Award

now browsing by tag

 
 

SlidePresenter gewinnt eLearning Award 2018

Das Siegerprojekt „Effizientes ,Pre-Boarding‘ in der Döhler Gruppe“ in der Kategorie „Rapid Authoring“ überzeugte die Jury durch die effiziente und schnelle Gestaltung von Lerninhalten.

Frankfurt, Februar 2018 – SlidePresenter wird mit dem diesjährigen eLearning Award des eLearning Journals geehrt.

Das eLearning Journal zeichnet seit 2008 jährlich Projekte aus, die sich im Bereich E-Learning besonders hervorheben. Das Projekt „Pre-Boarding“ der Projektpartner SlidePresenter und Döhler Gruppe hatte das Ziel, den Onboarding-Prozess sowohl für die neuen Mitarbeiter als auch die Einarbeitungs-Experten effizienter zu gestalten und auf diese Weise dem schnellen Wachstum des Unternehmens zu begegnen.

Mit dem Einsatz der SlidePresenter-Software mussten die Einarbeitungs-Experten nicht in umfassende Redaktionsprozesse eingebunden werden, sondern konnten bereits vorhandene Materialen zur Erstellung der E-Learnings nutzen. SlidePresenter erlaubte es dem Projektteam, einfach und schnell Trainings und Wissensinhalte über eine Kombination von PowerPoint-Folien und Videoaufzeichnungen zu erstellen.

In kürzester Zeit entstanden 200 Lernvideos, die bei einmaligen Produktionsaufwand unbegrenzt nutzbar sind und dadurch die Einarbeitungs-Experten entlasten. Durch die Bereitstellung der Inhalte direkt nach der Vertragsunterzeichnung verfügt ein neuer Mitarbeiter an seinem ersten Arbeitstag nun bereits über ein umfangreiches Wissen zu seinem neuen Arbeitgeber. Auf diese Weise wurde der Onboarding-Prozess für alle Beteiligten verschlankt.

Weitere Informationen zum Thema E-Learning mit SlidePresenter finden Sie hier: E-Learning bei SlidePresenter

Über:

SlidePresenter GmbH
Frau Cornelia Nolte
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49-69-4300823-05
web ..: https://slidepresenter.com/
email : cornelia.nolte@slidepresenter.com

SlidePresenter ist Anbieter einer Software-as-a-Service im Bereich Wissenstransfer und Kommunikation. Durch die Einfachheit der SlidePresenter-Applikation kann jede Person im Unternehmen Wissen leicht und schnell für andere Mitarbeiter zugänglich machen. Multimediale Formate wie Sprechervideos, Bildschirmaufnahmen und Dokumente lassen sich dabei per Klick zusammenführen. Und dies zeit-, orts- und geräteunabhängig. Unser Motto: Knowledge to the people!

Pressekontakt:

SlidePresenter GmbH
Frau Cornelia Nolte
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt

fon ..: +49-69-4300823-00
web ..: https://slidepresenter.com/
email : presse@slidepresenter.com

ME Dubai wird Landmarke in der Skyline der Wüstenstadt

Ultimativer Luxus und Design von Zaha Hadid setzen neue Maßstäbe
Restaurant mit deutscher Handschrift

BildDubai/Palma de Mallorca. – Die spanische Hotelkette Meliá Hotels International (MHI), deren weltweites Portfolio über 370 Hotels umfasst, plant die Eröffnung ihres spektakulären ME Dubai, dem ersten Hotel ihrer Luxus-Lifestyle-Marke ME im Mittleren Osten, für Ende 2018. Entwickelt von Stararchitektin Zaha Hadid setzt der spektakuläre Hotelbau in der Wüstenstadt neue Maßstäbe. Es ist das einzige Hotelprojekt, bei dem es sich die aus dem Irak stammende Britin nicht nehmen ließ, persönlich sowohl Innen- als auch Außendesign zu entwerfen, um ihre architektonische Vision von der Verflechtung der Räume umzusetzen.

Das ME Dubai residiert mitten im Herzen des aufstrebenden Burj-Khalifa-Bezirks in Downtown Dubai in dem atemberaubenden, noch im Bau befindlichen und ebenfalls von Zaha Hadid entworfenen 95 Meter hohen Opus-Gebäude der Omniyat Immobiliengruppe, das Ende November 2017 mit dem renommierten „Middle East Architect Award“ ausgezeichnet wurde.

93 sensationell ausgestattete Zimmer und Suiten, eine ultraluxuriöse Suite ME sowie 98 avantgardistische Designerwohnungen als Serviced Appartments verteilen sich auf 19 Etagen. Lobby, Vertical Café, Lounges und der großdimensionierte Hotelempfang tragen die unverkennbare Designhandschrift Zaha Hadids. Mit beeindruckender Originalität schafft ihr Design eine neue Balance zwischen massiv und leicht, blickdicht und transparent, innen und außen. Opus hat eine Gesamtfläche von rund 23.000 Quadratmetern und besteht aus zwei miteinander verschmelzenden Türmen, die durch eine Kubusform verbunden sind, deren ausgehöhltes Inneres einen ebenso unerwarteten wie eindrucksvollen Blick auf das Äußere gewährt.

Beachtliche 15 Restaurants wird das ME Dubai im Opus betreiben. Darunter auch ein ROKA. Von diesem modernen japanischen Robatayaki-Konzept gibt es nur fünf Restaurants, die alle in London angesiedelt sind. Es wurde 2004 von dem gebürtigen Deutschen Rainer Becker ins Leben gerufen, der auch die weltweit an Premiumdestinationen vertretenen, exklusiven ZUMA Japan-Restaurants gegründet hat. ROKA zelebriert exklusive High-End-Cuisine in modernem Ambiente rund um den im Zentrum stehenden Robata-Grill.

ME by Meliá wendet sich an kulturinteressierte Kosmopoliten mit einem Faible für modernen Luxus. Wahrzeichen der persönlichkeitsorientierten Lifestyle-Marke ist ihr erstklassiger Service, der auch im ME Dubai in Vollendung geboten wird. Für ein perfektes ME-Erlebnis sorgt ein spezieller Aura Manager, dessen Aufgabe darin besteht, den Gästen mit seinem Insiderwissen über die Stadt, deren Highlights und besondere Locations einen perfekt auf sie abgestimmten Service zu bieten. Dieser Aura-Service und die Einrichtungen des ME Dubai stehen auch den Besitzern der exklusiven Serviced Apartments in den oberen Stockwerken zur Verfügung, darunter vier Penthäuser mit eigener Dachterrasse.

ME by Meliá Hotels stehen derzeit in Miami, Mailand, London, Ibiza, Mallorca, Madrid und Cabo. Die Luxus-Lifestyle-Marke ist weiterhin auf Expansionskurs in Schlüsselmärkten. Bis 2019 eröffnen Hotels in Barcelona, Caracas, Doha und Dubai.

Weitere Informationen: www.melia.com

Bildrechte: Meliá Hotels International

Text (.doc) und hier verwendete Renderings (teilweise 300 dpi) stehen in der Dropbox zum Download bereit.
Umfangreiches Bildmaterial zu allen weltweiten Hotels finden Sie im Fotoarchiv der Meliá Website (Benutzername: presse, Kennwort: presse1): http://album.melia.com/login.php

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

70 Jahre Tonaufnahmen: Gotthilf Fischer erhält Life-Time Award

Eine in der deutschen Musiklandschaft bisher einmalige Ehrung erhielt Gotthilf Fischer am vergangenen Dienstag in Stuttgart überreicht: Einen Life-Time Award für 70 Jahre Tonaufnahmen.

BildIm nächsten Jahr feiert er seinen 90. Geburtstag, doch zuvor kann Deutschlands Chorlegende Gotthilf Fischer auf ein wahrlich spektakuläres Jubiläum zurückblicken: 70 Jahre Tonaufnahmen.

Erst vor kurzem hat er auf dem Label Herz7 eine gleichnamige Werkschau mit 300 neu gemasterten Titeln veröffentlicht, darunter seine allerersten Aufnahmen aus dem Jahre 1946. Mit dem Lied „Martin Luther“, erschienen zum 500. Jahrestag der Reformation, wurde er vor knapp drei Wochen noch einmal in den Amazon-Charts notiert. Und nachdem die aktuellen Alben „Live in der (Stuttgarter) Liederhalle“ und „Die Schönsten Volks-und Heimatlieder“ soeben aufgelegt wurden, ist für nächstes Jahr die Veröffentlichung von weiteren bislang unveröffentlichten Liedern aus seinem schier unerschöpflichen Repertoire geplant. Arbeitstitel: „Mein Schatzkästchen“.

Über 16 Millionen Tonträger hat der Weinstädter Chorleiter bislang verkauft, eine Zahl, die weitgehend bekannt ist; hinzu kommen jedoch – und dies ist neu und bemerkenswert – eine weit siebenstellige Zahl an Streams und Downloads. Am 24.10.2017 wurde er nun von dem Winnender Musikunternehmen 7us media Group GmbH anlässlich dessen 10-jährigem Jubiläum für seine mehr als 70 Jahre währende Karriere mit einem Life-Time Award ausgezeichnet – eine bisher nie da gewesene Ehrung in der deutschen Musikbranche.

„Wir haben die einfache Form einer Gold – LP gewählt – auch als Synonym für Solidität und Beständigkeit“, sagt Hans Derer, Geschäftsführer der 7us Media Group GmbH.
Und fährt fort:

„Gotthilf Fischer ist ein Ausnahmekünstler, wie es keinen zweiten gibt im Land. Millionen Menschen wurden durch ihn zur Musik gebracht. Wir als Musikfirma haben Gotthilf viel zu verdanken, denn er war es, der uns 2007 zur Gründung ermunterte. Und wir in Winnenden vergessen nie, was er für uns getan hat in den Monaten nach dem 11. März 2009.“

Überreicht wurde die Goldene Schallplatte von Jellina Häuser, dem jüngsten 7us Talent. Sie ist genau so alt wie Gotthilf Fischer damals war, als er seinen ersten Chor dirigierte.

Weitere Auszeichnungen, die Gotthilf Fischer erhielt (Auszug): Hermann-Löns-Medaille, Krone der Volksmusik, Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde, Verdienstmedaille des Landes Baden Württemberg und Bundesverdienstkreuz am Bande, sowie das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

Zum Album „70 Jahre Tonaufnahmen“

Sommer 1946 – ein gutes Jahr nach der Stunde Null. Im von Bomben zerstörten Stuttgart erkämpft sich die vom Krieg traumatisierte Bevölkerung zaghaft aber beharrlich Stück für Stück in die Normalität zurück. Die ersten Cafés haben eröffnet und Menschen strömen zu Fußballspielen und Konzerten. Im Stuttgarter Westen, genauer gesagt der Senefelder Straße 72 b, lag die Wohnung des jungen Musikers Gotthilf Fischer. Gerade hatte er als Chorleiter in Deizisau erste Erfolge gefeiert, jetzt will er die Stimmstärke seines preisgekrönten Chores auch auf Platte bannen. Studios aber gab´s noch keine – also wurde das Wohnzimmer kurzerhand zum Aufnahmeraum umfunktioniert. Die Choristen haben sich vor den Röhren-Mikrophonen postiert, die Rolf Bauer, späterer Gründer der gleichnamigen Studios in Ludwigsburg, aufgestellt hat. Zuvor waren Stromkabel verlegt und die Magnettonmaschine angeschlossen worden. Aufgenommen wurden fünf Lieder. Bei einem, „Suliko“, ist Gotthilf Fischer sogar als Solist zu hören!

Zu Gotthilf Fischer

Geboren am 11. Februar 1928 wird er „Herr der singenden Heerscharen“, aber auch „Therapeut der wunden Seelen“ genannt. Mit seinen Chören sorgte der begeisterte und begeisternde Dirigent und Komponist für die Verbreitung des deutschen Volkslieds in aller Welt: Ob im Petersdom in Rom, beim Fußballweltmeisterschafts-Finale 1974 in München oder vor Präsident Jimmy Carter in den USA – Gotthilf Fischer schafft es immer wieder, die Menschen zu begeistern. Millionen haben schon mit Deutschlands bekanntestem und beliebtesten Chorleiter gesungen.
In diesem Jahr 2017 feiert er auch ein anderes spektakuläres Jubiläum: Vor 75 Jahren (im Alter von 14 Jahren) dirigierte Gotthilf Fischer, der noch immer aktiv einige Chöre leitet, zum ersten Mal einen Chor.

gotthilf-fischer.de
sevenus.de

Über:

7us media group GmbH
Herr Nino Gaumann
Alfred-Kärcher-Str. 10
71364 Winnenden
Deutschland

fon ..: +49 (0) 71 95 – 90780-80
web ..: http://www.sevenus.de
email : service@sevenus.de

Pressekontakt:

7us media group GmbH
Herr Nino Gaumann
Alfred-Kärcher-Str. 10
71364 Winnenden

fon ..: +49 (0) 71 95 – 90780-80
web ..: http://www.sevenus.de
email : service@sevenus.de

Testsieger aveato Catering für „beste Qualität“ ausgezeichnet – Service Champio im Office 2017

aveato Catering ist Testsieger und erreicht mit dem bestem Servicewert den Platz an der Spitze. Assistenzkräfte aus ganz Deutschland haben Dienstleister in puncto Service bewertet.

BildDas Ergebnis: aveato ist der Service Champions im Office 2017 in der Kategorie Catering.

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Köln im Rahmen der career@office ist aveato Catering am 26. September als Service-Champion der Office Dienstleister 2017 ausgezeichnet worden. Dem führenden Business-Caterer Deutschlands wurde von einem Fachpublikum „beste Qualität“ bescheinigt. Dabei erreichte aveato einen Servicewert von 68. Die Würdigung der Preisträger übernahm Dr. Claus Dethloff, Geschäftsführer der ServiceValue GmbH, am Rande der Kölner Karrierefachmesse career@office.

„Neben Messe- und Eventveranstaltungen gehören Office- und Businesscaterings zu unserer Kernkompetenz. Deshalb freuen wir uns umso mehr über diesen Wettbewerbserfolg. Die Preisträger wurden von einem Fachpublikum aus dem Bereich Büroorganisiation ermittelt. Von unserer Zielgruppe und Experten der Branche als der Service-Champion unter den Caterern wahrgenommen zu werden, ist für uns deshalb eine besondere Ehre“, kommentiert Kaspar Althaus, Gründer und Vorstand von aveato die Auszeichnung.

Bereits zum sechsten Mal in Folge standen die Dienstleistungen rund um das Büro auf dem Prüfstand: Deutschlands größtes Service-Ranking ergibt sich aus einer breit angelegten Kundenbefragung mit über 1,5 Millionen Bewertungen zu etwa 2.500 Unternehmen und 300 Branchen. Gemeinsam mit den Leserinnen und Lesern des Fachmagazins „working@office“ werden die „Service-Champions im Office 2017“ im Rahmen dieser ausführlichen Umfrage von der ServiceValue GmbH ermittelt. Die Büro-Experten bewerteten in diesem Zusammenhang die Servicequalität von Dienstleistern und Unternehmen, auf die sie in ihrer täglichen Arbeit immer wieder zurückgreifen. Dabei wurden die Erfahrungen im Hinblick auf verschiedene Dienstleistungsmerkmale bewertet. Im Einzelnen zählten dazu z.B. die Fachkompetenz, das Preis-Leistungsverhältnis, Zuverlässigkeit und Kundenservice.

„Wir haben uns auf die Zielgruppe Office, Messe, Event und Business spezialisiert“ erklärt Alexander Schad Gründer und Vorstand von aveato Catering. „Wir gehen hier neue Wege und machen vieles anders als traditionelle Caterer. aveato Catering Kunden können an jede Adresse in Deutschland ab 85 EUR online Catering bestellen, aveato Kunden können bis 24 h vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornieren. Der Mindestbestellwert beträgt vielerorts nur 35 EUR. Die Last Minute Kitchen wird in weniger als 180 Minuten nach Bestellung in allen großen deutschen Städten auf dem Besprechungstisch der Kunden serviert. Die Auszeichnung zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Catering ist für uns viel mehr als nur Essen. Wir verdanken die Auszeichnung unserer Qualität, Flexibilität und Zuverlässigkeit. Die Anerkennung bestärkt uns darin, unseren Cateringservice weiter auf die Bedürfnisse der Zielgruppe Office und Event Management zuzuschneiden und auszubauen. Wir bedanken uns bei unseren Catering Kunden und möchten Sie auch in Zukunft mit unserem Cateringservice überzeugen!“

Zum Hintergrund: working@office, Deutschlands größte Fachzeitschrift für Assistenzkräfte, führte 2017 zusammen mit dem unabhängigen Analyse-Institut ServiceValue GmbH aus Köln die Umfrage „service@office“ durch. Die Leserinnen und Leser des Magazins working@office hatten die Möglichkeit, die Servicequalität von Dienstleistern und Firmen zu bewerten, auf die sie in ihrer täglichen Arbeit im Sekretariat zurückgreifen.

Die Leserinnen und Leser wurden über ihre Erfahrungen im Hinblick auf verschiedene Service- und Leistungsmerkmale befragt, beispielsweise Fachkompetenz, Eingehen auf Kundenbedürfnisse, Erreichbarkeit, Reaktionsgeschwindigkeit, Termintreue, Preis-Leistungs-Verhältnis, Umgang mit Reklamationen u.v.m. aveato Catering ist für die Kundengruppe Assistenz der Beste.

aveato Catering erreicht mit bestem Servicewert den Platz an der Spitze
Hinsichtlich der Integration wurde bei den Umfragebeteiligten erfragt, wie gut die Serviceleistungen des zu beurteilenden Dienstleisters zu den Strukturen und Abläufen im eigenen Unternehmen passen. Das Merkmal Befähigung fragt ab, wie stark die Serviceleistung des Dienstleisters letztlich zum eigenen Erfolg beigetragen hat. Und der Zusatznutzen gibt Antwort auf die Frage, ob die Service- und Zusatzleistungen des Dienstleisters für das eigene Unternehmen einen allgemeinen Mehrwert schaffen konnten. Dienstleister, die in allen drei Bereichen bei ihren Kunden punkten, können demnach einen hohen Servicewert erreichen. Als „servicestarker Dienstleister“ wurden Unternehmen eingestuft, deren Servicewert über dem Gesamtmittelwert von 60 liegen.
Das familiengeführte mittelständische Unternehmen aveato Catering erreichte mit dem Servicewert 68 den erfreulichen Platz an der Spitze und übertraf dabei namhafte Marken. Die Auszeichnung bestätigt, dass aus Kundensicht bei aveato Catering die Serviceleistungen auf die Strukturen und Abläufe im Office ausgerichtet sind, den Partnern Vorteile verschaffen und zum Erfolg im Office beitragen.
Lassen auch Sie sich überzeugen und nehmen Sie die Unterstützung durch den aveato Catering Berater in Anspruch!

Der Cateringservice ist bundesweit verfügbar und liefert an jede Adresse in Deutschland Caterings. Derzeit hat der Caterer nach eigenen Angaben bundesweit über 20.000 aktive Office- und Eventmanagement Kunden. aveato hat derzeit eigene Küchen an den Standorten Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München. Der Cateringservice von aveato ist bundesweit verfügbar.

Über:

aveato Catering
Herr Alexander Schad
Ringbahnstrasse 22/30
12099 Berlin
Deutschland

fon ..: 03063960400
web ..: http://www.aveato.de
email : info@aveato.de

Über aveato
aveato Catering (http://www.aveato.de/) wurde 2000 von Kaspar Althaus und Alexander Schad in Berlin gegründet und hat weitere Niederlassungen mit eigener Küchen- und Serviceinfrastruktur in Hamburg, Köln, Frankfurt a.M. und München. Moderne Food-Konzepte, schmackhafte Speisen und eine unkomplizierte Abwicklung von der Bestellung bis zum Aufbau vor Ort begründen seither den Unternehmenserfolg. Die Idee hinter aveato ist, die Komplexität der Branche einfacher zu gestalten. Diese zeitgemäße Philosophie hat das Unternehmen auf die Zielgruppen Office & Business sowie Messe & Events spezialisiert. Ob Roadshows oder Lunchevents – die hohe Qualität, Flexibilität und Zuverlässigkeit zeichnen die über 500.000 erfolgreich durchgeführten Caterings aus. Mit dem hauseigenen „Postino“-Konzept liefert aveato bereits ab 85 Euro einfach und unkompliziert per Post ins Büro, an die Haustür oder auf den Messestand. Inzwischen gilt das Unternehmen als führender Business-Caterer in Deutschland, der mit seiner Online-Plattform und der internen Prozessabwicklung technologische Maßstäbe setzt. Eine besondere Bedeutung wird dem Klima- und Umweltschutz beigemessen: Seit 2008 wird ohne Aufpreis 100% klimaneutral geliefert und produziert. aveato wurde 2011,2016 und 2017 zum Caterer des Jahres nominiert, gewann den Service Award und gehört seit fünf Jahren zu den Blach Report Top 5 der Event-Caterer.

Pressekontakt:

aveato Catering
Herr Alexander Schad
Ringbahnstrasse 22/30
12099 Berlin

fon ..: 03063960400
web ..: http://www.aveato.de
email : info@aveato.de

Verleihung des 1. AMPELMANN Awards

Zwei Tage vor dem Berlin Marathon drehte sich in der Kreativzentrale der AMPELMANN GmbH, der Berliner Kultmarke mit den unverwechselbaren grünen und roten Ampelfiguren, alles um das Thema Laufen.

BildAm frühen Freitag-Abend wurde in Berlin der 1. AMPELMANN Award verliehen. Der schon im Namen ungewöhnliche Preis wurde in ebenso besonderer Atmosphäre und im Beisein außergewöhnlicher Gäste präsentiert.
Graig Mitchell ist der erste Preisträger des neu ins Leben gerufenen AMPELMANN Awards. Der Richter am Gericht von Los Angeles joggt dreimal wöchentlich gemeinsam mit Obdachlosen, Drogenabhängigen und Arbeitslosen, die aus einem der ärmsten Viertel in L.A. stammen – der Skid Row. So unterschiedlich die einzelnen Läufer und ihre Schicksale auch sind – sie verbindet das eine Ziel, sich durch das gemeinsame Laufen wieder zurück ins Leben zu kämpfen. Der von Craig Mitchell initiierte und begleitete Laufclub „Skid Row Running Club“ hat international bereits viel Aufmerksamkeit geerntet.
Markus Heckhausen, Gründer und Geschäftsführer von AMPELMANN, der den Preis, dotiert mit einer 5.000-Euro-Spende für das Wirken des Clubs, stiftete und übergab: „Wir zeichnen Craig Mitchell aus, weil seine Initiative und sein herausragendes Engagement Vorbild und Spiegel zugleich sind: Auch wir haben als Unternehmen haben erfahren was es bedeutet, nach Sicherheit zu streben, eine Chance zu bekommen – und dafür haben wir erfolgreich gekämpft“.

Prominente Gäste

Als besondere Gäste waren Volker Schlöndorff (Regisseur, Oscar-Preisträger und passionierter Marathonläufer), Dieter Baumann (Olympiasieger von 1992 und einer der erfolgreichsten Langstreckenläufer Deutschlands) und Herbert Steffny (Weltcup-, Weltmeisterschafts- und Olympiateilnehmer) dabei! Im Rahmen einer anregenden Gesprächsrunde inmitten der kreativen Design-Welt von AMPELMANN wurde unter anderem die Frage erörtert, welchen Beitrag gemeinsame Aktivitäten wie Laufen, zur gesellschaftliche Stärkung des Einzelnen beitragen können.

Zitate

Volker Schlöndorff:
„Marathon-Läufer waren für mich immer eine Art Super-Männer – unerreichbar. Leistungen, die ein Normalsterblicher nie erreichen würde.
Im Jahr 2000 lernte ich durch Zufall eine Marathonläuferin kennen, die mich zum Training mit in den Tiergarten nahm. Ich begann mit der Laufgruppe regelmäßig zu trainieren.
Das Laufen wurde ein Zufluchtsort, bei dem ich etwas nur für mich selbst tat. Ich suchte keine Anerkennung von außen, niemand wusste überhaupt, dass ich laufe. Es war einzig für mich allein. Ich wollte mir beweisen: Bringst du das eigentlich?! Ja tat ich, und das war die allergrößte Befriedigung.
Viele neue Leute – aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen – bereichern seitdem mein Leben. Freundschaften, die heute seit 18 Jahre bestehen.“

Dieter Baumann:
„Seit 10 Jahren betreibe ich mit einem Freund – ebenfalls ein ehemaliger Läufer – ein Resozialisierungsprogramm durch Ausdauertraining für Jugendstraftäter. Jedes Jahr bieten wir den Jugendlichen die Möglichkeit an einem dreimonatigen gemeinsamen Lauftraining teilzunehmen. Ziel ist es als Staffel einen Halbmarathon zu bewältigen, bei dem alle Anstalten gegeneinander antreten.
Trotz des Personalmangel vielerorts haben wir es geschafft die Anstaltsleiter zu überzeugen und das Programm fest zu etablieren. Der Knast-Alltag ist hart – wir versuchen den Jugendlichen eine Aufgabe zu geben an der sie dranbleiben. Das Laufen bietet den Vorteil, dass man selbst schnell Erfolge feststellt. Daraus entsteht ein neues Selbstbewusstsein: die Selbstachtung vor sich selber und dem was man leistet.“

Herbert Steffny:
„Wenn nichts mehr geht im Leben sollte man Laufen. Laufen ist eine ganzheitliche Reise zu sich selbst und führt in eine große warmherzige Community. Ob jung oder alt, arm oder reich: Läufer sind eine große Familie, die sich gegenseitig Rückhalt gibt.“

Über:

Ampelmann GmbH
Frau Miriam Zech
Sophienstraße 21
10178 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 30 609876036
web ..: http://www.ampelmann.de
email : miriam.zech@ampelmann.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Ampelmann GmbH
Frau Miriam Zech
Sophienstraße 21
10178 Berlin

fon ..: +49 30 609876036
web ..: http://www.ampelmann.de
email : miriam.zech@ampelmann.de

Telematik Award 2017: Welche Innovation von heute wird der weltweite Standard von morgen sein?

Die Verleihung, die den Besuchern und Gästen wieder ein spannendes Rahmenprogramm mit Live-Vorführungen und Telematik-Talk bieten wird, findet statt am
3. September 2017, 14:00 Uhr, in der George-Mar

BildHamburg, 22.08.2017.

Es ist eine der größten Preisverleihungen auf der IFA in Berlin – die Verleihung des Telematik Awards 2017 am 3. September. Der „Oscar“ der Telematik-Branche wird seit fünf Jahren auf der globalen Leitmesse für Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik vergeben und zieht jedes Jahr mehr Besucher an.

Es geht um nichts weniger als den digitalen Wandel im Alltag. Wie kommuniziere ich mit meinem Arzt, wenn auf dem platten Land keine Praxis mehr da ist? Was macht die größer werdende Zahl von Menschen, die alt und einsam sind, wenn nach einem Sturz niemand im Haus ist? Wie kann man dementen Menschen ein Stück Freiheit ermöglichen? eHealth, Telemedizin, SmartHome – viele Schlagworte für ein Thema. Human-Telematik – dieser Begriff umfasst alle Aspekte für ein vernetztes Leben und Arbeiten. Der Telematik Award für Human-Telematik zeichnet die herausragenden Lösungen auf diesem Gebiet aus.

Human-Telematik ist „das Herzstück der Digitalisierung“, urteilt Katharina Klischewsky, Herausgeberin der Fachzeitung „Telematik-Markt.de“ und Kopf der gleichnamigen Mediengruppe, die den Telematik Award auf der IFA vergibt. Es ist die höchste Auszeichnung dieser Art im deutschsprachigen Raum. Die innovativsten Unternehmen, von Start-ups bis hin zu den „Dinos“ der Branche konkurrieren um die Preise mit einem Gesamtwert von 20.000 Euro.

Die exklusive Gruppe der Nominierten

In diesem Jahr wurden insgesamt 123 Telematik-Lösungen eingereicht, ein deutlicher Zuwachs zur letzten Ausschreibung im Jahr 2015 mit 108 Bewerbern. Alle Telematik-Anbieter wollen sich mit ihrer Bewerbung die Chance auf eine Nominierung und die begehrte Auszeichnung sichern. Die vollständige Liste der Nominierten ist online auf Telematik-markt.de einzusehen. Die Schirmherrschaft der Preisgala übernimmt Dilek Kolat, Berliner Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.

Die Verleihung, die den Besuchern und Gästen wieder ein spannendes Rahmenprogramm mit Live-Vorführungen und Telematik-Talk bieten wird, findet statt am

3. September 2017, 14:00 Uhr, in der George-Marshall-Lounge auf der IFA Berlin.

Sichern Sie sich jetzt noch Ihr kostenloses Ticket zur Verleihung!

Es sind die Unternehmen der Telematik-Branche, die die digitale Revolution weltweit an vorderster Front mitgestalten. Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministerium sind schon heute mehr als 20 Milliarden Geräte und Maschinen über das Internet vernetzt, bis 2030 sollen es demnach rund eine halbe Billion sein. Wer hat die Ideen, die das immer noch junge 21. Jahrhundert prägen werden? Was ist heute noch Innovation und morgen schon Standard? Der Telematik Award der Mediengruppe Telematik-Markt.de zeichnet die Global Player der Zukunft aus.

Der Veranstalter: Die Mediengruppe Telematik-Markt.de mit Sitz in Ahrensburg bei Hamburg verleiht seit 2010 den Telematik Award, die größte Auszeichnung dieser Art im deutschsprachigen Raum. Zur Mediengruppe gehören das Printerzeugnis, die Fachzeitung Telematik-Markt.de, das gleichnamige Online-Portal, der Branchensender Telematik.tv und das internationale B2B-Suchportal Telematics-Scout.com. Die Mediengruppe erreicht mit ihren Produkten ca. 50.000 Entscheider aus Unternehmen, Verbänden, Medien und Messen.

Über:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Fachzeitung der Telematik-Branche

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Die Fachzeitung Telematik-Markt.de und Telematik.TV verfolgen das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt – und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik – Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.
Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing – Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik – Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.
Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die führenden Telematik-Anbieter.
Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human- Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

Pressekontakt:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Drei wichtige Telematik-Veranstaltungen im zweiten Halbjahr dieses Jahres

Telematik Award – IFA Berlin / NUFAM Karlsruhe / Hypermotion Frankfurt

BildHamburg, 31.07.2017.

Verleihung des Telematik Awards am 03.09.2017 auf der IFA in Berling / Fahrzeug-Telematik im erweiterten Veranstaltungsprogramm der NUFAM in Karlsruhe / Fachmesse Hypermotion feiert Premiere in Frankfurt

Fahrzeug-, Human-, Branchen- und M2M-Telematik: Gleich drei große Ereignisse bietet die Telematik-Branche allen Interessierten im zweiten Halbjahr 2017. Auf der IFA Berlin treffen sich am 03.09.2017 Telematik-Anbieter und Interessenten im Bereich der Human-Telematik zur Verleihung der wichtigsten Auszeichnung im deutschsprachigen Raum, dem Telematik Award 2017. Zur NUFAM 2017 in Karlsruhe trifft sich hingegen die Nutzfahrzeugmesse und mit ihr auch zahlreiche Anbieter der Fahrzeug-Telematik. Hierzu veranstaltet die Mediengruppe Telematik-Markt.de die zwei Telematik-Tage am 28. und 29 September. Vom 20. – 22.11.2017 findet in Frankfurt erstmalig die Fachmesse Hypermotion statt und versammelt die Verkehrs-, Logistik- und Transportbranche, auch hier wird die Mediengruppe Telematik-Markt.de mit einem umfangreichen Fachprogramm vertreten sein.

Die Human-Telematik wartet auf ihre besten Lösungen

Am 03. September werden die Gewinner des Telematik Awards 2017 in der George-Marshall-Lounge auf der IFA in Berlin ausgezeichnet. Bereits seit Anfang dieses Jahres läuft die Ausschreibung, welche insgesamt 123 gültige Einreichungen hervorbrachte. Daraus ermittelte die unabhängige Fachjury des Telematik Awards unter der Leitung von Chefjurorin Prof. Birgit Wilkes die nominierten Lösungen. Insgesamt 21 Unternehmen wurden für neun verschiedene Kategorien und den Sonderpreis für die „Beste Innovation“ ausgewählt. Alle nominierten Anbieter und Lösungen sind in dieser Ausgabe veröffentlicht und auch online auf Telematik-Mart.de/Telematik-Award-2017 einzusehen. Die Auswahl dieser Lösungen aus einem so umfangreichen Pool aus Einreichungen stellt für jedes nominierte Unternehmen bereits einen erheblichen Erfolg dar. Welches Unternehmen dies nun auch mit einem Telematik Award krönen darf, entscheidet sich erst zur offiziellen Verleihung.

Die Telematik-Tage auf der NUFAM 2017

Mit rund 350 Ausstellern und 25 000 Besuchern wird die Nutzfahrzeugmesse NUFAM in Karlsruhe vom 28. September bis 1. Oktober 2017 auch in diesem Jahr wieder zum Treffpunkt der Nutzfahrzeugbranche. Die TOPLIST der Telematik wird dabei an allen Messetagen vertreten sein und informiert die Messebesucher zudem an zwei vollen Veranstaltungstagen (28./29.09.20017) mit Referaten und Gesprächsrunden über die neuesten Trends der Telematik-Branche.

Premiere für die Hypermotion in Frankfurt

Mit der Hypermotion schafft die Messe Frankfurt eine eigenständige nationale Vernetzungs-, Informations- und Diskussionsplattform mit internationaler Ausrichtung und Schaufensterfunktion für Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik für die Konvergenz von Mobilität, Logistik, Transport, Verkehr und Infrastruktur, in der die digitale Transformation das übergeordnete Leitthema darstellt. Der klare Fokus der Veranstaltung liegt auf der Digitalisierung der Logistik- und Mobilitätsbranche. Die Mediengruppe Telematik-Markt.de wird auf dieser neuen und attraktiven Fachmesse mit der TOPLIST der Telematik auf einem Gemeinschaftsstand vertreten sein und mit Referaten und Gesprächsrunden über die umfangreichen Möglichkeiten informieren, welche die Telematik-Branche als Herzstück der Digitalisierung im Logistik und Transport-Sektor schafft.

Über:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Fachzeitung der Telematik-Branche

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Die Fachzeitung Telematik-Markt.de und Telematik.TV verfolgen das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt – und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik – Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.
Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing – Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik – Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.
Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die führenden Telematik-Anbieter.
Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human- Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

Pressekontakt:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Telematik Award 2017: Die Kategorien für Lösungen der Fahrzeug-Telematik

So funktioniert die Einreichung!

BildHamburg, 27.06.2017.
Der Telematik Award 2017 wird im jährlichen Wechsel für die Bereiche Fahrzeug- und Human-Telematik vergeben. Jedoch überschneiden sich beide Technologie-Bereiche an einigen Stellen. Aus diesem Grund bietet der diesjährige Telematik Award einige Kategorien, welche auch für Unternehmen relevant sind, die klassisch in der Fahrzeug-Telematik angesiedelt sind.

Connected Car

Die offensichtlichste Kategorie für Unternehmen der Fahrzeug-Telematik lautet „Connected Car“. Systeme zur Fahrstilverbesserung, Ortung, Fahrtenbuchführung sind hier ebenso gesucht wie Flottenmanagement beispielsweise im öffentlichen Bereich. Auch das vernetzte Car Sharing wird in dieser Kategorie berücksichtigt.

Versicherungs-Telematik

Kommt es zum Fahrstil, findet sich noch eine weitere Kategorie beim Telematik Award 2017: die Versicherungs-Telematik. Immer öfter versuchen Versicherungen, Ihre Tarife anhand des individuellen Fahrstils ihrer Kunden anzubieten. Eine sichere Fahrweise bedeutet ein geringes Unfallrisiko – nicht nur für den Fahrzeugführer, sondern auch für die Versicherung. Diese fairen Tarifmodelle werden nur durch Fahrzeug-Telematik ermöglicht.

Sicherheits-Telematik

Das Thema Sicherheit ist auch namensgebend für eine weitere Kategorie, in welcher sich viele Anbieter der Fahrzeug-Telematik mit ihren Lösungen gut aufgehoben fühlen können. Berücksichtigt werden in dieser Kategorie nicht nur Systeme für den persönlichen Schutz, sondern auch um Eigentum zu sichern oder Güter. Insbesondere die Anbieter von Ortungssystemen sollten in dieser Kategorie ihre Lösungen einreichen.

Telematik-Apps und Beste Innovation

Wesentlich allgemeiner sind zwei weitere Kategorien gefasst. So lassen sich in der Kategorie „Telematik-Apps“ App-basierte Telematik-Lösungen einreichen – sowohl für den privaten als auch betrieblichen Anwendungsbereich. Für die Kategorie „Beste Innovation“ kann nicht direkt eingereicht werden: Hier geht der Award an das System mit dem höchsten Innovationsgrad. Gewählt wird dabei aus allen gültigen Einreichungen. Falls man sich also nicht sicher ist, in welcher Kategorie man eine Einreichung vornehmen will, reicht es, die Hauptkategorie „Human-Telematik“ im Online-Formular auszuwählen. Wird das System als gültig für den Telematik Award 2017 anerkannt, so wird es in den passenden Kategorien berücksichtigt und erhält auch die Chance als Beste Innovation siegreich zu sein.

Wie funktioniert die Einreichung?

Über:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Telematik-Markt.de – die führende Fachzeitung der Telematik-Branche

MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Die Fachzeitung Telematik-Markt.de und Telematik.TV verfolgen das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt – und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik – Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.
Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing – Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik – Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.
Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die führenden Telematik-Anbieter.
Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human- Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

Pressekontakt:

Telematik-Markt.de
Herr Peter Klischewsky
Hamburger Str. 17
22926 Ahrensburg

fon ..: +49 4102 2054-540
web ..: http://www.telematik-markt.de
email : redaktion@telematik-markt.de

Auszeichnungen für Schlappeseppel

Schlappeseppel-Qualität findet immer mehr Anerkennung bei renommierten Prüfinstituten.

BildDas renommierte Prüfinstitut iTQi (International Taste & Quality Institute) aus Brüssel hat in seinem jüngsten Prüfverfahren wieder vier Bierspezialitäten aus dem Hause Schlappeseppel ausgezeichnet. Bereits Anfang Mai prämierte das Fachmagazin „Selection“ die Biere Pils, Kellerbier (unfiltriert), Landbier (naturtrüb) mit 4 Sternen für herausragende Qualität.

Interessant ist es, zu erfahren, wie solche Urteile von Testinstituten zustandekommen?

Die Testinstitute sind unabhängig und stehen in keiner Beziehung zu den Brauereien, deren Biere sie beurteilen. Allerdings erheben sie Gebühren für jedes beurteilte Bier. Diese Gebühren decken die Kosten der Tests. Wichtig ist es deshalb, zu erfahren, wieviele Biere am jeweiligen Test teilgenommen haben. In der Regel wird deshalb vom Institut auch die Anzahl der getesteten Biere veröffentlicht.

Die eingesandten Biere werden dann nach Sorten klassifiziert, denn es macht keinen Sinn, ein helles Weißbier mit einem herben Pils vergleichen zu wollen.

In der Regel sind die Tester ausgebildete Brauer, Sommeliers oder Köche, also Personen, die beruflich intensiv mit Bier und mit Geschmack im Allgemeinen zu tun haben.

Sie beurteilen nach einem vom jeweiligen Institut klar vorgegebenen Verkostungsschema. Zum Beispiel wird der jeweils verwendete Hopfen nicht nur nach der Bittere, die man vor allem auf der Zunge empfindet, sondern auch nach seinem feinen Duft, den man mit der Nase erspürt, beurteilt. Eine hohe Bittere muss noch lange kein Qualitätszeichen eines guten Pilsbieres sein, wenn gleichzeitig das Hopfenaroma dem Bier fehlt oder es gar käsig riecht.

Die nachfolgende Grafik zeigt beispielhaft die Vielfalt, nach der Profitester beim Meininger Craft Beer Award Schlappeseppel Hefeweißbier, beurteilen. Aus den im „Geschmackskristall“ ermittelten Werten, dem Geruch und dem Gesamteindruck ergibt sich dann eine Punktzahl, deren Höhe dann die Platzierung definiert, im Falle Schlappeseppel Hefeweißbier die Silbermedaille unter den Weißbieren.

Über:

Eder & Heylands Brauerei GmbH & Co. KG
Herr Friedbert Eder
Aschaffenburger Straße 3-5
63762 Großostheim
Deutschland

fon ..: 060265090
web ..: http://www.schlappeseppel.de
email : info@schlappeseppel.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Eder & Heylands Brauerei GmbH & Co. KG
Herr Friedbert Eder
Aschaffenburger Straße 3-5
63762 Großostheim

fon ..: 060265090
web ..: http://www.schlappeseppel.de
email : info@eder-heylands.de

Die neuen Hip-Macher von Berlin!

Hip will jeder in Berlin sein…aber was genau ist hip und was muss man tun, damit man tatsächlich Hip wird?

BildNun, wenn Sie heutzutage angesprochen werden von „hipinberlin.de“, dann sind Sie bereits ganz nah dran, selbst als Hip dargestellt zu werden…

Zurzeit werden aktuell Pressescouts eingestellt, die nach geeigneten Locations Ausschau halten. Sie werden in Ihren Räumlichkeiten angesprochen und man möchte einen Bericht mit Ihnen starten, bei dem Ihre Location bereits vorgestellt wird. Als nächstes wäre ein Interview mit Ihnen als Hauptperson zu lesen und als 3. Tag wäre eine kompletter Arbeitstag mit Ihnen zu berichten.

Als Anbieter dieser Plattform ist das gesamte Angebot sehr einfach zu nutzen…weil man noch sehr frisch auf der Seite ist, so werden einem hohe Rabatte zugeteilt und man hat alle Vorteile, die man als neuer Mann auf dem Markt dauerhaft haben möchte. Wer sich nun noch bis zum 30.06.2017 einschreiben lässt, der behält seinen Rabatt dauerhaft in der heutigen Höhe. Auch wenn es später um ein vielfaches hochgehen sollte, so bleiben unsere Kunden, die ersten Kunden mit einem IMMER im Netz bleibenden Beitrag. Nichts, was in ein paar Monaten wieder verschwindet!

Zudem ist geplant, dass in allen großen Städten diese Idee nach vorne geschoben wird! Man soll nur in der Stadt, in der man sich gerade befindet „hip in…München, Köln, Düsseldorf, Stuttgart, Dresden…usw.“ eingeben und wirklich die Orte finden, die man tatsächlich finden möchte.

Am Ende des Jahres gibt es dann in jeder Stadt 15 AWARDs in Form von recht großen und echt silbernen Stieren, der jedem Leser zeigen wird, dass Sie mit Ihrer Location ein „Symbol der Stärke“ in Berlin darstellen.

Wer in Berlin in Kürze diesbezüglich von einem Scout angesprochen wird, der sollte als Gewerbetreibender ein offenes Ohr für „hipinberlin.de“ haben.

Über:

Hip in Berlin
Herr Gil Schlappal
Gottlieb-Dunkel-Straße 43-44
12099 Berlin
Deutschland

fon ..: +493058851183
web ..: http://www.HipinBerlin.de
email : Schlappal@hipinberlin.de

Alle Hipster und News auf einen Blick.

Pressekontakt:

Presseagentur Gil Schlappal
Herr Gil Schlappal
Gottlieb-Dunkel-Straße 43-44
12099 Berlin

fon ..: +493058851183
web ..: http://www.dayticker.de
email : Schlappal@dayticker.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons