Bäckerei

now browsing by tag

 
 

Neueröffnung des Schlosscafés in Beuren

Restaurant, Schokoladenmanufaktur, Bäckerei, Café und Eisdiele in Einem

BildMit seinen ansprechenden Räumlichkeiten in schönem Ambiente und seinem breiten Sortiment an kulinarischen Köstlichkeiten bietet das neu eröffnete Schlosscafé in Beuren vielfältige Genüsse für alle Sinne.

Das Traditionshaus gegenüber der Panorama Therme wurde in den vergangenen drei Jahren von Grund auf saniert und präsentiert sich nun in neuem Kleid. In dem großen Gebäude konnten auf intelligente und gastfreundliche Weise Bäckerei mit Café, Restaurant mit Wintergarten, Eisdiele und Veranstaltungsraum untergebracht werden.

Inhaber Dirk Mayer legt in seinem Gastronomiebetrieb großen Wert auf ein gemütliches Ambiente, hat deshalb auch bei der Einrichtung weder Kosten noch Mühen gescheut, um eine ansprechende Atmosphäre für seine Gäste zu schaffen.

Das neue Restaurant besticht durch eine offene und helle Ausstattung, dennoch wird die Privatsphäre an den Tischen mit rund 200 Plätzen gewahrt. Auf der angrenzenden Terrasse lässt es sich ruhig und entspannt sitzen und die Leckereien aus der italienischen und schwäbischen Küche genießen. Ob deftige Pizzen aus dem Holzbackofen oder die vielen verschiedenen Maultaschenvariationen, auf die sich Dirk Mayer mit seinem Team spezialisiert hat: alle Gerichte werden frisch aus regionalen und zum Teil biologischen Zutaten hergestellt und serviert.

In der Bäckerei werden Kunden täglich mit frisch gebackenem Bauernbrot, Vital- und Dinkelbrot, selbstgemachten Kuchen und hausgemachten Torten sowie mit Kleingebäck, eigener Schokolade und Pralinen verwöhnt. Hier befindet sich auch das schön eingerichtete Café mit 30 Sitzplätzen, in dem sich die in Handarbeit hergestellte Bäckerkunst unverzüglich und in gemütlichem Ambiente genießen lässt.

Mitte April wird die angrenzende Eisdiele eröffnet, in der 14 verschiedene, selbst gemachte Eissorten angeboten werden. „Das beste Eis im ganzen Umkreis“, verspricht Dirk Mayer.

Der Veranstaltungsraum im Obergeschoss, der mittels Aufzug barrierefrei erreicht werden kann, eignet sich mit rund 70 Sitzplätzen hervorragend für Hochzeiten, Familienfeiern oder Veranstaltungen in großem Stil. Hier sollen auch Eventabende mit Motto stattfinden, die neben bester Unterhaltung auch köstliche Spezialitäten aus der Küche erwarten lassen.

Dirk Mayer ist in Beuren kein Unbekannter. Seit elf Jahren führt er das Thermalbadrestaurant. Mit dem Kauf und der Kernsanierung des Schlosscafés erweitert er mit seinen kulinarischen Leckereien das Angebot für seine Gäste.

Schlosscafe . Am Thermalbad 3 . 72660 Beuren
www.schlosscafe-beuren.de

Über:

Schlosscafe Restaurant . Café . Konditorei
Herr Dirk Mayer
Am Thermalbad 3
72660 Beuren
Deutschland

fon ..: 07025-9117610
fax ..: 07025-9117612
web ..: http://www.schlosscafe-beuren.de
email : info@schlosscafe-beuren.de

Das Schlosscafe, direkt bei der Panorama Therme Beuren, ist Restaurant, Bäckerei, Konditorei und Eiscafé.
In ungezwungenem, gemütlichem Ambiente genießen Sie ein regionales, gutbürgerliches Speisenangebot mit saisonalen Highlights.
Bei schönem Wetter entspannen Sie mit Essen und Getränken auf unserer Sonnenterrasse, mit Blick auf den Hohenneuffen.
Kuchen, Torten, Brot, Backwaren, Pralinen und Eis bieten wir in Konditor-Qualität aus unserer eigenen Herstellung. Ihre Feierlichkeiten, Feste feiern Sie bei uns in modernen, separaten Räumlichkeiten mit unserem individuellem Veranstaltungsservice.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Schlosscafe Restaurant . Café . Konditorei
Herr Dirk Mayer
Am Thermalbad 3
72660 Beuren

fon ..: 07025-9117610
web ..: http://www.schlosscafe-beuren.de

Fachhandel Markus Heucher führt Online-Fremdkörpermanagement für Betriebe der Lebensmittelindustrie ein

Schlachthöfe, Zerlegebetriebe, Metzgereien, Fleischereien, Großküchen, Großbäckereien, Hotellerie und Gastro können vom kostenlosen Fremdkörpermanagement des Fachhandels Markus Heucher profitieren.

BildDuisburg – Die Lebensmittelverarbeitung in Schlachthöfen, Zerlegebetrieben, Fleischereien, Metzgereien und in anderen Lebensmittelbetrieben wird durch eine Vielzahl von Qualitäts-, Sicherheits- und Hygienestandards geregelt. Hierzu müssen die Betriebe der Lebensmittelindustrie unter anderem ein effektives Fremdkörpermanagement betreiben um eine Verunreinigung von Lebensmitteln durch Fremdkörper aller Art zu vermeiden. Der Duisburger Fachhandel Markus Heucher, der sich auf Bedarfsartikel für die Lebensmittelverarbeitung spezialisiert hat, bietet hierfür seinen Kunden ein ausgeklügeltes und zeitsparendes Onlinetool für das Messer- und Fremdkörpermanagement an.

Ganz gleich, ob es um Sicherheit, Qualität oder Hygiene geht, die Lebensmittelindustrie ist eine der am stärksten reglementierten Branchen. Normen und Regelwerke wie IFS – International Featured Standards, OS – Qualität und Sicherheit, BRC Global Standards des British Retail Consortiums oder das bekannte Konzept HACCP – Hazard Analysis and Critical Control Points dienen insbesondere der Vermeidung einer Kontaminierung von Lebensmitteln durch Fremdkörper. Grundlegend für die Einhaltung dieser Standards ist ein funktionierendes Fremdkörpermanagement, das in Schlacht- und Zerlegebetrieben, in Fleischereien und Metzgereien sowie in Großbäckereien und Großküchen ein praktikables Messermanagement beinhaltet.

Der Fachhandel Markus Heucher hat für diese Aufgabe ein spezielles Fremdkörpermanagement entwickelt. Mit dem Onlinetool „MesserManagement“ können Betriebe der Lebensmittelindustrie ohne großen Aufwand ihre Arbeitsmaterialien einfach und zeitsparend verwalten. Dabei kommt das Fremdkörpermanagment-System ganz ohne zusätzliche Hardware aus und kann problemlos auf jedem Notebook mit Internetverbindung ausgeführt werden.

Das Fremdkörpermanagement-System punktet insbesondere durch eine einfache Handhabung, wodurch eine lückenlose Überwachung der Arbeitsmaterialien zeit- und kostensparend im Unternehmen umgesetzt werden kann. Da die Identifizierung der Messer und sonstiger Werkzeuge mittels Seriennummer bzw. Barcode erfolgt, entfällt eine teure Neuanschaffung von speziellen Arbeitsmitteln. Die Anwender im Betrieb können ihr gewohntes Werkzeug verwenden, wodurch die Einführung eines Messemanagements ohne großen Aufwand erfolgen kann. Entsprechend hoch fällt die Akzeptanz des Systems in der Belegschaft aus.

„Als Fachhandel lassen wir unsere Kunden nach dem Produktkauf nicht allein. Zu unserem Serviceverständnis gehören auch innovative Lösungen, mit denen wir Schlacht- und Zerlegebetriebe, Fleischereien und Metzgereien, Großküchen und Großbäckereien bei der optimalen Auslegung ihrer Arbeitsprozesse unterstützen. Mit unserem Fremdkörper-Managementsystem „MesserManagement“ stellen wir ein äußerst praktisches, flexibles sowie zeit- und kosteneffizientes Tool zur Verfügung um die Anforderungen nach einem Fremdkörpermanagement für die erfolgreiche Zertifizierung nach IFS, OS oder BRC zu erfüllen“, erklärt Markus Heucher, Inhaber des gleichnamigen Fachhandels.

Nach dem Ausbau seines Onlineangebotes unter www.markusheucher.com, in dem über 5.000 Bedarfsartikel aus den Kategorien Messer und Schärfer, Bekleidung und Arbeitsschutz, Hygiene, Maschinen und Zubehör abrufbar sind, und der professionellen Anwendungsberatung festigt die Einführung eines eigenen MesserManagement-Systems die Position des Fachhandels Markus Heucher als Fullservice-Partner der Lebensmittelindustrie.

Unter www.messermanagement.de informiert ein Video detailliert über das MesserManagement-System. Das Profi-Sortiment des Fachhandels Markus Heucher, der sich auf Bedarfsartikel für Schlacht- und Zerlegebetriebe, Fleischereien und Metzgereien spezialisiert hat, steht im Online-Shop auf der Website www.markusheucher.com zur Verfügung.

Über:

Fachhandel Markus Heucher – Ausstatter für Schlachthöfe, Fleischereien und Metzgereien
Herr Maximilian Heucher
Baumstraße 43
47198 Duisburg
Deutschland

fon ..: 02066-39382-10
fax ..: 02066-39382-11
web ..: http://www.markusheucher.com
email : shop@markusheucher.com

Fachhandel Markus Heucher – Ausstatter für Schlachthöfe, Fleischereien und Metzgereien

Schon während seiner über 20 Jahre langen Tätigkeit in den größten Schlachthöfen Europas erkannte der gelernte Metzger Markus Heucher den steigenden Bedarf der Schlacht-, Metzgerei- und Fleischereibetriebe nach hochwertigen Arbeitsmitteln wie beispielsweise Messer, Schärfer und Arbeitskleidung in Verbindung mit einer professionellen Anwendungsberatung.

2005 gründete Markus Heucher den gleichnamigen Fachhandel Markus Heucher – Ausstatter für Schlachthöfe, Fleischereien und Metzgereien. Zwei Jahre später folgte der erste Online-Shop, dessen Angebot sich schon damals am Fleischereibedarf bzw. Metzgereibedarf orientierte.

Im Online-Shop unter www.markusheucher.com befinden sich in fünf Warengruppen: Messer und Schärfer, Bekleidung und Arbeitsschutz, Hygiene, Maschinen und Zubehör über 5.000 Fachartikel für den professionellen Einsatz. Weltweit werden hauptsächlich Schlacht-, Metzgerei- und Fleischerei-Betriebe sowie Hotellerie und Gastronomie beliefert. Neben Großkunden, denen ein Business-Bestellsystem mit zahlreichen Servicefunktionen zur Verfügung gestellt werden kann, schätzen auch Sterne-Köche, Jäger, Angler und ambitionierte Hobby-Köche die Profi-Produkte des Duisburger Fachhandels Markus Heucher.

Pressekontakt:

Fachhandel Markus Heucher – Ausstatter für Schlachthöfe, Fleischereien und Metzgereien
Herr Maximilian Heucher
Baumstraße 43
47198 Duisburg

fon ..: 02066-39382-10
web ..: http://www.markusheucher.com
email : shop@markusheucher.com

Bäckerei Künkel

Im mittelhessischen Langgöns im Landkreis Gießen liegt der Hauptsitz der Bäckerei Künkel.

BildDen Grundstein für dieses Traditionsunternehmen legte erfolgreich 1908 Gilbert Müller als Bäckerei und Mehlhandel in Queckborn. Im Jahr 1973, mit der Übernahme des Betriebes durch Tochter Brunhilde Künkel, geb. Müller und deren Mann Walter Künkel, wird das Geschäft um 6 weitere Fachgeschäfte erweitert.
In 4. Generation übernimmt deren Sohn, Martin Künkel, den Betrieb und ist heute geschäftsführender Gesellschafter. Es erfolgt der betriebliche Umzug nach Langgöns. Seit 1999 GmbH, hat die Bäckerei Künkel heute über 30 Fachgeschäfte, Kaffeehäuser und rund 300 Mitarbeiter. Erfolg hat viele gute Gründe….. und so dreht sich hier alles um die Produktion hochwertiger Back- waren. Ihr Motto lautet: „Liebe isst……“ die Freude zu genießen und miteinander zu teilen.
Das erkennt der Kunde bereits schon beim Eintreten der Wohlfühl-Kaffeehäuser und Lounges der Künkel GmbH. Es erwartet Sie ein stilvolles, einladendes Ambiente und lässt kulinarisch keine Wünsche offen. Lassen Sie sich verwöhnen mit einer Kaffeespezialität des Barista zu einem leckeren Frühstück oder herzhaften Snack. Auch in der Mittagszeit warten tolle Angebote und danach eine süße Spezialität aus Künkels Backstube.
Im März 2015 startet das Traditionsunternehmen Künkel einen SpendenMarathon mit ihrem „Tourbrot“, wovon ein Teil des Erlöses zugunsten der Spendenaktion „Tour der Hoffnung“ geht, die jährlich für krebskranke Kinder über unsere Straßen rollt.

Über:

Bäckerei Künkel GmbH
Herr Martin Künkel
St. Ulrich-Ring 1-5
35428 Langgöns
Deutschland

fon ..: 06403-9058-0
fax ..: 06403-9058-60
web ..: http://www.baeckerei-kuenkel.de
email : info@baeckerei-kuenkel.de

Bäckerhandwerk bereits seit einhundert Jahren!
Die Bäckerei Künkel mit Hauptsitz in Langgöns bei Gießen versteht ihr Bäckerhandwerk bereits seit über hundert Jahren.
In über 30 Fachgeschäften und Kaffeehäusern in der Region zwischen Marburg und Frankfurt, Hungen und Herborn können Sie die Spezialitäten der Bäckerei Künkel für sich entdecken. Neben eigenen Fachgeschäften unterhält das Unternehmen Läden in den Märkten verschiedener Handelspartner.

Pressekontakt:

Medienagentur Peter Nickel
Herr Peter Nickel
Theodor-Heuss Str. 38
61118 Bad Vilbel

fon ..: 06101 – 55 99 0
web ..: http://www.m-pn.de
email : info@m-pn.de

Gospel-Flashmob bei Krachenfels im Klinikum

Genialer Gospel-Flashmob bei Krachenfels im Schwarzwald-Baar-Klinikum:

Gospel-Flashmob bei Krachenfels im Klinikum

Am Sonntag den 2. Advent, fand im Krachenfels Cafe im Schwarzwald-Baar Klinikum ein atemberaubender Flashmob statt. Der Gospelchor Chorus Mundi verzauberte die zahlreich Erstaunten und Fassungslosen mit einem Chorgesang der immer höhere Wellen schlägt!

Als ein junger Mann mit roter Fliege und hipper Brille sich mitten im gut gefüllten Krachenfels Restaurant des Schwarzwald-Baar Klinikums positioniert und anfängt mit sonorer Stimme einen Gospel anzustimmen, waren die Reaktionen der zahlreich Überraschten doch recht menschlich und entsprechend jener, die sich unerwartet in einem Flashmob wiederfinden:

Zuerst peinlich berührt, verlegen wegsehend, skeptische Blicke streuend, verwirrten Eindruck machend, um dann auf einmal, selbst, in das allgemeine Geschehen miteinzusteigen und mitzumachen bis die Luft nur so knisterte und sich das Event zu etwas Magischem entwickelte!

Nachdem sich eine Sängerin nach der anderen von Ihrem Platz erhob und in den Chorus einstimmte und der melodische Gospelgesang mittlerweile lautstark auf die Flure trat, war die Atmosphäre vollends elektrisiert und Gänsehaut machte sich breit. Damit nicht genug, stand urplötzlich auch eine Violinistin auf, stieg auf den Tisch und begleitete auf Ihrer Geige die Melodie zu „Thank you Lord“ meisterhaft mit.

Spätestens als der Postbote schließlich das Restaurant betrat, einen kurzen Augenblick verdutzt guckte, nach dem Motto „was ist denn hier los?“, sich jedoch im nächsten Moment in den Refrain miteinstimmte, zückte auch der letzte staunend Zweifelnde sein Handy, um das Spektakel festzuhalten.
Eigentlich müsste die Überschrift den Titel „Virus im Klinikum ausgebrochen“ tragen, denn der (vermeintlich) spontane Flashmob des Chorus Mundi in aller Öffentlichkeit des Krachenfels Restaurants im Klinikum, erfreut sich großer Beliebtheit und ist in aller Munde. In den sozialen Netzwerken nimmt es gar ungeahnte virale Züge an:

Auf der Facebookseite des modernen Unternehmens nehmen die positiven Kommentare und die Begeisterung keinen Halt. Auf YouTube hingegen, wurde das Video bislang weit über 17.000 Mal angesehen.

Ebenso erfreut über diese nie dagewesene Aktion im Hause, zeigt sich Georg Krachenfels, Geschäftsführer der Bäckereikette Krachenfels. Mit über 360 Mitarbeitern in 38 Filialen in Süddeutschland ist Krachenfels seit nunmehr 80 Jahren beliebt bei seinen Kunden und wird geschätzt für die vielfältigen gesunden und leckeren Backwaren, die unwiderstehlichen Konditoreiwaren und nicht zuletzt, für die exklusiven und feinen Confiserieprodukte.

Bäckerei, Konditorei, Cafe, Confiserie

Firmenkontakt
Krachenfels GmbH
Georg Krachenfels
Am Fohrenwald 4
78087 Mönchweiler
+49 (0)7721 94730
+49 (0)7721 947330
info@krachenfels.org
https://www.krachenfels.org

Pressekontakt
.mattomedia KG
Alex Szentmiklosi
Niederwiesenstrasse 28
78050 Villingen-Schwenningen
+49 (0) 77 21 / 99 27 87 -0
info@mattomedia.de
http://www.mattomedia.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons