EDR

now browsing by tag

 
 

Endeavour Silver produziert im 1. Quartal 2018 1.350.840 oz Silber und 13.208 oz Gold

2,3 Mio. oz Silberäquivalent und stellt Update zum Minenerschließungsprojekt El Compas bereit

BildVancouver, Kanada – 9. April 2018 – Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK – https://www.youtube.com/watch?v=wmK8Kyb4AX0&t=4s ) meldet die Produktionsergebnisse der drei Silber-Gold-Minen des Unternehmens in Mexiko – die Mine Guanaceví im Bundesstaat Durango sowie die Minen Bolañitos und El Cubo im Bundesstaat Guanajuato – für das erste Quartal 2018.

Die Silberproduktion stieg im ersten Quartal 2018 um 25 % auf 1.350.840 Unzen (oz) gegenüber 1.076.974 oz Silber im ersten Quartal 2017, während die Goldproduktion um 13 % auf 13.208 oz gegenüber 11.724 oz Gold im ersten Quartal 2017 stieg. Unter Anwendung eines Silber-Gold-Verhältnisses von 75:1 entspricht dies einer Silberäquivalentproduktion von 2,3 Millionen oz.

Die Silberproduktion fiel im ersten Quartal 2018 aufgrund einer höheren Durchsatzleistung und höheren Erzgehalten bei El Cubo und Bolañitos – teilweise kompensiert durch die geringere Durchsatzleistung in der Mine Guanacevi, die sich noch von den Betriebsschwierigkeiten im vergangenen Jahr erholt – höher aus als im ersten Quartal 2017. Die Goldproduktion war im ersten Quartal 2018 höher bei El Cubo und Guanacevi bzw. geringer bei Bolañitos als im ersten Quartal 2017. Grund dafür waren Schwankungen der Goldgehalte in den einzelnen Minen.

Höhepunkte der Produktion im 1. Quartal 2018 (gegenüber dem 1. Quartal 2017)

o Silberproduktion um 25 % auf 1.350.840 oz gestiegen
o Goldproduktion um 13 % auf 13.208 oz gestiegen
o Silberäquivalentproduktion von 2,3 Millionen oz (bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 75:1)
o Silberverkauf um 14 % auf 1.406.143 oz gestiegen
o Goldverkauf um 12 % auf 12.674 oz gestiegen
o Barrenbestand von 85.675 oz Silber und 302 oz Gold am Quartalsende
o Konzentratbestand von 74.359 oz Silber und 1.195 oz Gold am Quartalsende

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, sagte dazu: „Unsere Produktion im ersten Quartal verbesserte sich deutlich im Vergleich mit dem Vorjahr. Damit sind wir auf dem besten Weg, 2018 dank unserer verbesserten Betriebsleistung in allen drei bestehenden Minen und der Erschließung unserer vierten Mine bei El Compas, wo die kommerzielle Produktion Ende Juli beginnen soll, eine höhere Produktion und geringere Kosten zu erzielen.“

„Unser vierteljährliches Produktionsprofil wird sich im Laufe des Jahres voraussichtlich weiter verbessern, da Guanacevi von unserem laufenden Programm zur Produktivitätsoptimierung profitieren sollte und da bei Bolañitos und El Cubo weiterhin höhere Silbergehalte gefördert werden, als die jeweiligen Minenpläne 2018 vorsehen. Die Metallgewinnung fielen im ersten Quartal 2018 etwas geringer als geplant aus, sollten sich doch im Laufe des Jahres verbessern.“

Zusammenfassung der Betriebsergebnisse im 1. Quartal 2018

Bei Guanacevi fiel die Durchsatzleistung der Mine geringer aus, da die Minenerschließung im Jahr 2017 hinter dem Plan zurückblieb und das Minenpersonal für die Umsetzung eines Programms zur Produktivitätsoptimierung neu verteilt wurde. Die Silber- und Goldgehalte stiegen aufgrund einer besseren Verwässerungskontrolle, sodass die Silberäquivalentproduktion im ersten Quartal 2018 nur leicht hinter den Zahlen aus dem ersten Quartal 2017 zurückblieb. Die Durchsatzleistung, die Erschließung und die Produktivität sollten sich im zweiten Quartal 2018 verbessern.

Bei Bolañitos fielen die Durchsatzleistung und die Silbergehalte im Vergleich zwar höher aus, die Goldgehalte waren aufgrund von Schwankungen im Erzgang LL-Asunción jedoch niedriger. Die Silberäquivalentproduktion lag im ersten Quartal 2018 leicht über jener im ersten Quartal 2017. Die Gehalte sollten im Laufe des Jahres auf das geplante Niveau zurückkehren.

Bei El Cubo fielen die Durchsatzleistung sowie die Silber- und Goldgehalte im ersten Quartal 2018 allesamt höher aus als im ersten Quartal 2017, was zu einem starken Produktionsanstieg im ersten Quartal 2018 führte.

Aktueller Stand der Minenerschließung im Projekt El Compas

Die Minenerschließung im Projekt El Compas liegt weiterhin im Plan, sodass die Mine und die Anlage im April in Betrieb genommen und die kommerzielle Produktion bis Ende Juli erreicht werden können.

Im März wurde endlich die Sprenggenehmigung für El Compas erteilt, wodurch die Erschließung der Hauptzugangsrampe forciert werden konnte. Die Hauptrampe belief sich zum 31. März auf 355 Meter. Der Erzgang San Juan wurde durchschnitten und ein Abschnitt von 28 Metern entlang des Erzgangs wurde erschlossen. Der Abbau im Erzgang El Compas sollte Ende des Monats beginnen.

Das letzte Anlagenelement, eine mobile Brechereinheit, traf im März am Standort ein und wird derzeit installiert. Die restlichen Bauprojekte für die Anlage, die Bergeeinrichtung und die oberirdische Infrastruktur sind im Grunde abgeschlossen. Ein kleiner Vorrat an geringgradigem Erz wurde angelegt. Bilder zu den aktuellen Fortschritten des Projekts El Compas per 31. März 2018 können unter http://www.edrsilver.com/_resources/updates/El-Compas-Photo-Update-Jan-2018-Final.pdf oder auf der Website des Unternehmens unter „Mining Assets“ eingesehen werden.
Über Endeavour Silver – Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen welches drei hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko betreibt. Das Unternehmen prognostiziert eine Produktionssteigerung um 20 % auf 10,2 – 11,2 Millionen Unzen Silberäquivalent. Endeavour erschließt derzeit seine vierte hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Mine in Mexiko und verfügt über eine Reihe von aussichtsreichen Explorations- und Erschließungsprojekten, um seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen ist von unschätzbarem Wert für alle Beteiligten.

Quelle: Endeavour Silver Corp.

Kontaktdaten – Weitere Informationen erhalten Sie über:
Galina Meleger, Director Investor Relations
Tel (gebührenfrei): (877) 685-9775
Tel: (604) 640-4804
Fax: (604) 685-9744
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2018, Mineralressourcen- und Reserve-Schätzungen, sowie über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse der verschiedenen Aktivitäten, die Zuverlässigkeit der Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen, die wirtschaftliche Analyse und die beabsichtigte Erschließung neuer Minen enthalten.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: die Zuverlässigkeit der Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen, der Betriebspläne und der wirtschaftlichen Analyse,, Änderungen auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden beschrieben sind.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem die Zuverlässigkeit von Mineralreserven- und -ressourcenschätzungen, Betriebsplänen und wirtschaftlichen Analysen, der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, und übernimmt keine Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf-

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Endeavour Silver aktualisiert Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen für seine aktiven Minen

Meldet erste Mineralressourcenschätzung für neue Parral-Konzessionsgebiete

BildVancouver (Kanada), 7. Februar 2018. Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK – https://www.youtube.com/watch?v=DvLAAUJ4muc&t=4s) meldet aktualisierte Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen gemäß National Instrument 43-101 („NI 43-101“) für seine drei aktiven Minen und zwei Erschließungsprojekte sowie eine erste Mineralressourcenschätzung für seine neuen Parral-Konzessionsgebiete, die sich allesamt in Mexiko befinden.

Höhepunkte der Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzung 2017 (gegenüber 31. Dezember 2016)

o Geprüfte und wahrscheinliche Ag-Mineralreserven um 217 % auf 33,5 Mio. oz gestiegen
o Geprüfte und wahrscheinliche Au-Mineralreserven um 246 % auf 315.300 oz gestiegen
o Geprüfte und wahrscheinliche AgÄq-Mineralreserven um 228 % auf 57,1 Mio. oz gestiegen (Ag-Au-Verhältnis von 75:1)

o Gemessene und angezeigte Ag-Mineralressourcen um 46 % auf 36,7 Mio. oz zurückgegangen
o Gemessene und angezeigte Au-Mineralressourcen um 35 % auf 362.900 oz zurückgegangen
o Gemessene und angezeigte AgÄq-Mineralressourcen um 42 % auf 63,9 Mio. oz zurückgegangen

o Abgeleitete Ag-Mineralressourcen um 44 % auf 53,1 Mio. oz gestiegen
o Abgeleitete Au-Mineralressourcen um 12 % auf 300.800 oz zurückgegangen
o Abgeleitete AgÄq-Mineralressourcen um 22 % auf 75,7 Mio. oz gestiegen

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, sagte: „Wir haben im Jahr 2017 eine solide Entwicklung und zahlreiche Explorationserfolge verzeichnet – mehr als die bloße Aktualisierung unserer Mineralreserven und Steigerung unserer Silbermineralressourcen. Wir haben auch eine vorläufige Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, die „PFS“) für Terronera, eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung (Preliminary Economic Assessment, die „PEA“) für El Compás sowie eine erste Silber-Mineralressourcenschätzung für die neuen Parral-Konzessionsgebiete veröffentlicht. Das beträchtliche Wachstum unserer Mineralreserven und Mineralressourcen verdeutlicht die Qualität unserer Explorations- und Erwerbsteams. Wir verfügen nun über eine starke Pipeline an Explorations- und Erschließungsprojekten, um die nächste Phase unseres organischen Wachstums anzupeilen.

„Wir planen, im Jahr 2018 11,1 Millionen US-Dollar in Explorationen zu investieren, wobei der Großteil davon für Möglichkeiten für ein organisches Wachstum aufgewendet werden wird, einschließlich Brachflächenziele im Umfeld unserer aktiven Minen- und Erschließungsprojekte sowie Greenfield-Ziele wie Parral. In diesem Jahr wird Parral unsere größten Explorationsausgaben ausmachen, zumal wir weiterhin neue Silbererzgangziele erproben und unser geologisches Verständnis der historischen Mineralressourcengebiete verbessern. Bei Terronera werden wir die südöstliche Erweiterung der Mineralisierung beim hochgradigen Erzgang Terronera erproben und andere Erzgangziele bebohren. Bei El Compás haben die weitere Erprobung der Erzgänge Misie-Karla-Karla HW und Calicanto sowie neuer Zonen höchste Priorität.“

Zusammenfassungen der Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzung 2017

Die geprüften und wahrscheinlichen Silber- und Goldmineralreserven sind gegenüber dem Vorjahr um 217 bzw. 246 Prozent auf 33,5 Millionen Unzen Silber bzw. 315.000 Unzen Gold gestiegen. Auf einer Silberäquivalentbasis belaufen sich die Mineralreserven auf insgesamt 57,1 Millionen Unzen (bei einem Silber-Gold-Verhältnis von 75:1). Diese beträchtlichen Steigerungen der Mineralreserven sind vor allem auf die Neuklassifizierung von Mineralressourcen zu Mineralreserven gemäß dem NI 43-101 Technical Report, Preliminary Feasibility Study for the Terronera Project, Jalisco State Mexico dated May 18, 2017 zurückzuführen. Im PSF-Bericht werden wahrscheinliche Mineralreserven von 4,06 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 207 Gramm Silber und 1,95 Gramm Gold pro Tonne (27 Millionen Unzen Silber und 255.000 Unzen Gold) bei Terronera geschätzt. Als die Mineralreserven von Terronera von der neuen Schätzung ausgeschlossen wurden, sind die Silber- und Goldmineralreserven bei den drei Minen um elf bzw. neun Prozent zurückgegangen.

Die gemessenen und angezeigten Silber- und Goldmineralressourcen sind um 46 bzw. 35 Prozent auf 31,6 Millionen Unzen Silber bzw. 312.600 Unzen Gold zurückgegangen. Der Rückgang der gemessenen und angezeigten Mineralressourcen ist vor allem auf die Umwandlung zu Mineralreserven beim Projekt Terronera und bei den bestehenden Betrieben zurückzuführen. Als die Umwandlung der angezeigten Mineralressourcen bei Terronera zu Mineralreserven von der gemessenen und angezeigten Mineralressourcenschätzung ausgeschlossen wurde, sind die gemessenen und angezeigten Silber- und Goldmineralressourcen bei den drei Minen um 20 bzw. 14 Prozent zurückgegangen.

Die abgeleiteten Silbermineralressourcen sind infolge der ersten Mineralressourcenschätzung für die neuen Parral-Konzessionsgebiete um 44 Prozent gestiegen. Bei Parral wurden 41 Bohrlöcher auf insgesamt 11.300 Metern abgeschlossen, in erster Linie um einen Teil der historischen Mineralressource im Minengebiet Veta Colorada zu verifizieren und um eines der Ziele im Minengebiet Palmilla zu erproben. Die erste Schätzung umfasst eine angezeigte Mineralressource von 216.000 Unzen Silber sowie eine abgeleitete Mineralressource von 19,2 Millionen Unzen Silber und 18.100 Unzen Gold. Ein technischer Bericht (Technical Report) gemäß NI 43-101 wird im März 2018 erstellt und auf SEDAR eingereicht werden.

Im vergangenen Jahr erstellte das Unternehmen einen NI 43-101 Technical Report for a Preliminary Economic Assessment for the El Compas Project, Zacatecas State, Mexico dated May 11, 2017. Im technischen Bericht wurde eine erste Mineralressource von 495.000 Unzen Silber und 34.900 Unzen Gold in der angezeigten Kategorie sowie von 465.000 Unzen Silber und 10.600 Unzen Gold in der abgeleiteten Kategorie geschätzt. Die Mineralressource bei El Compás ist ein oberflächennahes hochgradiges epithermales Erzgangsystem, das Schätzungen zufolge einen soliden internen Zinsfuß von 42 Prozent (nach Steuerabzug) aufweisen wird (siehe Pressemitteilung von Endeavour vom 27. März 2017). Aufgrund der positiven Wirtschaftlichkeit, der niedrigen anfänglichen Kapitalanforderungen sowie der Erfahrung des Managements, das bereits ähnliche Minen in Mexiko erschlossen hat, wurde die Entscheidung getroffen, im dritten Quartal 2017 mit der Minenerschließung fortzufahren. Das Unternehmen geht davon aus, die kommerzielle Produktion bei El Compás im Juli 2018 zu erreichen (siehe Pressemitteilung von Endeavour News vom 25. Januar 2018).

Die Mineralressourcenschätzungen für Terronera, El Compás und Parral wurden von den unabhängigen qualifizierten Personen (Independent Qualified Persons) Eugene Puritch, P.Eng., FEC, CET, Yungang Wu, P.Geo., und David Burga, P.Geo., von P&E Mining Consultants Inc. erstellt. Herr Puritch hat die technischen Inhalte dieser Pressemitteilung hinsichtlich des Erzganggebiets Terronera, El Compás und Parral (neu) geprüft und genehmigt.

Das Konzessionsgebiet Cometa in Parral, das Teil des Zink-Blei-Abschnitts der Tabelle ist, basiert auf einem technischen Bericht mit dem Titel NI 43-101 Technical Report audit of the Mineral Resource Estimate for the Parral Project, Chuhuahua State, Mexico, der von William Lewis, B.Sc., Charley Z. Murahwi, M.Sc., MAusIMM, und Dibya Kanti Mukhopadhyay, M.Sc., MAusIMM erstellt und am 15. Dezember 2010 eingereicht wurde. Dieser Bericht ist von den Parral-Konzessionsgebieten, die von P&E Mining Consultants Inc. beschrieben wurden, unabhängig.

Über Endeavour – Endeavour Silver Corp. ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen welches drei hochgradige, unterirdische Silber-Gold-Minen in Mexiko betreibt. Das Unternehmen prognostiziert eine Produktionssteigerung um 20 % auf 10,2 – 11,2 Millionen Unzen Silberäquivalent. Endeavour verfügt über eine Reihe von aussichtsreichen Explorations- und Erschließungsprojekten, um seinem Ziel, ein führender Silberproduzent zu werden, einen Schritt näher zu kommen. Die vierte Mine des Unternehmens, El Compas im Bundesstaat Zacatecas, wird in diesem Jahr in Produktion gehen. Das Projekt Terronera im Bundesstaat Jalisco wartet auf die endgültigen Genehmigungen und eine Produktionsentscheidung, um die fünfte produzierende Mine von Endeavour zu werden. Unsere Philosophie der sozialen Integrität von Unternehmen ist von unschätzbarem Wert für alle Beteiligten.

Kontaktdaten – Weitere Informationen erhalten Sie über:
Galina Meleger, Director Investor Relations
Tel (gebührenfrei): (877) 685-9775
Tel: (604) 640-4804
Fax: (604) 685-9744
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www-resource-capital.ch
Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2018, Mineralressourcen- und Reserve-Schätzungen, sowie über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse der verschiedenen Aktivitäten enthalten. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Änderungen auf nationale

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Endeavour Silver entdeckt bei Bohrungen im Bereich der Mine Palmilla poteniellen Haufenabbau

Endeavour Silver auf der Mine Palmilla Silbermineralisierung die im Haufenabbau förderbar möglich wäre

BildVancouver, Kanada – 15. November 2017 – Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297486 ) gibt bekannt, dass das Unternehmen bei Erkundungsbohrungen im Konzessionsgebiet Parral im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua eine potenziell im Massenabbau förderbare Silbermineralisierung innerhalb der Erzgänge Palmilla-Capuzava-La Luz im Bereich der Mine Palmilla entdeckt hat.

Palmilla war früher eine hochgradige Silberproduktionsstätte, die die mexikanische Münzanstalt Ende des 19. Jahrhunderts mit Silber versorgte. Der Großteil des Erzes wurde zwar in unterirdischen Abbaustätten im und direkt südlich des Konzessionsgebiets Parral aus schmalen, jedoch hochgradigen Erzgängen gewonnen; Endeavour hat bei seinen Bohrungen jedoch eine potenziell im Massenabbau förderbare Mineralisierung mit geringen Gehalten oberhalb und entlang des Streichens der alten Abbaustätten abgegrenzt, die sich möglicherweise für den Tagebau eignet.

Zur Erprobung des Bereichs der Mine Palmilla (siehe Lagepläne hier: http://www.edrsilver.com/_resources/news/maps-nr-20171114.pdf) wurden zweiunddreißig (32) Bohrlöcher mit insgesamt 6.370 Meter (m) Bohrkernmaterial absolviert. Die Bohrungen fanden innerhalb eines Bereichs mit 550 m Länge, 250 m Breite und 150 m Tiefe entlang von zwei primären mineralisierten Strukturen im Abstand von jeweils etwa 50 m (gemessen ab Bohrlochmitte) statt.

Zu den besten Bohrergebnissen zählt ein Abschnitt von 11,1 m (36,4 Fuß (ft)) wahre Mächtigkeit mit 154 Gramm Silber pro Tonne (g/t), 0,36 g/t Gold, 0,07 % Blei und 0,23 % Zink (179 g/t Silberäquivalent (Ag-Äqu.) oder 5,8 Unzen Ag-Äqu. pro Tonne (oz/t)) in Bohrloch PAL-02. Außerdem wurden in zwei Abschnitten in Bohrloch PAL-13 118 g/t Silber, 0,60 g/t Gold, 0,15 % Blei und 0,22 % Zink (160 g/t Ag-Äqu. oder 5,1 oz/t Ag-Äqu.) auf 11,0 m bzw. 114 g/t Silber, 0,2 g/t Gold, 0,22 % Blei und 0,33 % Zink (128 g/t Ag-Äqu. oder 4,1 oz/t Ag-Äqu.) auf 15,1 m durchschnitten.

Luis Castro, Vice President of Exploration bei Endeavour Silver, erklärte: „Unsere Entdeckung einer potenziell im Massenabbau förderbaren Silber-Gold-Blei-Zink-Mineralisierung im Bereich der Mine Palmilla, die sich möglicherweise für den Tagebau eignet, ist eine spannende neue Entwicklung für den Distrikt Parral im Allgemeinen und unser Konzessionsgebiet im Besonderen.

„Damit verfügen wir über ein zweites mineralisiertes Gebiet mit Ressourcenpotenzial, das Veta Colorada ergänzt, wo wir bereits einen Anteil der historischen hochgradigen Silberressource bestätigen konnten (siehe Pressemeldung vom 24. Oktober 2017: http://www.edrsilver.com/news/2017/index.php?content_id=607).

„Die Bohrungen im Konzessionsgebiet Parral werden in einem dritten mineralisierten Bereich nördlich von Palmilla, der als Erzgang San Patricio bekannt ist, fortgesetzt. Ende des Jahres wird eine neue Ressourcenschätzung für das Konzessionsgebiet Parral durchgeführt, die im ersten Quartal 2018 veröffentlicht werden soll.“

Godfrey Walton, M.Sc., P.Geo., President und COO von Endeavour, hat als qualifizierter Sachverständiger diese Pressemeldung geprüft und genehmigt und die Bohrprogramme in Mexiko beaufsichtigt. Im Rahmen der Qualitätskontrolle findet eine Probenanalyse statt, wobei zur Kontrolle der Integrität der Analyseergebnisse auch Referenzproben in Form von Standard- und Leerproben sowie Probenduplikaten verwendet werden. Alle Proben werden in der Außenstelle aufgespalten und ins Labor von ALS-Chemex gebracht, wo sie getrocknet, zerkleinert und zu Mahlpulver (50 g) verarbeitet und für die Analyse aufbereitet werden. Der Gold- und Silbergehalt wird mittels Brandprobe und anschließender Atomabsorption (AA) untersucht.

Über Endeavour Silver – Endeavour Silver ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen, das in Mexiko drei Untertagebau-Betriebsstätten mit hochgradigen Silber- und Goldvorkommen besitzt. Seit seiner Gründung im Jahr 2004 konnte Endeavour seine Minenbetriebe erheblich erweitern und im Jahr 2016 9,7 Millionen Unzen Silberäquivalent produzieren. Wir suchen, errichten und betreiben hochwertige Silberminen auf nachhaltige Weise, um für alle Interessensvertreter einen echten Wert zu schaffen. Die Aktien von Endeavour Silver notieren an der TSX (EDR) und an der NYSE (EXK).

Kontaktdaten – Weitere Informationen erhalten Sie über:
Galina Meleger, Director of Investor Relations
Tel (gebührenfrei): 1-877-685-9775
Tel: +1 604-640-4804
Fax: +1 (604) 685-9744
E-Mail: gmeleger@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den hier angeführten zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2017einschließlich Änderungen beim Abbau und bei Betrieben sowie des Zeitplans und der Ergebnisse unterschiedlicher Aktivitäten. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Solche Faktoren beinhalten unter anderem – jedoch ohne Einschränkung – Änderungen bezüglich nationaler und lokaler Regierungen, Gesetze, Besteuerungen, Bestimmungen, Regulierungen sowie politischer oder wirtschaftlicher Entwicklungen in Kanada und Mexiko; finanzielle Risiken in Zusammenhang mit Edelmetallpreisen, betrieblichen oder technischen Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -abbau; Risiken und Gefahren der Mineralexploration, -erschließung und -abbau; das spekulative Wesen der Mineralexploration und -erschließung; Risiken in Zusammenhang mit dem Erhalt erforderlicher Lizenzen und Genehmigungen sowie mit den Eigentumsrechten des Unternehmens an Konzessionsgebieten; sowie jene Faktoren, die im Abschnitt „Risk Factors“ in der jüngsten 40F / Annual Information Form des Unternehmens beschrieben werden, die bei der SEC und den kanadischen Wertpapierbehörden eingereicht wurde.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem die Verlässlichkeit der Mineralressourcenschätzungen und der wirtschaftlichen Analyse für die Mine El Compas, der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Silber Report 2016

Alles, was Sie über Silber wissen müssen mit vielen Informationen rund um Silber und ausgewählte Unternehmen.

BildDownload für Silber Report 2016: http://www.resource-capital.ch/fileadmin/reports/2016/ES_Silber_de.pdfSilber – Das bessere Gold besitzt großes Aufholpotenzial! Was gibt es noch besseres als Gold? – Richtig: Silber! Zumindest wenn man sich einige Fundamentaldaten wie das Verhältnis der Gold- zur Silber-Förderung und zugleich das Verhältnis des Goldpreises zum Silberpreis oder den Grad der industriellen Verwendung der beiden Metalle etwas genauer ansieht. Denn dann kommt man schnell darauf, dass Silber gegenüber Gold ein ungeheures Aufholpotenzial besitzt. Das verlorene Jahrzehnt am Aktienmarkt. Eifrige, fast schon als unverbesserlich zu bezeichnende „Experten“ rieten schon ab 2001, also nachdem die erste Blase des 21. Jahrhunderts, namens „dot.com“ mit großem Tohuwabohu geplatzt paar, zu einem Einstieg in Edelmetalle. Vom Datenhighway des Internet-Booms zum Feldweg namens Gold und Silber? – Alle wurden sie damals verlacht! Zehn Jahre später ist vielen das Lachen im Halse stecken geblieben. In der immer wieder gerne als „verlorenes Jahrzehnt“ bezeichneten ersten Dekade des 21. Jahrhunderts entwickelten sich Edelmetalle – und damit auch ein Großteil der damit zusammenhängenden Industrie – zu einer Anlageklasse, die den allermeisten nationalen Indizes locker trotzen konnte. Von 250 auf 1.900 USD in 10 Jahren – also eine lockere Versiebenfachung – davon konnte der Großteil aller Anleger, die auf Investments außerhalb des Edelmetallsektors gesetzt hatten, nur träumen. Und dabei konnte man eine solche Performance schon erreichen, wenn man „nur“ in das absolut konservative physische Gold investiert hat. Gerade in jenes Gold, von dem viele Kritiker ja immer behaupten, dass es keine Zinsen bringt (im Zeitalter von Negativzinsen müsste es wohl eher heißen „dass es keine Zinsen kostet“), sich nicht vermehrt und zudem noch als etwas „anrüchig“ gilt, da es in vielen Ländern auf dem Globus verboten ist (war). Wohlgemerkt als Privatbesitz! Von den Gewinnen, die sich mit nicht gerade wenigen Edelmetall-Werten haben realisieren lassen, ganz zu schweigen. Denn da waren durchaus auch mal 20.000 Prozent Gewinn drin.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Smog frei mit Silber

Das Edelmetall Silber ist nicht nur als Anlageform, Schmuck und in der Industrie gern gesehen. Auch der sogenannte Smog Free Tower, der die Luft reinigt, arbeitet mit Silber

BildSeit dem 29. September kann der Smogfree Tower in einem Park in Peking bewundert werden. Der sieben Meter hohe Turm saugt verschmutzte Luft an und reinigt sie – und die aufgefangenen Schutzpartikel werden zu Schmuckdiamanten gepresst. Das Credo des Erfinders Daan Roosegaarde: Es gibt keinen Abfall und alles ist ein wertvoller Rohstoff.

Die Konstruktion besitzt eine Art Flossen, die versilbert sind und dieses vom chinesischen Ministerium für Umweltschutz unterstützte Projekt zur Luftverbesserung einsatzfähig machen. Die Silberplattierung schützt die Flossen vor dem Anlaufen durch Verschmutzung und Feuchtigkeit. Dieser „größte elektronische Staubsauger der Welt“, so Roosegaarde, ist nur ein Anwendungsbeispiel für Silber.

Weltweit werden immer mehr Anwendungen mit dem Edelmetall versehen, um durch dessen besondere Eigenschaften Produkte zu verbessern oder neue herzustellen. Auch Münzen, Barren oder Schmuckstücke finden viele Liebhaber. Anleger können zudem in die Silber produzierenden Bergbaugesellschaften investieren.

Endeavour Silver – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=296874 – , ein mittelständisches Bergbauunternehmen, fördert in Mexiko Silber und Gold aus seinen drei Untertageminen (in 2015 rund 11,4 Millionen Unzen Silberäquivalent). Dem Ziel ein führender Großproduzent im Silberbereich zu werden, dürfte Endeavour mit der aktuellen Übernahme der Parral Liegenschaften in Mexiko von Silver Standard Resources wieder ein Stück näher gekommen sein.

Auch MAG Silver – http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=296355 – , wenn auch noch kein Produzent, befindet sich auf Erfolgskurs. Zusammen mit dem Partner Fresnillo wird die Silbermine Juanicipio in Mexiko entwickelt. Produktionsstart sollte 2018 sein. Das bisher geschätzte Ressourcenvolumen von 293 Millionen Unzen Silberäquivalent besitzt großes Potenzial auf eine Erweiterung.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Zeige Buttons
Verstecke Buttons