Hilfe

now browsing by tag

 
 

Schnelle Hilfe bei Liebeskummer

Liebeskummer kann jeden erwischen. Meist ereilt er die Betroffenen gänzlich unvorbereitet. Schnelle und kompetente Hilfe und Unterstützung sind dann gefragt, wie sie liebeskummer-hilfe24.de bietet.

BildLiebeskummer tut enorm weh. Emotional wie auch körperlich. Wenn Liebeskummer richtig tief geht, fühlen sich die Betroffenen elend, wertlos, ungeliebt und unglücklich. Am liebsten würden sie sich nur noch verkriechen und ihre Wunden lecken. Zugleich sehnen sie sich nach Halt, Hilfe, Unterstützung und Zuwendung.

Manche sind jedoch mit ihrem Liebeskummer ganz auf sich allein gestellt. Andere haben das Glück, dass ihnen Familienangehörige, Freunde oder Bekannte anfänglich zur Seite stehen. Doch häufig sind diese dann schnell mit der Situation überfordert, können nicht wirklich helfen oder fühlen sich bereits nach kurzer Zeit genervt.

Um jedoch alle Phasen des Liebeskummers gut zu überstehen und zu bewältigen, brauchen die meisten Betroffenen über einen längeren Zeitraum verlässliche, einfühlsame, verständnisvolle und kompetente Hilfe.

Deshalb stellt das Portal liebeskummer-hilfe24.de für vom Liebeskummer Betroffene viele wertvolle Hilfen und kostenlose Tipps zur Verfügung. Tipps, die Betroffenen helfen können, ihren Liebeskummer besser zu verstehen, anzunehmen und schneller zu bewältigen. Zudem stehen den Betroffenen verschiedene Ratgeber zu den unterschiedlichen Phasen, zu speziellen Problemfeldern und zu individuellen Bewältigungsmöglichkeiten des Liebeskummers zur Verfügung.

Liebeskummer-hilfe24.de steht vom Liebeskummer Betroffenen rund um die Uhr zur Verfügung. Dient ihnen als erste Anlaufstelle, gibt ihnen Halt, Rat und Unterstützung und begleitetet sie durch alle Phasen ihres Liebeskummers. Auch hilft liebeskummer-hilfe24.de den Betroffenen wieder Mut und Kraft zu finden und schließlich wieder glücklich zu werden.

Immer wieder kommen auf dem Online-Portal neue hilfreiche Tipps und wertvolle Ratgeber hinzu. Es ist eine Hilfe für jeden, der unter Liebeskummer leidet und nach Trost, Hilfe und Unterstützung sucht.

Liebeskummer-hilfe24.de stellt auch jedem Besucher als erste Hilfe seinen Ratgeber „Die besten Sofort-Tipps gegen Liebeskummer“ zum sofortigen Download gratis zur Verfügung.

Über:

liebeskummer-hilfe24.de
Herr Detlef Fröhlich
Friedrichstraße 200
10117 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-70 78 36 26
fax ..: 030-70 78 36 27
web ..: https://liebeskummer-hilfe24.de/
email : kontakt@liebeskummer-hilfe24.de

liebeskummer-hilfe24.de bietet vom Liebeskummer Betroffenen rund um die Uhr Halt, Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Phasen ihres Liebeskummers.

Pressekontakt:

liebeskummer-hilfe24.de
Herr Detlef Fröhlich
Friedrichstraße 200
10117 Berlin

fon ..: 030-70 78 36 26
web ..: https://liebeskummer-hilfe24.de
email : kontakt@liebeskummer-hilfe24.de

Demenz – Einzelschicksal oder Volkskrankheit?

Der Verein „Die Demenz-Hilfe- 33 Mensch- in- Not e.V“ will Demenzkranken und ihren Angehörigen helfen.

BildDerzeit leiden ca. 1,6Millionen Menschen an der chronischen Erkrankung – Tendenz steigend. 2025 könnte es bereits doppelt so viele Betroffene geben.
Es gibt bis heute Defizite bei der Ursachenerforschung von Demenz sowie bei der frühzeitigen Diagnose und kaum Kenntnisse, wie die Krankheit verhindert werden kann und keine Heilungsmöglichkeiten.
Die überwiegende Mehrheit aller Betroffenen wird zuhause liebevoll und aufopfernd von ihren Angehörigen betreut und gepflegt. Allerdings sind die Angehörigen mit dieser Aufgabe hoffnungslos überfordert – mit Folgen auf die eigene Gesundheit. Sie werden häufig depressiv und leiden an psychosomatischen Beschwerden. Auch auf den Pflegestil wirkt sich die Überlastung aus, der Umgangston wird rauer, die Gefahr von häuslicher Gewalt steigt und die Einweisung ins Heim erfolgt früher. Der finanzielle Aufwand für die Pflege übersteigt häufig die Möglichkeiten.
Durch gezielte Unterstützungen kann bei vielen Betroffenen der Verlauf der Krankheit bzw. der fortschreitende Verlust von Fertigkeiten in einem begrenzten Umfang verzögert und damit ihre Lebenssituation und die ihrer Angehörigen verbessert werden.
Zwar haben sich Verbände der Wohlfahrtspflege, sowie Gewerkschaften zusammengeschlossen, um Verbesserungen für Pflegebedürftige und Angehörige zu fordern. Aber die Forderung nach immer mehr staatlicher Finanzierung stößt dort an ihre Grenzen, wo die öffentlichen Mittel nicht oder nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen. Fordern allein reicht also nicht, vielmehr sind Initiativen gefragt, um die Situation von demenzkranken Mitbürgern und ihren pflegenden Angehörigen zu verbessern.

Eine solche Initiative ist in Haßloch entstanden. Dort hat sich der Verein Die Demenz-Hilfe – 33 Mensch- in- Not e.V. gegründet. Unter dem Motto: „Grenzen überwinden und Helfen“ setzt er Spendengelder dafür ein.
Der Verein vereinbart mit den beauftragten Pflegediensten Art und Umfang von bedarfsgerechten und zielgerichteten Leistungen, die über die Pflegestufe hinausgehen und von den Pflegekassen nicht übernommen werden.
Das einzigartige ist, dass die Spendengelder ohne jeden Verwaltungsaufwand zu 100% bei den Betroffenen ankommen.
Möglich macht dies die Kooperation mit dem Sozialsponsoring-Netzwerk „Wir helfen – Du auch“. http://www.wirhelfen-duauch.online
Dieses übernimmt alle internen Kosten des Vereins und kommt auch für das Controlling der Pflegedienste und deren erbrachten Leistung auf.

Im InternetRadio www.radio33smr.com wird vom Verein die Sendung „Unsere Schlagertruhe“ gestaltet. “ Eine Reise in die Welt der alten Schlager“ die an glückliche Momente des fast vergessenen Lebens erinnern sollen. Unser Ziel ist es, in dieser Zeit etwas Freude am Leben zu vermitteln. Auch den pflegenden Angehörigen soll die Sendung ein paar Augenblicke der Ruhe und Entspannung verschaffen. Momente in Nostalgie – ein therapeutischer Ansatz!
Auch wird der Verein hierrüber Fachsendungen zum Tema Demenz gestalten.

Mittlerweile weiß jeder Deutsche von dieser Krankheit oder ist sogar in seinem Umfeld selbst mit ihr konfrontiert. Und niemand kann sicher sein, mit fortschreitendem Alter nicht selbst davon betroffen zu werden. Schön, wenn dann genügend Spenden aufkommen, um zu helfen. Verdient haben es die Betroffenen allemal.

Weitere Informationen unter: www.33mensch-in-not.de

Über:

Die Demenzhilfe 33 Mensch-in-Not e.V.
Herr Sera-Warwick Hosse
Am Obermühlweg 8
67454 Haßloch
Deutschland

fon ..: 06324 8775128
web ..: http://www.33mensch-in-not.de
email : info@33mensch-in-not.de

Demenz ist ein hoch aktuelles Thema. Wie Sie sicherlich durch die Medien wissen, steigt die Zahl der Menschen, die an Demenz leiden, immer mehr. Demenzkranke sind auf dem Weg ins Vergessen. Demenz hat viele Gesichter.
Das Schicksal ist oft gnadenlos, die Krankheit hat einen erwischt. Diese Frauen und Männer sind auf Hilfe und Unterstützung angewiesen. Aber auch ihr pflegendes Umfeld steht täglich vor neuen Herausforderungen und braucht unsere Unterstützung, um der besonderen Pflege von an Demenz erkrankten Menschen bestmöglich gerecht zu werden.
Auch viele Jugendliche sind zu Hause in die Pflege von Angehörigen eingebunden. Sie helfen bei der Versorgung pflegebedürftiger Eltern und Großeltern. Das kann bereichern, aber den Angehörigen auch die letzten Kräfte rauben.
Die meisten Angehörigen entscheiden sich dafür, ihr Familienmitglied daheim zu pflegen, ihnen gehört unsere besondere Wertschätzung und Anerkennung.
Dies ist mit sehr hohem Einsatz und Kosten verbunden. Leider werden die Mittel aus öffentlicher Hand zur Unterstützung sozialer Belange immer weniger. Deshalb wird das soziale Engagement von uns allen immer wichtiger. Gerade Mitbürger, denen es finanziell besser geht, können sich hier einbringen.

Es gilt Grenzen zu überwinden!

Der Verein „Die Demenz-Hilfe 33 Mensch in Not e. V.“ wurde mit der Absicht gegründet, an Demenz leidenden Menschen durch gezielte Hilfe und Unterstützung eine menschenwürdige Versorgung zu ermöglichen.
Die besonderen Bedürfnisse von Demenzkranken und ihrer pflegenden Angehörigen werden noch immer kaum berücksichtigt.
Mit jedem Euro, den Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, beitragen, helfen Sie einem Betroffenen. Mit Ihrer Hilfe ist es uns erst möglich, die Aufgabe, die wir uns gestellt haben, auch in die Tat umzusetzen.

Einzigartig ist – und das ist uns sehr wichtig, – dass jeder EURuro Ihrer privaten Spende in vollem Umfang, das heißt zu 100%, ausschließlich zur Verbesserung der Lebensumstände von an Demenz erkrankten Menschen genutzt wird.

Um dieses zu gewährleisten, hat das Sozialsponsoring & Marketing-Netzwerk mit dem Sozialprodukt „Wir helfen Du auch“ eine Möglichkeit geschaffen, alle verwaltungsrelevanten Kosten des Vereins und des Controllings, abzudecken bzw. zu übernehmen.
So können wir Ihre private Spende in vollem Umfang für unser großes Anliegen verwenden.

Für ein würdevolles Leben, trotz Krankheit.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!
Herzlichst Ihr

Sera-Warwick Hosse
Erster Vorsitzender

Pressekontakt:

Die Demenzhilfe 33 Mensch-in-Not e.V.
Herr Sera-Warwick Hosse
Am Obermühlweg 8
67454 Haßloch

fon ..: 06324 8775128
web ..: http://www.33mensch-in-not.de
email : info@33mensch-in-not.de

Münchner Schule in Not! – Offener Brief an die Medien in München und Oberbayern

Kinder und Lehrer bitten die Presse um Unterstützung.

BildLiebe Kollegen der schreibenden Zunft,

ich möchte Sie heute um Unterstützung für die Aton-Schule bitten. Vielleicht könnte ein Aufruf über Ihre Zeitung oder auch Online aufmerksam machen und den Schülern helfen. Einen Brief der Kinder und Jugendlichen habe ich angefügt.

Die Aton-Schule München ist die erste reformpädagogische, musisch- kreative Ganztagsschule in Oberbayern. Sie besteht seit 2004 in München und hat derzeit ca. 75 Schüler/innen von der ersten bis zur zehnten Klasse. Das pädagogische Konzept mit den musisch – künstlerischen Schwerpunkten, den altersgemischten Gruppen, fächerübergreifendem Lernen, der individuellen Lernbegleitung und der von Achtsamkeit geprägten Atmosphäre findet großen Anklang. Die Aton-Schule ist eine Bereicherung für die Schullandschaft in München.

Nun soll das Gebäude, in dem die Schule über zehn Jahre erfolgreich tätig ist, für den Wohnungsbau abgerissen werden. Seit Jahren suchen Schulleiter, Lehrer und Eltern ein neues Zuhause für die Aton-Schule in München. Da sich die Suche nach neuen Räumlichkeiten mehr als schwierig gestaltet, wendete sich die Schulleiterin Kamilla Hoerschelmann mit einem Brief an den Oberbürgermeister, die Stadtratsfraktionen und alle Mitglieder des Landtages. Die Reaktionen waren sehr positiv, doch leider gab es keine städtischen Räumlichkeiten für die Nutzung einer Schule.

Nun wurde Kamilla Hoerschelmann auf das Gebäude in der Wotanstr. 88 aufmerksam.

Das Erdgeschoss und evtl. auch zusätzlich ein OG des Gebäudes wären ein wirklich geeignetes Objekt, um die Aton-Schule langfristig zu beherbergen. In einem weiteren Schritt könnte ggf. auch eine Kindertagesstätte zur Aton-Schule hinzukommen.

Jetzt kommen Sie ins Spiel!

Die Aton-Schule braucht Hilfe, damit die geplante Verwendung des Gebäudes vielleicht doch noch geändert werden kann. Unseren Informationen nach ist hier ein Flexiwohnheim für Flüchtlingsfamilien geplant und für die Nutzung des Erdgeschosses u.a. ein Beratungs-Café vorgesehen, die Raumnutzung ist aber noch nicht endgültig festgelegt.

Das Erdgeschoss dieses Gebäudes mit den vorhandenen Freiflächen hinter dem Gebäude ist ein idealer Platz für die Aton-Schule. Sie braucht nur etwa 1.200-1.500 m² und könnte sich Kooperationen mit dem Träger und all den Familien, die die Wohnungen beziehen werden, vorstellen.

Die Aton-Schule sieht sich als Solidargemeinschaft und ermöglicht es vielen Familien, die sich sonst eine individuelle Förderung ihrer oft bedürftigen Kinder nicht leisten können, eine gute, vielseitige und nachhaltige Bildung. Viele Kinder und Jugendliche die in den staatlichen Schulen nicht zurechtkommen, finden bei uns einen Platz und können in der Umgebung der musisch-kreativen Ganztagsschule Halt, Zutrauen und die Begleitung zu erfolgreichen Schulabschlüssen erleben.

Es wäre ein großes Glück, wenn die Schule in der Wotanstraße 88 einziehen könnten! Andere geeignete Flächen der Stadt werden derzeit angeblich ausschließlich für Wohnungsbau oder den herkömmlichen Schulbau geplant.

Die Aton-Schule freut sich sehr über alle Ideen für ein neues Schulgebäude!

Ich möchte durch Sie auf die verzweifelte Lage der Aton-Schüler aufmerksam machen und hoffe, dass es Hilfe gibt! Frau Kamilla Hoerschelmann freut sich auf Ihre Rückmeldung unter Mobil: 0171 567 46 91, über das Schulbüro: 089 – 379 14 333 oder unter Info@aton-schule.de

Herzliche Grüße

Christa Jäger-Schrödl
PR & Öffentlichkeitsarbeit
info@futureCONCEPTS.de

Über:

Aton-Schule, musisch-kreative Ganztagsschule, München
Frau Kamilla Hoerschelmann
Infanteriestraße 14
80797 München
Deutschland

fon ..: ( 089) 379 14 333
fax ..: 089/ 379 14 332
web ..: http://aton-schule.de
email : info@aton-schule.de

Kurzportrait: Aton-Schule in München

Im September 2004 wurde die Aton-Schule in München gegründet. Sie ist eine private musisch-kreative Ganztagschule (Grundschule 1. bis 4. Klasse, Mittelschule 5. bis 10. Klasse) mit den Schwerpunkten Musik, Bewegung, Tanz, Theater, Bildender Kunst, kreatives Handwerk und Ausflüge in die Natur. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, den qualifizierenden Hauptschulabschluss oder den M-Zweig- Abschluss (Mittlere Reife) extern abzulegen.

Die Schule verbindet reformpädagogisches Gedankengut mit dem Grundgedanken: „Förderung der Selbstentfaltung des Menschen“. In der geborgenen Atmosphäre der Schule erhalten die Schüler(innen) Begleitung und Unterstützung. Sie dürfen individuelle Wege gehen und können so auf natürliche Weise lernen und sich entwickeln.

Der Trägerverein Aton-Schule e. V. ist als gemeinnütziger Verein eingetragen. Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Geld- oder Sachspenden bittet die Schule um persönliche Kontaktaufnahme bzw. um eine Information per E-Mail an: info@aton-schule.de.

Pressekontakt:

FutureConcepts
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171-5018438
web ..: http://www.futureconcepts.de
email : info@futureconcepts.de

Depressionen – na und? – kompakter Ratgeber bietet Lebenshilfe bei Depressionen

Tim Schwenke beantwortet in „Depressionen – na und?“ pragmatisch und leicht verständlich die am häufigsten gestellten Fragen über die Krankheit Depression.

BildDie psychologische Erkrankung Depression ist mittlerweile so weit verbreitet, dass sie oft als Volkskrankheit bezeichnet wird. Trotz des häufigen Vorkommens wissen die meisten Menschen aber wenig über die Krankheit selbst. Selbst Betroffen haben viele offene Fragen und wissen nicht, an wen sie sich wenden können – oder wollen nicht direkt zu einem Spezialisten gehen. Wer nach Antworten auf Fragen rund um das Thema Depressionen sucht, der kann in dem neuen Buch von Tom Schwenke detaillierte und hilfreiche Informationen finden. Die Leser erhalten alle wesentlichen Hintergründe und Handlungsanregungen, welche eine Wiedergewinnung der eigenen Lebensqualität ermöglichen.

Man findet in „Depressionen – na und?“ von Tim Schwenke Antworten auf Fragen wie: Wer erkrankt überhaupt an Depressionen? Können Depressionen geheilt werden? Welche Arten von Depressionen gibt es? Zudem lernen die Leser, welchen Zusammenhang es zwischen Depressionen und Selbstmordneigung gibt, und welche Bedeutung Licht, Ernährung und Sport auf den geistigen Zustand von deprimierten Menschen haben. Das leicht zugängliche Buch ist ein kompakter Ratgeber, der einen praxisnahen Überblick über Depressionen und ihre Behandlungsmöglichkeiten bietet.

„Depressionen – na und?“ von Tim Schwenke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6560-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Digitale Beratung für Unternehmer in Schwierigkeiten: Die Zukunft oder am Menschen vorbei?

Die Entwicklung der Digitalisierung und ihre Folgen sind nicht absehbar, aber auch nicht mehr aufzuhalten. Ihre Auswirkungen werden jedoch schon heute in vielen Branchen ersichtlich:

BildInsbesondere der Markt der Dienstleistungen verschiebt sich stark in Richtung digitaler Angebote. Aber erhöht sich dadurch auch der Nutzen für den Kunden?

Dass sich Märkte verändern, Berufe verschwinden, Neue entstehen, gehört seit jeher zum Lauf der Dinge und der Entwicklung. Doch die Digitalisierung scheint eine neue Dimension an Veränderungen für den Menschen zu eröffnen. Eine Lawine, die der Mensch selbst losgetreten hat und nun steuern muss. Insbesondere Dienstleistungen, bei denen der Anbieter bislang als Person mit seinem Fachwissen und seiner Erfahrung, stark im Mittelpunkt gestanden hat, sind von den enormen Veränderungen betroffen. Websites als Instantlösungen zum Selbermachen, ganze Häuser aus dem 3D-Drucker oder IT-Dienstleistungen via Software mit weit entwickelter künstlicher Intelligenz. Das alles ist bereits Alltag oder in greifbarer Nähe. So auch die Branche der Unternehmensberatung, die bislang ebenfalls stark von einer 1:1 Kundenbeziehung geprägt ist.

„Es hat keinen Sinn, sich gegen solch mächtige Trends und Verschiebungen im Markt zu wehren. Damit botet man sich selbst aus“, erklärt die Unternehmensberaterin Jasmin Möser, Geschäftsführerin der Korkenzieher-Beratung mit Sitz in Kassel. „Natürlich kann ein intensives, persönliches Beratungsgespräch nicht so einfach ersetzt werden. Schon gar nicht, wenn es sich um sensible Themen in einer Krisensituation des Unternehmens handelt. Empathie und indivi-duelle Lösungen, sind immer noch die A-Ware im Beratungskaufhaus. Aber dieses Angebot muss um Online-Produkte erweitert werden, möchte man auch in Zukunft nah am Kunden und seinen Wünschen sein.“ Man solle sich einen sorgengeplagten Unternehmer vorstellen, der in seinem Büro sitze und getrieben von Zeit- und Erfolgsdruck nach einer schnellen Lösung und noch schnellerem Input suche, den er sofort umsetzen könne. Der Weg zum Com-puter und ins Internet, liege da auf der Hand. „Die Problemlösung darf nur ein paar Mausklicks entfernt sein, um at-traktiv, zukunfts- und wettbewerbsfähig zu sein“, so Möser weiter. „Sofort, bequem, maximal nutzenorientiert. Das ist unser Zeitgeist, der sich in Zukunft noch verstärken wird.“
Fundierte Beratungsinhalte als digitalisierte Instant-Lösung anzubieten, könne sogar Hemmschwellen abbauen, in schwierigen Zeiten Hilfe zu suchen. „Aus der Erfahrung weiß ich, dass sich viele Unternehmer mit dem ersten Schritt schwer tun. Jemandem zu offenbaren, dass man Hilfe bei der Unternehmensführung braucht, tut erst einmal weh. Zudem ist es ein Thema, das mit viel Scham und einem Schwächegefühl besetzt ist. Viele schieben das Hilfegesuch vor sich her, bis die Hütte richtig brennt. Das ist gefährlich. Die anonyme Hilfe per Online-Video aus dem Internet, ist da erst einmal angenehmer und auch schneller. Wenn ein Unternehmer gute Erfahrungen mit entsprechenden Hand-lungsempfehlungen und Impulsen macht, ist er auch eher bereit reale Hilfe anzunehmen. Das kann mehr Unternehmern die Existenz retten. Alles was hilft, ist legitim. Und wenn es Online-Videos sind, dann ist das so“, schlussfolgert die Kasseler Unternehmerin.

Die etablierte Beraterin hat die Zeichen der Zeit erkannt und ihre jahrelange Erfahrung bereits in Online-Tutorials fest-gehalten. Diese sind via Online-Shop jederzeit zugänglich. Die Dynamik, Individualität, Spontaneität und Kreativität eines realen Dialogs, sei aber nicht zu ersetzen. „Man hat es eben immer noch mit Menschen zu tun“, betont Jasmin Möser. „Und die sind so vielfältig wie die Lebenssituationen in denen sie stecken.“

Über:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel
Deutschland

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Jasmin Möser wohnt seit 2003 in der nordhessischen Großstadt Kassel.
Nach einer kaufmännischen Ausbildung, dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Personal und Projekt-/Prozessmanagement, sowie zahlreichen Weiterbildungen und Engage-ments als Fachdozentin, ist sie seit 2007 als selbstständige Unternehmensberaterin tätig. Ihre Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen in Wachstumsprozessen, Krisenphasen oder mit konkreten Ab-satzschwierigkeiten. Sie entwickelt hierfür Positionierungen, Lösungen und Marketingkampagnen als ex-terne Projektleiterin. Seit 2016 tritt sie zudem als professionelle Rednerin auf und berichtet humorvoll aus ihrer langjährigen Beratungserfahrung. Hierbei macht sie vor allen Dingen Mut, sein Leben in allen Berei-chen in die Hand zu nehmen. „Machen, statt meckern“, ist ihr Credo.

Das Schreiben von Essays, Kurzgeschichten und dem ersten Roman, gehört seit 2011 zu ihren fokussierten Interessen. Sie widmet sich als Autorin unter dem Pseudonym den Gedanken zwischenmenschlicher Begegnungen. Direkt, bissig, ironisch aber humorvoll werden die Schattenseiten des Zusammenseins ge-spiegelt. Schauplätze und Tatorte sind Partnerschaft, Freundschaft, Familie sowie Geschäftsbeziehungen. Die Erzählungen sind meist in alltägliche, mal in historische, mal in kriminalistische Rahmensituationen verpackt. Es sind bislang vier Bücher erschienen. Ihre Artikel erscheinen in renommierten Blogs und Magazinen.

Pressekontakt:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Hip in Berlin geht aktiv gegen Einbrüche und Überfälle vor

Ohne Sicherheit ist alles nichts! Die Einbrüche und Überfälle für diesen Winter werden voraussichtlich die schlimmsten Straftaten werden, die es je gab!

BildWer sich selbst sagt, „ich habe jetzt schon 30 Jahre hier gewohnt bzw. gearbeitet und bisher ist noch nie etwas passiert“, bei dem könnte sich das dieses Jahr schnell ändern. Und die Qualität der Einbrüche hat sich auch deutlich „verbessert“…

Während man früher immer mit aller Brutalität und großem Schaden vorgegangen ist, kann man heute kaum noch nachweisen, dass man überhaupt einen Einbruch hatte. Die Versicherung zahlt „ohne Spuren“ selten auch nur einen einzigen Cent!

Das Pickset ist ein klassisches Tür-Öffnungsmittel und Profis brauchen keine 2 Sekunden. Anders ist es beim „Schlagschlüssel“…und diese Öffnungsmethode lernt jeder in weniger als 3 Minuten!

Egal ob normales Türschloss oder sogenannte Sicherheitsschlösser, beide lassen sich ohne jegliche Spuren öffnen und auch wieder verschließen!

Die jeweiligen Rohlinge dieser „Schlagschlüssel“ hängen von der Marke ab. Einen Satz für die ca. 30 gängigsten Schlüsselmarken kann man selbst bei Ebay für unter 60 Euro kaufen. Damit kann man sämtliche Türen dieser Marken in wenigen Sekunden spurlos öffnen!

Die Geschädigten zweifeln irgendwann an ihrem Verstand und werden dennoch immer weiter bestohlen. Dinge verschwinden einfach und oftmals werden die falschen Leute dafür verantwortlich gemacht.

Zudem häufen sich auch die direkten Überfälle, die mit kurzen gewaltbereiten Straftaten schnell zum Ziel führen. Hierbei werden Familienmitglieder im Privaten, wie auch Mitarbeiter im Gewerbe mit Waffen bedroht und am Ende oftmals an eine Heizung angeschlossen. Am nächsten Morgen findet man die Personen dann im eignen Urin oder sogar Kot auf und die dadurch erlittene seelische Verletzung muss über viele Jahre therapiert werden. Jemand der das noch nie erlebt hat, kann ein solches Erlebnis unmöglich nachempfinden!

Selbst wenn Familien mehrere Hunderttausend Euro in ihr Heim investiert haben, werden sie sich nach einem Einbruch oder Überfall in Ihrem Haus nie wieder sicher oder zuhause fühlen! Zudem werden mehrere 1000 EUR für Therapien pro Person notwendig werden. Am Ende muss man sowieso ausziehen, um den Horror halbwegs zu beenden.

HIP in BERLIN unterstützt daher aktiv die Berliner Familien, die mit neuster Sicherheitstechnik ihr Heim schützen möchten. In einer umfangreichen Beratung stellt man exakt fest, welcher Bedarf genau benötigt wird. Um die Entscheidung zu erleichtern, werden die Kosten für die mehrere Tausend Euro teure Sicherheitstechnik nur in mtl. Raten angeboten. Hierzu entstehen den Kunden keine Darlehen, sondern die Technik wird ZINSFREI mit einem riesen Vertrauensvorsprung zur Verfügung gestellt! Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal im Markt!

Und an dieser Stelle kommt nochmals HIP in BERLIN ins Spiel… Hip in Berlin übernimmt bis zum 06.12.2017 für Berliner Familien die vollen Aufbaukosten für diese Sicherheitstechnik! Die zuvor von Hip in Berlin geprüften Geräte genießen höchstes Vertrauen und die Effektivität dieser Technikbausteine sind zweifelsfrei belegt worden. Wenn auch für Sie die Kosten für einen Aufbau übernommen werden sollen, dann können Sie den QR-Code auslesen und einen Termin anfordern.

Informieren Sie sich umfangreich über die Vorgehensweisen der Täter…denn im Ernstfall ist für Sie und Ihre Familie nichts mehr korrigierbar! Vieles könnte jedoch vorab erkennbar sein…

Über:

Presseagentur Gil Schlappal
Herr Gil Schlappal
Gottlieb-Dunkel-Straße 43-44
12099 Berlin
Deutschland

fon ..: +493058851183
web ..: http://www.dayticker.com
email : Redaktion@dayticker.com

Pressekontakt:

Hip in Berlin
Herr Gil Schlappal
Gottlieb-Dunkel-Straße 43-44
12099 Berlin

fon ..: +493058851183

Gegen die Leere im Kopf

Wenn man als Unternehmer am Schreibtisch sitzt, sich über einem Problem gedanklich im Kreis dreht und denkt „Ich bräuchte mal eine richtig gute Idee!“

BildWas eine gute Idee wert sein kann, wissen wir nicht zuletzt seit Facebook, Thermomix oder Tragetüchern. Doch es muss nicht immer der ganz große Wurf sein. Vielmehr geht es im beruflichen Alltag häufig darum, mit konkreten und pragmatischen Lösungsansätzen, vorwärts zu kommen. Es geht um eine Idee, als Lösung für ein Problem. „Sich grübelnd an den Schreibtisch zu klemmen und Stoßgebete gen Himmel zu schicken, es möge einem doch spontan etwas einfallen, sind in den seltensten Fällen zielführend“, berichtet Jasmin Möser, Unternehmensberaterin aus Kassel mit langjähriger Erfahrung in der Moderation kreativer Prozesse.

Kreativität würde dabei häufig mit Unordnung, Spontaneität oder gar gänzlicher Strukturlosigkeit assoziiert, erzählt die Beraterin weiter. Dass kreative Prozesse und das Generieren von Ideen, jedoch vielmehr durch strukturierte Methodik in Gang zu bringen seien, weiß sie aus Erfahrung. „Die qualitativ besten Ergebnisse erzielt man im Team. Aber nicht, indem man sich mit ein paar trockenen Keksen zusammen setzt und hofft, dass irgendwann weit nach Mitternacht etwas Vernünftiges dabei herauskommt. Sondern indem man als Team einer moderierten Struktur folgt. Es gibt Methoden, die kreative Denkprozesse gezielt anstoßen und mit denen sich jeder sofort qualifiziert einbringen kann.“ Methode, Zeitlimit und Moderation seien die Schlüsselwörter.

Die besten Kreativitäts- und Bewertungsmethoden stellt Jasmin Möser in einem Online-Tutorial vor:

Über:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel
Deutschland

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Jasmin Möser wohnt seit 2003 in der nordhessischen Großstadt Kassel.
Nach einer kaufmännischen Ausbildung, dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Personal und Projekt-/Prozessmanagement, sowie zahlreichen Weiterbildungen und Engage-ments als Fachdozentin, ist sie seit 2007 als selbstständige Unternehmensberaterin tätig. Ihre Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen in Wachstumsprozessen, Krisenphasen oder mit konkreten Ab-satzschwierigkeiten. Sie entwickelt hierfür Positionierungen, Lösungen und Marketingkampagnen als ex-terne Projektleiterin. Seit 2016 tritt sie zudem als professionelle Rednerin auf und berichtet humorvoll aus ihrer langjährigen Beratungserfahrung. Hierbei macht sie vor allen Dingen Mut, sein Leben in allen Berei-chen in die Hand zu nehmen. „Machen, statt meckern“, ist ihr Credo.

Das Schreiben von Essays, Kurzgeschichten und dem ersten Roman, gehört seit 2011 zu ihren fokussierten Interessen. Sie widmet sich als Autorin unter dem Pseudonym Svea J. Held den Gedanken zwischen-menschlicher Begegnungen. Direkt, bissig, ironisch aber humorvoll werden die Schattenseiten des Zu-sammenseins gespiegelt. Schauplätze und Tatorte sind Partnerschaft, Freundschaft, Familie sowie Ge-schäftsbeziehungen. Die Erzählungen sind meist in alltägliche, mal in historische, mal in kriminalistische Rahmensituationen verpackt. Es sind bislang vier Bücher erschienen. Ihre Artikel erscheinen in renommierten Blogs und Magazinen.

Pressekontakt:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

„Wenn nicht ständig jemand stören würde, könnte ich so schön arbeiten“

Das Telefon klingelt, das Emailpostfach gibt keine Ruhe, die Kollegen wollen ständig irgendwas. Regelmäßig geht man mit der Überzeugung nach Hause, von der Arbeit nichts geschafft zu haben.

BildWie kann man das Gefühl von Unzufriedenheit abstellen?

Neben Telefon, Mails und Kollegen, sind es vor allen Dingen Vorgesetzte und Kunden, die für das Gefühl sorgen, wegen all der Ablenkungen kaum zur eigentlichen Arbeit zu kommen. „Das Gefühl, so gut wie nie zu den Dingen zu kommen, die man erledigen möchte, ist auf Dauer gefährlich“, weiß Jasmin Möser, Unternehmensberaterin aus Kassel zu berichten. Dies erzeuge ein Gefühl von ständiger Getriebenheit und verstärke sogar ein Gefühl, von ständigem Versagen, weil man seine Arbeit nicht schaffe und somit ungenügend sei. „Es ist wichtig sich zu verdeutlichen, dass all diese Dinge, die wir zunächst als Störung empfinden, Teil unserer Arbeit sind. Sie sind nicht lose Enden neben der eigentlichen Arbeit, sondern sie sind die Arbeit. Das verändert die Bewertung von dem, was man im Arbeitsalltag geschafft hat, enorm.“

Doch nicht nur die mentale Einstellung sei wichtig, sondern auch eine gute Arbeitsorganisation. Als wichtigste Tipps nennt sie die Wichtigkeit, die zu erledigenden Tätigkeiten in Arbeitsblöcken zu organisieren. Man solle gleiche oder ähnliche Tätigkeiten in einem Zeitblock zusammenfassen und nicht zwischen verschiedenen Aufgaben springen. Zu-dem solle man sich klare Zeitvorgaben pro Aufgabe setzen, um sich nicht in Details zu verlieren. „Man kennt den Ef-fekt, dass man bei Zeitdruck plötzlich viel mehr schafft als ohne. Diesen Effekt kann man sich regelmäßig zu Nutze machen, indem man seinen eigenen Zeitaufwand für eine Aufgabe limitiert, z.B. 15 Minuten für diese eine Mail oder 60 Minuten für diesen Text, den man vor sich her schiebt. So diszipliniert man sich selbst und verzettelt sich nicht.“

Jasmin Möser liefert auch in Online-Tutorials, Tipps für Arbeitsorganisation und mehr Zufriedenheit am Arbeitsplatz. „Weiterbildung und Motivation in kleinen, leicht zugänglichen Häppchen zu liefern, ist auch Teil eines modernen Zeit-managements“, erklärt die Unternehmensberaterin.

Über:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel
Deutschland

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Jasmin Möser wohnt seit 2003 in der nordhessischen Großstadt Kassel.
Nach einer kaufmännischen Ausbildung, dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Personal und Projekt-/Prozessmanagement, sowie zahlreichen Weiterbildungen und Engage-ments als Fachdozentin, ist sie seit 2007 als selbstständige Unternehmensberaterin tätig. Ihre Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen in Wachstumsprozessen, Krisenphasen oder mit konkreten Ab-satzschwierigkeiten. Sie entwickelt hierfür Positionierungen, Lösungen und Marketingkampagnen als ex-terne Projektleiterin. Seit 2016 tritt sie zudem als professionelle Rednerin auf und berichtet humorvoll aus ihrer langjährigen Beratungserfahrung. Hierbei macht sie vor allen Dingen Mut, sein Leben in allen Berei-chen in die Hand zu nehmen. „Machen, statt meckern“, ist ihr Credo.

Das Schreiben von Essays, Kurzgeschichten und dem ersten Roman, gehört seit 2011 zu ihren fokussierten Interessen. Sie widmet sich als Autorin unter dem Pseudonym Svea J. Held den Gedanken zwischen-menschlicher Begegnungen. Direkt, bissig, ironisch aber humorvoll werden die Schattenseiten des Zu-sammenseins gespiegelt. Schauplätze und Tatorte sind Partnerschaft, Freundschaft, Familie sowie Ge-schäftsbeziehungen. Die Erzählungen sind meist in alltägliche, mal in historische, mal in kriminalistische Rahmensituationen verpackt. Es sind bislang vier Bücher erschienen. Ihre Artikel erscheinen in renommierten Blogs und Magazinen.

Pressekontakt:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

„Ich bin doch kein Staubsaugervertreter“

Vorbehalte gegenüber Vertrieb und Netzwerkarbeit sind gerade in Klein- und mittelständischen Unternehmen weit verbreitet. Die Ansicht, dass Produkt oder Dienstleistung allein den Kunden überzeugen müs

BildViele Unternehmer haben einmal den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt, weil sie den Job mögen und sich als Fachexperten in ihrem jeweiligen Bereich selbstverwirklichen wollen. Dass zu einer erfolgreichen Unternehmensführung jedoch sehr viel mehr gehört, als reines Fachwissen, merken die meisten unmittelbar in den ersten Geschäftsjahren. Spätestens wenn die Auftragsbücher nur spärlich gefüllt sind. Insbesondere Vertrieb, Marketing, Netzwerken und das aktive Zugehen auf Kooperationspartner oder potenzielle Kunden, fällt vielen schwer. „Es ist aber genau der Bereich, der für ein Unternehmen überlebenswichtig ist“, weiß Jasmin Möser, Unternehmensberaterin aus Kassel. „Ich kann die besten Produkte und Leistungen entwickelt haben, ich kann die optimiertesten Prozesse haben, aber wenn ich nicht mit der gleichen Inbrunst von meinem Angebot erzähle und damit nach außen gehe, wird es sehr schnell, verdammt eng.“
Dass der Kunde die wichtigste Ressource sei, die vorne in den betrieblichen Prozess eingeführt werden müsse, sei immer noch nicht in allen Unternehmen angekommen, berichtet die erfahrene Projektleiterin. Vielerorts würde sich immer noch auf einmal entwickelten Innovationen und dem Hoheitsgebiet Fachwissen ausgeruht. „Eine klassische Haltung des deutschen Mittelstands. Und eine gefährliche Haltung, die kurzfristig nicht mehr wettbewerbsfähig macht. Der Kampf um das Endkundengeschäft mit einer konsequenten Ausrichtung auf Schnelligkeit und Kundenservice ist schon fast verloren. Da wurden wir lässig vom internationalen Wettbewerb überholt“, warnt Möser.
Das Schmuddel-Image des Vertrieblers als Staubsaugervertreter, Klinkenputzer oder Drückerkolonne, müsse sich ganz schnell hin zu einer zukunftsfähigen Denkweise entwickeln, wenn man auch in Zukunft noch auf dem Markt be-stehen will. „Zahlende Kunden sind die Existenzgrundlage für ein Unternehmen. Und Menschen mit entsprechendem Fachwissen zum Thema Vertrieb und Marketing, die für diese Existenzgrundlage sorgen, sind mindestens genauso wichtig, wie ein technischer Leiter mit seinem spezifischen Fachwissen, der eine Produktentwicklung ermöglicht. Und diese Überzeugung zu vertreten, ist allen voran Chefsache!“, resümiert die Beraterin.

Über:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel
Deutschland

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Jasmin Möser wohnt seit 2003 in der nordhessischen Großstadt Kassel.
Nach einer kaufmännischen Ausbildung, dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Personal und Projekt-/Prozessmanagement, sowie zahlreichen Weiterbildungen und Engage-ments als Fachdozentin, ist sie seit 2007 als selbstständige Unternehmensberaterin tätig. Ihre Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen in Wachstumsprozessen, Krisenphasen oder mit konkreten Ab-satzschwierigkeiten. Sie entwickelt hierfür Positionierungen, Lösungen und Marketingkampagnen als ex-terne Projektleiterin. Seit 2016 tritt sie zudem als professionelle Rednerin auf und berichtet humorvoll aus ihrer langjährigen Beratungserfahrung. Hierbei macht sie vor allen Dingen Mut, sein Leben in allen Berei-chen in die Hand zu nehmen. „Machen, statt meckern“, ist ihr Credo.

Das Schreiben von Essays, Kurzgeschichten und dem ersten Roman, gehört seit 2011 zu ihren fokussierten Interessen. Sie widmet sich als Autorin unter dem Pseudonym Svea J. Held, den Gedanken zwischen-menschlicher Begegnungen. Direkt, bissig, ironisch aber humorvoll werden die Schattenseiten des Zu-sammenseins gespiegelt. Schauplätze und Tatorte sind Partnerschaft, Freundschaft, Familie sowie Ge-schäftsbeziehungen. Die Erzählungen sind meist in alltägliche, mal in historische, mal in kriminalistische Rahmensituationen verpackt. Es sind bislang vier Bücher erschienen. Ihre Artikel erscheinen in renommier-ten Blogs und Magazinen.

Pressekontakt:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Wenn man am liebsten alles hinschmeißen will: über Beziehungskrisen mit dem eigenen Business

Jeder Unternehmer gerät einmal in die Krise. Mit sich selbst und seinem Unternehmen. Zweifel ob es noch das ist, was man will. Fragen, wie es weitergehen soll. Will ich das noch?

Es ist wie in jeder Beziehung: Zu Beginn ist alles rosig, man ist innig verliebt. Doch im Laufe der Zeit, erkennt man die Schwächen und Macken des Partners. Dann stellt sich die Frage: Kann und möchte ich damit bis ans Ende aller Tage leben?

Als Unternehmer steht man immer an der Front und immer in der Pflicht. Wie man Aufträge und Kunden gewinnt, wie man Mitarbeiter führt und bindet, wie die eigene Branche in Zukunft aussehen wird und welche Angebote man hierfür entwickeln muss. Fragen zu Steuern, Versicherungen, Abgaben, Mitgliedschaften. Kaputter Drucker, wackeliges WLAN, unzuverlässige Putzfrau. Alles soll man wissen, für alles zeichnet man verantwortlich, um alles kümmert man sich. Lob gibt es dafür selten. Da kann es schon mal eng werden mit der Selbstmotivation, die man täglich aufbringen muss, um die Aufgabenfülle zu bewältigen. Von Verliebtheitsgefühlen in das eigene Tun, kann manchmal keine Rede mehr sein.
„In einer Partnerschaft würde man fragen: Warum muss ich eigentlich immer alles machen und entscheiden? Warum muss ich immer den Müll rausbringen? Warum sagt nicht mal einer Danke für alles was ich hier leiste?“, zeigt Jasmin Möser, Unternehmensberaterin aus Kassel, den Transfer auf. „Wenn man in diesen Fragen verharrt, sich reinsteigert und darauf fokussiert, kommt man eher früh als spät an den Punkt, alles hinschmeißen und beenden zu wollen. Die Alltagsthemen nerven und man ist überzeugt, an anderer Stelle, oder mit jemand anderes, besser dran zu sein.“ Die Fokussierung auf das Negative führe schlussendlich dazu, dass die ursprüngliche Liebe nicht mehr wahrnehmbar sei. Man dümpele rum, sei nur noch mit halbem Herzen dabei und hoffe, dass es irgendwie von alleine wieder besser werde. Jedes Räuspern, Husten oder Schnaufen des Partners bringt einen in Rage.
„Oder man möchte am liebsten alles gleich ganz hinschmeißen, will quasi die Scheidung. Gleiches gilt für das eigene Unternehmen. Die langfristig Erfolgreichen zeichnet allerdings aus, dass sie sich immer wieder neu motivieren, sich gemeinsam weiterentwickeln, im Dialog stehen und nach Lösungen suchen. Statt in Trübsal und Nörgelei zu verharren. – Und das gilt für Unternehmen und Liebesbeziehungen gleichermaßen“, erklärt die Geschäftsführerin der Korkenzieher-Beratung, die auf Unternehmer mit Motivationstiefs spezialisiert ist. Nicht selbst aktiv zu werden, sich Hilfe zur Entlastung zu holen oder gezielt den Austausch zu suchen, sei gleichsam die Garantie, unglücklich zu werden und zu scheitern. „Erst einmal zu akzeptieren, dass es in jeder Beziehung und jedem Unternehmen Tiefs gibt, ist der erste Schritt. Wenn man aber weiß und im Herzen trägt, warum man das alles tut, warum man sich mal in den Job verliebt hat, kann man an diese Grundeinstellung anknüpfen und mit pragmatischen Maßnahmen, Abhilfe schaffen. Damit man wieder mit einem Grinsen an die Arbeit geht.“
Möser empfiehlt zum Überwinden einer Beziehungskrise mit dem eigenen Business, die Lektüre von ent-sprechender Fachliteratur zur Unternehmensführung, die Arbeit mit Online-Tutorials, regelmäßiges Coaching oder die Teilnahme an Seminaren sowie individuelle Beratung. Der Austausch mit Gleichgesinn-ten stehe hierbei im Fokus, um sich neuen Schwung abzuholen. „Es ist eben etwas anderes, mit Tee und Wolldecke auf dem Sofa, neben der verständnisvollen Freundin über Liebeskummer und Beziehungsprob-leme zu klagen, als sich Hollywood-Filme mit dramatisch glücklichen Ausgängen anzusehen, die den Er-wartungsdruck noch erhöhen.“, schließt die Beraterin.

Über:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel
Deutschland

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Jasmin Möser wohnt seit 2003 in der nordhessischen Großstadt Kassel.
Nach einer kaufmännischen Ausbildung, dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Personal und Projekt-/Prozessmanagement, sowie zahlreichen Weiterbildungen und Engage-ments als Fachdozentin, ist sie seit 2007 als selbstständige Unternehmensberaterin tätig. Ihre Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen in Wachstumsprozessen, Krisenphasen oder mit konkreten Ab-satzschwierigkeiten. Sie entwickelt hierfür Positionierungen, Lösungen und Marketingkampagnen als ex-terne Projektleiterin. Seit 2016 tritt sie zudem als professionelle Rednerin auf und berichtet humorvoll aus ihrer langjährigen Beratungserfahrung. Hierbei macht sie vor allen Dingen Mut, sein Leben in allen Bereichen in die Hand zu nehmen. „Machen, statt meckern“, ist ihr Credo.

Das Schreiben von Essays, Kurzgeschichten und dem ersten Roman, gehört seit 2011 zu ihren fokussierten Interessen. Sie widmet sich als Autorin unter dem Pseudonym den Gedanken zwischenmenschlicher Begegnungen. Direkt, bissig, ironisch aber humorvoll werden die Schattenseiten des Zusammenseins ge-spiegelt. Schauplätze und Tatorte sind Partnerschaft, Freundschaft, Familie sowie Geschäftsbeziehungen. Die Erzählungen sind meist in alltägliche, mal in historische, mal in kriminalistische Rahmensituationen verpackt. Es sind bislang vier Bücher erschienen. Ihre Artikel erscheinen in renommierten Blogs und Magazinen.

Pressekontakt:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons