Eloro Resources Ltd.

now browsing by tag

 
 

Eloro Resources informiert über Phase II Erkundungsbohrungen und geologische Arbeiten

(„Eloro“ oder das „Unternehmen“) freut sich, über die geplanten Diamantbohrungen und geologische Arbeiten am Gold- und Silberprojekt La Victoria im Departamento Ancash, Peru, zu informieren.

Toronto, Kanada, 4. April 2018 – Eloro Resources Ltd. (TSX-V: ELO; FSE: P2Q) („Eloro“ oder das „Unternehmen“) freut sich, über die geplanten Diamantbohrungen und geologische Arbeiten am Gold- und Silberprojekt La Victoria im Departamento Ancash, Peru, zu informieren. EHR Resources Limited aus Perth, Australien, ist mit bis zu 25% an La Victoria Projekt beteiligt und hat mit dem erfolgreichen Abschluss der Phase-I-Exploration einen Anteil von 10% erworben (siehe Pressemitteilung vom 1. März 2018).

Im Herbst 2017 führte Eloro an acht Bohrlöchern 2261 m Erkundungsdiamantbohrungen durch, um das Rufina Zielgebiet in La Victoria zu testen. Die Bohrungen zeigten ein großes goldhaltiges epithermales System von ungefähr 350 m Breite.

Phase II Bohrungen

Insgesamt sind 4.500 m für die Phase-II-Diamantbohrungen geplant, die San Markito, Victoria / Victoria South, testen werden und die Rufina-Mineralisierung im Candelario-Sektor weiter erforschen werden.

San Markito

In San Markito findet sich eine Gold- und Silbermineralisierung innerhalb von Breschen und Adern, sowohl innerhalb von dioritischen Intrusionen als auch im Zusammenhang mit und innerhalb von Sedimenten der Chimu-Formation. Diese Formation beinhaltet die wichtigen Goldlagerstätten La Arena Gold Mine, Virgen Goldlagerstätte, Shahuindo Goldmine und Comarsa Gold-Kupfermine. Gold findet sich hauptsächlich in den Erzadern und Silber in den Breschen.

Das San Markito Zielgebiet ist etwa 1.300 m lang und 400 m breit. Eloro wird etwa 300 m am nördlichen Ende testen, wo etwa zwölf Adern an der Oberfläche innerhalb der Bresche identifiziert wurden. Sechs Diamantbohrlöcher von insgesamt 1.785 Metern sind geplant.

Victoria/Victoria South

Die Victoria Gold/Silber Zone liegt östlich von San Markito innerhalb der Quartz Feldspat Porphyry und Diorit Intrusionen in der Nähe des Sedimentgesteinen der Chicama Formation. Mineralisierte Strukturen zeigen vier Hauptausrichtungen. Die Hauptausrichtungen sind Nord / Nordwest. Die Strukturen erstrecken sich zwischen 10 m bis 100 m Länge und einer Breite von bis zu 1,0 m.

Victoria South ist durch strukturelle Adern zwischen 5 m und 30 m Breite gekennzeichnet. Die Hauptader ist das San Carlos-Ader-Gruppe, das aus hydrothermalen Quarz-Breschen und Sulfid-Adern mit reichhaltigen Eisenalterationen und Drusen-Quarz in einer Scherzone besteht. Zur Erprobung dieser Ziele sind sechs Diamantbohrlöcher von insgesamt 1500 m geplant.

Rufina

Zwei weitere Bohrlöcher sind für den Candelario-Sektor im Rufina-Zielgebiet geplant, im Anschluss an die Phase-I-Bohrungen 2017 (siehe Pressemitteilung vom 16. Januar 2018). Der Candelario-Sektor zeigt drei Haupt-Nord-Süd-Aderzonen mit porphyrischen Diorit. Adern und zerrütteten Gesteinszonen sind mit Arsenopyrit und Pyrit mineralisiert. Dieses Gebiet war in der Vergangenheit ein Schwerpunkt des lokalen Kleinbergbaus. Für das Candelario-Ziel sind zwei Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 600 Metern geplant, von denen eines die Puca-Verwerfung zwischen Rufina Ost und Rufina West testen wird.

Petrographische und Geochemische Studien

Eloro arbeitet mit Dr. Neil Banerjee von der Western University, London, Ontario, an der Petrographie und der Lithogeochemie, um die Charakteristika der Alteration und der Mineralisierung bei La Victoria besser zu definieren und diese mit bekannten Ablagerungen im Gürtel zu vergleichen. Erste Arbeiten der Western University wurden an Gesteinsproben durchgeführt, die bei der geologischen Kartierung 2017 in La Victoria mit vorläufigen Ergebnissen auf der PDAC-Tagung gesammelt wurden. Diese Studie wird um den jüngsten Diamantbohrkern erweitert. Erste Erkenntnisse erscheinen vielversprechend und stimmen mit den Feldbeobachtungen der Eloro-Geologen überein.

Dr. Banerjee stellt in seinem vorläufigen Bericht fest: „Mineralogische Assoziationen mit großen bekannten epithermalen Systemen in der Nähe des Konzessionsgebietes (La Arena und Shahuindo) stimmen mit denen in La Victoria überein, was auf ein ähnliches Goldmineralisierungssystems hindeutet. Dies lässt schlussfolgern, dass die Mineralisierung im La Victoria Gebiet ein Teil eines sehr großen umfangreichen Bereiches sein könnte.“

Tom Larsen, CEO von Eloro, sagte: „Unsere Geologen haben sehr hart daran gearbeitet, sich auf das Phase-II-Bohrprogramm vorzubereiten. Wir sind besonders erfreut über die Arbeit, die zeigt, dass die sedimentäre Lagerstätte bei San Markito La Arena und Shahuindo ähnlich ist und über die vorläufigen Ergebnisse der Western University, die bestätigen, dass die Mineralisierungssysteme in La Victoria denen in anderen Gold-/Silberlagerstätten ähneln. Ähnlich wie der mineralisierte Gürtel im Norden Perus, der Goldmine Pierina im Süden bis zur Goldmine Yanacocha im Norden.“

Die Genehmigung für den Transport der Bohrplattformen zur Erprobung von Victoria, Victoria South und Rufina ist in Vorbereitung, die Genehmigung wird für Mai 2018 erwartet. Eloro war auch sehr aktiv in den Gemeinden Huandoval, Huacaschuque und Pallasca, einschließlich der Beratung in einem Projekt einer Fischbrutanstalt in Pallasca.

Qualified Person

Dr. Bill Pearson, P.Geo., ‚Qualified Person‘ gemäß National Instrument 43-101 hat den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Dieser Text wurde aus dem englischen Originaltext übersetzt. Maßgebend ist der Originaltext.

Über Eloro Resources Ltd.
Eloro ist ein Explorations- und Minenerschließungsunternehmen mit einem Portfolio an Gold- und Basismetall-Grundstücken in Nord- und West-Quebec. Eloro besitzt 90% Anteil am La Victoria Gold/Silber Projekt. Dieses liegt im produktiven North-Central Mineral Belt von Peru. Das La Victoria Projekt hat eine Fläche von 89,3 Quadratkilometern und befindet sich in einem 50 km Radius zu mehreren großen bereits rentabel produzierenden Goldminen, drei der Goldminen befinden sich sogar in Sichtweite zum Grundstück. Die Umgebung weist eine gute Infrastruktur auf, mit Zugang zum Straßennetz, Wasser und Elektrizität und liegt auf einer Höhe von 3,100m bis 4,200m über dem Meeresspiegel.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Tom Larsen, Präsident und CEO oder Jorge Estepa, Vizepräsident von Eloro Resources Ltd. (416) 868-9168.
Inhalte dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Aussagen, welche zukunftgerichtete Informationen enthalten, drücken zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung die Pläne des Unternehmens, Schätzungen, Prognosen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen in Bezug auf kommende Ereignisse oder Ergebnisse aus und werden auf Grund von derzeit für das Unternehmen verfügbaren Informationen als berechtigt angenommen. Es gibt keine Sicherheit dafür, dass zukunftgerichtete Aussagen sich als zutreffend herausstellen werden. Tatsächliche Resultate und zukünftige Ereignisse können erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Leser sollten sich nicht übermäßig auf zukunftgerichtete Informationen verlassen.
Weder die TSXV, noch ihr Regulation Services Provider (wie der Begriff in den Richtlinien der TSXV definiert wird), sind für die Zulänglichkeit oder Exaktheit dieser Veröffentlichung verantwortlich zu machen.

Über:

Eloro Resources Ltd.
Herr Jorge Estepa
20 Adelaide Street East Suite 200
M5C 2T6 Toronto, Ontario
Kanada

fon ..: +1 (416) 868-9168
web ..: http://www.elororesources.com
email : info@elororesources.com

Pressekontakt:

Eloro Resources Ltd.
Herr Jorge Estepa
20 Adelaide Street East Suite 200
M5C 2T6 Toronto, Ontario

fon ..: +1 (416) 868-9168
web ..: http://www.elororesources.com
email : info@elororesources.com

Eloro Resources und EHR Resources geben den Beginn der nächsten Explorationsphase bekannt

Die nächste Explorationsphase im La Victoria Gold Projekt in Peru wird von Eloro Resources und EHR Resources bekannt gegeben.

Toronto, Kanada, 1. März 2018 – Eloro Resources Ltd. (TSX-V: ELO; FSE: P2Q) („Eloro“ oder die „Corporation“) freut sich bekannt zu geben, den Beginn der nächsten Explorationsstufe einschließlich Explorationsbohrungen auf dem La Victoria Besitz („La Victoria“) im nordzentralen Mineralgürtel von Peru. EHR Resources Limited („EHR“), die derzeit über ihre peruanische Tochtergesellschaft einen Anteil am La Victoria Projektes von 10% hält und bis auf 25% aufstocken kann, hat Eloro mitgeteilt, dass sie mit dem unten beschriebenen Stufe 2-Earn-in-Prozess fortfährt. Eloros peruanische Tochtergesellschaft besitzt derzeit 90% an La Victoria Projekt.

Um die erforderliche Budgetplanung – der mittel- bis mittelfristigen Explorationsbohrungen mit dem Status verschiedener Genehmigungsauflagen besser konfigurieren zu können, haben Eloro und EHR sich einvernehmlich darauf geeinigt, die Stufe 2 der Earn-in-Phase in zwei Bestandseile zu unterteilen, nämlich in Phase 2A und 2B. EHR wird nach Abschluss der Stufe 2B seine Beteiligung an La Victoria um weitere 15% erhöhen, indem zusätzliche $ 3 Millionen für die Exploration des Projekts aufgewendet wurden, vorbehaltlich einer möglichen Anpassung die im nächsten Absatz beschrieben wird.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung hat EHR zugestimmt eine weitere 8%ige Beteiligung in Stufe 2A zu erwerben, indem EHR die anfallende Explorationskosten in Höhe von $ 1,6 Mio. am oder bis zum 30. Juni 2018 übernimmt, vorbehaltlich einer Verlängerung der Termine falls sich die Modifizierungsgenehmigungen verzögern sollten. Nach Abschluss der Stufe 2A hat EHR zehn Werktage Zeit Eloro mitzuteilen ob die beabsichtigte Stufe 2B Earn-in-Phase festgelegte Option ausgeübt wird. Durch Aufwendung von zusätzlichen $ 1,4 Mio. am oder vor dem 31. Dezember 2018 würde EHR weitere 7% am La Victoria Projekt erhalten, vorbehaltlich einer Verlängerung der Termine wenn sich die Änderungsgenehmigungen verzögern sollten.

Nach Schließung der Phase 2A oder der Phase 2B Earn-in-Phase wird zwischen Eloro und EHR ein Joint Venture auf der Grundlage ihrer jeweiligen Beteiligungen in La Victoria, zu den für ein Joint Venture üblichen Bedingungen, gebildet. Eloro wird als Betreiber tätig sein.

PDAC -TORONTO: Eloro presentiert sich der Öffentlichkeit vom 4. bis 7. März 2018 am Stand Nr. 2326 der PDAC International Convention, Messe & Investorenbörse in den Ausstellungshallen F & G des South Building, Metro Toronto Convention Center, Toronto, Kanada.

Dieser Text wurde aus dem englischen Originaltext übersetzt. Maßgebend ist der Originaltext.
Über Eloro Resources Ltd.
Eloro ist ein Explorations- und Minenerschließungsunternehmen mit einem Portfolio an Gold- und Basismetall-Grundstücken in Nord- und West-Quebec. Eloro besitzt 90% Anteil am La Victoria Gold/Silber Projekt. Dieses liegt im produktiven North-Central Mineral Belt von Peru. Das La Victoria Projekt hat eine Fläche von 89,3 Quadratkilometern und befindet sich in einem 50 km Radius zu mehreren großen bereits rentabel produzierenden Goldminen, drei der Goldminen befinden sich sogar in Sichtweite zum Grundstück. Die Umgebung weist eine gute Infrastruktur auf, mit Zugang zum Straßennetz, Wasser und Elektrizität und liegt auf einer Höhe von 3,100m bis 4,200m über dem Meeresspiegel.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Tom Larsen, Präsident und CEO oder Jorge Estepa, Vizepräsident von Eloro Resources Ltd. (416) 868-9168.
Inhalte dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Aussagen, welche zukunftgerichtete Informationen enthalten, drücken zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung die Pläne des Unternehmens, Schätzungen, Prognosen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen in Bezug auf kommende Ereignisse oder Ergebnisse aus und werden auf Grund von derzeit für das Unternehmen verfügbaren Informationen als berechtigt angenommen. Es gibt keine Sicherheit dafür, dass zukunftgerichtete Aussagen sich als zutreffend herausstellen werden. Tatsächliche Resultate und zukünftige Ereignisse können erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Leser sollten sich nicht übermäßig auf zukunftgerichtete Informationen verlassen.
Weder die TSXV, noch ihr Regulation Services Provider (wie der Begriff in den Richtlinien der TSXV definiert wird), sind für die Zulänglichkeit oder Exaktheit dieser Veröffentlichung verantwortlich zu machen.

Über:

Eloro Resources Ltd.
Herr Jorge Estepa
20 Adelaide Street East Suite 200
M5C 2T6 Toronto, Ontario
Kanada

fon ..: +1 (416) 868-9168
web ..: http://www.elororesources.com
email : info@elororesources.com

Pressekontakt:

Eloro Resources Ltd.
Herr Jorge Estepa
20 Adelaide Street East Suite 200
M5C 2T6 Toronto, Ontario

fon ..: +1 (416) 868-9168
web ..: http://www.elororesources.com
email : info@elororesources.com

La Victoria Gold/Silber Projekt Exploration Update

Eloro Resources Ltd
Corporate Update, 19 February 2018
von Jim Steel MBA P.Geo., Senior Corporate Advisor

BildDies ist ein Unternehmens-Update über die Arbeiten des Explorationsprogramms und den Erkundungsbohrungen, die im Gange beim La Victoria Gold/Silber Projekt in Ancash, Peru sind.
18 Bohrlöcher sind geplant; 9 sind abgeschlossen, und eines ist in Bearbeitung. Abbildung 1 zeigt den bisherigen Stand der Bohrungen des Programmes.

Abbildung 1 Ausmaß der Bohrungen 2017-2018

Dieses Bild zeigt die Oberflächenprojektionen der Bohrlöcher. Gelbe Löcher sind abgeschlossen; Grüne Bohrlöcher sind für die nächste Phase der Bohrungen geplant und zum Zeitpunkt dieses Updates ist das weiße Bohrloch in Arbeit. Rote Linien sind handwerkliche Tunnel an der Oberfläche.

Die abgeschlossenen Bohrlöcher haben das Vorhandensein eines veränderten epithermalen Systems mit geringer Sulfidierung bestätigt. Knotenpunkte der Proben zeigen durch ihre Goldwerte, Strukturen und Veränderungen, was die obersten Ebenen dieses Systems darstellen und es dem Explorationsteam ermöglicht die „boiling zone“ anzusteuern in der normalerweise die höchsten Goldwerte in einem epithermalen System zu finden sind.

Wir wissen durch die Analyse der Knotenpunkte der abgeschlossenen Bohrlöcher im Zusammenhang mit Mineralisierungsverläufe aus einer vergrabenen Quelle, dass die „boiling zone“ auf einer Höhe von weniger als 3.130 m liegen muss. Aus diesem Grund wurde das Bohrloch ERU-06 (weiße Linie; in Bearbeitung) geplant. Es ist ein 65-Grad-Bohrloch, das den gesamten westlichen Abschnitt der Rufina-Vererzungszone auf 3.097 m Meereshöhe bis 2.587 m Meereshöhe durchqueren wird. Diese Bohrung wird auch unter oder in der Nähe von vier verschiedenen Aderstrukturen vorbei führen, die von den kleinen Bergbau Unternehmen abgebaut wurden.

Die Ausrichtungen aller Bohrlöcher werden in Echtzeit während des Bohrens des Bohrlochs sowie nach dem Bohren des Bohrlochs abgebildet. Alle Strukturen die in jeder Bohrung durchschnitten werden sind genau in ihrer Ausrichtung bekannt. Dies zeigt, dass das technische Know-how im Bereich des Bohrlochmanagements sehr hoch ist.

Ein kürzlich abgeschlossenes geophysikalisches Bodenprogramm zeigt, dass es etwa 18 neue Intrusivkörper gibt (wie die, die in Rufina angebohrt wurden), diese kommen zu den 7 identifizierten Stellen wie in der geophysikalischen Untersuchung vom Juli 2017 veröffentlicht, hinzu. Eine der Anomalien befindet sich auf einer historischen Goldmine, die an der südöstlichen Verlängerung der Puca-Verwerfung (der Hauptweg für die Mineralisierung in Rufina und Victoria South) liegt.
Wenn das geologische Team an der Oberfläche die Bewertung vornimmt, sollte dies der Zielauswahl der Bohrungen einen Mehrwert verleihen, um in Zukunft nach den besten Anomalien zu bohren.

Genehmigungen

Eloro wurde die Genehmigung für neue Bohrungen für die Bohrlöcher 10 und 11 (siehe Abbildung 1) für Tiefbohrungen im Rufina Gebiet sowie für Erkundungsbohrungen in Ccori Orcco und La Victoria für erste Bohrtests erteilt. Da es sich nur um eine Änderung einer derzeit gültigen Genehmigung handelt, sind keine neuen Genehmigungen erforderlich. Die Genehmigungen für diese neuen „Plattform-Sites“ werden voraussichtlich im März eingehen.
Gleichzeitig läuft ein neuer Antrag auf Umweltgenehmigung, der die Bohrungen in Victoria, Victoria South und San Markito mit San Markito South ermöglichen und die den Explorationserfolg auf dem Ccori Orcco-Sektor beinhalten, gut voran. Anerkannte Umweltberater begleiten den Prozess. Diese Umweltgenehmigung (Kategorie II) ermöglicht die Einrichtung von 100 Plattformen mit jeweils drei Bohrlöchern. Diese Genehmigung wird voraussichtlich im Juli 2018 eingehen.

CSR Programm

Das CSR-Programm (Community Support Requirements) kommt sehr gut voran. Die Gemeinschaftanerkennung sowie die Grundstückbesitzer-Anerkennung sind gewährleistet.
Die Vorteile für die Huandoval-Gemeinschaft (legale Beschäftigung für Einwohner) werden von Gemeinschaften gut angenommen, die in das bevorstehende Bohrprogramm einbezogen werden. Eloro hat ein Team von Community-Unterstützern vor Ort um zu zeigen dass Eloro sich für sie und für die Umwelt einsetzt. Huandoval wird hier als ein Beispiel genommen.

Schlussfolgerung

Das laufende Erkundungsbohrprogramm des La Victoria Gold/Silber-Projekts profitiert von einer bekannten räumlichen Positionierung innerhalb eines epithermalen Systems mit geringer Sulfidierung, von einer große Datenbank von Oberflächenwerten für Goldstrukturen und Strukturen in Goldzonen die direkt an die Geologie der laufenden Bohrungen geknüpft werden kann. Zudem profitiert Eloro von einem sehr talentiertem geologische Team wodurch das Explorationsrisiko durch technische Spitzenleistungen gemindert wird, was ein gutes Zeichen für alle anderen großen Unternehmen sein sollte, die in der Umgebung von La Victoria mehr Informationen wünschen.

Auch die Unterstützung der Gemeinde von Huandoval, die Unterstützung anderer Dörfer mindern das Gemeinschaftsrisiko und das regulatorische Risiko um die Umweltgenehmigung der Kategorie II für die Vielzahl der geplanten Bohrungen in den Gebieten von San Markito, San Markito South, Victoria und Victoria Süd zu erhalten.

Hochachtungsvoll

Jim Steel MBA P.Geo.
Senior Corporate Advisor
e. & o.e.

Dieser Text wurde aus dem englischen Originaltext übersetzt. Maßgebend ist der Originaltext.

Über Eloro Resources Ltd.
Eloro ist ein Explorations- und Minenerschließungsunternehmen mit einem Portfolio an Gold- und Basismetall-Grundstücken in Nord- und West-Quebec. Eloro besitzt 90% Anteil am La Victoria Gold/Silber Projekt. Dieses liegt im produktiven North-Central Mineral Belt von Peru. Das La Victoria Projekt hat eine Fläche von 89,3 Quadratkilometern und befindet sich in einem 50 km Radius zu mehreren großen bereits rentabel produzierenden Goldminen, drei der Goldminen befinden sich sogar in Sichtweite zum Grundstück. Die Umgebung weist eine gute Infrastruktur auf, mit Zugang zum Straßennetz, Wasser und Elektrizität und liegt auf einer Höhe von 3,100m bis 4,200m über dem Meeresspiegel.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Tom Larsen, Präsident und CEO oder Jorge Estepa, Vizepräsident von Eloro Resources Ltd. (416) 868-9168.
Inhalte dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Aussagen, welche zukunftgerichtete Informationen enthalten, drücken zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung die Pläne des Unternehmens, Schätzungen, Prognosen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen in Bezug auf kommende Ereignisse oder Ergebnisse aus und werden auf Grund von derzeit für das Unternehmen verfügbaren Informationen als berechtigt angenommen. Es gibt keine Sicherheit dafür, dass zukunftgerichtete Aussagen sich als zutreffend herausstellen werden. Tatsächliche Resultate und zukünftige Ereignisse können erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Leser sollten sich nicht übermäßig auf zukunftgerichtete Informationen verlassen.
Weder die TSXV, noch ihr Regulation Services Provider (wie der Begriff in den Richtlinien der TSXV definiert wird), sind für die Zulänglichkeit oder Exaktheit dieser Veröffentlichung verantwortlich zu machen.

Über:

Eloro Resources Ltd.
Herr Jorge Estepa
20 Adelaide Street East Suite 200
M5C 2T6 Toronto, Ontario
Kanada

fon ..: +1 (416) 868-9168
web ..: http://www.elororesources.com
email : info@elororesources.com

Pressekontakt:

Eloro Resources Ltd.
Herr Jorge Estepa
20 Adelaide Street East Suite 200
M5C 2T6 Toronto, Ontario

fon ..: +1 (416) 868-9168
web ..: http://www.elororesources.com
email : info@elororesources.com

La Victoria Au Project: Eloro Resources stößt auf Gold – 7,31 g Au/t auf über 3,4 Meter

Canada, 16. Januar 2018 – Eloro Resources Ltd. (TSX-V: ELO; FSE: P2Q) („Eloro“ oder das „Unternehemen“) ist erfreut mitteilen zu können, dass die ersten 2’261m der Probebohrungen verteilt auf

BildToronto, Canada, 16. Januar 2018 – Eloro Resources Ltd. (TSX-V: ELO; FSE: P2Q) („Eloro“ oder das „Unternehemen“) ist erfreut mitteilen zu können, dass die ersten 2’261m der Probebohrungen verteilt auf 8 Löcher im La Rufina Gebiet im La Victoria Gold Gebiet im Nordzentralen Mineralgürtel Perus beendet wurden. Abbildung 1 zeigt eine Karte mit den Bohrorten und ihren Verläufen. Die Löcher ERU-01, -02, -03, -04 und -09 befinden sich NE-SW eines ca. 800m langen Querprofils. Löcher ERU-06, -07 und -08 befinden sich an einem parallel verlaufenden Querprofils ca. 500m lang und ca. 100m nördlich des ersten Gebietes.
o 3,46 g Au/t über 7,4m einschließlich 7,31 g Au/t über 3,4m und 2,73 g Au/t über 1,5m in Loch ERU-02
o 2,10 g Au/t über 4,5m einschließlich 4,31 g Au/t über 1,6m und 2,73 g Au/t über 1,5m in Loch ERU-04
o 1,86 g Au/t über 3,0m einschließlich 4,31g Au/t über 1,0m in Loch ERU-01
o 2,83 g Au/t über 1,0m in Loch ERU-03
o 1,92 g Au/t über 1,4m über 1,4m in Loch ERU-09A
o 0,66 g Au/t über 5,0m einschließlich 8,67 g Au/t über 0,4m in Loch ERU-09A
o 0,35 g Au/t über 19,5m in Loch ERU-04

Die Bohrlöcher ERU-01, -02, -03, -04 und -09 durchquerten eine größere Goldablagerung mit geringen Sulfidierung im epithermalen System, das sich ca. über 350m entlang des Gesteinsverlauf erstreckt eines geologischen Querprofiles. Dieses System ist charakterisiert von Quarz und Schwefel Venen/Adern, mineralisiertem hydrothermalen Naturbeton und silifiziertes dioritischem Gestein, dies wird von einer späteren metallreicheren epithermal Schicht überlappet. Es ist anzunehmen, dass die ersten Erkundungsbohrungen den oberen Teil eines ausgedehnten goldhaltigen epithermalen Systems angebohrt haben. Weitere Bohrungen bei Rufina werden tiefer gehen, um mögliche hochgradige Bonanza-Zonen zu untersuchen, von denen das Modell sagt, dass sie 50 bis 300 m tiefer liegen könnten.

Tom Larsen, CEO von Eloro, kommentierte: „Wir machen jetzt weitere Bohrungen in der Rufina-Zone. Die bisher durchgeführten Erkundungsbohrungen befinden sich hauptsächlich auf der Bergseite, so dass der tiefere Teil des Systems möglicherweise knapp unter dem Niveau der Hauptzufahrtsstraße liegt, wo es eine Reihe von handwerklichen Arbeiten gibt. Wir haben auch die Dienste von Rhind, einer in Peru ansässigen Beratungsfirma, in Anspruch genommen, um die Genehmigung für die nächste Phase der Bohrungen auf unseren anderen wichtigen Zielen wie Victoria-Victoria Süd, Ccori Orcco, San Markito Süd und San Markito zu erleichtern.“

Dr. Bill Pearson, P.Geo. Chief Technical Advisor für Eloro kommentierte: „Alle Erkundungsbohrlöcher durchbohrten breite Mineralisierungs- und Alterationszonen mit einer beträchtlichen Anzahl von Goldüberschneidungen in verschiedenen Strukturen, wie in Abbildung 2 gezeigt wird. Diese ersten Bohrungen durchbohrten den oberen Teil einer klassischen ,Blumenstruktur‘. Daher müssen weitere tiefere Bohrungen erfolgen, um eine potenzielle Goldmineralisierung im Bonanza-Stil zu testen. Dioritische Gesteine, die ein Hauptanzeichen für die Goldmineralisierung darstellen, wurden in allen, bis auf eines (ERU-08), der getesteten Bohrlöcher nachgewiesen. Diese Ablagerungen sind durch markante magnetische Anomalien gekennzeichnet. Unsere kürzlich durchgeführte Bodenmagnetuntersuchung, die die Abdeckung im südlichen Teil des Gebietes erweiterte, hat weitere 8 wahrscheinliche potenzielle Intrusionen gezeigt, die die Gesamtzahl auf 18 erhöhen, einschließlich der bereits bestätigten in unseren Hauptzielgebieten. Wie Abbildung 3 zeigt, umfasst das Hauptzielgebiet 6 km mal 3 km in einem großen tektonischen Block, dem Rufina-Victoria-Block, im zentral-östlichen Teil des Konzessionsgebiets.

Die Bohrlöcher in Rufina wurden ausgewählt, um eine komplette Übersicht über die bis zu 800 m lange Struktur der Zielzone zu liefern. Sowie große im NE und NW auffälligen mineralisierten Strukturen und Nord-Süd-Strukturen zu testen, die in geologischen Oberflächenkartierungen identifiziert wurden. Geologische Arbeiten zeigen, dass es auf dem La-Victoria-Gebiet um die Puca-Verwerfung, die sich von Rufina nordöstlich bis nach Victoria-Victoria-Süd erstreckt, eine weitläufige mehrphasige epithermale Goldmineralisierung mit geringer Sulfidierung und einer Tiefe von mindestens 2,5 Kilometern ergibt. Goldmineralisierung tritt in einer Vielzahl von strukturellen Formen auf, die sowohl parallel zur nordöstlich verlaufenden Puca-Verwerfung als auch senkrecht entlang wahrscheinlicher Rissverwerfungen im Zusammenhang mit dieser Struktur verlaufen. Die Mineralisierung wurde vertikal über 1 Kilometer von 3100 Metern bei Rufina bis zur einer Höhe von 4200 Metern bei San Markito sowie entlang des Verlaufes auf verschiedenen Strukturen für bis zu 3 Kilometer identifiziert. (siehe Pressemitteilung vom 13. Juni 2017).

Zusätzliche Arbeiten im Gang

Ground Magnetic Survey (Bodenmagnetische Vermessung) – Südliche Felder

Im Oktober 2017, hat Real Eagle Explorations E.I.R.L. ihren finalen Report für 2017 magnetische Gutachten für die Felder südlich von Rufina 2, östlich und westlich der Stadt Huandoval abgegeben. Das Gutachten beinhaltet 231,1 km neuer magnetischer Daten, die mit den bereits existierenden Daten von 2010 zusammengelegt wurden und nun eine magnetische Intensitäts-Gesamtkarte der Region aufzeigt (siehe Abbildung 3). Dr. Chris Hale, P.Geo., Chief Geophysiker für Eloro, kommt zu dem Schluss, dass die magnetischen Daten eine Anzahl zusätzlicher Anomalien zeigen, die auf mögliche Intrusionen im südwestlichen Teil der Karte hinweisen. Diese scheinen mit der südwestlichen Ausdehnung der Puca-Verwerfung in Verbindung zu stehen und treten am Rand einer klaren Zone magnetischer Störanfälligkeit Verzerrung auf. Das Ground Magnetic Surveys hat insgesamt 18 potenzielle Bohransatzgebiete identifiziert, darunter jene, die bereits in unseren Hauptzielgebieten bestätigt wurden.

Die Intrusionen in der Victoria-Victoria South, Ccori Orcco, San Markito South und San Markito werden im nächsten Bohrprogramm getestet. Die vielversprechenden Ziele werden im Jahr 2018 durch detaillierte geologische Kartierung, Erkundung und Probenahmen erforscht. Die Nähe dieser Ziele zur Puca-Verwerfung und die Ähnlichkeit zu den Strukturen, die nun auf dem Rufina-Zielfeld getestet wurden, lassen darauf schließen, dass sich ein hohes Potential für weiter Bohrziele abzeichnet sobald mit weiteren Bodenarbeiten abgeschlossen wird.

Genehmigungsanträge

Die Genehmigung für das Phase-II-Diamantbohrprogramm 2018 schreitet voran. Die technische Feldarbeit für das Certificado de Inexistencia de Restos Arqueologicos (CIRA) ist abgeschlossen und der Abschlussbericht liegt vor. Es wird erwartet, dass die Feldüberprüfung des Ministeriums für Kultur im Januar 2018 stattfinden wird und die Genehmigung bis Ende Februar 2018 vorliegen wird.

Rhind, ein in Lima ansässiges Umweltberatungsunternehmen, wurde beauftragt, eine Änderung der Declaracion de Impacto Ambiental (DIA) vorzubereiten um innerhalb der Zielgebiete Victoria-Victoria South, Ccori Orcco und San Markito South zu bohren. Diese Änderung ist erforderlich, um acht (8) der ursprünglich zehn (10) San-Markito-Plattformen in die neuen Zielgebiete zu verlegen, wobei bis Ende März 2018 Bohrungen geplant sind. Die Feldarbeiten für die modifizierte DIA wurden abgeschlossen. Darüber hinaus wird versucht, mehrere Plattformen im Rufina-Ziel zu bewegen, um dort das tiefere epithermale System anzubohren.

Eine detailliertere Umweltstudie (Estudio de Impacto Ambiental) durch Rhind ist in Arbeit, um im Juni 2018 bis zu 100 zusätzliche Bohrlöcher in den Zielgebieten Rufina, San Markito, San Markito Süd, Victoria-Victoria Süd und Ccori Orcco zuzulassen. Die erste Phase der technischen Feldarbeit wurde im Dezember 2017 durchgeführt. Die zweite Phase wird im März 2018 beginnen. Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens werden im März 2018 Präsentationen in den Gemeinden Pallasca, Huacaschuque und Huandoval stattfinden.

Qualified Person (Fachmann)

Dr. Bill Pearson, P.Geo., eine Qualified Person (Fachmann) im Zusammenhang mit dem National Instrument 43-101 hat den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Über Eloro Resources Ltd.

Eloro ist ein Explorations- und Minenentwicklungsunternehmen mit einem Portfolio von Gold- und Basismetall-Grundstücken in Peru und Quebec. Eloro besitzt eine 90% -Beteiligung am La Victoria Gold / Silber-Projekt, das sich im nordzentralen Mineralgürtel von Peru befindet, etwa 50 km südlich von Barrick’s Goldmine Lagunas Norte und Tahoe’s Goldmine La Arena. Das Konzessionsgebiet umfasst acht Bergbaukonzessionen und acht Bergbauansprüche mit einer umfassender Fläche von etwa 89 Quadratkilometern. Das Anwesen verfügt über eine gute Infrastruktur mit Zugang zu Straßen, Wasser und Strom und liegt in einer Höhe von 3’100 m bis 4’200 m über dem Meeresspiegel.

Für weitere Informationen kontaktieren sie Jorge Estepa, Vice-President of Eloro Resources Ltd. unter der Nummer +1 (416) 868-9168.

Inhalte dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Aussagen, welche zukunftgerichtete Informationen enthalten, drücken zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung die Pläne des Unternehmens, Schätzungen, Prognosen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen in Bezug auf kommende Ereignisse oder Ergebnisse aus und werden auf Grund von derzeit für das Unternehmen verfügbaren Informationen als berechtigt angenommen. Es gibt keine Sicherheit dafür, dass zukunftgerichtete Aussagen sich als zutreffend herausstellen werden. Tatsächliche Resultate und zukünftige Ereignisse können erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Leser sollten sich nicht übermäßig auf zukunftgerichtete Informationen verlassen.
Weder die TSXV, noch ihr Regulation Services Provider (wie der Begriff in den Richtlinien der TSXV definiert wird), sind für die Zulänglichkeit oder Exaktheit dieser Veröffentlichung verantwortlich zu machen.

Über:

Eloro Resources Ltd.
Herr Jorge Estepa
20 Adelaide Street East Suite 200
M5C 2T6 Toronto, Ontario
Kanada

fon ..: +1 (416) 868-9168
web ..: http://www.elororesources.com
email : info@elororesources.com

Pressekontakt:

Eloro Resources Ltd.
Herr Jorge Estepa
20 Adelaide Street East Suite 200
M5C 2T6 Toronto, Ontario

fon ..: +1 (416) 868-9168
web ..: http://www.elororesources.com
email : info@elororesources.com

Eloro Resources Ltd. beginnt mit Probebohrungen im La Victoria Gold/Silber Projekt

Probebohrungen bei Eloro Resources Ltd. beginnen

Toronto, Kanada, 25. Oktober 2017 – Eloro Resources Ltd. (TSX-V: ELO; FSE: P2Q) freut sich bekannt zu geben, dass sie die Wasserrechte von der Regierung („Use of Water permit“) bekommen haben. Dies erlaubt Eloro eine sofortige Aufnahme des Bohrprogrammes in der Rufina Zone, Teil des La Victoria Gold-Silber Projektes in Peru („La Victoria“).

„La Victoria befindet sich in unmittelbarer Nähe der Weltklasse-Goldminen wie Yanacocha (Newmont Mining), La Arena (Tahoe Resources) und Lagunas Norte (Barrick Gold) im peruanischen nördlichen Mineralgürtel. Die Compania Minera Eloro Peru S.A.C., Eloros hundertprozentige Tochtergesellschaft in Peru, wird umgehend mit dem ersten Bohrprogramm starten,“ sagte CEO Tom Larsen. „Dieses Programm soll effektive Einblicke in die Kontinuität der Mineralisierung in der Tiefe aufzeigen, was bereits die örtlichen Bergbauarbeiter in den letzten 30 Jahre und unsere geologischen und geophysikalischen Teams an der Oberfläche entdeckt haben.“
Das geplante Bohrprogramm in der Rufina Zone umfasst 16 Bohrungen im Total von 3´500 Meter bis zu einer Tiefe von 150 bis 280 Meter. Ein Vertrag mit Energold Drilling Peru S.A.C. für das ,NTW diamond drilling‘ wurde bereits unterzeichnet. Das von Energold eingesetzte tragbare Bohrgerät kann auf bestehenden öffentlichen Wegen leicht bewegt werden und erfordert nur eine minimale Vorbereitung des Bohruntergrundes. Es werden zwei gestaffelte Bohranlagen eingesetzt, um die Effizienz zu optimieren und die Gesamtkosten pro Meter zu senken.
13 der Bohrlöcher sollen über die mineralisierten Scherzonen und Verwerfungen, die im La Rufina Gebiet auftreten, gebohrt werden. 8 von ihnen werden sowohl die Goldmineralisierung an der Oberfläche als auch die induzierte Polarisation (IP/Res) Anomalien testen, während die anderen 3 Bohrlöcher relevante IP/Res Anomalien innerhalb der Rufina Zone etwa 50 Meter unter der Oberfläche testen werden.
Das Budget für das geplante 3’500 Meter Bohrprogramm, einschließlich der Fertigstellung des bereits laufenden geophysischem Programmes, ist auf CAD 2’000’000 angesetzt. Die jüngsten Wechselkursgewinne des CAD gegenüber dem USD haben sich zusätzlich positiv auf die Budgetzahlen ausgewirkt. Die Fertigstellung dieses Programms wird EHR Resources Limited, Eloros Options- und Joint-Venture-Partner für dieses Projekt, ermöglichen, die Anforderungen der Stufe 1 Earn-In-Periode zu erfüllen, um eine 10% Beteiligung an La Victoria zu erwerben.
Die Bohrproben für das Projekt werden bei SGS del Peru durchgeführt. Eloro verwendet einen Industriestandardansatz für QA/QC unter Verwendung von Standards, Leerproben und Duplikatsproben. Die Arbeit in Peru wird von Luc Pigeon, P.Geo, geleitet, einer qualifizierte Person („QP“) gemäß der Definition in National Instrument 43-101 („NI 43-101“). Dr. Bill Pearson, P.Geo., Chef Technischer Berater für Eloro und ein QP gemäß NI 43-101, wird eine allgemeine technische Anleitung für das Programm liefern.

Ergebnisse der Probebohrungen werden fortlaufend veröffentlicht nach Erhalt der Resultate der Analysen.

Dieser Text wurde aus dem englischen Originaltext übersetzt. Maßgebend ist der Originaltext.
Über Eloro Resources Ltd.

Eloro ist ein Explorations- und Minenerschließungsunternehmen, welches kürzlich 100% Anteilen am La Victoria Grundstück erworben hat. Dieses liegt im produktiven North-Central Mineral Belt von Peru. Das La Victoria Projekt hat eine Fläche von 89,3 Quadratkilometern und befindet sich in einem 50 km Radius zu mehreren großen bereits rentabel produzierenden Goldminen, drei der Goldminen befinden sich sogar in Sichtweite zum Grundstück. Die Umgebung weist eine gute Infrastruktur auf, mit Zugang zum Straßennetz, Wasser und Elektrizität und liegt auf einer Höhe von 3,100m bis 4,200m über dem Meeresspiegel. Eloro’s Portfolio besitzt außerdem Gold- und Basismetall-Grundstücke in Nord- und West-Quebec. Weitere technische Informationen findet man auf SEDAR (www.sedar.com) unter der Eloro Datei mit Referenz NI 43-101 Technical Report on the La Victoria Au-Ag Property, Ancash, Peru.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Tom Larsen, Präsident und CEO oder Jorge Estepa, Vizepräsident von Eloro Resources Ltd. (416) 868-9168.

Inhalte dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Aussagen, welche zukunftgerichtete Informationen enthalten, drücken zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung die Pläne des Unternehmens, Schätzungen, Prognosen, Vorhersagen, Erwartungen oder Überzeugungen in Bezug auf kommende Ereignisse oder Ergebnisse aus und werden auf Grund von derzeit für das Unternehmen verfügbaren Informationen als berechtigt angenommen. Es gibt keine Sicherheit dafür, dass zukunftgerichtete Aussagen sich als zutreffend herausstellen werden. Tatsächliche Resultate und zukünftige Ereignisse können erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Leser sollten sich nicht übermäßig auf zukunftgerichtete Informationen verlassen.
Weder die TSXV, noch ihr Regulation Services Provider (wie der Begriff in den Richtlinien der TSXV definiert wird), sind für die Zulänglichkeit oder Exaktheit dieser Veröffentlichung verantwortlich zu machen.

Über:

Eloro Resources Ltd.
Herr Jorge Estepa
20 Adelaide Street East Suite 200
M5C 2T6 Toronto, Ontario
Kanada

fon ..: +1 (416) 868-9168
web ..: http://www.elororesources.com
email : info@elororesources.com

Pressekontakt:

Eloro Resources Ltd.
Herr Jorge Estepa
20 Adelaide Street East Suite 200
M5C 2T6 Toronto, Ontario

fon ..: +1 (416) 868-9168
web ..: http://www.elororesources.com
email : info@elororesources.com

Ihr gemeinsames Ziel heißt Gold und Silber – Zwei erfolgreiche Manager wieder vereint

Tom Larsen und Micheal O`Keeffe, zwei international erfahrene Minenexperten, haben sich zusammengetan, um ein neues und vielversprechendes Großprojekt zu einem großen Erfolg zu führen.

BildNeuhofen, Deutschland, 10. Oktober 2017 – Tom Larsen und Micheal O`Keeffe, zwei international erfahrene Minenexperten, haben sich zusammengetan, um ein neues und vielversprechendes Großprojekt zu einem großen Erfolg zu führen. Im Mittelpunkt ihrer wirtschaftlichen Interessen steht die Ausbeute eines gewaltigen Potenzials von Gold und Silber. Konkret geht es um das epithermische Erzvorkommen La Victoria im zentralen Minengürtel von Peru. Mit an Bord bei diesem Vorhaben ist der weltberühmte Geowissenschaftler und Epithermal-Spezialist Dr. Bill Pearson, der derzeit alle technischen Maßnahmen vor Ort in den Anden beaufsichtigt.

Mit welchem Unternehmergeist die beiden Männer ausgestattet sind, zeigt ein Blick in ihre Bio- grafien. Tom Larsen, der Gründer von Champion Mines im Jahre 2006, rekrutierte ein technisch hochversiertes Team um sich und beschaffte dem Unternehmen über CAD 100 Millionen in den folgenden fünf Jahren. Es hatte im südlichen Labrador den Nachweis erbracht über das Volumen einer Lagerstätte von mehr als fünf Milliarden Tonnen hochwertigen Eisenerzes. Der Aktienkurs von Champion Mines erreichte einen Höchststand von CAD 3,10 im Januar 2011.

Michael O`Keeffe, der in der Branche als Weltklasse-Finanzier gilt, war von 1995 bis 2004 Ge- schäftsführer von Glencore Australia, einer Tochtergesellschaft des Bergbauriesen Glencore Plc. Im September 2004 gründete er die Kokskohle-Firma Riversdale Mining, die er sechs Jahre später für vier Millarden US-Dollar an Rio Tinto Ltd. verkaufte. Mitte 2013 kam er zu Mamba Minerals, die we- nige Monate später mit der kanadischen Champion Mines fusionierte, die wiederum im März 2014 an der ASX als Champion Iron Ltd. (ASX:CIA) gelistet wurde. Heute ist die Gesellschaft ein weltweit anerkanntes und hochprofitables Eisenerz-Unternehmen mit einer aktuellen Aktienkapitalisierung von etwa 400 Millionen CA-Dollar.

O`Keeffe, CEO von Champion Iron, wartete, bis der Eisenerzpreis abstürzte, bevor er seinen nächs- ten Schritt unternahm. Im Dezember 2015, als die Preise einen Tiefstkurs von USD 38 pro Tonne erreichten, kaufte er die kanadische Bloom Lake für CAD 10,5 Millionen von Cliffs Natural Resour- ces Inc. Vier Jahre zuvor hatte Cliffs 4,9 Milliarden CAD für die Mine bezahlt.

Während O`Keeffe mit seinem Team an Champion Iron arbeitete, orientierte sich Larsen neu und nutzte eine weitere große Chance und fokussierte sich mit seiner neuen Firma Eloro Resources Ltd. (TSX:ELO) seit 2014 auf das neue und vielversprechende peruanische Gold- und Silber-Projekt.

Eloros Marktkapitalisierung an der TSX Venture betrug anfänglich CAD 2,5 Millionen; heute sind es bereits rund 27 Millionen. Und hier schließt sich der Kreis wieder: Tom Larsen konnte seinen alten Weggefährten O`Keeffe mit der Firma Cott Oil & Gas Ltd. wieder für ein gemeinsames Projekt gewinnen.

O`Keeffe und Cott Oil & Gas Ltd. haben am 29. März dieses Jahres eine Option für den Erwerb von 25 Prozent des La Viktoria-Projekts unterzeichnet. Mit diesem Abkommen wurde Cott Oil & Gas Ltd. wieder an der ASX gelistet und in EHR Resources Ltd. (ASX:EHX) umbenannt. EHR Resources hat sich vertraglich verpflichtet, in den kommenden zwölf bis vierzehn Monaten fünf Millionen CDA in das Eloro-Projekt zu investieren. Hierfür erhält EHR Resources eine Beteiligung von fünfund- zwanzig Prozent. Eloro Resources Ltd. ist und bleibt aber zu 100 Prozent Inhaber und Betreiber des La-Viktoria-Gold- und Silberprojekts.

Eloro Resources und das La Victoria Projekt

La Victoria befindet sich im fruchtbaren nordzentralen Mineralgürtel von Peru. Siehe Karte1 im Anhang.
La Victoria liegt in der Nähe von Weltklasse-Low-Cost-Gold-Produzenten. Siehe Karte 2 im Anhang.

Barrick Gold Corporation (NYSE: ABX), Market Cap. USD 19,44 Milliarden, ist im Besitz der La- gunas Norte Mine im Osten von Eloros Gebiet. Die Mine weist rund 5,82 Millionen Unzen Gold an Reserven.

Newmont Mining Corporation (NYSE: NEM), Market Cap. USD 18,10 Milliarden mit seiner Yana- cocha Mine, befindet sich im Süden von Eloro. Yanacocha wird auf der Karte in Hellgrün gezeichnet. Die Mine verfügt über Reserven von annähernd 5,1 Millionen Unzen Gold.

First Quantum Minerals Ltd. (TSE: FM), Market Cap. CAD 9,25 Milliarden (AUD 9, 237 Milliarden). Der Bergbaukonzern kaufte im vergangenen Juli 141 Quadratkilometer der besten Grundstücke im Südosten. Die Fläche liegt in unmittelbarer Nähe des Eloro-Resources-Gebiets, das 80,4 Quadrat- kilometer umfasst. First Quantum ist der größte Landeigentümer in diesem Gebiet.

Fresnillo Plc. (LON: FRES), Market Cap. GBP elf Milliarden, ist ein weiterer Produzent in dieser Region. Fresnillo Plc. ist im Besitz von etwa 700 Quadratkilometern der Gebiete im Norden (Hellb- lau). Das Unternehmen hat, ebenso wie First Quantum, noch nicht mit Bohrungen begonnen.

Anglo American Plc. (LON: AAL), Market Cap. GBP 15,5 Milliarden (AUD 28,8 Milliarden) ist ein weiterer Bergbauriese (Lila).

Die peruanischen Anden, dort wo La Victoria liegt, sind reich an Mineralisierung und vulkanischem Eruptivgestein, was alle Minen von Weltniveau besitzen. Deshalb sieht Eloro Resources enorme Möglichkeiten einer großen Ausbeute von Gold und Silber. Vor der Explorationsphase werden die Besitzer von Grund und Boden in Zusammenarbeit mit den örtlichen peruanischen Behörden ange- messen entschädigt. Damit sind Streitigkeiten über Landrechte, die nach dem Beginn der Ausbeute entstehen könnten, von vornherein ausgeschlossen.

Wenn man sich die Geschichte von Yanacocha (51% im Besitz von Newmont) ansieht, hatte der Shining Path weniger Einfluss auf dieses Projekt. Obwohl das Gebiet seit den 1800er Jahren für Silber und Gold bekannt war, wurde Yanacocha bis in die 1980er Jahre nicht richtig erforscht. Yana- cocha hat seit 1993 mehr als 34,8 Millionen Unzen Gold produziert. Yanacocha liegt 160 km nördlich von La Victoria, mit praktisch den gleichen geologischen Voraussetzungen.

La Victoria’s ursprüngliche Besitzer (aus dem Jahr 1976-77) haben ihre Gebiete nie erforscht. Sie haben nur seitlich in den Berg gegraben (die Lage einer reichen Goldvene) und auch nur dann wenn sie Geld benötigten. 25-30 Jahre konzentrierten sich die Besitzer auf das Rufina Gebiet (eins von vier von Eloro Resources wichtigsten Bohrzielen) und förderten Gold mit der Picke und Schaufel.

Angesichts des Mangels an historischer Erkundung in La Victoria gibt es massives Aufwertungspo-
tenzial. La Victoria’s Umgebung – außerhalb der Rufina wurden 2009 registriert, jedoch nie erforscht.

Exploration Ziele…..
Es gibt etwa 10 Bohrziele zum jetzigen Zeitpunkt. Allerdings wurden nur in vier der Gebieten San Markito, Rufina, Victoria und Victoria South – Kartierung und Probenahmen gemacht. Mindestens eines dieser Ziele sollte die goldene Ader treffen.
Siehe Karte 3 im Anhang!

Es gab zwei Akquisitionen in der Region. Im Jahr 2011 kaufte Rio Alto Mining das Gold-Kupfer-Pro- jekt von La Arena (50 km von La Victoria) für 49 Millionen Dollar. Bis Februar 2015 war La Arena
– das Hauptprojekt des Unternehmens – eine etablierte, kostengünstige, hochkarätige Goldmine. 2015 erwarb Tahoe Resources Inc. [TSE: THO] diese Mine von Rio Alto Mining für 1,3 Milliarden.

Barrick Gold Corporation, der weltweit größte Goldproduzent, bezahlte im August 1996 US $ 669,5 Millionen für Arequipa Resources Ltd. Barrick wollte die Goldreserven zu diesem Zeitpunktstärken.

Arequipa Resources ,Pierina (135 km südlich von La Victoria) hatte nicht nachgewiesene Reserven, als Barrick Gold es kaufte. Es war nur ein vielversprechendes Projekt in Peru, mit viel Potenzial. Barrick dachte, es seien mindestens fünf Millionen Unzen Gold bei Pierina.

Es lohnt sich Eloro Resources Ltd [TSX: ELO] mit Tom und Micheal auf die Watchlist zu setzen. Man wird noch viel von den beiden hören.

Finanzfakten
TSX Venture: ELO FSE: P2Q
ISIN: CA2899003008
Aktienkurs (09.10.2017) ELO (TSX Venture): CAD 0,82
Marktkapitalisierung (09.10.2017): CAD 26.874.518 www.elororesources.com

Rechtliche Hinweise:

Die in dieser Pressemitteilung zum Ausdruck gebrachten Meinungen geben die Einschätzung von Analysten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Diese Pressemitteilung ist kein Angebot, keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes oder eine Empfehlung zur Vornahme einer Anlageentscheidung. Diese Pressemitteilung dient nur ihrer Information. Es ersetzt nicht die Beratung durch einen Anlageberater. Bevor Sie irgendeine Anlageentscheidung treffen und ausführen, sollten sie eine unabhängige Bewertung der Geeignet- heit der Anlageentscheidung in Bezug auf Ihre persönlichen Ziele und unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Umstände durchführen, innerhalb derer Sie auch die Risiken der Anlageentscheidung mitberücksichtigen. Sie sollten ebenfalls in Erwägung ziehen, den Rat Ihres Anlageberaters einzu- holen.

Angaben in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen enthalten. Stellung- nahmen, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, drücken die Pläne, Einschätzungen, Vor- hersagen, Prognosen, Erwartungen oder Ansichten der Körperschaft zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung bezüglich zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse aus und werden auf Grundlage von der Körperschaft aktuell zur Verfügung stehenden Informationen für angemessen erachtet. Es kann nicht garantiert werden, dass zukunftsgerichtete Aussagen tatsächlich in dieser Form eintreten. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse könnten sich maßgeblich von den in solchen Aussagen erwarteten Ereignissen unterscheiden. Leser sollten zukunftsgerichteten Aussagen kein unangemessenes Vertrauen schenken.

Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt der Verfasser und Team1738 keine Haftung für Verzögerun- gen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler in dieser Pressemitteilung. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Über:

Eloro Resources Ltd.
Herr Jorge Estepa
20 Adelaide Street East Suite 200
M5C 2T6 Toronto, Ontario
Kanada

fon ..: +1 (416) 868-9168
web ..: http://www.elororesources.com
email : info@elororesources.com

Pressekontakt:

Team 1738
Herr Jochen Munz
Carl-Reiß-Str. 31
67141 Neuhofen

fon ..: 06236-4790860
email : info@team1738.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons