Wehr-Sanierung mit Maschinen von HKL

Schleith GmbH Baugesellschaft setzte auf die Qualität und Kompetenz von Deutschlands Branchenführer.

Wehr-Sanierung mit Maschinen von HKL

Radlader und Kompaktbagger aus dem HKL MIETPARK helfen bei der Sanierung des Kollmarsreuter Wehrs.

Maschinen von HKL begleiteten nahe Freiburg die von der Stadt Emmendingen beauftragten Sanierungsarbeiten am Kollmarsreuter Wehr. Die ausführende Baufirma Schleith GmbH Baugesellschaft setzte dafür ganz auf die Maschinenqualität von Deutschlands Branchenführer. Bagger, Radlader, Generator und Container aus dem HKL MIETPARK waren im Dauereinsatz und stellten effizientes sowie komfortables Arbeiten sicher. Das Projekt startete im Mai und wurde Ende August dieses Jahres abgeschlossen.

Das Kollmarsreuter Wehr stammt aus dem Jahre 1882 und stützt die natürliche Gewässersohle der Elz und damit die Wasserspiegellage. Gleichzeitig produziert es Oberwasser, das zur Energiegewinnung und Bewässerung verwendet wird. Mit der Zeit war die Anlage marode geworden und es standen Sanierungsarbeiten für etwa eine halbe Million Euro an. Hierfür leitete die ausführende Baufirma den Fluss um und legte die Baustelle trocken. Ein mit Abbruchhammer ausgestatteter Kompaktbagger von HKL half bei den Rückbauarbeiten und entfernte große Teile der bestehenden Anlage. Kaum war das alte Bauwerk beseitigt, begann der Aufbau des neuen Wehrs. Auch hier bewies sich der Bagger als zuverlässiger Helfer: Mit einem Greifer ausgestattet verlegte er schwere Natursteine im Wassereinlauf- und -auslaufbereich. Ein Radlader von HKL sorgte während der Arbeiten für den effizienten Materialtransport. Zusätzlich mieteten die Bau-Profis von Schleith mobile Raumeinheiten aus dem HKL MIETPARK: Lagercontainer für die Unterbringung von Materialien und Gerät sowie ein Unterkunftscontainer, der den Arbeitern als Aufenthaltsraum diente. Die zuverlässige Stromversorgung auf der Baustelle wurde durch einen leistungsstarken Generator von HKL sichergestellt.

„Ich habe schon mehrfach mit Herrn Muser von HKL zusammen gearbeitet und das lief immer sehr gut. Es ist angenehm, dass wir einen festen Ansprechpartner haben. Da weiß man einfach, woran man ist“, sagt Stephan Wissner, Polier Schleith GmbH Baugesellschaft.

Volker Muser, Kundenberater im HKL Center Freiburg, ergänzt: „Die Sanierung des Kollmarsreuter Wehrs ist ein bedeutendes Projekt für die Region – da ist es schön, dass wir Präsenz zeigen können und mit einer Maschinenvielfalt vor Ort sind. Alles was die Firma Schleith brauchte, konnten wir binnen kürzester Zeit liefern.“

HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons