Mobile

now browsing by tag

 
 

level421 startet globalen persönlichen Hotspot, der in mehr als 180 Ländern weltweit sicher Internet liefert

Die Level421 GmbH aus Deutschland gibt die offizielle kommerzielle Verfügbarkeit ihres Produktes TARKAN bekannt. Bei TARKAN handelt es sich um einen portablen GSM mini Hotspot mit fest eingebauter SIM

BildMit TARKAN gehört die Rennerei nach Sim Karten in fremden Ländern endgültig der Vergangenheit an. Ganz ohne Roaming Kosten, Stress und umständliche Nutzung öffentlicher unsicherer Hotspots.

Drei Versionen sind im level421 Online Shop verfügbar: https://shop.level421.com/TARKAN

TARKAN STANDARD – 149 Euro inclusive 7 Tagespass
TARKAN EXECUTIVE – 249 Euro inclusive 1 Monatspass
TARKAN PREMIUM – 499 inklusive 1 Monatspass

Die TARKAN STANDARD Version bietet Internet in mehr als 120 Ländern, überall dort wo GSM Netzte verfügbar sind.

Bei der EXECUTIVE und PREMIUM Variante von TARKAN beträgt die Abdeckung sogar mehr als 180 Länder der Erde. Dabei handelt es sich um die umfassendste Abdeckung im Roaming Bereich weltweit. Auch schwierige Länder in Afrika sind umfassend mit im Angebot enthalten. Dieser Umstand ist der starken Präsenz von level421 auf dem afrikanischen Kontinent geschuldet.

Der TARKAN Mini Hotspot prüft beim Boot Vorgang automatisch die Verfügbarkeit des jeweils besten Netzes und stellt in der STANDARD Version in über mehr als 175 GSM Netzte und in der EXECUTIVE und PREMIUM Version über mehr als 500 GSM Netzte die Internet Verbindung her.

Somit löst TARKAN auch die Thematik ‚National Roaming‘ und verwendet primär 4G LTE und im Fallback 3G UMTS Netzte. 2G Netzte werden in lediglich einigen Ländern (derzeit ca. 25) mit problematischer Netzqualität unterstützt. In diesem Fall ist die Leistung des TARKAN Mini Hotspots auf folgende Chat Programme begrenzt:

WhatsApp
Telegram
WeChat
Line
Facebook Messenger

Lediglich Text Übertragungen ohne Media wie Bilder oder Telefonie sind dann möglich.

Für die TARKAN STANDARD Version sind Tages Pässe verfügbar, die 24 Stunden laufen und in Ländern der Gruppe A – 512 Megabyte Datenvolumen und in Gruppe B – 256 Megabyte ermöglichen. Ist das Datenvolumen erschöpft, so reduziert sich die Geschwindigkeit auf 256 Kbps. Was immer noch für die meisten Anwendungen ausreichend ist.

Der Tages Pass wird durch Knopfdruck am Gerät aktiviert und läuft dann automatisch 24 Stunden. Tagespässe können nach Bedarf aktiviert und online mit günstigen Rabatten gebucht werden.

Den Tages Pässe gibt es im 7er Paket für nur 6,80 Euro Einzelpreis im level421 online shop.

Bei gleichzeitigem Kauf mehrere Tagespässe ist ein weiterer Rabatt möglich, den der Kunde im online Shop von level421 automatisch erhält.

Die TARKAN STANDARD Version ist mit einem stabilen Edelstahl Rahmen ausgestattet, der mit roten Kunstleder an der Griff Fläche besetzt ist. Dies macht TARKAN zu einem beständigen und unverwüstlichen Reisebegleiter. Die Batterie hält dank des stromsparenden Displays für ca. 17 Stunden Arbeitszeit. Bis zu 10 Geräte lassen sich mit TARKAN per WIFI verbinden.

Für die TARKAN EXECUTIVE Version hat sich level421 etwas Besonderes einfallen lassen: Hier gibt Pässe für einen Monat (30 Tage), wobei das Datenvolumen in einem PRIME Land der Wahl unbegrenzt ist. Dabei handelt es sich um eine echte nicht limitierte Daten Flatrate die vorzugsweise in 4G LTE Netzen bereitgestellt wird.

Einmal alle 3 Monate kann der Kunde sein PRIME Land, zum Beispiel bei Umzug wechseln.

In allen weiteren Länder (mehr als 180) ist die Datennutzung auf 2,5 Gigabyte pro 30 Tage begrenzt.

Das Angebot der TARKAN EXECUTIVE Version richtet sich insbesondere an Geschäftskunden, die Roaming Kosten ihrer Mitarbeiter in den Griff bekommen wollen, aber auch an Privatkunden, die ihren ohnehin langsamen kabelgebundenen DSL Anschluss gegen eine moderne mobile TARKAN Lösung ersetzten möchten.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Da die Kommunikation ohnehin heute immer mobiler wird, erhält der Kunde für monatlich 89 Euro eine Komplettlösung, die er auch im Ausland einsetzen kann. Noch dazu ohne Vertrags Stress, denn der Monatspass kann individuell per Knopfdruck am Gerät bei Bedarf aktiviert werden. Es besteht weder bei der STANDARD noch bei der EXECUTIVE Version eine Abnahme Verpflichtung, oder eine feste Vertragslaufzeit.

Die TARKAN EXECUTIVE Version kommt in einem polierten Edelstahl Chrome Finish und ist mit edlem Ziegenleder besetzt.

Bei der 24 Karat Echtgold platinierten PREMIUM Variante von TARKAN handelt es sich um die ultimative Traveler Lösung für den digitalen Nomaden und Projektteams, die immer online sein müssen.

Weltweit in mehr als 70 PRIME Länder eine nicht limitierte echte Daten Flatrate nutzen. Dieser Traum wird nun endlich wahr. Dazu noch 25 Gigybte in allen anderen mehr als 180 Länder, die wir unterstützen. Der PREMIUM Version Monats Pass kostet 249 Euro monatlich.

Ist bei der EXECUTIVE, wie auch der PREMIUM Version das Datenvolumen in den Zusatzländern aufgebraucht, so wird bis zum Monatsende die Geschwindigkeit auf 256 kbps gedrosselt. Optional kann aber ein neuer SPEED ON Datenpass zum gleichen Monatspreis erworben werden.

Für Geschäftskunden bietet level421 die Möglichkeit des zentralen Managements einer Flotte von TARKAN Geräten an.

Level421 ist es wichtig klarzustellen, daß sämtliche Sicherheitskonzepte nach der EUGSV umgesetzt werden und dass keine online Speicherung von personen- oder verkehrsbezogenen Daten erfolgt. Der level421 Kunde genießt somit ein Höchstmaß an Datensicherheit. Der Betrieb der Plattform erfolgt ausschliesslich in der EU.

MEDIA ANHÄNGE zur Presserklärung: (Freigegeben zur Veröffentlichung)

hochauflösende Bilder für die Veröffentlichung: http://kundendaten.bildwerk89.de/kAoqeyJ7dw

„“-
Level421 GmbH ist ein in Ulm seit 2001 ansässiges familiengefügtes Unternehmen, welches ein Kontinent übergreifendes geostationäres Satelliten Netzwek betreibt. Mit dieser Technik werden die 90% der Erdoberfläche abgedeckt, die durch GSM Netzte nicht, oder nur unzureichend abgedeckt werden. Denn immerhin können terrestrisches Netzte, einschließlich Mobilfunk nur etwa 10% der Erdoberfläche abdecken, umgedreht sitzen dort 90% der Weltbevölkerung, sagt Dipl.Ing. Markus Haut – Geschäftsführer der level421 GmbH.

Level421 hat sich in den vergangenen Jahren deshalb auf das Angebot von mobilen HYBRID Lösungen spezialisiert, bei denen die Vorteile terrestrischer GSM Netzen hinsichtlich Geschwindigkeit mit denen von Satelliten Netzten hinsichtlich Abdeckung kombiniert werden.

Neben TARKAN, bei der es sich um eine reine GSM Lösung handelt, bietet level421 auch Lösungen an, bei denen mehrere GSM Kanäle mit Satellit aggregiert werden können und die für die Bereiche Mining, Energy, Government, Construction, Science, Production, Mobile Office, Tanspotation and Leisure interessant sind.

Über:

level421 GmbH
Herr Markus Haut
Kuefergasse 11
89073 Ulm
Deutschland

fon ..: 0731 14064700
fax ..: 0731 14064711
web ..: https://level421.de
email : mhaut@level421.com

Level421 GmbH ist ein in Ulm seit 2001 ansässiges familiengefügtes Unternehmen, welches ein Kontinent übergreifendes geostationäres Satelliten Netzwek betreibt. Mit dieser Technik werden die 90% der Erdoberfläche abgedeckt, die durch GSM Netzte nicht, oder nur unzureichend abgedeckt werden. Denn immerhin können terrestrisches Netzte, einschließlich Mobilfunk nur etwa 10% der Erdoberfläche abdecken, umgedreht sitzen dort 90% der Weltbevölkerung, sagt Dipl.Ing. Markus Haut – Geschäftsführer der level421 GmbH.

Level421 hat sich in den vergangenen Jahren deshalb auf das Angebot von mobilen HYBRID Lösungen spezialisiert, bei denen die Vorteile terrestrischer GSM Netzen hinsichtlich Geschwindigkeit mit denen von Satelliten Netzten hinsichtlich Abdeckung kombiniert werden.

Neben TARKAN, bei der es sich um eine reine GSM Lösung handelt, bietet level421 auch Lösungen an, bei denen mehrere GSM Kanäle mit Satellit aggregiert werden können und die für die Bereiche Mining, Energy, Government, Construction, Science, Production, Mobile Office, Tanspotation and Leisure interessant sind.

Pressekontakt:

level421 GmbH
Herr Markus Haut
Kuefergasse 11
89073 Ulm

fon ..: 0731 14064700
web ..: https://level421.de
email : mhaut@level421.com

Erste Filesharing-Lösung erreicht ISAE 3000-Zertifizierung

Eine von ownCloud und der Bregenzer cyminds GmbH gemeinsam entwickelte EFSS-Speicherlösung (Enterprise File Sync and Share) erreicht als erste Plattform den Standard ISAE 3000.

BildDie Lösung eignet sich damit besonders für Kunden aus der Finanz- und Versicherungsbranche, da dort häufig sensible Daten gespeichert und verarbeitet werden.

Bei ISAE 3000 handelt es sich um einen international anerkannten Standard, den das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in der Reihe der Mindeststandards für die Prüfung der Informationssicherheit beim Einsatz von Cloud-Services aufgenommen hat.

Über die Plattform können Daten gezielt an ausgewählte Desktop-Computer oder mobile Geräte ausgespielt werden. „Unternehmen und Institutionen, die mit sensiblen Daten arbeiten, können mit der Filesync-, Fileshare- und Storage-Lösung sämtliche Daten, Metadaten und Gesprächsaufzeichnungen sicher in einem zentralen Rechenzentrum speichern und synchronisieren.“, erklärt Dr. Christian Sparl, Geschäftsführer von cyminds.

Die Zertifizierung gewährleistet, dass die Daten mühelos nach gesetzlichen Vorgaben gesichert werden können. Für den Tagesbetrieb einer Bank bedeutet die Auslagerung mehr Flexibilität und Sicherheit für Mitarbeiter, Kunden und Partner.

Geringe Einstiegshürden

„Mit der Entwicklung reagieren wir auf wachsende Anforderungen von Kunden und strengere Vorgaben durch den Gesetzgeber. Nicht nur die kommende DSGVO erhöht die datenschutzrechtlichen Hürden bei der Wahl des Cloud-Anbieters, sondern auch die europäischen Finanzaufsichtsbehörden sind sich der Risiken bewusst und reagieren mit strengeren Bestimmungen“, kommentiert Tobias Gerlinger, CEO von ownCloud, die Zusammenarbeit.

Für Unternehmen, die die neue ISAE 3000 zertifizierte Lösung nutzen möchten, sind die Hürden eher gering. cyminds übernimmt die Implementation der ownCloud-Anwendung in das bestehende Datenmanagement sowie die Einbindung von Sicherheitstools und -prozessen. Der Vorteil dabei ist, dass die Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner über eine einzige Schnittstelle auf ihre Dateien zugreifen, sie synchronisieren oder teilen können – jederzeit, überall und von jedem Gerät.

Aktuell existieren für Cloud-Anbieter unterschiedliche Sicherheitsgarantien. Als standardisierte Sicherheitszertifizierungen für die Cloud im europäischen Raum gelten gemeinhin die ISO/IEC-Normen 27001 und ISO/IEC 27018. Experten kritisierten allerdings schon länger, dass ISO 27001 keine Aussage zum Niveau des Datenschutzes und der Datensicherheit erlaubt, sondern lediglich aussagt, dass die zertifizierte Organisation das Thema Informationssicherheit ernst nimmt. Außerdem wird gemeinhin bezweifelt, dass eine Cloud-Zertifizierung nach ISO/IEC 27018 überhaupt möglich ist. Diese Lücke schließen ownCloud und cyminds mit ihrer zertifizierten Storage-Lösung.

Über:

ownCloud GmbH
Herr Tobias Gerlinger
Rathsbergstr. 17
90411 Nürnberg
Deutschland

fon ..: +49 911 14888690
fax ..: +49 911 56981566
web ..: https://www.owncloud.com
email : owncloud@medienstuermer.de

Unternehmen und Organisationen, die beim internen und externen Austausch von vertraulichen Daten auf höchste Sicherheit angewiesen sind, setzen auf ownCloud. Die offene Plattform für die digitale Zusammenarbeit ermöglicht den bequemen Zugriff auf Dateien unabhängig von deren Speicherort oder dem verwendeten Gerät und steigert dadurch sowie durch eine Vielzahl kollaborativer Funktionen die Produktivität. Dabei können die Anwender selbst bestimmen, welche Daten in welche Cloud verlagert werden und welche im Unternehmen verbleiben (On-Premises). Gleichzeitig bietet ownCloud volle Kontrolle und Transparenz bei der Verwaltung sensibler Daten. Durch die Einbindung in bestehende sicherheits- und compliancekonforme Systeme können vorhandene Geschäftsprozesse weiter genutzt werden. Möglich wird dies durch die hohe Flexibilität von ownCloud auf Basis einer offenen, modularen Architektur mit vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten und einzigartigen Funktionen für die Modernisierung der Dateninfrastruktur. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.owncloud.com/de.

Wenn Sie sich über die neuesten Entwicklungen rund um ownCloud auf dem Laufenden halten möchten, besuchen Sie unseren Blog unter https://owncloud.com/blog/ oder folgen Sie uns auf Twitter unter @ownCloud.

Pressekontakt:

MEDIENSTÜRMER GbR
Herr Felix Stürmer
Ickstattstr. 7
80469 München

fon ..: 08921555127
web ..: https://www.medienstuermer.de
email : f.stuermer@medienstuermer.de

VIAVI Solutions unterstützt bei 5G

VIAVI Solutions und die China Mobile Communications Corporation (CMCC) arbeiten zusammen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, 5G in China bis Ende 2019 einzuführen.

BildSan Jose, Calif., Eningen u. A., 19. Februar 2018 – VIAVI Solutions (NASDAQ: VIAV) und die China Mobile Communications Corporation (CMCC) arbeiten zusammen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, 5G in China bis Ende 2019 einzuführen. VIAVI ist einer der bevorzugten Zulieferer von China Mobile und unterstützt die spezifischen Technologien und die offensive Roadmap des Mobilfunkanbieters mit seinen führenden Testlösungen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird VIAVI Test- und Messhardware sowie Testsoftware für China Mobile und verschiedene Gerätehersteller bereitstellen. Diese Testlösungen helfen bei der Entwicklung des Slicing Packet Network (SPN) mit FlexE-Schnittstelle. Dabei handelt es sich um die Technologie, auf die der Carrier beim 5G-Transport setzt.

Die Entscheidung für SPN erfolgte nach einer umfassenden Analyse der Anforderungen an ein 5G-Transportnetzwerk durch CMCC. Dabei stellte sich heraus, dass SPN die bestmögliche Technologie ist, um Architektur, Bandbreite, Verkehrsmodell, Netzwerk-Slicing, Latenz und Zeitsynchronisation der nächsten Generation zu unterstützen. Flexibles Ethernet oder FlexE wird in Verbindung mit SPN verwendet, um aus größeren Ethernet-Kanälen kleinere zu erzeugen, oder umgekehrt, um Quality of Service (QoS) und Isolierung zwischen den Schichten auf der Transportschicht zu gewährleisten. CMCC hat bereits die ITU (International Telecommunication Union) aufgefordert, die Standardisierung von SPN zu übernehmen. VIAVI verpflichtet sich, CMCC durch die Bereitstellung einer SPN-Testplattform zu unterstützen und eine gemeinsame Basis für Netzwerkausrüster, Chip-Entwickler und Transceiver-Hersteller zu schaffen. Auf dieser Grundlage werden Produkte validiert, die auf dieser Technologie basieren.

Im Januar 2018 begrüßte Frau Yang Zhiqiang, Deputy General Manager des China Mobile Research Institute (CMRI), Oleg Khaykin, President und Chief Executive Officer von VIAVI Solutions, und Tom Fawcett, Vice President und General Manager, Lab & Production Business Unit von VIAVI Solutions, zu strategischen Meetings für die 5G-Planung in ihren Büros. Das CMRI ist eine technische Organisation innerhalb der CMCC-Gruppe. Sie ist verantwortlich für die Erforschung neuer Technologien sowie für die Standardisierung und Qualifizierung von Infrastrukturausrüstungen – einschließlich der Protokolltests.

„VIAVI fühlt sich geehrt, mit China Mobile zusammenzuarbeiten, um 5G-Netzwerkszenarien zu analysieren und eine technische Strategie vorzuschlagen“, betont Khaykin. „Um die Vision von China Mobile zu verwirklichen, bis Ende 2019 den 5G-Service einzuführen, müssen die wichtigsten Technologien, einschließlich von SPN für den Transport, von der ITU-T (ITU Telecommunication Standardization Sector) standardisiert werden. Wir haben unsere Testtechnologie gezielt weiterentwickelt, um dieses Ziel zu erreichen. Unsere Lösungen stehen bereit, um das Ökosystem der China Mobile-Partner zu unterstützen, damit diese eine interoperable Netzwerkinfrastruktur bereitstellen können.“

Über:

Viavi Solutions Deutschland GmbH
Herr Johann Tutsch
Arbachtalstrasse 5
72800 Eningen u.A.
Deutschland

fon ..: +49 (0) 7121 86-1571
fax ..: +49 (0) 7121 86-1222
web ..: http://www.viavisolutions.de
email : johann.tutsch@viavisolutions.com

Viavi (NASDAQ: VIAV) ist ein weltweit führender Anbieter von Netzwerktest-, Monitoring- und Assurance-Lösungen für Kommunikationsdienstleister, Unternehmen und deren Ökosysteme. Lösungen von Viavi liefern durchgängig Transparenz über physische, virtuelle und hybride Netzwerke, so dass Kunden die Konnektivität, die Qualität und die Rentabilität ihrer Netze optimieren können. Die Mess- und Testlösungen von Viavi unterstützen Service-Provider und IT-Unternehmen bei der Optimierung und Wartung der größten und komplexesten Netzwerke der Welt. Viavi liefert zu diesem Zweck ein umfassendes Portfolio innovativer Geräte, Systeme, Software und Dienstleistungen, die ein Unternehmen über den gesamten Lebenszyklus eines Netzwerkes hinweg unterstützen. Viavi arbeitet mit Anbietern von Festnetz- und Mobilfunkdiensten, mit Betreibern von IT-Unternehmensnetzen und Rechenzentren sowie mit Cloud-Anbietern und Herstellern von Netzwerk- und Kommunikationstechnik. Das Kerngeschäft der Unternehmenssparte Optical Specialty Products (OSP) besteht aus der Entwicklung und Herstellung optischer Beschichtungen, etwa für Banknoten. Weitere Informationen zu Viavi unter www.viavisolutions.com.

Pressekontakt:

Riba:BusinessTalk GmbH
Herr Harald Engelhardt
Klostergut Besselich 1
56182 Urbar / Koblenz

fon ..: +49 (0) 261-96 37 57-13
web ..: http://www.riba.eu
email : hengelhardt@riba.eu

Was der Grund für Ihren nächsten Autounfall sein könnte und wie Sie das verhindern!

Der Tod tippt leise mit: Häufigkeit der Autounfälle durch Smartphones am Steuer nimmt drastisch zu! Neueste Berichte zeigen: Verkehrsteilnehmer unterschätzen die Gefahr massiv! Aber wie verhindern??

BildIn der heutigen Zeit ist die Bedeutung von SmartPhones für den Menschen unumstritten. Allein 63 Millionen Deutsche surfen täglich mobil im Internet, vernetzen sich mit anderen und sind immer up-to-date. Oder sie schauen sich das Instagram Profil der Freunde an und machen mal eben ein lustiges Selfie für Snapchat. Auch das gehört dazu und ist auch gut so!

Jedoch endet die moderne Abhängigkeit vom SmartPhone oftmals nicht mit dem Einsteigen ins Auto. Schließlich braucht man ja seinen mobilen Assistenten für Navigations-Apps, um problemlos an dein Zielort zu gelangen. Oder man will „nur kurz“ seinen Freunden ein Bild von dem teuren Porsche am Straßenrand schicken.

Doch die schönen Momente haben auch ihre Kehrseite: Die Zahl der Autounfälle im Zusammenhang mit SmartPhones am Steuer nimmt in den letzten Jahren drastisch zu. „Ablenkung im Straßenverkehr“ ist eine der häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr. Heute ist „Handy am Steuer“ sogar zur Unfallursache Nr. 1 in Deutschland geworden, hat damit sogar die Statistiken von „Alkohol am Steuer“ und „zu hohe Geschwindigkeit“ übertroffen. Ein Trend, der erschreckend ist.

STEIGENDE ANZAHL AN TOTEN UND VERLETZTEN

Eine Studie der Allianz Deutschland hat herausgefunden, dass es allein in Deutschland jedes Jahr 346 Tote durch Ablenkung wie Handybenutzung gibt. Durch Alkohol gab es 2016 nur ca. 250 Todesfälle. Man geht zusätzlich von über 25.000 Verletzten als Folge von Unfällen aufgrund von Handys am Steuer aus.

Bei einer weiteren Umfrage, zu der 1.600 Verkehrsteilnehmern befragt wurden, gaben 60% der Fahrer, die in den letzten 3 Jahren einen Unfall gebaut hatten, an, ein Smartphone beim Fahren in der Hand gehalten zu haben. Unfallfreie Fahrer hingegen verwendeten zuletzt nur zu 37% ihr Handy am Steuer.

– Meinung eines Experten –

Experte für Verkehrstechnik, Mr. Lukas Leander Kneip, hat die negative Entwicklung der Verkehrslage schon früh erkannt. „Den meisten Menschen ist die konkrete Gefahr durch Mobiltelefone am Steuer gar nicht bewusst. Sie denken, ein kurzer Blick aufs Handy könne schon nicht schaden. Die Gefahr wird jedoch stark unterschätzt und ist zu vergleichen mit einem Sekundenschlaf. Man fokussiert sich unterbewusst so stark auf die gelesene Nachricht, dass man laut neuesten Berechnungen, die im Rahmen der „Safer Driving“ Kampagne von Smart-Mobile-Dealz.de durchgeführt wurden, im Notfall nicht mehr rechtzeitig eingreifen könnte.“ Mr. Kneip appelliert daher an Besinnung und v.a. mehr Aufklärung.

– Hohe Kosten und Versicherungen zahlen nicht –

Für das Fahren mit Handy am Steuer drohen Bußgelder von 100 Euro und 1 Punkt in Flensburg. Bei einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer können die Strafen drastisch ansteigen: 2 Punkte und 1 Monat Führerscheinentzug sind die Folge! Kommt es jedoch zu einem Unfall, wird es erst richtig teuer!

„Wir haben die Datenlage der Versicherungsübernahmen der letzten Jahre überprüft und sind dabei zu einem erschreckenden Ergebnis gekommen: Ein Großteil der Versicherungen ist im Schadensfall – aufgrund von grober Fahrlässigkeit durch Handy am Steuer – nicht dazu verpflichtet, die Schäden abzudecken.“, so Mr. Kneip weiter. Zwar zahle die Kfz-Haftpflichtversicherung den Schaden am beteiligten Auto sowie Vermögens- und Personenschäden. Jedoch erfolgt oftmals keine Kostenübernahme für Schäden am eigenen Auto durch die Kaskoversicherung! „Man muss für diese Schäden selbst aufkommen und ggf. Hunderttausende Euro bezahlen!“

EIN KURZER BLICK – KANN EINER ZU VIEL SEIN

Wie eingangs erwähnt ist es gut und wichtig, sein SmartPhone in allen Alltagssituationen bei sich zu haben. Allerdings sollte man wissen, wo die Grenzen sind und entsprechende Vorkehrungen durch spezielle Freisprechanlagen oder Handy-Halter treffen. Denn es ist sehr wichtig auf alternative Nutzungsmöglichkeiten umzusteigen, wenn man in keinem Fall auf sein Handy verzichten kann. Allein eine kurze Handbewegung und ein Blick nach unten aufs Handy reicht aus, um das entgegenkommende Auto oder das kleine Kind zu übersehen, welches unvorhergesehen über die Straße rennt. Experten empfehlen, man solche sich diesen Ernstfall unbedingt vor Augen halten. Wenn man aufgrund einer kurzen WhatsApp-Nachricht das Leben eines anderen Menschen auf dem Gewissen hätte, könne man sich dies wohl nie verzeihen!

ALTERNATIVE & SICHERE VERWENDUNG IHRES IPHONES

Ohne Handy ist es im Straßenverkehr natürlich am sichersten. Jedoch nicht wirklich realistisch, wenn man sich die Statistiken aller Handynutzer beim Fahren ansieht. Jeder 5. Autofahrer kann heutzutage nicht auf sein SmartPhone verzichten. Schließlich haben SmartPhones auch wichtige Funktionen wie NaVi-Apps und Musik-Apps als neues Radio. Deshalb gibt es eine gute Nachricht für alle, die nicht auf ihr Handy verzichten könnten!…

– Wie kann im Auto sicher telefoniert werden? –

Das Unternehmen von Smart-Mobile-Dealz.de empfiehlt: Legen Sie sich einen Handy-Halter zu. So können Sie telefonieren, ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Auch könne man vorher eingestellte Apps wie Google Maps als NaVi nutzen, ohne das Handy aufnehmen zu müssen. Die Gefahr für einen Unfall besteht nämlich im Wesentlichen darin, dass durch die Aufnahme des Handys und das Schauen nach unten zu viel Zeit vergeht, um alles im Blick zu haben.

Tom Lieb, Geschäftsführer bei Smart-Mobile-Dealz und Gründer der internen Kampagne „Safer Driving“, warnt ausdrücklich vor Blickfeld versperrenden Handy-Halterungen, die ihren Zweck verfehlen. „Herkömmliche Rahmen-Halterungen, platziert an der Windschutzscheibe oder am Innenspiegel, verkratzen nicht nur das Gehäuse Ihres teuren SmartPhones, sondern versperren auch die Sicht auf das Straßengeschehen. Dadurch kommt es häufig zu schwerwiegenden Unfällen mit Todesfolge, die die Halterungen eigentlich vermeiden sollen!“

Man solle daher unbedingt auf eine „Freie Sicht“-Funktion bei der Wahl des Handy-Halters achten. Optimal ist eine Platzierung auf Höhe der Lüftung, um das Risiko zu minimieren und den bisher so gefährlichen Blick aufs Handy mit dem ungefährlichen Blick auf die Klimaanlage gleichzusetzen – wie es bspw. Magnet-Halter zur Platzierung am Belüftungs-Gitter realisieren.

—-

Smart-Mobile-Dealz bietet innerhalb ihrer aktuellen „Safer Driving“ -Aktion einen solchen Magnet-Halter um 50% rabattiert an (http://bit.ly/smart-mobile-dealz), um mehr Leute zum Kauf von diesem wichtigen Hilfsmittel zu bewegen und für mehr Sicherheit im Verkehr zu sorgen.

„Wenn nur 1 Verkehrsteilnehmer durch unsere Kampagne von einem Unfall bewahrt werden kann, haben sich unsere Mühen gelohnt.“, so die Geschäftsführung von Smart-Mobile-Dealz. „Unsere Mission ist es, durch unsere durchdachten Produkte die Welt ein wenig zu verbessern und Leid zu verhindern.“

Über:

Smart-Mobile-Dealz.de
Herr Tom Lieb
Busenhübel 32
67685 Weilerbach
Deutschland

fon ..: 017631793586
web ..: https://smart-mobile-dealz.de
email : info@smart-mobile-dealz.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Smart-Mobile-Dealz.de
Herr Tom Lieb
Busenhübel 32
67685 Weilerbach

fon ..: 017631793586
web ..: https://smart-mobile-dealz.de/
email : info@smart-mobile-dealz.de

Oxygen Forensic Detective X bietet 20 neue Features

Oxygen Forensics, ein weltweiter Entwickler und Anbieter forensischer Tools für mobile Geräte, Drohnen und Cloud-Dienste, hat heute bekannt gegeben, dass er fast 20 neue Funktionen zu seinem Flaggschi

Unter anderem hat Oxygen Forensics seinen branchenführenden Oxygen Forensic® Cloud Extractor durch die Verwendung von 64-Bit-Datenbank-Verarbeitungsleistung, die dengesamten Datenextraktions-Prozess beschleunigt, noch schneller gemacht.

Oxygen Forensic Detective X bietet ab sofort einen stark erweiterten Support für forensische Experten, indem es neue Cloud-Dienste unterstützt:

o Mi Cloud – Xiaomi-Telefone erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Der Oxygen Forensic Cloud Extractor bietet die branchenweit erste Möglichkeit, alle verfügbaren Informationen aus der Mi Cloud per Login/Passwort oder Token zu extrahieren – einschließlich Kontakten, Anrufen, Nachrichten, Kalender-Informationen und weiteren persönlichen Daten.

o Samsung Cloud-Backup – Forensische Experten können komplette Samsung Cloud-Backups importieren und analysieren, auf die über Login/Passwort oder Token zugegriffen werden kann. Diese Backup-Daten können Kontakte, Anrufe, Nachrichten, Kalender-Daten, Dateien und WLAN-Verlauf enthalten.

o Samsung Cloud Gallery – Die Funktion zum Extrahieren von Live-, Trash- und gelöschten Fotos, Videos und Dokumenten aus der Samsung Cloud wurde hinzugefügt. Diese Daten enthalten zudem geografische Standorte, mit denen Experten den Verbleib des Samsung-Gerätebesitzers verfolgen können.

Wie bereits Anfang des Monats angekündigt, beinhaltet Oxygen Forensic Detective X ebenfalls eine verbesserte Funktion zur WhatsApp-Datenextraktion einschließlich WhatsApp-Backup-Entschlüsselung mit Zwei-Faktor-Authentifizierung und Datenextraktion vom WhatsApp-Server.

Zu den weiteren Ergänzungen von Oxygen Forensic Detective X gehören das Parsen von nicht unterstützten Anwendungen, Verbesserungen beim Auslesen von Drohen-Daten, ausgewählte Funktionen zur physischen Extraktion, eine Bildschirmsperre für Motorola-Geräte, eine Importfähigkeit von Huawei-Backups (Detective X kann Passwörter für verschlüsselte Backups mit Hilfe eines integrierten Passware-Moduls finden), eine vordefinierte Schlüsselwort-Liste sowie ein verbesserter SQL-Editor. Eine erweiterte Erklärung aller neuen Funktionen finden Sie auf der Produktseite von Oxygen Forensic Detective X.

„Wir freuen uns sehr, unseren Kunden die im Oxygen Forensic Detective X enthaltenen Neuerungen vorstellen zu können“, sagt Lee Reiber, COO bei Oxygen Forensics, Inc. „Mit unseren neuen Cloud-Services unterstützt Oxygen jetzt 45 Cloud Services, womit wir unsere derzeit führende Stellung bei der Extraktion von WhatsApp-Daten ausweiten. Unsere Fähigkeit, jeden Monat neue Produkt-Verbesserungen und -Erneuerungen zu liefern, spricht für die Stärke und Entschlossenheit unseres gesamten Produktteams, denn damit unterstützen wir Forensiker in Behörden, Strafverfolgungsbehörden und Unternehmen in ihrer täglichen Arbeit.“

Über:

Oxygen Forensics, Inc.
Frau Galina Rabotenko
North Pitt Street 901
VA 22314 Alexandria, Virginia
USA

fon ..: +1 877 969-9436
web ..: http://www.oxygen-forensic.com/de
email : oxygen@prolog-pr.com

Pressekontakt:

Prolog Communications GmbH
Herr Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München

fon ..: +49 89 800 77-0
web ..: http://www.prolog-pr.com
email : achim.heinze@prolog-pr.com

Aufschlag bei appmotion mit hochkarätigem Doppel

Hamburger Design- und Entwicklungsstudio appmotion besetzt das Business Development mit Manunia Friedel und Thorsten A.Hilper neu

BildDas Hamburger Design- und Entwicklungsstudio appmotion hat einen Matchpoint im Doppel verwandelt. Manunia Friedel wechselt gleichzeitig mit Thorsten A.Hilper zum Spezialisten für digitale Produkte nach St. Pauli. Beide besetzen mit jeweils unterschiedlichen Aufgaben ab sofort die Leitung des Business Developments.

Manunia Friedel war zuvor für die strategische Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern und dem Aufbau des Partnernetzwerks bei der Mobile Agentur Bornholdt Lee zuständig. Davor verantwortete die 44-Jährige bei der Softwareschmiede mindworks über fünf Jahre lang die Kernthemen Business Relations sowie Corporate Communications. Ab sofort wird  die Marketing- und Kommunikationswirtin mit langjähriger Mobile-Expertise das Account Management von appmotion intensivieren und vor allem das Branding der Agentur vorantreiben.

Thorsten A.Hilper blickt in diesem Jahr auf 30 Jahre Erfahrung als Führungs- und Beratungsmitarbeiter für namhafte, nationale und internationale Großhandelskonzerne zurück. Stationen im Großhandel in denen er als Innen- und Außendienstleiter, Key-Account- und Category-Manager signifikante Erfolge erzielte, gehören ebenso zu der Vita des gebürtigen Hamburger Kaufmanns wie die strategische Unternehmensentwicklung, M&A, Vertriebsorganisation und Warenwirtschaftssystem-Einführung für nationale B2B Kunden und KMU. Thorsten A.Hilper wird die Synthese zwischen vielfach ausgezeichneten Kreativen und hoch spezialisierten Entwicklern bilden sowie die strategische Ausrichtung zur expansiven Zukunftssicherung von appmotion mitsteuern.
Dazu gehört auch das Projektcontrolling und  das Vertragsmanagement sowie im Außenverhältnis die Betreuung der Key Accounts.

Bei appmotion hat es bereits im Sommer eine Veränderung auf oberster Führungs- und Gesellschafterebene gegeben. Lasse Lüders ist jetzt alleiniger Geschäftsführer an der Spitze des interdisziplinären Teams in Hamburg. „Wir beraten und begleiten unsere Kunden ganzheitlich und unterstützen bei der strategischen Planung, Umsetzung und Integration von digitalen Produkten und Dienstleistungen. Um diesem Anspruch noch gerechter zu werden, braucht es erfahrene Keyplayer wie Manunia und Thorsten, die in der Lage sind, unterschiedliche Disziplinen zu orchestrieren“, begründet Lasse Lüders, Geschäftsführer von appmotion die Neuverpflichtungen.

Beide bringen zudem ein hervorragendes Netzwerk und Erfahrung aus sehr unterschiedlichen Geschäftsfeldern wie Handel, Mobile, Markenentwicklung und Prozessmanagement mit.

Über:

appmotion GmbH
Frau Manunia Friedel
Kleine Freiheit 68
22767 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 40 2282 006 04
web ..: http://www.appmotion.de/
email : manunia@appmotion.de

Über appmotion
Die appmotion GmbH ist das vielfach ausgezeichnete Design- und Entwicklungsstudio für digitale Services und Produkte. Als strategischer Berater, Umsetzer und Integrator unterstützt appmotion Unternehmen ganzheitlich im digitalen Transformationsprozess.

Seit 2009 werden vom Hamburger Standort aus erfolgreiche Markenerlebnisse für namhafte Kunden verschiedenster Branchen wie die Deutsche Telekom, Sennheiser, Hamburger Hochbahn, Olympus, Runners World, PUMA, CineStar und zahlreiche weitere globale Player realisiert.
http://www.appmotion.de/

Pressekontakt:

appmotion GmbH
Frau Manunia Friedel
Kleine Freiheit 68
22767 Hamburg

fon ..: +49 40 2282 006 04
web ..: http://www.appmotion.de/
email : manunia@appmotion.de

TelePart startet neues Kundenbonus-Programm „Dragon Run“!

Attraktive Prämien im Aktionszeitraum 01.11.2017 bis 16.02.2018 warten auf Sie!

BildNach Beendigung der extrem erfolgreichen TelePart Loyalty Campaign (T.L.C.) Prämienaktion steht schon die nächste Aktion in den Startlöchern. Aktion „Dragon Run“ „ermöglicht es unseren Kunden in 4 Disziplinen wertvolle Punkte im Aktionszeitraum zu sammeln die am Aktionsende in wertvolle Prämien eingelöst werden können“, erklärt Frank Frost Leiter Marketing & Produktmanagement. „Trendige Sachprämien im Gesamtwert von 50.000,- Euro erwarten die Kunden, als Hauptpreis winkt eine exklusive 14-tägige Reise in die Weltmetropole Hong Kong für 2 Personen inkl. Firmenbesichtigung von Meizu/ oder Xiaomi.“
Aktion Dragon Run untermauert die konsequente Ausrichtung seitens TelePart in Richtung China Brands. „Wir wollen unsere Kunden animieren schon heute dem Trend von chinesischen Marken zu folgen, um somit bestens für das zukünftige Geschäft gewappnet zu sein, so Thomas Gerlach Geschäftsführer Vertrieb.
Majorbrands verlieren massiv an Akzeptanz, die Bereitschaft neue Brands in das Sortiment aufzunehmen nimmt deutlich zu. Vielen Smartphone-Anbietern im Markt ist nicht bewusst, dass die Hälfte des Weltmarktes von in Europa zum Teil noch kaum bekannten chinesischen Herstellern und deren Marken bestimmt wird.
Weitere Informationen zur Aktion „Dragon Run“ finden Sie im Internet unter telepart.de und auf facebook facebook.com.

Über:

TelePart Distribution GmbH
Herr Frank Frost
Zellerstraße 17
73271 Holzmaden
Deutschland

fon ..: 01747999008
web ..: http://www.telepart.com
email : frank.frost@telepart.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

TelePart Distribution GmbH
Herr Frank Frost
Zellerstraße 17
73271 Holzmaden

fon ..: 01747999008
web ..: http://www.telepart.com
email : frank.frost@telepart.com

Expertise der IT-Wirtschaft zur E-Commerce Berlin EXPO gefragt

Bewerbungsphase Call for Papers noch bis 30.10. / Branchenverband der IT- und Internetwirtschaft der Hauptstadtregion, SIBB e.V., erneut Mitveranstalter der Messe für Online-Handel u. Online-Marketing

Wenn sich im Februar 2018 in der STATION BERLIN die ganze Welt des eCommerce an einem Ort trifft, wird der SIBB e.V. als Branchenverband der IT- und Internetwirtschaft erneut im Sinne seiner Mitgliedsunternehmen die inhaltliche Ausgestaltung der Messe wesentlich mittragen.

Mehr als 4000 Besucher, 32 Fachvorträge auf vier Bühnen und 100 Aussteller werden im kommenden Jahr erwartet, wenn es um Themen und Inhalte der E-Commerce-Branche geht. Ob Cloud & Hosting-, Design and Usability-, Marketingfragen, E-Payments-Lösungen, E-Shop-Software oder Web Development im Fokus stehen – für die Besucher ist die Messe eine wichtige Geschäftsanbahnungsadresse.

Unternehmen aus den Bereichen des Onlinemarketings und des E-Commerce der Hauptstadtregion haben die Möglichkeit, im Rahmen eines Call-for-Papers-Contests ihre Erfolgsgeschichten, Herausforderungen und Perspektiven eizureichen und aus dem eigenen E-Commerce-Feld zu berichten. Bis zum 30. Oktober können sie beim SIBB e.V. in Berlin ihr Interesse bekunden und ihren Präsentationsvorschlag für eine der acht Kategorien einreichen. Gesucht werden Referenten u.a. aus den Bereichen Data Analytics, Customer Attribution/ Retention/ Experience, Industry perspektive, internationale Expansion, Marketplace Strategie, Mobile retailing, Omni-Channel Retail, In einem Call for Papers Contest werden die Referenten gewählt.

„Die Messe bietet Gästen und Ausstellern eine einzigartige Möglichkeit, in so gebündelter Form mit den Top-Experten der Branche in Austausch zu treten, sich Anregungen für das eigene Geschäft zu holen oder neue potentielle Geschäftspartner unmittelbar zu kontaktieren. Das waren für uns im Übrigen auch ausschlaggebende Gründe, bei dieser Messe, die im Februar 2018 zum dritten Mal in Berlin stattfindet, als Mitveranstalter aufzutreten, stehen wir doch auch in der Verpflichtung unseren Mitgliedern gegenüber, bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder Unterstützung zu leisten,“ lädt René Ebert, Geschäftsführer des SIBB e.V., zu einem Messebesuch und zu Gesprächen mit Ausstellern oder Referenten ein.

Die E-Commerce Berlin EXPO stellt die wichtigsten Trends der Industrie vor. Best Practice Beispiele ergänzen das Angebot im unmittelbaren BtoB-Geschäft. Dabei sind Unternehmen wie Google, Idealo, Samsung oder Zalando.

Die ersten Sprecher stehen bereits fest: Zu ihnen gehören u.a. Luka Brekalo, E-Commerce Manager L’Oréal, Daniel Kramer, Manager – E-Commerce & Sports Facebook oder Rob Cassedy, General Manager Ebay Kleinanzeigen Ebay Inc.

Der Auftritt auf der Messe ist kostenfrei.

Über:

SIBB e.V.
Herr René Ebert
Potsdamer Platz 10
10785 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 / 40 81 91 280
fax ..: 030 / 40 81 91 289
web ..: http://www.sibb.de
email : info@sibb.de

Über den IT“Branchenverband SIBB e.V.
Der SIBB e.V. ist Interessenverband der IT- und Internetwirtschaft in Berlin und Brandenburg. Der Verband ist etablierter Partner der gesamten Branche in der Hauptstadtregion und Mitgestalter der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Der SIBB e.V. vernetzt die Akteure der Branche und vertritt ihre Interessen in Politik und Gesellschaft. Der Verband sorgt dabei auch für einen aktiven Austausch weit über Branchengrenzen hinaus, wendet sich mit seinem Angebot an Anwender und Anbieter gleichermaßen. Zahlreiche Veranstaltungen des Verbands fördern deshalb den Austausch, Kooperationen und Wissenszuwachs. Zum regelmäßigen Angebot gehören Foren, Netzwerke, Stammtische und kompakte Seminare. SIBB-Kongresse und Messeauftritte bilden die Höhepunkte des Jahres. Zu den mehr als 200 Mitgliedsunternehmen gehören IT-Dienstleister und Software-Anbieter, Telekommunikationsunternehmen, Unternehmen der digitalen Wirtschaft sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Etablierte Institutionen und namhafte Unternehmen finden sich ebenso darunter wie Start-ups.

SIBB region ist das Netzwerk für die IT- und Internetwirtschaft in Brandenburg und Bestandteil des SIBB e.V. und hat seinen Sitz in Wildau. Das Netzwerk SIBB region wird vom Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg gefördert.
www.sibb.de

Pressekontakt:

Presse & Marketing o Agentur für integrierte Kommunikation
Frau Ines Weitermann
Schulzenstraße 4
14532 Stahnsdorf

fon ..: 03329 – 691847
web ..: http://www.presse-marketing.com
email : presse@sibb.de

Entrust Datacard auf der TRUSTECH/CARTES

Entrust Datacard präsentiert auf dem Fachevent TRUSTECH/CARTES sein einzigartiges Portfolio für Zahlkartenlösungen, Trusted Identities und sichere Transaktionen.

BildMinneapolis/München, 25. November 2016 – Entrust Datacard, ein führender Anbieter von Identitäts- und Sicherheitstechnologien, ist Aussteller, Sponsor und Vortragspartner auf einer der weltweit größten Veranstaltungen für Trust-based Technologies, der TRUSTECH im französischen Cannes.

Ein Leit-Event für die Branche

Die TRUSTECH gehört zu den Leit-Events der Branche und findet in diesem Jahr im neuen Format vom 29. November bis zum 1. Dezember in Cannes an der französischen Riviera statt. Der Fachkongress TRUSTECH wurde mit der bekannten Messe „CARTES Secure Connections“ verschmolzen, die bislang jährlich in Paris veranstaltet wurde. Unter dem Motto „Pay, Identify, Connect & Secure“ werden mehr als 18.000 Fachbesucher erwartet, die sich auf rund 250 Vorträge und 400 Aussteller freuen können. Thematisch dreht sich das gesamte Event um Security und Identity. Zu den Themen in diesem Jahr gehören u.a. Software, Hardware und Services für Mobile, Banking, Payment, E-Commerce, Kundenkarten, E-Health, Access Control und Datenschutz, IT-Security, Authentifizierung, IoT und M2M sowie Systemintegration.
Mit diesem Themenspektrum ist TRUSTECH eine ideale Gelegenheit für Entrust Datacard, sein Portfolio zu präsentieren. Wie das Event, vereinigt auch Entrust Datacard Lösungen sowohl aus dem Bereich der physikalischen Sicherheit wie Systeme für ID-, Zahl- oder Kundenkarten als auch digitale Sicherheits- und Trust-Lösungen wie Identity und Authentifizierung oder Zertifikate unter einem Dach.

Neue Desktop Retransfer Printer bringen Kreativität und Spitzentechnologie zusammen

Die auf der TRUSTECH vorgestellten neuen Desktop-Retransfer-Kartendrucker von Entrust Datacard bringen Kreativität und technologische Spitzenleistung zusammen. Lebensechte Farben, extrem hohe Druckauflösung und fortschrittliche Sicherheitsmerkmale werden kombiniert mit Haltbarkeit, Prägung, Laminierung u.v.a.m. So können die Kunden von Entrust Datacard innerhalb von Sekunden hochwertige, ansprechende und haltbare Karten für wiederum deren Kunden erstellen.
Entrust Datacard wurde vom Veranstalter eingeladen, sein Know-how auch in Form von Vorträgen für die Besucher erlebbar zu machen. In einer Speaking-Session am Mittwoch, den 30.11., um 15.40 Uhr stellt Lisa Holmberg, Senior Product Marketing Manager bei Entrust Datacard, den neuen Entrust Datacard Retransfer Printer vor. Durch den Vortrag bekommen die Teilnehmer einen Überblick über die überzeugenden Möglichkeiten des Druckers und können sich von der hohen Qualität der Druckergebnisse überzeugen.

Trusted Identities sind der Schlüssel zur Digitalisierung

Die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Arbeitsweisen und Prozessen verlangt nach neuen und sicheren Authentifizierungslösungen, die veränderten Deployment- und Service-Modellen gerecht werden. Mit den Trusted Identities von Entrust Datacard können Geschäftsprozesse digital sicher und einfach abgewickelt, Compliance mit den Regulierungsanforderungen sichergestellt und Transaktionskosten und -zeiten reduziert werden.
Tony Ball, Senior Vice President und General Manager Identity and Access Management bei Entrust Datacard, referiert am Mittwoch, den 30.11., bereits um 15.10 Uhr über die digitale Revolution, wie die Grenzen zwischen Access, Identity und Authentication verschwimmen und sich die Aspekte in einer einzigen digitalen Identität zusammenfinden.

Das Team von Entrust Datacard freut sich auf einen spannenden Dialog mit Interessenten auf der TRUSTECH. Besucher finden Entrust Datacard im Ausstellungsbereich auf Stand LER B 025. Fachbesucher und Pressevertreter können gerne einen Termin per Mail vereinbaren (Frau Heather Morris, Public Relations Manager, heather.morris(at)entrustdatacard.com).

Weitere Informationen zu den neuen Desktop Retransfer Druckern und der nächsten Generation von Print-on-Demand-Lösungen finden Interessenten unter:
https://www.entrustdatacard.com/retransfer-demo/.

Die Lösungsansätze von Entrust Datacard für sichere Identitäten und Authentifizierung werden beschrieben unter: https://www.entrust.com/solutions/.

Über:

Entrust Datacard
Herr Lars Plantzen
Terminalstraße Mitte 18
85356 München-Flughafen
Deutschland

fon ..: +44 1189 533018
web ..: http://www.entrustdatacard.com
email : lars.plantzen@entrust.com

Entrust Datacard bietet Identitäts- und Sicherheitstechnologien, die eine sichere und zuverlässige Nutzung von Informationen im E-Commerce- und E-Government-Bereich erlauben, den Zugang zu Unternehmensnetzwerken und Webseiten schützen sowie den geordneten Grenzübertritt sichern. Die Lösungen erstrecken sich von Reisepässen, Ausweisen und Zahlkarten in der physischen Welt bis hin zu Authentifizierung, Zertifikaten und sicherer Kommunikation im digitalen Umfeld.
Entrust Datacard stellt jeden Tag mehr als zehn Millionen Identitätsnachweise oder Zahlkarten aus und sichert jedes Jahr Milliarden von Onlinetransaktionen. Entrust Datacard ist führend im Markt für Identity-based Enterprise Security Solutions und löst Herausforderungen seiner Kunden in den Bereichen Cloud Security, E-Commerce Security, Mobile Device Security, Mail Security und Web Security.
Die Software-Authentication-Plattform Entrust Identity Gard bietet Authentifizierung (Authentication) sowie Identity Assurance und unterstützt alle gängigen Formen wie Smartcards, Logins/Passwords, mobile Zertifikate und Token, Mobile Smart Credential und Transaction Signing. Entrust Datacard bietet ein bestmögliches Portfolio an SSL-Zertifikaten mit u. a. EV-Multi-Domain SSL, UC-Multi-Domain SSL, Wildcard SSL sowie eine professionelle Zertifikatsverwaltung. Die Public-Key-Infrastruktur (PKI) von Entrust Datacard ist die am weitesten verbreitete kommerzielle PKI weltweit.
Mit über 2.000 Mitarbeitenden an über 30 Standorten und einem Netzwerk aus zuverlässigen globalen Partnern betreut Entrust Datacard seine Kunden in 150 Ländern weltweit. Zu den Kunden gehören u. a. Adidas, Airbus, Bertelsmann, BP, Ernst & Young, die Europäische Zentralbank, KPMG, Lufthansa Technik, Mastercard, Santander, UBS und Volkswagen.
Weitere Informationen zu Unternehmen und Produktangebot unter: www.entrustdatacard.com.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 9461 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Entrust Datacard auf der TRUSTECH/CARTES

Entrust Datacard präsentiert auf dem Fachevent TRUSTECH/CARTES sein einzigartiges Portfolio für Zahlkartenlösungen, Trusted Identities und sichere Transaktionen.

Entrust Datacard auf der TRUSTECH/CARTES

Entrust Datacard auf der TRUSTECH/CARTES

Minneapolis/München, 25. November 2016 – Entrust Datacard, ein führender Anbieter von Identitäts- und Sicherheitstechnologien, ist Aussteller, Sponsor und Vortragspartner auf einer der weltweit größten Veranstaltungen für Trust-based Technologies, der TRUSTECH im französischen Cannes.

Ein Leit-Event für die Branche

Die TRUSTECH gehört zu den Leit-Events der Branche und findet in diesem Jahr im neuen Format vom 29. November bis zum 1. Dezember in Cannes an der französischen Riviera statt. Der Fachkongress TRUSTECH wurde mit der bekannten Messe „CARTES Secure Connections“ verschmolzen, die bislang jährlich in Paris veranstaltet wurde. Unter dem Motto „Pay, Identify, Connect & Secure“ werden mehr als 18.000 Fachbesucher erwartet, die sich auf rund 250 Vorträge und 400 Aussteller freuen können. Thematisch dreht sich das gesamte Event um Security und Identity. Zu den Themen in diesem Jahr gehören u.a. Software, Hardware und Services für Mobile, Banking, Payment, E-Commerce, Kundenkarten, E-Health, Access Control und Datenschutz, IT-Security, Authentifizierung, IoT und M2M sowie Systemintegration.
Mit diesem Themenspektrum ist TRUSTECH eine ideale Gelegenheit für Entrust Datacard, sein Portfolio zu präsentieren. Wie das Event, vereinigt auch Entrust Datacard Lösungen sowohl aus dem Bereich der physikalischen Sicherheit wie Systeme für ID-, Zahl- oder Kundenkarten als auch digitale Sicherheits- und Trust-Lösungen wie Identity und Authentifizierung oder Zertifikate unter einem Dach.

Neue Desktop Retransfer Printer bringen Kreativität und Spitzentechnologie zusammen

Die auf der TRUSTECH vorgestellten neuen Desktop-Retransfer-Kartendrucker von Entrust Datacard bringen Kreativität und technologische Spitzenleistung zusammen. Lebensechte Farben, extrem hohe Druckauflösung und fortschrittliche Sicherheitsmerkmale werden kombiniert mit Haltbarkeit, Prägung, Laminierung u.v.a.m. So können die Kunden von Entrust Datacard innerhalb von Sekunden hochwertige, ansprechende und haltbare Karten für wiederum deren Kunden erstellen.
Entrust Datacard wurde vom Veranstalter eingeladen, sein Know-how auch in Form von Vorträgen für die Besucher erlebbar zu machen. In einer Speaking-Session am Mittwoch, den 30.11., um 15.40 Uhr stellt Lisa Holmberg, Senior Product Marketing Manager bei Entrust Datacard, den neuen Entrust Datacard Retransfer Printer vor. Durch den Vortrag bekommen die Teilnehmer einen Überblick über die überzeugenden Möglichkeiten des Druckers und können sich von der hohen Qualität der Druckergebnisse überzeugen.

Trusted Identities sind der Schlüssel zur Digitalisierung

Die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsmodellen, Arbeitsweisen und Prozessen verlangt nach neuen und sicheren Authentifizierungslösungen, die veränderten Deployment- und Service-Modellen gerecht werden. Mit den Trusted Identities von Entrust Datacard können Geschäftsprozesse digital sicher und einfach abgewickelt, Compliance mit den Regulierungsanforderungen sichergestellt und Transaktionskosten und -zeiten reduziert werden.
Tony Ball, Senior Vice President und General Manager Identity and Access Management bei Entrust Datacard, referiert am Mittwoch, den 30.11., bereits um 15.10 Uhr über die digitale Revolution, wie die Grenzen zwischen Access, Identity und Authentication verschwimmen und sich die Aspekte in einer einzigen digitalen Identität zusammenfinden.

Das Team von Entrust Datacard freut sich auf einen spannenden Dialog mit Interessenten auf der TRUSTECH. Besucher finden Entrust Datacard im Ausstellungsbereich auf Stand LER B 025. Fachbesucher und Pressevertreter können gerne einen Termin per Mail vereinbaren (Frau Heather Morris, Public Relations Manager, heather.morris(at)entrustdatacard.com).

Weitere Informationen zu den neuen Desktop Retransfer Druckern und der nächsten Generation von Print-on-Demand-Lösungen finden Interessenten unter:
https://www.entrustdatacard.com/retransfer-demo/

Die Lösungsansätze von Entrust Datacard für sichere Identitäten und Authentifizierung werden beschrieben unter: https://www.entrust.com/solutions/

Entrust Datacard bietet Identitäts- und Sicherheitstechnologien, die eine sichere und zuverlässige Nutzung von Informationen im E-Commerce- und E-Government-Bereich erlauben, den Zugang zu Unternehmensnetzwerken und Webseiten schützen sowie den geordneten Grenzübertritt sichern. Die Lösungen erstrecken sich von Reisepässen, Ausweisen und Zahlkarten in der physischen Welt bis hin zu Authentifizierung, Zertifikaten und sicherer Kommunikation im digitalen Umfeld.
Entrust Datacard stellt jeden Tag mehr als zehn Millionen Identitätsnachweise oder Zahlkarten aus und sichert jedes Jahr Milliarden von Onlinetransaktionen. Entrust Datacard ist führend im Markt für Identity-based Enterprise Security Solutions und löst Herausforderungen seiner Kunden in den Bereichen Cloud Security, E-Commerce Security, Mobile Device Security, Mail Security und Web Security.
Die Software-Authentication-Plattform Entrust Identity Gard bietet Authentifizierung (Authentication) sowie Identity Assurance und unterstützt alle gängigen Formen wie Smartcards, Logins/Passwords, mobile Zertifikate und Token, Mobile Smart Credential und Transaction Signing. Entrust Datacard bietet ein bestmögliches Portfolio an SSL-Zertifikaten mit u. a. EV-Multi-Domain SSL, UC-Multi-Domain SSL, Wildcard SSL sowie eine professionelle Zertifikatsverwaltung. Die Public-Key-Infrastruktur (PKI) von Entrust Datacard ist die am weitesten verbreitete kommerzielle PKI weltweit.
Mit über 2.000 Mitarbeitenden an über 30 Standorten und einem Netzwerk aus zuverlässigen globalen Partnern betreut Entrust Datacard seine Kunden in 150 Ländern weltweit. Zu den Kunden gehören u. a. Adidas, Airbus, Bertelsmann, BP, Ernst & Young, die Europäische Zentralbank, KPMG, Lufthansa Technik, Mastercard, Santander, UBS und Volkswagen.
Weitere Informationen zu Unternehmen und Produktangebot unter: www.entrustdatacard.com

Firmenkontakt
Entrust Datacard
Lars Plantzen
Terminalstraße Mitte 18
85356 München-Flughafen
T. +44 1189 533018
lars.plantzen@entrust.com
http://www.entrustdatacard.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Geberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons