wettkampf

now browsing by tag

 
 

Die Abenteuer von Mia und Tom – Spannendes Jugendbuch rund um Freundschaft und Konkurrenz

Zwei Freunde lernen in Tamara Robles und Dennis Bügüs‘ „Die Abenteuer von Mia und Tom“, dass man nicht immer besser als andere sein muss.

BildManchmal läuft alles anders als geplant. Das müssen Mia und Tom an einem eigentlich wunderschönen Tag am eigenen Leib erfahren. Eine Meisterschaft sollte den Tag in etwas ganz Besonderes verwandeln. Der Tag wurde auch zu etwas Besonderem, aber nicht auf die Art, die alle erwarten hatten. Mia und Tom wollen beide in diesem neuen Abenteuer besser sein als der/die Andere. Konkurrenzdenken macht die beiden blind dafür, auf was es im Leben wirklich ankommt. Doch mit ein wenig Hilfe lernen die Freunde letzten Endes, was für ihre Freundschaft wichtig ist.

Das charmante Kinderbuch „Die Abenteuer von Mia und Tom“ von Tamara Robles und Dennis Bügüs nimmt die Leser an die Hand und führt sie zusammen mit den beiden Helden auf eine spannende Entdeckungsreise, in der es um mehr geht als nur um das Gewinnen einer Meisterschaft. Die Leser lernen zusammen mit Mia und Tom einige wichtige Lektionen über das Leben und die Dinge, denen man seine Aufmerksamkeit schenken sollte.

„Die Abenteuer von Mia und Tom“ von Tamara Robles und Dennis Bügüs ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-0268-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Biathlon-Deutschland-Tour startet am 17.02.

Die Challenge für Jedermann macht in 40 Städten Station. Alle Etappensieger gewinnen das Biathlonwochenende bei Olympiasieger Fritz Fischer in Ruhpolding

BildLaufen kann jeder. Rosenschießen an der Kirmesbude ist selbst mit krummen Büchsen und Promille im Blut für viele kein Problem. Doch die Kombination aus Laufen und Schießen hat hierzulande Millionen Fans und gilt als eine der größten Herausforderungen im Sport.

Mitmachen und das Wochenende beim Olympiasieger gewinnen
Jetzt können die Fans selbst zu Biathleten werden und den magischen Moment dieser Sportart inmitten einiger Städte verblüffend authentisch erleben. Das Konzept der Biathlon Deutschland-Tour überzeugte sogar Olympiasieger Fritz Fischer, der die Sieger aller 40 Touretappen in die Chiemgau-Arena nach Ruhpolding zum Biathloncamp einlädt und die 40 Besten der Tour auf das Finale um den Toursieg vorbereiten wird. Beides steigt am 26./27. Januar 2019, doch zuvor kannst DU in Deiner Nähe um den Etappensieg kämpfen: Tourkalender 2018
Die Etappen und der Modus
Geschossen wird mit jenen Infrarot-Biathlongewehren, die bereits seit 20 Jahren bei den paralympischen Biathlonwettbewerben zum Einsatz kommen. In Deinem Wettkampf schießt Du stehend ohne Auflage aus 10 m Entfernung auf Ziele mit 45 mm Durchmesser. Vor dem Schießen läufst Du zunächst 400 m auf einem Thoraxtrainer. Dahinter verbirgt sich ein in Skandinavien entwickeltes Skilanglauf-Cardiogerät, das dort von der Nordischen Ski-Elite im Sommertraining zum Einsatz kommt. Mitmachen kann jeder spontan, eine Voranmeldung ist nicht nötig. Etappensieger wird der Schnellste derjenigen, die mit ihren 5 Schüssen 5 Treffer erzielen. Jeder fehlerlos schießende Wettkämpfer gewinnt das Tour-T-Shirt „Shootingstar“ gesponsert von Intersport. Der Wettkampf ist für alle Mitmacher kostenlos.

Der Rahmen
Die Biathlonetappen finden zumeist als 6-7-stündige Tagesevents an Wochenenden im Rahmen eines Stadtfestes oder verkaufsoffenen Sonntags statt. Die Wettkämpfe werden moderiert und häufig geht es lebhaft zu an der mobilen Biathlonarena. Vor dem Wettkampf hat jeder ausgiebig Gelegenheit zu üben und wird dabei von Martin Bremer und seinem Team der inMOTION Agentur kompetent und freundlich betreut.
Zumeist finden während der Etappen auch Biathlonstaffel-Stadtmeisterschaften statt, zu denen jedes vierköpfige Team willkommen ist. Für die 2-3-stündigen Staffelevents sind Voranmeldungen nötig. Die Details zu den Staffelmeisterschaften stehen jeweils auf den Webseiten zu den einzelnen Etappen.

Die ersten Events 2018
Die Tour startet am 17.02. in der City Galerie in Bad Hersfeld. Weiter geht“s am 17.03. in Dülmen, 18.03. in Borken, 15.04. in Rees und Bergheim. Die letzte Etappe ist am 23.12. in Alsdorf.

Sponsoren
Neben den Förderern Fritz Fischer Biathloncamp und der Intersport Deutschland e.G. wird die Biathlon-Tour von dem Hauptsponsor Eurorepar Carservice unterstützt. Dem europaweit agierenden Unternehmen gehören bereits mehr als 300 markenunabhängige Autowerkstätten in ganz Deutschland an. Und – zu guter Letzt – das Dorint Hotel & Sportresort Winterberg, das den Tour-Champion mit Begleitung zum Urlaub einlädt.

Kontakt
www.Biathlon-tour.de
inMOTION Agentur e.K., Martin Bremer, info@inmotion-agentur.com, Fon 02228-911855

Über:

inMOTION Agentur e.K.
Herr Martin Bremer
Westerwaldweg 5A
53424 Remagen
Deutschland

fon ..: 02228-911855
web ..: http://www.biathlon-tour.de
email : info@inmotion-agentur.com

Pressekontakt:

inMOTION Agentur e.K.
Herr Martin Bremer
Westerwaldweg 5A
53424 Remagen

fon ..: 02228-911855
web ..: http://www.biathlon-tour.de
email : info@inmotion-agentur.com

Urban Breaks Breakdance Battle

Auch 2017 werden wir wieder
Das Battle der Besten – Der Tanz um den Breakdance-Thron sehen
Am 12. August wetteifern in Dresden die besten B-Girls und B-Boys

BildIn der JohannStadthalle in Dresden dreht sich am 12.08.17 von 13:00 Uhr bis 22:00 Uhr alles um Freezes, Power-Moves und Footworks . Beim zweiten „Urban Breaks“ in Dresden treten B-Boys und B-Girls verschiedenen Alters und Herkunft gegeneinander an.

Musikalisch untermalt wird das Event von zwei internationalen Top-Djs, zum einen „Deejay UraGun“ aus Italien und „Radio Tasty“ aus der Slowakei. Für die Moderation ist mit T-Rox von den Beat Fanatics aus Dresden ein lokaler B-Boy vertreten. Bewertet werden die TänzerInnen von einer Jury bestehend aus drei internationalen Profis (u.a. der Gruppe „Flying Steps“ aus Berlin) im Gebiet des Breakdance.

An diesem Abend wird es zwei verschiedene Möglichkeiten geben, in denen sich die Teilnehmer*innen beweisen können. Zum einen das „Vita Cola Kingz of the Circle Qualifier“ welches mit dem Zugang zum „Vita Cola Kingz oft the Circle Finals“ in Chemnitz und einem Preisgeld von 100 Euro belohnt wird und dem „Crew vs Crew“ Battle, dessen Gewinner eine beachtliche Summe von 1000 Euro mit nach Hause nehmen dürfen.

Doch auch für die Nachwuchsgruppen gibt es an diesem Abend eine Chance ihre Künste zeigen zu können. Im „3 vs 3“ Newcomer-Battle können sie verschiedene Preise abstauben.

Tickets hierfür gibt es ab 8,00 Euro im Vorverkauf und für 10 Euro an der Abendkasse.

Über:

Drehmomente e.V.
Herr Patrick Schöne
Bärensteinen Str. 16 16
01277 Dresden
Deutschland

fon ..: 0152 05917562
web ..: http://www.drehmomente-ev.de
email : info@drehmomente-ev.de

Pressekontakt:

Drehmomente e.V.
Herr Patrick Schöne
Bärensteinen Str. 16 16
01277 Dresden

fon ..: 0152 05917562
web ..: http://www.drehmomente-ev.de
email : info@drehmomente-ev.de

Urban Breaks

Auch 2017 werden wir wieder
Das Battle der Besten – Der Tanz um den Breakdance-Thron sehen
Am 12. August wetteifern in Dresden die besten B-Girls und B-Boys

BildIn der JohannStadthalle in Dresden dreht sich am 12.08.17 von 13:00 Uhr bis 22:00 Uhr alles um Freezes, Power-Moves und Footworks . Beim zweiten „Urban Breaks“ in Dresden treten B-Boys und B-Girls verschiedenen Alters und Herkunft gegeneinander an.

Musikalisch untermalt wird das Event von zwei internationalen Top-Djs, zum einen „Deejay UraGun“ aus Italien und „Radio Tasty“ aus der Slowakei. Für die Moderation ist mit T-Rox von den Beat Fanatics aus Dresden ein lokaler B-Boy vertreten. Bewertet werden die TänzerInnen von einer Jury bestehend aus drei internationalen Profis (u.a. der Gruppe „Flying Steps“ aus Berlin) im Gebiet des Breakdance.

BATTLES:

1 vs 1 – Vita Cola Kingz of the Circle Qualifier – 100 Euro Cash Price
3 vs 3 – Newcomer – material prices
Crew vs Crew (open/ at least 2 dancers) – 1000 Euro Cash Price

DJ:
Deejay UraGun (Italien)
Radio Jasty (BRNO | Slowakei)

Juges:
Lehmi TheSaxonz ( The Saxonz | Dresden)
Killa Sebi (Flying Steps, B-Town Allstars|Berlin)
Marek Longty Trnka (Stred Crew | Zvolen, Slowakei)

Host:
T-Rox (Beat Fanatics | Dresden)

Location:
JohannStadthalle e. V.
Holbeinstraße 68
01307 Dresden

Einlass: 12:00 Uhr (Newcomer) | 16:00 (Mainbattle)
Beginn: 13:00 Uhr (Newcomer) | 17:00 (Mainbattle)

Für Tänzer keine Startgebühr oder Eintritt!!!!
Free entry for participants

Anmeldung unter
>>> registration@drehmomente-ev.de
Info unter
>>> Info@drehmomente-ev.de

„“““““““-„“““““““-„“““““““-„“““““““-„“““““““-„“
Abendkasse: 10 Euro / 8 Euro Ermäßigt
Vorverkauf: 8 Euro / 8 Euro Ermäßigt +VVK-Gebühren

Ticket online:

http://bit.ly/2tIpbO0

Oder unter allen bekannten Vorverkaufsstellen!

„“““““““-„“““““““-„““-

mit freundlicher Unterstützung von:

Beat Fanatics
Eure Freshness Crew
Drehmomente e.V.
JohannStadthalle e. V.

Gefördert durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz

Über:

Drehmomente e.V.
Herr Patrick Schöne
Bärensteinen Str. 16 16
01277 Dresden
Deutschland

fon ..: 0152 05917562
web ..: http://www.drehmomente-ev.de
email : info@drehmomente-ev.de

Pressekontakt:

Drehmomente e.V.
Herr Patrick Schöne
Bärensteinen Str. 16 16
01277 Dresden

fon ..: 0152 05917562
web ..: http://www.drehmomente-ev.de
email : info@drehmomente-ev.de

„Flying Days“ im Chiemsee-Alpenland

Red Bull X-Alps 2017 – Tour de France des Gleitschirmfliegens mit „Turnpoint“ in Aschau i.Chiemgau

BildBernau am Chiemsee (Chiemsee-Alpenland Tourismus, Mai 2017) – Wer das härteste Rennen der Welt live erleben will, sollte sich die ersten Julitage im Kalender dick markieren: Die Red Bull X-Alps 2017, eine für die Athleten extrem anspruchsvolle Kombination aus Trekking und Gleitschirmfliegen, werden die Welt wieder in Atem halten! Spektakulärer „Turnpoint“ in Deutschland – diesen Ort müssen alle Teilnehmer ansteuern, um in die Wertung zu kommen – wird dabei die oberbayerische Gemeinde Aschau i.Chiemgau sein. Aus diesem Anlass präsentieren die Gemeinde und die Gleitschirm-Flugschule Chiemsee vom 2. bis 6. Juli 2017 die „Flying Days“.

Beschaulich geht es normalerweise zu in Aschau i.Chiemgau: Entschleunigung, viele liebevoll thematisch gestaltete Bankerl zum Niedersitzen, hier kennt noch jeder jeden. Die Gemeinde befindet sich am Fuße der mächtigen Kampenwand und ist Urlaubsort der beliebten oberbayerischen Tourismusregion Chiemsee-Alpenland. Doch in den Tagen vom 2. bis 6. Juli 2017 wird sich der Ort von einer ganz anderen, unbekannten Seite zeigen, als moderne Event-Stätte für die Tour de France des Gleitschirmfliegens. Wie bereits beim letzten Rennen 2015 wurde Aschau i.Chiemgau im Jahr 2017 als einziger deutscher „Turnpoint“ der Red Bull X-Alps erneut ausgesucht.

Bei diesem härtesten Adventure-Rennen der Welt muss das internationale Teilnehmerfeld aus Weltklasse-Athleten non-stop die Alpen durchqueren – entweder mit dem Gleitschirm fliegend oder zu Fuß mit dem Gleitschirmrucksack auf dem Rücken. Gestartet wird in Salzburg, dann geht es über einen Wendepunkt in Slowenien nach Aschau i.Chiemgau – das sind zum Auftakt schon etwa 350 Kilometer Luftlinie und zwei Überquerungen des Alpenhauptkamms. Finales Ziel ist Monaco nach insgesamt 1.138 Kilometern Luftlinie über vier weitere Turnpoints. Der Wettbewerb verlangt von den Athleten hervorragende Gleitschirmflugtechnik, ausgezeichnete strategische und taktische Fähigkeiten, sowie einen extrem hohen Grad körperlicher Fitness. Vor allem an Schlechtwetter-Tagen, an denen nicht geflogen werden kann, müssen die Athleten oftmals 100 Kilometer oder mehr am Tag zu Fuß zurücklegen.

Für den spannenden Rennauftakt von Salzburg nach Aschau i.Chiemgau, der einzigen Station in Deutschland, wird sich die ortsansässige Flugschule Chiemsee in Zusammenarbeit mit der Tourist Info Aschau i.Chiemgau, Chiemsee-Alpenland Tourismus, dem Freibadpächter Manfred Hartl und mehreren regionalen Leistungsträgern mächtig ins Zeug legen und haben gemeinsam ein spannendes Begleitprogramm ausgearbeitet. Ehrensache, oder?

Turnpoint wird der Gleitschirmlandeplatz beim Natur-Freischwimmbad sein. Dort und an der Flugschule Chiemsee wird ein buntes Rahmenprogramm auf die Füße gestellt, die „Aschauer Flugtage/Flying Days“. Vom Rennstart am Sonntag 2. Juli bis Donnerstag 6. Juli 2017 kann hier der Gleitschirmsport in seiner ganzen Vielfalt erlebt werden: Liveübertragung vom Start in Salzburg, Gleitschirmschnuppern, Tandemflüge, Flugshows, Filmvorträge, geführte Hike- & Fly-Touren, Gleitschirm-Testival, Expogelände am Freibad, Hochseilgarten, weitere Abendveranstaltungen und vieles mehr. Highlight zum Auftakt am Sonntag, 2. Juli wird eine Beachparty am Freibadgelände mit Musik, Bar und BBQ sein. Der Eintritt ist frei.

Die Athleten gibt es natürlich auch zu sehen. Voraussichtlich werden die ersten Montag, ab 3. Juli den Turnpoint Aschau i.Chiemgau erreichen. Mit dabei wird auch der Schweizer Christian Maurer sein, der 2015 bereits zum vierten Mal in Folge Gesamtsieger der RedBull X-Alps wurde in einer Zeit von acht Tagen, vier Stunden und 37 Minuten. Unter den weiteren Favoriten befinden sich auch zwei Weltklasse-Athleten aus Deutschland: Sebastian Huber, der 2015 als Newcomer kurz nach Maurer das Ziel in Monaco erreichte, sowie Manuel Nübel, mehrfacher Deutscher Meister im Gleitschirmfliegen und neunter beim letzten Mal. Beim inoffiziellen Vor-Rennen „Bordairrace“ im Mai in der Flugschule Chiemsee präsentierte sich Nübel in Topform und wurde zweiter – nur knapp hinter Maurer. Wer 2017 alter oder neuer RedBull X-Alps Champion werden wird, bleibt spannend. Alles ist möglich bei diesem extremsten Hybrid-Wettkampf im Bergsport!

Weite Informationen zu den „Aschauer Flugtagen/Flying Days“ finden Sie unter www.chiemsee-alpenland.de (Stichwort: „X-Alps“), bei der Tourist Info Aschau i.Chiemgau, Tel. 08052-90490, www.aschau.de sowie auf der Website der Flugschule Chiemsee www.flugschule-chiemsee.de.

Über:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee
Deutschland

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Pressekontakt:

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG
Frau Sandra Grundl
Felden 10
83233 Bernau am Chiemsee

fon ..: 08051 9655526
web ..: http://www.chiemsee-alpenland.de
email : grundl@chiemsee-alpenland.de

Eventattraktion.de bietet Weltneuheit im Bereich Hüpfburgen

Innovativ und interaktiv – Eventattraktion.de präsentiert neue Generation von Hüpfburgen

BildDie Eventfirma Eventattraktion.de bietet ab sofort brandneue interaktive Spielsysteme zum Verleih an. Die fünf verschiedenen Module versprechen eine Menge Spaß und Action in den Bereichen Messe, Teambuilding oder Wettkämpfen. Eventattraktion.de stellt damit eine neue und innovative Generation an Eventmodulen und Hüpfburgen vor.

Der Countdown zählt runter.. 3, 2, 1 und die zwei Mannschaften stürmen los. Die Buttons innerhalb der Hüpfburg „Active Jump“ leuchten in zwei verschiedenen Farben. Jetzt gilt es möglichst schnell die eigene Farben durch Ausübung von Druck wieder zu löschen. „Neben dem hohen Spaßfaktor trainiert dieses System auf spielerische Weise Reaktion, Koordination, Ausdauer und Teamgeist der Spieler“, so Mehring, der Inhaber von Eventattraktion.de.

Die Active-Module bieten eine hervorragende Möglichkeit, um Freunde, Kollegen oder Kunden herauszufordern. Dabei können sie laut Mehring vielfältig eingesetzt werden: für Firmenfeste, private Veranstaltungen, Messen, aber auch zur Förderung der Teambildung innerhalb von Gruppen. Sie eignen sich sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Die interaktiven Spielsysteme ergänzen damit das bereits umfangreiche Sortiment des Eventanbieters und geben ihm ein weiteres Alleinstellungsmerkmal auf dem Veranstaltungsmarkt.

Über:

mach-mit Musikverlag & Label
Herr Jens Mehring
Goethestrasse 4
49565 Bramsche
Deutschland

fon ..: 05461 706 274
web ..: http://www.kindermusik-jojos.de
email : anfrage@mach-mit-musik.de

Pressekontakt:

mach-mit Musikverlag & Label
Herr Jens Mehring
Goethestrasse 4
49565 Bramsche

fon ..: 05461 706 274
web ..: http://www.kindermusik-jojos.de
email : anfrage@mach-mit-musik.de

Miss Adventure ruft zum Model-Contest der anderen Art auf

Bei Miss Adventure starten mutige Mädels in das Abenteuer Ihres Lebens. Das ist keiner der üblichen Model-Wettbewerbe und auch keine Miss-Wahl. Sportsgeist, Mut, Lust auf Abenteuer, Teamwork und eine

BildWer schon immer von einer Karriere als Model geträumt hat, normale Laufstege aber zu langweilig findet, für den kommt jetzt genau das Richtige: Die Wahl zur Miss Adventure 2017 in Thailand. Hierbei erleben die Kandidatinnen die ultimative Model-Herausforderung. Nur hübsch lächeln reicht nicht, um Miss Adventure zu werden. Den Models stehen harte Prüfungen und zahlreiche Abenteuer im In- und Ausland bevor. Die coolsten starten im September zum Finale nach Thailand.

Ab sofort läuft die offizielle Bewerbungsphase zur Miss Adventure. Noch bis Juni 2017 können sich sportliche Wassernixen im Alter von 18 bis 30 Jahren bewerben und sich dem „Abenteuer Deines Lebens!“ stellen, das bis 2015 unter dem Namen SeaStar Discovery lief.

Das SeaStar Team um Veranstalter und Organisator Martin Helmers und das Thailändische Fremdenverkehrsamt, laden die abenteuerlustigen Kandidatinnen zu den sportlichen Qualifikationen bundesweit ein. Dort werden Sie auf Herz und Lunge geprüft, bevor es für die zehn Besten ins Halbfinale geht.

Es stehen atemberaubende Fotoshootings auf dem Programm. Denn diese finden auch Unterwasser statt. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, ob Brautkleid oder Sportoutfit, hier können die Kandidatinnen zeigen was in ihnen steckt. Im Halbfinale steht ein offiziell anerkannter Tauchschein auf dem Programm, ohne diesen gibt es keine Chance auf ein Weiterkommen. Wer es bis in das Finale schafft, dem steht eine unglaubliche Expedition bevor. Die Finalistinnen erleben fremde Kulturen und machen Fotoshootings an exotischen Plätzen.

Tolle Ausstrahlung, Nerven, Teamgeist, Mut und Durchhaltevermögen sind wichtiger als 175 cm Modelmaße und angeklebte Fingernägel. Ein Schwerpunkt ist das Tauchen und die eindrucksvolle Unterwasserwelt. Während der Reise in verschiedene Gebiete und Länder kommt es darauf an, in Challenges zu zeigen, was Frau drauf hat.

Der Gewinnerin winken ein exklusives Fotoshooting und wertvolle Preise. Neben weiteren tollen Gewinnen und einer unvergesslichen Abenteuerreise, darf Miss Adventure selbstverständlich die zur Verfügung gestellten Bademoden, Koffer, Outfits und Accessoires im Wert von mehreren tausend Euro behalten. Aber dann geht es erst richtig los: Die Siegerin steht oben auf der Liste bei Jobanfragen zum Thema Action-Modell und Unterwasser-Nixe. Die Vorgängerinnen haben zum Beispiel die Karibik, Europa und den Orient bereist und dabei sensationelle Erlebnisse und spektakuläre Fotoshootings gehabt.

Wer sich für den härtesten Model-Contest des Planeten bewerben will, bekommt alle Informationen auf www.MissAdventure.de

Über:

KLEEBLATT / Miss Adventure
Herr Martin Helmers
Steinstraße 25A
31157 Sarstedt
Deutschland

fon ..: 01725110511
web ..: http://www.MissAdventure.de
email : BOSS@KLEEBLATT.net

Der KLEEBLATT Verlag wurde 1982 von Martin Helmers gegründet. Er verlegt unter anderem die Heimatzeitung KLEEBLATT, die im Großraum Sarstedt zwischen Hildesheim und Hannover erscheint. Mit der Filmproduktion „SeaStar.TV“ erreichen wir eine sehr große Zielgruppe im Reise- und Tauchsegment. Über 700 Filme online, 7000 Abonnenten und 4 Millionen Filmaufrufe sprechen für sich. Der Vorläufer des Model- und Abenteuer-Event „Miss Adventure“ (SeaStar Discovery) ist mittlerweile durch TV, Internet und den Printmedien einem Millionenpublikum bekannt.

Pressekontakt:

KLEEBLATT / Miss Adventure
Herr Martin Helmers
Steinstraße 25
31157 Sarstedt

fon ..: 01725110511
web ..: http://www.MissAdventure.de
email : BOSS@KLEEBLATT.net

Zeige Buttons
Verstecke Buttons