Weiterbildung

now browsing by tag

 
 

Personal- und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

Letzten Termine für 2017 –
Termine für 2018 – nicht verpassen!

Bild> Geringe Kompetenzen und Motivation der Mitarbeiter – Was tun?
> Persönliche Hürden und Ablehnung- Psychologische Spiele erkennen und richtig damit umgehen
> Das müssen Sie wissen – Die Grundlagen des Arbeitsrechts
> Führung von schwierigen Mitarbeitern – Typische arbeitsrechtliche Fehler vermeiden
> Variable Vergütungssysteme rechtlich sicher umsetzen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

28.-29.11.2017 in Köln & Stuttgart
13.-14.02.2018 in Hamburg
15.-16.03.2018 in Frankfurt am Main
21.-22.06.2018 in München

Ihr Nutzen:

Tag 1:
> Schlechte Leistung, geringe Motivation

> Widerstand bei neuen Aufgaben – Führungssituationen im Grenzbereich

> Persönliche Hürden von Mitarbeitern beseitigen

> Einstellung und Verhalten gezielt verändern

Tag 2:
> Ihre Handlungsspielräume und Pflichten im Arbeitsrecht

> Typische Fallen und Irrtümer im Arbeitsrecht

> Variable Vergütung rechtssicher gestalten

Ihr Vorsprung:

Jeder Teilnehmer erhält Tools und Checklisten zu den Themen:

+ S&P Leitfaden: Low- Performer systematisch identifizieren

+ Checkliste: Persönliche Schwierigkeiten des Mitarbeiters erkennen

+ S&P Checkliste: Zielvereinbarungs- und Mitarbeitergespräche erfolgreich führen

+ S&P Checkliste: Kritik- und Feedbackgespräch alsCoach erfolgreich führen

+S&P Info: Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht

+ S&P Leitfaden: Einführung von variablen Vergütungssystemen

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

S&P Führerschein für das Office Management

Ihr Garantietermin für die Zertifizierung !

BildMS-Office Kenntnisse und Assistenz Fachwissen erweitern

> Geschäftsbriefe ansprechend gestalten mit Word
> Schnell und einfach arbeiten mit Excel & Outlook
> Perfekte Zusammenarbeit mit dem Chef
> Den Chef durch BWL-Basis-Wissen unterstützen

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

21.11.-24.11.2017 in Stuttgart (GARANTIETERMIN!)
29.01.-01.02.2018 in Stuttgart
07.03.-10.03.2018 in Leipzig

Ihr Nutzen:

Tag 1:

> Büroorganisation & Selbstmanagement
> Erfolgreich kommunizieren und selbstbewusst auftreten
> Das Team of Two – perfekte Zusammenarbeit mit dem Chef

Tag 2:
> Word – Geschäftsbriefe und Angebote ansprechend gestalten
> Excel – Zahlen kompakt und verständlich aufbereiten

Tag 3:
> PowerPoint – Spannende Präsentationen gestalten
> Outlook – Kommunikation und Zeitmanagement optimal organisieren

Tag 4:

> BWL Basis-Wissen
> Licht ins Dunkel der Zahlen: Budget, Controlling, Bilanz, GuV und Liquidität
> Projekte erfolgreich managen

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unseren Zertifizierungs-Lehrgang „Zertifizierter Management Assistenz (S&P)“!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Die geheimen Personalreserven

Länger als sonst prägt eine Hochkonjunktur das Geschehen in der Wirtschaft. Mit jeder Konjunktur kommt das Thema „war for talents“ und diesmal besonders ausgeprägt.

BildEs ist ideal für ein Unternehmen, jederzeit in allen Bereichen die Kapazitäten zu haben, die für eine kundengerechte Ausführung aller Aufträge notwendig sind. Ideal, wie gesagt, aber nicht realistisch. Studien besagen, dass ein Unternehmen mit achtzigprozentiger Auslastung optimal fährt. Eine höhere Auslastung verschlechtert die Ergebnisse in allen Bereichen.

Heute liegen viele Unternehmen über der optimalen Auslastung und das schon seit längerer Zeit. Mehr Mitarbeiter wäre wünschenswert, aber der Markt ist „leergefegt“. Die Liste der möglichen Alternativen ist lang: Überstunden – Qualifizierung – Weiterbildung – Outsourcing – ältere Arbeitnehmer – Zeitarbeitspersonal – und mehr. Diese Quellen sind nicht neu und ebenfalls weitgehend ausgeschöpft.

Die Spirale abfahren
Produkte und Leistungen entstehen in Prozessen. Beginnend beim Arbeitsschritt bis hin zu den übergeordneten Geschäftsprozessen kann man sich eine Spirale vorstellen, die immer weiter greift. In regelmäßigen Abständen sollte man den Weg der Spirale in immer größeren Kreisen abfahren. Bei den heutigen schnellen Entwicklungen und den technologischen Möglichkeiten sammelt sich schnell ein „Bodensatz“, der unerwartete Ressourcen verschwendet.

Das Vorgehen kann
– erstens engpasskonzentriert – „Wo hakt es denn?“ oder
– zweitens systematisch dem Verlauf der Spirale folgend sein.

Nach dem Motto: „Wenn es brennt, muss man löschen.“ werden die meisten Unternehmen zur ersten Variante greifen.

Der Start der Spirale
Wer die erste Variante wählt geht auf die Engpass-Suche:
– Wo staut es sich?
– Wo geht es schwer?
– Wo stehen vor einer Maschine die Halbfertigteile?
– Wo stockt der Materialfluss?
– Wo gibt es Verständnisprobleme?
– Wo erledigen Facharbeiter operative Aufgaben?
– Wo wird viel gesucht, recherchiert?
– Wo müssen Arbeiten wiederholt werden?
– Was muss wo gemahnt werden?
– …

Man geht einfach mit der Engpass-Brille durch das Unternehmen. Als Unbeteiligter. Man schaut und fragt sich: „Was machen die denn da?“ Eine Liste entsteht. Und die wird lang. Prioritäten werden gesetzt und los geht es.

Da kaum ein Unternehmen die Arbeitsabläufe der Mitarbeiter gestaltet hat, wird hier das größte Potenzial liegen.

Wir wechseln vom Energiespar-Modus A – es laufen die eingefahrenen Gewohnheiten ab – in den Entwicklungs-Modus B – wir dokumentieren die Abläufe und entwickeln sie – . Das machen die Mitarbeiter gerne, denn sie erkennen sofort die Möglichkeiten, sich von unnötigem Ballast zu befreien. Die bearbeiteten Abläufe fügt man in die Organisations-Struktur und lädt sie auf das Ablauf-Portal hoch. Jetzt sind die Abläufe für jeden greifbar und ein akribischer Entwicklungsprozess beginnt.

Vor Beginn der Entwicklungen wurde bereits festgelegt, welche Ergebnisse danach gemessen werden sollen. Auf dieses Ziel ist alles ausgerichtet, denn es sollen ja Kapazitäten gewonnen werden.

Gehirngerechte Arbeitsabläufe
Wir wechseln von Modus A in Modus B, um die Abläufe zu entwickeln. Für die Umsetzung müssen wir zurück in Modus A, um mit neuen Gewohnheiten ans Werk zu gehen. Mit einem Wort, die neuen Abläufe müssen gelernt werden. Die entsprechende gehirngerecht Gestaltung erleichtert das. Das bringt zusätzlich folgende Vorteile mit sich:

Der Neue hat es leicht
Gehirngerecht aufbereitete Arbeitsabläufe können autodidaktisch gelernt werden. Welche Abläufe zu lernen sind, sagt der Arbeitsplatz-Code. Damit sind die Weichen für eine erfolgreiche Rekrutierung gestellt.

Was ist mit einem neuen Mitarbeiter zu tun?
– man zeigt ihm das Ablauf-Portal
– er erhält seinen Arbeitsplatz-Code
– er ruft „seine“ Abläufe auf dem Portal auf
– und er startet mit der Bearbeitung seiner Aufgaben.

Was wird damit erreicht?
– die Einarbeitungs-Zeit schrumpft gegen Null
– die Arbeitskapazität der vorhandenen Mitarbeiter wird geschont
– auch mit einer niedrigeren Qualifizierung erfüllt der Neue die hohen Ansprüche
– das erleichtert die Rekrutierung, man findet schneller Personal.

Facharbeiter-Potenzial gewinnen
Wenn wir schon dabei sind die Arbeitsabläufe zu gestalten, können wir auch den Facharbeiter-Engpass ins Visier nehmen.

Beobachtet man einen Facharbeiter bei seiner Arbeit, ist man oft erstaunt, wie groß der Anteil der Arbeiten ist, die sich mit einer geringeren Qualifikation erledigen lassen.

Was ist zu tun?
– die Arbeitsabläufe werden durch entsprechende Gestaltung auf das hohe Qualifizierungs-Niveau angehoben
– den Facharbeitern wird „zugearbeitet“ und sie konzentrieren sich auf die Arbeiten, die ihrem Level entsprechen
– die Möglichkeiten der Digitalisierung werden erkannt und mit Apps umgesetzt.

Und ganz nebenbei steigt dabei die Qualifizierung der Mitarbeiter im Umfeld des Facharbeiters.

Wenn man schon mal dabei ist, bei der Gestaltung der Arbeitsabläufe, geht auch noch Folgendes:

Wir lieben Wertschöpfung
Wissen die Mitarbeiter, dass nicht alle Arbeiten zu einer Wertschöpfung führen? Können sie zwischen wertschöpfenden und wertneutralen – die bringen nichts – Arbeiten unterscheiden?

Die Erfahrung sagt: „Nein.“ Wir leben in einer Zeit, in der die Anzahl der wertneutralen Arbeitsschritte dabei ist die der wertschöpfenden zu überholen:
„Es kann doch nicht sein, dass die Hälfte der Personalinvestitionen auf direktem Wege in den Müll geht.“
Leider wird es eine Analyse schnell bestätigen.

Was kann man mit den Millionen anfangen, die in der großen Spardose schlummern? Dieses Problem ist sicher schnell gelöst.

Die Spirale greift weiter
Wer die beschriebenen Schritte geht, ist schon sehr weit, aber noch nicht am Ende.

Wie wäre es, man stellt den gesamten Prozess der Produkt- oder Leistungserstellung total auf den Kopf? Entscheidend ist die Bereitschaft aller Beteiligten alles, was ist, infrage zu stellen.

Im Zeitalter der Digitalisierung ist das machbar. Und wenn man mal so richtig dabei ist, entsteht auch gleich ein neues Geschäftsfeld, wie man es heute immer wieder erlebt.

Weitere Informationen.

Über:

ASSIST
Herr Wolfgang T. Kehl
Gräfinthaler Straße 12
66271 Bliesransbach
Deutschland

fon ..: 06805 22191
web ..: http://www.ablaufgestalter.de
email : kontakt@goaling.de

Die PR-Notiz greift das Thema Personalengpässe auf und zeigt Wege auf, wie die Engpässe auf einfache Weise aufgelöst werden können.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

ASSIST
Herr Wolfgang T. Kehl
Gräfinthaler Straße 12
66271 Bliesransbach

fon ..: 06805 22191
web ..: http://www.ablaufgestalter.de
email : kontakt@goaling.de

Inhouse-Seminare und Schulungen für den Personalrat im Bundesland Rheinland-Pfalz

Im Bundesland Rheinland-Pfalz führt die Praktiker-Seminare GbR Inhouse- Schulungen für den Personalrat durch. Behandelt wird das LPersVG (Grundlagen und Vertiefung) und das allgemeine Arbeitsrecht.

BildKostengünstige Inhouse- Seminare zum Landes-PersVG R-P für die Personalräte im Bundesland Rheinland-Pfalz führt die Praktiker-Seminare GbR, Träger des Instituts für Personalvertretungsrecht … (siehe https://www.institut-personalvertretungsrecht.de ) , durch. Der Dozent kommt in die Dienststelle des Auftraggebers. Behandelt wird das LPersVG (Grundlagen und Vertiefung bzw. PR1 und PR2) und das allgemeine Arbeitsrecht (AR1 und AR2).

Kombinationen (Kombi-Seminare), z.B. „PR1 und PR2“ oder „PR1 und AR1“, sind möglich. Einzeln dauern die Seminare i.d.R. 3 Tage, kombiniert 5 Tage.

Vermittelt werden Rechtskenntnisse und alles, was für eine erfolgreiche und praxisnahe Personalratsarbeit erforderlich ist. Vgl. auch https://www.arbeitsrechtliche-fortbildung.de/personalrat-seminare/ oder https://www.facebook.com/Seminarprofi

Der Dozent, unser Fachmann für das LPersVG Rheinland-Pfalz, war selbst viele Jahre Mitglied im Personalrat, des Weiteren 8 Jahre lang Arbeitsrichter, und leitet die Seminare seit vielen Jahren sehr praxisbezogen: http://www.praktiker-seminare.com/86601/57901.html

Das LPersVG des Landes Rheinland-Pfalz weist ggü. anderen Landes-PersVG’s einige Besonderheiten auf, auf die ausführlich eingegangen wird.

Weitere Informationen sind erhältlich auf:

http://www.personalrat-seminare.com und

https://twitter.com/Seminarprofi

Im Grundlagenseminar zur Personalratsarbeit sind folgende Inhalte vorgesehen:

– Allgemeine Vorschriften, Geschäftsführung u.a.

– Rechtsstellung der Personalratsmitglieder

– Ausmaß des Freistellungsanspruchs oder der Arbeitsbefreiung

– Besondere Schutzrechte der Personalratsmitglieder

– Rechtsstellung der Ersatzmitglieder u. deren ordnungsgemässe Ladung

– Der Vorstand des PR und seine besonderen Aufgaben

– Der/die Vorsitzende des PR und seine besonderen Aufgaben

– Wichtige Grundbegriffe („Beschäftigte“, „Dienststelle“ u.a. …)

– Das Gruppenprinzip

– Informationsrechte des Personalrats

– Das regelmäßige Gespräch (zwischen PR und Dienststellenleitung)

– Grundsätze zur Zusammenarbeit zwischen PR und Arbeitgeber

– Allgemeine Aufgaben des Personalrats ….

– … bei Anregungen und Beschwerden

– … hinsichtlich der Beachtung von „Recht und Billigkeit“

– Beteiligungsrechte des Personalrats (mit zahlreichen Fallbeispielen)

– Mitwirkung und Anhörung

– Mitbestimmung (besonders ausführlich !)

– Zahlreiche Einzelfälle der Mitbestimmung

– Personelle Angelegenheiten

– Soziale Angelegenheiten

– Organisatorische Angelegenheiten

– Sonstige Angelegenheiten

– Beteiligung bei Kündigungen (und diesbezügliche Sonderregelungen)

– Anforderungen an die Begründungspflicht bei einem NEIN des Personalrats

– Arbeitsschutz und Unfallverhütung

– Initiativrecht (eingeschränktes und uneingeschränktes)

– Weitere Rechte und Pflichten des Personalrats

– Die Personalratssitzung (Vorbereitung und Durchführung)

– Einladung und Tagesordnung

– Bearbeitung der Vorlagen und Beratung im Gremium

– Beschlussfassung im PR

– Verfahren bei Mitwirkung und Mitbestimmung

– Verfahren bei Nichteinigung

– Das Stufenverfahren

– Die Einigungsstelle

– Dienstvereinbarungen (incl. Nachwirkungsthematik)

– Einschränkung der Beteiligungsrechte ggü. gewählten Körperschaften (Gemeinderat etc.)

– Zusammenarbeit des PR mit JAV und Schwerbehindertenvertretung

– Die Personalversammlung (Vorbereitung und Ablauf)

– Vermeidung von Pflichtverstössen von Personalratsmitgliedern

– Folgen von Pflichtverstössen des PR oder einzelner seiner Mitglieder

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Rita Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-seminare.com
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: PersVG (Personalvertretungsrecht -Bund und Länder-), allgemeines Arbeitsrecht, Tarifrecht, Betriebsverfassungsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. … http://www.personalrat-seminare.com

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Herr Axel Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.betriebsrat-seminare.org
email : admin@praktiker-seminare.de

Personalratswahlen 2018 in Hamburg – Schulungen und Seminare für den Wahlvorstand

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit Inhouse-Seminare für Wahlvorstände durch. Auch in den Bundesländern Hamburg, Brandenburg u. Thüringen, wo 2018 die nächsten Personalratswahlen stattfinden.

BildIm Zeitraum März bis Mai 2018 finden die regelmäßigen Personalratswahlen statt – in Hamburg, Brandenburg und Thüringen. Der noch amtierende Personalrat setzt dazu den Wahlvorstand ein, der die Wahlen organisiert.

In den Wahlvorstandsschulungen der Praktiker-Seminare GbR wird praxisnah alles behandelt, was zur Vorbereitung und Durchführung der Personalratswahlen erforderlich ist, angefangen bei der Bestellung des Wahlvorstands bis hin zur Bekanntgabe des Wahlergebnisses und zur konstituierenden Sitzung des neugewählten Personalrats.

Die Praktiker-Seminare GbR führt Wahlvorstandsschulungen durch für die Bereiche Bund und alle Bundesländer, nach dem jeweiligen Personalvertretungsgesetz und der dazugehörigen Wahlordnung.

Weitere Informationen sind erhältlich auf:

http://www.praktiker-seminare.com/46390/268601.html

https://www.facebook.com/PersonalratSeminare/

Inhaltlich wird folgendes behandelt:

– Zeitpunkt der Wahl

– Bestellung des Wahlvorstands

– Aufgaben, Pflichten und Rechte des Wahlvorstands

– Wahlvorstandssitzungen und Beschlußfassungen

– Protokollpflichten

– Erste Maßnahmen des Wahlvorstands

– BekanntgabeSchreiben, Vorabstimmungsfristen

– ggf. Bestellung von Wahlhelfern

– Mitwirkungspflichten der Dienststelle

– Größe des zu wählenden Personalrats, Gruppenprinzip

– Die verschiedenen Arten der Wahl

– Das aktive und das passive Wahlrecht

– Beschäftigte im Sinne des Personalvertretungsrechts

– Das Wahlausschreiben

– Die Wählerliste

– Behandlung der Wahlvorschläge (Prüfung, Bekanntgabe)

– Aufbau und Gestaltung der Stimmzettel

– Die Wahllokale (Orte, Zeiten, Aufbau)

– Durchführung der Wahl an den Wahltagen

– Briefwahl

– Stimmauszählung und Stimmauswertung

– Die Wahlniederschrift

– Bekanntgabe des Wahlergebnisses

– Die konstituierende erste Personalratssitzung

– Aufbewahrung der Wahlunterlagen und Stimmzettel

– Das Wichtigste zur Thematik einer möglichen Wahlanfechtung

Siehe auch http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de/ und http://www.personalrat-seminare.com/

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Rita Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-seminare.com/
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: BetrVG (Betriebsverfassungsrecht), PersVG (Personalvertretungsrecht), allgemeines Arbeitsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. …

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Herr Axel Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de/
email : admin@praktiker-seminare.de

Akademischer Support bei wissenschaftlichen Arbeiten: Eine echte Unterstützung für das berufsbegleitende Studi

Akademisches Ghostwriting-die professionelle Hilfe bei wissenschaftlichen Arbeiten im berufsbegleitenden Studium

Wer berufsbegleitend studiert, ist auf dem Weg durch ein intensives Kapitel Leben: lobenswert und anstrengend. Lassen sich Präsenszeiten, Kursbesuche und häusliches Nacharbeiten noch unterbringen, wird es bei den schriftlichen Leistungsnachweisen schwierig. Arbeits- und zeitaufwendig sind die Hausarbeiten zum Semesterende, ganz zu schweigen von Bachelor- und Masterabschluss oder gar einer Promotion. Hier bietet der akademische Support genau die Unterstützung an, die jetzt nötig ist.
Generell gilt: Wer als berufsbegleitender Student die Lehrangebote wahrgenommen hat, beherrscht den Stoff. Was fehlt, ist die Zeit und neben dem Beruf bisweilen die Konzentration, ein Thema zu strukturieren: für eine Kursabschlussarbeit, für Bachelor, Master oder Promotion. Jetzt geht es darum, ein Thema einzugrenzen, eine Problemstellung zu formulieren, deren Auflösung der Inhalt der Arbeit ist. Dabei hilft der akademische Ghostwriter. Er unterstützt den Studenten bei der Ausarbeitung einer wissenschaftlichen Arbeit, indem diese vorformuliert wird. Dies bedeutet, dass eine komplette wissenschaftliche Arbeit als Hilfestellung für den Studenten erstellt wird.
Gerade in Technik, Ingenieurwesen und Naturwissenschaften ist es wichtig, aktuelle Quellen zu recherchieren. Bei wirtschaftlichen Studiengängen geht es darum, eine Arbeit abzuliefern, mit der Bezug genommen wird auf aktuelle Probleme und bei der oft Lösungen für die Praxis vorgeschlagen werden sollen. Woher soll der berufsbegleitend Studierende die Zeit nehmen, das herausfinden? Hier hilft der akademische Support in Form eines akademischen Ghostwritings.
Akademisches Ghostwriting hilft auch dort weiter, wo eine durchaus erfolgversprechende Arbeit begonnen wurde. Dann aber treten Zweifel und Blockaden auf oder durch unerwartete private sowie berufliche Herausforderungen fehlen Zeit und Kraft. Der akademische Ghostwriter hilft dann dabei, das bislang Erarbeitete umzubauen, zu ergänzen und zu einem guten Ende zu bringen.
Doch wie findet der Student einen für ihn geeigneten akademischen Ghostwriter? Auf dem Markt für akademisches Ghostwriting tummeln sich zahlreiche Anbieter, die mit wohlklingenden Versprechungen locken – durchaus seriös. „Wichtig ist vor allem Transparenz“, empfiehlt Martina Bethke, Marketing Managerin bei der Textagentur Steven aus Duisburg. „Einem Studenten bringt es nichts, wenn die Agentur in der Schweiz oder in England sitzt,“ bemerkt Bethke. Problematisch ist weiterhin, wenn Agenturen zwar mit günstigen Preisen werben, sich aber kein Impressum auf der Webseite befindet. Der Kunde weiß dann nicht, mit wem er es zu tun hat. Bei der Textagentur Steven hat daher ein direkter Kontakt oberste Priorität. Auch die Arbeitsbedingungen der Autoren sind deutlich besser als bei anderen Agenturen. „Hohe Qualität zu bezahlbaren Preisen“, kommentiert Bethke die Philosophie der Textagentur Steven. Wer berufsbegleitend studiert, kann sich dabei unverbindlich über die Internetseite http://www.besserearbeiten.de unverbindlich informieren und ein Angebot für die eigenen speziellen individuellen Bedürfnisse anfordern. Für Arbeitnehmer, die berufsbegleitend studieren und für die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit oft schlichtweg keine Zeit haben, sind diese Dienstleistungen der Textagentur Steven eine echte Erleichterung.

Über:

Textagentur Steven
Herr Christoph Steven
Saarbrücker Str. 3
47053 Duisburg
Deutschland

fon ..: 02036084750
web ..: http://www.besserearbeiten.de
email : pr@schreibenlesenabgeben.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Textagentur Steven
Herr Christoph Steven
Saarbrücker Str. 3
47053 Duisburg

fon ..: 02036084750
web ..: http://www.besserearbeiten.de
email : pr@schreibenlesenabgeben.de

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de – Das Fernstudien-Portal für angehende Sozialarbeiter

Ehrenamtliches Engagement ist überaus löblich und essentiell für die Gesellschaft, reicht aber nicht aus, um den Herausforderungen adäquat zu begegnen.

BildDas Sozialwesen braucht qualifizierte Fachkräfte, die den verschiedenen Aufgaben gewachsen sind. Der Studiengang Sozialarbeit hat folglich nicht nur eine Daseinsberechtigung, sondern ist für das gesellschaftliche Zusammenleben von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Erfolgreiche Absolventen sind bestens für verantwortungsvolle Tätigkeiten im Sozialwesen gewappnet und können dank ihrer Fachkompetenz einen Beitrag zum Funktionieren des Gemeinwesens leisten. Kenntnisse der Sozialarbeit können zudem auch im pädagogischen und gesundheitlichen Bereich von Relevanz sein.

Wer die Voraussetzungen nicht erfüllt, zunächst kein Interesse an der sozialen Arbeit hat oder aus anderen Gründen als Schulabgänger von einem entsprechenden Studium absieht, bereut dies zuweilen im Erwachsenenalter. Ist dies der Fall, muss man sich aber nicht lange grämen, sondern kann dies nachholen, indem man ein Fernstudium Soziale Arbeit in Angriff nimmt. Im Zuge der betreffenden Recherche bietet sich ein virtueller Besuch auf http://www.fernstudium-soziale-arbeit.de/ an, denn das Portal hält umfassende Informationen zu den Möglichkeiten eines berufsbegleitenden Studiums auf dem Gebiet der Sozialarbeit bereit. Dabei geht das unabhängige Ratgeberportal nicht nur auf akademische Fernstudiengänge mit dem Ziel Bachelor oder Master ein, sondern widmet sich ebenfalls Fernkursen sowie anderweitigen Weiterbildungen. Unabhängig davon, ob man einen kompletten Jobwechsel vollziehen oder eine zusätzliche Qualifikation erlangen möchte, kann es somit sinnvoll sein, auf Fernstudium-Soziale-Arbeit.de vorbeizuschauen.

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de kooperiert künftig mit NadS.de

Mit NadS.de, dem Online-Portal in Sachen Neuigkeiten aus der Studienwelt, hat Fernstudium-Soziale-Arbeit.de nun einen wichtigen Kooperationspartner an seiner Seite, der ebenfalls ein besonderes Augenmerk auf berufsbegleitende Qualifizierungsmöglichkeiten legt. Darüber hinaus findet man hier immer wieder aktuelle Lerntipps, die für Teilnehmer an einem Fernstudium der Sozialarbeit doppelt wichtig sind. Einerseits müssen sie sich effektive Lernstrategien erarbeiten, um Studium und Beruf unter einen Hut zu bringen, und andererseits ist das Lernen eines der wichtigen Themen im Zuge der Tätigkeit als Sozialarbeiter. Das entsprechende Wissen können Fernstudierende der Sozialen Arbeit folglich nicht nur für sich selbst nutzen, sondern auch in ihrem späteren Berufsalltag anwenden.

Die Zusammenarbeit von Fernstudium-Soziale-Arbeit.de und NadS.de macht sich folglich bezahlt und sorgt dafür, dass Ratsuchende stets aktuelle Informationen zum Fernstudium Sozialarbeit erhalten.

Über Fernstudium-Soziale-Arbeit.de:
Fernstudium-Soziale-Arbeit.de präsentiert sich nicht nur als umfangreiches, sondern auch unabhängiges Portal zum Thema Fernstudium Soziale Arbeit. Die unterschiedlichen Möglichkeiten, die hier existieren, werden ausführlich beleuchtet, so dass sich Besucher von Fernstudium-Soziale-Arbeit.de einen ersten Eindruck von den Optionen für ein berufsbegleitendes Studium in diesem Bereich verschaffen können. Darüber hinaus werden auch Weiterbildungen, die hier relevant sind und sich zum Beispiel als Fernlehrgang neben dem Beruf bewerkstelligen lassen, thematisiert. Unabhängig davon, ob es um ein akademisches Fernstudium, ein duales Studium oder eine flexible Weiterbildung geht, sind diejenigen, die ihre berufliche Zukunft in der Sozialarbeit sehen, auf Fernstudium-Soziale-Arbeit.de an der richtigen Adresse. Dabei profitieren sie auch von der Kooperation mit NadS.de.

Über:

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de
Herr Thomas Walkling
Thomas-Mann-Str. 7
98693 Illmenau
Deutschland

fon ..: 036776500811
web ..: https://www.nads.de
email : info@bildungsserver.org

Pressekontakt:

Fernstudium-Soziale-Arbeit.de
Herr Thomas Walkling
Thomas-Mann-Str. 7
98693 Illmenau

fon ..: 01631737743
web ..: https://www.nads.de
email : info@bildungsserver.org

Marketingkommunikation einfach online lernen

Der 3-monatige Online-Studienkurs MarketingKommunikation der SYAC Synova Academy besetzt die Lücke zwischen kurzen Seminarangeboten und langwierigen Lehr- bzw. Studiengängen.

BildDie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für die rund 350.000 Beschäftigten in der Kommunikations- und Werbewirtschaft sind spärlich gesät. Neben der dualen Berufsausbildung „Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation“ und langwierigen Studiengängen, die Marketingkommunikation meist nur im Nebenfach behandeln, existieren gerade für Einsteiger und Quereinsteiger nur wenige Möglichkeiten sich berufsbegleitend im Bereich Marketingkommunikation zu qualifizieren. Zwar gibt es eine Reihe von Seminaren, die meist mit trendigen Inhalten locken, aber schon aus zeitlichen Gründen kaum eine übergreifende Einführung in den komplexen Stoff der Marketingkommunikation bieten können. Marketing einfach online lernen ist damit ganz und gar nicht so leicht, denn bei der überwiegenden Anzahl der Bildungsangebote handelt es sich um Präsenzschulungen, die vor Ort stattfinden, was wiederum meist mit langen An- und Abfahrtswege verbunden ist. Wer dann nicht gerade im Einzugsgebiet einer Großstadt zu Hause ist, bleibt meist auf der Strecke.

Marketingkommunikation im Online-Studienkurs lernen

Eine interessante Option, mit der Marketingkommunikation einfach online lernen möglich ist, besteht durch den Studienkurs MarketingKommunikation, der von der SYAC Synova Academy als Onlinekurs und als Präsenzschulung angeboten wird. Mit einer Studienzeit von nur drei Monaten füllt das Aus- und Weiterbildungsangebot die Lücke zwischen kurzen Seminarveranstaltungen und langwierigen Fortbildungs- und Studienangeboten. Angesprochen werden mit dem Onlinekurs MarketingKommunikation insbesondere Fachkräfte und Akademiker mit branchenfremder Ausbildung sowie Quereinsteiger, Trainees, Volontäre und Praktikanten ohne fachspezifische Ausbildung bzw. Erfahrung. Um das Erlernte auch direkt im Business anzuwenden wird eine Tätigkeit in der Marketing- oder Kommunikationsabteilung eines Unternehmens aus dem Industrie-, Handels- oder Dienstleistungssektor, eine Beschäftigung im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit bei Verbänden und Vereinen oder eine Anstellung in einer Werbeagentur empfohlen.

In den rund 70 Schulungsstunden stehen dabei nicht nur einführende Fächer wie die Grundlagen des Marketings und die Marktdynamik sondern auch vertiefende Kompetenzen wie strategisches und operatives Marketing auf dem Programm. Ein Schwerpunkt bilden natürlich die Kommunikationsinstrumente: Werbung, Sales Promotion, Public Relations, Sponsoring, Online-, Event- und Messemarketing. Abschließend werden die vermittelten Tools der Kommunikationspolitik zum übergreifenden Kommunikationsmanagement zusammengeführt.

Marketingkommunikation online live lernen

Der Unterricht im Online-Studienkurs MarketingKommunikation erfolgt dabei durchgängig via Liveschulung im Onlinekonferenzsystem der SYAC. „In allen Online-Studienkursen setzen wir ausschließlich auf unsere LiveConference. Gerade beim Onlinelernen ist das direkte Gespräch zwischen Dozenten und Teilnehmern von größter Bedeutung. Damit bieten wir unseren Online-Teilnehmern die Möglichkeit sich direkt in das Schulungsgeschehen einzuklinken, Fragen zu stellen oder sich an Diskussionen zu beteiligen. Somit wird das Lernen in der LiveConference vergleichbar mit einem ganz normalen Schulungsbesuch vor Ort“, erläutert Mirko Rütz, Studienkursleiter der SYAC, und ergänzt: „Mit unseren Studienkursen und dem gemeinsamen Lernen in der Onlinekonferenz realisieren wir schon seit einiger Zeit ein echtes Marketingkommunikation einfach online lernen!“.

Das Marketinghaus: Lehr- und Arbeitstool des Studienkurses

Eine zentrale Rolle kommt im Studienkurs MarketingKommunikation die Vorgehensweise nach dem Lehr- und Arbeitstool „Das Marketinghaus“ zu. Das Modell, das regelmäßig aktualisiert wird und auf der Website der SYAC Synova Academy unter www.syac.de als PDF-Poster zum kostenlosen Download bereitsteht, stellt die Roadmap für den Studienkurs MarketingKommunikation dar. Durch das Marketinghaus werden Aufbau, Struktur und die Prozesse des Marketings und damit auch der Marketingkommunikation sichtbar. Dies erleichtert den Teilnehmern nicht nur das Erlernen des Stoffs, sondern auch das Denken in Zusammenhängen, was sich später in der praktischen Entwicklung von Kommunikations- und Werbekonzepten auszahlt. Außerdem ermöglicht das Marketinghaus eine äußerst kompakte Vermittlung der Inhalte, wodurch eine überschaubare Durchführung des Studienkurses in nur drei Monaten überhaupt erst möglich wird, ohne dabei wichtige Thematiken dem Rotstift zu opfern. Diese spezielle Vorgehensweise unterstützt im Studienkurs das Marketingkommunikation einfach online lernen wesentlich.

Neben dem Studienkurs Marketingkommunikation wird auch der Online-Studienkurs MarketingManagement regelmäßig von der SYAC Synova Academy im Frühjahr und im Herbst angeboten. Genaue Infos über Termine und Studienkursgebühren sowie Wissenswertes über die konkreten Schulungsinhalte befinden sich auf der SYAC Website unter www.syac.de.

Über:

SYAC Synova Academy
Frau Sandra Höller
Ernst-Bloch-Straße 4
51377 Leverkusen
Deutschland

fon ..: 02171-49059-80
fax ..: 02171-49059-90
web ..: http://www.syac.de
email : info@syac.de

Seit 20 Jahren hat sich die SYAC Synova Academy auf kompakte Bildungsangebote für den Marketing- und Kommunikationsbereich spezialisiert und bietet Studienkurse und Seminare in Online- oder Präsenzform an. Neben den Studienkursen MarketingManagement und MarketingKommunikation veranstaltet die SYAC regelmäßig Prüfungsvorbereitungen für die IHK-Abschlussprüfung „Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation“.

Sämtliche Onlineangebote werden ausschließlich Face-to-Face in Form geführter Webinare in einer LiveConference durchgeführt. Hierzu betreibt die Akademie mit dem eLearnCenter eine eigene Online-Lernplattform, deren offener Bereich über 2.000 prüfungsnahe Aufgaben enthält und vorrangig von Auszubildenden im Berufsbild „Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation“ zur Vorbereitung auf ihren IHK-Abschluss kostenfrei genutzt wird.

Mit dem Lehr- und Arbeitsmodell „Das Marketinghaus“ hat die SYAC Synova Academy eine seit Jahren bewährte Vorgehensweise zur Ableitung marketingpolitischer Prozesse sowie zur Erarbeitung von Konzepten und Strategien entwickelt. Das Marketinghaus wird nicht nur in den eigenen Studienkursen, sondern auch von Bildungseinrichtungen und in der Marketingpraxis von Unternehmen und Werbeagenturen eingesetzt. Die SYAC Synova Academy veröffentlicht regelmäßig die aktuelle Schulversion des Marketinghauses in Posterform auf ihrer Website.

Pressekontakt:

SYAC Synova Academy
Frau Sandra Höller
Ernst-Bloch-Straße 4
51377 Leverkusen

fon ..: 02171-49059-80
web ..: http://www.syac.de
email : info@syac.de

NLP-Zentrum Berlin erweitert Seminarangebot: Glaubenssätze auflösen mit Emotional Unlinking

Im NLP-Zentrum Berlin startet am 11.09.2017 ein neues Seminar! Mit Emotional Unlinking können sich beruflich wie auch privat Interessierte auf ein neues Kursformat zum Thema Glaubenssatzarbeit freuen!

BildDer Lehrgang Emotional Unlinking dauert vom 11.-12. September 2017 und richtet sich zum einen an Coaches und Therapeuten, die ihr Behandlungsspektrum um ein neues Veränderungs-Tool erweitern möchten. Zum anderen ist das Seminar für alle Interessierten gedacht, die an ihren Glaubenssätzen arbeiten und grundsätzlich ein glücklicheres und zufriedeneres Leben führen möchten.

Emotional Unlinking ist eine Weiterentwicklung der Arbeit von Morty Lefkoe. Das praxisorientierte Glaubenssatz-Seminar wird vom Entwickler der Emotional Unlinking Methode, Samuel Cremer, geleitet. In diesem 2-Tages-Kurs werden drei Emotional Unlinking Techniken vermittelt: Der Emotional Unlinking Belief Process, der Emotional Unlinking Freedom Process und der Emotional Unlinking Happiness Process. Für das zweitägige Seminar, das für bis zu 14 Teilnehmer konzipiert ist, betragen die Kosten pro Besucher 190 Euro.

Um mit Glaubenssätzen effektiv arbeiten und diese auflösen zu können, erfahren die Teilnehmer im Theorieteil alles Essenzielle zu Glaubenssätzen sowie den Möglichkeiten, diese effektiv aufzulösen. Im Praxisteil geht es anschließend darum, wie die besprochenen Techniken und Formate richtig angewendet werden: Die Teilnehmer entkoppeln ihre eigenen, negativen und hinderlichen Emotionen, die mit persönlichen Glaubenssätzen und Themen verbunden sind und lösen diese damit auf. Darüber hinaus wird gelernt, auf welche Weise man auch im Alltag Gefühle wie Scham, Schuld oder Ärger schnell und einfach transformiert. Außerdem befassen sich die Teilnehmer mit ihren persönlichen Glücksstrategien und lernen, sich von den Dingen zu befreien, von denen sie einschränkenderweise ihr Glück abhängig machen.

Durch den Emotional Unlinking Belief Process können Glaubenssätze leicht identifiziert und innerhalb von einer Viertelstunde nachhaltig aufgelöst werden. Hinderliche Glaubenssätze verursachen negative Gefühle und verhindern, dass das eigene Potenzial voll ausgeschöpft wird. Werden negative, einschränkende Glaubenssätze aufgelöst, verändert sich in der Folge das Leben zum Positiven.

Der Emotional Unlinking Freedom Process geht davon aus, dass nicht jedes schlechte Gefühl auf einen Glaubenssatz zurückzuführen ist. Es kommt vor, dass Erinnerungen oder belastende Situationen nicht ausreichend verarbeitet wurden und aus diesem Grund immer wieder für ein schlechtes Gefühl sorgen. Mit dem Freedom Process ist es möglich, innerhalb weniger Minuten beispielswese Wut, Angst oder Scham zu neutralisieren und auch im Nachhinein friedvoll an die betreffende Situation denken zu können.

Der Emotional Unlinking Happiness Process kommt als neues und drittes Kurselement hinzu. Dieser Teil beleuchtet Dinge, die – dadurch, dass man sie (noch) nicht hat – Sehnsucht, Frust oder Unzufriedenheit verursachen und damit ein Glücklichsein oder -werden sabotieren. Hierbei handelt es sich um Dinge oder Umstände, von denen man glaubt, sie besitzen oder kreieren zu müssen, um wirklich glücklich zu sein. Durch den Emotional Unlinking Happiness Process erkennen die Teilnehmer ihre hinderlichen Glücksstrategien und finden heraus, wie sie diese positiv verändern können.

Das NLP-Zentrum Berlin erweitert mit dem Emotional Unlinking Seminar sein Ausbildungsportfolio. Genauso wie das Glückstraining und Positive Psychologie oder The Work, ist dieser zweitägige Kurs genau das Richtige, wenn angehende oder erfahrene Coaches ihre Methodenkenntnis mit geringem Aufwand erweitern möchten. Ebenso bietet der Kurs NLP-Practitioner oder NLP-Master Absolventen die Möglichkeit, tiefer in das Thema Glaubenssätze und emotionale Freiheit einzutauchen. Für Coaching- und NLP-Neulinge bietet der Kurs als Einsteigerseminar spannende Anreize anschließend auch in Berlin die NLP Practitioner Ausbildung zu beginnen und damit eventuell die Laufbahn zum NLP Trainer oder Coach zu starten.

Über:

NLP-Zentrum Berlin
Herr Carsten Gramatke
Birkenweg 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: 030 – 270 170 58
web ..: http://nlp-zentrum-berlin.de
email : team@nlp-zentrum-berlin.de

Das NLP-Zentrum Berlin bietet Ausbildungen, Seminare sowie Einzelcoachings und Therapie in Berlin, Dresden, Hamburg, Köln, Stuttgart, München, Zürich und Wien an. Die unterrichteten Methoden umfassen NLP, systemisches Coaching, Hypnose, Positive Psychologie, The Work und Gewaltfreie Kommunikation.

Carsten Gramatke, Lehrtrainer (DVNLP) und Gründer des NLP-Zentrum Berlin, bietet mit seinem Team Ausbildungen und Seminare an verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich, Spanien und der Schweiz an.

Pressekontakt:

NLP-Zentrum Berlin
Herr Carsten Gramatke
Birkenweg 17
22926 Ahrensburg

fon ..: 030 – 270 170 58
web ..: http://nlp-zentrum-berlin.de
email : pr@nlp-zentrum-berlin.de

Angela Bachfeld vom NLP Zentrum Berlin spricht auf dem World Congress „Hypno Culture“ in Paris

Berlin, 15.08.2017. Angela Bachfeld vom NLP-Zentrum Berlin wird als Referentin am diesjährigen, internationalen Welt-Kongress für NLP, Coaching und Hypnose in Paris dabei sein.

BildAls erfahrene Hypnose- und NLP-Coach des NLP-Zentrum Berlin stellt sie am 09. September 2017 ihre Erkenntnisse zum Thema „What works in therapy? Learn about the key success factors“ Kollegen, Branchenkennern und Interessierten vor. Mit ihrem Vortrag lenkt die Trainerin für Hypnose und NLP Ausbildungen den Fokus nicht nur auf Methoden, sondern vor allem auf 8+1 wichtige, übergeordnete Wirkfaktoren, die für den Erfolg einer Therapie ausschlaggebend sind.

Angela Bachfeld betont in ihrem Vortrag die Beziehung des Therapeuten zu dem Klienten: „Als Coach und Therapeut sollte ich mich vor allem fragen, wie ich die Beziehung zu meinem Klienten verbessern kann. Wie diese Beziehung so stark und stabil wird, dass mein Klient durch diese Verbindung Mut, Kraft und Glauben findet, um sein Thema proaktiv anzugehen.“ Wirksamkeitsstudien, die sich mit den Faktoren des Therapieerfolgs beschäftigen, belegen, dass es generelle und spezifische Faktoren sind, die, unabhängig von der Therapieform, den Ausschlag für einen positiven Behandlungsverlauf geben. Dazu zählen unter anderem die therapeutische Beziehung, die Wirksamkeitserwartung auf beiden Seiten und auch das Feedback durch den Klienten.

Besonders letzteres ist eine nicht zu unterschätzende Komponente, die zum Beispiel leicht durch Skalenfragen oder Neurofeedback erfüllt werden kann. Mit diesen Mitteln kann der Veränderungsprozess kontinuierlich den individuellen Bedürfnissen des Klienten angepasst und auf diese Weise die erstrebte Veränderung nachhaltig verankert werden beschleunigt werden.
Dazu erklärt Angela Bachfeld, Coach im NLP-Zentrum Berlin: „Ich bin der Ansicht, dass ein wesentlicher Anteil beim Therapeuten liegt, durch seine zwischenmenschlichen Fähigkeiten, genau die vertrauensvolle, geschützte und motivierende Atmosphäre zu kreieren, die es braucht, um den Klienten erfolgreich zu unterstützen. Wenn das gelingt, rücken die Methoden, die ich als Coach oder Therapeut in den Sitzungen anwende, automatisch mehr in den Hintergrund.“

Ebenso wird der zwischenmenschlichen Beziehung zwischen Coach bzw. Therapeut und Klient eine besondere Bedeutung beigemessen. Während bislang der Fokus eher auf der Methodenauswahl liegt, zeigen Studien aus der Therapie- und Coachingforschung bereits, dass der Coach selbst einen erheblichen Einfluss auf die erfolgreiche Behandlung hat. Die Ergebnisse machen deutlich, dass neben Empathie und Wärme auch Optimismus, Stärke und ein echtes Interesse am Klienten den Unterschied machen. Wichtig sind Selbstreflexion, Methodenflexibilität und -kenntnisse, auf der Basis einer kontinuierlichen Erweiterung des bestehenden Wissens.

„Für die Zukunft im Coaching wünsche ich mir noch mehr Austausch in der Branche – ob innerhalb großer Verbände, Ausbildungszentren oder kleiner Coachingunternehmen. Nur wenn wir miteinander reden und zusammenarbeiten, unsere Erfahrungen teilen, können wir als Therapeuten und Coaches noch effektiver unsere Klienten unterstützen. Der Dialog untereinander, aber auch mit der Wissenschaft ist essenziell, damit wir unsere Klienten erfolgreich und individuell behandeln können. Zusätzlich sollten aktuelle Ergebnisse aus der Wirksamkeitsforschung in den Therapieschulen und Ausbildungen integriert werden, sodass – und das ist mir besonders wichtig – neben der reinen Methodenkompetenz auch die anderen Wirkfaktoren mit gleicher Intensität trainiert und entwickelt werden.

Angela Bachfeld kann auf 25 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit Menschen und Firmen in mehr als 50 Ländern zurückblicken, für die sie vielfach renommierte Auszeichnungen erhielt. Frau Bachfeld unterstützt ihre Klienten als NLP-Coach, Hypnotherapeutin und Beraterin auf dem Weg zu mehr Lebensfreude, Selbstbestimmung und in der Erreichung ihrer Ziele. Im NLP-Zentrum Berlin biete sie als zertifizierte Lehrtrainerin, Lehrcoach und Hypnosetrainerin NLP-, Coaching- und Trainerausbildungen an und vermittelt ihr Wissen sowie ihre Erfahrungen in Glückstraining-& Positive Psychologie Kursen.

Der World Congress der Verbände IN, ICI und World Hypnosis Organization findet unter dem Schwerpunktthema „Hypno Culture“ findet vom 08. – 10. September in Paris statt und lädt führende Experten aus aller Welt aus den Bereichen NLP, Coaching und Hypnose dazu ein, die Einsichten und Erfahrungen ihrer Arbeit sowie Studienergebnisse in Vorträgen, Diskussionen und Workshops weiterzugeben.

Über:

NLP-Zentrum Berlin
Herr Carsten Gramatke
Birkenweg 17
22926 Ahrensburg
Deutschland

fon ..: 030 – 270 170 58
web ..: http://nlp-zentrum-berlin.de
email : team@nlp-zentrum-berlin.de

Das NLP-Zentrum Berlin bietet Ausbildungen, Seminare sowie Einzelcoachings und Therapie in Berlin, Dresden, Hamburg, Köln, Stuttgart, München, Zürich und Wien an. Die unterrichteten Methoden umfassen NLP, systemisches Coaching, Hypnose, Positive Psychologie, The Work und Gewaltfreie Kommunikation.

Carsten Gramatke, Lehrtrainer (DVNLP) und Gründer des NLP-Zentrum Berlin, bietet mit seinem Team Ausbildungen und Seminare in verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich, Spanien und der Schweiz an.

Pressekontakt:

NLP-Zentrum Berlin
Herr Carsten Gramatke
Birkenweg 17
22926 Ahrensburg

fon ..: 030 – 270 170 58
web ..: http://nlp-zentrum-berlin.de
email : pr@nlp-zentrum-berlin.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons