Festplatte

now browsing by tag

 
 

Nach dem Sturz. Festplatte aus Kassel gerettet!

Es passiert sehr schnell. Die externe Festplatte liegt auf dem Couchtisch und ist mit dem Notebook verbunden.

BildEin hektischer Handgriff, der Nutzer bleibt am Kabel hängen, und die Festplatte stürzt auf den Boden. So geschehen in Kassel vor einigen Tagen.

Dass Festplatten stürzen ist nicht ungewöhnlich. Hat man als Anwender eine kleine, für den mobilen Einsatz ausgelegte 2.5″ Notebookfestplatte, dann muss daraus kein Drama werden. Ist eine große, eigentlich für den Desktop-Gebrauch 3.5″ Festplatte im Spiel, ist die Ausgangslage schon kritischer. Mobile Festplatten sind als günstige Datenspeicher beliebt, an ein Backup wird selten dabei gedacht.

Der Anwender aus Kassel hat eine Samsung HM320JI im Gebrauch. Eine 10 Jahre alte Festplatte aus dem Jahr 2008 mit nur 320 GB Kapazität. Nach dem Sturz geht nichts mehr. Die Festplatte wird von dem Notebook nicht mehr erkannt. Stattdessen kommen seltsame, rythmisch-klackernde Geräusche aus dem Gehäuse.

Nach einem Versuch an einem anderen PC, der ebenfalls keine Lösung brachte, startete die Recherche nach einem Datenretter. Dabei fand der Kunde die Aktion von Maintec Data Recovery für Festplatten mit dem Formfaktor 2.5″. Eine garantierte Preisobergrenze, eine kostenfreie Express-Abholung Vor-Ort und die Pre-Analyse innerhalb von 4 Stunden überzeugten. Noch am selben Tag holte der Expresskurier die Festplatte in Kassel ab.

Nach einer kostenlosen Pre-Analyse mit positiver Stellungnahme wurde die gestürzte Samsung Festplatte im Reinraum- Labor ausgelesen. Trotz des Sturzschadens konnten 99,99 % des Medium gelesen werden. Datenretter erstellen während dieses Vorgangs ein Abbild des defekten Mediums. Sämtliche weitere Arbeiten werden am 1:1 Abbild vollzogen, Datenretter arbeiten niemals mit einem beschädigten Original.

Nach dem erfolgreichen Lesevorgang wurden die Strukturen extrahiert und die Qualität der Daten sichergestellt. Im Anschluss bekam der Kunde aus Kassel ein Angebot zur Datenrettung und eine Dateiliste als Übersicht der geretteten Daten. Kurze Zeit später lag die positive Antwort vor, die geretteten Daten gingen per Kurier nach Kassel.

Wie sollten sich Anwender nach einem Festplattensturz verhalten?

Um die Möglichkeiten einer Datenrettung bei gestürzten Festplatten zu wahren, sollten Anwender Hinweise für das Verhalten nach dem Sturz beachten:

– Nehmen Sie die Festplatte nach Möglichkeit nicht mehr in Betrieb

– Verwenden Sie keine Datenrettungsprogramme bei einem physikalisch beschädigten Medium

– Tauschen Sie niemals Elektronik-Komponenten

– Vermeiden Sie unbedingt eine Öffnung der Festplatte

Über:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach
Deutschland

fon ..: 06021- 456 040
web ..: https://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Maintec Datenrettung ist seit 1997 einer der führenden nationalen Anbieter in Deutschland. Maintec ist Spezialist für rotierende Medien, Festplatten, Raid- und NAS Systeme sowie SSD. Die Labore befinden sich in der Nähe von Frankfurt/Main. Ein umfangreiches Ersatzteillager mit mehreren 10.000 verschiedenen Festplatten steht zur schnellen und kompetenten Datenrettung zur Verfügung. Maintec Datenrettung ist der Datensicherheit verpflichtet und rettet nur in eigenen Laboren. Es werden keine Daten ausser Haus gegeben.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach

fon ..: 06021- 456 040
web ..: http://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Festplatte gratis zur Datenrettung

Für die ersten beiden Monate des Jahres 2018 ziehen die Datenretter von Maintec Data Recovery eine zufriedene Auftakt-Bilanz.

BildDie Aktion „Harddisk for free“ der Datenrettungs-Spezialisten wurde von den Anwendern begeistert aufgenommen. Im Januar und Februar 2018 konnten die Kunden des deutschen Datenrettungs-Labors eine kostenlose Festplatte zu jedem erteilten Rettungsauftrag erhalten.

Abhängig von der Verfügbarkeit erhielt jeder Anwender eine neue Marken-Festplatte mit bis zu 3 TB Kapazität ohne weitere Kosten. Aufgrund der sehr positiven Resonanz aus dem Kundenkreis hat sich Maintec Data Recovery jetzt entschlossen, die Aktion weiter fortzuführen.

Die Aktion „Harddisk for free“ richtet sich vor allem an private Anwender, Schüler und Studenten. Um ihr Budget zu entlasten, gibt Maintec zu jedem erteilten Rettungsauftrag eine kostenlose Festplatte hinzu. Dabei handelt es sich um ein Markenfabrikat in Größen von mindestens 1 TB bis maximal 3 TB Größe. Entscheidend ist die Verfügbarkeit ab Lager.

Immer mehr Zweitbegutachtungen

Die Anzahl der Zweitbegutachtungen stieg bei den Datenrettern von Maintec in den ersten beiden Monaten des Jahres weiter an. Medien, die von anderen Firmen als negativ diagnostiziert wurden, kamen immer öfter in die Labore. Oft, aber nicht immer, konnten die Ingenieure von Maintec den verzweifelten Kunden helfen.

Der Anstieg der Zweitbegutachtungen hängt unmittelbar mit der zunehmenden Anzahl neuer Anbieter zusammen, die wohl nicht über eine langjährige Erfahrung und die nötige Austattung verfügen.

Damit die Zweitbegutachtung ein Erfolg wird, sollten Anwender Folgendes beachten:

Niemals ein defektes Medium erneut in Betrieb nehmen
Das Medium nicht selbst öffnen
Vermeidung des Tauschs von Komponenten, Platinen oder Bauteilen
Teilen Sie mit, welche Daten gerettet werden müssen: Details sind hilfreich, manchmal sogar entscheidend. Verzeichnis, Partition, Erstellungsdatum und Namen der gesuchten Dateien zu wissen, kann zum Erfolg beitragen.

Selbst wenn von anderen Anbietern ein enttäuschendes Ergebnis geliefert wurde, Daten nicht zu lesen oder zu öffnen sind, besteht Hoffnung. Auch wenn die wichtigsten Dateien fehlen, sollte man den Weg einer zweiten Meinung in Erwägung ziehen.

Natürlich kann auch Maintec Datenrettung nicht in jedem Fall ein positives Ergebnis liefern. Aber bei einer Erfolgsquote von rund 60% sollten Anwender diesen Schritt in Erwägung ziehen.

Über:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach
Deutschland

fon ..: 06021- 456 040
web ..: https://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Maintec Datenrettung ist seit 1997 einer der führenden nationalen Anbieter in Deutschland. Maintec ist Spezialist für rotierende Medien, Festplatten, Raid- und NAS Systeme sowie SSD. Die Labore befinden sich in der Nähe von Frankfurt/Main. Ein umfangreiches Ersatzteillager mit mehreren 10.000 verschiedenen Festplatten steht zur schnellen und kompetenten Datenrettung zur Verfügung. Maintec Datenrettung ist der Datensicherheit verpflichtet und rettet nur in eigenen Laboren. Es werden keine Daten ausser Haus gegeben.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach

fon ..: 06021- 456 040
web ..: https://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

RAID 5 Datenrettung erfolgreich – Unternehmen wieder einsatzfähig

Nach einem Ausfall eines NAS-Servers (QNAP) durch einen Festplattenausfall war der gesamte Speicher eines Oldenburger Unternehmens verloren. So befürchtete zumindest der beauftragte IT-Administrator.

BildEs lief eigentlich alles nach Plan. Durch eine automatisierte Benachrichtigung erhielt der verantwortliche IT Administrator im Unternehmen die Mitteilung, dass ein Datenträger innerhalb eines der NAS (network attached storage) fehlerhaft sei und dringend durch einen neuen Datenträger ausgetauscht werden sollte.

Wenige Minuten danach erfolgte der Festplattenwechsel innerhalb des QNAP TS-412. Die defekte, 3 Terrabyte große, Seagate Festplatte wurde durch ein neues Medium der Marke Western Digital ersetzt. Da dies dank der modernen Technologie im laufenden Prozess (hot plug) möglich ist, musste das Speichersystem nicht einmal ausgeschaltet werden. Der angestoßene, so genannte Rebuild-Vorgang lief über einen Zeitraum von ca. 14 Stunden. Laut dem Administrationssystem wurde die Wiederherstellung des RAID 5 erfolgreich abgeschlossen.

Zur Verwunderung der Anwender und des IT-Administrators waren am kommenden Morgen keinerlei Daten mehr auf dem Speichergerät vorhanden. Das vermeintlich intern initiierte Rebuild hatte offensichtlich einen Totalverlust der Daten verursacht.

Dank einer bestehenden Kooperation zwischen IT-Administrator und dem Datenretter RecoveryLab.de konnte zunächst über das Problem aus der Ferne diskutiert werden. Um jedoch professionell ein schnelles Ergebnis des Schadens zu erlangen, wurden sämtliche Festplatten des QNAP NAS persönlich nach Leipzig transportiert. Dort erfolgte durch die RAID Spezialisten von RecoveryLab eine sofortige Diagnose.

Innerhalb einiger Stunden stand fest, dass hier einiges im Argen war. Das RAID 5 Volume wurde durch interne Prozesse fehlerhaft überschrieben. Dadurch kam es zum fatalen Datenverlust.

Damit das Unternehmen in Oldenburg wieder schnellstmöglich mit den Daten arbeiten konnte, war eine schnelle Hilfe erforderlich. Die Leipziger Recovery Spezialisten führten in einem mehrstufigen Verfahren eine umfangreiche logische Rekonstruktion der fehlerhaften und beschädigten Daten durch. „Die Herausforderung bei einer RAID 5 Datenrettung ist immer die höchstmögliche Konsistenz des RAID Layers zu erlangen, so Lars Müller,“ technischer Leiter im Datenrettungsunternehmen.
Schlussendlich konnten 100% der Daten lesbar und unverändert gerettet werden. Der Kunde war innerhalb von weniger als 3 Tagen wieder voll arbeitsfähig. Im Anschluss wurde durch den IT-Administrator ein neues Datensicherungskonzept vorgestellt und umgesetzt.

Über:

RecoveryLab Datenrettung
Herr Stefan Berger
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig
Deutschland

fon ..: 0341/392 817 89
web ..: https://www.recoverylab.de
email : info@recoverylab.de

RecoveryLab bietet mit seinem Datenrettungslabor professionelle Dienstleistungen zur Datenwiederherstellung von defekten Speichermedien. Für die Rekonstruktion von Enterprise Speicher, Server- und RAID-Systemen steht ein Rescue-Team aus Reverse-Spezialisten zur Verfügung. Die Wiederherstellungen und Rekonstruktionen erfolgen auf einem hohen technischen Niveau, so dass eine hohe Erfolgsquote ermöglicht werden kann.

Pressekontakt:

RecoveryLab Datenrettung
Herr Stefan Berger
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig

fon ..: 0341/392 817 89
web ..: https://www.recoverylab.de
email : info@recoverylab.de

Kostenlose Festplatte zur Datenrettung

Unter dem Motto „Harddisk for free“ bieten die Datenretter von Maintec Data Recovery im Januar und Februar 2018 eine kostenlose Festplatte für jeden erteilten Rettungsauftrag.

BildAbhängig von der Verfügbarkeit erhält der Kunde so eine Festplatte mit bis zu 3 TB Kapazität ohne weitere Kosten.

Die neue Aktion „Harddisk for free“ richtet sich an private Anwender, Schüler und Studenten. Zum Jahresbeginn sind meist Versicherungen und andere Verpflichtungen für das neue Jahr fällig. Um die Haushaltskasse zu entlasten, gibt Maintec Data Recovery zu jedem im Aktionszeitraum erteilten Rettungsauftrag eine kostenlose Festplatte hinzu. Dabei handelt es sich um ein Markenfabrikat in Größen von mindestens 1 TB bis maximal 3 TB Größe. Entscheidend ist die Verfügbarkeit ab Lager.

Wachsende Datenmengen bei privaten Anwendern

Für das Jahr 2018 sind die Spezialisten von Maintec Data Recovery bestens gerüstet. Mit einem reichen Erfahrungsschatz von 21 Jahren als deutsches Datenrettungslabor zählt man das Unternehmen zu den führenden Anbietern. Auch in diesem Jahr wird sich der Trend zu immer größeren Datenmengen fortsetzen. Bei privaten Anwendern wachsen die Datenmengen kontinuierlich an, neben externen Festplatten als externe Datenspeicher sind NAS Systeme im privaten Umfeld weiter auf dem Vormarsch. Auch sie bieten keinen 100%igen Schutz vor einem Datenverlust, selbst wenn sie über eine Redundanz verfügen.

Kostenloses Backup auch im Jahr 2018

Für private Anwender hält Maintec Data Recovery besonders günstige Tarife bereit. Zusätzlich bietet man mit dem im Januar 2017 eingeführten Maintec Datensafe den Kunden die Option eines kostenlosen Backups. Jeder Anwender kann bei der Auslieferung entscheiden, ob seine Daten über einen Zeitraum von 3 Monaten als zusätzliches Backup auf den Servern des Datenretters gesichert werden sollen.

Erleidet der Kunde in diesem Zeitraum einen Datenverlust, kann er seinen Datenbestand nochmals abrufen, ohne dafür zusätzliche Kosten tragen zu müssen. Lediglich ein Medium für die Daten wäre kostenpflichtig. Kunden von Maintec Data Recovery verfügen damit über einen einzigartigen Schutz ihrer Daten, den jeder 2. Kunde des Datenretters im vergangenen Jahr in Anspruch genommen hat.

Über:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach
Deutschland

fon ..: 06021- 456 040
web ..: https://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Maintec Datenrettung ist seit 1997 einer der führenden nationalen Anbieter in Deutschland. Maintec ist Spezialist für rotierende Medien, Festplatten, Raid- und NAS Systeme sowie SSD. Die Labore befinden sich in der Nähe von Frankfurt/Main. Ein umfangreiches Ersatzteillager mit mehreren 10.000 verschiedenen Festplatten steht zur schnellen und kompetenten Datenrettung zur Verfügung. Maintec Datenrettung ist der Datensicherheit verpflichtet und rettet nur in eigenen, deutschen Laboren. Es werden keine Daten ausser Haus gegeben.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach

fon ..: 06021- 456 040
web ..: http://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Das müssen Datenretter in 2018 beachten

Datenrettungsunternehmen sind ohnehin sehr spezialisiert. Gemeinsam mit innovativen Speichertechnologien und besonderen Marktanforderungen müssen sich die Unternehmen in 2018 darauf einstellen.

BildEin neues Jahr hat begonnen und bringt auch diesmal neue Chancen und Möglichkeiten mit sich. Der Speichermarkt entwickelt sich in rascher Geschwindigkeit weiter und damit auch das Nutzerverhalten und die Speicherung von Daten. Für Datenretter bedeutet das neue Herausforderungen im Umgang mit noch größeren und weiterentwickelten Speichermedien.

Festplatten bis 12TB Speicher

Bereits im letzten Jahr war feststellbar, dass Datenwiederherstellungen für Festplatten mit einer Speichergröße von 8 und 10 Terrabyte ab und an angefragt wurden. Im Zuge der Freigabe der größeren Speichermedien durch die Server- und NAS Hersteller werden diese verständlicherweise auch gern von Kunden eingesetzt. So ist es bereits mit wenigen Festplatten möglich, RAID-Arrays mit einer nutzbaren Größe von 30 Terrabyte und mehr zu errichten.
Die neuen Festplattentechnologien basieren generell auf alten Architekturen aus dem letzten Jahrhundert. Innovativ sind jedoch die hohe Datendichte und damit einhergehend die Schreib-Lesetechnologien, Firmware Komplexität und Anordnung von Plattenstapeln in minimaler Höhe. Dies ist in der Regel durch eine spezielle Befüllung mit dem Edelgas Helium möglich. Professionelle Datenretter müssen diesen Anforderungen gewachsen sein. Das Befüllen und Ablassen des Heliums ist nur ein Thema. Allein durch die enorme Dichte von geschriebenen Daten wirken sich kleinere mechanische Unregelmäßigkeiten viel stärker aus, als es bei einer klassischen Festplatte aus den 90er Jahren noch war. Das Datenhandling ist eine weitere Herausforderung. Allein Klon- und Kopiervorgänge von 10 und mehr Terrabyte benötigen Zeiten von deutlich über 10h.
DATARECOVERY® (https://www.datarecovery-datenrettung.de ) verfügt über die Erfahrung und Ausstattung zur Wiederherstellung von Daten auch von großen Speichermedien und Verbunden.

Flash-Speicher weiter auf dem Vormarsch

Flash-Speicher wie SSD (Solid State Drive) werden mittlerweile auch in zentralen Server- und Storage-Systemen eingesetzt. Die Vorzüge der stromsparenden und schnellen Speichermedien liegen klar auf der Hand. Allerdings finden sich sehr oft auch Flash-Speicher aus professionellem Umfeld zur Rettung von Daten ein. Dies liegt an technischen Fehlern durch defekte Speicherzellen oder Controller oder aber auch an Benutzerverursachten Problemen wie dem versehentlichen Löschen. Sind Daten von einer SSD gelöscht, ist eine Wiederherstellung oftmals nicht mehr möglich. In einigen Fällen gibt es jedoch gute Chancen, dazu müssen aber in der Regel sämtliche Flash-Speicherzellen einzeln gelesen und aufwändig rekonstruiert werden. DATARECOVERY® ist eines der innovativsten Datenrettungsunternehmen im Bereich der Flash-Speicher. Dies zeigt unter anderem die Kontaktaufnahme von Kunden die bereits vergeblich bei anderen auch weltweit bekannten Datenrettungsunternehmen Aufträge zur Datenwiederherstellung erteilt hatten. Bei DATARECOVERY® wurden schon viele dieser Fälle erfolgreich im „zweiten Versuch“ fertiggestellt.

Crypto-Währungen wie Bitcoin, IOTA und Co.

Aufgrund des starken Kursanstieges von vielen Crypto-Währungen werden diese auch von vielen Privatkunden erworben, gehandelt und digital auf lokalen Speichermedien gesichert. Neben den speziell dafür bereitgestellten Hardware-Wallets die beispielsweise vom französischen Hersteller Ledger angeboten werden, nutzen viele Anwender auch einfache USB-Sticks oder Festplatten zur Sicherung der privaten Schlüssel aus den digitalen Geldbörsen. Sofern diese nicht in einer Datensicherung enthalten sind, kommt es oft unvorhergesehen zum Datenverlust. Dies ist besonders schmerzhaft, wenn sich unter den Daten digitale Währungen befinden mit zum Teil erheblichen Werten. Für Datenretter ist es deshalb neben der Annahme von Cryptowährungen (DATARECOVERY ist das erste Datenrettungsunternehmen weltweit mit Bitcoin Akzeptanz) auch wichtig, diese im Fall des Verlustes professionell wiederherzustellen.

Cyberangriffe und Crypto-Trojaner

Neben Crypto-Currencies spielen nach wie vor so genannte Crypto-Trojaner eine große Rolle in der Welt der Cyber-Kriminalität. Durch das unfreiwillige Verschlüsseln von Unternehmensdaten entstehen bereits jetzt jährlich Schäden in Milliardenhöhe. Für die betroffenen Unternehmen besteht meist keine Chance, eine Entschlüsselung selbst zu realisieren. Oft sind die kriminellen Urheber der Schädlinge gar nicht mehr erreichbar, so dass Zahlungen an die Erpresser höchst riskant sind. Neben der möglicherweise ausbleibenden Reaktion erfolgt in vielen Fällen auch keine vollständige Entschlüsselung der Daten. Der sicherste Weg ist immer der Gang zu einem Spezialisten für Datenwiederherstellung mit Fokus auf Kryptografie. Eine Garantie zur Entschlüsselung gibt es auch hier in vielen Fällen nicht. Bei DATARECOVERY® in Leipzig werden oft solche Aufträge bearbeitet. „Die Erfolgschancen liegen hier allerdings deutlich unter den normalen Datenrettungen“, bestätigt Lars Müller, Technischer Leiter von DATARECOVERY® in Leipzig.
„Wir haben bereits unsere IT-Forensischen Technologien dahingehend entwickelt, Schwachstellen etlicher dieser digitalen Schädlinge zu untersuchen und so teilweise wesentliche Details für den weiteren Verlauf der Bearbeitung zu ermitteln.“, so Müller über die Herausforderungen der Entschlüsselung.

Neue Datenschutzanforderungen per EU-DSGVO

Gerade in 2018 ergeben sich für Unternehmen besondere Herausforderungen aufgrund des finalen Inkrafttretens der EU-DSGVO. Neben organisatorischen Anforderungen durch den Gesetzgeber werden auch technische Voraussetzungen gefordert. Schutzbedürftige Daten dürfen so unter keinen Umständen unbeabsichtigt gelöscht werden oder verloren gehen. Entsprechende Backup-Strategien sind also Pflicht und dienen nicht nur dem Schutz der unternehmenseigenen Daten. Im Gegenzug muss auch das sichere Löschen von nicht mehr zu speichernden Daten sichergestellt werden. Die Vernichtung muss ausreichend sicher sein und auch dokumentiert werden.
DATARECOVERY® bietet Unternehmen die Unterstützung zum sicheren Vernichten und Löschen von Daten inklusive Dokumentation und Vernichtungsnachweis.

Über:

DATARECOVERY® Datenrettung
Frau Ute Dietrich
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig
Deutschland

fon ..: 08000738836
web ..: https://www.datarecovery-datenrettung.de
email : presse@datarecovery.eu

DATARECOVERY® bietet professionelle Leistungen zur Datenwiederherstellung von digitalen Speichermedien. Das Unternehmen verfügt neben Laborräumen und Reinraumarbeitsplätzen über eine eigene Entwicklungsabteilung für stetigen Know-How Aufbau.

Pressekontakt:

DATARECOVERY® Datenrettung
Frau Ute Dietrich
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig

fon ..: 03412425286
web ..: https://www.datarecovery-datenrettung.de
email : presse@datarecovery.eu

Datenrettung Stundententarif Wintersemester 2017/18

Mit dem Start in das Wintersemester 2017/18 verlängern die Datenretter von Maintec den günstigen Stundententarif.

BildDer beliebte Tarif – gültig für Datenrettung bei Schülern und Studenten – wird von Maintec Datenrettung auch im Wintersemester angeboten.

Das Angebot kann für verlorene oder nicht mehr zugängliche Daten, die studentisch oder schulisch genutzt werden, in Anspruch genommen werden.
Wer kann ihn nutzen?

Der Studententarif steht allen Anwendern offen, die sich mit einem gültigen Schülerausweis oder einem Studiennachweis legitimieren können. Der Nachweis muss bei Einsendung mit dem Medium vorgelegt werden. Auf dem defekten, zur Datenrettung eingesandten Medium dürfen sich vorwiegend Daten befinden, die per Studium oder Schule genutzt werden.
Welche Vorteile hat der Studententarif?

Der Studententarif basiert auf dem bereits sehr günstigen Privatkundentarif. Maintec Datenrettung bietet damit allen Anwendern, die sich in der Ausbildung und im Studium befinden, die günstigste Möglichkeit zur Datenrettung. Die Dienstleistungen des Privatkundentarifs werden zusätzlich mit nochmals 10 % rabattiert. Der Anwender spart durch den Spezialtarif bares Geld von Anfang an.

Wie üblich bei Maintec Data Recovery sind sämtliche Ersatzteile bereits in den Analysekosten enthalten, eine Dateiliste und eine maximale Preisobergrenze ebenso. Datenrettung transparent und ohne Risiko von Anfang an.
Welche Medien umfasst der Studententarif?

Der Studententarif ist universell anwendbar für alle externen und internen Festplatten mit dem Formfaktor 2.5? und Microsoft, Apple oder Linux Dateisystemen. Die Festplatten dürfen nicht verschlüsselt, manipuliert, bereits analysiert oder geöffnet sein. Für Datenrettung von SSD, Festplatten mit anderem Formfaktor oder NAS ist der Studententarif nicht anwendbar.

Wie gewohnt erhalten die Kunden von Maintec Data Recovery im Zuge einer Datenrettung folgende Dienstleistungs- und Qualitätsmerkmale:

Dateiliste Ihrer Daten
Garantierte Datenqualität
Datenrettung einer Festplatte bereits ab 200,00 EUR

Über:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach
Deutschland

fon ..: 06021- 456 040
web ..: https://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Maintec Datenrettung ist seit 1997 einer der führenden nationalen Anbieter in Deutschland. Maintec ist Spezialist für rotierende Medien, Festplatten, Raid- und NAS Systeme sowie SSD. Die Labore befinden sich in der Nähe von Frankfurt/Main. Ein umfangreiches Ersatzteillager mit mehreren 10.000 verschiedenen Festplatten steht zur schnellen und kompetenten Datenrettung zur Verfügung. Maintec Datenrettung ist der Datensicherheit verpflichtet und rettet nur in eigenen, deutschen Laboren. Es werden keine Daten ausser Haus gegeben.

ie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach

fon ..: 06021- 456 040
web ..: https://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Datenrettung Sonderaktion für Notebook Festplatten

Datenrettung Notebook Festplatten – Aktion verlängert aufgrund sehr positiver Resonanz ! Maintec Data Recovery deckelt die Preise zur Datenrettung von Notebook-Festplatten.

BildFür alle Festplatten im Formfaktor 2.5″, also auch für externe Medien, gilt weiterhin eine maximale Preisobergrenze. Übersteigt der Aufwand zur Datenrettung bei sehr schwierigen Fällen dieses Limit, trägt Maintec Datenrettung die Differenz.

Notebook Festplatten sind auch als mobile, externe Datenspeicher sehr beliebt. Oft dienen sie auch als Sicherungsmedium. Durch den mobilen Einsatz werden die Festplatten stärker beansprucht als im stationären Endgerät.

Zur Datenrettung von privat genutzten Notebook-Festplatten deckelt Maintec Datenrettung auch weiterhin die Preise. Die erfolgreiche Datenrettung inklusive Analyse wird ab 200,00 EUR und in keinem Fall mehr als 999,00 EUR kosten. Besonders erfreulich: Im Preis enthalten sind bereits alle benötigten Ersatzteile, Dienstleistungen im Labor- bzw. Reinraum-Bereich und eine Dateiliste der wiederhergestellten Daten für den Kunden.

Datenrettung Notebook-Festplatte – Preissicherheit für Privatanwender

Übersteigt der Aufwand zur Datenrettung dieses Preislimit, dann trägt Maintec Data Recovery die Differenz. Möglich ist das bei besonders schwierigen Fällen bzw. bei Festplatten mit sehr starken Beschädigungen. Ist der Aufwand zur Datenrettung geringer, dann zeigt sich dies am günstigeren Angebotspreis. Der Preis richtet sich hierbei nach dem Aufwand, nicht nach der Datenmenge.

Der Kunde profitiert von der bis zum 31.12.2017 laufenden Aktion durch die Sicherheit, seine Daten zum bezahlbaren Preis wieder zu erhalten. Die Aktion zur Rettung von Notebook-Festplatten gilt nur für privat genutzte Medien, die nicht verschlüsselt sind, nicht für SSD.

Natürlich holt Maintec den defekten Datenträger kostenlos am Ort der Wahl ab. Einen Auftrag zur Abholung kann man, ebenso wie eine unverbindliche Anfrage, bequem online veranlassen.

Über:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach
Deutschland

fon ..: 06021- 456 040
web ..: https://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Über Maintec Datenrettung

Maintec Datenrettung ist seit 1997 einer der führenden nationalen Anbieter in Deutschland. Maintec ist seit 20 Jahren Spezialist für rotierende Medien, Festplatten, Raid- und NAS Systeme sowie SSD. Die Labore befinden sich in der Nähe von Frankfurt/Main. Ein umfangreiches Ersatzteillager mit mehreren 10.000 verschiedenen Festplatten steht zur schnellen und kompetenten Datenrettung zur Verfügung. Maintec Data recovery ist der Datensicherheit verpflichtet und rettet nur in eigenen Laboren. Datensicherheit und Vertraulichkeit sind wichtig. Es werden keine Daten ausser Haus gegeben.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach

fon ..: 06021- 456 040
web ..: https://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

WD My Passport Daten retten. Verschlüsselte Festplatte.

WD My Passport Festplatten sind beliebte Medien für den externen Einsatz. Als mobile Festplatten sind sie hohen Belastungen ausgesetzt, WD liefert eine eingebaute Verschlüsselung mit.

BildKritisch wird es, wenn die Festplatte im laufenden Betrieb langsamer wird und mit lauten Geräuschen Aufmerksamkeit erregt.

So geschah es vor wenigen Tagen einem Anwender, der nicht mehr auf seine WD My Passport Festplatte zugreifen konnte. Leider befanden sich auf der externen Festplatte wichtige und nicht gesicherte Bilddaten.

Nach umfangreicher Recherche im Web entschied sich der Anwender für Maintec Data Recovery. Nach einer ausgiebigen Beratung wurde die Abholung der defekten WD Festplatte durch den Logistikpartner von Maintec veranlasst. Kurze Zeit später war das Medium im Data Recovery Center in der Nähe von Frankfurt angekommen.

Verschlüsselte Festplatte. WD My Passport Daten retten

Die kostenlose Pre-Analyse bestätigte dem Anwender hohe Chancen zur Datenrettung. Schon nach weniger als 2 Stunden lag das schriftliche Ergebnis der Ingenieure vor.

Der darauffolgende Datenrettungsprozess fand, in Absprache mit dem Kunden, in den deutschen Reinraumlaboren statt. Zum Glück hatte der Anwender sein Passwort verfügbar, die Verschlüsselung der Festplatte konnte damit aufgehoben werden. Mit firmeneigener Technologie wurde die Struktur der defekten Festplatte auf ein neues Medium übertragen. Im Anschluss
extrahierten die Ingenieure von Maintec die Daten und stellten die ursprüngliche Struktur wieder her.

Dabei überprüft Maintec Data Recovery die Konsistenz der Daten, beseitigt vorhandene Fehler, und garantiert dem Kunden somit das bestmögliche Ergebnis. Während beim Eigentümer der WD My Passport Festplatte die Anspannung hoch war, lief in den Reinräumen der Datenrettungsprozess auf
Hochtouren.

Das defekte Medium konnte erfolgreich zu 99.99% ausgelesen werden. Der Kunde erhielt nach weniger als 48 Stunden eine Dateiliste mit den geretteten Daten und einen verbindlichen Preis, der im vereinbarten Preisrahmen lag.

Wie viele andere Kunden auch, so nutzt der Eigentümer der WD My Passport Festplatte den Maintec Datensafe. Auf den Hochsicherheitsservern bewahren die Datenretter für 90 Tage die Daten der Kunden auf. Sollte während dieser Zeitspanne ein weiterer Datenverlust stattfinden, eventuell während der Migration, liefert Maintec die Kunden-Daten ohne weitere Kosten nochmals.

Über:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach
Deutschland

fon ..: 06021- 456 040
web ..: http://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Maintec Datenrettung ist seit 1997 einer der führenden nationalen Anbieter in Deutschland. Maintec ist Spezialist für rotierende Medien, Festplatten, Raid- und NAS Systeme sowie SSD. Die Labore befinden sich in der Nähe von Frankfurt/Main. Ein umfangreiches Ersatzteillager mit mehreren 10.000 verschiedenen Festplatten steht zur schnellen und kompetenten Datenrettung zur Verfügung. Maintec Datenrettung ist der Datensicherheit verpflichtet und rettet nur in eigenen Laboren. Es werden keine Daten ausser Haus gegeben.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach

fon ..: 06021- 456 040
web ..: http://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Datenrettung nach Unwetter. Überschwemmung in Mömbris.

Am 4. Mai 2017 wurde der Mömbriser Ortsteil Niedersteinbach von schweren Unwettern heimgesucht. Starkregen überschwemmte den Ort in der Nähe von Aschaffenburg.

BildEin im Souterrain gelegenes Büro wurde dabei besonders hart getroffen. Der Notebook und eine externe Festplatte kamen mit dem schlammigen Wasser in Kontakt.

Mit der externen Festplatte war auch das Backup Medium betroffen. Alle Daten waren plötzlich nicht mehr verfügbar, die Existenz eines Freiberuflers stand auf dem Spiel. In seiner Not suchte der Anwender den Rat der Experten von Maintec Data Recovery.

Datenrettung nach Unwetter. Was ist zu beachten?

Besonders bei Überschwemmungen ist es wichtig, besonnen zu reagieren. Entscheidend ist das Verhalten, nachdem der Schaden eingetreten ist. Denn hier passieren häufig Fehler. Bei einer Überschwemmung ist es wichtig, die beschädigten Festplatten auf keinen Fall zu trocknen. Das Wasser ist in der Regel stark mit Schlamm verunreinigt, es ist wichtig die beschädigte Festplatte im „nassen“ Zustand zum Datenretter zu geben. Trocknet man die Festplatte, im vermeintlichen Glauben richtig zu handeln, dann entsteht eine feste Schicht aus Schmutz und Erde, die so hart wie Beton ist. Die Chancen für eine Datenrettung schwinden rapide.

Die Berater von Maintec Data Recovery sind für diese Fälle fachlich geschult. Die externe Festplatte und das sichtlich angeschlagene Notebook wurden luft- und wasserdicht verpackt und zum Data Recovery Center in Hösbach gebracht. Dort, in unseren Labors, wurden die nassen und verschmutzten Datenträger mit hauseigener Technologie gereinigt.

Anschließend wurden die Festplatten im Reinraumlabor ausgelesen. Zum Glück hatte der Kunde der Versuchung widerstanden, die durch Schmutzwasser beschädigten Festplatten in Eigenregie zu trocknen oder in Betrieb zu nehmen. Denn die meisten Schäden werden nicht durch eine Überschwemmung, sondern durch falsches Verhalten nach dem eigentlichen Vorfall verursacht.

Beide Festplatten konnten, trotz starker Verunreinigungen, zu über 90% ausgelesen werden. Die Daten wurden im Anschluss extrahiert und auf Konsistenz geprüft. Danach konnte der Kunde mit Hilfe einer Dateiliste den Umfang der wiederhergestellten Daten überprüfen.

Wie viele andere Kunden auch, so nutzte der Freiberufler aus Mömbris unseren Maintec Datensafe. Auf unseren Hochsicherheitsservern bewahren wir für 90 Tage die Daten des Kunden auf. Sollte er während dieser Zeitspanne einen weiteren Datenverlust erleiden, liefern wir ihm seine Daten ohne weitere Kosten.

Über:

Maintec Data Recovery
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach
Deutschland

fon ..: 06021- 456 040
web ..: https://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Maintec Data Recovery ist seit 1997 einer der führenden nationalen Anbieter in Deutschland. Maintec ist Spezialist für rotierende Medien, Festplatten, Raid- und NAS Systeme sowie SSD. Die Labore befinden sich in der Nähe von Frankfurt/Main. Ein umfangreiches Ersatzteillager mit mehreren 10.000 verschiedenen Festplatten steht zur schnellen und kompetenten Datenrettung zur Verfügung. Maintec Datenrettung ist der Datensicherheit verpflichtet und rettet nur in eigenen Laboren. Es werden keine Daten ausser Haus gegeben.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach

fon ..: 06021- 456 040
web ..: http://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

RecoveryLab Datenrettung: Mit USV und Überspannungsschutz gegen Stromausfall und Spannungsspitzen absichern

Schwankungen und Ausfälle im Energienetz sowie defekte und minderwertige Netzteile sorgen für Datenprobleme, Datenretter RecoveryLab berichtet über Hintergründe und Vorsorge

RecoveryLab Datenrettung: Mit USV und Überspannungsschutz gegen Stromausfall und Spannungsspitzen absichern

RecoveryLab Datenrettung: Absicherung NAS Server mit APC USV gegen Überspannung / Stromausfall

Stromschwankungen bzw. -ausfälle sowie Überspannungen sind nicht nur im Urlaub oder auf Geschäftsreisen ein Ärgernis. Auch hier in Deutschland kann eine kurzzeitige Störung im Stromnetz auftreten und IT-Geräte lahmlegen. Die Gefahr eines möglichen Datenverlustes durch diese Ereignisse wird dabei häufig unterschätzt. Zu Unrecht, denn Probleme bei der Energieversorgung haben schon so manche Datenrettung nötig gemacht. Im Falle eines Falles heißt es: Ruhig bleiben und Experten kontaktieren. RecoveryLab zeigt, mit welchen Schutzmaßnahmen man sich für den Worst Case wappnen kann und warum Selbsthilfeversuche an defekten Datenträgern das Ausmaß des Schadens oft vergrößern.

Vorsicht vor Stromausfällen und Überspannungen

Wohl jeder hat auf Reisen schon mit Störungen im lokalen Stromnetz zu kämpfen gehabt, als er am Laptop Grüße an die Daheimgebliebenen verschicken wollte oder nach guten Restaurants für den Abend recherchierte. In vielen Ländern ist der Ausbau der Infrastruktur noch nicht so weit fortgeschritten wie in unseren Breiten, auch die Standards bei der Stromversorgung sind nicht vergleichbar. Stromschwankungen, fehlerhafte Spannungen oder gar länger anhaltende Ausfälle sind hier keine Seltenheit.
Bei laufendem PC-Betrieb können Folgeschäden dieser mangelhaften Energieversorgung unwiederbringliche Datenverluste nach sich ziehen. Ein plötzlicher Stromausfall tritt trotz gut ausgebauter Netze auch in Deutschland häufiger auf als vermutet, etwa bei folgenreichen Kabelbränden im Umspannungswerk. Speziell SSD-Speicher reagieren bei diesem kurzfristigen Ereignis überraschend anfällig.
Auch Überspannungen, ausgelöst z. B. durch Blitzeinschläge während eines Gewitters, können IT-Geräte nachhaltig schädigen und unerwartete Datenverluste hervorrufen. Interne und externe Festplatten sind aufgrund ihrer elektronischen Steuerung besonders empfindlich. Dies trifft auch auf Flash-Datenträger (z. B. USB-Sticks) sowie SSD-Speicher und RAID-Systeme zu. Hat der Blitz eingeschlagen, ist oft der Zugriff auf die Hard Disk nicht mehr möglich. Auffällige (Klopf-)Geräusche der Festplatte deuten auf mechanische Beschädigungen in ihrem Inneren hin. Die Überspannung hat dann vermutlich einen Schreib-Lesekopf-Schaden ausgelöst, der nur durch professionelle Datenretter behoben werden kann.

So kann man sich vor Schäden durch Stromstörungen schützen

Um gegen überraschende Stromschwankungen und kurzfristige Stromausfälle gewappnet zu sein, sind verschiedene Vorsichtsmaßnahmen bzw. Schutzeinrichtungen denkbar. Prävention ist das Schlagwort, um den Worst Case namens Datenverlust zu verhindern. So sind im Handel sogenannte USV-Geräte erhältlich, die eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (kurz: USV) garantieren. Die kostengünstigen Geräte werden zwischen Steckdose und Hardware zwischengeschaltet und sichern in jedem Fall eine Notstromversorgung. Zudem harmonisieren sie ankommende Über- oder Unterspannungen, bevor die interne Stromversorgung der IT-Geräte erreicht wird.
Die Experten von RecoveryLab ( https://www.recoverylab.de ) raten speziell bei NAS-Servern zum Kauf eines zusätzlichen Überspannungsschutzes. Da die auf den Servern abgelegten Datenmengen ständig verfügbar sein müssen, ist hier besondere Vorsicht vor Stromstörungen geboten. Für den heimischen Privat-PC eignen sich wiederum im Elektronikmarkt angebotene Zwischenstecker, welche die Hardware vor unliebsamen Überspannungsschäden bewahren.
Doch nicht nur die IT-Technik sollte man bei Schutzmaßnahmen gegen Stromstörungen im Auge behalten. Auch die Blitzschutzeinrichtungen am Gebäude selbst müssen einwandfrei sein, sonst kann ein Blitzschlag bei einem Sommergewitter einen Kurzschluss auslösen und den angeschlossenen Computer schädigen. Eine fachmännische Installation und regelmäßige Überprüfung der Schutzeinrichtungen wird sogar per Gesetz verlangt. Um bei einem aufziehenden Gewitter komplett auf Nummer sicher zu gehen, ist das Ausschalten aller Geräte und das Steckerziehen eine ausgesprochen unkomplizierte Vorsichtsmaßnahme. Bei längerer Abwesenheit gilt dasselbe.

Bei Datenverlust Spezialisten zu Rate ziehen

Mit dem Abschluss von Versicherungen beispielsweise gegen Blitzschlag können finanzielle Folgeschäden teilweise aufgefangen werden. Für Schäden an elektronischen Geräten wie Computern zahlt üblicherweise die Hausratversicherung, nicht jedoch für die z. B. nach einer Überspannung möglicherweise notwendige Wiederherstellung von Daten. Hier bietet sich eine sogenannte Elektronikversicherung an. Diese spezielle Police kommt auch für die Kosten einer professionellen Datenrettung auf.
Sollte trotz aller Schutzmaßnahmen vor Störungen im Stromnetz dennoch einmal ein Datenverlust drohen, gilt es ruhig zu bleiben und das betroffene Gerät sofort auszuschalten. Um weitere Folgeschäden abzuwenden, sollten Spezialisten zu Rate gezogen werden, die sich auf die Rekonstruktion schon verloren geglaubter Dateien spezialisiert haben. Vor eigenständigen Rettungsversuchen am fehlerhaften Datenträger ist dringend zu warnen.
Gerade bei Defekten durch Stromstörungen ist das Schadensbild häufig sehr komplex. Jeder zusätzliche Schreibvorgang am kaputten Gerät macht die anschließende Datenrekonstruktion aufwändiger und kostenintensiver. Mittels der Arbeit an Datenträger-Kopien in speziellen Reinraumlaboren können die Experten von RecoveryLab weitere Schäden am Original unterbinden und die Daten in 99 Prozent der Fälle erfolgreich wiederherstellen.

Weitere Informationen: https://www.recoverylab.de/datenrettung-wiederherstellen/elektrik-elektronikschaden/

RecoveryLab Datenrettung bietet professionelle IT-Services zur Wiederherstellung von Daten. Die Bandbreite der wiederherstellbaren Datenträger ist groß und erstreckt sich von Festplatten aller Art über RAID-Arrays, virtuelle Speichersysteme und Flashspeicher verschiedenster Bauarten und Hersteller. Die Rekonstruktion erfolgt je nach Erforderlichkeit im Reinraumlabor. Datenschutz und Qualität der wiederhergestellten Daten stehen bei RecoveryLab im Vordergrund.

Kontakt
RecoveryLab Datenrettung
Stefan Berger
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig
0341/392 817 89
info@recoverylab.de
https://www.recoverylab.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons