Bauen

now browsing by tag

 
 

Neuen Wohnraum erschließen

Die Holzrahmenbauweise ist besonders geeignet, um bereits bestehende Gebäude mit neuem Wohnraum zu erweitern.

BildLüneburg, 21.03.2018 – Neuen Wohnraum zu schaffen, ist eine der größten Herausforderungen für viele Städte und Gemeinden. Gerade in Regionen mit begrenztem oder teurem Baugrund ist der Wohnungsmarkt angespannt. Die Holzbaupartner der 81 fünf AG lösen das Problem mit der Aufstockung von Geschossen. Dabei werden bei bestehenden Gebäuden eine oder mehrere Etagen aufgesetzt. „Mit der Holzrahmenbauweise können wir das einfach und flexibel umsetzen, ohne neue Bauflächen erschließen zu müssen“, sagt 81 fünf Vorstand Thomas Elster.

Bei einer Geschoss-Aufstockung wird auf ein bestehendes Gebäude ein neues Geschoss aufgesetzt. Dabei wird zunächst das Dach abgetragen. Anschließend werden eine oder mehrere Etagen auf das oberste der alten Stockwerke aufgesetzt. Sind diese Arbeiten erledigt, setzen die Handwerker das Dach wieder an Ort und Stelle. Gerade für Investoren und Wohnungsgesellschaften ist die Aufstockung mit Holz besonders interessant. Denn verglichen mit anderen Baustoffen lässt sich Holz flexibler einsetzen und die zügigen Umbauarbeiten sparen Zeit und Geld.

Potenzial zum Sparen
Noch mehr Zeit und Geld können Eigentümer sparen, wenn sie anfallende Sanierungsarbeiten mit Aufstockungen verbinden. Thomas Elster dazu: „Viele Mehrfamilienhäuser stammen noch aus den 50er und 60er Jahren und haben ohnehin Renovierungsbedarf. Stehen Sanierungen an, kann dieser Aufwand ganz einfach mit dem gleichzeitigen Anbauen neuer Wohnungen verknüpft werden.“ Da das eigentliche Gebäude bereits vorhanden ist, muss kein neues Grundstück erworben oder erschlossen werden. Und weil die Aufstockung unter Berücksichtigung moderner Energiestandards umgesetzt wird, reduzieren die neuen Wohnungen den Energiebedarf im gesamten Gebäude. Das spart Unterhaltskosten.

Mit dem flexiblen Baustoff Holz können die Partnerbetriebe von 81 fünf moderne und ausgefallene Formen bei der Aufstockung umsetzen. Das Gebäude bekommt eine zeitgemäße Erscheinung, welche oftmals das ursprüngliche Aussehen nicht mehr erkennen lässt. „Diese Rundum-Erneuerung zusammen mit der wohligen Wohnatmosphäre durch den Einsatz natürlicher Baustoffe steigert wiederum den Wert der Immobilie“, sagt Elster.

Obenauf dank Holz
Holz eignet sich wegen seines geringeren Gewichtes besser für Aufstockungen, als eine Konstruktion aus Stahl oder Stein. Viele ältere Häuser können das hohe Gewicht einer Stahl-Erweiterung nicht tragen. Eine Holz-Aufstockung kann hingegen selbst bei einem Gebäude mit schwieriger Statik zum Einsatz kommen und deshalb wesentlich häufiger verwendet werden. Neben einem geringeren Gewicht ist auch die Bauzeit mit Holz niedriger als bei der Verwendung von Massivbaustoffen. So sind Planer und Bauherren immer wieder überrascht, wie einfach und schnell die Umbauarbeiten abgeschlossen sind. Selbst bei einem Reihenhaus mit mehreren neuen Etagen sind die Umbauten schon nach kurzer Zeit beendet. Das hohe Tempo liegt an dem Verarbeitungsgrad der einzelnen Holzkomponenten. Diese werden bei den Holzbaupartnern der 81 fünf in den Werkshallen soweit wie möglich vorgefertigt, bevor sie vor Ort aufgebaut werden.

Die 81 fünf ist ein bundesweites Netzwerk von Holzhausbau-Betrieben, Architekten und Haustechnikern. Die Spezialisten für Holzrahmenbau haben die Erfahrung gemacht, dass es eine immer größere Nachfrage nach Geschoss-Aufstockungen gibt, sowohl für Mehrfamilien- als auch für Einfamilienhäuser. Dieser Anstieg begründet sich im zunehmend fehlenden oder ungeeigneten Baugrund.

Zeichen: 3.443 (inkl. Leerzeichen)

Über:

81fünf high-tech & holzbau AG
Herr Thomas Elster
Altenbrücker Damm 6
21337 Lüneburg
Deutschland

fon ..: 04131 – 2 66 44 0
fax ..: 04131 – 2 66 44 22
web ..: https://www.81fuenf.de
email : info@81fuenf.de

Pressekontakt:

Redaktionsbüro Komzepte
Herr Jan-Dennis Krause
Kahler Berg 29
24107 Kiel

fon ..: 0431 – 800 16 900
web ..: http://www.komzepte.de
email : info@komzepte.de

KREATIV MASSIVHAUS GmbH: Qualität und Effizienz auf höchstem Niveau

Zufriedene Kunden sind wirkungsvollster Faktor des Spitzenanbieters

BildMeerbusch/Landau. Für die KREATIV MASSIVHAUS GmbH steht die Zufriedenheit ihrer Bauherren im Zentrum der Unternehmensphilosophie. Deutlich wird dies auch dadurch, dass das Unternehmen dies nun auch von externer Seite untersuchen und überprüfen ließ.

Wer sich in der beschaulichen Region um Landau und der Südlichen Weinstraße mit dem Bau eines Hauses beschäftigt, kommt an der KREATIV MASSIVHAUS GMBH nicht vorbei. Das zeigen unter anderem die Referenzen aus Landau/Pfalz, Rohrbach, Lingenfeld, Leimersheim, Rheingönheim, Gossersweiler-Stein, Jockgrim, Bellheim, Essingen, Wiesloch, Pleisweiler Oberhofen, Barbelroth, Römerberg, Dahn, Edesheim, Heuchelheim, Hassloch, Hördt, Gleiszellen-Gleishorbach, Klingenmünster, Landau, Landau-Godramstein, Landau-Nussdorf und Landau-Mörlheim.

Vor allem private Bauherren im Bereich des Neubaus von Ein- und Mehrfamilienhäusern und Unternehmen, die ein Bürogebäude geplant und schlüsselfertig erstellt haben möchten, schätzen das Dienstleistungsspektrum der KREATIV MASSIVHAUS GMBH. Neben eigenen Rohbaukapazitäten umfasst diese sämtliche Leistungen und Services, die zur Planung, Genehmigung und Ausführung bis zum Bezug eines Bauprojektes gehören.

Ralf Klundt, Geschäftsführer der KREATIV MASSIVHAUS GmbH, zur Philosophie des Unternehmens: „Qualität im Hausbau bedeutet für uns, individuelle Erwartungen, Wünsche und Anforderungen der Bauherren von Anfang an zu berücksichtigen und zu erfüllen. Unsere Bauherren sollen eine effiziente und trotzdem stressfreie Bauabwicklung erleben. Unser oberstes Ziel ist, aus jedem Bauherren einen Referenzkunden zu machen!“.

Mit der Befragung wurde das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH aus Meerbusch beauftragt. Es ist auf die Zertifizierung von Bauherrenbewertungen in der Branche spezialisiert. Die dort erhobenen Qualitätsprofile entsprechen den konkreten Anforderungen angehender Bauherren.

„Eine überdurchschnittlich hohe Kundenzufriedenheit“, so bewertet Gabriele van der Burgt, Leiterin des ifb Instituts, die allgemeine Situation, „ist im privaten Haus- und Wohnungsbau leider eher selten anzutreffen. Hausanbieter, die damit aufwarten können, genießen einen entsprechenden Qualitätsstatus innerhalb ihres Marktumfeldes“.

Die bei der KREATIV MASSIVHAUS GMBH durchgeführte, schriftliche Befragung der Bauherren umfasst zunächst den vollständigen Übergabezeitraum 01/2015 bis 01/2018. Sie enthält alle Leistungsparameter, die für die Bewertung der Professionalität eines Bauunternehmens erforderlich sind. Die Zufriedenheitsbewertung, die Empfehlungsbereitschaft und das Referenzverhalten werden durch Fragen zu harten Fakten ergänzt. Dazu zählen Erfahrungen zur Vertragssicherheit mit dem Unternehmen, zur Budgetsicherheit und damit zum Verlauf der Baukosten. Fragen zur Erledigung der Restarbeiten und zur Mängelbeseitigung gehören ebenso dazu wie Bewertungen zur Architektur- und Planungsleistung, zur Fertigstellung, Bemusterung, Bauleitung und zur handwerklichen Ausführungsqualität. Ein Abschlussstatement der Bauherren rundet das Befragungsraster ab.

Die Prüfungsanforderungen zur Zertifizierung sind entsprechend hoch. Es ist wichtig, Qualitäts- und Service-Leistungen vor allem im privaten Bauwesen so transparent wie möglich zu machen. Transparenz ermöglicht Bauinteressenten eine nachgewiesen bessere Orientierung im Marktumfeld, heißt es dazu aus dem ifb Institut.

„Die Erfahrungen unserer Bauherren sind für uns das wichtigste Qualitätsmerkmal. Wenn diese mit unseren Qualitäts- und Serviceleistungen zufrieden sind, belohnen sie uns, indem sie uns weiterempfehlen. Das ist doch der beste Beweis dafür, dass sie als zufriedene Bauherren hinter der gesamten Leistung unserer Mannschaft stehen“, ergänzt Andreas Müller, ebenfalls Geschäftsführer des Unternehmens.

Für Bauunternehmen, die Wert auf Leistungsbeurteilungen ihrer Bauherren legen, sind Ergebnisse aus Befragungen zudem immer eine verlässliche Quelle, um Ideen und Verbesserungsvorschläge für Optimierungen zu erhalten.

Der Zugriff auf den aktuellen Status der Qualitäts-Performance ist für Bauinteressenten über die Webseite BAUHERREN-PORTAL jederzeit kostenfrei möglich. Das ifb Institut veröffentlicht dort die aktuelle Qualitätsbewertung der KREATIV MASSIVHAUS GMBH in Form eines Prüfberichts und einer Qualitätsurkunde. Diese enthalten Details zum Zustandekommen der Zufriedenheitsquote und des Empfehlungs- und Referenzverhaltens der Bauherren.

Neben der KREATIV MASSIVHAUS GMBH befinden sich im BAUHERREN-PORTAL ausschließlich ausgesuchte und geprüfte Bauunternehmen, die ihre Bauherren nachweislich mit Spitzenergebnissen in Qualität und Service bedienen und von diesen ausdrücklich empfohlen werden!

Direkt zur Homepage der KREATIV MASSIVHAUS GMBH gelangen Sie HIER.
Zur Qualitäts-Webseite des Unternehmens im BAUHERREN-PORTAL klicken Sie bitte HIER.

Meerbusch, im März 2018

Diese Informationen werden bereitgestellt von: BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Tel.: 021 32 – 99 50 453. Mail: pr-redaktion@bauherrenreport.de
Verantwortlich: BAUHERRENreport GmbH/PR-Redaktion/Ferdinand Mosch

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Ferdinand Mosch
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : welcome@bauherrenreport.de

VARWICK – ARCHITEKTUR, Steinfurt: Zufriedene Bauherren von zentraler Bedeutung

Qualität durch laufende Befragung der Bauherren absichern

BildFür das Steinfurter Unternehmen VARWICK WOHNBAU GmbH & Co. KG ist Kundenzufriedenheit ein zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Deutlich wird dies unter anderem dadurch, dass das Unternehmen die Zufriedenheit seiner Bauherren konsequent extern überprüfen lässt.

Ob Kapitalanleger oder Privatnutzer im Bereich des Neubaus von Wohnanlagen, Ein- und Mehrfamilienhäusern, Industrie-, Praxis- oder Bürogebäude, gewerbliche oder private Umnutzungen oder Sanierungen: Das Aufgabenspektrum der VARWICK WOHNBAU GmbH & Co. KG umfasst sämtliche Leistungen und Services, die zur professionellen Planung, Genehmigung, Ausführung und schließlich zum Bezug bzw. zur Inbetriebnahme eines Bauprojektes erforderlich sind.

Wie die VARWICK – ARCHITEKTUR spezifische Kundenanforderungen umsetzt, ist zum Beispiel bei der Entstehung des Kindergartens St. Martin auf der Goethestraße oder bei der Errichtung einer kompletten Wohnanlage auf der Victor-Adolf-Straße in den „Rotmanns Gärten“, Burgsteinfurt zu erkennen.

Dass die Zufriedenheit der Bauherren dabei eine besondere Rolle spielt, beschreibt Martin Varwick, Geschäftsführer der VARWICK WOHNBAU GmbH & Co. KG, so: „Qualität am Bau beinhaltet für uns, dass individuelle Erwartungen, Wünsche und Anforderungen von Anfang an berücksichtigt und erfüllt werden. Unsere Bauherren sollen eine möglichst unkomplizierte Projektabwicklung erleben und die Zusammenarbeit mit uns aus Überzeugung weiterempfehlen. Unser Ziel war, ist und bleibt, aus jedem Bauherren einen Referenzkunden zu machen“.

Die Bewertungen, die vom ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH bei den übergebenen Bauherren der letzten Untersuchung 2015 erhoben und zertifiziert wurden, entsprachen diesen Anforderungen in vollem Umfang. Sie zeigen, dass die Zufriedenheit der Bauherren ein wesentliches Markenzeichen des Steinfurter Baubetreuers und Bauträgers ist. Das Ergebnis: 93% Bauherrenzufriedenheit bei einer 100%-igen Empfehlungsbereitschaft der befragten Bauherren.

Nun lässt die VARWICK WOHNBAU GmbH & Co. KG erneut ihre Bauherren den aktuellen Status in Sachen Kundenzufriedenheit bewerten und weitet die Zusammenarbeit mit dem ifb Institut aus: Das vorhandene Qualitätssicherungssystem wird um die permanente Prüfung der Bauherren-Zufriedenheit nach jeder erfolgten Abnahme erweitert.

Die ständige Kommunikation zwischen dem ifb Institut und der VARWICK – ARCHITEKTUR ermöglicht dem Unternehmen, jederzeit den aktuellen Stand zu den jeweils übergebenen Bauvorhaben abzurufen und damit zeitnah in das eigene Qualitätsmanagement-System einzupflegen. In Steinfurt, Münster, Emsdetten, Rheine, Greven und Umgebung übernimmt das Unternehmen damit eine Führungsrolle in Sachen aktueller Qualitätssicherung.

Martin Varwick: „Zufriedene Bauherren sind für uns das wichtigste Qualitätsmerkmal. Die vielen Empfehlungen, die wir immer wieder von unseren Bauherren bekommen, belegen das und belohnen uns für unsere Arbeit. Das ist das beste Kompliment, das unser Team von seinen Bauherren bekommen kann“!

Die vom ifb Institut durchgeführte Bauherrenbefragung zum Status Quo für den Zeitraum von 05/2015 bis 08/2017 umfasst alle relevanten Parameter, die für eine aussagefähige Bewertung der VARWICK – ARCHITEKTUR erforderlich sind. Die vorgeschriebenen Prüfungsanforderungen sind hoch und umfassen neben der Zufriedenheit, der Empfehlungsbereitschaft und dem Referenzverhalten wichtige, harte Kriterien.

Dazu zählen die Erfahrungen der Bauherren zur Vertragssicherheit des Unternehmens, zur Budgetsicherheit und zum Baukostenverlauf und zur Erledigung der Restarbeiten. Detaillierte Bewertungen zur Architektur und Planungsleistung, zur zeitlichen Fertigstellung, Bemusterung, Bauleitung und Bauausführungsqualität der beauftragten Fachhandwerker sowie ein Abschlussstatement der Bauherren runden das Befragungsprofil ab.

„Es ist wichtig, Qualitäts- und Service-Leistungen im Bauwesen so transparent zu machen, dass sie für Bauinteressenten eine deutlich bessere Orientierung im Marktumfeld sind“ kommentiert Theo van der Burgt, Geschäftsführer des ifb Instituts, „schriftliche und damit verbindliche Bewertungen erfahrener Bauherren sind da eine verlässliche Unterstützung. Sie bieten angehenden Bauherren bei der Vielfalt des Angebotes ein erkennbares Plus an Sicherheit und erleichtern die Entscheidung für einen geprüften Qualitätsanbieter. Damit ist allen Beteiligten gedient“.

Bauunternehmen, die wie die VARWICK WOHNBAU GmbH & Co. KG besonderen Wert auf gute Leistungsbeurteilungen ihrer Bauherren legen, nutzen die Ergebnisse der Befragungen auch, um Verbesserungsvorschläge ihrer Bauherren für zukünftige Ablaufoptimierungen umzusetzen.

Der Zugriff auf den aktuellen Stand der Qualitäts-Performance ist für Bauinteressenten über die Webseite BAUHERREN-PORTAL jederzeit kostenfrei möglich.

Das ifb Institut veröffentlicht dort die Bauherrenbewertung der VARWICK – ARCHITEKTUR in Form des Prüfberichtes und der Qualitätsurkunde, die alle wichtigen Ergebnisse enthält. Das Empfehlungs- und Referenz-Verhalten der Bauherren gehört selbstverständlich dazu.

Neben der VARWICK WOHNBAU GmbH & Co. KG befinden sich im BAUHERREN-PORTAL ausschließlich ausgesuchte Bauunternehmen, die ihre Bauherren nachweislich mit Spitzenergebnissen in Qualität und Service zufrieden stellen!

Direkt zur Homepage der VARWICK WOHNBAU GmbH & Co. KG gelangen Sie HIER.

Zur Qualitäts-Webseite des Unternehmens im BAUHERREN-PORTAL klicken Sie bitte HIER.

Meerbusch, im November 2017

Diese Informationen werden bereitgestellt von: BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12,
40 667 Meerbusch, Tel.: 021 32 – 99 50 453. Mail: pr-redaktion@bauherrenreport.de
Verantwortlich: BAUHERRENreport GmbH/PR-Redaktion/Ferdinand Mosch

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Ferdinand Mosch
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 02132 9950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : pr-redaktion@bauherrenreport.de

Auszeichnung: Die eindrucksvollsten „Treppen des Jahres 2017“ sind gewählt

Trend: Treppen werden immer mehr zum Ausdruck von Individualität

BildDass sich über eine Treppe Persönlichkeit und Stil vermitteln lässt, zeigt sich im modernen Treppenbau immer häufiger. Auch das Teilnehmerfeld bei der Wahl zur den „Treppen des Jahres 2017“ spiegelt diesen Trend wider: Der Branchen-Wettbewerb, bei dem die herausragendsten Ergebnisse hochkarätigen Treppenbau-Handwerks in mehreren Kategorien prämiert werden, hält zahlreiche eindrucksvolle Unikate bereit.

Initiator des Wettbewerbs ist das Fachportal treppen.de, eine Fachjury wählt unter Fach- und Designaspekten alljährlich die „Treppen des Jahres“.

Die wichtigsten Fakten und Treppen-Trends 2017 auf einen Blick:

o 381 Treppen-Anlagen wurden für den Wettbewerb eingereicht.
o Die meisten Einreichungen gab es in den Kategorien GERADLINIGKEIT (57) und TRADITION (61).
o Die Einreichungen spiegeln den zunehmenden Trend zu individuellen Treppen-Lösungen wider.
o Die Beliebtheit geradliniger und reduzierter Designs ist weiterhin ungebrochen.

Alle Preisträger auf einen Blick:
www.treppen.de/de/treppen-des-jahres.html

„Wir erkennen eine immer stärkere Entwicklung hin zur Individualisierung im Treppenbau“, beschreibt Tilo Hauck, Geschäftsinhaber von treppen.de, den wichtigsten Trend in der Branche. Alle diesjährigen Siegertreppen, die sich als „Treppe des Jahres 2017“ in einer der 14 Kategorien durchsetzen konnten, sind Unikate. Viele dieser Unikate wurden für den privaten Wohnungsbau entwickelt. Das zeigt, dass individueller Gestaltungsanspruch im Treppenbau inzwischen auch im Bereich der privaten Inneneinrichtung weit verbreitet ist. Wo früher Standardlösungen genügten, wünschen sich Bauherren und Wohnungsbesitzer heute mehr: Treppenanlagen, die ihren individuellen Einrichtungsstil und die Persönlichkeit der Bewohner widerspiegeln.

Möglich wird die enorme Bandbreite, die moderner Treppenbau heute in Sachen Designs und Konstruktionen an den Tag legt, vor allem durch moderne Materialien, Bearbeitungsmethoden und Montage-Lösungen. „Viele maßgeschneiderte Treppen-Unikate sind das Ergebnis einer Kombination aus traditionellem handwerklichem Können und dem Einsatz modernster Technik“, erklärt Branchenexperte Tilo Hauck. Moderne Technik hilft den Treppenbauern heute beispielsweise, Wunschtreppen mit Eyecatcher-Faktor selbst bei schwierigen baulichen Gegebenheiten umzusetzen.

Mutige Kreativ-Lösungen und eine Weltneuheit

Im Siegerfeld der „Treppen des Jahres 2017“ finden sich zahlreiche Vertreter geradliniger Designformen, darüber hinaus jedoch auch interessante Ansätze zu modernen Wendeltreppen. Was beim Blick auf die prämierten Treppenanlagen besonders auffällt, ist der Mut der Treppenbauer zu kreativen Lösungen. Der zeigt sich zum Beispiel im großflächigen Einsatz von Glaselementen, in unsichtbar angebrachten Stufen-Aufhängungen, in der selbstbewussten Positionierung der Treppen als dominierendes Element im Raum oder in provokativer, bewusst gebrochener Formensprache. Immer raffinierter wird auch der Einsatz von Beleuchtungselementen im Treppenbau gehandhabt. Vor allem LED-Technologien eröffnen den Unternehmen in diesem Bereich viele kreative Möglichkeiten.

Sogar eine echte Weltneuheit ist unter den Siegern des diesjährigen Wettbewerbs zu finden: Als Gewinner in der Kategorie EXTRAVAGANZ wählte die Jury die neu entwickelte Stufen-Lösung „Milan“ aus dem Hause Wunsch-Treppen.

Hintergrund: Die Wahl der „Treppen des Jahres“

Als zentrale Plattform des Treppenbau-Handwerks mit mehr als 500 Mitgliedsunternehmen ruft treppen.de einmal jährlich den Branchenwettbewerb „Treppen des Jahres“ aus, an dem alle Mitglieder des Fachportals teilnehmen dürfen. Eine unabhängige Fachjury, bestehend aus einem Architekten, einem Fachredakteur, einem Zimmermeister und einem Schreinermeister, bewertet die Einreichungen und wählt in jeder Kategorie eine Siegertreppe. Dabei wird sowohl auf handwerklichen Anspruch wie auch auf Fragen des Designs und Raumkonzepts Wert gelegt.

Über:

Treppen.de T-K-Verlag
Herr Tilo Hauck
Forstgarten 10
74858 Aglasterhausen
Deutschland

fon ..: Kostenfrei 0800 7721 7720
web ..: http://www.treppen.de
email : info@treppen.de

Deutschlands Fachportal für den Treppenbau

Pressekontakt:

Treppen.de T-K-Verlag
Herr Tilo Hauck
Forstgarten 10
74858 Aglasterhausen

fon ..: Kostenfrei 0800 7721 7720
web ..: http://www.treppen.de
email : info@treppen.de

10 Millionen für grüne Immobilien!

Green Buildings reduzieren die Co2-Quote unsere Städte

BildAuch wenn es längst im Trend ist, energieeffiziente und nachhaltige Gebäude zu bauen, kann sich nicht jeder solch eine Immobilie leisten und von der Wertsteigerung profitieren. Damit auch private Anleger in diesen Genuss kommen, wurde der UDI Immo Sprint FESTZINS I aufgelegt. Und es wundert nicht, dass diese grüne Geldanlage schnell platziert werden konnte.

„Geld mit Sinn anlegen und die Energiewende unterstützen, das interessiert die Anleger heute mehr denn je“, erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz, der als Pionier im Bereich grünes Geld nun wieder ein Immobilienprojekt angestoßen hat. „Wenn man bedenkt, dass 40% des Energieverbrauchs und 36% der europaweiten CO2-Emmissionen von Gebäuden verursacht werden, dann sollte heute einfach jede Immobilie energie-effizienter werden. Mit dem UDI Immo Sprint Festzins I hatten Privatanleger schon ab 5000 Euro die Möglichkeit, von grünen Immobilien zu profitieren.“

Vor diesem Hintergrund wundert es nicht, dass bereits nach wenigen Wochen 933 private Anlegerinnen und Anleger 10 Millionen Euro in den UDI Immo Sprint Festzins I einbezahlt haben. Die Festzinsanlage ist somit platziert.

Investiert wird in die Planung, Entwicklung, den Bau, Betrieb, Kauf und Verkauf grüner Immobilien in Deutschland. Das Festzinsangebot ist so konzipiert, dass die Zinsen und Rückzahlungen aus den Erträgen und dem Verkauf der Projekte geleistet werden. „Um das Risiko zu streuen, investieren wir in sehr unterschiedliche Projekte. So kann diese Geldanlage die Vorteile einer Immobilieninvestition in den Zukunftsmarkt grüne Immobilien mit den Vorzügen regelmäßiger Verzinsung kombinieren“, ergänzt Hetz.

Im Augenblick besteht die Projektpipeline aus mehreren Bauvorhaben. Zum einen ein gewerbliches Projekt nahe des Frankfurter Flughafens, zum anderen private Wohnbauvorhaben in der Nähe von Nürnberg. Hier sollen in Roth und in Burgthann jeweils 60 Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser als Green Buildings entstehen. Das Unternehmen hat selbst seinen Sitz in der Metropolregion und plant natürlich gerne vor der eigenen Haustüre.

„Inzwischen wurden so viele interessante Bauvorhaben an uns herangetragen, dass wir bereits am ,UDI Immo Sprint FESTZINS II‘ arbeiten“, schließt Georg Hetz.

Weitere Infos zu UDI und grünen Geldanlagen finden Sie unter: www.udi.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über:

UDI Gruppe
Herr Georg Hetz
Frankenstaße 148
90461 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911 92 90 55 0
fax ..: 0911 92 90 55 5
web ..: http://www.udi
email : presse@udi.de

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 60 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 16.700 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 499 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 382 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen sowie 80 Solarprojekten und einer grünen Immobilie. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Pressekontakt:

futureCONCEPTS
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171-5018438
web ..: http://www.futureconcepts.de
email : info@furtureCONCEPTS.de

EURO MASSIV BAU GmbH: Zufriedene Bauherren im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie

Mit permanenter Kundenzufriedenheits-Prüfung Qualität gewährleisten

BildFür die Duisburger EURO MASSIV BAU GmbH mit einem Aktionsradius von Ruhrgebiet und Rheinland über das bergische Land bis in den Kölner und Aachener Raum, ist die Zufriedenheit der Bauherren zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Deutlich wird dies u.a. dadurch, dass das Unternehmen dies konsequent von externer Seite überprüfen lässt.

Vor allem private Bauherren im Bereich des Neubaus von Ein- und Mehrfamilienhäusern schätzen das breite Angebots- und Dienstleistungsspektrum der EURO MASSIV BAU GmbH. Es umfasst sämtliche Leistungen und Services, die zur professionellen Planung, Genehmigung, Ausführung und schließlich zum Bezug eines Bauprojektes im Haus- und Wohnungsbau gehören.

Frank Wittig, Geschäftsführer der EURO MASSIV BAU GmbH, beschreibt die Philosophie des Unternehmens so: „Qualität im Hausbau bedeutet, individuelle Erwartungen, Wünsche und Anforderungen von Anfang an zu berücksichtigen und nachhaltig zu erfüllen. Unsere Bauherren sollen eine möglichst stressfreie Bauabwicklung erleben, damit sie uns anschließend aus Überzeugung weiterempfehlen. Unser Ziel ist, aus jedem Bauherren einen Referenzkunden zu machen!“.

Bewertungen, wie sie vom ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH bei übergebenen Bauherren der EURO MASSIV BAU bereits seit Jahren erhoben und zertifiziert werden, entsprechen diesen Anforderungen in vollem Umfang. Sie zeigen, dass die Zufriedenheit der Bauherren ein wesentliches Markenzeichen des Duisburger Baubetreuers und Bauträgers ist. Das Ergebnis der letzten Untersuchung per 03/2016: 86% Bauherrenzufriedenheit bei einer 94 %-igen Empfehlungsbereitschaft der befragten Bauherren! Mehr als 91% Erfüllung der Gesamtanforderungen bei einer Budgetsicherheit von nahezu 90%.

Nun geht die EURO MASSIV BAU GmbH einen Schritt weiter und dehnt nach erneuter Statusermittlung der Kundenzufriedenheit die Zusammenarbeit mit dem ifb Institut aus: Das Qualitätssicherungssystem des Unternehmens wird um die permanente Prüfung der Bauherren-Zufriedenheit nach jeder erfolgten Abnahme erweitert.

Die damit verbundene, ständige Kommunikation zwischen dem ifb Institut und dem Unternehmen ermöglicht jederzeit den Zugriff auf die Bauherrenzufriedenheit bei allen aktuell übergebenen Bauvorhaben. Die abgefragten Ergebnisse werden zeitnah in das Qualitätsmanagement-System des Unternehmens eingepflegt. Damit übernimmt das Unternehmen eine führende Rolle in Sachen Qualitätssicherung, sowohl in Duisburg, Essen, Oberhausen, Moers, Kleve, Viersen, Wuppertal, als auch in Düsseldorf oder Köln.

Frank Wittig: „Zufriedene Bauherren sind unser wichtigstes Qualitätsmerkmal. Das zeigen auch die vielen Empfehlungen, die wir von unseren Bauherren bekommen. Das ist für uns das sichtbarste Zeichen, dass unsere Kunden mit der Gesamtleistung unserer Mannschaft zufrieden sind“!

Die vom ifb Institut durchgeführte Bauherrenbefragung zum neuerlichen Status für den Zeitraum von 05/2015 bis 08/2017 umfasst alle relevanten Parameter, die für eine aussagefähige Bewertung der Professionalität eines Bauunternehmens erforderlich sind. Die Prüfungsanforderungen sind entsprechend hoch.

Neben der Zufriedenheit, der Empfehlungsbereitschaft und dem Referenzverhalten der Bauherren bestehen sie aus wichtigen Fragen zu harten Fakten bzw. Parametern. Dazu zählen die Vertragssicherheit des Unternehmens, die Erfahrungen zur Budgetsicherheit und damit zum Verlauf der Baukostenentwicklung, die Erledigung von Restarbeiten und Beseitigung ggf. noch vorhandener Mängel. Bewertungen zur Architektur und Planungsleistung, zum Zeitrahmen der Fertigstellung, zur Bemusterung, Bauleitung und handwerklichen Ausführungsqualität der beauftragten Fachbetriebe sowie ein Abschlussstatement der Bauherren runden das Befragungsraster ab.

Es sei wichtig, Qualitäts- und Service-Leistungen im Bauwesen so transparent wie möglich zu machen, um Bauinteressenten eine deutlich bessere Orientierung im Marktumfeld zu geben, heißt es dazu aus dem ifb Institut.

Schriftliche, verbindliche Bewertungen erfahrener Bauherren sind die verlässlichste Unterstützung. Erfahrungen von Bauherren kommen aus erster Hand und bieten Bauinteressenten bei der Vielfalt des Angebotes ein erkennbares Plus an Sicherheit. Außerdem erleichtern sie die Entscheidung für einen tatsächlichen Qualitätsanbieter. Damit ist allen Interessen gedient.

Für Bauunternehmen, die wie die EURO MASSIV BAU GmbH Wert auf gute Qualitäts- und Leistungsbeurteilungen ihrer Bauherren legen, sind Ergebnisse aus Befragungen zudem eine verlässliche Quelle, um weitere Verbesserungsvorschläge für zukünftige Ablaufoptimierungen zu bekommen.

Der Zugriff auf den aktuellen Status der Qualitäts-Performance ist für Bauinteressenten über die Webseite BAUHERREN-PORTAL jederzeit kostenfrei möglich.

Das ifb Institut veröffentlicht dort die aktuelle Bauherrenbewertung der EURO MASSIV BAU GmbH in Form der Prüfdokumente und der Qualitätsurkunde, die alle wichtigen Ergebnisse enthält. Details zum Zustandekommen der Zufriedenheitsquote, des Empfehlungs- und Referenz-Verhaltens der Bauherren sind im BAUHERREN-PORTAL transparent und verständlich dargestellt.

Neben der EURO MASSIV BAU GmbH befinden sich dort ausschließlich ausgesuchte Bauunternehmen, die ihre Bauherren nachweislich mit Spitzenergebnissen in Qualität und Service bedienen und von diesen ausdrücklich empfohlen werden!

Direkt zur Homepage der EURO MASSIV BAU GmbH gelangen Sie HIER.

Zur Qualitäts-Webseite des Unternehmens im BAUHERREN-PORTAL klicken Sie bitte HIER.

Meerbusch, im Oktober 2017

Diese Informationen werden bereitgestellt von: BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Tel.: 021 32 – 99 50 453. Mail: pr-redaktion@bauherrenreport.de
Verantwortlich: BAUHERRENreport GmbH/PR-Redaktion/Ferdinand Mosch

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Ferdinand Mosch
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 02132 9950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : pr-redaktion@bauherrenreport.de

Wegener Massivhaus GmbH, Paderborn: Bauherren bestätigen kontinuierliche Qualität auf der ganzen Linie

Auch in 2017 ist die konstante Bauherren-Zufriedenheit Garant des Unternehmenserfolges

BildPaderborn/Meerbusch. Die Wegener Massivhaus GmbH ist Bauherren in Paderborn und Umgebung, so in Delbrück, Salzkotten, Bad Lippspringe, Borchen, Wewer, Schloss Neuhaus, Lichtenau oder Geseke seit vielen Jahrzehnten als zuverlässiger und kompetenter Baupartner bekannt.

Das Leistungsspektrum des Baumeister-Haus-Partners umfasst neben dem schlüsselfertigen Bau von massiven Ein- und Mehrfamilienhäusern auf kundeneigenem Grund vor allem anspruchsvolle Bauträgerprojekte und Wohnanlagen.

Nach erfolgreicher Zertifizierung der Bauherren-Zufriedenheit im Januar 2016 wurde nun erneut das ifb Institut für Bauherrenbefragungen aus Meerbusch beauftragt, die Bewertungen und Erfahrungen aller zwischenzeitlich übergebenen Bauherren der Wegener Massivhaus GmbH im Rahmen einer schriftlichen Bauherrenbefragung zu erfassen und zu zertifizieren.

Jürgen Wegener, Geschäftsführer der Wegener Massivhaus: „Für unsere Arbeit hat die Zufriedenheit unserer Bauherren einen besonderen Stellenwert. Es ist uns wichtig, dies glaubwürdig nach außen zu belegen und unser Unternehmen entsprechend als Qualitätsanbieter vom Marktumfeld abzugrenzen. Die meisten Menschen bauen nur einmal im Leben und wünschen sich zu Recht, dass dabei möglichst alles reibungslos verläuft und der Traum vom Eigenheim ohne Verzögerung wahr wird.“

Nach erfolgtem Abschluss der aktuellen Befragung zeigt sich einmal mehr, dass die Wegener Massivhaus GmbH durchweg gute und sehr gute Noten in allen relevanten Kriterien von ihren Bauherren bekommt.

Mit einer Kunden-Zufriedenheitsquote von 93% und einer 100%-igen Empfehlungsbereitschaft der Bauherren erzielt das Unternehmen 2017 erneut Spitzenergebnisse. Im Rahmen der Befragung bescheinigen 93% der befragten Bauherren dem Unternehmen Budgetsicherheit in Form einer Einhaltung der vereinbarten Kosten. Neun von zehn Bauherren sehen ihre Wünsche als voll erfüllt an und 93% bestätigen dem Unternehmen trotz hoher Flexibilität und Änderungsbereitschaft (1,5) die zeitgerechte Fertigstellung ihres Bauprojektes.

Durchweg positive Erfahrungen mit der Bauleitung (1,6), der Qualität der Bauausführung (1,9), der Entwurfs- und Verkaufsplanung (1,8) sowie der Erreichbarkeit der Verantwortlichen (1,6) runden das Qualitätsbild ab.

Die Gesamtbewertung der Handwerker über alle Gewerke hinweg (2,0), die Erledigung von Restarbeiten (2,3) und die anzutreffende Baustellensauberkeit (2,4) führen dazu, dass 93% der Bauherren erneut ihr Haus mit der Wegener Massivhaus GmbH bauen würden.

„Ein solch homogenes Ergebnis ist in der Praxis leider viel zu selten anzutreffen. Deshalb lassen auch nur Profis unter den Bauunternehmern, denen das Feed-Back ihrer Kunden wirklich wichtig ist, ihre Bauherren befragen“, kommentiert Theo van der Burgt, Geschäftsführer des ifb Instituts für Bauherrenbefragungen. „Für Andere kommt das nicht in Frage, obwohl es für Bauinteressenten keine bessere Orientierung und Entscheidungshilfe gibt, um eine sichere Baupartnerschaft einzugehen. Nachvollziehbare, authentische und damit glaubwürdige Referenzen, also Bewertungen und Empfehlungen erfahrener Bauherren, die genau wissen, worüber sie befinden, sind unserer Meinung nach durch nichts Gleichwertiges zu ersetzen“.

Um zukünftigen Bauherren ein weiteres Alleinstellungsmerkmal zu bieten, wechselt die Wegener Massivhaus GmbH per sofort in den permanenten Prüfungsmodus der Bauherrenzufriedenheit.

Christopher Gladen, ebenfalls Geschäftsführer des Unternehmens: „Das bedeutet, dass jeder Bauherr unmittelbar nach erfolgter Abnahme extern nach seiner Leistungsbewertung befragt wird. Die zeitnah erfassten Ergebnisse werden uns übermittelt und dienen der zusätzlichen Qualitätssicherung im Rahmen unseres Qualitätsmanagement. Das wiederum kommt allen Beteiligten zugute“.

Im Bauherren-Portal finden sich neben der Wegener Massivhaus GmbH ausschließlich Bauunternehmen, die ihren Bauherren geprüfte Spitzenergebnisse in Sachen Qualität und Service bieten und damit für ein Plus an Sicherheit zur stehen.

Aller erforderlichen Details zu den Ergebnissen der Bauherrenbefragung können im WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM inkl. Downloads kostenlos abgerufen werden.

Direkt zur Homepage der Wegener Massivhaus GmbH gelangen Sie HIER.

Zur Qualitäts-Webseite des Unternehmens im BAUHERREN-PORTAL klicken Sie bitte HIER.

Diese Informationen werden bereitgestellt von der BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Tel.: 021 32 – 99 50 453. Mail: pr-redaktion@bauherrenreport.de
Meerbusch, im Oktober 2017
Verantwortlich: Redaktion/Ferdinand Mosch

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Ferdinand Mosch
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 02132 9950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : pr-redaktion@bauherrenreport.de

Grund-Invest, Paderborn: 2017 erneut Spitzenergebnisse in der Zufriedenheit der Bauherren

Paderborn/Meerbusch. Die Grund-Invest GmbH & Co. KG hat auch 2017 wieder die Zufriedenheit ihrer Kunden untersuchen und zertifizieren lassen.

BildDas Produktportfolio des Bauträgers, der individuelle Wohnimmobilien unter anderem in Paderborn, Schlangen, Bad Lippspringe, Borchen, Salzkotten und Umgebung errichtet, reicht vom klassischen Einfamilienhaus über Reihenhäuser bis hin zu ganzen Wohnanlagen oder Geschäftshäusern. Aktuell bietet die Grund-Invest Bauinteressenten unter anderem ein Reihenhaus-Projekt in Schlangen mit flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten für die Erwerber an.

Für Karl Josef Walker, Geschäftsführer der Grund-Invest GmbH & Co. KG, ist die Bauherrenzufriedenheit ein unumstößliches Qualitätsmerkmal: „Unser Geschäft lebt von der Zufriedenheit unserer Bauherren. Das diese unser Unternehmen durch ihre Referenz weiterempfehlen ist das zentrale Bestreben unserer Unternehmensphilosophie und damit ein erklärtes Ziel. Unser Team arbeitet bei jedem Bauvorhaben so, dass sich die Bauherren von Beginn an bestens beraten und über die Umsetzung hinaus entsprechend betreut fühlen“.

Die überdurchschnittlich guten Erfahrungen und Bewertungen aus der aktuellen Befragung für den Zeitraum 01/2015 bis 05/2017, die erneut vom ifb Institut für Bauherrenbefragungen aus Meerbusch erhoben und zertifiziert wurden, belegen das:

Darin bestätigen alle Bauherren dem Unternehmen die volle Budgetsicherheit in den vertraglich vereinbarten Baukosten. Angesichts der hohen Flexibilität des Bauträgers, die sich in der Änderungsbereitschaft (Note 1,4) ausdrückt, ist das eine Besonderheit.

95% der Bauherren sehen die Gesamtanforderungen an das Team des Unternehmens als voll erfüllt an und bescheinigen der Grund-Invest GmbH & Co. KG zusätzlich die Verwirklichung ihrer persönlichen Wünsche und Anforderungen. Neun von zehn Bauherren bestätigen außerdem die Einlösung gemachter Versprechen und alle testieren ohne Ausnahme die Einhaltung vereinbarter Zeiträume.

Abgerundet wird das homogene Gesamtbild durch die Bewertungen zur Fachberatung (1,4), Architektur und Planung (1,8), zur Bauleitung (1,7) sowie zur handwerklichen Bauausführung (1,7).

Die Baustellensauberkeit (1,9) und der Bemusterungsverlauf (1,7) runden die Qualitäts- und Leistungsbewertung ab. Für derart gute Noten ist die ständige Erreichbarkeit der Verantwortlichen, die mit (1,3) bewertet wurde, eine wesentliche Voraussetzung.

Mit einer Zufriedenheitsquote von 93% und einer entsprechend hohen Empfehlungs-Bereitschaft darf sich die Grund-Invest GmbH & Co. KG damit erneut zu den Spitzenanbietern in und um Paderborn zählen.

Um jederzeit eine konstante Qualitätssicherheit gewährleisten zu können, wechselt Walker nun mit seinem Unternehmen in den permanenten Prüfungsmodus der Bauherrenzufriedenheit. Das bedeutet, dass jeder Bauherr unmittelbar nach erfolgter Abnahme vom Ifb Institut befragt wird und damit die Leistung des Unternehmens aktuell bewertet. Die Ergebnisse werden der Grund-Invest unverzüglich mitgeteilt und in das Qualitätssicherungssystem des Unternehmens eingearbeitet.

Die Erfahrung zeigt, so verlautet es aus dem Institut, dass dies der beste Weg sei, kontinuierliche Qualität auf höchstem Niveau zu gewährleisten. Bauträger und Baubetreuer, denen die persönliche Beziehung zu ihren Kunden etwas bedeute, wissen um deren Sorgen und handeln proaktiv.

Karl Walker: „Für uns ist das die folgerichtige Weiterentwicklung unseres Bestrebens nach mehr Qualitäts-Transparenz. So können wir unseren Bauinteressenten zeigen, wie wichtig uns die aktuelle Zufriedenheit bei jeder Bauherrin bzw. jedem Bauherrn ist. Darüber hinaus kann es für alle Beteiligten doch nur von Vorteil sein, wenn Chancenpotenziale, die schließlich auf jeder Baustelle zu finden sind, möglichst früh erkannt und dann konsequent umgesetzt werden.“

Auf der Qualitätsseite WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM werden Erfahrungen, Bewertungen und Ergebnisse aus Bauherrenbefragungen veröffentlicht, auch die der Grund-Invest GmbH & Co. KG. Besuche auf diesem Portal sind für Bauinteressenten kostenfrei.

Direkt zur Homepage der Grund-Invest GmbH & Co. KG gelangen Sie HIER.
Zur Qualitäts-Webseite des Unternehmens im BAUHERREN-PORTAL klicken Sie bitte HIER.

Diese Informationen werden bereitgestellt von der BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Tel.: 021 32 – 99 50 453. Mail: pr-redaktion@bauherrenreport.de

Meerbusch, im Oktober 2017

Verantwortlich: Redaktion/Ferdinand Mosch

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Ferdinand Mosch
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 02132 9950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : pr-redaktion@bauherrenreport.de

Expertenmeinung: Neue Warnzeichen für Zinswende

Bauzinsen auf neuem Jahreshoch +++ Talsohle bei Niedrigzinsen scheint überwunden +++ Investoren unter Druck

Ein Kommentar von Theodor J. Tantzen

BildWer über den Kauf einer Immobilie nachdenkt, wird unweigerlich mit einigen bangen Fragen konfrontiert: Wie hoch werden die Bauzinsen in naher Zukunft noch liegen? Wie lange wird es noch die derzeit so günstige Baufinanzierung geben? Hält das historische Zinstief noch weiter an oder ist die Talsohle allmählich durchschritten? Absolut verlässliche Prognosen in puncto Niedrigzinsen für Investoren kann wohl derzeit niemand mit der erwünschten zuverlässigen Sicherheit geben, denn die Einflussfaktoren auf die aktuellen Bauzinsen hierzulande sind ausgesprochen vielfältig.

Doch bei genauer Betrachtung zeichnen sich klare Trends und unverkennbare Indikatoren ab:

Zehnjährige Bauzinsen steigen wieder über 1,5 Prozent

Seit Mitte Juli ist ein klares Signal auf dem deutschen Bauzinsmarkt zu erkennen. Die Bauzinsen für Immobiliendarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung stiegen nach Angaben der Baufinanziers um 0,2 Prozent auf nunmehr über 1,5 Prozent. Ende Juli wurde sogar ein neues Jahreshoch verzeichnet. Die Talsohle scheint damit tatsächlich überwunden zu sein. Die Markterwartung: Fachleute rechnen derzeit mit langfristig höheren Finanzierungskosten. Kurz: Es wird höchste Zeit für den Erwerb einer Immobilie. Für diese Prognose sprechen einige Fakten.

Zinserhöhung in Amerika

Betrachten wir das ökonomische Umfeld, so stehen die Zeichen unverkennbar auf höhere Zinsen. Nach der ersten Zinserhöhung in Amerika zum Ende 2016 signalisiert unlängst die Europäische Zentralbank (EZB) – wenn auch noch zaghaft – ebenfalls das Ende ihrer expansiven, laxen Geldpolitik.

Aussagen des EZB-Präsidenten Mario Draghi zur zukünftigen EZB-Geldpolitik geben erste Hinweise, dass es in näherer Zukunft zu Änderungen des Leitzinses in Europa kommen wird. Stehen wir vor dem Ausstieg aus der extremen Niedrigzinspolitik? Jede Änderung am Leitzins wird sich natürlich auf die Bauzinsen auswirken. Für eine Zinsprognose sollte man daher das Verhalten der EZB genau beobachten. Sie bestimmt auch zukünftig in unregelmäßigen Abständen den europäischen Leitzins neu.

Viele Fachleute erwarten alsbald die Erhöhung des EZB-Leitzinses. Mit einer Veränderung des Leitzinses würde die Europäische Zentralbank Einfluss auf die Wirtschaft der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union nehmen. Sieht man sich die Entwicklung der Bauzinsen an, lässt sich sehr deutlich erkennen, welche Auswirkungen die Änderungen am Leitzins auf die Bauzinsen wie auf alle anderen Finanzprodukte der Banken hierzulande hatten.

Die Entwicklung der Bauzinsen steht aber auch in engem Zusammenhang mit den Zinsen der Hypotheken-Pfandbriefe. Ob Bauzinsen sinken oder steigen, hängt auch immer mit von der Entwicklung der Pfandbrief-Zinsen ab, denn Banken refinanzieren das Geld, das sie an Kunden für Immobiliendarlehen geben, durch Pfandbriefe. Seit geraumer Zeit steigen sie.

Anstieg der Inflationsrate und geopolitische Spannungen

Des Weiteren beobachten wir einen Anstieg der Inflationsrate hierzulande und eine nicht zu unterschätzende Auswirkung des Brexits und der geopolitischen Konfliktherde auf die internationalen Märkte und Börsen. So hat die verbale Eskalation zwischen der amerikanischen und nordkoreanischen Staatsführung die Börsen nach unten getrieben. Investoren zögern nicht, sie suchen ertragreichere Anlagealternativen: Bei ihrer Suche nach alternativen Geldanlagen bevorzugen sie in Krisenzeiten bekanntlich stets auch Immobilien.

Bei der Einschätzung der Bauzinsentwicklung darf auch die gute konjunkturelle Lage in Deutschland nicht außer Acht gelassen werden, denn gewöhnlich geht sie mit einem höheren Zinsniveau einher. Eine höhere Nachfrage von Verbrauchern und Unternehmen nach Gütern oder Dienstleistungen sorgt tendenziell für eine stärkere Kreditnachfrage und damit wieder für höhere Darlehenszinsen.

Obendrein erleben wir in gut fünf Wochen Neuwahlen. Wie genau der künftige wirtschaftspolitische Kurs unserer neuen Bundesregierung ausfallen wird, welche Strukturreformen nach der Wahl angepackt werden, ist noch gar nicht zu beurteilen.

Zeichen der Zeit erkennen – handeln

Sicher ist: Durch Beobachtung der allgemeinen wirtschaftlichen und politischen Lage und mit einem Gespür für die Änderungen des Leitzinses lässt sich immerhin eine Tendenz für die Bauzinsentwicklung der näheren Zukunft festmachen. Die Pfandbriefkurve kann Ihnen noch weitere Indizien liefern.

Wer die noch immer recht niedrigen Bauzinsen nicht ungenutzt verstreichen lassen will, sollte jetzt aktiv werden und seine Planungen beschleunigen. Die Zeit des Beobachtens neigt sich dem Ende – handeln ist gefragt, wenn die historisch tiefen Bauzinsen langfristig genutzt werden sollen.

Dabei sollten Sie jedoch klug und bedacht handeln, denn ein schlecht gelegenes oder schlecht geplantes Bauprojekt könnte am Ende teurer werden, als es die Zinsersparnisse bei einer günstigen Baufinanzierung sind. Das Vertrauen in einen renommierten Immobilienexperten mit seiner erstklassigen Expertise sollte dabei genutzt werden!

Theodor J. Tantzen, Vorstand der Prinz von Preussen Grundbesitz AG.

Über:

Prinz von Preussen Grundbesitz AG
Herr Theodor J. Tantzen
Fritz-Schroeder-Ufer 37
53111 Bonn
Deutschland

fon ..: 02 28-9 85 17-980
fax ..: 02 28-9 85 17-989
web ..: http://www.prinzvonpreussen.eu
email : info [at] prinzvonpreussen.eu

Die Prinz von Preussen Grundbesitz AG, Bonn, zeichnet sich durch jahrzehntelange Kompetenz auf dem Gebiet der Projektentwicklung und Projektsteuerung aus. Die Kernkompetenz des namhaften Bauträgerunternehmens liegt in der Entwicklung, Umsetzung und Vermarktung sowohl historischer, denkmalgeschützter und restaurierter Bauwerke als auch von Neubauprojekten, die durch ein unverwechselbares architektonisches Flair sowie exklusive Lage und Ausstattung für sich einnehmen. Weitere Informationen unter www.prinzvonpreussen.eu

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info@prtb.de

GRUND-INVEST, Paderborn: Hohe Bauherrenzufriedenheit ist Markenzeichen des Erfolges

Erneut lässt das Unternehmen die Bauherren-Zufriedenheit zertifizieren

BildFür den erfahrenen Bauträger GRUND-INVEST GmbH & Co. KG aus Paderborn ist Kundenzufriedenheit zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Das wird auch dadurch deutlich, dass das Unternehmen zukünftig die Zufriedenheit seiner Bauherren nach jeder Abnahme konsequent extern überprüfen und zertifizieren lässt.

Das Unternehmen bietet seinen Bauherrinnen und Bauherren sämtliche Leistungen, die zur Planung, Errichtung und zum Bezug eines Hauses bzw. einer Wohnung erforderlich sind, inkl. erforderlichem Baugrundstück und bis zur Vermarktung der Altimmobilie.

„Im Haus- und Wohnungsbau zeigt sich Qualität erst, wenn die hohen Erwartungen unserer Kunden am Ende erfüllt worden sind und diese uns als Bauträger aus freien Stücken und aus Überzeugung weiterempfehlen“, so Karl Walker, Geschäftsführer der GRUND-INVEST GmbH & Co. KG. Walker ergänzt: „Die guten Bewertungen, die vom ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH bei unseren übergebenen Bauherren der Jahre 2012-2014 bereits ermittelt und zertifiziert wurden zeigen, dass zufriedene Bauherren bei der GRUND-INVEST GmbH & Co. KG ein Qualitätsmerkmal darstellen“.

Das Ergebnis der damaligen Untersuchung: 95% Bauherrenzufriedenheit bei einer 100%-igen Empfehlungsbereitschaft aller befragten Bauherren.

Nun lässt GRUND-INVEST zum wiederholten Male den aktuellen Status Quo zertifizieren und erweitert anschließend das Qualitätssicherungssystem um die laufende Prüfung der Bauherren-Zufriedenheit nach jeder erfolgten Abnahme.

Die ständige Kommunikation zwischen dem ifb Institut und dem Unternehmen ermöglicht es, den aktuellen Stand zu jedem übergebenen Bauvorhaben jederzeit abrufen und damit zeitnah in das Qualitätsmanagement-System des Unternehmens einpflegen zu können.

Die vorgeschaltete Befragung des Status Quo für den Zeitraum 01/2015 bis 06/2017 umfasst alle Parameter einer aussagefähigen Bauherrenbefragung. Das sind neben der persönlichen Zufriedenheit der Bauherren und deren Empfehlungsbereitschaft inklusive Referenzverhalten vor allem ihre Erfahrungen und Bewertungen zur Erfüllung von Wünschen und Anforderungen, zur Vertragssicherheit, zum Baukostenverlauf, zur Erledigung von Restarbeiten und zur Beseitigung ggf. noch vorhandener Mängel. Bewertungen zur Architektur und Planung, zur zeitlichen Fertigstellung, Bemusterung, Bauleitung- und Bauausführungsqualität der beauftragten Fachhandwerker runden das Befragungsprofil ab.

Der Zugriff auf den aktuellen Stand der Qualitäts-Performance ist über das Internet auf der Verbraucher-Webseite im BAUHERREN-PORTAL jederzeit kostenlos möglich.

„Das vorrangige Ziel unserer Arbeit besteht darin, dass wir angehenden Bauherren durch vollständige und flächendeckende Bauherrenerfahrungen zusätzliche Sicherheit bieten können, was ihnen die Entscheidung für einen von uns geprüften Qualitätsanbieter zusätzlich erleichtert. Die im Institutsbereich vorgeschriebenen Prüfkriterien sind hoch, weshalb sie nur von wirklich guten Anbietern erreicht werden. Dazu kommt, dass Bauunternehmen, die Wert auf ihre Qualität legen, die Erfahrungen und kritischen Hinweise ihrer Bauherren gezielt für die ständige Optimierung ihrer Abläufe einsetzen“, erläutert Theo van der Burgt, Geschäftsführer des ifb Instituts.

Das ifb Institut veröffentlicht im BAUHERREN-PORTAL die Ergebnisse und Prüfdokumente mit den wichtigsten Ergebnissen der GRUND-INVEST GmbH & Co. KG. Empfehlungs- und Referenz-Verhalten der Bauherren gehören zu den Hausbau-Erfahrungen selbstverständlich dazu.
Neben der GRUND-INVEST GmbH befinden sich dort ausschließlich Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen, die ihren Bauherren nachweislich Spitzenergebnisse in Qualität und Service bieten!

Meerbusch, im Juli 2017

Direkt zur Homepage der GRUND-INVEST GmbH & Co. KG gelangen Sie HIER.

Zur Qualitäts-Webseite des Unternehmens im BAUHERREN-PORTAL klicken Sie bitte HIER.

Diese Informationen werden bereitgestellt von der BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Tel.: 021 32 – 99 50 453. Mail: pr-redaktion@bauherrenreport.de
Verantwortlich: BAUHERRENreport GmbH/Redaktion/Ferdinand Mosch

Über:

BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 021329950453
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Die Qualitätsgemeinschaft zwischen der BAUHERRENreport GmbH und dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit repräsentativen Bauherren-Bewertungen aus schriftlich-verbindlichen Befragungen und den daraus abzuleitenden Handlungsempfehlungen für Bauinteressenten. Partner der Qualitätsgemeinschaft sind geprüfte, regionale Spitzenanbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, deren Bauherrenzufriedenheit überdurchschnittlich hoch ist.

Die Ergebnisse der Befragungen werden nach der Auswertung zertifiziert und ab einer Zufriedenheitsquote von 80% beurkundet. Dann verleiht das ifb Institut auch das geschützte Güte- und Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Die substanziellen Inhalte des Konzeptes sind einzigartig: Die Ergebnisse fließen in eine umfassende PR-Kampagne und ein professionelles Empfehlungsmarketing ein und werden u.a. im Netz und in Profi- und PR-Portalen verbreitet, damit möglichst viele Interessenten von der Spitzenqualität der untersuchten Partner erfahren.

Die Zielsetzung: „Spitzenanbieter im Haus- und Wohnungsbau müssen über Bauherren-Bewertungen klar erkennbar von der breiten Masse aller anderen Anbieter getrennt und wesentlich auffälliger herausgestellt und hervorgehoben werden!“

Die Ergebnisse der Haus- und Wohnungsbauer werden auf der Bauinteressenten-Plattform, dem Bauherren-Portal, veröffentlicht. Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen sind für jeden zugängig, Downloads stehen kostenlos bereit.

Authentische, verständliche Bewertungen der Bauherren zu ihrer Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft generieren die beabsichtigte Sogwirkung auf Bauinteressenten, denn diese sollen sich schließlich für einen der besten Anbieter in ihrer Region entscheiden!

Vorteile für Bauinteressenten: Die Bauherren-Bewertungen im Bauherren-Portal geben zusätzliche Orientierung und ein wichtiges Sicherheitsplus: Die in dieser Qualität aufgearbeiteten Empfehlungen von Ex-Bauherren zu ausgesuchten Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen helfen Bauinteressenten, ihre Entscheidung durch belegbare Fakten abzusichern. Die Tiefe an Qualität bekommen sie an keiner anderen Stelle, auch nicht im Netz!

Vorteile für Partner-Unternehmen: Neben anderen Nutzenaspekten haben sie Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualitätspositionierung und damit in der Imagedarstellung innerhalb ihres relevanten Marktes. Die Auslobung ihrer geprüften Bauherren-Zufriedenheit lässt den Eingang an qualifizierten Empfehlungsanfragen und Aufträgen ansteigen. Teure, meist nicht messbare Image-Werbung kann sofort eingespart werden. Betriebswirtschaftlich rechnet sich der geringe Aufwand in kürzester Zeit: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
Herr Ferdinand Mosch
Gereonstraße 12
40667 Meerbusch

fon ..: 02132 9950453
web ..: http://www.bauherren-portal.com
email : pr-redaktion@bauherrenreport.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons