Rechtssichere Semersterapparate für Lehrveranstaltungen einrichten

Veröffentlicht Schreibe einen Kommentar

Hochschulen und Fachhochschulen können jetzt Verlagswerke für Lehrveranstaltungen und Semesterapparate rechtssicher lizenzieren. Auf www.digitaler-semesterapparat.de haben mehr als 30 Verlage – auch der wbv – über 50.000 Publikationen bereitgestellt. Die Auszüge können per Drag & Drop-Editor zusammengestellt werden, sind minutenschnell als PDF-Datei verfügbar und können in hochschuleigenen Lern-Management-Systemen für Lehrveranstaltungen genutzt werden. Die Lizenzgebühr ist abhängig vom Buchpreis, genutzten Seiten, Teilnehmerzahl, Nutzungsart und Dauer der Lehrveranstaltung. Die Universitäten Duisburg-Essen und Münster setzten digitaler-semesterapparat.de bereits mit guten Erfahrungen ein. Der W. Bertelsmann Verlag (wbv) beteiligt sich an dem Projekt und hat über 200 Titel auf digitaler-semesterapparat.de eingestellt. – Hintergrund – Ab 1.1.2017 wird die Nutzung von urheberrechtlich geschützten Buchauszügen nach § 52a UrhG an Hochschulen durch einen Rahmenvertrag zwischen KMK und VG-Wort neu geregelt. Hochschulen haben weiterhin das Recht, Auszüge selbst einzuscannen und bereitzustellen (§ 52a UrhG). Sie müssen jedoch, anders als bisher, für jeden Auszug einen Einzelnachweis erstellen. Die Plattform www.digitaler-semesterapparat.de von Booktex bietet eine andere Lösung an: Für alle Titel der Plattform liegt ein angemessenes Verlagslizenzangebot vor, daher sind sie von der neuen Einzellauszugsregelung ausgenommen. Universitäten können so die Buch- und Zeitschriftenauszüge von digitaler-semesterapparat.de für ihre Lehrveranstaltungen rechtssicher, einfach und mit geringen Kosten nutzen. Infos: www.digitaler-semesterapparat.de Die zehn wichtigsten Vorteile von www.digitaler-semesterapparat.de 1. Auswahl unter mehreren Tausend Büchern und Zeitschriften zahlreicher Verlage, die vom gesetzlichen Recht der Hochschulen, Auszüge für Semesterapparate selbst einzuscannen und bereitzustellen (§ 52a UrhG), ausgenommen sind. 2. Bereitstellung der Auszüge als PDF innerhalb weniger Minuten nach […]

Pax et Bonum – Es muss nicht immer Frankfurt oder Leipzig sein. Am 19. und 20. November 2016 öffnet die 3. Buch Berlin die etwas andere Buchmesse im Neuköllner Hotel Estrel ihre Pforten.

Veröffentlicht Schreibe einen Kommentar

Buch Berlin: Literarische Vielfalt in der Hauptstadt (NL/9917796764) Es muss nicht immer Frankfurt oder Leipzig sein. Am 19. und 20. November 2016 öffnet die 3. Buch Berlin die etwas andere Buchmesse im Neuköllner Hotel Estrel ihre Pforten. Die Initiatorin der Messe, Steffi Bieber-Geske, und freut sich darauf, dass neben interessierten Lesern auch Buchhändler gute Literatur jenseits des Mainstreams entdecken können. BUCH BERLIN 2016 Wir sind dabei! Sie auch? 19./20. November | 10-18 Uhr Estrel | Neukölln | Stand 5 Eintritt 4 (ermäßigt 2) Estrel Hotel Berlin Sonnenallee 225 12057 Berlin Tel: 49 30 6831 0 Fax: 49 30 6831 2345 Buch Berlin: Literarische Vielfalt in der Hauptstadt Es muss nicht immer Frankfurt oder Leipzig sein. Am 19. und 20. November 2016 öffnet die 3. Buch Berlin die etwas andere Buchmesse im Neuköllner Hotel Estrel ihre Pforten. Rund 200 unabhängige Verlage und Self-Publisher präsentieren ihr Programm, das sich nicht hinter den »großen« Verlagen zu verstecken braucht. »Das Programm reicht von Romanen aller Genres über Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher und Lyrik bis hin zu Gay-Belletristik«, sagt die Initiatorin der Messe, Steffi Bieber-Geske, und freut sich darauf, dass neben interessierten Lesern auch Buchhändler gute Literatur jenseits des Mainstreams entdecken können. Der Berliner Verlag Pax et Bonum ist nicht nur Aussteller, sondern unterstützt die Messe als Sponsor. »Wir gehören als innovativer, kleiner Verlag mit einem feinen Programm zur Zielgruppe dieser Messe und möchten die Leser natürlich auch auf unsere Bücher aufmerksam machen«, sagt Ingolf […]