Dänemark

now browsing by tag

 
 

NORDIALE 2018 – Das Filmevent in der Volkshochschule Wiener Urania

Die NORDIALE – die nordische & baltische Filmwoche – findet heuer vom 2.-8. Mai in Zusammenarbeit mit den Botschaften von Dänemark, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen und Schweden statt.

BildAktuelle Infos auf www.facebook.com/nordiale

Ab 2. Mai lädt die VHS Wiener Urania (1010 Wien, Uraniastraße 1) wieder gemeinsam mit den Botschaften von Dänemark, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen und Schweden zur Nordischen & Baltischen Filmwoche, der NORDIALE, ein. Das diesjährige Rahmenprogramm „Freiheit(en)“ wird eine Vielzahl an spannenden Themen aufgreifen und beleuchten. Insgesamt werden 16 Langfilme jeweils in der Originalversion mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt.

Eröffnet wird die diesjährige Filmwoche mit dem lettischen Film „The Chronicles of Melanie“. Der Film aus dem Jahr 2016 spielt im Jahr 1941 und behandelt die sowjetische Besatzungszeit in Lettland. Im Zentrum des Filmes steht Melanie, die mit ihrem Sohn nach Sibirien deportiert wird und ums Überleben kämpft.

Als besonderes Highlight wird die Hauptdarstellerin Sabine Timoteo im Anschluss an den Film für Fragen zur Verfügung stehen.

DAS PROGRAMM

Aus schwedischer Produktion stammt der Film „Astrid“, ein Filmporträt über die weltberühmte Schriftstellerin Astrid Lindgren, mit einzigartigem Archivmaterial.

Die norwegische Komödie „Welcome to Norway“ handelt von Primus, einem Mann voller Tatendrang und voller Ablehnung. Als er aus finanziellen Gründen aus seinem Hotel eine Flüchtlingsunterkunft macht, kommt alles anders als erwartet.

„Forest of the Gods“, ein Drama aus litauischer Produktion, welches auf dem gleichnamigen Roman basiert, handelt von einem Mann, der unter zwei totalitären Systemen, dem Nationalsozialismus und dem Sowjetregime zu leiden hatte, aber dennoch niemals aufgegeben hat.

Der dänische Film „The Commune“ beleuchtet die Geschichte von Erik und Anna, die gemeinsam mit ihrer Tochter Freja in Copenhagen eine Kommune gründen.

Aus finnischer Produktion stammt der ergreifende Dokumentarfilm „Daddy loves you“ über einen Profiboxer, der die Weltspitze erobern will und dabei gegen die Schatten seiner Vergangenheit kämpft.

Im schwedischen Dokumentarfilm „Trespassing Bergman“ wird das Leben und Werk von Ingmar Bergman beleuchtet. Bekannte SchauspielerInnen und RegisseurInnen, darunter beispielsweise Michael Haneke, sprechen über seinen Einfluss auf ihre eigene Arbeit

Aus estnischer Produktion stammt das Drama „Mother (Ema)“. Die spannende Geschichte handelt von einer Frau, deren Sohn ins Koma fällt, nachdem er angeschossen wurde.

„Emilia. Breaking free“ ist ein litauisches Drama, welches die Zeit der sowjetischen Besatzung in Litauen beleuchtet. Emilia, eine zukünftige Schauspielerin, schließt sich 1972 dem Widerstand für ein freies Litauen an, um ihre Träume zu verwirklichen.

Aus finnischer Produktion stammt das Drama „Miami“. Der Film behandelt die Geschichte von Angela, die mit ihrer exotischen Tanzgruppe ein finnisches Dorf in Aufruhr versetzt. Als sie nach einer Auseinandersetzung den Ort fluchtartig verlässt, wird sie von ihrer entfremdeten Halbschwester Anna begleitet, die bereit ist in ihre Welt abzutauchen.

„Der junge Siyar“, ein Drama aus norwegisch-deutsch-irakischer Produktion handelt von Siyar, der seine Schwester ermorden soll, um die Familienehre wiederherzustellen. Die Suche nach ihr führt ihn quer durch Europa, wo er eine ganz neue Welt kennenlernt.

Das dänische Drama „The day will come“ spielt in den 1960er Jahren und handelt von zwei Buben, die in einem Kinderheim untergebracht werden. Dort müssen sie sich gegen den tyrannischen Direktor Heck behaupten. In den Hauptrollen: Lars Mikkelsen und Sofie Gråbøl.

Aus finnisch-deutsch-schwedisch-dänischer Produktion stammt der Film „Tom of Finland“. Dieser Film behandelt die wahre Geschichte von Touko Laaksonen. Einem homosexuellen finnischen Künstler der durch seine homoerotischen Bilder zur einflussreichsten Figur der finnischen Schwulen-Kultur des 20. Jahrhunderts avancierte.

„Mellow Mud“, ein lettisches Drama, handelt von der 17jährigen Raya, die mit ihrer Großmutter und ihrem Bruder in Lettland lebt. Als das Schicksal eine tragische Wendung nimmt, muss sich Raya mit Entscheidungen befassen, die selbst für eine Erwachsene schwer zu fällen wären.

Zum Abschluss der NORDIALE wird der estnische Film „The man w h o looks like me“ gezeigt. Der Film beleuchtet die Geschichte des depressiven Musikkritikers Hugo. Als sein Vater behauptet, nur noch ein paar Monate zu leben zu haben und sich beide in die gleiche Frau verlieben, kommen weitere Herausforderungen auf ihn zu.

URANIA-FILMPASS
Auch dieses Jahr gibt es heuer die Chance, mit dem Urania-Filmpass um EUR 19,- alle Filme gratis zu besuchen (Eröffnungsabend und Filmfrühstück mit Filmpass jeweils EUR 1,- billiger).

NEU! FILM-FRÜHSTÜCK

Neu ist heuer das NORDIALE-Filmfrühstück bei dem in gemütlicher Atmosphäre über den Dächern Wiens bei einem guten Frühstück der litauische Film „The Other Dream Team“ gezeigt wird. Der Dokumentarfilm handelt von dem litauischen Basketballteam, welches 1992 Symbol für die litauische Freiheitbewegung wurde.

NORDIALE-PUBLIKUMSPREIS

Auch heuer können Filmpass-BesitzerInnen für Ihren Lieblingsfilm abstimmen und damit den NORDIALE-Publikumspreis vergeben. Unter nordiale@vhs.at kann man den Titel des persönlichen Favoriten vergeben. Einsendeschluss ist der 9.5.2018. Der Gewinner des NORDIALE-Publikumspreises wird am 11.5.2018 unter www.vhs.at/urania und unter www.facebook.com/nordiale bekannt gegeben.

NORDIALE-RAHMENPROGRAMM

Neben dem Nordisch-Baltischen Filmvergnügen bietet die VHS Wiener Urania ein umfangreiches Rahmenprogramm an: Beim Nordisch-Baltischen Sprachenkarussell kann man die verschiedenen Sprachen kennenlernen und beim Vortrag über Island ein weiteres nordisches Land auf der Leinwand bereisen.

NORDIALE-INFOS

NORDIALE – Das Filmevent in der VHS Wiener Urania
www.facebook.com/nordiale

Im Jahr 1992 entstand die Idee, ein nordisches Filmfestival – vorerst nur in Kooperation mit der schwedischen Botschaft – an der VHS Wiener Urania zu organisieren.

1993 gab es auch Norwegische Filmtage.

Im Jahr 2000 fanden erstmalig skandinavische Filmtage in Zusammenarbeit mit dem Verband Österreich-Nordische Länder und den Botschaften von Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden statt.

2003 gab es die erste Nordische Filmwoche mit allen skandinavischen Botschaften (erstmals auch Island*) in der VHS Wiener Urania. Ziel ist es, ein breites Angebot an nordischen Produktionen zu zeigen und interessierten CineastInnen preisgekrönte RegisseurInnen, SchauspielerInnen und Filme zu präsentieren. Den SkandinavierInnen wird oft ein etwas schwermütiger Charakter nachgesagt. Dieses Vorurteil entkräften wir, indem wir jedes Jahr thematische Schwerpunkte aus den skandinavischen Produktionen zeigen.

Seit 2010 sind auch die baltischen Botschaften Teil der Nordischen Filmwoche und geben damit die einmalige Möglichkeit, das kreative Filmschaffen aus Estland, Lettland und Litauen zu entdecken.

2014 erfolgte die Umbenennung in Nordische & Baltische Filmwoche.

Seit 2015 nennt sich die Filmwoche „NORDIALE“.

Die Filme werden jeweils in Originalversionen mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt.

*Island war von 2003-2017 bei der NORDIALE

VHS Wiener Urania
Volkshochschule im 1. Wiener Gemeindebezirk in der Uraniastraße 1

www.vhs.at

Sponsoren und Förderer

Mit freundlicher Unterstützung von: Wiener Städtische, designqvist, Schwedenhaus, Kneissl Touristik, finnshop, Österreichisch-Dänische-Gesellschaft, Audiamo

Über:

NORDIALE
Frau Sophie Hruby
Uraniastraße 1
1010 Wien
Österreich

fon ..: 069918917549
web ..: http://www.vhs.at
email : sophie.hruby@vhs.at

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

NORDIALE
Frau Brigitte Neichl
Uraniastraße 1
1010 Wien

fon ..: 069918917527
web ..: http://www.vhs.at
email : brigitte.neichl@vhs.at

Dänisches Duell – ein nervenzerreißender Skandinavien-Thriller

Hinter dem Fährenunglück in Axel Behrendts „Dänisches Duell“ steckt weit mehr, als es zunächst den Anschein hat.

BildPaul wollte mit seinem Rad entspannt rund über die dänische Insel Falster fahren. Leider macht ihm jedoch ein Fahrzeugbrand auf dem Frachtdeck der Fähre einen dicken Strich durch die Rechnung. Seine lang ersehnte Tour endet, bevor das Schiff im Rostocker Überseehafen überhaupt ablegen kann. Paul rettet während dem Brand das Leben des alten Morten Sundqvist, ohne zu ahnen, wem er da geholfen hat. Später stößt Paul infolge der Ereignisse auf die kriminellen Machenschaften der Reederei und auf ein sehr dunkles und längst vergessenes Kapitel aus seiner eigenen Vergangenheit. Er muss daraufhin erkennen, dass hinter dem Alten und dem unscheinbaren Unglück auf der Fähre weit mehr steckt, als es zunächst den Anschein hatte.

Die Leser werden in dem aufregenden Roman „Dänisches Duell“ von Axel Behrendt in die Welt Skandinaviens entführt. Obwohl der Protagonist an seinem eigentlichen Ziel nie ankommt, erlebt man durch seine Augen das Land und die Leute. Die Beschreibungen der Orte und Ereignisse kommen so lebendig daher, dass man sich schnell in die Handlung hineinversetzen kann. anstehenden Ostseewoche. Axel Behrendt liefert mit seinem Buch „Dänisches Duell“ nervenaufreibende Kriminalliteratur, die bis zu letzten Buchseite zu fesseln vermag.

„Dänisches Duell“ von Axel Behrendt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-3051-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Oma Miras WG – Lebenslustige Kurzgeschichten für alle

Tine Lindemanns ungewöhnliche Protagonistin hält in „Oma Miras WG“ die Menschen um sie herum auf Trab.

BildOma Mira erhält die schockiernde Nachricht, dass ihr Mietverhältnis aufgelöst wird und sie sich nach einer neuen Wohnung umsehen muss. Für eine 72 Jahre alte, pensionierte Lehrerin ist es jedoch nicht einfach, eine günstige Wohnung im beliebten Kopenhagen zu finden. Letzten Endes muss sie sich damit abfinden, dass eine Wohngemeinschaft die einzige Lösung für sie ist. Sie zieht in ein Haus, das sie sich mit einem geschiedenen Mittfünfziger namens Jan Hansen und Emma, einer 23-jährigen Musikstudentin aus London, teilt. Oma Mira hält nicht nur ihre Familie mit viel Witz und Kreativität auf Trab, sondern schreibt auch lebenslustige Geschichten für Jedermann von 2-103 Jahren.

Der erste Teil des Buches „Oma Miras WG“ von Tine Lindemann berichtet von Oma Miras Suche nach einer Wohnung und ihren Erlebnissen in der ungewöhnlichen Wohngemeinschaft. Im zweiten Teil des Romanes können die Leser dann die Kurzgeschichten, die Oma Mira verfasst, geniessen. In einer der Geschichten geht es z.B. um Tauchjogging. Sie sind also alles andere als durchschnittlich. Das unterhaltsame Buch eignet sich für Leser aus allen Altersgruppen.

„Oma Miras WG“ von Tine Lindemann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-0180-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Produktneuheit aus Dänemark – Cool Stick Karaffe

Unsere Produktneuheit ist da! Die Cool Taste – stylische Karaffe mit Stick!

BildAuf die Spieße – Fertig – LOS!

Cool Taste Karaffe mit Flavour-Stick in einmaligem skandinavischem Design!

Formvollendeter Geschmack! Die perfekte Karaffe für aromatisiertes Wasser! Einfach den Boden entfernen, den Aroma-Stick mit Früchten, Kräutern oder Gemüse bestücken und wieder verschließen.

Aufgefüllt mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten sowie Eiswürfel wird das Trinken zumErlebnis: Genuss für den Gaumen und Design fürs Auge!Was ist Ihr Geschmack? Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zum Reinigen wird nur der Boden entfernt. Die Karaffe kann auch ohne Aroma-Stick verwendet werden.

Material: Silikon, Borosilikatglas, Edelstahl und Kork.
Spülmaschinengeeignet

Über VAGNBYS Danish Design und Marcus Vagnby:

Vagnbys Danish Design ist ein neue skandinavische Marke, die mit innovativem Design die Wein- und Tischkultur revolutioniert. Herz des Produktdesign bildet die perfekte Synthese von klaren, eleganten Formen und Funktionalität.
„Gutes Design wird durch mehr als nur eine Idee von Form und Design kreiert.“ Der dänische Industriedesigner Marcus Vagnby zeigt mit minimalistischer Ästhetik den Einklang von Geist, Funktion und hochwertigen Materialien. Marcus Vagnby ist die 3.Generation der Design Dynastie VAGNBY aus Dänemark. Marcus Vagnby zählt heute zu den erfolgreichsten Produktdesignern Dänemarks und entwirft mit seinem zeitlosen Stil neue Designikonen.

Pressekontakt Vagnbys GmbH & Co. KG:
Nicole D. Rasmussen / Barbara Frey
Gartenstraße 18
82343 Pöcking

Tel: +49 (0) 8157 2932532
Mobil: +49 (0) 170 290 1111

Über:

VAGNBYS GmbH & Co. KG
Frau Nicole Rasmussen
Gartenstr. 18
82343 Pöcking
Deutschland

fon ..: +49 (0) 8157 2932532
web ..: http://www.vagnbys.eu
email : info@vagnbys.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

VAGNBYS GmbH & Co. KG
Frau Nicole Rasmussen
Gartenstr. 18
82343 Pöcking

fon ..: +49 (0) 8157 2932532
web ..: http://www.vagnbys.eu
email : info@vagnbys.de

A&O eröffnet erstes Hotel und Hostel in Kopenhagen

A&O HOTELS and HOSTELS jetzt in Dänemark: Die neue 6.144 m² große, vierstöckige Immobilie im Tagensvej 135-137 ist eine Design-Budgetunterkunft der nächsten A&O-Generation.

Bild„Wir sind stolz, Gästen künftig eine bezahlbare Übernachtung in einer Top-Destination Europas anbieten zu können! A&O steht für preiswerte Übernachtungen, gerade auch in Städten mit hohem Preisniveau. Wir machen teure Städte erschwinglich für jedermann“, freut sich Oliver Winter, CEO von A&O.
Das A&O Copenhagen Nørrebro wurde innerhalb von acht Monaten erbaut und langfristig auf 30 Jahre bei AP Pension angemietet. Die Bauinvestitionen inklusive Möblierung und Ausstattung belaufen sich auf 5,5 Millionen Euro.

Die Aufteilung der Zimmer

Die Unterkunft bietet auf 168 Zimmern 684 Betten vorwiegend in den Kategorien Vierer- und Sechser-Familienzimmer sowie Doppelzimmern:
„Wir haben Kopenhagen vermehrt auf Familienzimmer mit Doppelbett und ein bis zwei Etagenbetten ausgestattet, um besonders flexibel auf unsere Zielgruppen reagieren zu können. Unter der Woche decken wir so den hohen Bedarf an Mehrbettzimmern für Gruppen, an den Wochenenden werden die Zimmer von Individualreisenden wie Pärchen und Familien genutzt“, erklärt Phillip Winter, Chief Marketing Officer der A&O-Hotelgruppe.

Die Kette teilt sich das Gebäude mit einem Studentenwohnheim. Das Hotel bietet daher einen „Students Only“-Bereich für die jungen Akademiker mit Ruhezone und highspeed Wi-Fi.

Die Lage und Infrastruktur

Das A&O ist nordwestlich der Stadt im Studentenbezirk Nørrebro unmittelbar an der Station Bispebjerg gelegen und mit der S-Bahn nur 20 Minuten vom Kopenhagen Hauptbahnhof entfernt.

Das Nørrebro-Viertel hat eine reiche Café- und Clubkultur ideal für junge Reisende aus aller Welt, die Kopenhagens echte, multikulturell geprägt Seite kennenlernen wollen.

Das Zimmer-Design

Erstmals wurden die Zimmer modular aufgebaut; das heißt Funktionsboards aus Holz integrieren sämtliche Elektronik und Kabel bei einfacher Montage.
Es wurden ausschließlich hochwertige Materialien mit neuem Möbel-Farbkonzept in „Fineline Créme“ (vormals Birke) sowie Vintagelook-Fußböden in „Welsh Pale Oak“ (statt Kirschbaum) und schallgedämpfte Türen verbaut. Die Zimmerschlösser funktionieren mit Kartencodierung und sind bereits auf die Zukunftsvision der Hotellerie „Türen öffnen per Smartphone“ ausgelegt. Näheres zum Launch folgt in den nächsten Wochen.

Jedes Familien-Mehrbettzimmer ist mit sogenannten „Privacy Boards“ ausgestattet, einer Designverblendung der Etagenbetten für mehr Privatsphäre der Gäste. Das Board kommt standardmäßig mit LED-Leselicht, Tablet-Halterung und zwei USB-Anschlüssen.
Das „Headboard“ der Doppelbetten, sprich der Kopfteil des Bettes, ist genau wie das Privacy Board in stadttypischem Design und hat integrierte LED-Leselichter.
In den Zimmern ersetzen Sitzhocker in Orange und Mandarine die konventionelle Bestuhlung.

Das Hotel-Design für Lobby, Rezeption und Frühstückssaal

Das Hotel ist im „A&O: next generation“-Konzept eingerichtet und entspricht damit der neuen Designausrichtung der Kette. Der epoxitharzbeschichtete Boden ist besonders strapazierfähig und im Industriedesign „New York Floor“ gegossen, einer innovativen 3D-Bodenbeschichtungstechnologie.

Der Wartebereich bietet Sitzinseln als Couch-Elemente, die Leseecke orangefarbene Sofas und der Lounge-Bereich mit Kaffee-Selfservice zusätzliche, bequeme Sessel. Das Mobiliar und die Beleuchtungssysteme sind erstmals in den Farben Orange, Himbeere, Pistazie und Carbon; sie ziehen sich sowohl in der Lobby als auch im lichtdurchfluteten Frühstücksbereich durch.

Hinzu kommt die Designverblendung im Streifenlook mit Stadtmotiv, die sich im Hotel am Rezeptionstresen, der Bar und dem Frühstücksbuffet wiederfindet. Der Frühstücksraum ist zur optischen Auflockerung neben Dreiertisch-Arrangements auch mit Hochtischen im Barstil ausgestattet und wird mit überdimensionierte Designer „Donut“-Pendellampen in den vier Farbgebungen beleuchtet.

Die Extras

Der Frühstückssaal ist ebenerdig und hat eine kleine Frühstücksterrasse bei Schönwetter. Gästeküche, Laundry und die Kinderspielecke „Kids‘ Corner befinden sich in der Lobby. Das gesamte Haus ist mit high-speed Wi-Fi ausgestattet.

Interessierte Leserinnen und Leser finden weitere Informationen auf A&O Kopenhagen

579 Wörter, 4.472 Zeichen

Druckfähige Bilder, © A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG: https://www.aohostels.com/de/presse/material-informationen/

Presse- und Downloadbereich des Unternehmens:
https://www.aohostels.com/de/presse/

Über A&O HOTELS and HOSTELS:

Seit 2000 betreiben A&O HOTELS and HOSTELS in 19 Städten und vier Ländern (Deutschland, Österreich, Niederlande, Tschechien) 31 Hostels. Als größter Hostelanbieter Europas wächst die Kette mit über 20 Prozent p.a.; weitere Häuser in Bremen, Kopenhagen und Venedig werden 2017 eröffnet.

Mit rund 23.000 Betten und mehr als 3,7 Mio. Übernachtungen in 2016 verzeichnete A&O einen Umsatz von rund 114 Mio. Euro. Die Kette positioniert sich am Markt mit zentral gelegenen Hotelobjekten mit bestem Preis-Leistungsverhältnis für den Gast.
Die Marke setzt auf unterschiedliche ensuite Zimmerkategorien, um reiseaffine Zielgruppen vom Soloreisenden, Pärchen, der Familie bis zur großen Gruppe unter einem Dach beherbergen zu können. Reisemotivationen sind Leisure/Städtetourismus (40 Prozent), Gruppen/Klassenreisen (37 Prozent), Familien (15 Prozent) und Businesstourismus (8 Prozent).

Das Unternehmen ist überdurchschnittlich stark im Direktvertrieb und Online Marketing: 52 Prozent der Gäste buchen ihre Übernachtungen online; aohostels.com ist stärkster Buchungskanal.
Rund 19.600 Schul- und Gruppenfahrten vertrauen auf den Service und die Qualität der Kette.

Die Hotels und Hostels sind 4-Sterne QMJ zertifiziert, vom TÜV auf den „Youth Hostel Quality Standard“ geprüft und tragen das Jugendreisen-Qualitätssiegel des Reisenetzes Deutschland. Bereits im dritten Jahr in Folge erhält die A&O-Gruppe das Double A-Rating der TREUGAST Solutions Group.

Die Kette engagiert sich aktiv im Sport- und Bildungsbereich und unterstützt seit 2004 die SOS-Kinderdörfer sowie seit 2010 den Jugendsport des 1. FC Union Berlin, seit 2014 den Jugendsport des SK Sturm Graz sowie den SV Viktoria Pilsen seit 2016.

Über:

A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG
Herr Oliver Winter
Adalbertstr. 50
10179 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 30 80 94 7 – 5012
fax ..: +49 30 80 94 7 – 5091
web ..: http://www.aohostels.com
email : oliver.winter@aohostels.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG
Frau Maike Rummich
Adalbertstr. 50
10179 Berlin

fon ..: +49 30 80 94 7 – 5063
web ..: http://www.aohostels.com
email : presse@aohostels.com

VIDI installiert neues Netzmanagementsystem für das Next Generation Medien Netz von GigaContent.

VIDI GmbH installiert für das dänisch-europäische Next Generation Medien Netz von GigaContent ein neues Netzmanagementsystem (VIDI NMS) und GigaContent implementiert mit GigaBooking 2.0 eine überarbeitete Version des webbasierten Selbstbuchungstools.

VIDI installiert neues Netzmanagementsystem für das Next Generation Medien Netz von GigaContent.

VIDI – Logo

Darmstadt/Kopenhagen 27. Oktober 2016 – Gleich in mehrfacher Hinsicht hat das Wide Area Broadcast Netzwerk des dänischen Mediendienstleisters GigaContent im September 2016 ein Update erhalten. Nach einer ausgiebigen Testphase wurde das bisherige Netzmanagement System, welches ebenfalls von der VIDI GmbH entwickelt wurde, durch das neue, universellere und in den Funktionen deutlich umfangreichere VIDI NMS ersetzt. Zur selben Zeit wurde mit GigaBooking 2.0 von VIDI auch eine neue Version des Kunden-Buchungsportales entwickelt. Pünktlich zum Start der dänischen Fußball-Superliga war die von langer Hand geplante Maßnahme abgeschlossen.

„Noch sicherer, mit weitaus größerem Funktionsumfang und dabei wesentlich bedienungsfreundlicher“ fasst Patrick Geldmacher, Produktmanager der VIDI GmbH und zuständig für die Evolution des Netzmanagement Systems VIDI NMS, die Vorteile der neuen Produkte zusammen.

GigaContent betreibt seit dem Jahr 2008 ein Wide Area Broadcast IP Netzwerk über eine Glasfaser Topologie innerhalb und außerhalb Dänemarks. Basierend auf den überaus positiven Erfahrungen mit der bisher eingesetzten VIDI Netzwerkmonitoring- und -managementsoftware wurde von GigaContent die Entscheidung getroffen auf das neue Netzmanagement Produkt VIDI NMS zu migrieren. Vorrangiges Ziel war, die ganze Breite der erweiterten Funktionen von VIDI NMS nutzen zu können.

VIDI stellt mit GigaBooking 2.0 auch ein Update des webbasierten Selbstbuchungstools für das Netzwerk bereit. Das Tool erlaubt den Nutzern die Dienste aus dem GigaContent Angebot selbst zu buchen und zu managen. Das Buchungsportal stellt eine gut zu verstehende Kunden-Oberfläche und vereinfachte Sicht auf das gesamte Netzwerk inklusive Buchungskalender und Übersicht der bereits gebuchten Dienste bereit.
GigaBooking 2.0 ist direkt mit dem Kern des VIDI NMS Systems in Kopenhagen verknüpft. Die hauseigene VIDI NMS API erlaubt die zukünftige Verwendung von iOS und Android Apps für die „GigaBooking 2.0 Mobile Solutions“.

Darüber hinaus ist GigaBooking 2.0 für die automatische Rechnungsstellung voll in das GigaContent Billing-System integriert.
Mit mehr als 17.500 getätigten Buchungen pro Jahr, die sich zu über 3 Millionen Minuten Inhalt aufsummieren, wurde die herausragende Performance der Netzwerk-Lösung in den letzten Jahren bereits beeindruckend unter Beweis gestellt.
„Und deshalb war es für uns eine logische Konsequenz, dass wir diese nächsten Schritte in der Evolution von GigaContent auch in gemeinsamer Partnerschaft mit der VIDI GmbH gegangen sind,“ so Klaus Bang, Business Unit Manager bei GigaContent.

Über das GigaContent Medien-Netzwerk:
Das dänische Medien Netzwerk stellt Zugang zu Inhalten aus den nationalen dänischen Sport-Ligen sowie Sportveranstaltungen (z.B. Fußball, Handball, Eis Hockey), Informationen rund um die Welt der Finanzen (Aktien, Währungsentwicklungen, Experten Kommentare) und Dienste für Nachrichtenagenturen sowie Studios bereit. Das IP Netzwerk von GigaContent auf dedizierter Glasfaserbasis erlaubt dabei die unlimitierte Nutzung dieser breiten Vielfalt von Video- und TV-Angeboten in professioneller HD-SDI und SD-SDI Broadcast Qualität. Zahlreiche weitere Lokationen über ganz Skandinavien und England (London) wurden in den letzten Jahren an das Netzwerk angeschlossen und weitere globale Erweiterungen werden derzeit realisiert.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.gigacontent.dk

Die VIDI GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen mit 25-jähriger Erfahrung, welches sich auf die Übertragung von rundfunkspezifischen Signalen über Telekommunikationseinrichtungen spezialisiert hat. Es werden Technologieberatung sowie Projektplanung und deren Durchführung angeboten.

Zur Umsetzung von Kundenprojekten und Live-Übertragungen von Großveranstaltungen, wie z.B. der Fußball-Weltmeisterschaft, sind Teams von VIDI global im Einsatz. Zum Portfolio gehören auch ein eigenes Netzwerkmanagementsystem sowie der Vertrieb hochwertiger Rundfunkprodukte.

VIDI ist ein unabhängig geführtes Privatunternehmen mit Hauptsitz in Darmstadt.
Für nähere Informationen, besuchen Sie bitte: www.vidi.eu

Kontakt
VIDI GmbH
Jürgen Jahn
Röntgenstraße 3
64291 Darmstadt
+49 6151 9385-0
info@vidi.eu
http://www.vidi.eu

Zeige Buttons
Verstecke Buttons