Yukon

now browsing by tag

 
 

Osisko schließt Finanzierung für das Goldprojekt Eagle von Victoria Gold ab

148 Millionen CAD in Victoria Gold (TSX-V:VIT) investiert durch Osisko plus Net Smelter Return-Lizenzgebühr von 5 % am Konzessionsgebiet Dublin Gulch

Bild(Montréal, 16. April 2018) Osisko Gold Royalties Ltd („Osisko“) (TSX & NYSE:OR – https://www.youtube.com/watch?v=DiYMIzhstxE&t=26s) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die zuvor angekündigte Finanzierungstransaktion (die „Finanzierung“) über 148 Millionen CAD mit Victoria Gold Corp. (TSX-V:VIT) („Victoria“) abgeschlossen hat. Demzufolge hat Osisko eine NSR-(Net Smelter Return) -Lizenzgebühr von 5 % (die „Lizenzgebühr“) am Konzessionsgebiet Dublin Gulch (das „Konzessionsgebiet“), dem Standort des Goldprojektes Eagle („Eagle“ oder das „Projekt“) im Yukon, Kanada, für 98 Millionen CAD sowie im Rahmen einer Privatplatzierung 100 Millionen Stammaktien von Victoria zum Preis von 0,50 CAD pro Stammaktie (die „Privatplatzierung“) erworben.
Sean Roosen, Chair und Chief Executive Officer von Osisko, sagte im Hinblick auf die Transaktion: „Der Erwerb der Eagle-Lizenzgebühr stärkt unsere Vermögensbasis in Kanada und ergänzt das Wachstumsprofil von Osisko in naher Zukunft um Gold aus einem vollständig genehmigten und finanzierten, baubereiten Projekt im Yukon, einem erstklassigen Rechtsgebiet für den Bergbau. Wir freuen uns sehr, die nächste führende Goldmine Kanadas in Partnerschaft mit Victoria zu erschließen und wichtigen Nutzen für alle Projektbeteiligten zu schaffen.“

Der Lizenzgebührenerwerb
Im Rahmen der Transaktion hat Osisko eine NSR-Lizenzgebühr von 5 % an allen Metallen und Mineralen, die aus dem Konzessionsgebiet – einschließlich der Lagerstätten Eagle und Olive – gefördert werden, bis insgesamt 97.500 Unzen Feingold an Osisko geliefert wurden (danach sinkt die NSR-Lizenzgebühr auf 3 %), erworben. Der Kaufpreis für die Lizenzgebühr beträgt insgesamt 98 Millionen CAD, wobei die erste Tranche in Höhe von 49 Millionen CAD zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung bezahlt wurde. Die zweite Tranche von 49 Millionen CAD wird proportional zur Inanspruchnahme der nachrangigen Darlehenskomponente der Orion-Finanzierungsfazilitäten gezahlt werden.
Die Privatplatzierung
Im Rahmen der Privatplatzierung hat Osisko 100 Millionen Stammaktien von Victoria zum Preis von 0,50 CAD pro Stammaktie erworben.
Unmittelbar vor dem Abschluss der Privatplatzierung hatte Osisko wirtschaftliches Eigentum an – oder Kontrolle und Anweisung über – 20.427.087 Stammaktien von Victoria, was rund 4,0 % der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von Victoria entspricht. Unmittelbar nach Abschluss der Privatplatzierung hat Osisko wirtschaftliches Eigentum an – bzw. Kontrolle und Anweisung über – 120.427.087 Stammaktien, was rund 15,7 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Victoria entspricht. Alle Wertpapiere, die gemäß der Privatplatzierung an Osisko begeben wurden, sind im Einklang mit den geltenden Wertpapiergesetzen an eine viermonatige Haltedauer ab dem Datum dieser Pressemeldung gebunden. Osisko hat in Verbindung mit der Finanzierung zudem das Recht erlangt, eines der Mitglieder des Board of Directors von Victoria zu benennen.
Osisko hat die in dieser Pressemeldung beschriebenen Stammaktien zu Investitionszwecken und in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen erworben. Osisko kann – von Zeit zu Zeit und jederzeit – weitere Aktien und/oder Beteiligungen, Schuldverschreibungen bzw. andere Wertpapiere oder Instrumente (zusammen die „Wertpapiere“) von Victoria Gold am freien Markt oder anderweitig erwerben und behält sich das Recht vor, jederzeit oder von Zeit zu Zeit – je nach Marktlage, dem Geschäft und den Aussichten von Victoria und auf Grundlage anderer relevanter Faktoren – alle oder einen Teil seiner Wertpapiere am freien Markt oder anderweitig zu veräußern bzw. ähnliche Transaktionen im Hinblick auf die Wertpapiere durchzuführen.
Diese Pressemeldung wird gemäß den Frühwarnvorschriften der kanadischen Wertpapiergesetze veröffentlicht. Eine Kopie des Frühwarnberichts, der von Osisko im Zusammenhang mit der oben beschriebenen Privatplatzierung eingereicht werden muss, wird auf SEDAR unter dem Profil von Victoria verfügbar sein. Eine Kopie des Frühwarnberichts können Sie über Vincent Metcalfe, Vice President, Investor Relations von Osisko, unter (514) 940-0670 anfordern. Victorias Hauptsitz ist 80 Richmond St. West, Suite 303, Toronto, Ontario, M5H 2A4.
In Verbindung mit der Finanzierung hat Victoria auch zum Datum dieser Pressemeldung mit einer Tochtergesellschaft von Orion Mine Finance („Orion“) endgültige und verbindliche Vereinbarungen abgeschlossen, wonach sich Orion bereit erklärt hat, Victoria Kreditfazilitäten bereitzustellen. Außerdem hat Orion im Rahmen einer Privatplatzierung 150 Millionen Stammaktien von Victoria zum Preis von 0,50 CAD pro Stammaktie erworben. Victoria hat zudem mit Caterpillar Financial Services Limited endgültige Vereinbarungen hinsichtlich einer Ausrüstungs-Finanzierungsfazilität in Höhe von 50 Millionen USD getroffen. Alle diese Vereinbarungen wurden in Bezug auf ein Baufinanzierungspaket im Umfang von insgesamt etwa 505 Millionen CAD (einschließlich der Finanzierung) abgeschlossen, womit die Finanzierung der Erschließung des Projekts bis hin zur Aufnahme der kommerziellen Produktion vollständig gedeckt sein soll.
Das Konzessionsgebiet Dublin Gulch und das Goldprojekt Eagle

Das zu 100 % unternehmenseigene Goldkonzessionsgebiet Dublin von Victoria Gold befindet sich im zentralen Bereich des kanadischen Territoriums Yukon, etwa 375 Kilometer nördlich der Hauptstadt Whitehorse und rund 85 Kilometer von der Ortschaft Mayo entfernt. Das Konzessionsgebiet ist ganzjährig über den Straßenweg erreichbar und befindet sich im Anbindungsbereich des Stromnetzes von Yukon Energy.

Das Konzessionsgebiet erstreckt sich über etwa 555 Quadratkilometer und ist der Standort der Goldlagerstätte Eagle von Victoria. Die Goldmine Eagle soll die nächste Goldproduktionsstätte im Yukon werden und beinhaltet in den Lagerstätten Eagle und Olive gemäß einer National Instrument 43-101-konformen Machbarkeitsstudie nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven von 2,7 Millionen Unzen Gold in 123 Millionen Tonnen Erz mit einem Gehalt von 0,67 Gramm Gold pro Tonne. Die NI 43-101-konformen Mineralressourcen für die Lagerstätten Eagle und Olive enthalten einer Schätzung zufolge 191 Millionen Tonnen mit 0,65 Gramm Gold pro Tonne – also 4,0 Millionen Unzen Gold – in der „gemessenen und angezeigten“ Kategorie (einschließlich der nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven) sowie 24 Millionen Tonnen mit 0,61 Gramm Gold pro Tonne – also 0,5 Millionen Unzen Gold – in der „abgeleiteten“ Kategorie.

Über Osisko Gold Royalties Ltd

Osisko Gold Royalties Ltd. ist ein seit Juni 2014 bestehendes Edelmetallbeteiligungsunternehmen mit Fokus auf Nord-, Mittel- und Südamerika. Osisko hält ein auf Nordamerika konzentriertes Portfolio bestehend aus mehr als 130 Lizenzgebühren (Royalties), Streams und Edelmetallabnahmen. Die Grundlage des Portfolios von Osisko bilden fünf wesentliche Aktiva, einschließlich einer 5-prozentigen NSR-Lizenzbeteiligung an der Mine Canadian Malartic (Kanada), der größten Goldmine Kanadas. Außerdem ist Osisko an verschiedenen börsennotierten Rohstoffunternehmen beteiligt, unter anderem mit 15,5 % an Osisko Mining Inc., mit 12,7 % an Falco Resources Ltd. und mit 32,6 % an Barkerville Gold Mines Ltd.

Osisko ist eine Aktiengesellschaft nach dem Recht der Provinz Québec. Hauptsitz des Unternehmens ist 1100 Avenue des Canadiens-de-Montréal, Suite 300, Montréal, Québec, H3B 2S2, Kanada.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung sind als „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze bzw. dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 (gemeinsam die „zukunftsgerichteten Aussagen“) zu werten. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Aussagen darstellen, sondern sich auf vom Unternehmen erwartete zukünftige Ereignisse, Entwicklungen oder Leistungen beziehen, einschließlich der Erwartungen des Managements hinsichtlich Osiskos Wachstum, Ergebnissen der Tätigkeiten, geschätzten zukünftigen Einnahmen, notwendigem zusätzlichem Kapital, Reserven und Reserveschätzungen, Produktionsschätzungen, Produktionskosten und -erträgen, zukünftiger Nachfrage nach und Preisen von Rohstoffen, Geschäftsaussichten und Möglichkeiten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Außerdem sind Aussagen (einschließlich Daten in Tabellen), die sich auf Reserven und Ressourcen und Goldäquivalent-Unzen beziehen, zukunftsgerichtete Aussagen, weil sie eine implizite Schätzung enthalten, die auf bestimmten Einschätzungen und Annahmen basiert, für die keine Garantie übernommen werden kann, dass diese Erwartungen eintreffen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die keine historischen Aussagen darstellen, und häufig, aber nicht immer, sind sie an der Verwendung von Wörtern wie „erwartet“, „plant“, „schätzt“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „antizipiert“, „potenziell“, „geplant“ oder ähnlichen Ausdrücken (einschließlich negativer Varianten) zu erkennen oder an der Angabe, , dass Ereignisse oder Umstände eintreten „werden“, „könnten“, „sollten“ oder „würden“. Dies bezieht sich unter anderem auf die Leistung von Osisko, die Erfüllung erwarteter Vorteile durch Investitionen sowie der Transaktion mit Victoria. Auch wenn Osisko davon ausgeht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, beinhalten solche Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren und sind keine Garantie für zukünftige Leistungsdaten, und die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen getätigt wurden. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen getätigt wurden, sind u.a.: Fluktuationen der Rohstoffpreise, welche die Grundlage von O

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

2018 wird ein goldenes Jahr

Besonders aus der Schmuckindustrie könnte es in 2018 zu vermehrter Goldnachfrage kommen.

BildIn den USA stieg die Nachfrage nach Goldschmuck in 2017 um drei Prozent auf 122,1 Tonnen. Dabei erreichte die Nachfrage im vierten Quartal ein Acht-Jahres-Hoch. Ursächlich dürfte das gute wirtschaftliche Umfeld gewesen sein. Gewachsen sind vor allem auch die Onlineverkäufe. So verzeichnete beispielsweise Tiffany ein acht-prozentiges Wachstum der Verkäufe während die Geschäfte geschlossen hatten.

Noch hat die US-Nachfrage nach Goldschmuck alte Höhen nicht erreicht, dies könnte sich aber in 2018 ändern. In Europa dagegen ging es um drei Prozent nach unten in 2017. Schuld daran dürfte der Brexit in England und die damit verbundenen Unsicherheiten gewesen sein. In China und Indien zog die Schmucknachfrage an und eine weitere Erholung in 2018 wird erwartet.

Die kleineren asiatischen Märkte waren durchweg eher schwach mit Ausnahme von Indonesien und Vietnam. In Vietnam stieg die Nachfrage nach Goldschmuck in 2017 gegenüber dem Vorjahr um sieben Prozent an. Auch dort war das Wirtschaftswachstum stark. Betrachtet man den Mittleren Osten, so war der Iran der stärkste Nachfrager. Ein jährlicher Anstieg von immerhin 12 Prozent in 2017 gegenüber 2016 war zu verzeichnen.

Gold wird also weiterhin gefragt bleiben, nicht nur in der Schmuckbranche, sondern auch von Investoren, die den sicheren Hafen ansteuern. Goldunternehmen wie etwa GoldMining oder die aufstrebende Metallic Minerals sollten also gut voran kommen, auch wenn sie noch nicht produzieren. GoldMining – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297983 – hat mit günstigen Zukäufen sein Portfolio ausgebaut. Auf dem Yellowknife-Projekt und den übrigen Liegenschaften besitzt die Gesellschaft insgesamt erkundete und angezeigte Ressourcen von rund 9,5 Millionen Unzen Gold.

Metallic Minerals – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297385 – konzentriert sich auf die Entwicklung von hochwertigen Silber- und Goldprojekten im Yukon-Gebiet in Kanada. Flaggschiffprojekt ist die Keno Hill-Liegenschaft und sie liegt im historischen Keno Hill Silber Distrikt. Dieses Gebiet beherbergt eine der hochwertigsten Silbervorkommen weltweit.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Triumph Gold ist die Goldperle des Yukon und von British Columbia

Von der eigenen andalusischen ,Peak‘-Liegenschaft in British Columbia meldete Triumph Gold die Entdeckung von zwei neuen Goldvorkommen.

BildTriumph Gold Corp. (ISIN: CA8968121043 / TSX-V: TIG) ist eine kanadische wachstumsorientierte Explorations- und Entwicklungsgesellschaft deren Fokus auf Edelmetalle, vor allem Gold liegt. Das unternehmenseigene ,Freegold Mountain‘-Projekt im Distrikt ,Freestyle‘ in Yukon ist der Wachstumstreiber der Gesellschaft. Daneben unterhält das Unternehmen aber auch noch hoch interessante Gebiete in British Columbia, von denen jetzt Details bekanntgegeben wurden.

Von der eigenen andalusischen ,Peak‘-Liegenschaft in British Columbia meldete Triumph Gold die Entdeckung von zwei neuen Goldvorkommen. Auch die Ergebnisse der Prospektion und geologischen Kartierung umfassen zahlreiche erfreuliche Ergebnisse.

Das Grundstück ,Andalusite Peak‘ wurde im Januar 2017 erworben und befindet sich im Nordwesten von British Columbia, 65 km nördlich der bekannten ,Red Chris‘-Kupfer-Gold Mine sowie 20 km westlich von BC 37 und 7 km südlich der ,Kutcho Creek‘-Minenstraße. Die Liegenschaft umfasst eine Alterations-„Blow-Out“ in der Mitte eines 27 Kilometer langen Gürtels aus stark verändertem Gestein, der 2016 vom Geologenteam von BC Geographic Survey Bram van Straaten identifiziert und kartiert wurde.

Im Bereich der ,Julep‘-Ader wurden laut Unternehmen an zwei Stellen im Abstand von 21 m Proben genommen, von denen die Probe E446453 sehr gute Gehalte von 1,18 Gramm/Tonne (g/t) Gold (Au), 11,2 g/t Silber (Ag) und 1,135 % Kupfer (Cu) enthielt und die Probe E446454 mit 21,1 g/t Ag und 2,72 % Cu sogar noch höhere Silber und Kupfer Gehalte klassifizierte. Die Größe und Geometrie konnte noch nicht vollständig abgebildet werden und bleibt somit noch offen.

Die Ader ,Gentleman‘ besteht laut Mitteilung aus einer bis zu 20 cm dicken Quarz-Karbonat-Magnetit-Sulfid-Ader mit stark alterierten und mineralisierten Sicken. Von der Ader wurden an zwei Stellen in 17 m Entfernung Proben entnommen: Probe I044403 lieferte 1,84 g/t Au, 17,3 g/t Ag und 2,25 % Cu. Die Probe E446455 ergab 0,459 g/t Au, 2,4 g/t Ag und 0,163 % Cu. Die Ader wurde dort identifiziert, wo sie einen Bergspitzensattel überquert. Sie bleibt laut Unternehmensangaben nach Nordwesten und Südosten noch offen.

Des Weiteren gab das Unternehmen bekannt, dass die Alterationskartierung, unterstützt durch die Sammlung und Analyse von 67 Nahinfrarotreflexions- (,TerraSpec‘) -Proben, bestätige, dass die Eigenschaft von intensiven Phyllic- bis Advanced-Argillic-Alterationen über ein etwa 2 x 2 km großes Gebiet beeinflusst wurde, welches eines der größten und intensivsten Alterationszonen im Norden von British Columbia darstellt.

Paul Reynolds der Präsident und CEO des Unternehmens hat die Ergebnisse wie folgt kommentiert: „Das Gebiet von ,Andalusite Peak‘ wurde abgesteckt, basierend auf einem starken „Alterations-Blow-Out“, ähnlich wie in anderen Gebieten des Distrikts, die bedeutende Mineralerscheinungen beherbergen. Vor unserer Arbeit war jedoch keine Mineralisierung auf dem Grundstück entdeckt worden. In einem Jahr ging dieses Gebiet von einem hochspekulativen Explorationskonzept zu einer Explorationsrealität mit der Identifizierung von zwei neuen Gold-Kupfer-Vorkommen über. Wir sind gespannt darauf, diesen aufregenden neuen Entdeckungen zu folgen und die ,Andalusite Peak‘-Property weiter zu erforschen.“

Ein spannendes Detail darf man bei der Einschätzung der Triumph Gold Aktie nicht verheimlichen. Der Goldcorp-Konzern ist bereits eingestiegen und hält einen Anteil von knapp unterhalb der Übernahmeschwelle. Wer Gold als Anlageklasse interessant findet, sollte die Triumph Gold Aktie mal genauer beobachten. Der Aktienkurs ist recht volatil aber es lohnt sich in der Regel auf der Geldseite zu liegen. Sobald der Goldpreis in Richtung 1.500,- USD pro Feinunze geht, wird das Unternehmen ein akuter Übernahmekandidat.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Investitionen in Junioren zahlen sich aus

Investitionen in aufstrebende Junior-Unternehmen können sich ebenso lohnen wie Investitionen in die ganz Großen der Bergbaubranche.

BildSo investiert etwa Rick Rule, CEO und Präsident von Sprott U.S.Holdings nach eigenen Angaben die Hälfte in die „Besten der Besten“ und die Hälfte in spekulative Gesellschaften im Goldsektor. Vielversprechende Junior-Unternehmen sollten also nicht außer Acht gelassen werden.

Die breiten Aktienmärkte sind derzeit hoch bewertet und viele Einzelaktien befinden sich auf hohem Niveau, aber nicht alle. Es gilt nach Katalysatoren Ausschau zu halten, die Aktien die ihren Kurs nach oben hieven können.

Ein Unternehmen, das noch niedrig bewertet scheint, ist Osisko Gold Royalties – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298120 -. Von Juni 2014 bis Dezember 2017 ist der geschätzte Marktwert des Beteiligungsportfolios von 15,6 auf 436,7 Millionen Dollar gestiegen. Das Portfolio von Osisko Gold Royalties besteht aus sechs Hauptpositionen und insgesamt mehr als 130 Edelmetalllizenzen und -vereinbarungen. Zwei langlebige Projekte mit erheblichem Wachstumspotenzial sind die Canadian Malartic Mine (eine der größten in Kanada) und das Eleonore-Goldprojekt in Quebec, an denen ein Anleger von Osisko mit seinem Investment dabei ist.

Noch ein Junior, Metallic Minerals – http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297343 -, kommt mit seiner Keno Hill Silber- und Goldmine gut voran. Die besten Gehalte der Mine, gelegen im historischen Keno Silver District im Yukon-Gebiet in Kanada, umfassen bis zu gut 332 Gramm Silber und 22,1 Gramm Gold Pro Tonne Gestein. Mit Hilfe einer kürzlich abgeschlossenen Privatplatzierung über Gesamterlöse in Höhe von 1,38 Millionen Dollar kann die laufende Entwicklung und Exploration des Keno Hill-Projektes und des nahe gelegenen McKay Hill-Projektes weiter vonstattengehen.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Auf ins Abenteuer mit Karibu-Hirten und Iglu-Bauern

Die „Canadian Signature Experiences Collection“ lockt 2018 mit sechs spannenden neuen Angeboten

BildMettmann, 12. Januar 2018 – Beeindruckende Erlebnisse und authentische Begegnungen: Das bieten die sorgfältig ausgesuchten Touren der Canadian Signature Experiences (CSE) der kanadischen Tourismusbehörde. Für das Jahr 2018 stellen die Touristik-Experten nun sechs neue Angebote vor. Besucher des Landes fahren mit dem Hundeschlitten zum Polarlicht, begeben sich auf die Spuren des Klondike-Goldrausches, hüten 3000 Karibus, schauen im Kanadischen Museum für Menschenrechte hinter die Kulissen, treffen kanadische Kriegsveteranen und entdecken kulinarische Geheimtipps in einer der ältesten Ortschaften Vancouvers.

Die Top-Liste für Tourismus-Highlights: Die Canadian Signature Experiences Collection

Kanada ist so vielfältig wie die Menschen, die in diesem ethnischen Schmelztiegel leben. Doch in welche der unzähligen Geschichten, die dieses Land, seine Natur und seine Bewohner ununterbrochen schreiben, soll der Besucher einsteigen? Einige der spannendsten, überraschendsten und ergreifendsten hat die Destination Canada im CSE-Programm zusammengestellt.

Outdoor-Abenteuer in der Arktis

Über 200 Erlebnisreisen in allen 13 Provinzen und Territorien sind im Angebot versammelt und bringen den Gästen Geschichte, Kultur und die Einwohner dieses einmaligen Landes näher – und jetzt sind sechs neue Angebote im Programm, drei davon aus der arktischen Region Kanadas. „Diese neuen Canadian Signature Experiences sind eine tolle Gelegenheit, die Schönheiten des Nordens kennen zu lernen. Sie sind „Once-in-a-lifetime“-Erlebnisse, die für die Vielfalt und Einmaligkeit unseres Landes von Küste zu Küste stehen“, kommentiert Tourismusministerin Bardish Chagger. Der Präsident und Geschäftsführer von Destination Canada, David F. Goldstein, ergänzt: „Die Besucher werden inspiriert, ausgetretene Pfade zu verlassen und sich auf die Abenteuer, die der Norden mit seiner Tierwelt, der Landschaft und der besonderen Kultur bietet, einzulassen.“

Unverfälschtes Kanada-Feeling

Neben den arktischen Naturabenteuern locken zudem historische Erlebnisse in Manitoba oder kulinarische Genüsse in British Columbia: Auch dieser Nachwuchs der CSE-Familie sorgt für das hautnahe und unverfälschte Kanada-Feeling. „Unsere Besucher bekommen eine einmalige Gelegenheit, nicht nur unsere Geschichte kennen zu lernen, sondern auch unsere Gastro-Kultur, die geprägt wurde von Küchen rund um die ganze Welt“, kommentiert Bardish Chagger. Auch David F. Goldstein sind die drei Angebote aus dem Bereich Kultur eine Herzensangelegenheit: „Wir sind sehr froh, das Canadian Museum for Human Rights, das Canadian War Museum und Off the Beaten Track in unseren Signature Experiences begrüßen zu können. Die Gäste erleben in diesen Begegnungen mit unserer Geschichte das authentische Kanada.“

Die sechs neuen Angebote

Nunavut: Winter Arctic Discovery with Inukpak Outfitting

Mit Hundeschlitten und dem Schneemobil sind die Besucher in der kanadischen Tundra unterwegs. Sie fahren über meterdickes Eis, bauen ein Iglu und beobachten bei einer Tasse mit heißem Tee, wie das Polarlicht den dunklen Winterhimmel zum Leuchten bringt. An Tagen mit 20 Stunden Sonnenlicht werden sie zu Zeugen des heraufziehenden Frühlings.

Yukon: Arctic Circle Tour with Nature Tours of Yukon

Der Dempster Highway ist der einzige in Kanada, der den Polarkreis kreuzt. Die Besucher sind unterwegs auf einem der außergewöhnlichsten Highways der Welt, erleben die beeindruckende Natur beim Picknicken und bekommen Einblicke in das Leben der Ureinwohner vom Stamm der Tr’ondëk Hwëch’in First Nation in Zeiten des Goldrausches in Klondike. Auf ihrem Weg treffen die Reisenden auf Einheimische, Abenteurer und Ice-Road-Trucker. Eine spektakuläre Jagd auf das Polarlicht darf dabei nicht fehlen.

Northwest Territories: Canadian Arctic Reindeer Signature Package with Tundra North Tours

Auf ihrem Weg nach Aklavik sind Besucher unterwegs auf einem Highway aus Eis. Sie treffen auf eine gastfreundliche indigene Kultur, helfen Einheimischen, eine 3000-köpfige Karibu-Herde zu hüten, und lernen im Base-Camp die traditionelle Kultur, ihre Geschichtenerzähler und nicht zuletzt die indigene Küche kennen. Den Abschluss der Tour bildet Tuktoyaktuk, der Ort am nördlichsten Ende des Kontinents.

Manitoba: Exploring a Canadian Landmark with the Canadian Museum for Human Rights

Es hätte keinen besseren Platz geben können: Erbaut an der Gabelung zweier Flüsse in der kanadischen Prärie, einem Ort, an dem Völker für Jahrtausende zusammenkamen, steht das Canadian Museum für Human Rights. Denn das, was das ethnisch vielschichtige Kanada zu einem Ganzen geformt hat, das sind die allgemeinen Menschenrechte. Auf ihrer Tour durch das Museum erfahren die Besucher die Geschichten, die zu diesem symbolischen Stück Architektur geführt haben und tauchen tief in die Geschichte des Landes ein.

Ontario: Museum Grand Tour with the Canadian War Museum

Auch große Konflikte haben Kanada geformt. Im Museum erfahren die Besucher von den außerordentlichen Herausforderungen und auch Erfahrungen, die die militärische Geschichte des Landes mit sich gebracht hat. Veteranen berichten aus erster Hand.

British Columbia: Railtown Urban Eats Tour with Off the Eaten Track

Railtown gehört mit seinen historischen Industriegebäuden nicht nur zu den ältesten Ortsteilen in Vancouver, sondern auch zu den spannendsten. Die Besucher begeben sich hier im Rahmen einer kulinarischen Tour auf die Suche nach versteckten Perlen, die selbst vielen Einheimischen noch unbekannt sind. Die Gäste erleben die innere Wärme und Stärke von Comfort-Food in einem ehemaligen japanischen Spielkasino und probieren edlen Wein und frisches Craft-Beer in einem Warenhaus aus dem frühen 20. Jahrhundert. Abwechslungsreiche „Beilage“ wird die spannende Geschichte von Railtown.

Über Destination Canada
Destination Canada ist das offizielle kanadische Marketing-Unternehmen für den Tourismus. Wir möchten die Welt dazu inspirieren, Kanada zu entdecken. Gemeinsam mit unseren Partnern in der Tourismusbranche und den Regierungen der Territorien und Provinzen von Kanada bewerben und vermarkten wir Kanada in elf Ländern weltweit, führen Marktforschungen durch und
fördern die Entwicklung der Branche und ihrer Produkte.

Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Initiativen erhalten Sie auch mit einer Anmeldung zu unserer Kanada Media FacebookGruppe.
Besuchen Sie uns auf Facebook, verfolgen Sie das Neueste von uns auf Twitter oder abonnieren Sie unseren YouTubeKanal. Weitere Informationen warten auf Sie unter www.canada.travel/corporate

Pressekontakt:
Destination Canada
proudly [re]presented by
TravelMarketing Romberg TMR GmbH
BARBARA ACKERMANN
DIRECTOR PR & MEDIA

Schwarzbachstrasse 32, D-40822 Mettmann near Düsseldorf, Germany
Phone: +49 (0) 2104 – 9524112, Fax: +49 (0) 2104 – 91 26 73
b.ackermann@travelmarketing.de, www.kanada-presse.de, www.keepexploring.de

Find us on Facebook: www.facebook.com/entdeckekanada
Follow us on Twitter: www.twitter.com/entdeckekanada
Canada Videos on YouTube: www.youtube.com/entdeckeKanada
Canada Photos on Flickr: www.flickr.com/photos/entdeckeKanada
Canada on Pinterest: www.pinterest.com/ExploreCanada
Explore Canada on Instagram: www.instagram.com/explorecanada
Tumblr-Microblog: http://entdecke-kanada.tumblr.com/
Use #ExploreCanada in all channels, and we’ll share our favorites with our followers.

Unseren deutschen Media-Newsletter können Sie hier abonnieren

Über:

Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH
Frau Barbara Ackermann
Schwarzbachstr. 32
40822 Mettmann
Deutschland

fon ..: +49 2104 9524112
fax ..: +49 2104 9126 73
web ..: http://www.kanada-presse.de
email : b.ackermann@travelmarketing.de

Über Destination Canada
Destination Canada ist das offizielle kanadische Marketingunternehmen für Tourismus. Wir möchten die Welt dazu inspirieren, Kanada zu entdecken. Gemeinsam mit unseren Partnern in der Tourismusbranche und den Regierungen der Territorien und Provinzen von Kanada bewerben und vermarkten wir Kanada in elf Ländern weltweit, führen Marktforschungen durch und fördern die Entwicklung der Branche und ihrer Produkte. Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Initiativen erhalten Sie mit einem Abo der Destination Canada News (Englisch), erhältlich als RSS-Feed oder E-Mail. Sie können uns auf Facebook besuchen, auf Twitter verfolgen oder unseren YouTube-Kanal abonnieren. Weitere Informationen finden Sie auf http://en.destinationcanada.com/

Pressekontakt:

Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH
Frau Barbara Ackermann
Schwarzbachstr. 32
40822 Mettmann

fon ..: +49 2104 9524112
web ..: http://en.destinationcanada.com/
email : b.ackermann@travelmarketing.de

Metallic Minerals erbohrt bis zu 2,8 Kilogramm Silber pro Tonne!

Mit extrem hochgradigen Bohrergebnissen bestätigt Metallic Minerals, die spektakulären Proben der zuvor durchgeführten Explorationsarbeiten. „Bonanza Gehalte“ nennt man so etwas unter Geologen wohl…

BildDie sensationellen Beprobungsergebnisse von bis zu 12 Kilo Silber pro Tonne hatten es schon angedeutet (und GOLDINVEST.de darauf hingewiesen): Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG) verfügt mit seinem Keno-Projekt über ein extrem hochgradiges Silber-Asset. Und das bewiesen nun erneut die Ergebnisse der ersten Bohrungen auf den Zielgebieten Caribou und Duncan!

Insgesamt hatte Metallic zuletzt sieben Bohrungen auf Caribou und Duncan sowie zwei Bohrungen auf Erzgangzielen im einem weiteren Gebiet vorgenommen, deren Ergebnisse in den nächsten Wochen erwartet werden.

Bis dahin können sich Aktionäre des Unternehmens allerdings an den Ergebnissen von Caribou erfreuen, denn die demonstrieren laut Metallic deutlich, dass es sich bei diesem Ziel um ein „klassisches, hochgradiges System des Keno-Typs mit sehr hohen Gehalten (Bonanza Grades)“ handelt. Herausragend ist beispielsweise die Bohrung mit der Bezeichnung CH017-023, denn diese wies über 1,6 Meter 2.851 (!) Gramm Silberäquivalent nach! Diese setzen sich zusammen aus 1.405 Gramm Silber pro Tonne, 26% Blei, 3,7% Zink und 0,28 Gramm Gold pro Tonne.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Bonanza: Metallic Minerals erbohrt bis zu 2,8 Kilogramm Silber pro Tonne!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Metallic Minerals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Metallic Minerals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Metallic Minerals: Proben weisen bis zu 12 Kilo Silber pro Tonne auf!

Bis zu 12 Kilogramm Silber pro Tonne weist Metallic Minerals in Gesteins- und Bodenproben nach. Das sind extrem hohe Werte, die man mit Bohrungen bestätigen will.

BildDer kanadische Silberexplorer Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG) wandelt auf den Spuren des Vorreiters Alexco Resource (WKN A0JKUP), der im Yukon erfolgreich auf die Suche nach großen Silbervorkommen ging. Und spektakuläre Probenergebnisse deuten nun darauf hin, dass auch Metallic Erfolg haben könnte!

Metallic hatte nämlich ein erstes Explorationsprojekt auf seinem Silberprojekt Keno durchgeführt, das unter anderem eine detaillierte, stratigrafische Kartierung der Schürfgräben und Aufschlüsse, übertägige Probennahmen, eine satellitengestützte Fotogrammetrie, geophysikalische Erkundungen sowie Bodenprobennahmen und das Ausheben von Schürfgräben und Kernbohrungen umfasste.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Metallic Minerals: Proben weisen bis zu 12 Kilo Silber pro Tonne auf!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Metallic Minerals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Metallic Minerals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Goldförderung fällt – Preis steigt

Im ersten Halbjahr 2017 ist in China die Goldförderung um 9,8 Prozent gesunken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auch in anderen Ländern ist diese Tendenz festzustellen.

BildFast zehn Prozent weniger Gold beim weltweit größten Goldproduzenten und -käufer China ist nicht wenig. Global gesehen sank die chinesische Produktion des Edelmetalls am meisten, nämlich um 23 Prozent. Der GFMS World Gold Survey erwartet da auch keine Änderung. Dies könnte eine erhebliche Wirkung auf das weltweite Goldangebot und damit auch den Preis besitzen, da China eine führende Position im Goldmarkt innehat.

Um die Nachfrage befriedigen zu können, muss China also mehr des edlen Metalls importieren. Ursächlich für den Produktionsrückgang ist nicht eine sinkende Nachfrage oder etwa der Preis. Sondern die Regierung versucht die Umweltverschmutzung zu bekämpfen. Und so sank die Produktion der Nichteisenschmelzer des Landes. Aber auch andere Nationen leiden unter einer sinkenden Goldförderung, so etwa auch Australien, der zweitgrößte Produzent.

So äußerte sich auch Randall Oliphant, Vorsitzender des World Gold Councils, dass es nach 2017 mit der Goldproduktion weiter nach unten gehen könnte. Zugleich ist die Nachfrage nach Gold ungebrochen, besonders aus China und Indien. Dort wächst die Mittelschicht und damit die Käuferschicht.

Gewinner sind die Goldinvestoren. Ein Engagement in Goldaktien könnte sich daher bei Klondex Mines oder Metallic Minerals lohnen.

Klondex Mines – https://www.youtube.com/watch?v=oXTju4BvIM4&t=70s -, bereits 1975 gegründet, besitzt mit Fire Creek und Midas zwei hochgradige Minen in Nevada. Dazu kommt der True North-Bergbaukomplex in Manitoba. Dieser wurde 2016 erworben, umfasst 43.000 Hektar und beinhaltet auch eine moderne Goldmühle. Diese drei Minen werden in 2017 geschätzte 220.000 Unzen Goldäquivalent produzieren.

In Kanada im Yukon-Gebiet arbeitet Metallic Minerals – https://www.youtube.com/watch?v=FddWAH457kA – an seinem Keno Hill-Projekt (Silber und Gold). Im Zentrum des Yukon-Gebietes liegt das McKay Hill-Projekt der Gesellschaft, welches 35,4 Quadratkilometer umfasst. Es enthält Gold, Silber, Blei, Zink und Kupfer. Bis zu 988 Gramm Silber und bis zu 24,4 Gramm Gold wurden bereits gefunden.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Metallic Minerals – Erste Royalty-Zahlung geflossen

Die Strategie von Metallic Minerals scheint aufzugehen. Das Unternehmen verbuchte den Eingang der ersten Royalty-Zahlung von einem Goldprojekt im Klondike!

BildZiemlich genau vor einem Monat hatte GOLDINVEST.de zuerst über eine neue, vielversprechende Strategie des kanadischen Silberexplorers Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX-V MMG) berichtet, schon in kurzer Zeit erste Einnahmen zu erzielen. Und genau das ist dem Unternehmen von Yukon-Profi Greg Johnson (u.a. NovaGold / Wellgreen Platinum) nun gelungen.

Die Idee des Metallic-Managements ist so einfach wie bestechend: Man sicherte sich Land im Klondike entlang verschiedener Flüsse (Dominion Creek und Australian Creek), auf dem man die Möglichkeit auf Seifengoldproduktion sah. Anstatt aber diese selber zu verfolgen, bot Metallic die Rechte daran – jeweils für bestimmte Abschnitte des Gebiets – erfahrenen, ohnehin in der Region tätigen Alluvialgoldproduzenten an – im Gegenzug für eine Abgabe (Royalty).

Im Fall der ersten so getroffenen Vereinbarung für Dominion Creek erhält das Unternehmen beispielsweise 15% der gesamten Goldproduktion des Betreibers aus dem vereinbarten Bereich, der sich über insgesamt 1 Meile entlang einer Flussterrasse erstreckt. Bereits im September wurde das erste Bergbaugerät zum Abbaugelände transportiert und dann eine Testgrube errichtet. Und aus dem dort geförderten Gold erhielt Metallic Minerals schon jetzt eine erste Royalty-Zahlung!

Lesen Sie jetzt den gesamten Bericht:

Metallic Minerals – Erste Royalty-Zahlung geflossen

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Metallic Minerals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Metallic Minerals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Über:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

„Ich bin drin!“

Neue Kanada-Reiseratgeber von Zeit Online und Reisen Exclusiv gehen online

BildMettmann, 25. Oktober 2017 – Ein Klick auf Zeit Online oder auf den #Kanadastisch-Blog von Reisen Exclusiv und man ist drin in den Weiten Kanadas, taucht die Paddel in den spiegelglatten See, lässt sich gegrillten Lachs und wilde Heidelbeeren auf der Zunge zergehen und tanzt in Nova Scotia zu Fiedel-Musik und gälischem Gesang. Seit dieser Woche sind zwei brandneue Reiseratgeber online. So intensiv wie ein Double-Double, so mitreißend wie eine Rafting-Tour und so kanadastisch, dass man dafür neue Worte braucht.

Für urbane Entdecker und naturverliebte Abenteurer

Tatsächlich! Es sind über zweihundert hochkarätige Reisereportagen von erstklassigen Autoren von Die Zeit und Reisen Exclusiv, szenige Kurzvideos und welteneröffnende, beeindruckende Fotografien aus allen Ecken Kanadas. Zeit Online startete in dieser Woche mit der Publikation von fünfzig Artikeln auf einer eigens für die Kanada-Reportagen gestalteten Seite: Kanada! In den kommenden Wochen kommen weitere, dutzende Dokumentationen hinzu. Zeitgleich präsentiert der Premium-Blog #Kanadastisch des Reisemagazins Reisen Exclusiv über hundert Reportagen aus allen Provinzen/Territorien Kanadas in cool-ästhetischem Layout. Von den schneebedeckten Bergwipfeln im Yukon im Adlerflug über die Metropolen bis hinab in die Meerestiefen, wo die Beluga-Wale zuhause sind. Noch nie gab es so viele Qualitätsinformationen über Kanada, journalistisch erzählt und spannend aufbereitet. „Wir freuen uns besonders, dass auch bislang weniger bekannte, aber nicht minder eindrucksvolle Facetten Kanadas mit den beiden starken Partnern vorgestellt werden“, sagt Karl-Heinz-Limberg, Account Director von Destination Canada.

#Kanadastisch – Der Entdecke-Kanada-Blog von Reisen Exclusiv

#Kanadastisch, der Entdecke-Kanada-Blog verführt mit außergewöhnlichen Blickwinkeln, der Raffinesse, immer wieder Neues zu entdecken und ebenso humorvoll wie informativ zu erzählen – und das Ganze in einem ästhetisch puren, hippen Design. „Nom, nom – der Gaumenfreude-Guide aus Nova Scotia“, den man lieber nicht hungrig lesen sollte. „Wo die Songs zuhause sind“ – eine Liste der schönsten Lieder über Kanada. Oder: „Schlafen wie ein Häuptling“ – eine Reportage über eine Lodge in den kanadischen Weinbergen, die von einem First Nations-Winzer betrieben wird. Jennifer Latuperisa-Andresen, Chefredakteurin von Reisen Exclusiv, konzipierte und realisierte in enger Zusammenarbeit mit Destination Canada den #Kanadastisch-Blog und bereiste alle Provinzen/Territorien Kanadas. Mehrfach. Sie schlürfte eine königliche Tasse Tea in Victoria, spähte von den schönsten Leuchttürmen auf die kanadische Brandung und knackte Hummer in den Restaurants von St. John’s, Neufundland. „Kein Land dieser Welt kenne ich so gut und intensiv wie Kanada. Mir ist das geschäftige Gewusel in den Städten bekannt, aber auch die entlegensten Orte“, so Jennifer Latuperisa-Andresen. Zusammen mit ihrem „Ich liebe Kanada“-Team um Jörg Michel hat sie die unendlichen Weiten, die faszinierende Natur und die pulsierenden Städte Kanadas, die Schwarzbären, Ahornbäume und knusprig goldgelben Poutine in dem Reise-Blog eingefangen.

Kanada bei Zeit Online

Hibiskus-Bier und Biberschwänze, Lachse, die gegen den Strom schwimmen und eine spektakuläre Landung mit dem Buschflugzeug auf der Schotterpiste in den schneebedeckten Bergen des höchstgelegenen Nationalparks Kanadas. Genuss, Natur, Abenteuer, Kultur und Städte – nichts weniger als das findet sich in dem journalistischen Reiseratgeber von Zeit Online. Oder auch Schräges für abenteuerlustige Weltenbummler wie die verrücktesten Unterkünfte Kanadas: Schlafen in einer hängenden Holzkugel im Regenwald? Klar doch! Schlummern in einem Designer-Regentropfen in der Wildnis? Auch das geht! Oder nachts Auge in Auge mit einem Eisbären – die Nächte in Kanada sind alles, außer gewöhnlich. Die spannenden Reportagen und Dokumentationen auf Zeit Online wurden von Kanada-Spezialisten – darunter Reiseautoren, Köchen, Sportlern und Designern – verfasst, die selbst in Kanada leben oder direkt vor Ort recherchiert haben. Gestaltet und im Corporate Design von Die Zeit umgesetzt wurden die Seiten von Tempus Corporate: „Die Verknüpfung aus digitalem Storytelling, hochwertigem Reise-Content und wertvollem Service-Anteil runden den Kanada-Ratgeber ab“, so Chris Höfner, stellvertretende Geschäftsführerin von Tempus Corporate. – Mit Zeit Online und Reisen Exclusiv ist so ein spannender, erlebnisintensiver, inspirierender journalistisch erzählter Informations- und Erlebnis-Ratgeber entstanden, der Kanada so präsentiert, wie es ist: Ein faszinierendes Reiseland, das seit Jahren zu den beliebtesten Ländern der Erde zählt und das zum Reisen verführt.

Hinweis für die Redaktion:

Reisen Exclusiv: #Kanadastisch – https://kanadastisch.de/
Zeit Online: Kanada – http://tc-angebote.zeit.de/kanada-entdecker/

Über:

Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH
Frau Barbara Ackermann
Schwarzbachstr. 32
40822 Mettmann
Deutschland

fon ..: +49 2104 9524112
fax ..: +49 2104 9126 73
web ..: http://www.kanada-presse.de
email : b.ackermann@travelmarketing.de

Über Destination Canada
Destination Canada ist das offizielle kanadische Marketingunternehmen für Tourismus. Wir möchten die Welt dazu inspirieren, Kanada zu entdecken. Gemeinsam mit unseren Partnern in der Tourismusbranche und den Regierungen der Territorien und Provinzen von Kanada bewerben und vermarkten wir Kanada in elf Ländern weltweit, führen Marktforschungen durch und fördern die Entwicklung der Branche und ihrer Produkte. Regelmäßige Neuigkeiten zu unseren Initiativen erhalten Sie mit einem Abo der Destination Canada News (Englisch), erhältlich als RSS-Feed oder E-Mail. Sie können uns auf Facebook besuchen, auf Twitter verfolgen oder unseren YouTube-Kanal abonnieren. Weitere Informationen finden Sie auf http://en.destinationcanada.com/

Pressekontakt:

Destination Canada proudly [re]presented by TravelMarketing Romberg TMR GmbH
Frau Barbara Ackermann
Schwarzbachstr. 32
40822 Mettmann

fon ..: +49 2104 9524112
web ..: http://en.destinationcanada.com/
email : b.ackermann@travelmarketing.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons