Wassenberg

now browsing by tag

 
 

Formalitäten sind Aufgaben des Bestatters

Der bekannte Bestatter Markus Forg mit drei Unternehmen in Erkelenz, Wegberg und Wassenberg begreift den Bestatter als persönlichen Ansprechpartner im Trauerfall.

BildEin Bestatter steht für eine diskrete Begleitung in den schwersten Stunden; dafür, einen Verstorbenen und deren Angehörige auf dem letzten Weg mit Würde zu begleiten und dauerhafte Erinnerung möglich machen. „Aber das ist bei weitem nicht alles. Ein guter Bestatter wird immer auch viele weitere Dienstleistungen erbringen, die eine schwere Zeit für die Familie des Verstorbenen etwas einfacher macht“, sagt Markus Forg, seit 1998 selbstständiger Bestatter im gleichnamigen Institut in Erkelenz mit insgesamt 25 Jahren Berufserfahrung. Markus Forg ist zudem Inhaber von Joerißen Bestattungen in Wegberg und Markus Forg Bestattungen ehemals Willms aus Wassenberg. Mit seinen drei Betrieben ist Forg einer der größten und führenden Bestatter im Kreis Heinsberg.

Zu den Dienstleistungen für die Hinterbliebenen zählt Markus Forg sowohl die Tätigkeiten, die direkt mit der Bestattung zu tun haben, als auch sämtliche behördliche Erledigungen. Das beginnt bei der Benachrichtigung der Kirche und des Friedhofsamtes und reicht bis zur Besorgung aller Sterbedokumente, die Verrechnung der Ansprüche aus Versicherungsgeldern oder auch die Abmeldung bei der Sozial- und Rentenversicherung und vieles andere mehr.

Ebenso wichtig ist, dass die Angehörigen bei den Details auf ihn und sein Team bauen können. Dabei nennt er beispielsweise die Organisation von Trauerkarten und Todesanzeigen, die Bereitstellung von Blumenschmuck und Kränzen sowie der Trauer- und Grabdekoration und die Gestaltung der Trauerfeier.

Das alles seien wichtige Aufgaben, die in jedem Todesfall erledigt werden müssten, betont Markus Forg. Er weiß aus der Praxis, dass Angehörige aber nur in den seltensten Fällen dazu „den Kopf frei hätten“. „Wer einen Angehörigen oder guten Freund verliert, möchte sich nicht mit Formalitäten aufhalten, sondern so trauern, wie es ihm richtig erscheint. Trauer äußert sich bei jedem Menschen anders – aber eben nur die wenigsten möchten ihre Trauerzeit mit Behördengängen und Telefonaten mit Versorgungsstellen, Friedhofsamt, Gärtnerei und Anzeigenabteilung der Tageszeitung verbringen.“

Natürlich geschieht dies laut dem erfahrenen Bestatter immer alles in enger Absprache mit den Angehörigen. „Wir legen natürlich alle unsere Schritte und Tätigkeiten offen und tun nichts, was nicht zuvor freigegeben worden ist. Unsere Aufgabe besteht darin, unsere Dienstleistungen passgenau und individuell anzubieten und einzusetzen, sodass Angehörigen auswählen können, was sie in Anspruch nehmen möchten“, berichtet Markus Forg.

Er verdeutlicht dies am Beispiel der Trauerfeier. „Wir besprechen jeden Schritt mit ihnen, legen dar, wie wir vorgehen möchten und unterbreiten Vorschläge für den Ablauf. Natürlich nehmen wir die Wünsche der Hinterbliebenen immer auf beziehungsweise arbeiten voll und ganz im Sinne des Verstorbenen, wenn er mit uns in einem Bestattungsvorsorgevertrag die Modalitäten geklärt hat“, sagt Markus Forg.

Für den Bestatter ist wichtig herauszustellen, dass in allen drei Instituten die gleichen Dienstleistungen für die Angehörigen zur Verfügung stehen. Ob bei Markus Forg Bestattungen in Erkelenz, Joerißen Bestattungen in Wegberg oder Markus Forg Bestattungen ehemals Willms aus Wassenberg: „Unser Anspruch ist es immer, der persönliche Ansprechpartner in allen Belangen rund um den Trauerfall zu sein. Das unterscheidet uns von vielen anderen Bestattungsunternehmen: Unsere Größe lässt es zu, dass wir dieses Leistungsversprechen immer einhalten können.“

Über:

Bestattungen Markus Forg
Herr Markus Forg
Roermonder Straße 24
41812 Erkelenz
Deutschland

fon ..: 02431 981798
web ..: http://www.bestattungen-forg.de
email : info@bestattungen-forg.de

Über Markus Forg Bestattungen

Markus Forg Bestattungen ist ein in Erkelenz und den angrenzenden Gemeinden tätiges Bestattungsunternehmen, das bereits seit 1998 besteht. Für den Inhaber und fachgeprüften Bestatter Markus Forg und sein fachlich sehr gut ausgebildetes Team stehen die individuelle Beratung, die persönliche Begleitung und die würdevolle und sachgerechte Bestattung eines jeden einzelnen im Mittelpunkt. Anspruch von Markus Forg Bestattungen ist es, den Angehörigen über die Bestattung hinaus in schweren Stunden zur Seite zu stehen und die vielen Formalitäten, die in einem Trauerfall zu erledigen sind, abzunehmen. Markus Forg ist ebenfalls Inhaber von Joerißen Bestattungen in Wegberg und Markus Forg Bestattungen ehemals Willms aus Wassenberg und berät auch bei der Bestattungsvorsorge. Diese ist nicht nur aus finanziellen Gesichtspunkten wichtig, sondern auch, um selbstbestimmt die Details der dereinstigen Beisetzung regeln zu können. Das Unternehmen arbeitet mit Grabmale Joerißen zusammen und gewährleistet auf diese Weise umfassende Dienstleistungen im Rahmen der Bestattung. Markus Forg Bestattungen ist 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Weitere Informationen unter www.bestattungen-forg.de und www.joerissen-bestattungen.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Fenster Knaut: „Förderung des Nachwuchses wichtig“

Angehende Tischler und Schreiner der Berufsschule Geilenkirchen haben Fenster Knaut besucht und viele Tipps für die Montage von Fenstern und Türen erhalten.

BildGut ausgebildete, motivierte Mitarbeiter sind für Unternehmen der entscheidende Faktor, um langfristig erfolgreich zu sein. Das weiß auch Fenster Knaut aus Geilenkirchen. Der von Stephan und Meike Knaut geführte Meisterbetrieb realisiert seit mittlerweile 15 Jahren für seine Kunden hochwertige Fenster- und Türenlösungen. Und natürlich bildet Fenster Knaut auch aus, und zwar sowohl im kaufmännischen als auch im gewerblich-technischen Bereich. „Dies ist uns sehr wichtig. Wir wollen unserer Verantwortung gerecht werden und jungen Menschen die Möglichkeit zur qualifizierten Berufsausbildung geben“, sagt Tischlermeister Stephan Knaut.

Aber nicht nur für die eigenen Auszubildenden steht der Betrieb offen. Vor kurzem haben Stephan und Meike Knaut auch die Tischler und Schreiner der Berufsschule Geilenkirchen im dritten Lehrjahr empfangen. Die angehenden Gesellinnen und Gesellen haben sich das Unternehmen angeschaut und viel Interessantes im Umgang mit der Montage von Fenstern und Türen erfahren. „Die schulische und betriebliche Ausbildung ist extrem wichtig für eine erfolgreiche Tätigkeit im Handwerk oder auch der Industrie. Aber genauso wichtig ist es, hin und wieder über den Tellerrand hinauszuschauen und andere Teilbereiche des eigenen Gewerks kennenzulernen“, sagt Meike Knaut.

Sie hatte die Lehrlinge durch den Schauraum des Unternehmens geführt und ihnen viele Details zu den Lösungen von Fenster Knaut und den Besonderheiten im Fenster- und Türenbau erklärt. Ebenso gab es Schulungen an den verschiedenen Systemen. Die Welt der Fenster und Türen sei groß und entsprechend vielfältig auch der Umgang mit den Produkten. „Dieses zu zeigen, war unser Anspruch. Wir möchten Wissen weitergeben und dabei mithelfen, Nachwuchskräfte bestmöglich zu qualifizieren“, betont Stephan Knaut.

Dass dies gelungen ist, zeigt das einhellige Feedback der Berufsschüler. „Sie haben uns deutlich signalisiert, dass wir ihnen an dem Tag echte Mehrwerte vermittelt haben, die für ihre berufliche Praxis wichtig sind. Sie stehen auch kurz vor ihren Gesellenprüfungen, und vielleicht konnten wir ihnen den ein oder anderen Rat geben, der noch einmal wichtig werden könnte“, sagt Meike Knaut.

Fenster Knaut ist „First Windows Partner Gold Level“ des österreichischen Premium-Herstellers Internorm und vertreibt die europaweit anerkannten Produkte in der Region exklusiv. Internorm bietet Design-Fenster in Kunststoff, in Kunststoff mit Aluminium-Deckschale und aus Holz mit Aluminium-Deckschale an. Ebenso arbeitet Fenster Knaut mit dem Hersteller Kneer Süd und anderen Partner zusammen. Diese Partner fertigen auf Bestellung hin Fenster und Türen auf individuelles Maß. Das Meisterunternehmen ist in der ganzen Region gefragter Partner von Architekten, Bauherren, Bauunternehmen und mehr für alle Fragestellungen rund um hochwertige Fenster und Türen.

Über:

Fenster Knaut GmbH
Frau Meike Knaut
An Fürthenrode 57
52511 Geilenkirchen
Deutschland

fon ..: 02451 4845236
web ..: http://www.fenster-knaut.de
email : info@fenster-knaut.de

Über Fenster Knaut GmbH

Die Fenster Knaut GmbH aus Geilenkirchen ist führender Ansprechpartner für individuelle und hochwertige Türen und Fenster im gesamten Kreis Heinsberg und dem Raum Aachen. Gegründet vor 15 Jahren, wird der Meisterbetrieb Fenster Knaut heute von Meike und Stephan Knaut geführt. Im Fokus steht die fachgerechte Montage von Fenstern und Türen, die die Voraussetzung für einwandfreies und dauerhaftes Funktionen und eine lange Haltbarkeit ist. Fenster Knaut arbeitet federführend mit den renommierten Unternehmen Internorm, Topic, Kneer Süd und Roma zusammen und steht auf diese Weise für alle Fragestellungen von privaten und gewerblichen Kunden rund um Fenster, Türen, Rollladen und Raffstore zur Verfügung und kann die richtigen Antworten geben. Fenster Knaut ist einer der wenigen „First Windows Partner“ von Internorm, das als Trendsetter der Fenster- und Türenbranche in ganz Europa gilt. Meike und Stephan Knaut und ihr fachkundiges Team beraten Kunden bei Neubauprojekten und Altbaumodernisierungen sowie bei Pflege und Wartung der eigenen Produkte und sorgen so dafür, dass Eigentümer und Bewohner an den eingebauten Produkten größtmögliche Freude haben. Im eigenen Show Room in Geilenkirchen erhalten Kunden in angenehmer Atmosphäre einen Überblick über die Produkte und können sich direkt vor Ort von den Fachleuten beraten lassen. Weitere Informationen unter www.fenster-knaut.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Bestattungshaus Willms: Traditionsunternehmen wird in die Zukunft geführt

Seit 2015 führt der bekannte Bestatter Markus Forg das Bestattungshaus Willms in Wassenberg. Das Credo: „Wir lassen niemanden alleine und sind da, wenn man uns braucht.“

BildMarkus Forg führt im Kreis Heinsberg eines der größten Bestattungsunternehmen. Seit mehr als 25 Jahren ist Forg als Bestatter tätig und unterhält Bestattungsinstitute in Erkelenz (Bestattungen Markus Forg), Wegberg (Joerißen Bestattungen) und Wassenberg (Bestattungen Markus Forg ehemals Willms). „Wir wollen in der ganzen Region etablierter und vertrauter Ansprechpartner für Angehörige in allen Trauersituationen und für Menschen bei allen Fragen rund um die Bestattungsvorsorge sein. Daher ist es uns wichtig, vor Ort vertreten zu sein. Das gewährleistet kurze Wege und eine feste Verankerung in der Gemeinschaft“, sagt Markus Forg.

In Wassenberg ist Markus Forg seit 2015 aktiv. Im Rahmen einer Unternehmensnachfolge hat der Bestatter das alteingesessene Bestattungshaus Willms übernommen und es so in eine Zukunft geführt. „Dem vormaligen Eigentümer Heinz Willms und mir war und ist es ein Anliegen, dass das Institut weiterhin dafür stehen kann, Menschen auf dem letzten Weg zu begleiten und dauerhaft die seriösen und professionellen Dienstleistungen eines Bestatters anzubieten.“

Den Schritt hat Markus Forg auch nach bald drei Jahren nicht bereut. Das Bestattungshaus sei in Wassenberg weiterhin führend und habe die Position noch ausbauen können. Das Erfolgsgeheimnis: „Wir verbinden die Tradition des Unternehmens mit den umfassenden Dienstleistungen eines modernen Bestattungsinstituts, das sich darauf eingestellt hat, Menschen in Trauer eng zu begleiten und ihnen so viele Sorgen und Tätigkeiten wie möglich abzunehmen. Das kommt sehr gut an und führt dazu, dass wir als vertrauensvoller Partner für die schwerste Zeit wahrgenommen werden.“

Markus Forg und sein Team, das ausschließlich aus gut ausgebildeten Fachkräften besteht, sind an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr erreichbar. „Wir lassen niemanden alleine und sind da, wenn man uns braucht“, betont der Unternehmer. Auch führt er den Ansatz des Bestattungshauses Willms fort, dass sich die Menschen in den Räumlichkeiten gut aufgehoben fühlen und einen Platz für die würdevolle Abschiednahme finden. „Bei uns ist alles auf dem neuesten Stand, einschließlich des Abschiednahmeraums und der Trauerhalle. Wir schaffen einen Ort des Rückzugs, an dem jeder trauern kann, wie er es für sich persönlich möchte.“

Ebenfalls im Fokus steht die gesamte Bestattungsvorsorge. Wer frühzeitig und eigenverantwortlich einen Bestattungsvorsorgevertrag abschließt, legt die eigenen Vorstellungen für die dereinstige Bestattung fest und entlastet die Angehörigen im Trauerfall erheblich. „Dieses Beratungsangebot wird sehr gut angenommen. Und eine hohe Beratungsqualität ist Gütesiegel für ein Institut“, weiß Markus Forg. Der Vorsorgevertrag regelt den gesamten Rahmen der Bestattung und ist ein Leitfaden für Bestatter und Hinterbliebene, der alle Seiten entlastet. Zugleich ist er bindend, daran können auch mögliche Wünsche der Angehörigen nichts ändern. Ebenso kann der Vorsorgevertrag finanziell abgesichert werden. Markus Forg arbeitet dabei mit der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG zusammen, einer Serviceeinrichtung des Bundesverbandes Deutscher Bestatter und des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur. Dieses Geld ist vor dem Zugriff des Kreissozialamtes geschützt sei, auch wenn sich der Verstorbene im Pflegeheim befindet.

Über:

Bestattungen Markus Forg
Herr Markus Forg
Roermonder Straße 24
41812 Erkelenz
Deutschland

fon ..: 02431 981798
web ..: http://www.bestattungen-forg.de
email : info@bestattungen-forg.de

Über Markus Forg Bestattungen

Markus Forg Bestattungen ist ein in Erkelenz und den angrenzenden Gemeinden tätiges Bestattungsunternehmen, das bereits seit 1998 besteht. Für den Inhaber und fachgeprüften Bestatter Markus Forg und sein fachlich sehr gut ausgebildetes Team stehen die individuelle Beratung, die persönliche Begleitung und die würdevolle und sachgerechte Bestattung eines jeden einzelnen im Mittelpunkt. Anspruch von Markus Forg Bestattungen ist es, den Angehörigen über die Bestattung hinaus in schweren Stunden zur Seite zu stehen und die vielen Formalitäten, die in einem Trauerfall zu erledigen sind, abzunehmen. Markus Forg ist ebenfalls Inhaber von Joerißen Bestattungen in Wegberg und Markus Forg Bestattungen ehemals Willms aus Wassenberg und berät auch bei der Bestattungsvorsorge. Diese ist nicht nur aus finanziellen Gesichtspunkten wichtig, sondern auch, um selbstbestimmt die Details der dereinstigen Beisetzung regeln zu können. Das Unternehmen arbeitet mit Grabmale Joerißen zusammen und gewährleistet auf diese Weise umfassende Dienstleistungen im Rahmen der Bestattung. Markus Forg Bestattungen ist 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Weitere Informationen unter www.bestattungen-forg.de und www.joerissen-bestattungen.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Bestattungsunternehmen: Größe ist ein wichtiges Merkmal

Der bekannte Bestatter Markus Forg betont, dass umfassende Dienstleistungen eines Bestatters nur möglich sind, wenn Institute über ausreichend qualifizierte Mitarbeiter verfügen.

BildNiemand denkt gern an sein eigenes Lebensende oder das eines geliebten Menschen. Insofern ist auch der Gedanke an den Bestatter keiner, der regelmäßig zu heller Freude führt. Aber im Trauerfall ist der Bestatter derjenige, der den Angehörigen als erfahrener und Vertrauter Dienstleister zur Seite steht und sie durch eine schwere Zeit, vielleicht die schwerste überhaupt begleitet.

Markus Forg ist seit 1998 selbstständiger Bestatter im gleichnamigen Institut in Erkelenz mit insgesamt 25 Jahren Berufserfahrung sowie eben Inhaber von Joerißen Bestattungen und Markus Forg Bestattungen ehemals Willms aus Wassenberg. Mit seinen drei Betrieben ist Forg einer der größten und führenden Bestatter im Kreis Heinsberg. Er sagt: „Wirklich professionelle und seriöse Bestattungsinstitute gehen in ihren Dienstleistungen erheblich über die reine Beerdigung und die Trauerfeier hinaus. Der gute Bestatter zeichnet sich dadurch aus, sämtliche mit dem Tod eines Menschen zusammenhängende Aufgaben zu übernehmen. Das ist ein Qualitätskriterium und ein Zeichen für Menschen bei der Wahl des Instituts.“

Ob bei Markus Forg Bestattungen in Erkelenz, bei Joerißen Bestattungen in Wegberg oder bei Markus Forg Bestattungen ehemals Willms in Wassenberg: Markus Forg und seine Kollegen, allesamt gut ausgebildete Fachkräfte mit viel Erfahrung, sind jederzeit in der Lage, auch mit wenig Informationen und Zeit eine individuelle Beisetzung zu realisieren, die im Blumenschmuck, den Trauerkarten, dem Sargschmuck etc. ihren Ausdruck findet. Zudem organisieren sie sämtliche administrativen Abläufe. Das geht in den drei Instituten so weit, dass die Bestatter sogar die Abmeldung bei Krankenkassen, Sozialversicherungsträgern und Co. übernehmen. Ebenso können die Trauerexperten Empfehlungen für weitere Dienstleister aussprechen, die nach dem Tod eines Angehörigen substanzielle Aufgaben übernehmen können, ob Notar, Trauerredner, Trauerbegleiter oder Rechtsanwalt.

„Unsere Meinung ist eindeutig: Ein guter Bestatter verfügt immer auch über ein großes Netzwerk an versierten Spezialisten. Wir können viele Aufgaben erledigen und auch immer Ratschläge geben, etwa rund ums Testament. Aber andere Berater sind dafür die anerkannten Spezialisten mit den notwendigen Zulassungen. Daher öffnen wir Trauernden immer unsere Kontakte, um alle möglichen Fragen bestmöglich zu beantworten“, betont Markus Forg.

Er wirft auch einen anderen Aspekt auf. Natürlich sei die Größe eines Bestattungsunternehmens nicht ausschließlich entscheidend für die Qualität. Aber die Erfahrung und der Markt zeigten, dass Institute, in denen der Eigentümer mehr oder weniger allein auf weiter Flur sei, oftmals Schwierigkeiten hätten. „Der Hintergrund: Niemand kann alles zur gleichen Zeit tun, sondern muss sich für eine Aufgabe entscheiden. Und wer alleine oder in einem ganz kleinen Team arbeitet, kann ebenfalls nicht Bestattungen durchführen, Vorsorgeplanungen machen, Angehörigen im Trauerfall weitere Aufgaben abnehmen, sich gezielt fortbilden und die wichtigen Netzwerke pflegen, um einen Pool an Spezialisten an sich für das Wohl der Hinterbliebenen zu pflegen.“

Konkret bedeutet das: In allen Betrieben von Markus Forg sind mehrere Bestatter und
Verwaltungsmitarbeiter tätig, sodass sich jeder auf seine Aufgaben konzentrieren kann. „Wir wollen immer alle Anforderungen der Angehörigen erfüllen. Das geht nur, wenn wir auch personell dafür ausgestattet sind“, fasst Markus Forg zusammen.

Über:

Bestattungen Markus Forg
Herr Markus Forg
Roermonder Straße 24
41812 Erkelenz
Deutschland

fon ..: 02431 981798
web ..: http://www.bestattungen-forg.de
email : info@bestattungen-forg.de

Über Markus Forg Bestattungen

Markus Forg Bestattungen ist ein in Erkelenz und den angrenzenden Gemeinden tätiges Bestattungsunternehmen, das bereits seit 1998 besteht. Für den Inhaber und fachgeprüften Bestatter Markus Forg und sein fachlich sehr gut ausgebildetes Team stehen die individuelle Beratung, die persönliche Begleitung und die würdevolle und sachgerechte Bestattung eines jeden einzelnen im Mittelpunkt. Anspruch von Markus Forg Bestattungen ist es, den Angehörigen über die Bestattung hinaus in schweren Stunden zur Seite zu stehen und die vielen Formalitäten, die in einem Trauerfall zu erledigen sind, abzunehmen. Markus Forg ist ebenfalls Inhaber von Joerißen Bestattungen in Wegberg und Markus Forg Bestattungen ehemals Willms aus Wassenberg und berät auch bei der Bestattungsvorsorge. Diese ist nicht nur aus finanziellen Gesichtspunkten wichtig, sondern auch, um selbstbestimmt die Details der dereinstigen Beisetzung regeln zu können. Das Unternehmen arbeitet mit Grabmale Joerißen zusammen und gewährleistet auf diese Weise umfassende Dienstleistungen im Rahmen der Bestattung. Markus Forg Bestattungen ist 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Weitere Informationen unter www.bestattungen-forg.de und www.joerissen-bestattungen.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Fenstermodernisierung stärkt die Substanz einer Immobilie

Das Meisterunternehmen Fenster Knaut aus Geilenkirchen ist langjähriger Partner von Architekten, Bauherren und Investoren, um durch hochwertige Fenstersysteme Immobilienwerte zu entwickeln.

BildDie Immobilienbranche boomt, die Preise auch für klassische Wohnbebauung steigen und steigen. Das hat, betonen Experten, insbesondere mit der schon länger anhaltenden Niedrigzinsphase zu tun. Wenn die Sparer für halbwegs sichere Anlagen keine Zinsen mehr bekommen, weichen sie auf Immobilien aus. Doch natürlich wird das irgendwann vorbei sein. Wenn die Zinsen wieder steigen, werden die Immobilienpreise das nicht mehr tun, zumindest nicht mehr mit der Dynamik der vergangenen Jahre.

„Dann ist die Wertsteigerung einer Wohnung, eines Einfamilien- oder Mehrfamilienhauses, aber auch eines Gewerbeobjekts, kein Selbstläufer mehr. Vielmehr rücken dann wieder verstärkt ,harte Faktoren‘ in den Fokus. Die tatsächliche Substanz eines Hauses spielt dann die herausragende Rolle“, sagt Tischlermeister Stephan Knaut. Er führt gemeinsam mit seiner Frau Meike das Unternehmen Fenster Knaut (www.fenster-knaut.de) in Geilenkirchen seit mittlerweile 15 Jahren und ist in der ganzen Region gefragter Partner von Architekten, Bauherren, Bauunternehmen und mehr für alle Fragestellungen rund um hochwertige Fenster und Türen.

Fenster Knaut ist „First Windows Partner Gold Level“ des österreichischen Premium-Herstellers Internorm und vertreibt die europaweit anerkannten Produkte in der Region exklusiv. Internorm bietet Design-Fenster in Kunststoff, in Kunststoff mit Aluminium-Deckschale und aus Holz mit Aluminium-Deckschale an. Ebenso arbeitet das Meisterunternehmen Fenster Knaut mit dem Hersteller Kneer Süd und anderen Partner zusammen. Diese Partner fertigen auf unsere Bestellung hin Fenster und Türen auf individuelles Maß.

„Fenster und Türen sind ein wichtiger Faktor, um Werte zu erhalten und zu steigern. Zum einen machen sie einen großen Teil der Optik aus, von innen und außen. Sie beeinflussen das Design maßgeblich und können beispielsweise auch dafür sorgen, dass eine Fassade auch ohne komplette Sanierung wieder in einem neuen Licht strahlt“, sagt Meike Knaut. „Zum anderen steigt die Energieeffizienz durch neue Fenster und Türen ganz erheblich. Die Wärme wird viel besser im Haus gehalten, es zieht nicht. Das erhöht den Wohnkomfort und spart Energiekosten. Berechnungen zeigen, dass eine Fenstermodernisierung zu solchen Einsparungen bei den Heizkosten führen kann, dass diese über mehrere Jahre hinweg die Investition komplett ausgleicht.“

Das sei für Bauherren und Immobilieninvestoren ein wichtiger Punkt. Aber auch etwas anderes spielt eine Rolle. „Neue Fenster und Türen werten ein Objekt derart auf, dass es höhere Verkaufspreise erzielt beziehungsweise die Miete nach oben hin angepasst werden kann. Wer gezielt in diese Modernisierung investiert, zahlt in die Substanz seiner Immobilie ein und wird schnell die Mehrergebnisse spüren“, berichtet Stephan Knaut aus Erfahrung. Immer wieder arbeite sein Meisterunternehmen für Planer und Investoren, die gezielt auf der Suche nach Wertsteigerungspotenzialen seien. „Wir planen dann für dieses durchaus anspruchsvolle Klientel die individuelle Modernisierung beziehungsweise den individuellen Einbau von Fenstern und Türen. Und zwar so, dass die Maßnahme sich perfekt in Architektur, Ausrichtung und Budget einfügt.“

Das Meisterunternehmen übernimmt für die Kunden auch die gesamte Planung und Abwicklung – völlig autark, aber freilich immer in zeitlicher und fachlicher Abstimmung mit den anderen am Bau beteiligten Gewerken. Das erhöht laut Meike Knaut den Projekterfolg und gibt dem Kunden Sicherheit. „Wir dokumentieren alle Prozessschritte und bleiben eng am Kunden. Aber er muss nicht seine Zeit auf der Baustelle verbringen, da wir uns exakt an den einmal freigegebenen Plan halten. Abweichungen werden immer schnell geklärt.“ Diese effiziente Abwicklung, so die Chefin, komme gerade bei professionellen Auftraggebern sehr gut an.

Über:

Fenster Knaut GmbH
Frau Meike Knaut
An Fürthenrode 57
52511 Geilenkirchen
Deutschland

fon ..: 02451 4845236
web ..: http://www.fenster-knaut.de
email : info@fenster-knaut.de

Über Fenster Knaut GmbH

Die Fenster Knaut GmbH aus Geilenkirchen ist führender Ansprechpartner für individuelle und hochwertige Türen und Fenster im gesamten Kreis Heinsberg und dem Raum Aachen. Gegründet vor 15 Jahren, wird der Meisterbetrieb Fenster Knaut heute von Meike und Stephan Knaut geführt. Im Fokus steht die fachgerechte Montage von Fenstern und Türen, die die Voraussetzung für einwandfreies und dauerhaftes Funktionen und eine lange Haltbarkeit ist. Fenster Knaut arbeitet federführend mit den renommierten Unternehmen Internorm, Topic, Kneer Süd und Roma zusammen und steht auf diese Weise für alle Fragestellungen von privaten und gewerblichen Kunden rund um Fenster, Türen, Rollladen und Raffstore zur Verfügung und kann die richtigen Antworten geben. Fenster Knaut ist einer der wenigen „First Windows Partner“ von Internorm, das als Trendsetter der Fenster- und Türenbranche in ganz Europa gilt. Meike und Stephan Knaut und ihr fachkundiges Team beraten Kunden bei Neubauprojekten und Altbaumodernisierungen sowie bei Pflege und Wartung der eigenen Produkte und sorgen so dafür, dass Eigentümer und Bewohner an den eingebauten Produkten größtmögliche Freude haben. Im eigenen Show Room in Geilenkirchen erhalten Kunden in angenehmer Atmosphäre einen Überblick über die Produkte und können sich direkt vor Ort von den Fachleuten beraten lassen. Weitere Informationen unter www.fenster-knaut.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Der Westwall im Raum Wassenberg – eine Doku von M. Morgenweg, Helios-Verlag

und die deutschen Rückzugskämpfe im Kreis Heinsberg

Der Westwall im Raum Wassenberg - eine Doku von M. Morgenweg, Helios-Verlag

Markus Morgenweg: Der Westwall im Raum Wassenberg

Als Wassenberg, eine kleine Stadt im Kreis Heinsberg (NRW) am 28.2.1945 von den Amerikanern besetzt wurde, endete für die Alliierten die Operation Grenade – und damit die monatelangen Kämpfe um die sogenannte Rurfront zwischen Düren und Roermond.
Doch wie konnte dieses Gebiet im Schutze der „Tasche von Heinsberg“ so lange standhalten? Wie verlief der Krieg im Kreis Heinsberg bis dahin? – Und schließlich: was passierte ab März 1945?
Dieses Buch beschreibt die Geschichte um den Westwall dieser Region und somit einen Teil der Wassenberger und Heinsberger (Kreis-)Geschichte. ISBN 978-3-86933-164-5, 237 Seiten, fest gebunden, 431 Abbildungen und 1 zusätzliche Karte, DIN A4, 21 x 28,6 cm. Nähere Informationen beim Helios-Verlag.

Der Helios-Verlag ist ein in Aachen ansässiger Fachbuchverlag und wurde 1913 gegründet. Übernommen wurde der Helios-Verlag Anfang der neunziger Jahre von Karl-Heinz Pröhuber, dem heutigen Geschäftsführer. Pröhuber, der politische Wissenschaften und Soziologie studierte. Schwerpunkt der verlegerischen Arbeit ist die militärische Zeitgeschichte, Zeitgeschichte, Regionalliteratur, Literatur zum jüdischen Widerstand. Darüber hinaus gibt er auch Belletristik heraus. Derzeit werden die Werke von über 140 Autoren verlegt.

Kontakt
Helios Verlag
Dr. Karl-Heinz Pröhuber
Brückstr. 48
52080 Aachen
0241-55 54 26
helios-verlag@t-online.de
http://www.helios-verlag.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons