Sterben

now browsing by tag

 
 

Alexa am Grab

Ein württembergischer Pfarrer bietet eine Trauerrede über die Sprachbox „Alexa“ von Amazon an.

BildBesitzer der sprachgesteuerten Lautsprecherserie „Echo“ von Amazon können zukünftig auch eine Trauerrede über „Alexa“ abhören. Der evangelische Pfarrer Christian Tsalos aus Heimsheim bei Pforzheim will mit diesem Angebot eine zunehmende Sprachlosigkeit bei Bestattungen ohne Trauerfeier verringern. Immer mehr Verstorbene werden ohne eine Abschiedsfeier bestattet. In deutschen Großstädten sind es nach Angaben von Bestattern schon rund die Hälfte der Verstorbenen. Familienangehörige oder Freunde hätten dadurch keine Möglichkeit in einem Ritual Abschied zu nehmen. Die Trauer finde keine Möglichkeit des Ausdrucks. Sprachlosigkeit und Einsamkeit erschwerten den Trauerprozess. Die kurze Trauerrede kann über die Internetseite www.beerdigungsrede.de abgerufen werden und direkt über den Sprachbefehl „Alexa, öffne Beerdigungsrede“ auf dem „Echo“ Lautsprecher gehört werden.

Der württembergische Pfarrer hat in den vergangenen Jahren mehrfach innovative Ideen entwickelt, wie etwa den „Bibeltee“, der nur aus in der Heiligen Schrift erwähnten Ingredienzien besteht. Außerdem eröffnete Tsalos die „erste Multi-Media-Kanzel der Welt“ – ein großer Flachbildschirm auf dem Lesepult der Heimsheimer Kanzel, der außerhalb der Gottesdienste Ermutigungsworte an Kirchenbesucher sendet. Weitere Innovationen sind seine Internetseite „Kirche für Ausgetretene“, auf der Menschen über kirchliche Angebote für Nichtmitglieder informiert werden, sowie das Angebot einer Seelsorge via WhatsApp.

Über:

Pfarramt Heimsheim
Herr Christian Tsalos
Kirchstr. 5
71296 Heimsheim
Deutschland

fon ..: 07033 31263
web ..: http://www.beerdigungsrede.de
email : pfarramtheimsheim@googlemail.com

Pressekontakt:

Pfarramt Heimsheim
Herr Christian Tsalos
Kirchstr. 5
71296 Heimsheim

fon ..: 07033 31263
web ..: http://www.beerdigungsrede.de
email : pfarramtheimsheim@googlemail.com

Schmerzsturm – tief bewegende Erzählung setzt sich mit Sterben, Tod und Verlust auseinander

Anja Baumgart teilt in „Schmerzsturm“ ihre Erinnerungen an die letzten Monate mit ihrer besten Freundin.

BildDie Autorin Anja Baumgart und ihre Freundin Tina kannten sich 50 Jahre und hatten sich vorgenommen, zusammen zu lustigen, alten Omas zu werden. Doch das Schicksal machte ihnen einen Strich durch die Rechnung, als Tinas Gebärmutter entfernt wurde und bei ihr eine sehr seltene Krebsform diagnostiziert wurde. Nur wenige überleben diese Art des Krebses länger als fünf Jahre. Anja und ihre Freundin müssen sich nach der erschreckenden Diagnose der Realität stellen. Denn im echten Leben gibt es keine Wunderheilungen.

Das autobiografische Buch „Schmerzsturm“ von Anja Baumgart erzählt die wahre Geschichte einer einzigartigen Freundschaft. Die Autorin ist in ihren Beschreibungen sehr offen und zeigt den Lesern, was wirklich vor sich geht, wenn ein nahestehender Mensch bald sterben muss. Baumgart verschönert nichts, dennoch ist ihr Buch nicht hoffnungslos, sondern durch die Skizzierunng einer außergewöhnlichen Freundschaft bewegend und zu Herzen gehend.

„Schmerzsturm“ von Anja Baumgart ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-1602-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die Kerzen im Himmel – einfühlsamer Ratgeber setzt sich mit dem Sterben auseinander

Patricia Stindt zeigt Lesern in „Die Kerzen im Himmel“, wie man Kindern dabei helfen kann, den Tod von geliebten Menschen und Tieren besser zu verarbeiten.

BildDer Tod ist ein natürlicher Bestandteil des Lebens: er betrifft alle Menschen und Tiere. Doch die meisten Menschen haben große Berührungsängste, wenn es um dieses Thema geht. Insbesondere Kinder können nur sehr schwer damit umgehen, wenn ein geliebter Mensch oder ein Haustier in ihrem Leben plötzlich nicht mehr da ist. Der Schmerz ist immer wieder groß und man kann sich nicht an den Verlust gewöhnen, selbst wenn man oft mit dem Tod konfrontiert wird. Es ist nicht leicht, über den Tod zu sprechen, doch Kommunikation hilft beim Verkraften und Verarbeiten der Trauer. Das vorliegende Buch will genau diese Kommunikation ein wenig einfacher machen, indem es sich dem Thema auf fantasievolle und empathische Weise nähert.

Das einfühlsame Buch „Die Kerzen im Himmel“ ist Patricia Stindts Versuch, das komplexe Thema zugänglicher zu machen und vor allem zu versuchen, für Kinder eine angenehmere Umgebung zu schaffen, wenn es um die Kommunikation über verstorbene Menschen und Tiere geht. Dieses wunderschön illustrierte Buch ist ein hilfreicher Begleiter für Eltern und andere nahestehende Angehörige. Selbstverständlich empfiehlt sich das Buch auch für Pädagogen, Therapeuten und Betreuer/innen in Kindertagesstätten.

„Die Kerzen im Himmel“ von Patricia Stindt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8359-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Der Tod – aufschlussreiche Auseinandersetzung mit dem Sterben

Luther wirft in „Der Tod“ ein neues Licht auf ein Thema, das jeden einzelnen Menschen betrifft.

BildMenschen werden geboren und jede Minute ihres Lebens ist eine Minute, die sie dem Tode näherkommen. Es gibt keine Unsterblichkeit und jeder Mensch wird früher oder später mit dem Tod anderer Menschen, dem Tod von Mitmenschen, Freunden oder Verwandten und natürlich dem eigenen Tod konfrontiert. Doch was ist der Tod eigentlich? Er wird als schwarz gekleideter Mann abgebildet und hat in verschiedenen Kulturen unterschiedliche Namen. Der Autor untersucht den Tod anhand der Bibel und blickt auf die Entwicklung des Todes seit Adam und Eva zurück. Anhand von Passagen aus der Bibel erklärt er den Lesern Dinge, die man beim ersten Lesen dieser Passagen schnell übersieht, und was wirklich hinter der christlichen Idee des Todes steckt.

Die Leser lernen in dem Werk „Der Tod“ einige interessante Fakten, welche die Nachforschungen des Autors ergeben haben. Kein Thema, das mit dem Tod zusammen hängt, wird ausgelassen: dabei steht die Kirche, Trauer, Verlust, die Wiedergeburt und die verschiedenen Arten des Sterbens im Mittelpunkt: vom natürlichen Tod bis hin zum gewaltsamen Tod und zum Selbstmord. Christen, die sich mit dem Tod auf einer anderen Ebene auseinandersetzen wollen, finden hier eine geeignete und aufschlussreiche Lektüre.

„Der Tod“ von Luther ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6523-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

„Mein Trauerbuch“ hilft bei Trauerarbeit

Mein Trauerbuch“ ist ein zutiefst persönlicher Weg, den Verlust eines Nahestehenden zu verarbeiten. Der Tod eines geliebten Menschen ist ein tiefer Einschnitt in das eigene Leben.

BildÜberwältigende Emotionen stürzen auf den Hinterbliebenen ein, der sich mit dem Verlust und der Trauer auseinandersetzen muss.

Es heißt, ein Trauernder durchlaufe typischer Weise vier Phasen: Auf die Phase des Nicht-Haben-Wollens folgt die Phase der aufbrechenden Emotionen, später die Phase des Suchens und Sich-Trennens. Den Abschluss bildet die Phase des neuen Selbst- und Weltbezugs. Während Hinterbliebene kurz nach dem Verlust alle Hände voll zu tun haben, um eine würdige Trauerfeier zu organisieren und den Alltag zu meistern, bleibt nach der Bestattung oft eine tiefe Leere und Einsamkeit. Jetzt ist die aktive Auseinandersetzung mit dem Tod gefragt. Man will möglichst viele schöne Erinnerungen festhalten und sie mit der Familie, Verwandten und Freunden teilen. Oft steht auch die unausgesprochene Angst im Raum, sich an Vieles vielleicht irgendwann nicht mehr zu erinnern.

„Mein Trauerbuch“ setzt genau an dieser Stelle an. Viele Trauernde versuchen im Laufe der vier Trauerphasen, noch einmal eine Verbindung zum Verstorbenen aufzubauen, um gemeinsame Erinnerungen festhalten und die Trauer zugleich ein Stück loslassen zu können. Die intensive Beschäftigung mit dem Leben des Toten gehört dazu. Wichtige Orte werden aufgesucht, vor allem aber Erinnerungsstücke, Fotos und Dokumente angeschaut. Welche Musik, welches Essen, welche Blumen hat der Verstorbene geliebt? Diese „losen Enden“ eines ganzen Lebens, das nun nicht mehr ist, werden in „Mein Trauerbuch“ zusammengefügt zu einem wunderbaren Bild dieses Menschen. Eine Biografie, ein persönlicher letzter Brief, der Ablauf der Trauerfeier und die Traueranzeige, das Lieblingsrezept oder das Lieblingsgedicht – und natürlich Fotos aus seinem Leben: All das wird zur ganz persönlichen Erinnerung. Nicht nur für die trauernde Person selbst, sondern für alle Menschen, die dem Verstorbenen nahe standen. Jeder Hinterbliebene hat hierdurch die Möglichkeit, auf den gemeinsamen Weg zurück zu blicken und sich die schönen Momente in Erinnerung zu rufen.

Wer sich aktiv seiner Trauer zuwendet und sie zulässt, leistet einen wichtigen Schritt in der Trauerarbeit. „Mein Trauerbuch“ kann dabei eine beträchtliche Hilfe sein. Gemeinsam arbeiten Hinterbliebene und professionelle Gestalter daran, dass ein einmaliges und wertvolles Erinnerungsstück entsteht, das den Verstorbenen ein klein wenig unsterblich macht. Es wird deutlich, was diesen Menschen ausgemacht und was er bedeutet hat. Auf 60 frei gestaltbaren Seiten kann ein gelebtes Leben noch einmal Revue passieren. Unter www.mein-trauerbuch.de erfahren Betroffene, welche Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung des Buches bestehen und welche Hilfestellungen sie bei der Erstellung des Buches in Anspruch nehmen können.

Über:

Martina und Thorsten Meier GbR
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau
Deutschland

fon ..: 08382 9090344
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.mein-trauerbuch.de
email : info@mein-trauerbuch.de

Pressekontakt:

Redaktions- und Literaturbüro MTM
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau

fon ..: 08382 57171850
web ..: http://www.papierfresserchen.tv
email : info@literaturredaktion.de

Wildfutter – Bewegende Geschichte über den Glauben an Wunder

Christof Dörpers ehemalige Lebensgefährtin muss in „Wildfutter“ gegen einen schweren Schicksalsschlag antreten.

BildEin Schicksalsschlag wird nie erwartet, er trifft den Menschen und jene, die ihm nahestehen, immer aus heiterem Himmel – aller Prävention zum Trotz. Diese Erfahrung machte der Autor Christof Dörper, als seine ehemalige Lebensgefährtin eine schwere Stammhirnblutung erleidet, ein Ereignis, das eigentlich kaum ein Mensch überlebt; schon gar nicht ohne nachhaltige Folgen. Nach langen Zeiten der Ungewissheit und langem Bangen gibt es die Prognose: ein Leben im Wachkoma oder in völliger Abhängigkeit von dauerhafter Pflege. Oder kann vielleicht doch noch ein Wunder geschehen?

Die Leser verfolgen in „Wildfutter“ von Christof Dörper den Kampf einer Frau, die sich auf einer Gratwanderung zwischen Leben und Tod befindet. In dieser Situation beschließt und verspricht der Autor seiner Partnerin: „Du wirst die Klinik gehend verlassen.“ Das wird sein Leitsatz und die Leser werden zusammen mit ihm bangen und hoffen, dass Wunder wirklich geschehen können.

„Wildfutter“ von Christof Dörper ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1584-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Wenn Kinder trauern: Ein einfühlsames Kinderbuch von Ulrike Pribil

Gemeinsam als Familie Trauerarbeit leisten – Buch konzentriert sich auf Wesentliches

BildDie aus Ried im Innkreis in Österreich stammende Autorin Ulrike Pribil nimmt sich in ihrem Buch „Besuchszeit im Himmel“ eines ganz besonderen Themas an: der Trauerarbeit von Kindern. Anlass war der Tod der eigenen Mutter ein Jahr zuvor. Während die Autorin selbst mit ihrer Trauerbewältigung beschäftigt war, fragte sie sich, wie es wohl den ganz jungen Mitgliedern der Familie ergeht. Denn auch die eigenen Kinder und Enkelkinder – im Alter zwischen einem und knapp vierzig Jahren – waren ja vom Verlust betroffen.

Ulrike Pribil führte darüber ein Gespräch mit ihrer Tochter, und die Idee zum Buch war geboren. Während die Autorin den Text zu schreiben begann, steuerte ihre Tochter Sabine Pribil die aufs Wesentliche reduzierten, kindgerechten Zeichnungen dazu bei. Es entstand ein einfühlsames 24-seitiges Buch, das einem betroffenen Kind helfen soll, seine Trauerarbeit zu durchleben und den Verlust zu verarbeiten.
Hauptfigur des Buches ist der kleine Christian. Er ist sechs Jahre alt und will später einmal Feuerwehrmann werden. Christian hat einen größeren Bruder, mit dem er gerne mit dem Fahrrad unterwegs ist. Doch sein Bruder Jürgen wird nur neun Jahre alt: Er wird bei einem schrecklichen Unfall von einem LKW überfahren. Christian ist voller Zorn, Angst und unendlicher Traurigkeit. Er versteht nicht, warum ein Kind sterben muss, obwohl Gott doch so viele kranke und alte Menschen zu sich holen könnte. Und weil Gott seinen Bruder nicht braucht, fordert Christian ihn auf, Jürgen wieder zurück zu geben. Auch einen neuen Beschützer im Himmel will er nicht, denn es sind ja schon so viele Engel dort oben, die ihn beschützen können.

„Besuchszeit im Himmel“ ist ein gut geeignetes Instrument, beim gemeinsamen Lesen und Vorlesen einen Todesfall in der Familie oder im nahen Umfeld gemeinsam mit den Kindern zu bewältigen. In der gemeinsamen Trauerarbeit ist es wichtig, dem Kind zu zeigen, dass es nicht alleine gelassen wird. Junge Menschen zeigen ihre Trauer oft nicht direkt, sie wollen ihre Eltern nicht zusätzlich belasten oder sich ihren Gefühlen zu sehr ausliefern. Mit dem vorliegenden Buch wird den kleinen Betroffenen gezeigt, dass Trauer zwar ein einschneidendes Erlebnis ist, das eine ganze Familie aus dem Gleichgewicht bringen kann. Dass aber gleichzeitig die Gemeinsamkeit darüber hinweg trösten kann und auch Gefühle wie Angst und Wut in der Trauerbewältigung erlaubt und sinnvoll sind. Ulrike Pribil stellt ein Buch zur Verfügung, das auch geeignet ist, das Thema Tod in Kindergarten und Vorschule aufzugreifen.

Bibliografische Angaben
Ulrike Pribil
Besuchszeit im Himmel
Trauerarbeit mit Kindern
ISBN: 978-3-86196-691-3
Hardcover, 24 Seiten, farbig illustriert 12,90 EUR (D)

Das Buch kann über den Verlag, Amazon und den Buchhandel bezogen werden.

Über:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau
Deutschland

fon ..: 08382 7159086
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau

fon ..: 08382 7159086
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Wie wird es sein? – Erinnerungen und Beobachtungen einer Sterbebegleiterin

Barbara Palsherm-Schäfer beantwortet in „Wie wird es sein?“ einige der am häufigsten gestellten Fragen zu den letzten Momenten des Lebens.

BildNiemand kann dem Tod entkommen. So gut wie jeder Mensch stellt sich früher oder später im Leben Fragen über den eigenen Tod. Man wundert sich darüber, ob der Tod kurz und schmerzlos oder lang und quälend sein wird. Wer wird in den letzten Momenten mit uns wachen? Und wie fühlt man sich während den letzten wachen Momenten? Barbara Palsherm-Schäfer ist eine professionelle Sterbebegleiterin. Während den vielen Jahren in diesem Beruf hat sie eine Vielzahl an bewegenden und dramatischen, aber auch ruhigen und gelassenen Erlebnissen angesammmelt. Jeder Tod ist anders, aber einige Elemente hat jeder Tod gemeinsam.

Die Leser erfahren in „Wie wird es sein?“ von Barbara Palsherm-Schäfer wie die letzten Momente einiger ihrer Patienten ausgesehen haben und wie man sich selbst auf diesen letzten Moment vorbereiten kann. Sie schildert in ihren persönlichen und oft berührenden Geschichten die Vielseitigkeit und Verschiedenheit von Sterbenden in der letzten Ausnahmesituation des Lebens. „Wie wird es sein?“ gerät zu einer eindringlichen Lektüre, die noch lange nachwirken und bewegen wird.

„Wie wird es sein?“ von Barbara Palsherm-Schäfer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0174-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Umfrage: So denken die Deutschen über ihr Begräbnis

Zwei Drittel der Deutschen haben eine klare Vorstellung von einem würdevollen Begräbnis. Dennoch haben genauso viele nicht für ihr Begräbnis vorgesorgt.

BildRund 40 Prozent unterschätzen die Kosten für eine Beerdigung. Das zeigt eine Umfrage von TNS-Emnid im Auftrag der LV 1871.

Eine Trauerfeier mit Freunden und Verwandten und eine Bestattung auf dem Friedhof der Wahl – das gehört für zwei Drittel der Deutschen zu einem würdevollen Begräbnis. Interessant: Bis zum Alter von 30 Jahren liegt den Menschen vor allem die Trauerfeier am Herzen. Ab 60 Jahren tritt der Ort der letzten Ruhe in den Vordergrund. Die Wahl zwischen Sarg oder Urne sowie die Grabpflege durch einen Friedhofsgärtner sind dabei eher zweitrangig. Nur ein Anteil von drei Prozent hat keine konkreten Vorstellungen.

Klare Vorstellung, aber keine Vorsorge

Trotz klarer Wünsche: Fast zwei Drittel der Bundesbürger haben nicht fürs Begräbnis vorgesorgt. Erst ab einem Alter von 50 Jahren beschäftigen sie sich mit der finanziellen Seite eines Begräbnisses. Dann ist das Sterbegeld die erste Wahl. Ab 60 Jahren legen die Menschen vor allem Bargeld zurück. „Dabei kann das Sterbegeld bei uns bis zum Alter von 90 Jahren abgeschlossen werden und das ohne Gesundheitsprüfung“, sagt LV 1871 Vorstand Dr. Klaus Math. Je nach Eintrittsalter ist die Versicherungsleistung im Todesfall gestaffelt. So erhält ein 60-Jähriger bereits nach einem Jahr volle Leistung. Bei Unfalltod entfallen Wartezeit und Staffelung ganz; die Leistung fällt doppelt so hoch aus.

Kosten unterschätzt

Die Kosten für ein Begräbnis sind hoch. Tatsächlich kommen allein für eine Bestattung schnell Ausgaben zwischen 5.000 und 10.000 Euro zusammen. Das sind Beträge, die unterschätzt werden. Immerhin 40 Prozent der Bundesbürger meinten, dass für ein durchschnittliches Begräbnis weniger als 5.000 Euro anfallen. 57 Prozent der Befragten waren realistischer und vermuteten Kosten zwischen 5.000 und 7.000 Euro oder sogar darüber. Für die Umfrage hat TNS Emnid insgesamt 504 Personen über 14 Jahren befragt. Die Umfrage erfolgte per Telefon im sogenannten Omnibus-Verfahren.

Über:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Geschichten intimer Beziehungen – einzigartige Texte skizzieren letzte Lebensmomente

Evi Ketterer erzählt in ihren „Geschichten intimer Beziehungen“ von ihrer Arbeit als Pflegefachfrau zu Ende.

BildAlle Menschen sterben, doch das Ende jedes Menschens ist genauso individuell wie das Leben. Evi Ketterer arbeitet als Pflegefachfrau zu Ende, das heißt, sie steht Menschen in ihren letzten Tagen und Stunden zur Seite. In ihren Jahren in diesem Beruf hat sie viele Menschen bereits sterben gesehen und mit vielen Freunden und Angehörigen gesprochen. Sie hat in diesen Jahren eine Vielfalt an einzigartigen Momenten gesammelt und beschreibt einige davon nun in ihrer Geschichtensammlung über die letzten Momente vor dem Sterben.

Herausgekommen in dem ganz besonderen Buch „Geschichten intimer Beziehungen“ sind intime Geschichten über das Sterben. Darin präsentiert Evi Ketterer abgeschlossene Geschichten von Menschen, die bis zu ihrem letzten Atemzug Mensch geblieben sind. Dieses Buch ist kein Ratgeber für das eigene Sterben und es vermittelt kein Wissen über das Sterben. Die hier erzählten Geschichten regen vielmehr dazu an, sich den unbeantwortbaren Fragen des Lebens zu stellen und zu erfahren, wie andere Menschen mit dem Tod umgehen. Jeder Mensch ist einzigartig und so ist die Geschichte des Endes jedes einzelnen Menschens. Ketterers Buch erzählt Sterbebetreuung einmal anders und erzählt in erster Linie von der Würde des Sterbens in unserer Gesellschaft.

„Geschichten intimer Beziehungen“ von Evi Ketterer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-3281-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons