rußpartikelfilter reinigen

now browsing by tag

 
 

Kann die Anwendung von chemischen Reinigungsflüssigkeiten einen Rußpartikelfilter DPF zerstören?

Chemische Reinigungsflüssigkeiten oder Kraftstoffzusätze, werden weit verbreitet angeboten. Wir sind der Frage nachgegangen, was passiert im Rußpartikelfilter DPF nach der Anwendung ?

BildMittels Eintrag über eine Sprühsonde oder der Zugabe zum Kraftstoff, versprechen einige Anbieter eine vollkommene DPF Reinigung durch bspw. einer Senkung der Zündtemperatur des eingelagerten Rußes, oder dem herbeiführen einer chemischen Reaktion im Rußpartikelfilter DPF mit der sich dort befindenden Asche.

Doch was bewirkt eine Senkung der Zündtemperatur von Ruß durch Kraftstoffzusätze?

Moderne Dieselmotoren, entwickeln bei einwandfrei funktionierenden Komponenten und nach dem Erreichen der notwendigen Betriebstemperatur, einen mechanischen Wirkungsgrad von bis zu 45%. Dieser setzt sich aus zugeführter und abgegebener Leistung zusammen, wobei die zugeführte Leistung dabei immer höher sein sollte.
Dabei ist die Kraftstoffqualität ein ausschlaggebendes Kriterium. Bei Dieselfahrzeugen, wird diese mit der s.g. Cetanzahl bestimmt. Umso höher diese ist, desto zündwilliger ist der Kraftstoff.
Eine Zugabe von Zusätzen zum Kraftstoff, kann die Cetanzahl negativ beeinflussen. Durch eine Veränderung der Kraftstoffqualität, kann es zu Zündverzug, schlagartiger Verbrennung und dem s.g. Dieselnageln kommen. Die Folgen sind ein unvollkommener Verbrennungsprozess mit erhöhter Rußentwicklung. Eine “ Senkung der Zündtemperatur “ würde technisch bedeuten, dass ein Dieselmotor ständig zu kalt läuft und damit nicht zuletzt an Wirkungsgrad verlieren würde.

Was können chemische DPF Reinigungsflüssigkeiten verursachen?

Chemische Reinigungsflüssigkeiten, werden meist über einen demontierten Temperatursensor, mittels Sprühsonde auf die DPF Oberfläche aufgetragen. Bei einer anschließenden Probefahrt, oder dem herbeiführen einer statischen Regeneration, sollen durch eine chemische Reaktion im Inneren des Rußpartikelilters, eingelagerter Ruß verbrannt und vorhandene Aschemoleküle soweit zerkleinert werden, dass diese durch den Abgasstrang aus dem DPF ausgetragen werden.

Wo ist hier nun der ursprüngliche Nutzen des Partikelfilters und was geschieht im Inneren des Filters?

Nicht selten, entstehen aufgrund der chemischen Reaktion im Filterkeramikkern, enorm hohe Temperaturen von weit über 1000°C, welche diesen letztendlich schmelzen lassen. Sie haben während der notwendigen Probefahrt, keine Kontrolle über die chemischen Prozesse im Dieselpartikelfilter und können diese damit auch nicht beeinflussen. Bei Motornah verbauten Rußpartikelfiltern kann es im schlimmsten Falle zu einem Fahrzeugbrand kommen.

Unser Fazit lautet.

Kraftstoffzusätze wirken unserer Meinung nach eher kontraproduktiv. Chemische Reinigungsflüssigkeiten können unter Umständen einen DPF dauerhaft zerstören. Ein DPF sollte deshalb für eine effektive Reinigung immer in professionelle Hände gegeben werden. In unserem neu eingeführten Techniklexikon, können weitere interessante Artikel rund um das Thema Diagnose und DPF reinigen nachgelesen werden.

Über:

IROsoft-Cleantech GmbH
Herr Maik Schleser
Kochhorstweg 37
04910 Elsterwerda
Deutschland

fon ..: 03533-7876780
web ..: https://www.reinigung-dieselpartikelfilter.de
email : info@irosoft-cleantech.de

Die Irosoft-Cleantech GmbH mit Hauptsitz in Elsterwerda, Nahe Berlin und Dresden zählt zu einem der führenden Unternehmen im Bereich Rußpartikelfilter Reinigung, Industriereinigung & Service.
Zur Durchführung und Realisierung unserer Dienstleistungsbereiche, setzten wir auf innovative und umweltschonende Verfahren. Irosoft-Cleantech GmbH ist deutschlandweit tätig.
Durch die stetige Weiterentwicklung des Unternehmens sowie die langfristige Zufriedenheit unserer Kunden, belegen wir eine führende Position in unserem Dienstleistungsbereich und erzielen durchweg gute Ergebnisse. Wir überzeugen durch Zuverlässigkeit, Transparenz und einem konstant guten Preis – Leistungsverhältnis.

Pressekontakt:

IROsoft-Cleantech GmbH
Herr Maik Schleser
Kochhorstweg 37
04910 Elsterwerda

fon ..: 03533-7876780
web ..: https://www.reinigung-dieselpartikelfilter.de
email : info@irosoft-cleantech.de

IROsoft – Cleantech entfernt erfolgreich Siliciumdioxid aus Rußpartikelfilter DPF

Rußpartikelfilter in Baumaschinen, sind je nach Einsatzort unterschiedlichen Bedingungen ausgesetzt. Davon hängen maßgeblich die Betriebsstunden ab. Siloxangas verringert diese bspw. auf nur 300 h.

BildElsterwerda, 14.06.2017 – Radlader oder Baumaschinen, welche in Biogas-, Kläranlagen oder auf Deponien zum Einsatz kommen, sind im Gegensatz zu einem normalen Baustellenbetrieb härteren Belastungen ausgesetzt. Sich in der Umgebungsluft befindende Siloxangase werden über den Ansaugtrakt, dem Verbrennungsprozess zugeführt. Das eigentliche Problem besteht darin, dass bei der motorischen Verbrennung von Siloxangas, festes Silicumdioxid (Sand) entsteht. Eine zusätzliche enorme Belastung für den Motor und letztlich auch für den Rußpartikelfilter DPF . Die Betriebsstunden eines Partikelfilters sinken durch diese Einsatzbedingungen, von 3000h auf lediglich nur noch 300h. Ein störungsfreier Betrieb der Maschine ist nicht mehr möglich.

BIV ein renommiertes Baumaschinen Händler- und Vermietunternehmen, mit mehr als 10 Standorten in Deutschland, war auf der Suche nach einer Reinigungslösung für die mit Siliciumdioxid stark verunreinigten Rußpartikelfilter. Eine Neubeschaffung kam aufgrund der enorm hohen Kosten, von bis zu 2800,- EUR pro Partikelfilter, bei lediglich 300 einsetzbaren Betriebsstunden (entspricht ca. 1 Monat im Mehrschichtbetrieb) nicht in Frage. Eine günstige Alternative musste geschaffen werden. Die IROsoft – Cleantech GmbH mit Hauptsitz in Elsterwerda, kann auf dem Gebiet der Partikelfilter Reinigung, auf eine langjährige Erfahrung und mehrere tausend erfolgreich gereinigte Rußpartikelfilter zurückgreifen. Für uns bestand die Herausforderung darin, diese hartnäckigen Rückstände verlässlich zu entfernen und gleichzeitig unserem Kunden eine kostengünstige Alternative anbieten zu können, so Herr Maik Schleser Geschäftsführer der IROsoft Cleantech GmbH. Dies erforderte unsererseits, die Erschaffung einer neuartigen Verfahrensweise. Die Siliciumdioxid Rückstände, bildeten in den feinen Kanälen der Rußpartikelfilter von lediglich 3mm Querschnitt, eine hartnäckige weiß graue Verkrustung, welche zunächst in einen veränderten Aggregatzustand gebracht werden musste. Die aufzuwendende Energie an der Partikelfilteroberfläche, wäre mit den am Markt üblichen Trockeneis Reinigungsverfahren, einfach zu hoch gewesen und hätte somit beschädigt werden können, ergänzt Herr Maik Schleser. Ebenfalls war es für IROsoft – Cleantech wichtig, dass während und nach einer erfolgten DPF Reinigung die katalytische Beschichtung nicht beschädigt wird und vollständig erhalten bleibt, welche maßgeblich für die Standzeit gereinigter Partikelfilter DPF verantwortlich ist. Als die Umwandlung des Siliciumdioxides bereits im zweiten Schritt gelang, konnte dieses verlässlich und rückstandslos in Kombination, mit einem bisher erfolgreich eingesetzten Verfahren entfernt werden. Die im Nachgang einer Partikelfilter Reinigung erforderlichen Prüfungen und Messwerte zeigten sehr gute Werte, vergleichbar eines Neufilters. In den darauf folgenden Fahrzeugeinsätzen wurden kontinuierlich, auch nach mehrfach wiederholten Reinigungsprozessen, die identischen Rußpartikelfilter Standzeiten erreicht. Ein weiterer Beweis für den Reinigungserfolg und das zu einem Bruchteil der Kosten welche für eine Neuanschaffung erforderlich gewesen wären.

Über:

IROsoft-Cleantech GmbH
Herr Maik Schleser
Kochhorstweg 37
04910 Elsterwerda
Deutschland

fon ..: 03533-7876780
web ..: http://www.reinigung-dieselpartikelfilter.de
email : info@irosoft-cleantech.de

Die Irosoft-Cleantech GmbH mit Hauptsitz in Elsterwerda, Nahe Berlin und Dresden zählt zu einem der führenden Unternehmen im Bereich Rußpartikelfilter Reinigung, Industriereinigung & Service. Zur Durchführung und Realisierung unserer Dienstleistungsbereiche, setzten wir auf innovative und umweltschonende Verfahren. Irosoft-Cleantech ist deutschlandweit tätig. Durch die stetige Weiterentwicklung des Unternehmens sowie die langfristige Zufriedenheit unserer Kunden, belegen wir eine führende Position in unserem Dienstleistungsbereich und erzielen durchweg gute Ergebnisse. IROsoft – Cleantech überzeugt durch Zuverlässigkeit, Transparenz und einem konstant guten Preis – Leistungsverhältnis.

Pressekontakt:

IROsoft-Cleantech GmbH
Herr Maik Schleser
Kochhorstweg 37
04910 Elsterwerda

fon ..: 03533-7876780
web ..: http://www.reinigung-dieselpartikelfilter.de
email : info@irosoft-cleantech.de

GCS – Tech lieferte innovative DPF Reinigungsanlage an IROsoft – Cleantech

Aufgrund des enorm angestiegenen Reinigungsbedarfes, liefert GCS- Tech eine Serienreife vollautomatisierte DPF Partikelfilterreinigungsanlage an IROsoft – Cleantech aus.

BildElsterwerda, 10.04.2017 – Das Unternehmen IROsoft – Cleantech nimmt die innovative Hybrid DPF Partikelfilterreinigungsanlage DPF Green Clean in Betrieb. Das renommierte DPF Reinigungs-unternehmen, kam aufgrund des gestiegenen Reinigungsbedarfes, mit bis zu jährlich mehreren tausend Abgaspartikelfiltern schnell an seine Kapazitätsgrenzen. Die bisher eingesetzte Reinigungstechnik, war dieser Stückzahl aufgrund der hohen Nebenkosten und der aufwendigen Adaptierung nicht mehr gewachsen.

Ronny Rogge, Geschäftsführer der GCS – Tech erklärt: “ Wir haben mit der Entwicklung dieser innovativen Reinigungstechnologie vor etwa einem Jahr begonnen. Der ständige Kontakt, mit der IROsoft – Cleantech war dabei ein wichtiger Baustein auf dem Weg bis zur endgültigen Serienreife. Welche Parameter, ein gereinigter Rußpartikelfilter erfüllen muss, konnten uns nur die Kraftfahrzeugtechnikermeister aus diesem erfahrenen Filterreinigungsunternehmen beantworten. So arbeiteten wir uns Schritt für Schritt weiter nach vorn. Entstanden, ist nach einer ausgiebigen Testphase eine vollautomatisierte Hybrid DPF Reinigungsanlage, bei der die zu reinigenden Partikelfilter nicht aufgetrennt werden müssen. Ziel war es dabei von Anfang an, die Energie- und Betriebskosten im eigentlichen Reinigungsprozess erheblich zu senken. Dies ist uns, unter Einsatz neuester Technologien gelungen und liegen letztendlich bei lediglich 2 – 3 Euro, pro zu reinigenden Filter. Das ist ein voller Erfolg in puncto Energieeinsparung.
Erste Anfragen aus dem benachbarten Ausland und darüber hinaus liegen uns bereits vor. Eine Neuerung ist ebenfalls das Baukastensystem und die jeweils auf den Beladungszustand der Filter abgestellten Reinigungsprogramme. So kann jede DPF Reinigungsanlage, individuell je nach Kundenwunsch konstruiert werden.
In der zweiten Ausbaustufe, werden wir auch hier in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen IROsoft – Cleantech für den Nutzfahrzeugsektor ab 3,5t eine Lösung anbieten können.“

Das Unternehmen GCS – Tech , hat sich spezialisiert auf die Umsetzung kundenspezifischer Reinigungsanlagen im Bereich Industrie und Handwerk. In enger Zusammenarbeit, mit Maschinenbauingenieuren, werden neue und innovative Technologien entwickelt und geschaffen. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf Umweltschutz und Ressourcenschonung.

Über:

GCS-Tech UG
Herr Ronny Rogge
Kochhorstweg 37
04910 Elsterwerda
Deutschland

fon ..: 035336075990
web ..: http://www.gcs-tech.de
email : info@gcs-tech.de

Pressekontakt:

GCS-Tech UG
Herr Ronny Rogge
Kochhorstweg 37
04910 Elsterwerda

fon ..: 035336075990
web ..: http://www.gcs-tech.de
email : info@gcs-tech.de

Reinigung oder Instandsetzung? Was ist die richtige Lösung für Ihren Nutzfahrzeug Katalysator?

Ist eine Katalysatoren Reinigung effektiv oder nicht? Lohnt sich eher eine Instandsetzung mit Neuteilen?

BildOxidationskatalysatoren bei Nutzfahrzeugen unterliegen einem enorm hohen Verschleiß. Mit Einführung der Euro 6 Norm wurden diese gegen vollwertige Partikelfilter (DPF) ersetzt.
Durch AdBlue Eintrag kristallisierte Rückstände an den Oberflächen sind keine Seltenheit. Reinigungsversuche, gleich welche scheitern zumeist. Die notwendige Energie, welche aufgewendet werden müsste, um einen entsprechenden Reinigungserfolg herbeizuführen, kann die poröse und dünnwandige Keramik zerstören oder gar dauerhaft beschädigen.
Auch sind die Reinigungserfolge meist nur von kurzer Haltbarkeit. Einen Liegengebliebenen LKW, aufgrund unzureichender Reinigungsergebnisse, kann sich heutzutage kein Spediteur mehr leisten.

Ist der Katalysator ab normal mit Ruß verstopft oder ist die Störung in der Motorelektronik auf einen anderweitigen Verschleißzustand zurückzuführen?

Dies zu erkennen ist die Kunst. Mit Einführung neuester Diagnostik Technik, sind unsere Spezialisten schon während der Eingangsprüfung in der Lage, diesen Zustand nach Festlegung bestimmter standardisierter Parameter zu erkennen.

Ist eine Reinigung noch effektiv oder eben aus den eingangs genannten Gründen nicht mehr?

Sind wir der Meinung, dass eine Reinigung nur unzureichenden Erfolg bringen würde, sind wir in der Lage auf eine innovative Alternative zurückzugreifen.

Kostengünstiger Austausch von verschlissenen Monolithen (Keramikmodulen). Bestückung des Katalysators mit Neuteilen.
Für einen Ersatz der Keramikmodule, verwenden wir ausschließlich zugelassene und qualitativ hochwertige Produkte. Unsere Lieferanten unterliegen strengsten Kontrollen. Auch wurden diese vorab, in mehreren Fahrzeugen zu Versuchszwecken montiert. Bisher laufen alle Nutzfahrzeuge langfristig fehlerfrei, so Herr Schleser von der IROsoft-Cleantech GmbH.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

? Kostenersparnis von bis zu 60% gegenüber einem Neukauf
? Verwendung von geprüften und qualitativ hochwertigen Produkten
? Ein instandgesetzter Katalysator entspricht einem Neuteil
? Keine Störanfälligkeiten durch eine mangelhafte Reinigung
? Längere Haltbarkeit durch den Einsatz von Neuteilen

Über:

IROsoft-Cleantech GmbH
Herr Maik Schleser
Kochhorstweg 37
04910 Elsterwerda
Deutschland

fon ..: 03533-7876780
web ..: http://www.reinigung-dieselpartikelfilter.de
email : info@irosoft-cleantech.de

Pressekontakt:

IROsoft-Cleantech GmbH
Herr Maik Schleser
Kochhorstweg 37
04910 Elsterwerda

fon ..: 03533-7876780
web ..: http://www.reinigung-dieselpartikelfilter.de
email : info@irosoft-cleantech.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons