Weiter verbessert: Brandlast- und Rauchgas-optimierte Monitore für Bereiche mit strengen Brandschutzauflagen

Distec präsentiert überarbeitetes und erweitertes Programm der POS-Line-Monitore für Industrie und Handel auf der ISE 2017

Weiter verbessert: Brandlast- und Rauchgas-optimierte Monitore für Bereiche mit strengen Brandschutzauflagen

Rauchgas- und Brandlast-optimierte Monitore von Distec für strenge Brandschutz-Auflagen

Die Distec GmbH – führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – präsentiert auf der Integrated Systems Europe (ISE), der internationalen Fachmesse für audiovisuelle und elektronische Integration, vom 7. bis 10. Februar 2017 in Amsterdam, Niederlande, die Weiterentwicklung der bekannten POS-Line-Produktfamilie. Insbesondere die weiter optimierte Monitorserie POS-Line BLO (Brand-Last-Optimiert) steht hier im Fokus. Durch verbesserte Materialien bietet die BLO-Serie ein optimiertes Brandlast- und Rauchgas-Verhalten. Das neue G30-Schutzglas erhöht weiter die Hitzebeständigkeit und die hitzebeständigen Strom- und Netzwerkkabel sind jetzt halogenfrei. Die integrierte Thermosicherung trennt den Monitor von der Stromversorgung, wenn die kritische Temperatur erreicht ist. Die Schutzklasse der Gehäuse beträgt IP33. „Die Brandlast- und Rauchgas-optimierten Monitore haben sich als Informationsdisplays in sensiblen Bereichen mit strengen Brandschutzauflagen wie etwa Fluchtwegen, Treppenhäusern und gegenüber von Fahrstühlen in beispielsweise öffentlichen Gebäuden, Hotels oder auch Produktionshallen bewährt“, erläutert Axel Schäfer, Geschäftsführer der Distec GmbH. Distec zeigt die neuen POS-Line-BLO-Monitore am Stand P132 in Halle 10.

Schwer entflammbar und niedrige Brandlast für verbesserten Brandschutz

Ein unabhängiger Gutachter hat die Geräte für das Brandverhalten von Bauprodukten klassifiziert, da eine entsprechende Norm für Monitore nicht existiert. Der orientierende Brandversuch ergab, dass die Monitore die Grenzwerte für die Einstufung in die Klasse B-S1, d0 gemäß DIN EN 13501-1 in allen Kategorien unterschreiten. Damit erreichen sie die beste Stufe in der Klasse schwer entflammbarer Produkte. Das Zertifikat bestätigt, dass die Monitore schwer entflammbar sind und im Brandfall nahezu keine Rauchentwicklung entsteht oder brennendes Abtropfen bzw. Abfallen von Teilen vorkommt. Die Monitore sind in Größen von 31,5 bis 54,6 Zoll verfügbar.

Optimiertes Gehäuse, vereinfachter Einbau und vergrößerter Temperaturbereich

Bei der Weiterentwicklung der bewährten POS-Line-Produktfamilie kombiniert Distec neueste Technologie mit aktuellem, ansprechendem Design. „Die neuen POS-Line-Monitore sind die ideale Lösung für alle, die sich ein robustes Metallgehäuse, Zuverlässigkeit im Betrieb und je nach Anwendung eine Auswahl unterschiedlicher Controller- und Front-Optionen wünschen“, ergänzt Axel Schäfer. Neu sind unter anderem das optimierte Aluminium-Gehäuse mit geringerem Gewicht und vergrößertem Temperaturbereich, die vereinfachte Montage für flexiblen Einbau ohne Montagewinkel sowie die PCAP-Touch-Technologie für 10 Finger. Typische Einsatzbereiche der POS-Line V2-Serie reichen von Industrieanwendungen über Point-of-Sale bis zu digitaler Beschilderung.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group ( www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige Buttons
Verstecke Buttons