Zukunft Personal

now browsing by tag

 
 

Net at Work zeigt innovative Arbeitswelten auf der Zukunft Personal

Innovative Konzepte für Zusammenarbeit, Kommunikation und Mobility werden in den Arbeitswelten.HR vorgestellt. Ziele sind gesteigerte Flexibilität und Agilität sowie begeisterte Mitarbeiter.

BildPaderborn, 31. August 2017 – Net at Work GmbH, einer der wichtigsten Systemintegratoren für Microsoft Office 365, SharePoint und Skype for Business im deutschsprachigem Raum, zeigt auf der Fachmesse „Zukunft Personal“ den digitalen Arbeitsplatz der Zukunft. Basierend auf modernen Lösungen wie Microsoft Office 365, SharePoint und Skype for Business bietet Net at Work flexible Lösungen für optimales Teamwork, Kommunikation und Mobility an. Im Rahmen der „Arbeitswelten.HR“ auf der Fachmesse wird das Zusammenspiel der Anwendungen für zukunftsweisende Arbeitsumgebungen anschaulich illustriert.

Die Vorteile des digitalen Arbeitsplatzes der Zukunft liegen auf der Hand

Die Anforderungen an unsere Arbeitswelt ändern sich durch den demographischen Wandel, die zunehmende Digitalisierung und die Globalisierung stetig. Arbeitsprozesse werden schneller, kollaborativer und globaler. Mitarbeiter haben neue Ansprüche an ihre Arbeit. Eigenverantwortliches Handeln wird Mitarbeitern wichtiger und die physische Präsenz im Unternehmen verliert an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, die Arbeitsformen der Zukunft rechtzeitig zu erkennen, um sich gezielt darauf vorbereiten zu können.
„Immer mehr Mitarbeiter fordern an ihrem Arbeitsplatz die Tools, die sie im privaten Umfeld gewohnt sind. Im Wettbewerb um die besten Talente brauchen Unternehmen moderne, digitale Arbeitswelten mit optimaler Unterstützung von Kommunikation, Zusammenarbeit und Mobility“, sagt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer bei Net at Work. „Modernes Arbeiten wird nicht durch neue Technologien erreicht, sondern durch Wissen, wie man diese Technologien optimal einsetzt. Unsere Spezialisten haben dazu die geeigneten Methoden und Antworten.“
Besonders wenn es um die erhöhte Flexibilität und die Vereinfachung der Zusammenarbeit auch in global agierenden Firmen geht, wenden sich immer mehr Entscheider der Frage zu, wie ein modernes Office aussehen kann und welche technischen Voraussetzungen Zugang zu den Möglichkeiten verschaffen. Die kollaborative Arbeit an Dokumenten und in digitalen Arbeitsräumen bildet die Grundlage für schnellere Entscheidungen im operativen Geschäft und erweitert die Potentiale der abteilungs- und unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit.
„Unsere Exponate in den Arbeitswelten.HR auf der Zukunft Personal dienen als Inspirationsquelle für neue Impulse und konkrete Lösungen zur Umsetzung. Wir freuen uns auf anregende Gespräche mit Interessenten über den digitalen Arbeitsplatz der Zukunft“, erläutert Ulbrich das Engagement auf der Messe.

Europas größte Messe für die Zukunft der Arbeitswelt gibt Impulse zur Digitalisierung

Die Zukunft Personal in Köln ist Europas größte Messe für Personalmanagement. Unter dem Motto work:olution – moving minds macht die Leitmesse für Personalmanagement Mut zur Veränderung und zu einem neuen Denken von Arbeit. Das Themenspektrum reicht von Recruiting und Personaldienstleistungen über betriebliche Weiterbildung, Leadership und Arbeitsrecht bis hin zu Personal-Software und der Zukunft der Arbeitswelt. Die weitere Digitalisierung des Arbeitsplatzes nimmt dabei sowohl mit Blick auf mögliche Effizienzsteigerungen als auch als Instrument der Mitarbeiterbindung eine Schlüsselrolle ein.

Kostenloses Ticket und individuelles Beratungsgespräch

Net at Work demonstriert in den Arbeitswelten.HR der diesjährigen Zukunft Personal die herausstechenden Argumente für ein Umrüsten der bestehenden Strukturen in Unternehmen. Besucher der Messe können sich selbst von den Vorteilen eines flexiblen Arbeitsplatzes mit orts- und zeitunabhängiger Kommunikation und Zusammenarbeit überzeugen. Interessenten finden Net at Work auf der Zukunft Personal in Köln vom 19. bis 21. September 2017 in den Arbeitswelten.HR in Halle 2.1.
Ein kostenfreies Ticket sowie ein individuelles, unverbindliches Beratungsgespräch können unter folgendem Link angefordert werden: https://www.netatwork.de/der-moderne-arbeitsplatz-net-at-work-praesentiert-auf-diesjaehriger-zukunft-personal-das-office-der-zukunft/

Umfangreiche Informationen über den Arbeitsplatz der Zukunft sind auf der Website verfügbar: https://www.netatwork.de/arbeitsplatz-der-zukunft/

Über:

Net at Work GmbH
Frau Aysel Nixdorf
Am Hoppenhof 32A
D-33104 Paderborn
Deutschland

fon ..: +49 5251 304627
web ..: http://www.netatwork.de
email : aysel.nixdorf(at)netatwork.de

Über Net at Work und NoSpamProxy
Die 1995 gegründete Net at Work GmbH ist Softwarehaus und Systemintegrator mit Sitz in Paderborn. Gründer und Gesellschafter des Unternehmens sind Geschäftsführer Uwe Ulbrich und Frank Carius, der mit www.msxfaq.de eine der renommiertesten Websites zu den Themen Exchange und Skype for Business betreibt.
Als Softwarehaus entwickelt und vermarktet Net at Work mit NoSpamProxy eine integrierte Gateway-Lösung für Secure E-Mail. NoSpamProxy bietet sichere Anti-Malware-/Anti-Spam-Funktionen, eine automatisierte E-Mail-Verschlüsselung sowie einen praxistauglichen Large File Transfer auf einer technischen Plattform. So garantiert der modulare Ansatz von NoSpamProxy eine vertrauliche und rechtssichere E-Mail-Kommunikation. Die Experton Group sieht NoSpamProxy als Product Challenger für E-Mail- und Web-Kollaboration. Zu den mehr als 1.800 Unternehmen, die die Sicherheit ihrer Mail-Kommunikation NoSpamProxy anvertrauen, gehören u. a. DaimlerBKK, Deutscher Ärzte-Verlag, Hochland, Komatsu Mining, das Kommunale RZ Minden-Ravensberg/Lippe und SwissLife. Weitere Informationen zur E-Mail Security Suite NoSpamProxy finden Sie unter www.nospamproxy.de.
Im Servicegeschäft bietet Net at Work ein breites Lösungsportfolio rund um die digitale Kommunikation und die Zusammenarbeit im Unternehmen mit einem besonderen Schwerpunkt auf dem Portfolio von Microsoft. Als Microsoft Gold Partner für Messaging, Communications, Collaboration and Content, Cloud Productivity und Application Development gehört Net at Work zu den wichtigsten Systemintegratoren für Microsoft Exchange, SharePoint und Skype for Business. Das erfahrene Team von langjährigen IT-Experten verfügt über umfassendes Know-how bei der Umsetzung individueller Kundenanforderungen und berücksichtigt bei Projekten neben der Skalierbarkeit, Flexibilität und Sicherheit der Lösung auch die Einhaltung der definierten Zeit- und Budgetziele. Kunden finden somit bei allen Fragen kompetente Ansprechpartner, die ihnen helfen, modernste Technologien effizient und nahtlos in bewährte Geschäftsprozesse zu integrieren. Zu den Kunden im Servicegeschäft gehören u. a. Claas, Miele, die Spiegel Gruppe, die Universität Duisburg-Essen sowie Diebold-Nixdorf.
Weitere Informationen zum Unternehmen Net at Work und dem Serviceangebot finden Sie unter www.netatwork.de.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 9461220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck(at)bloodsugarmagic.com

Deutscher Personalwirtschaftspreis Gesundheit geht an Sparda-Bank München

Zeitschrift Personalwirtschaft und Techniker Krankenkasse vergeben erstmals Deutschen Personalwirtschaftspreis Gesundheit – Sparda-Bank München eG überzeugt Jury im Wettbewerb – Preisverleihung in Köln

Deutscher Personalwirtschaftspreis Gesundheit geht an Sparda-Bank München
Christine Büeck (Mitte), Personalreferentin in der Sparda-Bank München eG, nahm den Preis entgegen. (Bildquelle: Jürgen Heidenreich, TK)

München/Köln – Die Sparda-Bank München eG hat den Deutschen Personalwirtschaftspreis Gesundheit, den die Zeitschrift Personalwirtschaft erstmalig gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse ausgelobt hatte, gewonnen. Schwerpunktthema des Wettbewerbs für gesundes Arbeiten in der digitalisierten Welt war die sogenannte Employability, also die Beschäftigungsfähigkeit bis zur Rente. Die Preisverleihung fand auf der Messe „Zukunft Personal“ in Köln statt.

Die Digitalisierung durchdringt mehr und mehr alle Bereiche unseres Lebens. Auch die Arbeitswelt bleibt davon nicht unberührt: Durch umfassende Vernetzung, geforderte Flexibilität und ständige Erreichbarkeit, die mit mobilen Endgeräten einhergehen, verschwimmen die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit zunehmend. Es entsteht Stress, der sich im schlimmsten Falle negativ auf die Gesundheit auswirken kann. „Umso wichtiger ist es uns als Arbeitgeber, unsere Mitarbeiter entsprechend zu sensibilisieren und für die neuen Herausforderungen in der digitalen Welt zu stärken. Das schließt natürlich insbesondere auch die älteren Beschäftigten mit ein“, so Paul Vorsatz, Leiter Personalbetreuung der Sparda-Bank München eG. „Im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements haben wir deshalb eine Vielzahl an Maßnahmen erarbeitet, die sich auch mit der Flexibilisierung der Arbeit auseinandersetzen.“

Familienfreundliche Rahmenbedingungen und eine lebensphasenorientierte Personalpolitik sind wichtige Maßnahmen in der Genossenschaftsbank, wie Vorsatz erklärt. „Die Herausforderungen, die die Arbeitswelt 4.0 mit sich bringt, sind auch für die Sparda-Bank München enorm. Aber: Wir begreifen den digitalen Wandel auch als Chance, um die Unternehmenskultur gesundheitsgerecht und wertschätzend zu verändern.“

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell über 281.000 Mitgliedern, 48 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 6,9 Milliarden Euro.

2016 wurde die Bank zum neunten Mal in Folge als bestplatzierter Finanzdienstleister im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ in der Größenkategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter ausgezeichnet. Für ihren ganzheitlichen Ansatz der Förderung und Weiterentwicklung der Potenziale der Mitarbeiter hat die Bank 2015 den Sonderpreis „Humanpotenzial förderndes Personalmanagement“ erhalten.

Als einzige Bank in Deutschland engagiert sie sich für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das werteorientierte Handeln des Unternehmens in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl oder www.zum-wohl-aller.de

Über die Töchter NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen.

Wohlstand ist das Ergebnis erfolgreicher Innovation. Nur wenn Menschen ihr gesamtes Potential entfalten werden sie in der Lage sein, ihr Leben und dadurch die gemeinsame Zukunft von uns allen als Gesellschaft erfolgreich zu gestalten. Die Bank wird ihre Mitglieder umfassend bei diesem Prozess unterstützen und als Potenzial- und Lebensbank der Zukunft ihren bisher rein wirtschaftlichen Förderauftrag auf die persönliche Förderung ihrer Mitglieder ausweiten.

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

GABAL-Autoren überzeugen auf ganzer Linie

Barbara Messer und Martin Limbeck sichern sich Gold und Bronze beim Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching

GABAL-Autoren überzeugen auf ganzer Linie

Am vergangenen Mittwochabend wurde im Rahmen der Zukunft Personal, Europas größter Messe für Personal-Management, der Europäische Preis für Training, Beratung und Coaching verliehen. Gleich zwei Autoren des GABAL Verlags konnten eine der begehrten „goldenen Eulen“ des Berufsverbandes für Trainer, Berater und Coaches (BDVT) mit nach Hause nehmen: Barbara Messer, Autorin von „Das schaffst du schon“, wurde für eines ihrer aktuellsten Projekte mit Gold ausgezeichnet. Ihr intensives Coaching unterwegs im Paddelboot unter dem Titel „Das Boot 4.0 – zurück zum Wesentlichen“ überzeugte die Jury des BDVT als bestes Konzept in der Kategorie „Kleinunternehmen bis 50 Mitarbeiter“.

Vertriebskoryphäe Martin Limbeck, Autor von „Limbeck Laws“, konnte zusammen mit der Bayerischen Landesbank als Auftraggeber die Bronzemedaille in der Kategorie „Großunternehmen und Konzerne“ gewinnen. Sein „Agiles Trainingskonzept nach dem LOOP-Prozess®“ zeigt, so die Begründung der Jury, „wie auch in einem großen Projekt für alle Teilnehmenden individueller didaktischer Zuschnitt von Lerninhalten und Lernmethoden realisiert werden kann.“ Maßgeschneiderte, nachhaltige Weiterbildung wird bei der Martin Limbeck Training Group großgeschrieben: Für das Team rund um den Verkaufsexperten ist es bereits die dritte Auszeichnung in diesem Jahr.

Ursula Rosengart, Geschäftsführerin des GABAL Verlages, freute sich sehr über den doppelten Erfolg ihrer Autoren: „Der Europäische Preis für Training, Beratung und Coaching ist eine echte Messlatte in der beruflichen Weiterbildungsszene. Die eingereichten Konzepte werden im Laufe des umfangreichen Bewerbungsprozesses auf Herz und Nieren geprüft, final folgt noch die Bewertung durch das Publikum sowie einer hochkarätigen Fachjury. Wir freuen uns sehr über diese erstklassige Leistung unserer Autoren. Sie machen deutlich, in welche Richtung sich die Weiterbildungsbranche entwickelt: Individuelle und komplexe Konzepte sind heute der Schlüssel zum Erfolg!“

Weitere Informationen zu Barbara Messer und Martin Limbeck sowie dem breiten Informationsangebot des GABAL Verlags finden Interessenten unter www.gabal-verlag.de.

Der GABAL Verlag gehört als zukunftsorientierter Wirtschaftsverlag zu den wichtigsten Anbietern von Büchern und Medien rund um die berufliche und private Aus- und Weiterbildung. Sein entschiedenes Ziel ist die leicht verständliche Vermittlung von Bildungsinhalten auf hohem Niveau. Mit renommierten Autoren und einem vielseitigen Programm setzt der Verlag Trends, reagiert auf aktuelle Veränderungen und Anforderungen in Wirtschaft, Beruf und Gesellschaft und stellt immer wieder unter Beweis, dass Wirtschaft alles ist, nur nicht langweilig. Von Büchern über Hörbücher und CD-ROMs bis hin zu Computer Based Trainings und Internet-Workshops – der GABAL Verlag bietet eine einzigartige Medienvielfalt, zugeschnitten auf die verschiedenen Bedürfnisse und Ansprüche seiner Kunden.

Firmenkontakt
GABAL Verlag GmbH
Ursula Rosengart
Schumannstr. 155
63069 Offenbach
+ 49 69 830066-0
info@gabal-verlag.de
http://www.gabal-verlag.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 221 778898-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Azubi-Camp der Sparkassen gewinnt Gold beim Europäischen Trainingspreis des BDVT 2016/2017

Die Generation Y als Markenbotschafter im eigenen Unternehmen gewinnen und so zum attraktiven Arbeitgeber werden

BildMit dem Konzept „Azubi-Camp“ gewinnt die Unternehmensberatung agateno Gold beim Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching 2016/2017 des Berufsverbandes BDVT. Die Kombination aus virtueller Phase und emotionalem Präsenz-Event (sog. „Blended Learning“) hat die Fachjury auf der HR-Messe „Zukunft Personal“ (Köln) überzeugt.

Über 260 Nachwuchskräfte aus ganz Deutschland wurden in einem intensiven halbjährigen Prozess zu Markenbotschaftern der Sparkassen-Finanzgruppe. Das Azubi-Camp feierte Ende April 2016 Premiere auf dem 25. Deutschen Sparkassentag. Erstmalig nahmen neben 2000 Vorständen und Top-Führungskräften auch Auszubildende teil.

Gold wert: Die Begründung der Jury
Die Jury verleiht Gold an agateno: „Weil Sie es mit einem innovativen, mutigen Prozess geschafft haben, die Vorbereitung und Durchführung einer Großveranstaltung erfolgreich zu gestalten und die beteiligten Auszubildenden, die Vorstände der Sparkassen und die Öffentlichkeit zu begeistern.“

Das erfolgreiche Konzept
Auszubildende und Nachwuchskräfte zu gewinnen und zu binden ist für viele Unternehmen aufgrund des demografischen Wandels zur Herausforderung geworden. Dies gilt auch für die über 400 Sparkassen in Deutschland.
Das „Azubi-Camp“ kombinierte eine vorbereitende virtuelle Phase mit einem emotionalen Präsenz-Event. Angeregt durch kurzweilige Erklärvideos diskutierten die Nachwuchskräfte in Web-Meetings ihre Vorstellungen zur „Sparkasse 2030“. Anschließend visualisierten sie ihre Ideen mit Hilfe eines Online-Kollaborationstools.
So vorbereitet konkretisierten die Nachwuchskräfte ihre Ideen auf dem Deutschen Sparkassentag im Rahmen der Großgruppenmethode Open Space. Als Höhepunkt des Events stellten sie ihre Vorschläge den 2000 Top-Unternehmensvertretern auf der großen Bühne vor.

Die Sparkassen-Finanzgruppe als Auftraggeber
Kunde des Projekts ist der Deutsche Sparkassen- und Giroverband e.V. (DSGV), Bundesverband der über 400 Sparkassen und Mitgliedern der Sparkassen-Finanzgruppe in Deutschland. Der DSGV repräsentiert über 330.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Sparkassentag des DSGV findet alle drei Jahre statt und ist die größte Zusammenkunft der Sparkassen-Finanzgruppe. Zudem ist er das größte Branchentreffen der Finanzwirtschaft in Europa, mit Spitzenvertretern aus Politik und Wirtschaft.

Georg Fahrenschon, Präsident des DSGV, dankte dem durchführenden Institut agateno aus Köln: „Das Azubi-Camp war eine erfrischende Neuheit und ich habe mich über das große Interesse sehr gefreut. Ich bin überzeugt, dass die neuen Impulse eine nachhaltige Wirkung innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe entfalten werden.“
Dr. Stephan Weingarz, Abteilungsdirektor des Ressort Bildungspolitik und Personalwirtschaft der Management-Akademie der Sparkassen-Finanzgruppe, ergänzte: „Beim Azubi-Camp war es für uns faszinierend zu sehen, mit welchem Engagement und Selbstverständnis die jungen Leute unterwegs waren. Wir werden die präsentierten Ideen in Projektpatenschaften weiterverfolgen.“

Der Preis
Der vom Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches e.V. (BDVT) verliehene Preis gilt als Messlatte in der beruflichen Weiterbildungsbranche und wird seit 1992 jährlich vergeben. Finalrunde und Prämierung finden statt im Rahmen der „Zukunft Personal“ (Köln) – Europas führender Messe für Personalmanagement. Eine unabhängige, sechsköpfige Jury aus Fachexperten bewertet die eingereichten Konzepte in einem mehrstufigen Prozess nach klaren Benchmarking-Kriterien (u.a. Messbarkeit, Nachhaltigkeit). Bei der feierlichen Preisverleihung am 19. Oktober 2016 wurde der Preis überreicht als Skulptur in Form einer steinernen Eule – Sinnbild für Weisheit.

Das erfolgreiche Institut
Das international tätige Institut „agateno – Beratung, Training & Coaching“ aus Köln begleitet seit 2008 Organisationen in Veränderungsprozessen. agateno berät größere und mittelständische Unternehmen bei den Themen Partizipation und Selbstführung. Die geschäftsführenden Gesellschafter Eike Reinhardt und Daniel Goetz sind Autoren zweier Publikationen aus dem Fachverlag Springer Gabler:
– „Selbstführung: Auf dem Pfad des Business-Häuptlings“ (2016); ein Selbstcoaching-Ratgeber für Fach- und Führungskräfte.
– „Führung: Feedback auf Augenhöhe“ (2017); das Wichtigste zum Thema Feedback (Essentials-Reihe).

Anlagen
– Impressionen und Reaktionen in Social Media: http://www.agateno.com/azubi-camp-auf-dem-sparkassentag-2016-open-space/
– PM des BDVT: https://www.bdvt.de/aktuelles/detail/news/europaeischer-preis-fuer-training-beratung-und-coaching-die-gewinner-stehen-fest/

Über:

Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR
Herr Daniel Goetz
Lehmbacher Weg 75
51109 Köln
Deutschland

fon ..: 0221-677704711
web ..: http://www.agateno.com
email : com@agateno.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR
Herr Daniel Goetz
Lehmbacher Weg 75
51109 Köln

fon ..: 0221-677704711
web ..: http://www.agateno.com
email : com@agateno.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons