Lidstraffung ohne OP – mit fortschrittlicher Technologie

MIA Aesthetics macht Schlupflidern und Tränensäcken sanft den Garaus

Lidstraffung ohne OP - mit fortschrittlicher Technologie

Vor und nach der Behandlung mit der Plasmatechnologie

Wetzlar/Gießen Wer Schlupflider oder Tränensäcke hat, macht auf andere häufig einen müden, traurigen Eindruck, obwohl er sich fit fühlt und gut drauf ist. Das muss nicht sein: MIA Aesthetics macht die Kunden und Kundinnen mit einer Augenlidkorrektur wieder „fit“ – ganz ohne OP und Schmerzen. Wie das funktioniert, möchte Geschäftsführerin Mia Chramas den Kunden bei einem Info-Abend am Mittwoch, 9. November, ab 17 Uhr vorstellen.

Das Wetzlar Institut für ästhetische Kosmetik setzt stets auf modernste Techniken und Methoden. Bei der Augenlidkorrektur kommt daher die fortschrittliche und professionelle Plasmatechnologie zur Anwendung.

Schonend ohne Skalpell und Spritze

Der Plasma Pen erzeugt einen winzigen Plasmablitz, der von der Spitze auf die Haut überspringt, die in einem mikromillimetergroßen Punkt erhitzt wird – und so extrem präzise abgetragen wird. „Die unmittelbare Umgebung zieht sich minimal zusammen und wird so sanft gestrafft“, erläutert Geschäftsführerin Mia Chramas. Bei der Behandlung wird tiefer gelegenes Gewebe nicht geschädigt, was die behandelte Stelle schneller und ohne Narben abheilen lässt.

Während bei einer Operation zur Augenlidkorrektur mit Vernarbungen, Asymmetrien und anderen Nebenwirkungen, zum Beispiel einer „Überliftung“ zu rechnen ist, wird mit dem Plasma Pen ausschließlich der natürlich Hautüberschuss reduziert – schonend ohne Skalpell und Spritze. Denn: Bei der Augenlidkorrektur im Hause MIA Aesthetics wird ausschließlich eine lokale Betäubung benötigt, bei der eine Anästhesiecreme auf die Augenlider gebracht wird.

Die Augenlidstraffung ist sofort sichtbar und lang anhaltend. Vergangenheit sind mit dem Plasma Pen auch lange Ausfallzeiten wie bei der OP: Die leichte Verschorfung, die im Zuge der Behandlung entsteht, fällt innerhalb von fünf bis sieben Tagen ab. Danach ist mit einer leichten Rötung für zwei bis drei Wochen zu rechnen, die abe mit flüssigem Make-Up einfach zu kaschieren ist.

Wer Schlupflidern und Tränensäcken den Garaus machen möchte, findet in Mia Chramas ein kompetente Ansprechpartnerin, die ihre Kunden gerne ausführlich über die fortschrittliche Plasmatechnologie und den Behandlungsablauf in einem persönlichen Beratungsgespräch erklärt.
Kontakt: MIA Aesthetics, Langgasse 12, 35576 Wetzlar, & (0 64 41) 4 48 22 17, www.mia-aesthetics.de
Pressearbeit: Alexandra Hess

2012 gründete Mia Chramas in Wetzlar MIA Aesthetics. Das Institut für ästhetische Kosmetik bietet kosmetisches und medizinisches Permanent Make-Up, Wimpernverlängerung mit der hauseigenen Marke MIA #Love Lashes, brillantes Microblading mit geschliffenem Diamanten, Entfernung von Tattoos und Pigmentflecken sowie dauerhafte Haarentfernung. In Kooperation mit unserer Ärztin Dr. Sema Seker stehen Ihnen überdies Faltenbehandlung mit Botox, Hyaluron und Fadenlifting sowie die Fett-weg-Spritze zur Verfügung.

Unser Ziel: Die natürliche Schönheit unserer Kunden unterstützen.
Unser Anspruch: Perfekte Ergebnisse erzielen.
Unser Erfolg: Zufriedene Kunden.

Um unser Ziel zu erreichen, unserem Anspruch gerecht zu werden und zum Wohl unserer Kunden legen wir größten Wert auf umfassende Beratung, höchste Qualität bei Produkten und Werkzeug und Kompetenz in der Ausführung. Garant dafür sind stetige Weiterbildungen und eine enge Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten und deren Akademie, die neueste Techniken und Fachwissen in unser Institut bringen.

Ausgezeichnete – Qualität – setzt sich durch ! Geschäftsführerin Mia Chramas überzeugt durch ihre Arbeit. Dafür wurde sie mit dem RISO-Award ausgezeichnet. Als VisaDermic-Expertin gehört sie überdies zu einer ausgewählten Gruppe von Permanent Make-Up-Spezialisten, die höchste Anforderungen an Hygiene und Sicherheit stellen. Die von ihr verwendeten Farben und Techniken werden in enger Abstimmung mit Ärzten entwickelt und von ihnen empfohlen.

Mit weiteren Standorten in Gießen, Staufenberg, Aschaffenburg und Griechenland beweist MIA Aesthetics: Qualität setzt sich durch.

Kontakt
MIA Aesthetics
Mia Chramas
Langgasse 12
35576 Wetzlar
064414482217
mia@mia-aesthetics.de
http://www.mia-aesthetics.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons