Barcamp

now browsing by tag

 
 

HSMA und Tourismuszukunft präsentieren zum 10-jährigen Jubiläum eine neue Location für das Hotelcamp

Die Branche wurde vor die Wahl gestellt: Drei Finalisten einer Vorauswahl von Bewerbern durften für sich als Veranstaltungsort auf Facebook werben. Sieger ist das GenoHotel Baunatal.

BildEinst in Bendorf bei Koblenz durch die HSMA Deutschland e.V. und Tourismuszukunft ins Leben gerufen, sollten anlässlich des zehnjährigen Bestehens nun auch die Teilnehmer die Location des Hotelcamps mit auswählen, um dem Charakter eines Barcamps vollumfänglich gerecht zu werden. Die Idee, auch die Mitglieder der HSMA und andere Branchenzugehörige an der Auswahl der Location zu beteiligen, stieß auf große Resonanz: „Wir haben mit dem Aufruf rund 44.000 Menschen bei Facebook erreicht – die Bewerbungsvideos wurden fast 18.000 mal aufgerufen. In diesen Videos hatten die Hoteliers die Möglichkeit, die jeweilige Eignung als Location dem Zuschauer näher zu bringen. Dem Gewinner GenoHotel Baunatal gratulieren wir recht herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Unser Dank gilt auch den beiden anderen Bewerbern Hotel ANDERS Walsrode und dem Steigenberger Hotel Braunschweig“, so Georg Ziegler, Präsident und geschäftsführender Vorstand der HSMA Deutschland e.V.

Markus Maier, Geschäftsführer vom GenoHotel Baunatal, freut sich ebenfalls über die gewonnene Ausschreibung: „Mein Team und ich sind sehr glücklich. Für uns als ,junges‘ Hotel in dieser Destination – das ist schon etwas ganz Besonderes.“

Das für die Branche eher ungewöhnliche Veranstaltungsformat eines Barcamps, bei dem die Teilnehmer zu Beginn des Events die Inhalte und den Ablauf selbst entwickeln, gehört nun seit zehn Jahren zu einer festen Eventgröße in der deutschsprachigen Hotellerie. Die Organisatoren HSMA Deutschland e.V. und Tourismuszukunft konnten im Laufe der Jahre die Teilnehmerzahlen des Hotelcamps von 80 auf über 150 Personen steigern. Die Teilnehmerzahl wird jedoch bei dem Hotelcamp 2018 auf 150 Personen begrenzt. Bisher konnten sie stets zahlreiche renommierte Hoteliers und Experten für dieses Event gewinnen, die sich mit den anderen Teilnehmern jedes Jahr im Herbst intensiv untereinander austauschten. Darüber hinaus unterstützt protel hotel software erneut als „Gold Sponsor“ das Hotelcamp.

Vom 11. bis zum 13. Oktober 2018 können sich Hoteliers und Branchenexperten in Baunatal bei Kassel zu aktuellen Themen austauschen, Netzwerken sowie das eigene Fachwissen erweitern. Die Anmeldung ist online ab sofort möglich. Weitere Informationen unter www.hotelcamp.de.

Über:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2622 – 907 38 – 0
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.200 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, E-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

www.hsma.de

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Hotelcamp wird 10 Jahre alt und sucht neue Location

Anlässlich des Jubiläums suchen die Veranstalter mithilfe einer öffentlichen Ausschreibung eine neue Location in Deutschland. Bewerbungen dürfen bis zum 15. Februar 2018 eingereicht werden.

BildDie Organisatoren haben sich für dieses Jahr etwas Besonderes ausgedacht: Bewerbungen von Veranstaltungslocations sollen als Video-Clip eingereicht werden; aber auch via Text und Bild, Audiobotschaft oder Ähnliches ist möglich. Wichtig ist, dass die Sollkriterien erfüllt werden. Die kreativsten Einsendungen werden anschließend öffentlich präsentiert und zu einem Voting freigegeben.

„Die Location kann sich überall in Deutschland befinden – egal ob Nord oder Süd, Ost oder West. Wir sind offen für jeden Standort. Dabei würden wir jedoch gerne einen Standort abseits des großen Geschehens bevorzugen, um den Camp-Charakter – so wie in Bendorf die letzten neun Jahre – beizubehalten. Trotzdem haben Stadthotels die gleiche Chance, da letztendlich die Barcamper über den Veranstaltungsort abstimmen und entscheiden sollen. Es kann sich also jeder bewerben. Am besten via Video-Clip“, so Georg Ziegler, Vorstandsmitglied des HSMA Deutschland e.V.

Vor über zehn Jahren einst in Bendorf bei Koblenz ins Leben gerufen, entwickelte sich das damals für die Branche eher ungewöhnliche Veranstaltungsformat eines Barcamps zu einer festen Eventgröße in der deutschsprachigen Hotellerie. Die Organisatoren HSMA Deutschland e.V. und Tourismuszukunft steigerten die Teilnehmerzahlen des Hotelcamps von 80 auf über 150 Personen. Dabei konnten sie auch zahlreiche renommierte Hoteliers und Experten gewinnen, die sich mit den anderen Teilnehmern jedes Jahr im Herbst untereinander austauschten. protel hotel software ist außerdem 2018 ebenfalls wieder als „Gold Sponsor“ dabei.
Um den insgesamt 150 Personen einschließlich der Organisatoren nun auch in Zukunft einen idealen Rahmen bieten zu können, soll das zehnte Hotelcamp in diesem Jahr an einem neuen Standort stattfinden.

Florian Bauhuber, Mitbegründer von Tourismuszukunft und Mitorganisator des Hotelcamps ergänzt: „Der inhaltliche Fokus des Hotelcamps wird sich künftig noch stärker auf die Veränderungen der Hotelbranche durch die Digitalisierung fokussieren. Unser Ziel ist es, die innovativsten Akteure der gesamten Branche an einem Ort zu versammeln, um im bewährten Stil eines echten Barcamps zu diskutieren und um das eigene Fachwissen erweitern zu können.“
Zwei Termine stehen zur Wahl: Das Hotelcamp soll vom 11. bis zum 13. Oktober 2018 oder vom 18. bis 20. Oktober 2018 stattfinden. Die Teilnahmevoraussetzungen finden Bewerber auf www.hotelcamp.de.
Die Organisatoren sichten alle eingegangenen Bewerbungen und treffen anschließend eine Vorauswahl von fünf Locations für das Hotelcamp 2018, die dann im März zum öffentlichen Voting freigegeben werden. Anschließend können die potenziellen Teilnehmer und Interessenten ihren Favoriten wählen.

Über Tourismuszukunft:

Die Zukunft des Tourismus gestalten: Mit diesem Anspruch berät und begleitet Tourismuszukunft touristische Unternehmen und Verbände. Basierend auf dem weit gefächerten Know-how unserer Netzwerkpartner unterstützen wir unsere Kunden dabei, neue Strategien und Lösungen fürs digitale Zeitalter zu finden.
Wir denken über die Zukunft nach – und helfen Ihnen, diese für Ihr Unternehmen zu gestalten. Ob Analyse, Beratung, Schulung oder Umsetzung – für jedes Prozess-Stadium finden Sie im Tourismuszukunft-Team kompetente Partner. Unsere Erfahrung und Flexibilität helfen uns, Sie bei höchst unterschiedlichen Anliegen zu unterstützen. Statt auf Einzelprojekte setzen wir auf Prozesse: So begleiten wir viele unserer Kunden schon seit Jahren – und gestalten gemeinsam mit ihnen den Fortschritt. Dieses gemeinschaftliche Vorgehen ist auch der Grund, warum uns Tourismusdestinationen, Reiseveranstalter, Reisemittler, Branchenverbände und Hotels in ganz Europa vertrauen. Wir beraten nicht nur – wir zeigen unseren Kunden auch, wie sie Neuerungen im Unternehmen umsetzen können. Oft werden wir als Berater zu Innovationsprozessen gebeten – weil man uns zutraut, diesen Aufbruch mit unbekanntem Ziel erfolgreich zu begleiten.

Über:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2622 – 907 38 – 0
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.000 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, e-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Das SaarCamp 2017

Ticketverkauf ist live

BildAm Samstag, den 27. und Sonntag, den 28. Mai 2017 wird das SaarCamp zum achten Mal ausgerichtet. Veranstaltungsort ist auch dieses Jahr wieder die Hochschule für Technik und Wirtschaft (htw) am Campus Rotenbühl.

Das SaarCamp ist ein klassisches Barcamp mit dem Kernthema „Die digitale Gesellschaft“. Das Barcamp ist offen für alle Teilnehmer und wird komplett ehrenamtlich vom Verein SaarCamp e.V. organisiert, der im März 2015 gegründet wurde. Tickets gibt es unter https://www.saarcamp.de/tickets/

Das Barcamp für das digitale Leben im Saarland, sucht Sponsoren

Um den Teilnehmerbeitrag für die Verpflegung am gesamten Wochenende so gering wie möglich zu halten, wird die Veranstaltung hauptsächlich von Sponsoren getragen.
Ein Sponsoring bietet die Möglichkeit sich als Unternehmen im Rahmen von Themen der Digitalisierung zu positionieren und unternehmerische Verantwortung zu zeigen. Sponsoren dieser außergewöhnlichen Tagung tragen also zur Entwicklung der Branche in der Region und darüber hinaus bei. Weitere Informationen unter https://www.saarcamp.de/sponsoren-gesucht/

Was ist ein BarCamp

Barcamps sind ein besonderes Tagungsformat, bei dem die Teilnehmer selbst das Programm gestalten. Bei der morgendlichen Planung kann jeder Teilnehmer einen Vortrag, eine Diskussion oder einen Workshop vorschlagen. Das Plenum stimmt darüber ab, welche Themen einen Raum bekommen. In sogenannten Sessions werden sie bearbeitet. Besucher mit gleichen Interessen finden so schnell und unkompliziert zu Expertenvorträgen oder offenen Brainstormings zusammen. Die Diskussionen und Debatten erhalten damit ein hohes fachliches Niveau. Durch diese Offenheit sind Barcamps sehr kreative Veranstaltungen, die einen hohen innovativen Output bieten. Dazu kommt die Vernetzung der Akteure, so wird das SaarCamp über das Wochenende hinaus zu einer wichtigen Plattform für alle Menschen im Saarland, die sich mit Digitalisierung im weitesten Sinne beschäftigen: Sowohl Akteure der IT- , Web- und Kreativbranche als auch aus dem Bildungssektor waren in den vergangenen Jahren stark vertreten.

Themenbeispiele SaarCamp 2016

Im vergangenen Jahr gab es Sessions u.a. zu folgenden Themen:
Lego Serious Play, Rasberry Pi, Freifunk, CSS, Twitter-Führerschein, Bitcoins, Neues Publishing, Recht in der digitalen Wolke, Bedingungsloses Grundeinkommen, Docker: Grundlagen, Amateurfunk: ISS und Satelliten, Workshop Theremin

Was ist neu

Dieses Jahr wurde die Website komplett neu aufgesetzt und enthält unter anderem ein Blog. Mit einer Blogparade und der Veröffentlichung von Gastbeiträgen möchten die Organisatoren den Austausch und die Diskussion über das Wochenende hinaus tragen. Durch Kooperationen mit dem Poprat, dem Coder Dojo und anderen Organisationen der Region wird das Ziel, thematisch eine breitere Fächerung zu erreichen, bereits in der Planungsphase vorbereitet.

Weitere Infos

Interessierte Teilnehmer können sich unter http://www.saarcamp.org/newsletter/ für den Newsletter registrieren bezüglich der Planung auf dem Laufenden bleiben. Tickets gibt es unter https://www.saarcamp.de/tickets/

Für weitere Informationen, Interviewanfragen, Presseakkreditierungen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden.

Über:

SaarCamp e.V.
Herr Tobias Warken
Kurzenbergstr. 45
66292 Riegelsberg
Deutschland

fon ..: +49 06806 982 82 70
web ..: https://www.saarcamp.de/
email : tobias@saarcamp.org

Pressekontakt:

SaarCamp e.V.
Herr Tobias Warken
Kurzenbergstr. 45
66292 Riegelsberg

fon ..: +49 06806 982 82 70
web ..: https://www.saarcamp.de/
email : tobias@saarcamp.org

Pilotprojekt – Erstes E-Commerce BarCamp in OWL

Business 4.0: Durch Wissenstransfer und Transparenz den digitalen Wandel aktiv gestalten

Pilotprojekt - Erstes E-Commerce BarCamp in OWL

Das Organisationsteam vom ersten E-Commerce Barcamp OWL

Wachstum durch Zusammenarbeit ist das Stichwort. Die Software-Branche hat mit der Open-Source Strategie in den letzten Jahren vorgelebt, wie erfolgreich Wissenstransfer und Zusammenarbeit unter Experten sein kann. Mit dem Tenor „Moderner Wissensaustausch unter Gleichgesinnten“ veranstalten vier Unternehmen der Online Kommunikations-Branche am 09. Februar 2017 das erste „E-Commerce BarCamp OWL – Bumblebee & Butterfly“, in der SchücoArena Bielefeld. Bei dieser Art von Campustreffen wird Transparenz geschaffen. Die Teilnehmer profitieren ganz ohne Konkurrenzgedanken voneinander.

Die Teilnehmer erwartet ein offener Austausch zu den unterschiedlichsten E-Commerce Themen. Die Diskussionspunkte werden zu Beginn der Veranstaltung von den Anwesenden selbst festgelegt. Vorschläge können ab sofort über die offizielle Webseite www.e-commerce-barcamp.de eingereicht werden. Wie finde ich den Einstieg in den E-Commerce? Welche Möglichkeiten gibt es, im eigenen Marktsegment gegen große Online-Plattformen wie Amazon zu bestehen? Sind Online-Shop und stationärer Handel eine gewinnbringende Kombination? Wie sehen flankierende Online-Marketing-Maßnahmen aus? Diese oder andere Fragen und Themen rund um technische, rechtliche oder marketingrelevante Fragestellungen können Bestandteil des ersten Bielefelder E-Commerce BarCamps sein. Den Teilnehmern wird ausreichend Raum geboten, die eigenen Anliegen anzusprechen und in lockerer Atmosphäre Lösungsansätze zu erarbeiten. Die Veranstaltung lebt von vielen frischen Themen, von Spontaneität und neuen, vielleicht auch mal unkonventionellen Ideen.

Jeder Anwesende entscheidet selbst, ob er wie eine Hummel (Bumblebee) schnell von Gruppe zu Gruppe weiterzieht, Ansätze einbringt, viele Ideen aufgreift und weiterträgt oder wie ein Schmetterling (Butterfly) längere Zeit in den einzelnen Workshops verweilt, eingehend diskutiert und Lösungsansätze voranbringt.

Dieses BarCamp richtet sich an Verantwortliche im E-Commerce und Online Marketing sowie an IT-Spezialisten und Programmierer von Shop-Systemen. Ebenso an regionale Nachwuchskräfte der Online-Banche und Studenten.

Tickets gibt es ab 49,- Euro zzgl. MwSt. Die Ticketanzahl ist begrenzt. Der Erlös der Veranstaltung wird an regionale, soziale Projekte gespendet.

Tickets zum E-Commerce BarCamp OWL sowie weitere Infos finden Interessierte unter: www.e-commerce-barcamp.de

Näheres zu den Veranstaltern des ersten E-Commerce BarCamps in OWL,
am 09.02.2017:

coupling media GmbH
Als Partner für eBusiness Lösungen steht die coupling media GmbH aus Herford für Gesamtlösungen rund um die Online Kommunikation und Produktvermarktung. Strategieentwicklung, Umsetzung und Erfolgsmessung – alles aus einer Hand.

Lynx-Consulting GmbH
Zu den Geschäftsfeldern des Beratungsunternehmens Lynx-Consulting GmbH mit Sitz in Bielefeld zählen die Geschäftsfelder SAP, IT Management und Digital Services wie E-Commerce Entwicklung und Strategieberatung, sowie Data-Driven Marketing und PIM-Systeme.

qualitytraffic GmbH
Die Online Marketing Agentur qualitytraffic GmbH aus Bielefeld betreut und unterstützt E-Commerce Kunden in allen Bereichen des Online Marketings.

u+i interact GmbH & Co. KG
u+i interact ist eine inhabergeführte Kommunikationsagentur mit Standorten in Bielefeld, Münster und Hamburg. Hier dreht sich alles um die Marke – von der Strategie über das Corporate Design bis zur Umsetzung in Kampagnen, E-Commerce-Lösungen und digitalen Business Anwendungen.

coupling media, die Online Marketing Agentur aus Herford ist Ihr Partner für e-Business-Lösungen. Seit der Gründung in 2003 haben die Internetexperten ihr Portfolio stetig erweitert und optimiert, so dass Kunden hier individuelle und vor allem effektive Gesamtlösungen für ihre Online Kommunikation und Produktvermarktung erhalten. Stets orientiert an aktuellen Trends wird für den Kunden sein ganz persönlicher Marketing Mix erarbeitet. coupling media unterteilt seine Online Aktivitäten in die vier Geschäftsbereiche: Übergreifendes Online Marketing, Web-Entwicklung/Design, Suchmaschinen-Marketing/Optimierung und Affilliate-Marketing. Somit können den Kunden alle Online Marketing Wünsche aus einer Hand und genau aufeinander abgestimmt erfüllt werden.

Firmenkontakt
coupling media GmbH
Andrea Dittmar
Leopoldstraße 2-8
32051 Herford
+49(0)5221-34 25 6 – 0
+49(0)5221-34 25 6-28
info@coupling-media.de
http://www.coupling-media.de

Pressekontakt
coupling media GmbH
Christin Wehrmann
Leopoldstraße 2-8
32051 Herford
+49(0)5221-34 25 6 – 17
+49(0)5221-34 25 6-28
cw@coupling-media.de
http://www.coupling-media.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons