ISLAMWOCHE BERLIN 2016

Die Islamwoche Berlin 2016 öffnet vom 01.11. bis 03.11.2016 ihre Türen – und das bereits zum 16. Mal.

Das Motto der diesjährigen Islamwoche lautet: „Der Islam – eine herausfordernde Bereicherung“. Die Islamwoche wird mit einer Auftaktveranstaltung am 01. November 2016 im Roten Rathaus beginnen und in den folgenden Tagen in der NBS – Neuköllner Begegnungsstätte fortgeführt.

Die Islamwoche 2016 widmet sich u.a. dem Verhältnis von Scharia und Demokratie und setzt sich mit der Partizipation der Muslime in Deutschland auseinander. In einer weiteren Veranstaltung wird der Anti-muslimische Rassismus beleuchtet.

Für die Islamwoche 2016 konnten wir u.a.
Prof. Dr. Benz (Zentrum für Antisemitismusforschung),
Prof. Dr. Schiffauer ,( Europa-Universität Viadrina
Professur für Vergleichende Kultur- und Sozialanthropologie)
Dr. Abdelhay Fadil,
Dr. iur. Ademi (Zentrum für Islamische Theologie Münster)
und Imam Ferid Heider
gewinnen.

Die Islamwoche Berlin versteht sich als Bindeglied zwischen der muslimischen Glaubensgemeinschaft und der Berliner Gesellschaft sowie den politischen und zivilen Institutionen. Das Event ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Berliner Veranstaltungskalenders und stößt regelmäßig auf großes Publikumsinteresse.
Das Programm der Islamwoche und weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.islamwoche-berlin.de

Auftaktveranstaltung am 01.11.2016:
Rotes Rathaus
Louise-Schroeder-Saal
Rathausstraße 15
10178 Berlin-Mitte

2. und 3. Tag (02./03.11.2016)
NBS – Dar Assalam
Neuköllner Begegnungsstätte e.V.
Flughafenstr. 43
12053 Berlin

jeweils immer 18.00 bis 21.00 Uhr
Standort: Rotes Rathaus
Strasse: Rathausstraße 15
Ort: 10178 – Berlin (Deutschland)
Beginn: 01.11.2016 18:00 Uhr
Ende: 03.11.2016 21:00 Uhr
Eintritt: kostenlos

IBMUS (Initiative Berliner Muslime): 1994 ins Leben gerufen mit dem Ziel den notwendigen Dialog der Muslime Berlins mit allen Teilen der Gesellschaft zu fördern und den Muslimen ein Forum zur innergemeindlichen Begegnung zu schaffen.

Die Islamische Föderation in Berlin (IFB) wurde 1980 als Dachverband von 26 Vereinen gegründet. Ziel der Gründung war, den Islam in Deutschland, und speziell in Berlin bekannt zu machen und die Integration der Muslime zu fördern. Zu den Mitgliedsvereinen der IFB gehören neben Moscheen auch noch Jugendvereine, Frauenvereine und Selbsthilfegruppen.

Der IFB gehören Muslime aus aller Welt an. Die IFB versteht sich als die Vertreterin der Berliner Muslime, die sich von ihr vertreten lassen wollen. Die IFB ist unabhängig und nur regional vertreten.

Kontakt
Islamische Föderation Berlin & IBMUS (Initiative Berliner Muslime)
Mehmet Türker
Boppstraße 4
10967 Berlin
030 692 38 72
mail@if-berlin.de
http://if-berlin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons