Neu: Die Themenseite „Pegida“ bietet auf Deutsche-Politik-News.de eine thematische Übersicht!

Die Themenseite „Pegida“ bietet auf dem News-Portal Deutsche-Politik-News.de eine Übersicht zu diesem thematischen Schwerpunkt!

Pegida (kurz für Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes; Eigenschreibung PEGIDA) ist eine islam- und fremdenfeindliche sowie weithin als rechtspopulistisch klassifizierte Organisation.

Pegida veranstaltet seit dem 20. Oktober 2014 in Dresden Demonstrationen gegen eine von ihr behauptete Islamisierung und die Einwanderungs- und Asylpolitik Deutschlands und Europas, welche regelmäßig von Gegenveranstaltungen begleitet werden.

Ähnliche, deutlich kleinere Demonstrationen finden, zum Teil durch rechtsextreme Personen oder Gruppierungen angemeldet und organisiert, in weiteren Städten Deutschlandsstatt.

Neue Themenseiten bieten auf Deutsche-Politik-News.de Übersichten zu besonders interessanten thematischen Schwerpunkten!

Bisher behandelte thematische Schwerpunkte sind „Hanf“, „Nandus in Mecklenburg“, „Tornados in Deutschland“, „Reichsbürger“ sowie „Pegida“.

Link zur Themenseite „Pegida“: http://www.deutsche-politik-news.de/modules.php?name=Z-Pegida

Seit dem 19. Dezember 2014 ist die Dresdner Gruppe unter dem Kürzel PEGIDA als Verein eingetragen. Gründer und Vorsitzender des Vereins ist Lutz Bachmann.

Wissenschaftler, Politiker, Vertreter von Religionsgemeinschaften und weitere zivilgesellschaftliche Organisationen warnen vor Nationalismus, Islamfeindlichkeit, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, die von diesen Demonstrationen ausgingen.

Seit 3. November 2014 demonstrierten in Dresden jeweils einige hundert Personen zeitlich parallel gegen die Pegida-Kundgebungen.

Link zum Dresden-Portal Dresden-News.Net: http://www.dresden-news.net

Im Dezember 2014 äußerten sich Kirchenvertreter auf Bundesebene.

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick warf Pegida Rassenhass, das Schüren irrationaler Ängste und Sammeln diffuser Aggressionen gegen Menschen anderer Kulturen und Religionen vor. Christen dürften dabei nicht mitmachen.

Die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) lehne Pegida „ohne Wenn und Aber“ ab.

Der DBK-Vorsitzende Reinhard Marx verbot Katholiken die Teilnahme an Pegida-Demonstrationen nicht, da es keine Papst-Anweisung dazu gebe.

Quellen-Hinweis: Inhaltlich u.a. zitiert zu den Themen „Pegida, Dresden, Themenseite, News, Portal, Deutschland“ aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia.

Dieser Beitrag wurde am Sonntag dem 23. September 2016 veröffentlicht.

Über:

IT-Service
Herr Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.deutsche-politik-news.de/modules.php?name=Z-Pegida
email : admin@complex-berlin.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

IT-Service
Herr Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.deutsche-politik-news.de/modules.php?name=Z-Pegida

Comments are Closed

Zeige Buttons
Verstecke Buttons