Arbeit

now browsing by tag

 
 

New Work Future: Die lernende Organisation

Mit der Konferenzreihe New Work Future präsentiert die Ministry Group Führungsverantwortlichen und Nachwuchstalenten regelmäßig spannende Einblicke in das große Themenfeld „Zukunft der Arbeitswerte“.

BildDas Thema „New Work“ ist derzeit in aller Munde. Doch was hat es damit eigentlich auf sich? Der Begriff wurde vom Philosophen Frithjof Bergmann geprägt, der als Begründer der New Work-Bewegung gilt.

Unter „neuer Arbeit“ versteht Bergmann die Überwindung der reinen Lohnarbeit, Ziel der Arbeit ist für ihn vielmehr die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit und Kreativität. Es geht um Freiheit, Selbstständigkeit und Gemeinschaft – um schließlich eine Arbeit auszuüben, die man „wirklich, wirklich will“.

Haben Sie sich auch schon einmal die Frage gestellt, wie so eine Arbeit aussehen könnte?

Eine Art der (Zusammen-)Arbeit, die jeder Mitarbeiter eines Unternehmens wirklich will? In diesem Kontext fallen oft Begriffe wie Transparenz, Motivation, flache Hierarchien und Mobilität – flexible Arbeitszeiten und -orte jenseits des Büros.

Wir sind davon überzeugt, dass wir Arbeit und Führungskultur in Zukunft neu denken, vielleicht ganz neu definieren müssen. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch über diese und weitere Themen auf der nächsten New Work Future Konferenz.

Unter den Speakern am 14. und 15. Juni 2018 werden unter anderem Prof. Götz W. Werner (dm), Michael Trautmann, Gabriele Fischer (brand eins), die Journalistin Inga Höltmann (tagesspiegel, ZEIT, Deutschlandfunk Kultur), Prof. Stephan Sonnenburg, Sigurd Jaiser (sipgate) und die SIEMENS-Managerin Sabine Kluge sein.

Unsere Experten stehen den Teilnehmern außerdem in kleinen Diskussionsrunden im Open Space-Format als Ratgeber zur Seite: so können Sie ihre individuellen Themen gemeinsam diskutieren. Als Vertreter der „Generation Y“ diskutieren auch einige Studenten mit.

Die New Work Future-Konferenz findet am 14. und 15. Juni 2018 in Hamburg statt.
Alle Infos finden Sie unter newworkfuture.de.

Über:

Ministry Group
Herr Christian Grollmann
Zeughausmarkt 33
20459 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 40 27 15 15 30
web ..: https://www.ministrygroup.de/
email : christian.grollmann@ministrygroup.de

Wir sind die inhabergeführte Ministry Group und bündeln verschiedenste Fachkompetenzen unter einem eng vernetzten Dach. Deshalb bieten wir Lösungen entlang der gesamten Kunden-Kontaktkette an. Alles aus einer Hand.

Werbung, Software, digitale Transformation, Social Media oder Videoproduktion – heutzutage verändern sich Standards dermaßen schnell – online sowie offline – dass es schwierig sein kann, den Überblick zu behalten. Schön, wenn für die essentiellen Fragen ein kompetenter Partner zur Seite steht, der sich bestens auskennt.

Zu uns gehören die Werbeagentur zwhy, das Softwarehaus Napsys, die Social Media und PR-Agentur AntTrail, die Video- und Bildproduktion 6ft Rabbit Productions sowie die Digital Motion GmbH, unsere strategische Unternehmensberatung für digitale Transformation und Data Analytics.

Wir sind die einzige New Work Agency Group Deutschlands. Was bedeutet das? Expertise verbinden wir mit Lebensfreude – dadurch entstehen kreative Lösungen, die begeistern. Wir lernen und entscheiden gemeinsam. Selbstständigkeit, Gemeinschaft und Freiheit werden bei uns gelebt. Auf diese Weise entsteht Innovation, von der wir und unsere Kunden profitieren.

Unternehmen wie Procter & Gamble, Hamburger Sparkasse, Mitsubishi, OTTO Group, XING und Nikon sind nur einige der Kunden, die uns seit Jahren vertrauen.

Deshalb sind wir bereits seit 1999 stolz auf das, was wir tun.

Sie können diese Eventbeschreibung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Ministry Group
Herr Christian Grollmann
Zeughausmarkt 33
20459 Hamburg

fon ..: +491713244378
email : christian.grollmann@ministrygroup.de

Der Knigge für alle Chefs – Endlich: Ein Knigge für alle Chefs!

Detlev Gebhard zeigt in „Der Knigge für alle Chefs“, was man als Chef wirklich beachten muss.

BildDiverse Untersuchungen belegen, dass etwa zwei von drei Chefs ihren Job nicht besonders gut machen – mit dramatischen Folgen für die Arbeitsfreude, die Motivation, das Engagement und die Leistungsbereitschaft ihrer Mitarbeiter. Unser Autor, ein früherer Bankdirektor, der heute als Coach, Berater und Dozent arbeitet, hat in zahlreichen Workshops und Interviews erfragt, was Mitarbeiter eigentlich von einem vorbildlichen Chef im persönlichen und fachlichen Umgang erwarten.

Daraus entstanden sind dreiunddreißig sehr konkrete Forderungen, zu denen jeder Mitarbeiter auf Anhieb sagen kann: Ja, das macht mein Chef/meine Chefin ganz toll. Oder: Na, da ist aber noch reichlich Luft nach oben. Ergänzt wird das Ganze durch die Aufforderung, dass sich
jeder Chef von seinen Mitarbeitern anhand dieser Grundsätze regelmäßig beurteilen lassen soll. Das Buch hat das Potenzial, die gesamte Unternehmenskultur innerhalb weniger Wochen positiv zu verändern hin zu einem hervorragenden Arbeits- und Leistungsklima, mehr Teamgeist, größerem Respekt, angemessener Wertschätzung und besserer Zusammenarbeit auf allen Ebenen. Einen kostenlosen Blick ins Buch gibt es unter www.chefknigge.de.

„Der Knigge für alle Chefs“ von Detlev Gebhard ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8715-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Los mit lustig – neues Buch zeigt, wie der hektische Büroalltag wieder Freude machen kann

Ingo Körner hilft in „Los mit lustig“ bei Stress und Frustration und offenbart, wie wir diese in Produktivität und Freude ummünzen können.

BildOft macht die Arbeit im Büro wenig Freude. Es landen immer mehr Verpflichtungen auf dem eigenen Schreibtisch und man wird von allen Richtungen mit Nachrichten überschwemmt. Die Technik ist dabei nicht immer hilfreich und spart kaum Zeit – manchmal frisst sie diese sogar. So hetzen Menschen durch den Tag, werden sogar unfreundlich und kommen dann abends schlecht gelaunt nach Hause – und lassen diese Laune an ihren Partnern und Mitmenschen aus. Diesen Teufelskreis kennen fast alle Menschen, die einen Bürojob machen. Produktiv arbeiten sie längst nicht mehr und manche haben schon lange kein Lächeln mehr gesehen.

Die Leser erfahren in dem hilfreichen Buch „Los mit lustig“ von Ingo Körner, das es auch anders gehen kann. Der anschauliche Dialog zwischen Lila Leiter und Benno Büroni zeigt, woran der Stress und die Unzufriedenheit überhaupt liegen und wie man diesen vermeiden kann. Am Ende können die Leser genauso erfolgreich sein wie die Heldin in diesem Buch. Sie arbeiten entspannt, nehmen ihre Mitmenschen wieder wahr, lachen mit diesen und schaffen dabei alles, was sie sich vornehmen. Dieses Buch ist für alle Leser gedacht, die sich schon immer und von ganzem Herzen Freude und Produktivität bei der Arbeit gewünscht haben.

„Los mit lustig“ von Ingo Körner ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8344-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Deutschlands neue Jobbörse für Wissenschaft, IT und Technik ist online

Mit jobtensor ist Deutschlands neuer Stellenmarkt für Unternehmen, Bewerber und Universitäten aus dem naturwissenschaftlichen, technischen und IT Bereich online gegangen.

Bildhttps://jobtensor.com/ ist ein neuartiges Onlineportal für Stellenangebote aus den Bereichen Naturwissenschaft, IT und Technik (sogenannte MINT-Fächer). Es dient dazu, die gezielte Suche nach spezifisch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Arbeitgeber zu erleichtern und Jobsuchenden mit interdisziplinär vernetzten Suchmöglichkeiten erweiterte Optionen für die Auswahl interessanter Stellenangebote zu bieten. Eigens entwickelte Algorithmen für fachbereichsübergreifende Suche unterstützen Hochqualifizierte so dabei, potentielle Arbeitgeber aus der eigenen oder aus nahe verwandten Disziplinen aufzufinden.

Die wichtigsten Funktionen von jobtensor

jobtensor bietet verschiedene Funktionen, die Bewerberinnen und Bewerber und passende Arbeitgeber unkompliziert zueinander führen sollen. Dabei wird berücksichtigt, dass fachliche Anforderungen und Jobprofile gerade in den MINT-Fächern raschen Veränderungen unterworfen sind und mit neuen Erkenntnissen häufig auch neue Berufsfelder entstehen. Die klassische Online-Jobsuche, wie sie auf herkömmlichen Karriereportalen angeboten wird, kann diesen Anforderungen oft nicht mehr gerecht werden: Aktuelle Berufsfelder und relevante Fachterminologie sind dort entweder nicht vorhanden oder nur unzureichend kategorisiert. Eine gezielte Suche nach einschlägigen Fachgebieten ist aus diesem Grund kaum möglich. Die Folgen dieser mangelhaften Funktionalität sind mitunter gravierend: Unternehmen entgehen passende Kandidaten und Kandidatinnen, Jobsuchende sind frustriert, weil sie nicht exakt die Stelle finden, die ihren Qualifikationen und Interessen entspricht. Bei jobtensor kümmern sich zwei interne Entwicklungsabteilungen darum, diese Problematik zu beheben:

– Tensorlabs© als spezialisierter Thinktank für die Entwicklung von Kriterien zur zielorientierten Kandidatensuche im Bereich der Hochqualifizierung, und

– Tensorsemantics© als eigens entwickelter Algorithmus für vernetzte Kriterien, der geeignete Jobangebote mit den passenden Kandidat/inn/en zusammenführt.

Die Jobsuche gestaltet sich auf diese Weise für die Suchenden wesentlich effektiver als unter Nutzung traditioneller Jobbörsen, da unpassende Kriterien vorab automatisch aussortiert, relevante Klassifizierungen verwandter Berufsfelder im Gegenzug aber mit einbezogen werden.

jobtensor für Arbeitssuchende

Für Arbeitssuchende aus dem Bereich der MINT-Absolvent/inn/en sowie aus assoziierten Fachbereichen bietet https://jobtensor.com/?lang=en eine Suchplattform, die ausschließlich für Stellenangebote aus diesen Bereichen konzipiert wurde. Es lassen sich verschiedene Filter aktivieren, durch die die Suche auf ganz bestimmte Kriterien eingeschränkt werden kann. So lassen sich etwa regionale Einschränkungen, Berufsfelder, Beschäftigungsarten und unterschiedliche Karrierestufen managen. Weiters kann gezielt nach Stellenangeboten, die bereits Berufserfahrung voraussetzen, oder nach Angeboten einzelner Firmen gesucht werden. Die Möglichkeit, nach Teilzeitstellen zu suchen, ist ebenfalls vorhanden.

Bewerber und Bewerberinnen könne außerdem eine E-Mail-Benachrichtigung für Jobangebote nach ihren persönlichen Suchkriterien einrichten. Die Nutzung von jobtensor ist für Stellensuchende kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

jobtensor für Arbeitgeber

Für Arbeitgeber bietet jobtensor die Möglichkeit, ein kostenloses Firmenprofil anzulegen. Anschließend können sie aus drei verschiedenen Preispaketen wählen – so können Laufzeit der Anzeigen, Firmenbeschreibungen und Zusatzinformationen in PDF-Form, Linksetzung zu Bewerbungsformularen und erweiterte Indexierung und Kategorisierung nach individuellen Bedürfnissen gestaltet werden. Sie erhalten damit die Möglichkeit, gezielt Kandidatinnen und Kandidaten anzusprechen, die von ihrer Ausbildung, Qualifikation und Erfahrung her der Job Description einer zu besetzenden Stelle am nächsten kommen. Dadurch erhöhen sich die Chancen, einen einmal angeworbenen Bewerber, eine Bewerberin für eine langfristige Mitarbeit zu gewinnen. Übergangslösungen mangels geeigneter Kandidaten oder gewünschtem Jobprofil, die meist für beide Seiten nicht sonderlich zufriedenstellend sind, können so vermieden werden.

Support und eine ausführliche Beratung bei Fragen zu effektiver Bewerbersuche und Anzeigengestaltung stehen angemeldeten Arbeitgebern bei jobtensor zusätzlich kostenlos zur Verfügung.

Über:

jobtensor
Herr H. Ritter
Swinemünderstr. 7
10435 Berlin
Deutschland

fon ..: 03056839090
web ..: https://jobtensor.com/
email : support@jobtensor.com

Mit dem Ziel einer optimierten Online-Jobsuche dient die Internetplattform jobtensor als Vermittler zwischen Arbeitgebern und interessierten Bewerbern aus den Themengebieten IT, Naturwissenschaften und Technik.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

jobtensor
Herr H. Ritter
Swinemünderstr. 7
10435 Berlin

fon ..: 03056839090
web ..: https://jobtensor.com/
email : support@jobtensor.com

Sichere Zukunft durch Zeitarbeit: die Aurin GmbH in Duisburg

Zeitarbeit bietet Arbeitsuchenden eine gute Möglichkeit, gezielt einen Job zu finden, der zu den eigenen Bedürfnissen passt. Die Aurin GmbH übernimmt die Vermittlung.

Den optimalen Traumjob zu finden, bleibt den meisten Arbeitnehmern verwehrt. Viele geben sich mit Jobs zufrieden, die einzig genug Einkommen bringen. Allerdings passen diese oftmals nicht zu den individuellen Bedürfnissen oder Qualifikationen. Die Folge: Unzufriedenheit mit sich selbst und seinem Job, wodurch die Eigenmotivation stark in Mitleidenschaft gezogen wird.

Die Aurin GmbH ist der richtige Ansprechpartner, für alle Arbeitsuchenden, die einen auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenen Job suchen. Mit Niederlassungen in Duisburg, Moers und Gelsenkirchen steht das Unternehmen Arbeitsuchenden aus dem gesamten Ruhrgebiet zur Verfügung. Ihre Leistungskraft schöpft die Aurin GmbH aus vielen Jahren Berufserfahrung, zahlreichen erfolgreich vermittelten Arbeitnehmern und einem großen Netzwerk von vielfältigen Arbeitgebern.

Uneingeschränkte Wertschätzung

Respekt und Anerkennung für die geleistete Arbeit sind für Arbeitnehmer unabkömmlich. Durch diese Wertschätzung kann das Selbstwertgefühl deutlich steigen. Bei der Aurin GmbH ist man nicht nur irgendwer: Ein professionelles Team aus qualifizierten Beratern steht den Arbeitsuchenden persönlich zur Seite. In direkten Gesprächen werden Wünsche, Bedürfnisse, Qualifikationen und Eignungen ausführlich besprochen. So stellen die Experten sicher, die richtigen Mitarbeiter für die geeigneten Arbeitgeber zu finden – umgekehrt ebenfalls.

Das Leistungsspektrum der Aurin GmbH in Duisburg, Moers und Gelsenkirchen umfasst neben der Zeitarbeit noch die Personalvermittlung, Personalberatung und Inhouse-Projekte. Bei Fragen stehen die Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

Über:

Aurin GmbH
Herr Jürgen Aurin
Kometenplatz 42-44
47179 Duisburg
Deutschland

fon ..: 0203 485555
fax ..: 0203 485556
web ..: http://www.personal-service.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Aurin GmbH
Herr Jürgen Aurin
Kometenplatz 42-44
47179 Duisburg

fon ..: 0203 485555
web ..: http://www.personal-service.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Der Nachwuchwuchsmangel im Handwerk wird immer dramatischer – Aufklärung im Kindergarten kann Abhilfe schaffen

Was macht eigentlich der Installateur? Wissen Kinder heute noch über die Handwerksberufe Bescheid? Wie können Kinder und Jugendlich wieder fürs Handwerk begeistert werden.

BildUnd nur Installateure wissen wie man Wasser bändigt
Geeigneten Nachwuchs für das Handwerk zu finden ist schwer. Aus diesem Grund sollte Nachwuchswerbung so früh wie möglich beginnen – am besten bereits im Kindergarten. Genau dazu eignet sich die Geschichte von Mareike und Herrn Rohrwegner perfekt. Das Mini-Vorlesebuch mit dem Titel „… und nur Installateure wissen, wie man Wasser bändigt“ nimmt junge Leser und Zuhörer mit auf eine Reise in die Welt der Armaturen, Wasserleitungen und Badgestaltung. Sie beginnt mit einem Rohrbruch der sich ausgerechnet in Mareikes Kinderzimmer ereignet. Diese Begebenheit veranschaulicht einerseits, dass Wasserleitungen unter Putz verlegt werden und andererseits, dass sich der Haupthahn im Keller und nicht im Hühnerhaus befindet. Der zur Hilfe gerufene Anlagenmechaniker Herr Rohrwegner behebt den Schaden und berichtet davon, dass sein Fachbetrieb sogar Schwimmbäder oder Solaranlagen montiert. Außerdem wird erwähnt was eine Badausstellung ist und mit welchen typischen Werkzeugen Installateure arbeiten. Besonders raffiniert ist das Kapitel, indem Herr Rohrwegner die Geschichte vom Installateur im Kindergarten vorliest, denn hier findet sich die Zielgruppe selbst in der Geschichte wider. Genau dieses Detail unterstreicht die Wichtigkeit eines Berufes, ohne den unser Leben vor allem eines wäre: deutlich unbequemer.

Nachweislich zeigen bereits Fünfjährige verstärktes Interesse an der Arbeitswelt der Erwachsenen. Wenn entsprechende Informationen dann auch noch in der Sprache der „Großen“ weitergegeben werden ist das umso interessanter für die „Kleinen“. Und genau hier setzt das Team „Kinderbücher für das Handwerk / Hajo Schörle und Andreas Buck“ an. Gemeinsam entwerfen Grafikdesigner und Künstler Schörle sowie Fachjournalist und Buchautor Buck kindgerechte Illustrationen und ebensolche Handwerker- oder Werkstattgeschichten. Aus ihren ehrenamtlich erstellten Vorlagen entstehen attraktive Vorlesebücher für Handwerksberufe mit Imageproblemen oder Nachwuchssorgen. Diese werden in verschiedenen Branchen mit zunehmendem Erfolg eingesetzt, beispielweise zur Kundeninformation oder der Berufsvorstellung im Kindergarten. Übrigens: Die Wohlfahrtsverbände Diakonie und Caritas sowie das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg zeichnete das Kinderbuch-Team Für im Juli 2017 mit dem LEA-Siegel „Sozial Engagiert 2017“ aus.

… und nur Installateure wissen wie man Wasser bändigt
Ausführung: geheftet, DIN A6, 20 Seiten – Farbdruck, Sprache: Deutsch
Autor: Andreas Buck, Illustrator: Hajo Schörle
ISBN: 978-3-926341-74-6

Über:

W&D Schörle
Herr Hajo Schoerle
Lise-Meitner-Str 9
72202 Nagold
Deutschland

fon ..: 07452 2690
web ..: http://www.schoerle.de
email : info@schoerle.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

W&D Schörle
Herr Hajo Schoerle
Lise-Meitner-Str 9
72202 Nagold

fon ..: 07452 2690
web ..: http://www.schoerle.de
email : info@schoerle.de

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de – Das Fernstudien-Portal für angehende Sozialarbeiter

Ehrenamtliches Engagement ist überaus löblich und essentiell für die Gesellschaft, reicht aber nicht aus, um den Herausforderungen adäquat zu begegnen.

BildDas Sozialwesen braucht qualifizierte Fachkräfte, die den verschiedenen Aufgaben gewachsen sind. Der Studiengang Sozialarbeit hat folglich nicht nur eine Daseinsberechtigung, sondern ist für das gesellschaftliche Zusammenleben von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Erfolgreiche Absolventen sind bestens für verantwortungsvolle Tätigkeiten im Sozialwesen gewappnet und können dank ihrer Fachkompetenz einen Beitrag zum Funktionieren des Gemeinwesens leisten. Kenntnisse der Sozialarbeit können zudem auch im pädagogischen und gesundheitlichen Bereich von Relevanz sein.

Wer die Voraussetzungen nicht erfüllt, zunächst kein Interesse an der sozialen Arbeit hat oder aus anderen Gründen als Schulabgänger von einem entsprechenden Studium absieht, bereut dies zuweilen im Erwachsenenalter. Ist dies der Fall, muss man sich aber nicht lange grämen, sondern kann dies nachholen, indem man ein Fernstudium Soziale Arbeit in Angriff nimmt. Im Zuge der betreffenden Recherche bietet sich ein virtueller Besuch auf http://www.fernstudium-soziale-arbeit.de/ an, denn das Portal hält umfassende Informationen zu den Möglichkeiten eines berufsbegleitenden Studiums auf dem Gebiet der Sozialarbeit bereit. Dabei geht das unabhängige Ratgeberportal nicht nur auf akademische Fernstudiengänge mit dem Ziel Bachelor oder Master ein, sondern widmet sich ebenfalls Fernkursen sowie anderweitigen Weiterbildungen. Unabhängig davon, ob man einen kompletten Jobwechsel vollziehen oder eine zusätzliche Qualifikation erlangen möchte, kann es somit sinnvoll sein, auf Fernstudium-Soziale-Arbeit.de vorbeizuschauen.

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de kooperiert künftig mit NadS.de

Mit NadS.de, dem Online-Portal in Sachen Neuigkeiten aus der Studienwelt, hat Fernstudium-Soziale-Arbeit.de nun einen wichtigen Kooperationspartner an seiner Seite, der ebenfalls ein besonderes Augenmerk auf berufsbegleitende Qualifizierungsmöglichkeiten legt. Darüber hinaus findet man hier immer wieder aktuelle Lerntipps, die für Teilnehmer an einem Fernstudium der Sozialarbeit doppelt wichtig sind. Einerseits müssen sie sich effektive Lernstrategien erarbeiten, um Studium und Beruf unter einen Hut zu bringen, und andererseits ist das Lernen eines der wichtigen Themen im Zuge der Tätigkeit als Sozialarbeiter. Das entsprechende Wissen können Fernstudierende der Sozialen Arbeit folglich nicht nur für sich selbst nutzen, sondern auch in ihrem späteren Berufsalltag anwenden.

Die Zusammenarbeit von Fernstudium-Soziale-Arbeit.de und NadS.de macht sich folglich bezahlt und sorgt dafür, dass Ratsuchende stets aktuelle Informationen zum Fernstudium Sozialarbeit erhalten.

Über Fernstudium-Soziale-Arbeit.de:
Fernstudium-Soziale-Arbeit.de präsentiert sich nicht nur als umfangreiches, sondern auch unabhängiges Portal zum Thema Fernstudium Soziale Arbeit. Die unterschiedlichen Möglichkeiten, die hier existieren, werden ausführlich beleuchtet, so dass sich Besucher von Fernstudium-Soziale-Arbeit.de einen ersten Eindruck von den Optionen für ein berufsbegleitendes Studium in diesem Bereich verschaffen können. Darüber hinaus werden auch Weiterbildungen, die hier relevant sind und sich zum Beispiel als Fernlehrgang neben dem Beruf bewerkstelligen lassen, thematisiert. Unabhängig davon, ob es um ein akademisches Fernstudium, ein duales Studium oder eine flexible Weiterbildung geht, sind diejenigen, die ihre berufliche Zukunft in der Sozialarbeit sehen, auf Fernstudium-Soziale-Arbeit.de an der richtigen Adresse. Dabei profitieren sie auch von der Kooperation mit NadS.de.

Über:

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de
Herr Thomas Walkling
Thomas-Mann-Str. 7
98693 Illmenau
Deutschland

fon ..: 036776500811
web ..: https://www.nads.de
email : info@bildungsserver.org

Pressekontakt:

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de
Herr Thomas Walkling
Thomas-Mann-Str. 7
98693 Illmenau

fon ..: 01631737743
web ..: https://www.nads.de
email : info@bildungsserver.org

Kanada hat den besten Ruf weltweit

Tolles Geschenk zum 150. Geburtstag: Country RepTrak® Report bescheinigt Spitzenposition

BildMettmann, 4. Juli 2017: Über ein tolles „Geschenk“ freut sich Kanada an seinem 150. Geburtstag. Wieder einmal ist Kanada die Nummer Eins der Welt! Im Ranking der 55 Länder mit dem größten Bruttoinlandsprodukt steht das Ahorn-Land im 2017 Country RepTrak® Report des New Yorker Reputation Institute nach 2011, 2012, 2013 und 2015 erneut an der Spitze, gefolgt von der Schweiz und Schweden und ist damit das beliebteste Land weltweit.

Zu den Schlüsselfaktoren im Ranking zählten Kanadas Schönheit und Sicherheit, der aktive Lebensstil sowie die Freundlichkeit seiner Einwohner: Top-Bewertungen gab es bei der Frage nach der Attraktivität Kanadas als Reisedestination als Land zum Leben oder Studieren. Nur die Schweiz schlug Kanada in Sachen Top-Arbeitsland. Spitzenplatzierungen gab es darüber hinaus in den Kategorien Beliebtheit bei Investitionen, Organisation und Einkaufen.

„Der Ruf eines Landes hat direkte Auswirkungen auf den Tourismus, die Exporte und das Interesse ausländischer Investoren“, sagt Fernando Prado, geschäftsführender Gesellschafter des Reputation Institute.

Das Reputation Institute ist in 30 Ländern der Welt aktiv und zählt zu den führenden Beratungsfirmen weltweit. Für den 2015 Country RepTrak® Report befragte das Institut im vergangenen März mehr als 39.000 Personen in den G8-Ländern. Das Ergebnis der Analyse des Instituts zeigt, dass eine enge Beziehung zwischen dem weltweiten Ansehen eines Landes und seinen Gewinnen aus der Tourismusbranche besteht.

„Die Begeisterung der Reisenden aus aller Welt für Kanada bestätigt den Anstieg der Besucherzahlen in den letzten Jahren“, sagt David Goldstein, Chief Excecutive Officer von Destination Canada. „Kanadas Spitzenplatz im 2017 Country RepTrak® Report zeigt, dass Menschen weltweit unser Land entdecken möchten.“

Über:

Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH
Frau Barbara Ackermann
Schwarzbachstr. 32
40822 Mettmann
Deutschland

fon ..: +49 2104 9524112
fax ..: +49 2104 9126 73
web ..: http://www.kanada-presse.de
email : b.ackermann@travelmarketing.de

Über Destination Canada
Destination Canada ist das offizielle kanadische Marketingunternehmen für Tourismus. Wir möchten die Welt dazu inspirieren, Kanada zu entdecken. Gemeinsam mit unseren Partnern in der Tourismusbranche und den Regierungen der Territorien und Provinzen von Kanada bewerben und vermarkten wir Kanada in elf Ländern weltweit, führen Marktforschungen durch und fördern die Entwicklung der Branche und ihrer Produkte. Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Initiativen erhalten Sie mit einem Abo der Destination Canada News (Englisch), erhältlich als RSS-Feed oder E-Mail. Sie können uns auf Facebook besuchen, auf Twitter verfolgen oder unseren YouTube-Kanal abonnieren. Weitere Informationen finden Sie auf http://en.destinationcanada.com/

Pressekontakt:

Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH
Frau Barbara Ackermann
Schwarzbachstr. 32
40822 Mettmann

fon ..: +49 2104 9524112
web ..: http://en.destinationcanada.com/
email : b.ackermann@travelmarketing.de

Maschinenbau Hahn: Vorboten von Werkzeug, Mechanik und Maschinen

Erfindungen, die den Vorsprung der Technik sichern sollen – Seminarveranstaltung Maschinenbau Hahn in Papenburg mit Jens Hahn

Maschinenbau Hahn: Vorboten von Werkzeug, Mechanik und Maschinen

Maschinenbau Hahn GmbH&Co.KG Seminar: Vorboten von Werkzeug, Mechanik und Maschinen

Wie entwickelte sich die technische Fantasie über Jahrtausende? Welche Geschichte ist relevant in Bezug auf Werkzeug und Mechanik? Wie begann die Idee der Herstellung von Hilfsmitteln, die das Leben im Alltag erleichtern? Geburt von Visionen zum technischen Fortschritt? Das Unternehmen Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG, Flachsmeerstraße 55 in Papenburg an der Ems, ist seit über 30 Jahren am Markt. Die Firmenphilosophie des familiengeführten Maschinenbauunternehmens baut auf Ausbildung: „Sichere deine und unsere Zukunft!“ – und bildet Metallbauer, Feinmechaniker, Technische Produktdesigner, Fachkräfte für Lagerlogistik und Bürokauffachkräfte aus. Maschinenbau Hahn trägt als Ausbildungsbetrieb zur Sicherung der Zukunft bei. „Hinter dem Erfolg des familiengeführten Unternehmens stehen qualifizierte und gut ausgebildete Mitarbeiter. Die Mitarbeiter gestalten aktiv mit und sorgen dafür, dass aus Ideen erfolgreiche Produkte und aus Problemstellungen der Kunden spezifische Problemlösungen werden. Deshalb ist der Unternehmensleitung Familie Hahn an einer qualifizierten Ausbildung des Nachwuchses, den Azubis gelegen“, begrüßt Jens Hahn, technischer Leiter bei Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG die zahlreichen Teilnehmer.

Antrieb und Förderung für Weiterentwicklung

Die technische und menschliche Weiterentwicklung entsteht geschichtlich betrachtet aus der Not heraus. Neue Erfindungen, Werkzeuge, Maschinen, Mechanik und Technik, die das Leben erleichtern sind der Ansporn für die unterschiedlichsten Branchen im Handwerk und der Industrie. Der Wunsch nach Überwindung von Distanzen war und ist Antrieb zur Erfindung vom Segeln, Fliegen, Schifffahrt, Transport mit Schnelligkeit und Effizienz weiter zu entwickeln. Stichwort „Flugapparat“ ein Gerät, das bis ins Heute als Flugzeug weiter entwickelt wurde. Die Fliegerei, Seefahrt und das Transportwesen sind Erfolgsgeschichten bis ins Heute, die durch Antrieb, Motivation und technischen Fortschritt weiter entwickelt werden.

In regelmäßigen Seminarbeiträgen, Weiterbildungsveranstaltungen und Diskussionsbeiträgen verdeutlicht ein Blick in die Geschichte, wie Technik entstanden ist. Jens Hahn weiß aus langjähriger Erfahrung, dass Maschinenbau Hahn als Ausbildungsbetrieb heute die Nachwuchskräfte von morgen ausbildet, fördert und motiviert, um als Antrieb für technische Weiterentwicklung damit Multiplikatoren generiert. „Deshalb liegt Maschinenbau Hahn neben der Vermittlung einer qualifizierten Ausbildung insbesondere die persönliche Zukunft und Weiterentwicklung aller Auszubildenden am Herzen“, erläutert Jens Hahn.

Technik und Mechanik: Haftet dem Ruf der „List“ an – geschichtlich als Hinterlist aufgefasst und verstanden

„Ich verstehe nicht wie das funktioniert? Zauber oder Wunder, welche List ist da am Werk?“ Herr Hahn gibt zu bedenken, dass in der Mitte des 5. Jahrhunderts v.Chr. die Mechanik in einem Gegensatz zu dem Einfachen und Natürlichen als eine besondere Art der Hinterlist aufgefasst wurde. Bedeutet, die Technik war nicht gewollt, ist mit Ressentiments belastet, die bis heute keine eindeutige Entkräftigung findet. Technik und Mechanik als List bzw. Überlistung zur Weiterentwicklung?

Der griechische Begriff „Mechanik“ umfasst ursprünglich jede Art von List, die geistiger oder physischer Art war. Er verengt sich auf die geschickte Anwendung von Werkzeugen und auf dieses Werkzeug selbst. Aber erst, als in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts v.Chr. die Verbindung zwischen Mathematik und Mechanik von Archytas von Tarent, einem Freund Platons, vollzogen wurde, begann Mechanik im heutigen Sinne zu existieren. Jens Hahn erläutert, dass dieser Archytas den ersten antiken Automaten konstruiert hat: eine Holztaube.

Ein Leben in der ewigen Tretmühle

„Geschichtlich betrachtet überzeugt, dass die Technik einen Beitrag zur Befreiung des Menschen aus jeder Art von Tretmühlen und damit den technischen Fortschritt mitgeliefert hat. Das Modell, nachdem sich nicht in der griechisch-römischen Antike, sondern in allen frühen Hochkulturen der technische Fortschritt vollzieht, lässt sich unschwer skizzieren. Die Mechanisierung entstand aus der Not heraus. Arbeit, die als kaum noch zu leistende Mühe von Menschenhand bewerkstelligt werden konnte, da ein Mangel an Kräften, Muskelkraft oder Arbeitskraft herrschte, stellt die Versorgung und damit das Überleben infrage“, so Jens Hahn.

Als Beispiel nennt Herr Hahn die frühen Ackerbaukulturen v. Chr. Wie gestaltete sich der Alltag? Mühlen waren unbekannt und zum Mahlen des Korns musste eine Lösung her. Tag für Tag zerrieben Sippen- und Familienmitglieder von Hand die Menge Korn, die zur Ernährung bestimmt war. Zunächst wurde das Verfahren selbst verbessert; erfunden wurde der Kurbelgriff an der Handmühle. Das funktionierte. Das Prinzip wurde vergrößert, die Mühlen entstanden. Jahrhunderte erfolgte der Antrieb durch die Kraft der Tiere oder Menschen, leider durch Sklaverei. Die Entwicklung ging weiter, die Wasserkraft wurde genutzt. Die Wissenschaft hat belegt, dass mit voller Absicht und Überlegung das erste Wasserrad als Antriebskraft eingebaut worden ist. Diese Absicht bezeichnet einen neuen Abschnitt der technischen Entwicklung. Die mathematische Berechnung der technischen Leistung liegt noch über eineinhalb Jahrtausende entfernt.

Erfindungen und technischer Fortschritt – geboren aus der Notwendigkeit?

Bei Recherchen und wissenschaftlichen Untersuchungen überraschen die Erklärungen und sind rätselhaft zu den Vorgängen in der Zeit, bei denen Notwendiges erfunden wurde erläutert Jens Hahn. „Werkzeug war entstanden. Der Steinzeitmensch errichtete bspw. eine Bohrmaschine, um die Wirksamkeit seiner körperlichen Mühe zu steigern. Der ägyptische Baumeister entwickelt Hebezeuge, um aus Steinblöcken Pyramiden zu bauen. Erleichterung bringt die Spindel, um den Faden zu spinnen, damit wiederum das Schiffchen und die Webstühle weitere Erleichterung im Alltag bringen“, so Jens Hahn. Vieles wurde nicht erfunden oder unzugänglich genutzt, obwohl die Technik bekannt war. So haben bspw. die Olmeken, Tolteken und Inkas erstaunliche Bauten errichtet, die Töpferei beherrscht, eine hochqualifizierte Ackerbauwirtschaft betrieben, bekanntlich das Rad nicht genutzt. Weder in Form der Töpferscheibe noch als Transportmittel, obwohl es dem Prinzip nach bekannt war.

Fazit: Aus der Geschichte lernen – keine Logik für Erfindungen, wohl aber, dass jede technische Entdeckung folgenreicher ist, als sich bei ihrem Ursprung ermessen ließ.

„Automaten am Anfang der Technik? Mathematik als die eigentliche Wissenschaft, die aus der „List“ (Technik und Mechanik) eine Macht werden lässt? Alle Anfänge sind unscheinbar, die Mythen enthalten im Ansatz mancherlei, was uns noch heute beschäftigt“, so Jens Hahn.

Das Unternehmen Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG wurde 1979 in Papenburg an der Ems in Niedersachsen gegründet. Mit Schwerpunkt in der zerspanenden Fertigung und Montage. Im Laufe der Unternehmensgeschichte folgte der Unternehmensausbau im Bereich Fördertechnik und Anlagenbau, Wiegetechnik, Tank- und Stahlwasserbau, Revisionen, Instandsetzungen von Maschinen, Sonderanfertigungen, Herstellung von Verschleißteilen und Ersatzteilen. 1991 wurde die Zerspanungstechnik im Zuge der Expansion verlagert und im Jahre 2000 als Hahn Fertigungstechnik GmbH verselbständigt. Die Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen mit 60 erfahrenen und hoch qualifizierten Fachkräften, die regional wie auch international tätig sind. Auf dem Gebiet des Anlagenbaus und der Fördertechnik sowie im Konstruktionsbau gehört Maschinenbau Hahn GmbH & Co KG mittlerweile zu den leistungsfähigsten Fertigungsstätten des Nordwestens. Weitere Informationen unter www.maschinenbau-hahn.de

Kontakt
Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG
Jens Hahn
Flachsmeerstraße 55 – 57
26871 Papenburg
+49 (0)4961 9706-0
+49(0)4961 75276
office@maschinenbau-hahn.de
http://www.maschinenbau-hahn.de

Liebe deine Arbeit – 18 Experten zeigen Wege zur Berufung

Katharina Pavlustyk entfacht mithilfe von 18 Experten in „Liebe deine Arbeit“ das Potenzial und die Talente, die in uns schlummern.

BildMan fühlt sich, als würde man nicht wirklich arbeiten und die Zeit vergeht wie im Flug, wenn man einen Job hat, den man wirklich liebt. Leider sieht die Wirklichkeit für viele Menschen ganz anders aus. Berufe werden oft aus Gründen der Jobsicherheit, dem Ansehen und der Höhe des Gehalts gewählt. Das Potenzial, das in uns schlummert, und die Träume, die wir in uns tragen, werden bei dieser Art der Berufswahl oft vollkommen außer Acht gelassen. Denn in jedem von uns stecken ein unglaublich großes Potenzial und Talente, die ausgelebt werden wollen. Ganz besondere Fähigkeiten, die uns einzigartig machen und uns unsere Berufung vor Augen führen. Diesen großartigen Schatz können wir bergen. Dabei helfen uns 18 Experten, die in diesem Buch ihre Methoden und Ansätze der Berufungsfindung vorstellen.

Diese Experten stellen in Pavlustyks Buch ihre Ansätze und Methoden vor, damit wir diesen verborgenen Schatz in uns bergen können. Sie zeigen auf, wie wir unsere angeborenen Talente erkennen und einsetzen können, damit unsere Arbeit einen Sinn hat – und einen Wert. Mit Tipps, Übungen, Denkanstößen und Impulsen weisen sie uns die Richtung zu einem Beruf, der uns erfüllt. Denn Leidenschaft für das, was wir täglich tun, ist die Basis für das eigene Glück und den (beruflichen) Erfolg.

„Liebe deine Arbeit“ von Katharina Pavlustyk ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-5614-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons