Gastgewerbe

now browsing by tag

 
 

Aktive Stressbewältigung gegen drohenden Burnout

Der wachsende Fachkräftemangel macht besonders der Hotellerie zu schaffen. Somit steigt auch das Stresslevel der vorhandenen Mitarbeiter. Coach Bernhard Patter verspricht Abhilfe.

BildDie Hotellerie und die Gastronomie profitieren vielerorts von der guten wirtschaftlichen Lage. Daher suchen die Betriebe nicht nur händeringend ausgebildete Fachkräfte, sondern vor allem Nachwuchs. Die Folge des aktuellen Fachkräftemangels sind in erster Linie nicht besetzte Stellen. Die vorhandenen Mitarbeiter müssen entsprechende Extrabelastungen in Kauf nehmen, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten: „Viele Hoteliers unterschätzen leider diesen Umstand. Teils ohnmächtig warten sie dann, bis es eskaliert und vor allem die loyalen Mitarbeiter geradezu ausgebrannt sind oder nur noch auf dem Zahnfleisch gehen. Allerdings tut sich derzeit in den Personalabteilungen einiges. Bis die teilweise sehr umfangreichen Maßnahmen greifen, vergeht aber noch Zeit. Somit sind auch kurzfristige Lösungen gefragt“, so Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der diavendo GmbH.

Die Welle der Digitalisierung sorgt bei vielen Menschen für zusätzlichen Stress. Bernhard Patter ist jedoch davon überzeugt, dass man lernen kann, erfolgreich mit Stress umzugehen. Stress ist auch nicht gleich Stress: Neben dem „negativen“ Stress, bei dem im Körper Cortisol ausgeschüttet wird, gibt es auch den „positiven“ Stress. Hier schüttet der Körper Adrenalin aus.

„Wenn wir über das Thema Stress sprechen, ist in der Regel eher der negative Stress gemeint. Bevor das gefürchtete Burnout oder gar eine Depression eintritt, kann man einiges tun, um dieses Szenario mit den damit verbundenen Fehlzeiten zu verhindern. Stress an sich lässt sich im Arbeitsalltag kaum vermeiden. Doch die Frage stellt sich, wie man damit am besten umgeht und Menschen zu einer höheren Stress-Resilienz führen kann. In meiner Arbeit als Coach habe ich die Erfahrung gemacht, dass eine aktive Stressbewältigung in nahezu allen Fällen positive Auswirkungen hatte – beruflich und privat“, ergänzt Bernhard Patter.

In seiner Zusammenarbeit mit Privathoteliers und Hotelkonzernen konnte der Personalcoach feststellen, dass es sinnvoll ist, gemeinsam mit den betroffenen Mitarbeitern – in der Regel oft Führungskräfte – individuelle Stressbewältigungsstrategien zu entwickeln. Bei dieser Unterstützung durch diavendo werden zunächst die Stressauslöser analysiert und herausgearbeitet. Im weiteren Verlauf haben die Coaching-Teilnehmer dann die Möglichkeit, über sich selbst und ihre jeweilige Situation sprechen zu können. Ziel der Coachings zum Thema erfolgreiches Stress Management ist aber nicht nur Schritte zur Selbsthilfe zu erarbeiten, Ursachen zu erkennen oder das Verhalten bei Stresssituationen besser zu verstehen, sondern ein Frühwarnsystem zu nutzen, dass bei sich selbst und auch bei den Mitarbeitern eingesetzt werden kann.

Über:

diavendo GmbH
Herr Bernhard Patter
Seestraße 39
83257 Gstadt am Chiemsee
Deutschland

fon ..: +49 8541- 58499-10
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Hotelgruppe investiert in Führungskräfte

Personalcoach Bernhard Patter konzipierte gemeinsam mit den EVENT Hotels ein Management-Trainee-Programm, um mithilfe von innovativen Führungstechniken den Erfolg der Hotels langfristig zu sichern.

BildDie Arbeitswelt steht vor einem großen Wandel: Die nachrückenden Generationen haben nicht nur andere Wertevorstellungen – sie erwarten vor allem einen zeitgemäßen Führungsstil ihres Vorgesetzten. Wie genau soll man sich hier nun als Verantwortlicher verhalten? Personalcoach Bernhard Patter ist überzeugt, dass eine erfolgreiche Kommunikation erst durch das Verständnis für die unterschiedlichen Verhaltensweisen entsteht: „Bevor man sich jedoch näher mit Führungstechniken auseinandersetzt, ist es ratsam, mit einem Selbst-Check zuerst einmal den eigenen und vorhandenen Führungsstil näher zu beleuchten. Genau hier setzt unser Leadership-Programm an, was wir zusammen mit den EVENT Hotels entwickelt haben, um sukzessive das gesamte Management der Hotelgruppe für die Zukunft entsprechend aufzustellen.“

Mit dem Leitsatz „Mitarbeiter-Ergebnisse durch moderne Führungstechniken/-praktiken langfristig steigern“ startete der geschäftsführende Gesellschafter des Beratungsunternehmens diavendo in Zusammenarbeit mit den EVENT Hotels bereits im Jahr 2015 ein Leadership-Programm für die leitenden Mitarbeiter der Hotelgruppe. Es wurde sich zum Ziel gesetzt, mehr Zufriedenheit, mehr Erfolg und mehr Effizienz in der Führung und im Umgang mit Mitarbeitern zu erreichen. Aber auch das Erlernen neuer Techniken und die Schärfung des Handwerkszeugs stehen im Vordergrund dieser Initiative.
Der professionelle Umgang mit den Teammitgliedern in den zahlreichen und unterschiedlichen Abteilungen des Unternehmens dient neben der wichtigen Motivation unter anderem auch der Förderung, der Entwicklung und der Kommunikation. Die umfangreiche Weiterbildung endet mit dem erfolgreichen Bestehen einer qualifizierten Abschlussprüfung. In der rasch wachsenden Hotelgruppe werden aus diesen Absolventen die zukünftigen stellvertretenden Direktoren und General Manager rekrutiert.

„Es gibt tatsächlich zahlreiche Ansätze, wie beispielsweise die Steigerung der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter durch eine Verbesserung der Beziehungen untereinander erreicht werden kann oder sogar einen fremden Verhaltensstil im Umgang würdigen. Hört sich vielleicht im ersten Moment selbstverständlich an, ist es aber im Arbeitstag oftmals leider nicht. Aufgrund einer großen Personalbewegung – was für unsere Branche vollkommen normal ist – brauchen wir an den entsprechenden Schlüsselfunktionen sehr gut ausgebildete Leute“, so Rita Seibertz, Head of Central Human Resources der EVENT Hotels.

Die EVENT Hotels haben seit dem Jahr 2015 gemeinsam mit Bernhard Patter das gesamte Management in drei Phasen inklusive einer qualifizierten Abschlussprüfung trainiert und weiter ausgebildet. Nach der erfolgreich bestandenen Prüfung konnten die Vorgesetzten die selbst entwickelten Strategien der Teilnehmer noch einmal mit Personalexperte Bernhard Patter direkt besprechen und gegebenenfalls angleichen – für eine sofortige Anwendung in der Praxis.

Über:

diavendo GmbH
Herr Bernhard Patter
Seestraße 39
83257 Gstadt am Chiemsee
Deutschland

fon ..: +49 8541- 58499-10
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Neue Schnittstellen für hotelkit

Die Mitarbeiter-Software hotelkit bietet weitere Schnittstellen zu etablierten Softwareanbietern, um beispielsweise Gästeanfragen oder Dienstpläne effektiver untereinander kommunizieren zu können.

BildRund 25.000 Mitarbeiter in über 500 Hotels weltweit nutzen hotelkit täglich und schaffen damit eine vereinfachte Organisation der Arbeitsabläufe sowie eine zeitgemäße interne Kommunikation im eigenen Hotel. Das Salzburger Unternehmen verfügt nun über Schnittstellen zu den Dienstplan & Lohnabrechnungssystemen von filosof und HGC Group. hotelkit ermöglicht aber auch, auf Gästewünsche via der Lösungen von Code2Order und Suitepad zu reagieren, stellt die Überwachung von Kühlräumen mithilfe von koolzone sicher und erlaubt es den Hotels, Bewertungen und Fragebögen gemeinsam zu diskutieren. Partner sind hier Customer Alliance und KunLeiSys. Zahlreiche weitere Schnittstellen mit führenden Anbietern befinden sich darüber hinaus bereits in der Beta Version, bzw. sind in Planung.

Das gemeinsame Ziel ist es, mit hotelkit eine zentrale Kommunikationsplattform zu schaffen. „Wir wollen den Hoteliers ein Tool bieten, das die interne Kommunikation revolutioniert und zeitgleich erheblich vereinfacht. Dazu müssen die Informationen stets gebündelt werden. Im Hotelalltag oft eine Herausforderung. Mit Schnittstellen zu Technologieanbietern aus der Hotellerie digitalisieren wir nun weitere Prozesse und schaffen genau diese zentrale Plattform“, so Marius Donhauser, Gründer und Geschäftsführer von hotelkit sowie Privathotelier aus Salzburg.

hotelkit setzt mit seiner Mitarbeiter-Software nicht nur auf eine effizientere Kommunikation innerhalb des Hotelbetriebes, sondern auf eine höhere Produktivität. Als positiven Nebeneffekt im Rahmen der Nutzung von hotelkit dürfen sich die Hoteliers vor allem über eine steigende Mitarbeiterzufriedenheit freuen. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Software von hotelkit und die Vernetzung mit zahlreichen Partnern ist ein weiterer Schritt zur Vereinfachung der täglichen Arbeit im Hotel.

Marius Donhauser ist von der Relevanz einer innovativen Lösung für eine erfolgreiche interne Kommunikation überzeugt: „Vom Hotelier für Hoteliers. Das ist nicht nur unser Motto, sondern genau das, was uns ausmacht und antreibt. Wir sehen am Beispiel unserer Kunden, dass hotelkit schon heute einen erheblichen Mehrwert für die Mitarbeiter schafft. Neben der Bereitstellung einer modernen und unkomplizierten Kommunikation und dem Aufbau einer wertvollen Wissensdatenbank ist es sehr wichtig, für den Mitarbeiter den einfachsten Weg zu schaffen, seine täglichen Routinen erledigen zu können. Deshalb arbeiten wir ständig an der Verbesserung unserer Lösung, in dem wir neue Funktionen und Tools anbieten. Diese Ideen basieren in den meisten Fällen auf dem direkten Feedback unserer Kunden und Nutzer.“

hotelkit wird auf der ITB, der Internorga und der GastroVision als Aussteller vertreten sein.

Über:

hotelkit GmbH
Herr Marius Donhauser
Strubergasse 26
5020 Salzburg
Österreich

fon ..: +43 (0)662 238080
web ..: http://www.hotelkit.net
email : info@hotelkit.net

Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 durch den Salzburger Hotelier Marius Donhauser gegründet. Die Hotel Operations- und Communication Software Lösung hotelkit entstand zuerst durch den Eigenbedarf der Hoteliersfamilie Donhauser. Bei hotelkit handelt es sich um eine webbasierte Intranet-Plattform, welche auf die Hotellerie spezialisiert ist und die interne Kommunikation sowie operative Prozesse organisiert. Die Software-Lösung ermöglicht mithilfe von mehreren innovativen Tools einen strukturierten Informationsfluss zwischen den Mitarbeitern, um den Alltag im Hotel effektiver zu gestalten sowie die Produktivität nachhaltig zu steigern.
Die Mitarbeiter können via PC, Tablet oder Smartphone auf hotelkit zugreifen, um Informationen auszutauschen. Neben der Weitergabe von wichtigem Firmenwissen erleichtert hotelkit beispielsweise Übergaben am Front Office, bietet einen Kalender für Termine und Events, gewährt über das Handbuch Einblick in Prozesse und Standards und verfügt über ein Reparaturen-Tool.

www.hotelkit.net

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 – 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Führungsakademie startet erfolgreich in das zweite Jahr

Die im vergangenen Jahr von Bernhard Patter und der Bayern Tourist GmbH (BGT) gegründete Akademie setzt in 2018 ihre Trainingsprogramme für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie fort.

BildUnter dem Motto „den Fachkräftemangel aktiv bekämpfen“ entwickelte die Tochter des DEHOGA Bayern gemeinsam mit dem Kommunikationsexperten im vergangenen Jahr ein Programm, mit dessen Hilfe Mitarbeiter des Managements gezielt ihre Führungskompetenz ausbauen und von weiterem Fachwissen profitieren können.

Die Führungs-Akademie startete bereits im Juli 2017: die drei Module „Führungs-Kompetenz I“, „Führungs-Kompetenz II“ und Führungs-Kompetenz III“ richten sich dabei vorrangig an Inhaber, Direktoren und Abteilungsleiter bzw. Führungskräfte, die ihr aktuelles Führungsverhalten überprüfen oder sich aktiv auf diese komplexe Aufgabenstellung vorbereiten möchten.
Isabella Hren, Geschäftsführerin der BTG: „Für uns war es wichtig die Führungs-Akademie mit einem professionellen Partner zu konzeptionieren, der auch Erfahrung aus dem Gastgewerbe mitbringt – den haben wir in Bernhard Patter gefunden.“

 „Zunächst sollte es ein Versuch sein, in Form eines neu entwickelten Trainings Führungskräfte aus der Branche zu unterstützen, damit sie sich den aktuellen Herausforderungen besser vorbereitet stellen konnten. Durch die demografische Entwicklung und die Präsenz der Generationen Y und Z sind die Manager heutzutage vor allem sozial gefordert. Wir müssen umdenken, um hier die Bedürfnisse besser zu verstehen, damit uns der Nachwuchs nicht davonläuft und wir wieder attraktiver für Mitarbeiter werden“, ergänzt Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der diavendo GmbH.

In dem Führungslehrgang erhalten die Teilnehmer nicht nur Antworten auf diese Fragestellungen – vielmehr werden beispielsweise wichtige Grundlagen für ein zeitgemäßes Führen erarbeitet, Führungsgrundsätze für das eigene Unternehmen entwickelt, wie das effektive Coaching von Mitarbeitern funktioniert, wie man richtig an Mitarbeiter delegiert, wie Mitarbeiter motiviert und kontrolliert werden können, die Bedeutung von individueller Führung sowie die Einführung einer erfolgreichen Kommunikation vermittelt.

Nicole Rauscher, Director of Sales & Marketing vom Lindner Hotel Schloss Reichmannsdorf, ist überzeugt von dem Trainingsprogramm: „Die Seminare mit Bernhard Patter habe ich bewusst ausgewählt, da ich ihn bereits von früheren Seminaren der Lindner Hotels kannte. Er vermittelt neue Erkenntnisse sehr gut. Somit kann man sogar Altbewährtes mit den neuen Ideen und Anregungen verknüpfen. Darüber hinaus sind die Seminare sehr kurzweilig. Eigentlich vergeht die Zeit viel zu schnell. Die Organisation der BTG läuft ebenfalls perfekt, die Ausstattung der Tagungsmöglichkeiten ist auch auf dem neuesten Stand“.

Die Führungsakademie startete Anfang Juli 2017. Weitere Informationen unter: http://www.btg-service.de/seminare/offene-seminare.html.

Über BTG – Bayern Tourist GmbH:
 
BTG – Bayern Tourist GmbH als 100 % Tochter des DEHOGA Bayern 
offeriert aus einer Hand Qualitätsverbesserung und Weiterbildung – kurzum ein ganzes Bündel an touristischen und gastgewerblichen Marketinginstrumenten.
In vier Säulen – Zertifizierungen und Klassifizierungen, Seminare und Weiterbildung, Partnerschaften und Kooperationen sowie operativer Beratungs-Service – greift die BTG Themen der Branche auf und bietet mit ihren Dienstleistungen Lösungen sowie Hilfestellungen an.

Über:

diavendo GmbH
Herr Bernhard Patter
Seestraße 39
83257 Gstadt am Chiemsee
Deutschland

fon ..: +49 6181 4408440
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Change Management als Chance für die Hotellerie

Das Hotel Dolce in Bad Nauheim erkannte die vielseitigen Möglichkeiten für sein Team und entwickelte mit Personalexperte Bernhard Patter eine Strategie, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

Bild„Begeisterte Mitarbeiter begeistern Gäste“ – unter diesem Motto begleitet Bernhard Patter von der Firma diavendo touristische Unternehmen in Bezug auf Veränderungsprozesse innerhalb der Betriebe: „Das Change Management sollte von Anfang an richtig aufgestellt werden, damit das richtige Team zusammenfindet und für die Zukunft Kommunikationswege entwickelt, um Motivation, Vertrauen sowie Verständnis zu vermitteln“, so der Personaltrainer.
Für das Hotel Dolce Bad Nauheim fungierte Bernhard Patter bei der Aufstellung des Strategic-Teams als Moderator. Er erstellte zunächst von allen fünf Mitgliedern des obersten Führungskreises im Hotel rund um den Executive Vice President Michel Prokop ein detailliertes Persönlichkeitsprofil. Später folgte ein intensiver Austausch mit diesen Managern in einem anschließenden Workshop, in dem gemeinsam eine neue Kommunikationsstrategie entwickelt wurde. Dabei konnte Bernhard Patter erreichen, dass sich alle im Strategic-Team öffneten, um besser aufeinander eingehen zu können. Hierbei stand der Aufbau von Vertrauen und Verständnis untereinander im Fokus. Der Personaltrainer weiß aus seiner langjährigen Berufspraxis, wie wichtig dieser Schritt für die Motivation der Führungskräfte ist: „Oft reagiert man vielleicht nicht so, wie man reagieren sollte. Es ist meist auch keine böse Absicht. Dazu kommt auch noch, dass einige nicht so recht aus ihrer Haut können. Man ist somit in seiner eigenen Verhaltensstruktur gefangen. Aber gerade hier ist es wichtig, rechtzeitig einzugreifen und gemeinsam nach sinnvollen Lösungsansätzen zu suchen“, so Bernhard Patter weiter.
Michel Prokop, Executive Vice President des Dolce Bad Nauheim, ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Change Management Workshops: „Bernhard Patter hat schnell die bei uns doch recht komplexe Situation, bzw. Aufgabenstellung erfasst und konnte durch eine sehr gute Vorarbeit mit unserem Team die gesteckten Ziele erreichen. Dabei legte er auch stets den Finger in die Wunde. Da wo er in diesem Fall auch hingehörte.“
Der Coach und Kommunikationsexperte weist außerdem darauf hin, dass das Know-how der vorhandenen Mitarbeiter für das Unternehmen eine wertvolle Ressource darstellt. Im Hinblick auf den akuten Fachkräftemangel in der Hotellerie sei es zusätzlich schwierig, entsprechendes Personal zu rekrutieren. Nicht zu vergessen sind ebenfalls die Kosten, die mit dem Recruiting und Integrieren von neuen Mitarbeitern ins Team verbunden sind. Hier müssen in der Regel mindestens 10.000 Euro pro Mitarbeiter kalkuliert werden.
Das Dolce Bad Nauheim liegt an den grünen Ausläufern des Taunus in der Nähe von Frankfurt am Main. Alle 159 Zimmer und Suiten verfügen über einen großzügig gestalteten Arbeitsplatz, einen Sitzbereich und Balkon. Umgeben von einem 200 Hektar großen Park stehen indoor 2.750 Quadratmeter Veranstaltungsfläche für Tagungen und Events aller Art zur Verfügung. Das Vier-Sterne-Hotel ist EVVC- und Degefest-Mitglied. Neben 27 flexiblen Meeting-Räumen beherbergt das Hotel ein historisches Jugendstil-Theater mit 730 Plätzen sowie einen großen Wellness-Bereich mit Hallenbad.

Über:

diavendo GmbH
Herr Bernhard Patter
Seestraße 39
83257 Gstadt am Chiemsee
Deutschland

fon ..: +49 6181 4408440
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Aus Eritrea in die Pfalz

Flüchtling beendet Ausbildung im Hotel Alte Rebschule – Bestens integriert dank Fußball und Pfälzer Saumagen

BildEr flüchtete mit wenig mehr als er am Leib trug und freut sich nun über eine abgeschlossene Ausbildung in Deutschland: Filmon Hailay aus Hadish Adi in Eritrea hat jetzt seine Prüfung zur Fachkraft im Gastgewerbe abgelegt. Und sein Ausbildungsbetrieb, das Wohlfühlhotel Alte Rebschule in Rhodt, bot dem jetzt 23-Jährigen direkt einen Anschlussvertrag an. An der Theke und im Barbetrieb entpuppte sich der hochgewachsene Eritreer als Naturtalent.
Im Sommer 2015 war Filmon Hailay, der als knapp 20-Jähriger allein auf der Flucht war, als Auszubildender nach Rhodt gekommen. „Anfangs konnte ich noch schlecht Deutsch“, so der junge Mann. „Deshalb habe ich manchmal gezweifelt, ob ich die Ausbildung überhaupt schaffen kann.“ Doch der Hotelinhaber Stephan Hafen und seine Chefin Sonja Schäfer machten ihm Mut.
Lehrherrin Sonja Schäfer, Hotelfachfrau und studierte Betriebswirtin, überlegte mit Familie, im Kollegenkreis und mit Filmons ehrenamtlichen Betreuern, wie man den Branchenneuling unterstützen könnte. „Die Fürsorge muss persönlich und praktisch sein. Wir unterstützen ihn zum Beispiel bei der Wohnungssuche und beim Umzug, bei Behördengängen und ließen Arbeitskleidung nach seinen Maßen anfertigen. Im Gegenzug merkten wir schnell, wie fleißig und zuverlässig Filmon ist, immer bereit, auch mal einzuspringen, wenn es brennt.“
Das Wohlfühlhotel Alte Rebschule verfügt über viel Erfahrung, wenn es darum geht, ausländische Kräfte in der Pfalz heimisch werden zu lassen. Aufgrund der Erfahrungen im Hotelbetrieb mit Beschäftigten aus zwölf Nationen weiß man hier, dass dafür ein Ausbildungsplatz allein oft nicht ausreicht. Bei Filmon Hailay hat die Integration gut funktioniert. Er mag vor allem den Umgang mit Gästen und fühlt sich im internationalen Kollegenkreis gut aufgehoben. In seiner Freizeit kickt Filmon in einer regionalen Fußballmannschaft, wo er dank seiner Läuferstatur allen davonrennt. Und kulinarisch ist er schon fast ein Pfälzer: Saumagen zählt zu seinen Leibgerichten.
Neben Filmon Hailay freute sich das Hotel Alte Rebschule dieses Jahr auch über drei spanische Auszubildende mit bestandenen Prüfungen. Das ist kein Zufall, denn Hotelinhaber Stephan Hafen engagiert sich seit Jahrzehnten für die Ausbildung junger Ausländer. Seit 1992 pflegt er beispielweise Kontakte in Ostafrika, mit dem von ihm gegründeten Hilfswerk sammelt er ehrenamtlich Spenden. Um Azubis in Kenia zu gewinnen, wendet sich Hafen an die Hotelfachschulen vor Ort. Dort versucht der Hotelier, Studierende von einer Koch- oder Hotelfachausbildung in Deutschland zu überzeugen. Voraussetzungen sind ein Ausbildungsvertrag zwischen dem potenziellen Lehrling und dem Ausbildungsbetrieb in Deutschland sowie ein erfolgreich abgeschlossener Deutschkurs am Goethe-Institut in Mombasa. Weitere Informationen unter http://www.alte-rebschule.de

Über:

Wohlfühlhotel Alte Rebschule
Frau Sonja Schäfer
Theresienstraße 200
76835 Rhodt
Deutschland

fon ..: 06323 70440
web ..: http://www.alte-rebschule.de
email : info@alte-rebschule.de

Das Wohlfühlhotel Alte Rebschule, beim pfälzischen Weinort Rhodt gelegen und malerisch eingebettet in das Rebenmeer der Weinstraße, bietet Natur- und Wandererlebnisse, Ruhe, Erholung und Verwöhn-Programme mit dem Besten aus der Rebe ebenso wie kulinarische Köstlichkeiten und Schätze aus pfälzischen Weinkellern. Das Vier-Sterne-Hotel wurde als Gastgeber des Jahres 2016 in Rheinland-Pfalz ausgezeichnet und beschäftigt rund 50 Menschen aus zwölf Nationen. In den 34 großzügigen Zimmern und drei Suiten mit Panoramablick über die Rheinebene fühlen sich Gäste gut aufgehoben. Modern ausgestattete Tagungsräume, ein einladender Pool und das stimmungsvolle Beauty-Vital-Reich mit Saunalandschaft sowie Massage- und Kosmetikanwendungen lassen keine Wünsche offen.

Pressekontakt:

MARA Redaktionsbüro
Frau Marion Raschka
Rheinstraße 22
76870 Kandel

fon ..: 07275 5047
web ..: http://www.mara-redaktion.de
email : Marion.Raschka@t-online.de

Interner Trainer sorgt für langfristige Mitarbeiterbindung

Bernhard Patter zeigt am Hotel Öschberghof auf, wie es erfolgreich funktionieren kann: Mit Geschäftsführer Alexander Aisenbrey entwickelt der Coach ein Konzept, bei dem das gesamte Team profitiert.

BildDas exklusive Golfresort nahe der Schweizer Grenze macht sich fit für die Zukunft. Neben zwei großen Umbauphasen ist eine umfangreiche Umstrukturierung geplant. Mit dem Wachstum des Betriebes ist vor allem das Führungsteam gefordert. Zahlreiche Weiterbildungen vieler neuer Mitarbeiter sind erforderlich, um nach der Fertigstellung auch weiterhin eine sehr gute Dienstleistungsqualität bieten zu können.
„Ein gutes Hotel muss nicht nur mit der Ausstattung oder dem Angebot überzeugen. Es ist vor allem die Ressource Mensch, die ein Hotel am Ende des Tages wirklich erfolgreich macht. Genau hier soll das gemeinsam mit Bernhard Patter erarbeitete Konzept ansetzen“, so Alexander Aisenbrey, Geschäftsführer vom Öschberghof. Personalentwickler Bernhard Patter ist überzeugt von der Idee, interne Trainer auszubilden, damit eine konsequente Qualität und zufriedene Mitarbeiter geboten werden können: „Ich sehe das in der Hotellerie als eine der Herausforderungen – aktuell und vor allem in der Zukunft – Leute fit zu machen. Das kann man nicht alles outsourcen. Es soll von innen heraus funktionieren. Führungskräfte müssen diese Verantwortung übernehmen und es als ,part of the game‘ verstehen und auch akzeptieren. Die Fähigkeit Menschen anzuleiten, zu trainieren und zu coachen, ist eine der wichtigsten Eigenschaften, auf die es derzeit ankommt. Und der Öschberghof stellt sich dieser Herausforderung. Gerade in einer sehr wichtigen Entwicklungsphase des Unternehmens.“

Die beiden Branchenexperten haben sich somit zum Ziel gesetzt, ein nachhaltiges internes Trainings- und Coachingsystem aufzubauen. Dazu gehören Trainings- und Coachingpläne sowie entsprechende Module inklusive Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung. Im weiteren Verlauf der Konzeptentwicklung und Umsetzung gehört die Weiterqualifizierung der circa 25 Abteilungsleiter und Stellvertreter zu internen Trainern. Zu den Schwerpunkten dieser Fachausbildung zählen unter anderem Trainings, das Herausarbeiten von Trainingskonzepten und intensive Praxisübungen. Und am Ende steht noch eine entsprechende Prüfung an, die in einem internen Diplom mündet.

Der Öschberghof wird im Laufe des kommenden Jahres insgesamt über 125 Hotelzimmer verfügen, einen 5.000 qm großen Wellnessbereich mit neuem Konzept sowie eine 45-Loch-Anlage. Darüber hinaus bietet das Luxushotel 2018 ein neues Konferenzzentrum, innovative Gastronomiekonzepte und eine großzügige Parkgarage.

Über:

diavendo
Herr Bernhard Patter
Hessen-Homburg-Platz 1
63452 Hanau
Deutschland

fon ..: +49 6181 4408440
web ..: http://www.diavendo.com
email : info@diavendo.com

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot.
Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: 0049 178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Großwäscherei in Berlin bricht Imkerrekorde

Die Firma Fliegel Textilservice aus Berlin-Neukölln sorgt nicht nur für saubere Hotelwäsche. Auf dem Gelände des Unternehmens produzierten in der Saison 2017 zwölf Bienenvölker 400 kg Honig.

BildEnde Juli wird traditionell der letzte Honig geschleudert. Somit war es für Hobby-Imkerin Irene Pardo Zeit, Bilanz zu ziehen: Die ursprünglich aus Spanien stammende Bioland-Imkerin ist genau wie die Großwäscherei in Berlin-Neukölln ansässig und hält insgesamt 25 Völker, die sie an verschiedenen Standorten in Berlin aufstellt. Der ertragreichste Standort der Saison 2017 war das Fliegel-Gelände an der Weserstraße. Mehr als 400 kg Blütenhonig trugen die derzeit zwölf Völker ein.
Geschäftsführer Franz-Josef Wiesemann ist begeistert, dass nun alle Mitarbeiter ein Glas Honig bekommen werden: „Wir sind uns stets bewusst, welch große Bedeutung die Honigbiene für unser Ökosystem hat und freuen uns daher, hierzu einen kleinen Beitrag zu leisten“.
Die Bienen, der auf Sanftmütigkeit hin selektierten „Buckfast Rasse“, welche ein deutscher Benediktiner namens Bruder Adam Anfang des 20. Jahrhunderts in einem Kloster in der englischen Grafschaft Buckfast züchtete, stehen in unmittelbarer Nähe des Fuhrparks von Fliegel.
„Bislang vertragen sie sich gut mit unseren Fahrern“, versichert Franz-Josef Wiesemann, der bereits 2015 die Kooperation mit der engagierten Imkerin einging.

Der passionierte Hobby-Imker und Servitex-Geschäftsführer Rolf Slickers schätzt das Engagement von Franz-Josef Wiesemann – der mit seinen Betrieben Mitglied bei dem Verbund mittelständischer Textildienstleister Servitex ist – sehr: „Wir verfügen derzeit über 16 Mitgliedsbetriebe in Deutschland. Gerade in Bezug auf ökologisches Handeln sind wir als Großwäschereien besonders gefragt. Dazu gehört aber neben dem Einsatz von umweltschonenden Waschmitteln oder effizienten Technologien der Blick über den Tellerrand hinaus. Also ist zusätzliches Engagement gefragt. Hier kann jeder Unternehmer etwas tun. Außerdem macht es auch noch richtig Spaß. Wir freuen uns daher auf eine weitere Zusammenarbeit mit Irene Pardo.“
Auch die ehemalige Kunststudentin, die in einer Behinderteneinrichtung der Lebenshilfe in Berlin tätig ist, freut sich, dass Fliegel Textilservice nächstes Jahr erneut das Grundstück zur Verfügung stellt. Irene Pardo wird persönlich dafür sorgen, dass rechtzeitig zur Lindenblüte die Völker wieder an ihrem angestammten Platz stehen.

Über:

Servitex GmbH
Herr Rolf Slickers
Weserstraße 118
12059 Berlin
Deutschland

fon ..: 0049 030 – 26 93 07 00
web ..: http://www.servitex.de
email : info@servitex.de

Die Servitex GmbH ist ein Verbund mittelständischer Dienstleister der sich auf den Bereich Mietwäsche und Textilpflege in der Hotellerie spezialisiert hat. Momentan besteht der Servitex-Verbund aus 16 Wäschereien.
Unter Beachtung ökologischer Standards und konsequentem Umweltschutz übernimmt Servitex für den Kunden das gesamte Textilmanagement, vom Einkauf und Pflege bis hin zur Logistik. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Frotteewäsche, Bettwäsche, Tischwäsche und Berufsbekleidung in unterschiedlicher Ausführung. Geschäftsführer ist Rolf Slickers.

www.servitex.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Servitex weiter auf Erfolgskurs

Der Textilverbund blickt positiv in die Zukunft: Die Mitgliedsbetriebe von Servitex konnten auch im vergangenen Jahr ihre Umsätze deutlich steigern.

BildÜber 7% Umsatzsteigerung in 2016 im Vergleich zum Jahr 2015: Die 16 Wäschereien der Servitex GmbH bauten zeitgleich das Volumen aus. Die durchschnittliche Tagestonnage konnte von 2015 mit 401,6 Tonnen um rund 7 Tonnen auf 408,4 Tonnen im Jahr 2016 erhöht werden.

Mit einem Gesamtumsatz im Jahr 2015 von 103,8 Millionen Euro knüpft die Servitex GmbH im Jahr 2016 erfolgreich an das vorangegangene Jahr mit einem Gesamtumsatz von 113,7 Millionen Euro an.
Derzeit beschäftigen die Wäschereien des Textilverbundes Servitex insgesamt ca. 2.075 Mitarbeiter.

„Wir erleben in der Hotellerie gerade einen Höhenflug. Die positive wirtschaftliche Lage in unserer Branche spiegelt sich auch in unseren Zahlen wieder. Darüber hinaus dürfen wir uns ebenfalls über eine hohe Kundenzufriedenheit freuen“, so Rolf Slickers, Geschäftsführer von Servitex.

Aktuell besteht der Servitex-Verbund bundesweit aus 16 Wäschereien an unterschiedlichen Standorten und ist Deutschlands führender Textildienstleister im Bereich Mietwäsche und Textilpflege für die Hotellerie.
Das Unternehmen beliefert neben renommierten Privathotels auch führende Hotelketten wie Hilton, Accor Hotels oder Dorint Hotels. Deutschlandweit vertrauen über 1.000 Hotelkunden auf den zuverlässigen Service des Anbieters für Mietwäsche und Textilpflege.

Über:

Servitex GmbH
Herr Rolf Slickers
Weserstraße 118
12059 Berlin
Deutschland

fon ..: 0049 030 – 26 93 07 00
web ..: http://www.servitex.de
email : info@servitex.de

Die Servitex GmbH ist ein Verbund mittelständischer Dienstleister der sich auf den Bereich Mietwäsche und Textilpflege in der Hotellerie spezialisiert hat. Momentan besteht der Servitex-Verbund aus 16 Wäschereien.
Unter Beachtung ökologischer Standards und konsequentem Umweltschutz übernimmt Servitex für den Kunden das gesamte Textilmanagement, vom Einkauf und Pflege bis hin zur Logistik. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Frotteewäsche, Bettwäsche, Tischwäsche und Berufsbekleidung in unterschiedlicher Ausführung. Geschäftsführer ist Rolf Slickers.

www.servitex.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)178 18 44 946
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Hotellerie der Zukunft – Chancen der Digitalisierung maximal nutzen

Digitalisierung bringt Menschen zusammen, fördert Interaktion und spart Zeit. Die Herausforderungen des digitalen Zeitalters im Gastgewerbe hat Projekt-Entwickler Sebastian Schauer früh erkannt.

BildPraxisnahe Lösungen für die Hoteliers zu finden – bezahlbar und ohne hohen Pflegeaufwand – das ist dem Fachmann, der selbst aus der Hotellerie kommt, ein großes Anliegen. „Ich finde, die Digitalisierung sollte Menschen zusammen bringen, Interaktionen fördern und Zeit sparen“ so Schauer. Basierend auf seinem fundierten Know-How zur IT-Landschaft der Hotels sowie seinem profunden technischen Verständnis kann er die komplexen Anforderungen und Zusammenhänge dieser Branche optimal verstehen und bedienen. Dabei fasziniert ihn besonders, in welch hohem Ausmaß man via Digitalisierung das Tagesgeschäft in der Hotellerie einfacher, effizienter und kostengünstiger gestalten kann. „Die moderne Technik sollte man gezielt einsetzen, um seine Dienstleistungen ansprechend zu präsentieren, dabei gilt es jedoch, einen „Information-Overload“ zu vermeiden. Der Hotelier sollte nur die Informationen kommunizieren, die für seine Kunden auch wirklich von Nutzen sind“, so Schauer.

Der Fachmann kann auf ein beachtliches Netzwerk von Spezialisten aus unterschiedlichen Bereichen zurückgreifen. Dies gibt ihm die Freiheit, völlig autark und unabhängig zu agieren – im Gegensatz zu zahlreichen Beratern, deren Fokus oft auf dem Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen liegt.

Orientierung im Dschungel des Überangebots bieten
Kritisch beäugt der Unternehmer in diesem Kontext auch die Entwicklung der Dienstleistungsbranche. „Dort herrscht aktuell ein Überangebot an Dienstleistungen, die es dem Kunden oft schwer machen, die richtige Auswahl zu treffen“. Deshalb fokussiert sich seine Beratungsleistung darauf, für den Hotelier im Dschungel der Anbieter exakt die Leistungen an digitaler Technik herauszufiltern die dieser individuell gegenwärtig benötigt.

Die Zeiten des digitalen Einzelkämpfers sind vorbei
Schauer steht für eine Philosophie des konstruktiven Miteinanders: „Die Zeiten des digitalen Einzelkämpfers á la Bill Gates und Steve Jobs sind vorbei. Für Einzelpersonen ist es nahezu unmöglich geworden, langjährig andauernde Erfolge mit nur einem Produkt zu erzielen“. Stattdessen wird Teilen im Rahmen der sogenannten „Sharing Gesellschaft“ ein übergeordnetes Ziel. Das betrifft sowohl Informationen als auch die Leistungen von Unternehmen, denn nur so kann laut Schauer eine sinnvolle Digitalisierung entstehen.

Fit für die digitale Transformation
Für Sebastian Schauer ist eines klar: Die klassische Hotellerie wird sich nie verdrängen lassen.
Um auch künftig bestehen zu können, muss sie sich jedoch stark anpassen und wandeln.
Sowohl im Marketing als auch im operativen Ablauf. Genau dabei möchte Schauer unterstützen.
Sein Ziel ist es, die Hotels fit zu machen für die Generation der Digital-Natives, die bereits engagiert am Start sind. Er möchte die operativen Herausforderungen der Hoteliers erleichtern und das persönliche Miteinander in einer zunehmend anonymisierten Welt wieder stärken.

Über:

HOGA Solution GmbH
Herr Sebastian Schauer
St. Martin Str. 47
94405 Landau a. d. Isar
Deutschland

fon ..: +49 (0) 9463 2450090
fax ..: +49 (0) 9463 2450089
web ..: http://www.hoga-solution.de
email : schauer@hoga-solution.de

HOGA Solution GmbH:
Der Markt bringt immer mehr Produkte für Hoteliers auf den Markt. Diese decken jedoch viele
Bereiche nur unzureichend ab, sind also Insellösungen. Sie zu pflegen, gleicht einer Mammut-Aufgabe. Genau hier setzt das Team der HOGA Solution GmbH an: Die Fachkräfte beraten kompetent und unabhängig zu den Möglichkeiten einer sinnvollen Digitalisierung in der Individual-Hotellerie. Alle Empfehlungen und Lösungsansätze sind dabei maßgeschneidert auf die Situation und das Budget des individuellen Hotels zugeschnitten. Ziel ist eine perfekte Grundausstattung zur optimalen Vernetzung von Hotel und Gästen und damit verbunden eine maßgebliche Steigerung der Kundenbindung sowie mehr Effizienz im operativen Tagesgeschäft.

Pressekontakt:

DOORS OPEN
Frau Judith Berkemeyer
Bahnhofstraße 43
82340 Feldafing

fon ..: + 49 157 71 73 35 91
web ..: http://www.doorsopen.de
email : presse@doorsopen.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons