Zahnarzt in Vaihingen/Enz zu Parodontitis und Diabetes

Diabetiker zählen zu den Risikopatienten in Bezug auf Parodontitis

Zahnarzt in Vaihingen/Enz zu Parodontitis und Diabetes

Zahnarzt Konstantinovic weißt Diabetes Patienten auf die Gefahr von Parodontitis hin. (Bildquelle: © Edenwithin – Fotolia.com)

VAIHINGEN AN DER ENZ. Parodontitis gilt als Begleiterkrankung des Diabetes mellitus. Zahnarzt Dr. Branislav Konstantinovic erklärt: „Diabetiker weisen ein dreifach höheres Risiko im Vergleich zu gesunden Menschen auf, an Parodontitis zu erkranken. Erschwerend kommt hinzu, dass Parodontitis bei Diabetikern schneller verläuft und auch auf Therapien reduziert antwortet. Das kann mitunter zu schwierigen Krankheitsverläufen führen. Die Medizin spricht deshalb bei parodontalen Erkrankungen von einer sogenannten diabetischen Komplikation. Auf der anderen Seite kann eine Parodontitis auch den Diabetes beeinflussen. Diese Wechselwirkungen muss der Zahnarzt bei der Behandlung beachten“.

Wechselwirkungen zwischen Parodontitis und Diabetes – Infos vom Zahnarzt aus Vaihingen an der Enz

Die Zahnbetterkrankung Parodontitis führt zu einer systematischen Erhöhung der Entzündungsbotenstoffe. Die Moleküle, die bei einer Entzündung im Mundraum auftreten, können die Wirkung von Insulin beeinflussen. Das Gewebe weist dann eine höhere Insulinresistenz auf. Diabetiker mit schwerer Parodontitis leiden zudem häufiger an Diabetes-Komplikationen. Zu beachten ist auch, dass eine Parodontitis nicht nur den Diabetes-Verlauf beeinflusst, sondern Diabetes auslösen kann. Wie Studien nachweisen, erkranken Patienten mit Parodontitis in den Folgejahren statistisch betrachtet signifikant häufiger an Diabetes.

Empfehlung vom Zahnarzt: Parodontitis behandeln, Diabetes Status verbessern

Dr. Branislav Konstantinovic weiß, die Wechselwirkung zwischen Diabetes mellitus und Parodontitis lässt sich ins Positive wenden, nämlich dann, wenn die Parodontitis effektiv bekämpft wird. Denn mit der Behandlung der Symptomatik kann sich auch der Status des Diabetes verbessern. „So haben Studien nachgewiesen, dass nach einer parodontalen Behandlung der Blutzuckerspiegel im Blut gesenkt werden konnte“, berichtet Pedja Konstantinovic, der als Zahnarzt in der väterlichen Praxis arbeitet. Auf einen ganzheitlichen Behandlungsansatz mit Blick auf die Zahnmedizin und die Diabetologie komme es folglich an. Wichtig dabei sei, dass die Behandlung der Parodontitis mit einer konsequent durchgeführten Stoffwechseltherapie einhergehe. Denn bei Patienten mit einem schlecht eingestellten Blutzuckerwert ist nicht mit einer Verbesserung der Parodontitis zu rechnen, erklärt Zahnarzt Konstantinovic aus Vaihingen an der Enz.

In der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic und P. Konstantinovic ist eine hochwertige Implantologie erste Wahl. Die Implantologie / Zahnersatz ist für die Zahnärzte ein Routineeingriff.

Kontakt
Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic & P. Konstantinovic
Dr. Branislav Konstantinovic
Stuttgarter Str. 33
71665 Vaihingen / Enz
07042 / 98017
07042 / 12721
mail@webseite.de
http://praxis-konstantinovic.de/home.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons