Zembro Notrufarmband für Senioren ist Finalist beim WT Wearable Technologies Innovation World Cup 2016/17

Zembro Notrufarmband für Senioren ist Finalist beim WT Wearable Technologies Innovation World Cup 2016/17

München, 13. Dezember 2016 – Zembro, das digitale Notrufarmband für Senioren, zählt zu den Finalisten des WT Wearable Technologies Innovation World Cup 2016/17. Nominiert ist Zembro in der Kategorie Safety and Security. Der Gewinner wird nach einem Pitch aller Finalisten von einem Expertengremium am 7. Februar 2017 auf der WT Wearable Technologies Conference Europe in München bekanntgegeben.

Das Zembro Notrufarmband ist ein moderner Notruf, der im Ernstfall über eine Smartphone-App immer und überall die Angehörigen des Trägers alarmiert. Im Notfall drückt der Träger einfach den Notfallknopf und die verbundenen Notfallkontakte erhalten automatisch eine Alarmmeldung sowie den Standort des Trägers. Notfallkontakte können eine unbegrenzte Anzahl an Familienmitgliedern, Freunden, Nachbarn oder ein 24-Stunden-Notrufdienst sein. Die alarmierten Notfallkontakte können direkt auf dem Zembro Notrufarmband anrufen und mit dem Träger sprechen. Das Zembro Notrufarmband funktioniert wie ein Telefon. Senioren können das Zembro Notrufarmband ununterbrochen tragen – sogar unter der Dusche. Außerdem muss es nur einmal in der Woche für etwa eine Stunde aufgeladen werden. Das Notrufarmband ist in Schwarz oder Beige erhältlich. Es sieht aus, wie eine elegante Digitaluhr und bietet drei Funktionen: es zeigt die Uhrzeit an, den Batteriestatus und bietet natürlich die Alarmfunktion.

„Wir sind sehr stolz darauf, zu den diesjährigen Finalisten des renommierten WT Wearable Technologies Innovation World Cup zu gehören. Wir freuen uns schon darauf, unsere Innovation den Experten auf der Konferenz vorzustellen“, sagt Jörg Batz, Regional Director DACH bei Zembro. „Jeder weiß, dass smarte Wearables derzeit in aller Munde sind – deswegen haben wir diese aufregende neue Technology genutzt, um Senioren und ihren Familien zu helfen.“

Weitere Informationen über die Konferenz erhalten Sie unter www.wearable-technologies.com/events/wt-wearable-technologies-conference-2017-europe

Bildmaterial finden Sie unter ftp://presse.hbi.de/pub/Zembro/

Über Zembro
Das Zembro Notrufarmband ist ein Wearable, das Senioren mit ihren Kindern, ihrer Familie oder ihren Pflegekräften vernetzt. Das Armband sendet in Notsituationen einen Notruf an die Angehörigen des Trägers. UEST NV, das belgische Start-Up hinter Zembro, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Generationen zu verbinden. Dazu müssen sie in der Lage sein, bestmöglich füreinander zu sorgen. Für UEST NV ist Technologie das Mittel, um dieses Ziel zu erreichen. Neben dem Investment-Fond Fidimex von imec haben auch weitere erfolgreiche Entrepreneure in Zembro investiert.

Mehr Informationen über Zembro finden Sie unter: https://www.zembro.com/de-DE/

Die kostenlose Zembro Beratung erreichen Sie unter 0800 724 49 32 (von 9 bis 18 Uhr).

Firmenkontakt
Uest NV – Zembro
Jörg Batz
Elfjulistraat 6
9000 Ghent
0800 724 49 32
info@zembro.com
https://www.zembro.com/home-de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons