Zerspanung

now browsing by tag

 
 

Führender Spezialist von Customer-Sized-Produkten für Zerspanung und Widerstandsschweißtechnik

Seit über 45 Jahren ist Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik GmbH auf maßgeschneiderte Fertigungslösungen für Industrieanwendungen spezialisiert und investiert knapp 1 Millionen.

BildDas Traditionsunternehmen Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik gehört mit seinen maßgeschneiderte Fertigungslösungen zu einer der wenigen Unternehmen in Deutschland. Vor kurzem wurden knapp 1 Millionen Euro für den Umbau sowie Erweiterung des Betriebsgebäudes auf dem konzerneigenen Grundstück in Meinersen (Kreis Gifhorn) investiert. Der Stammsitz liegt strategisch günstig zwischen der Landeshauptstadt Hannover und der Industriestadt Wolfsburg. Der Kundenkreis geht weit über Niedersachsen hinaus. Mit seinen Customer-Sized-Produkten und Dienstleistungsangeboten ist Wienäber in ganz Deutschland tätig. Das Kundensegment umfasst viele verschiedene industrielle Sektoren wie beispielsweise den Maschinenbau, die Automobil-, Kunststoff-, Elektro- und Lebensmittelindustrie sowie die Medizintechnik.

Das breite Leistungsspektrum reicht von individuellen Produkten der Widerstandsschweißtechnik über die Zerspanung von Dreh- und Frästeilen bis hin zum Sondermaschinenbau. Wienäber ist darauf eingestellt, sowohl Einzelfertigung als auch Serien- und Sortenfertigung oder Massenproduktion zu entwickeln, konstruieren und zu produzieren. Es werden extreme Anforderungen an die Belastbarkeit, Präzision und Effektivität der Endprodukte gestellt.

Widerstandstechnik war der Unternehmensbeginn

Seit 45 Jahren fertigt und vermarktet die niedersächsische Firma Wienäber Produkte der Widerstandsschweißtechnik. Dieser Geschäftsbereich ist der Ursprung des Unternehmens. Es werden nahezu alle Verschleißteile der Widerstandsschweißtechnik gefertigt, die im besonderen Maße den Kriterien der Wirtschaftlichkeit unterliegen. Im Produktionsprogramm sind eine Vielzahl von Elektroden und Elektrodenschäften. Gebogene Elektroden werden kalt verformt, um die maximale Festigkeit des Werkstoffs zu garantieren. Auch Lamellenbänder für Schweißwerkzeuge werden in beliebiger Ausführung gefertigt. Weitere Bestandteile der Widerstandsschweißtechnik wie Luft- und Wasserverteiler, Reduzierhülsen oder Elektrodenschlüssel gehören zum Produktionsprogramm.

Alle Produkte der Widerstandsschweißtechnik werden auf Grundlage kundenseitiger Wünsche, Muster oder Zeichnungen konstruiert und produziert. Dies ist vor allem wegen des Einsatzes hochmoderner Technik und der langjähriger Erfahrung möglich. Olaf Wienäber als leitender Wirtschaftsingenieur ist schon seit fast 30 Jahren für die Entwicklung und Konstruktion der Widerstandsschweißtechnik und Zerspanung zuständig. Das kundenseitige Anwendungsprofil bestimmt Design und Konstruktion. Dabei wird besonderen Wert auf die wirtschaftliche Abstimmung aller relevanten Komponenten gelegt, so Olaf Wienäber.

Die Firma Wienäber erfüllt höchste Qualitätsansprüche. Dies fängt schon beim Einkauf des Rohmaterials an. Beispielsweise wird Kupfer ausschließlich aus Deutschland bezogen, denn die Materialunterschiede spiegeln sich in der Qualität des Endproduktes wieder.

Individuelle Zerspanung ist gefragt

Auf Kundenwunsch werden individuelle Dreh- und Frästeile erstellt. Unter Einsatz neuster CNC Technik kann eine präzise Zerspanung aller Dreh- und Frästeile garantiert werden. Spezielle, mehrachsige CAD- und CAM-gestützte Fräszentren stehen für die Konstruktion und Produktion zur Verfügung. Sie ermöglichen, kundenseitige CAD – Daten zu verarbeiten und zur Produktionsreife zu bringen. Hierbei werden alle zerspanbaren Materialien verarbeitet.

Sondermaschinenbau aus einer Hand

Seit über 20 Jahren leitet Jürgen Lutz den Geschäftsbereich Sondermaschinen. Auf Kundenwunsch werden spezielle Maschinen entwickelt, konstruiert und erstellt. Vom ersten Entwurf bis zur Integration in den Produktionsbetrieb des Kunden erfolgen die Leistungen aus einer Hand. Durch die individuelle Gestaltung werden neue Potentiale in der Produktion beim Kunden erschlossen. Wegen der hohen Fertigungstiefe hat Wienäber die Kompetenz, schnell und flexibel auf Kundenwünsche hinsichtlich der Änderungen und Optimierungen von Produktionsabläufen einzugehen und diese effizient umzusetzen, so Jürgen Lutz. CAD- und CAM-Technik unterstützen die innovativen Fähigkeiten des Wienäber-Teams sowie der moderne Maschinenpark.

Das Angebotsspektrum im Sondermaschinenbau umfasst sowohl Fertigungen von Einzelteilen als auch Komplettlösungen. Beispielsweise werden Montagelinien, Montagevorrichtungen, Klebe- und Umbuganlagen, Schneide- und Stanzanlagen sowie Werkzeuge oder Handarbeitsplätze und Prüfvorrichtungen verwirklicht.

Das breite Dienstleistungsangebot rundet das Produktspektrum ab. Es umfasst das Engineering, die Inbetriebnahme, die Wartung und Reparatur sowie die Modernisierung von Produktionsanlagen. Wenn die Kunden eine Idee, eine Vision oder ein konkretes Fertigungs-Problem haben, entwickelt Wienäber mit seiner langjährigen, ausgeprägten Kompetenz im Engineering maßgefertigte Produkte. Der moderner Maschinenpark und die flexibel Fertigungsorganisation tragen weiterhin dazu bei, dass die Kunden qualitativ hochwertige und optimale Lösungen für ihre betrieblichen Anforderungen erhalten. Diese High-Level-Lösung stellt für den Kunden einen Wettbewerbsvorsprung dar. Denn die technische Lösungskompetenz von Wienäber ist gekennzeichnet durch hohe Qualität und „Made-in-Germany“.

Zukunftsweisendes Leitbild

Die Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik GmbH versteht sich als ein Unternehmen, das kompetente, individuelle Lösungen im Dialog mit dem Kunden schafft.

Neben neusten technologischen Entwicklungs- und Fertigungsanlagen, die uns höchste Flexibilität und Produktivität ermöglichen, stehen für uns partnerschaftliche und langfristige Zusammenarbeit im Mittelpunkt, hebt Olaf Wienäber besonders hervor. Der langfristige Kontakt zu den Kunden, das Wissen des hochqualifizierten Teams sowie das hohe Kreativitäts- und Ideenpotenzial sind die Grundlage erfolgreicher Entwicklung und Fertigung hochwertiger Sondermaschinen, Dreh- und Frästeile sowie Werkzeuge.

Für die ständige Optimierung der kundenseitigen Produktionsabläufe werden kreative Lösungsvorschläge gefunden, die termintreu und zuverlässig vom Wienäber-Team ausgeführt werden. Um auch in Zukunft den wachsenden Kundenansprüchen, dem Wandel der Märkte sowie Entwicklung der Technologien gerecht zu werden, nehmen alle Mitarbeiter regelmäßig an Fortbildungen teil. Ebenso erfolgt eine stetige Modernisierung und Erweiterung des Maschinenparks.

Der Datenschutz und somit auch die Geheimhaltung von Kundendaten sowie Fertigungsabläufen haben bei Wienäber einen hohen Stellenwert. Jedes gefertigte Teil wird dokumentiert, erfasst und archiviert, sodass der Kunde auch nach Jahrzehnten auf seine Daten zurückgreifen kann. Wienäber verpflichtet sich zur strikten Einhaltung des Umgangs mit Kundendaten nach BDSG. Diese Verpflichtung zur Geheimhaltung ist auch über das Arbeitsverhältnis hinaus explizit festgeschrieben.

Lange Tradition

Ursprung war das Unternehmen „Wienäber Schweißtechnik“, das 1973 von der Kauffrau Käte Wienäber in Meinersen gegründet wurde und sich auf den Handel mit Produkten der Widerstandsschweißtechnik fokussierte. Um die Kundenwünsche und -anforderungen zu erfüllen, begann man bereits 1974 mit der Produktion von Schweißelektroden. Das Unternehmen entwickelte sich stetig weiter, sodass der Maschinenbaumeister Manfred Wienäber in das Unternehmen eintrat. Das Geschäftsfeld wurde um den Schwerpunkt „Sondermaschinenbau“ erweitert. Der gemeinsame Sohn Olaf Wienäber ist auch heute noch als leitender Konstrukteur in dem Unternehmen beschäftigt und wahrt die Familientradition.

2011 übernahm die Unternehmensgruppe C. Ebel Verwaltungs-, Beteiligungs- und Geschäftsführungsgesellschaft mbH das Traditionsunternehmen und firmiert seitdem als Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik GmbH. Somit ist es heute eine der über 20 Tochterfirmen der C. Ebel Unternehmensgruppe mit über 1000 Mitarbeitern und Sitz in Peine. Die C. Ebel Unternehmensgruppe ist stark diversifiziert, wobei die Schwerpunkte im Handelsgeschäft und Bau von Einkaufszentren liegen.

Seit der Übernahme expandiert Wienäber stetig. Mit der neusten, großen Investition in das Betriebsgebäude ist ein neuer Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens gesetzt worden. Zukünftig soll der Vertrieb noch stärker ausgebaut werden und in neue Medien investiert werden. Olaf Wienäber resümiert, die Kunden schätzen unsere kundenspezifischen Komplettlösungen aus einer Hand. Das ist eine eindeutige Stärke von uns, so Olaf Wienäber weiter.

Dr. Annette Heuer

Kontakt:

Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik GmbH
Dieckhorster Straße 21
38536 Meinersen / Germany
Telefon: 0 53 72 / 954-0
Telefax: 0 53 72 / 954-20
E-Mail: info@wienaeber.de
http://www.wienaeber.de

Über:

Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik GmbH
Herr Olaf Wienäber
Dieckhorster Straße 21
38536 Meinersen
Deutschland

fon ..: 0 53 72 / 954-0
fax ..: 0 53 72 / 954-20
web ..: http://www.wienaeber.de
email : info@wienaeber.de

Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik hat seinen Stammsitz in Meinersen (Kreis Gifhorn). Dieser liegt strategisch günstig zwischen der Landeshauptstadt Hannover und der Industriestadt Wolfsburg. Mit seinen Customer-Sized-Produkten und Dienstleistungsangeboten ist Wienäber in ganz Deutschland tätig. Das Kundensegment umfasst viele verschiedene industrielle Sektoren wie beispielsweise den Maschinenbau, die Automobil-, Kunststoff-, Elektro- und Lebensmittelindustrie sowie die Medizintechnik. Das breite Leistungsspektrum reicht von individuellen Produkten der Widerstandsschweißtechnik über die Zerspanung von Dreh- und Frästeilen bis hin zum Sondermaschinenbau. Wienäber ist darauf eingestellt, sowohl Einzelfertigung als auch Serien- und Sortenfertigung oder Massenproduktion zu entwickeln, konstruieren und zu produzieren.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Wienäber Sondermaschinenbau + CNC Technik GmbH
Frau Annette Dr. Heuer
Dieckhorster Straße 21
38536 Meinersen

fon ..: 05171765568
email : heuer@ebel-gruppe.de

Präzision in Aktion.

Fertigungsmesstechnik mit Erfahrung, Innovation und Engagement, das ist das Motto des deutschen Messtechnik Herstellers Mahr GmbH aus Göttingen.

BildREWOTEC steht als junges Unternehmen für den Vertrieb von Präzisionswerkzeugen für das Messen und die Auswertung. Der Erfolg des österreichischen Unternehmens beruht dabei unter anderem auf der sorgfältigen Auswahl seiner Lieferanten. Natürlich darf dann das international ausgerichtete Traditionsunternehmen Mahr GmbH mit Sitz in Göttingen nicht fehlen. Für ausgewählte Produkte des Messtechnik Herstellers bietet REWOTEC nun eine aktuelle Aktion, zusammengefasst in den sog. MAHRLIGHTS dem aktuellen Aktionsflyer. Bis zum 31.05.2017 sind die Preise von über 70 Produkten aus der Messtechnik um bis zu 30 Prozent reduziert. Es wird also Zeit zuzuschlagen.

In der Produktion geht es um Qualitätssicherung. Und bei Qualitätssicherung geht es ums Messen und die professionelle Auswertung der Messdaten. Beides hat überragenden Einfluss auf den Erfolg in der Fertigung. In diesem Bereich hat sich in den vergangenen Jahren vieles verändert, umso wichtiger, dass Hersteller durch Innovationen glänzen. Wie das o.g. Motto bereits sagt, ist gerade die Mahr GmbH für Innovative Lösungen bekannt, um damit den Arbeitsalltag zahlreicher Firmen immens zu erleichtern.

Mit ihren Aktionspreisen, die bis zum 31.05.2017 für die Kunden angeboten werden, macht die Mahr GmbH auch die kostenintensiven Messgeräte zu Preisschlagern. Zum Beispiel Funkmessgeräte. Mit modernsten Messschiebern und Messuhren werden Messwerte mittels integrierter Funkübertragung zu einem Rechner gesendet. Die Erfassung und Dokumentation der Messdaten kann immens beschleunigt werden und optimiert Prozesse in der Qualitätssicherung.

Der MARCAL 16 EWRi ist eines dieser Präzisionswerkzeuge. Der digitale Messschieber hat einen integrierten Funksender, ist durch das sogenannte Reference-System sofort messbereit und besitzt eine hervorragende Resistenz gegen Staub, Kühl- und Schmierstoffe. Normalerweise würde dieser digitale Messschieber 304 Euro kosten. Durch die attraktiven Aktionpreise der MAHRLIGHTS können Kunden den MARCAL 16 EWRi allerdings nur noch bis zum 31.05.2017 für unschlagbare 212 Euro erwerben. Damit können fast 30 % des ursprünglichen Listenpreises gespart werden.

Doch in den Aktionswochen kommen die Kunden in den Genuss von noch deutlich attraktiveren Sonderpreisen. Beim Erwerb eines MarSurf PS 10 SET zum Beispiel. Dieses mobile Rauheitsmessgerät besticht durch seine einfache und intuitive Bedienung. Eingesetzt wird es überall dort, wo Oberflächenstrukturen Einfluss auf das Aussehen, die Bearbeitung oder die Funktion von Bauteilen oder Produkten nehmen. Und genau dort, wo eine sorgfältige Prüfung besonders wichtig ist, bietet die MaSurf-Oberflächenmesstechnik perfektes Know How, Top-Qualität und höchste Kompetenz. Das hat normalerweise seinen Preis. Doch statt 2.310 Euro müssen Interessenten für den MarSurf PS 10 SET bis Ende Mai nur 1.990 Euro bezahlen, was eine Ersparnis von satten 320 Euro bedeutet.

Mit der Kombination aus Auswertesoftware und Funkmessgeräten können die Produkte der aktuellen MAHRLIGHTS Aktion eine wichtige Hilfe sein, auf dem Weg zur vernetzten Fabrik der Industrie 4.0.

Bei der Lieferung von Präzisions- und Sonderwerkzeugen, Zerspantechnik, sowie Mess- und Prüftechnik, ist REWOTEC für österreichische Kunden ein unverzichtbarer Ansprechpartner, der leistungsfähige Werkzeuge bereitstellt und so die laufende Optimierung aller Fertigungsprozesse gewährleistet. Und wer sich für Messtechnik von Mahr zum Sonderpreis entscheidet, setzt mit REWOTEC automatisch auch auf eine optimale Planung für die Bereitstellung der entsprechenden Sonderwerkzeuge zum richtigen Zeitpunkt.

Über:

REWOTEC Präzisionswerkzeuge
Herr Wolfgang Reiter
Rambergweg 12/10
8715 Feistritz bei Knittelfeld
Österreich

fon ..: 0043-3515-20820-10
web ..: https://www.rewotec.at/
email : info@rewotec.at

Wolfgang Reiter, der Inhaber der Firma REWOTEC hat sich mit seinem Unternehmen ganz dem Thema Zerspantechnik verschrieben. REWOTEC bietet eine große Auswahl an wirtschaftlichen Zerspanlösungen, Sonderwerkzeuge, Spanntechnik, sowie Mess- und Prüftechnik an.

Pressekontakt:

REWOTEC Präzisionswerkzeuge
Herr Wolfgang Reiter
Rambergweg 12/10
8715 Feistritz bei Knittelfeld

fon ..: 0043-3515-20820-10
web ..: https://www.rewotec.at/
email : info@rewotec.at

REWOTEC – der neue Industriekatalog 2017 ist ab sofort erhältlich.

Zerspantechnik, Handwerkzeuge und mehr auf 112 Seiten von 14 namhaften Herstellern bietet der neue Gewerbe Industrie Katalog 2017 der Firma REWOTEC.

BildDie österreichische Firma REWOTEC aus Feistritz bei Knittelfeld ist ein aufstrebendes Unternehmen in der Werkzeugbranche. Die Produktpalette reicht von Handwerkzeugen über Schleiftechnik bis hin zu Präzisionswerkzeugen aus der Zerspanungstechnik. Mehrere Tausend Artikel von 14 namhaften Herstellern umfasst das Portfolio im neuen Katalog. REWOTEC wurde innerhalb kürzester Zeit zu einem wichtigen Lieferanten der Industrie, kein Wunder, sind doch Produktvielfalt, Zuverlässigkeit und Lieferfähigkeit die wichtigsten Kriterien für einen guten Lieferanten.

REWOTEC empfiehlt sich als Lieferant für die Industrie, das Handwerk und Gewerbe. Erstklassige Zuverlässigkeit im Service, enorme Qualität der Werkzeuge und namhafte Hersteller bietet das Unternehmen nach eigenen Angaben für seine Kunden. Die Produktpalette kann auf dem Internet Portal von REWOTEC eingesehen und auch online bestellt werden. Ab 01.04.2017 erscheint der neue Katalog von REWOTEC. Er ist vom 01.04.2017 bis 31.03.2018 gültig und kann ab sofort kostenlos vorbestellt werden.

Das Portfolio von REWOTEC im Gewerbe Industrie Katalog

Der 112 Seiten umfassende Katalog von REWOTEC enthält Produkte und Preise aus 12 Produktgruppen von 14 namhaften Herstellern. Präzisionswerkzeuge gehören zu den Produkten ebenso, wie Betriebsausstattungen, Arbeitsschutzprodukte und Arbeitsschutzbekleidung sowie Messtechnik und Beschriftungstechnik. Schnelle Verfügbarkeit, große Produktauswahl, zügiger Versand und erstklassige Preise zählt das Unternehmen zu seinen Stärken.

Der überwiegende Teil der Produkte stammt von deutschen Lieferanten, die nach ISO 9001 zertifiziert sind. Das Unternehmen liefert ausschließlich innerhalb von Österreich. Die Frachtkosten werden pauschal berechnet. Ab 180 Euro Netto-Auftragswert wird frei Haus geliefert.

Beispiele aus dem Gewerbe Industrie Katalog

Die Präzisionswerkzeuge aus dem Fachbereich Zerspanung stammen überwiegend vom weltweit agierenden Hersteller Karnasch. Von der Diamant-Lochkreissäge über Stufenbohrer und Hartmetall Frässtifte bis hin zu Kernbohrmaschinen für den mobilen Gebrauch ist eine umfangreiche Produktpalette verfügbar. Erstklassige Verarbeitung und hochwertige Materialien garantieren eine enorme Lebensdauer. Schleif- und Entgratbürsten von Lessmann gehören ebenso zum Portfolio, wie Handwerkzeuge der Firma Beta.
Die Kernkompetenz des Unternehmens besteht im Fachbereich Präzisionswerkzeuge und Sonderwerkzeuge. Handwerkzeuge, Befestigungstechnik und Messtechnik runden das hochwertige Sortiment ab.

Der Gewerbe Industrie Katalog von REWOTEC bietet viele Produkte und deckt so wichtige Bereiche für Gewerbe und Industrie ab. Werkzeugkästen, Hilfsmittel für die Werkzeugaufbewahrung von Raaco und Werkzeugsätze von Beta gehören zur Angebotspalette ebenso, wie Präzisionswerkzeuge und Schleiftechnik.

Der Gewerbe Industrie Katalog des Anbieters bietet einen ausgewählten Auszug von 14 Herstellern, wobei bei Bedarf das komplette Sortiment des jeweiligen Herstellers geliefert werden kann. Eine fundierte Beratung vor dem Kauf, leistungsfähiger Service nach dem Kauf und Anwendungstechnik beim Kunden vor Ort gehören nach Darstellung des Unternehmens zur Firmenphilosophie. Sollte das Standardportfolio nicht ausreichen, um den Bedarf der Kunden zu erfüllen, kümmert sich REWOTEC gerne um die Beschaffung der benötigten Produkte. Sonderwerkzeuge können auftragsbezogen, schnell und zuverlässig in ausgezeichneter Qualität gefertigt werden. Nachschleifen, beschichten und reparieren von beschädigten oder verschlissenen Zerspanungswerkzeugen gehört ebenfalls zum Serviceangebot.

Über:

REWOTEC Präzisionswerkzeuge
Herr Wolfgang Reiter
Rambergweg 12/10
8715 Feistritz bei Knittelfeld
Österreich

fon ..: 0043-3515-20820-10
web ..: https://www.rewotec.at/
email : info@rewotec.at

Wolfgang Reiter, der Inhaber der Firma REWOTEC hat sich mit seinem Unternehmen ganz dem Thema Zerspantechnik verschrieben. REWOTEC bietet eine große Auswahl an wirtschaftlichen Zerspanlösungen, Sonderwerkzeuge, Spantechnik, sowie Mess- und Prüftechnik an.

Pressekontakt:

REWOTEC Präzisionswerkzeuge
Herr Wolfgang Reiter
Rambergweg 12/10
8715 Feistritz bei Knittelfeld

fon ..: 0043-3515-20820-10
web ..: https://www.rewotec.at/
email : info@rewotec.at

Berufswahl: Was wird aus mir wenn ich groß bin?

Kindergarten, Schule, Abschluss und dann? Viele Jugendliche stehe vor dieser spannenden Frage. Welcher Lebensentwurf passt? Studium, Ausbildung, Travel and Work oder Lebenskünstler? Diskussionsbeitrag von Norbert Hahn, Hahn Fertigungstechnik GmbH

Berufswahl: Was wird aus mir wenn ich groß bin?

Was wird aus mir wenn ich groß bin? Spanende Bearbeitung einer Buchse – Hahn Fertigungstechnik GmbH

Was im Leben anfangen – welchen Beruf wählen?

Was waren die Zeiten noch einfach, als der Sohn das wurde was Papa war und die Töchter sich an ihren Müttern orientiert haben!? Die Qual der Wahl: Beruf und Job, Chancen und Karriere, Glück, Sinn und Lebensinnhalt? Hahn Fertigungstechnik GmbH sucht jedes Jahr Auszubildende. Möchte jungen Menschen die „Chance Azubi“ einen Platz zur Ausbildung bieten. Mit der qualitativen Ausbildung des Nachwuchses trägt das Unternehmen Hahn zur Zukunft der Auszubildenden und der Betriebe bei. Wichtigster Motivator liegt in der Weitergabe des umfassenden fachlichen Know-Hows, beruflichen Weiterbildung, Sicherheit zum Wohlstand und an der Mitgestaltung der Zukunft. Wie junge Menschen zur Ausbildung und der Berufswahl motivieren? Norbert Hahn, Geschäftsführer der Hahn Fertigungstechnik GmbH in Papenburg an der Ems im Nord-Westen Niedersachsens, sieht Diskussionsbedarf zu Thema Berufswahl und Fachkräftemangel.

Stellenwert Beruf – berufliche Laufbahn

Der Beruf trägt zur eigenen Identifikation und gesellschaftlichen Stellung bei. „Bedürfnis nach Sicherheit prägte den Berufswunsch der Nachkriegsgeneration. Bürgerliche Berufe gaben ein sicheres Auskommen und ein geregeltes Leben. Mit dem Wunsch nach Selbstverwirklichung strebten die 68ziger in den Fokus, neue kreative und soziale Berufsbilder etablierten sich am Markt und in der Gesellschaft. Die ideelle Selbstverwirklichung und parallel dazu die Emanzipation sorgten für neue Lebensentwürfe. Seit den siebziger Jahren hat die Jungend Wahlfreiheit. Damit eng verbunden ist die Erwartungshaltung, aus dem eigenen Leben sinnvolles zu gestalten. Dann mal los!“, fordert Norbert Hahn den Teilnehmerkreis sportlich auf.

Chance Azubi in der digitalen, hoch komplexen, flexibilisierten und globalisierten Welt?

Sich entscheiden, eine Wahl treffen ist schwierig und in jungen Jahren besonders schwer: „Der Schulabschluss rückt näher, was machen? Wozu habe ich Lust? Was macht Sinn und mich glücklich? Wo verdiene ich genügend? Wird der Beruf wegrationalisiert durch die Digitalisierung?“ Bekannte Fragen bei der Berufswahl. Zudem steigt der Erwartungsdruck, die Leistungsgesellschaft fordert und der Wunsch das Leben sinnvoll zu gestalten wird laut. Hahn Fertigungstechnik blickt auf eine jahrelange Unternehmenserfolgsgeschichte und Norbert Hahn kennt die Bedenken und Fragen der Jugend und deren Eltern. Formate wie Chance Azubi, Jobbörsen, Coachings von Arbeitsagenturen, Praktika und das ehrenamtliche Engagement liefern Unterstützung bei der Wahl. Entscheidend für junge Menschen ist, einen Einblick und Wissen über das Tun, Werken, Wirken und Handeln im Berufsalltag zu erfahren.

Was macht ein Feinwerkmechaniker im Berufsalltag? Wird produziert oder repariert, entwickelt oder nach Vorlage gefertigt? Wie gestaltet sich der Berufsalltag eines Feinwerkmechanikers?

Hahn Fertigungstechnik bildet den Beruf des Feinmechanikers aus. „Feinwerkmechaniker (m/w) stellen Werkstücke für Maschinen und feinmechanische Geräte her, reparieren und montieren diese und fertigen Stanz-, Umformungswerkzeuge und Stahlformen. Feinwerkmechaniker ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung (HwO). Die Ausbildung ist bundesweit geregelt und dauert 3,5 Jahre“, ein kurze Berufsvorstellung. Aber was genau wird getan?

Grundlagen der Zerspanungstechnik: Spanbildung und Spanarten

Hahn Fertigungstechnik GmbH hat sich auf die Zerspanung spezialisiert. Die Spanbildung ist eine annähernd plastische Verformung des Werkstoffs. Der Schneidkeil dringt in den Werkstoff ein und Zerspanung wird hervorgerufen. Dabei wird der Werkstoff gestaucht bis die Stauchkraft so groß ist, dass die Scherung des Werkstoffs entlang der Scherebene, in dünne Lamellen bewirken wird.

Die Spanart ist vom Werkstoff und den Spanungsbedingungen abhängig. Norbert Hahn erläutert, dass die Schnittgeschwindigkeit, Vorschubgeschwindigkeit, Kühlung, Schmierung, Werkzeug, Werkstück-Kombination, Spanwinkel, Schnitttiefe, Schneidengeometrie und Werkzeug/Werkstück-Schwingungen unterschiedliche Spanarten benötigt und hervorruft.

Vier Unterscheidungen zur Entstehung und Struktur der Späne:

1. Fließspan: duktile Werkstoffe, hohe Schnittgeschwindigkeit, kleiner Spanwinkel, geringe Schnitttiefe
2. Lamellenspan: diese Spanart wird in der vollautomatischen Fertigung angestrebt
3. Scherspan: vollkommene Trennung der Späne in der Scherebene und anschließendes Wiederverschweißen; Vorteil geringe Verformbarkeit des Materials
4. Reißspan: spröde Werkstoffe, kleiner Spanwinkel, Spanteile werden von der Oberfläche abgerissen, es entsteht eine raue Oberfläche

Norbert Hahn betont, dass es beim Arbeitsergebnis im Bereich Fertigungstechnik auf jeden Millimeter ankommt. Computergesteuerte Werkzeugmaschinen, die bei spanenden Arbeiten wie Drehen, Bohren, Schleifen oder Fräsen zum Einsatz kommen, unterstützen die Feinwerkmechaniker. Die Feinwerkmechaniker bei Hahn Fertigungstechnik programmieren die Werkzeugmaschinen, führen die spanenden Arbeiten durch und überprüfen das Arbeitsergebnis mittels verschiedener Messwerkzeuge. Hahn Fertigungstechnik bietet von der Reparatur über die Konstruktion von Sonderanfertigungen bis zu Neuanfertigungen ein breites Leistungsspektrum an. Die Mitarbeiter sind Teil des gesamten Leistungsspektrums und gestalten vom Prototypenbau, der Einzelanfertigung bis zur Serienfertigung an den Lösungen mit.

Fazit: „Tun lernt“ – Blick in das Unternehmen – Berufswahl einfacher nach Praktikum treffen

„Der Unternehmenserfolg spiegelt sich in qualifizierte und gut ausgebildete Mitarbeiter wieder. Diese Mitarbeiter sorgen dafür, dass aus Ideen erfolgreiche Produkte und aus Problemstellungen der unterschiedlichen Kunden spezifische Problemlösungen werden. Deshalb ist uns sehr an einer qualifizierten Ausbildung unseres Nachwuchses gelegen“, betont Norbert Hahn. Hahn Fertigungstechnik freut sich auf Praktikanten. Persönlichen Einblick in den Alltag der Fertigungstechnik erleichtert die Berufswahl. Weitere Informationen unter www.hahn-fertigungstechnik.de.

Die Hahn Fertigungstechnik GmbH in Papenburg an der Ems in Niedersachsen wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter. Hahn Fertigungstechnik GmbH ist ein mittelständiges Unternehmen und hat sich spezialisiert auf die Bearbeitung von anspruchsvollen Dreh- und Frästeilen. Von der Konstruktion bis zur Fertigung liefert Hahn Fertigungstechnik komplett bearbeitete, einbaufertige Teile oder komplexe Baugruppen aus allen zerspanbaren Materialien. Die Reparatur von Bauteilen ist Bestandteil unseres Leistungsspektrums. Gegenseitige Synergien der Unternehmen Hahn Fertigungstechnik und Maschinenbau Hahn werden in der Konstruktion, der Aus- und Weiterbildung, der Logistik und weiteren Bereichen genutzt. Weitere Informationen unter www.hahn-fertigungstechnik.de

Kontakt
Hahn Fertigungstechnik GmbH
Norbert Hahn
Dieselstraße 1
26871 Papenburg
+49 4961 9707-0
+49 4961 6224
office@hahn-fertigungstechnik.de
http://www.hahn-fertigungstechnik.de

Oliver Bludau ist Botschafter des Kantons Uri

Starke Verbundenheit mit dem Standort Altdorf

Oliver Bludau ist Botschafter des Kantons Uri

Oliver Bludau ist CEO der BERGHOFF Group

Drolshagen / Altdorf (CH), 4. November 2016.
Der CEO der Berghoff Group Oliver Bludau ist einer von insgesamt 78 Botschaftern des Kantons Uri. Ernannt wurde er dazu unlängst von Volkswirtschaftsdirektor Urban Camenzind, in Deutschland vergleichbar mit dem Wirtschaftsminister eines Landes. Die Berghoff Group hat vor etwas mehr als drei Jahren einen Produktionsstandort der RUAG in Altdorf im Kanton Uri übernommen und zählt dort zu den größten Arbeitgebern. Altdorf ist einer von insgesamt vier Standorten, an denen die Berghoff Group in der mechanischen Bearbeitung hochkomplexer Komponenten und Baugruppen aus Titan, Wolfram, Aluminium, Kupfer, Stahl, Werkzeugstahl, hochlegiertem Stahl, Edelstahl und Guss tätig ist. Die Ernennung als Botschafter des Kantons Uri wertet Bludau auch als Anerkennung für das Engagement der Berghoff Group für die Region.

„Die Beziehungen zur Volkswirtschaftsdirektion, zu den lokalen Entscheidern, zu Verbänden und Institutionen und vor allem zu den Menschen in der Region sind sehr eng. Wir sind sehr stolz auf den Standort Altdorf und darauf, hier eine europaweit einmalige Produktion betreiben zu können. Wir spüren eine starke Verbundenheit mit der Stadt Altdorf, dem Kanton Uri und der Zentralschweiz“, so Oliver Bludau.

Das Botschafternetz Uri vereint 78 Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Bildung, Politik, Medien und Gesellschaft, die einen starken Bezug zum Kanton Uri haben. Gemeinsam stärken die Uri-Botschafterinnen und Botschafter die wichtigen Werte Uris wie Verantwortung, Entwicklung und Prosperität und werben national und international für den Standort. Sie setzen sich gemeinsam für die Stärkung der Wirtschaft, für die Verbesserung der Lebensqualität, für kulturelle Anliegen und für die positive Wahrnehmung des Kantons ein. Die finanzielle und organisatorische Trägerschaft des Botschafter-Netzwerkes hat der Kanton Uri inne.

„Wir bekennen uns zum Standort Altdorf und gerne werbe ich ganz persönlich für die vielen Vorzüge dieses nicht nur wirtschaftlichen attraktiven Kantons“, erklärt Bludau. Durch die Ernennung zum Urner Botschafter sollen die Beziehungen noch weiter wachsen und ausgebaut werden. Hier wolle er seinen ganz persönlichen Beitrag leisten.

Weitere Informationen über die Berghoff Group gibt es unter www.berghoff.eu

BERGHOFF Group: pure performance – absolute precision

Die international operierende BERGHOFF Group gehört seit über dreißig Jahren mit ihren rund 220 Mitarbeitern, ihren Standorten in Deutschland und in der Schweiz, einer Produktionsfläche von mehr als 17.000 Quadratmetern und dem von ihr entwickelten „3-Step Vertical Integration Process“ zu den Weltmarktführern in der mechanischen Bearbeitung hochkomplexer Komponenten und Baugruppen aus Titan, Wolfram, Aluminium, Kupfer, Stahl, Werkzeugstahl, hochlegiertem Stahl, Edelstahl und Guss im Bereich High Mix, Low Volume, High Complexity.

„3-Step Vertical Integration Process“

Der BERGHOFF „3-Step Vertical Integration Process“ kombiniert die breitgefächerten Erfahrungen der BERGHOFF Group aus vielen operativen Kundenprojekten rund um die vertikale Integration von mechanischen Produktionsprozessen mit der intensiven Kooperation mit Universitäten und Forschungseinrichtungen im Bereich zukunftsweisender Produktionstechnologien zu sogenannten Supplier Ideas.

Step 1: Operatives Projektmanagement rund um die mechanische Bearbeitung

Die BERGHOFF Group erbringt als Premium-Make-to-Order-Spezialist im Rahmen ihres „3-Step Vertical Integration Process“ insbesondere folgende Leistungen: Engineering, Einkauf und Procurement, CAD/CAM-Programmierung, die mechanische Bearbeitung unter Einsatz der Technologien Fräsen und Drehen in Dimensionen bis 5.500 Millimeter und 25 Tonnen in vollklimatisierten Produktionsstätten, diverse Schweißverfahren, Teil- und Vollmontage von ganzen Baugruppen und Modulen, Qualitätsprüfung auf 3D-Koordinatenmessmaschinen inklusive Prüfprotokollen sowie die Logistik von Wareneingangs- und Warenausgangsprüfungen über den Transport bis hin zur Exportabwicklung.

Step 2:Technologieführerschaft durch Kooperation mit Forschungseinrichtungen

Darüber hinaus kooperiert die BERGHOFF Group intensiv mit Forschungseinrichtungen, Instituten und Universitäten, um als Technologieführer neue Bearbeitungsverfahren vor dem Wettbewerb in den Produktionsprozess einfließen lassen zu können, so zum Beispiel bei den Themen Additive Manufacturing und kryogene Zerspanung.

Ebenso ist Industrie 4.0 eine tragende Säule der Strategie der BERGHOFF Group. BERGHOFF sieht in Industrie 4.0 das Zukunftsthema, um noch flexibler, kostengünstiger und kundenorientierter fertigen zu können. Durch Maschinen und Anlagen, die sich weitgehend selbständig über Computer, Datennetze und Kommunikationstechnologien organisieren und steuern entstehen in der Folge vollautomatisiert passgenaue Produkte.

Step 3: Supplier Ideas – Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Kundenprodukte

Die BERGHOFF Group hebt sich durch ihre Supplier Ideas maßgeblich vom Wettbewerb ab. Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft beschäftigen sich BERGHOFF-Spezialisten laufend in einem intensiven Kommunikations- und Innovationsprozess damit, die Produkte des Kunden in den Dimensionen Qualität, Logistik, Technologie und Kosten wettbewerbsfähiger zu machen.

One-Stop-Shop: Effizienzsteigerung in der Supply Chain

Um das Supply-Chain-Management schlank und effizient zu halten, betreut BERGHOFF seine Kunden als „One Stop Shop“. Kunden erhalten alle Dienstleistungen entlang der vertikalen Integration aus einer Hand – von einem Partner.

BERGHOFF verfolgt das Ziel, ein unverzichtbarer, langfristiger und strategischer Partner für internationale High-Tech-Industrien zu sein und weitere Marktanteile zu gewinnen.

Modernster Maschinenpark

Die BERGHOFF Group verfügt über einen der modernsten und umfangreichsten Maschinenparks Europas, unter anderem über Multitasking-5-Achs-Hochgeschwindigkeits-Fräs-Drehmaschinen. Mit diesem Maschinenpark setzt BERGHOFF Maßstäbe in Sachen Automatisierung, Präzision und Fertigungstechnologie.

Konzentration auf Fokusbranchen mit hohem Anspruch

BERGHOFF-Kunden zeichnen sich durch überdurchschnittliche hohe Ansprüche an Qualität, Versorgungssicherheit und insbesondere Kommunikationsprozesse aus. Branchenschwerpunkte sind die Halbleiterindustrie, die Luft- und Raumfahrt, die Medizintechnik, die Energiebranche, Öl und Gas, Großmotoren, Pumpen und Extruder, Mobility & Transportation sowie der Maschinen- und Anlagenbau.

Awards und Zertifizierungen für höchste Qualität und perfekte Prozesse

Die inhabergeführte BERGHOFF Group ist mehrfach für ihre Prozesse, ihre Leistungsfähigkeit, ihre Umweltstandards und ihr Qualitätsmanagement ausgezeichnet worden und verfügt über zahlreiche Zertifikate und Zulassungen, wie zum Beispiel die EN9100 für die Luft- und Raumfahrtindustrie. Die BERGHOFF Group ist zum wiederholten Mal Finalist beim renommierten und begehrten „Best Professional Supplier Award“.

Internationale Standorte

BERGHOFF hat derzeit vier Produktionsstandorte. In den zwei deutschen Werken werden Werkstücke bis zu 3.400 Millimetern bearbeitet. Im Werk Schweiz werden überwiegend Großteile bis zu 5.500 Millimetern gefertigt. Jüngstes Mitglied der BERGHOFF Group ist die Karl Krämer Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, die ergänzend als Spezialist für Schweißbaugruppen die Disziplinen mechanische Zerspanung, Schweißen, Montage und Lackieren abdeckt. Weitere internationale Produktionsstandorte befinden sich derzeit in Planung.

Weitere Informationen unter www.berghoff.eu

Firmenkontakt
BERGHOFF Group
Oliver Bludau
Langenheid 1
57489 Drolshagen
+49 2763 21279-11
info@berghoff.eu
http://www.berghoff.eu

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons