Wandern

now browsing by tag

 
 

Schritt für Schritt nordwärts – Reisebericht einer beeindruckenden Langdistanzwanderung

Martin Kettler durchwandert Norwegen in „Schritt für Schritt nordwärts“ auf einem der einsamsten und einprägsamsten Wanderwegen der Welt.

BildDie Durchwanderung von Norwegen ist ein langgehegter Traum des Autoren, der im Herzen der Schweiz geboren wurde. Sein erster Versuch die lange Wanderung zu unternehmen scheitert im Jahr 2013 trotz intensiver Planung und Vorbereitung. Martin Kettler gibt seinen Traum jedoch nicht auf, lernt von seinem Scheitern und versucht es zwei Jahre später erneut. Die Leser erfahren in dem spannenden Reisebericht sowohl von dem abgebrochenen ersten Versuch als auch der erfolgreichen zweiten Wanderung. Die 3000 km lange Wanderung Norge på langs führt ihn der Länge nach durch das wunderschöne Norwegen. Die Langdistanzwanderung ist selbst für erfahrene Wanderer eine riesige Herausforderung, denn es kann auf diese Strecke recht einsam werden.

Die Leser folgen Martin Kettler in „Schritt für Schritt nordwärts“ vom norwegischen Südkap bis zum Nordkap. Die erfolgreiche Ankunft am nördlichsten Punkt Europas ist einer der Höhepunkte seiner Wanderung. Kettlers Buch beinhaltet beeindruckende Fotos einer aufregenden und atmosphärischen Tour und lädt Leser zum Träumen ein. Reiselustige, die selbst eine solche Wanderung planen, können viel vom Scheitern und dem Erfolg der erneuten Wanderung des Autors lernen.

„Schritt für Schritt nordwärts“ von Martin Kettler ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6733-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Der Weg ist das Ziel!

Mit dem Rucksack durch Englands Countryside: Sieben Trails führen mitten ins Outdoor-Abenteuer

BildBochum, 13. Februar 2018 – Schafe, Cottages und Pubs. England’s Great Walking Trails (EGWT) führen Outdoor-Liebhaber mitten ins Herz, an die schönsten Orte der britischen Insel. Sieben unverwechselbare Trails zeigen die wildromantische Seite Englands: steile Küsten, grüne Hügel, sprudelnde Flüsse und romantische Castles. Nach einem einzigartigen Tag in der Natur genießen Wanderer in einem Pub ein frisch gebrautes Bier, Seite an Seite mit den Einheimischen, und fallen danach ins kuschelige Bett der auserlesenen Bed-&-Breakfast-Häuser.

England für Outdoor-Freunde
Rucksack gepackt, Wanderboots geschnürt und auf ins Outdoor-Abenteuer nach England! Es gibt sieben großartige Wege, England hautnah zu erleben. Durch Biosphären-Reservate, Naturparks, vorbei an Wasserfällen, Schmugglerhöhlen, durch die Moorlandschaft von Robin Hood, vorbei an alten Gemäuern und den Klippen in Cornwall. Wanderer erleben England intensiv und von seiner ursprünglichsten Seite, und das in allen Facetten: die Natur, die Menschen und das Essen. Zu jeder Tour von England’s Great Walking Trails, die sowohl selbstgeführt als auch für Gruppen geeignet sind, gehören Bed-&-Breakfast-Adressen und Tipps, wo Locals die köstlichsten Fish’n Chips kredenzen und wo es die besten Pubs gibt. Und das Schönste: England lässt sich ganz unbeschwert erwandern, Dank des organisierten Koffer-Transfers zur nächsten Unterkunft.

Die Trails im Überblick
Viele Wege führen durch England. Aber die sieben Great Walking Trails, die besten Wanderwege Englands, sind diese:
Der Hadrian’s Wall Path (135 km) und der Pennine Way (430 km) in Nordengland an der Grenze zu Schottland, der Cleveland Way (175 km) und der Norfolk Coast Path (135 km) an der englischen Ostküste, der Cotswolds Way (160 km) im Südwesten Englands, der North Downs Way (246 km) zwischen London und Dover und der South West Coast Path (1.014 km) die gesamte Küste Südenglands entlang.

Unverwechselbare Touren mit Konzept
Die sieben Great Walking Trails sind die Sahnestücke des Wandernetzes durch ganz England, das insgesamt 16 Wanderwege verzeichnet. Für die sieben ausgewählten Trails wurden unverwechselbare Konzepte entwickelt, die sie besonders machen – von leichtgängig bis herausfordernd, von Touren entlang historischer Stätten über künstlerisch inspirierte Trails bis hin zu Action-Trails. Für jeden Trail gibt es einen detailliert ausgearbeiteten Tourenplan, in dem Sehenswürdigkeiten, die besten Cafés und besondere Highlights sowie die Bed-&Breakfast-Möglichkeiten verzeichnet sind. Eine weitere Besonderheit der Trails ist die ständige Nähe zu urigen Pubs, in denen man abends nach erfolgreicher Absolvierung der nächsten Etappe bei einem lokal gebrauten Bier entspannen kann. Der Startpunkt jedes Trails ist leicht mit dem Flugzeug oder der Fähre und gegebenenfalls anschließendem Transfer per Bus, Bahn oder Auto von Deutschland aus zu erreichen.

So führt der Pennine Way anspruchsvolle Wanderer durch die drei Nationalparks Peak District National Park, Yorkshire Dales National Park und Northumberland National Park, über Hügel und Berge hinauf zur schottischen Grenze. Der Cleveland Way führt sowohl durch das Landesinnere als auch am Meer entlang, über ehemalige Schmuggler-Routen, vorbei an verborgenen Felshöhlen bis hin zum höchsten Riff der Ostküste. Der South West Coast Path, der von Lonely-Planet als der „vielseitigste, spektakulärste und herrlichste Wanderweg“ Englands beschrieben wurde, führt durch die malerische Landschaft Cornwalls, entlang der gesamten Südküste von Somerset über Exmoor bis nach Dorset.

Hero Trails führen zu den Highlights
Zugegeben, keine Spaziergänge, denn für die gesamte Länge eines Trails sollten Wanderer rund acht Tage bis hin zu vier Wochen einkalkulieren. Wer nicht die komplette Strecke eines Trails absolvieren möchte muss allerdings nicht lange nach dem jeweiligen Streckenhighlight der einzelnen Routen suchen: Die besten Teilstücke der Wege sind als Hero Trails gekennzeichnet und bieten Wandervergnügen für drei bis acht Tage.

Der ideale Einsteiger-Trail
Der South West Coast Path ist der ideale Einsteiger-Trail. Von Lonely-Planet wurde er als der „vielseitigste, spektakulärste und herrlichste Wanderweg“ Englands beschrieben. Er führt durch die malerische Landschaft von Cornwall, entlang der gesamten Südküste von Somerset über Exmoor bis nach Dorset. 70 Prozent des Trails führen durch Nationalparks oder durch außergewöhnliche, unberührte Natur. Auf dem Weg liegen zwei Welterbestätten (die Küste von Dorset und East Devon sowie die Bergbaulandschaft von Cornwall und West Devon), das North Devon UNESCO Biosphären-Reservat und der UNESCO English Riviera Geopark. Zu den Highlights der Tour gehört der umwerfende Strand von Porthcurno, der britischen Filmemachern häufig als Filmkulisse dient, zuletzt in der von BBC produzierten Serie Poldark. Einen Zeitsprung hinein in die ersten Stunden der Entstehung der Erde bietet Dorset. Hier, in der 185 Millionen Jahre alten Landschaft, wurden die ersten weltberühmten Dinosaurier-Spuren gefunden. Outdoor-Abenteurer, die Extreme suche, finden in Devon eine adäquate Herausforderung. Englands höchstes Kliff Great Hangman, mit einer Höhe von knapp 320 Metern, wartet darauf, erklommen zu werden. Als Belohnung gibt’s einen spektakulären Blick über die wilde See.

Jeder einzelne der England’s Great Walking Trails hat seinen eigenen Charakter. Und wer einen Trail kennengelernt hat, möchte sie alle erwandern.

Hinweis für die Redaktion
Mehr Informationen zum EGWT finden sich hier: www.discoverenglandswalkingtrails.com! Eine neue Website mit allen Details zu den Routen und Reisetipps wird im Oktober 2018 online gehen.

Über:

England’s Great Walking Trails
Frau Rachel Gillis
Lindener Str. 128
44879 Bochum
Deutschland

fon ..: +49 234 89037937
fax ..: +49 234 32498079
web ..: http://www.discoverenglandswalkingtrails.com
email : lena@destination-office.de

Über Marketing Peak District & Derbyshire
Die Mission von Marketing Peak District & Derbyshire ist es in der Region um den Peak District und Derbyshire eine nachhaltige und erfolgreiche Tourismuswirtschaft aufzubauen. Dazu arbeiten sie mit einer großen Auswahl von Partnerorganisationen zusammen – regional, national und international. Als Hauptansprechpartner für die EGWT kooperiert Marketing Peak District & Derbyshire eng mit anderen regionalen Tourismusorganisationen, der South West Coast Path Association, den National Parks, der British Beer and Pub Association, dem Camping and Caravaning Club sowie weiteren Verbänden.
Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.marketingpeakdistrictandderbyshire.com/

Über VisitBritain/VisitEngland
VisitBritain/VisitEngland ist die Tourismus-Agentur Großbritanniens. Sie ist eine öffentliche, doch keinem Ministerium unterstellte Agentur, die von dem Ministerium für Digitales, Kultur, Medien und Sport (DCMS) ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit Partnern aus Großbritannien und anderen Ländern hat sich VisitBritain/VisitEngland zur Aufgabe gesetzt, die Attraktivität Englands als touristisches Ziel im In- und Ausland zu stärken und erstklassige Reise-Produkte zu etablieren, die zum Wachstum des Tourismussektors beitragen.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.visitengland.com/de/deutschland

Pressekontakt:

The Destination Office
Frau Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum

fon ..: +49 234 89037937
web ..: http://www.destination-office.com
email : lena@destination-office.de

Von den Socken und ich – eine Wanderung über die Schwäbische Alb und zu neuen Lebenszielen

Solveig A. Niemann veröffentlicht mit „Von den Socken und ich“ eine faszinierende Geschichte über Selbstmotivation und ihre Grenzen.

BildWanderungen führen oft zu Einsichten in das eigene Leben, die man im normalen Alltag nicht finden kann. Für Solveig A. Niemann war eine Wanderung quer über die Schwäbische Alb eine Erfahrung, die ihr zeigte, was die wirklich wichtigen Fragen im Leben sind. Gerade einem Fast-Burnout entkommen, sucht Solveig tiefschürfende Erkenntnisse und Geselligkeit auf der Wanderung. Dabei macht sie auch dort fast wieder den gleichen Fehler wie zuvor: Sie nimmt sich nicht die Zeit für die wirklich wichtigen Dinge. Für Geselligkeit sind aber die Pfade zu einsam, und für tiefschürfende Erkenntnisse bleibt ihr – neben der Unterkunftssuche, der Pflege der ramponierten Füße und der Betrachtung der radikal-idyllischen Landschaften – keine Zeit. Erst ein dramatisches Erlebnis an der Ruine Rosenstein lenkt ihre Aufmerksamkeit auf die wirklich wichtigen Fragen.

Die Leser begleiten Solveig A. Niemann in ihrem Debüt „Von den Socken und ich“ auf eine sehr persönlichen Reise, die sowohl Einblicke in die Landschaften der Schwäbischen Alb als auch in das menschliche Leben gibt. Die Autorin stellt sich Fragen, die sie früher ignoriert hatte: Wie hat sie sich in die Erschöpfung reinmanövriert? Womit will sie ihre Lebenszeit verbringen? Doch auch weniger philosophische Fragen finden während der interessanten Wanderung den Weg in ihren Kopf: Wo gibt es eigentlich das nächste Stück Kuchen? Neben Wandergeschichten lernen Leser in der lebensnahen und humorvollen Erzählung viel über Selbstmotivation, aber auch, was es zu beachten gibt, wenn es um die eigenen Grenzen geht.

„Von den Socken und ich“ von Solveig A. Niemann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6479-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Am wilden Harztor – aktueller Reiseführer entführt in den hohen Norden Thüringens

Silvia & Tim Schäfer teilen in „Am wilden Harztor: Im hohen Norden Thüringens“ touristische Geheimtipps mit ihren Lesern.

BildDas Harztor ist immer eine Reise wert, egal, ob man es als einen Teil im Süden vom Harz oder als den hohen, wilden Norden von Thüringen ansieht. Vielen Reisenden ist dieser Teil Deutschlands noch unbekannt. Diese wunderschöne Landschaft hält jedoch eine Vielzahl an guten Möglichkeiten zum Wandern, Biken oder einfach nur zum Genießen der Landschaft oder der Wälder bereit, ohne wie andere Regionen touristisch überlaufen zu sein. Wer gerne in einsamer Natur wandert, findet hier ein Traumziel. Die wilde Natur des Harztors ist atemberaubend und bietet viele spektakuläre, natürliche Sehenswürdigkeiten. Baumriesen sind nur eine der vielen Attraktionen.

Die Leser erfahren in „Am wilden Harztor: Im hohen Norden Thüringens“ von Silvia & Tim Schäfer alles, was man als Besucher über Gipskarst, Burgruinen, Tagebaue, Stollen und Lange Wand wissen sollte. Sie lernen zudem über die Harzer Schmalspurbahn und die großartigen Kontraste und Reize, die heutzutage am Harztor von Besuchern wiederentdeckt werden können. Wer nach Inspiration für einen tollen Urlaub sucht, dem bieten Silvia und Tim Schäfer einen inspirierenden Reiseführer.

„Am wilden Harztor: Im hohen Norden Thüringens“ von Silvia & Tim Schäfer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6413-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Lieblingsschuhe für Lieblingsorte

Der Westward von KEEN wechselt spielend von Natur auf Asphalt

BildPortland/Rotterdam. – Bewegungslust ist die Triebfeder des Westward Mid Leather WP, egal wohin es geht. Dieser leistungsfähige Hiker aus europäischer Produktion fühlt sich mit seiner Mischung aus rustikalem Touch und schlank-modernem Design gleichermaßen auf naturbelassenen Pfaden und im urbanen Umfeld wohl. Auch nasskaltes Wetter und Herbststürme schrecken ihn nicht. Ergänzend zur Version in Leder-Canvas-Synthetik-Optik kommt er ab sofort komplett in widerstandsfähigem Nubukleder und mit wasserdichter und atmungsaktiver KEEN.Dry-Membran für noch mehr Schutz daher. Ein formgepresstes EVA-Fußbett mit Gewölbeunterstützung verspricht schon beim Einstieg ein sofortiges Wohlgefühl, das den ganzen Tag über anhält. Polsterungen an Kragen und Zunge erhöhen den Tragekomfort zusätzlich. Dank ausgeprägter Spitzensprengung und hinten etwas tieferem Schaft wird die natürliche Laufbewegung aktiv unterstützt, so dass auch längere Strecken komfortabel bewältigt werden können. In die formgepresste, dämpfende EVA-Mittelsohle ist eine Platte zur Erhöhung der Stabilität eingebaut und die abriebfeste Gummilaufsohle bietet eine verlässliche Haftung auf unterschiedlichen Untergründen. Kernige Aluminiumösen sowie Kontrastfarben beim Futter und den Schnürsenkeln setzen trendige Akzente auf den schönen Naturtönen des Westward und machen ihn zum echten Hingucker. Wer es dezenter mag, für den gibt es ein zweites Paar Schnürsenkel in passenden, mit der Schaftfarbe korrespondierenden Farben. (UVP: 149,95 Euro, Damen und Herren)

Über:

KEEN Europe Outdoor B.V.
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: +49 (0)89-660396-6
web ..: http://www.keenfootwear.com
email : keen@wp-publipress.de

Über KEEN:
Inspiriert von der Liebe zu Outdoor widmet sich KEEN Inc. als Hersteller von hybriden Outdoor- und Freizeit-Produkten (wie Schuhe, Taschen und Socken) der Kreation von qualitativ hochwertigen Produkten, die den Lifestyle und die Outdoor-Abenteuer von aktiven Menschen rund um den Globus unterstützen. KEEN-Produkte sind im Internet, bei mehr als 5.000 stationären Händlern in über 60 Ländern, sowie in den KEEN Garage Markenstores in Palo Alto, Portland, Prag, Tokio und Toronto erhältlich, wo KEEN-Fans die komplette Markenvielfalt erleben können. Unternehmensaktivitäten und -kultur spiegeln ein hohes Engagement für den Aufbau einer starken Gemeinschaft und eines gesünderen Planeten wider, auf dem alle Menschen dem KEEN-Slogan „create, play, care“ folgen können. Weitere Infos zu KEEN gibt’s hier:
http://www.keenfootwear.com, http://twitter.com/Keen oder
http://www.facebook.com/keeneurope

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: +49 (0)89-660396-6
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : keen@wp-publipress.de

Neue Erlebnisroute entlang Estlands Küste

Bis 2020 entwickeln Estland und Lettland gemeinsam den längsten Wanderweg des Baltikums

BildBochum, 18.09.2017 – Estlands Naturschönheiten können die Besucher in Zukunft auf neue Weise genießen. Denn die Küstenlinie vom Süden des Landes bis ins nördliche Tallinn wird Teil der längsten Natur- und Erlebnisroute des Baltikums von Lettland bis zur estnischen Hauptstadt. Alleine rund 600 erlebnisreiche Kilometer verlaufen auf estnischem Boden entlang der Ostsee, Abstecher auf die Inselwelt vor der Küste gehören dazu. Erste Begehungen haben bereits stattgefunden, zum 100. Geburtstag Estlands 2018 werden die ersten Teilabschnitte fertig sein und spätestens Anfang 2020 soll die längste Wanderoute im Baltikum offiziell eröffnet werden. Bei dem EU-Projekt, das zukünftig ein Teil des europäischen Fernwanderwegs E9 sein wird, ziehen Estland und Lettland gemeinsam an einem Strang.

Estlands Küste
Berühmt ist das estnische Inland für seine Naturparks und die Unberührtheit der Landschaft. Dass aber auch die Küste zahllose Gelegenheiten bietet, Natur pur zu genießen, ist weniger bekannt. Dabei verfügt Estland über ca. 4.000 Küstenkilometer und 2.222 Inseln. Wanderer, die sich aufmachen, die Küsten am Rigaischen und Finnischen Meerbusen zu erleben, staunen immer wieder über weite Wälder, unberührte Strände und pittoreske Ortschaften auf ihrem Weg. An Estlands Küste(n) gibt es ganz viel zu erleben.

Von Ikla bis Tallinn
Mit gerade einmal knapp 180 Einwohnern ist das Dorf Ikla nicht gerade der Nabel der Welt. Dennoch ist der Ort an der lettischen Grenze seit diesem Jahr weitaus mehr als ein Klecks auf der Landkarte, sondern der estnische Startpunt eine der spannendsten Routen ganz Europas. Um die 600 erlebnisreiche Kilometer liegen vor dem Wanderer. Die einzelnen Abschnitte sind jeweils rund 20 Kilometer lang. Vorbei geht es an weitläufigen Naturlandschaften, durch ehrwürdige Wälder oder an ihnen vorbei, entlang malerischer Seen und durch einladende Kurorte oder abgelegene Dörfer. Packt den Besucher die Entdeckerlust, dann kann er Routen-Alternativen auf die beiden größten Inseln des Landes Saaremaa und Hiiumaa wählen, und erleben, warum sie zu den beliebtesten im Land gehören. Hat er den Weg zurück aufs Festland entlang der Nordküste eingeschlagen, wartet mit der Hauptstadt Tallinn ein wahrhaft krönender Abschluss der Reise.

Grenzübergreifendes Projekt
Die Route in Estland ist Teil des grenzübergreifenden Projektes „Hiking Route Along the Baltic Sea Coastline in Latvia – Estonia“. Mit der Hilfe der Europäischen Union entwickeln Lettland und Estland seit diesem Jahr gemeinsam ihre eindrucksvolle Küstenlinie und etablieren den längsten Wanderweg des Baltikums. Rund 1.100 Kilometer werden es insgesamt vom lettischen Ort Nida (nicht zu verwechseln mit dem litauischen Nida an der Kurischen Nehrung) bis nach Tallinn werden, immer an der Ostsee entlang. Integriert wird das Ganze in den europäischen Fernwanderweg E9.

Erlebnis- und Kulturroute
Seit Beginn des Jahres wurde die Route, auf der natürlich schon heute oftmals Wege verlaufen, inspiziert. Wo gibt es Lücken? Welche Verbindungen bieten sich an? Wo liegen die spannendsten Haltepunkte? Die Standorte zahlreicher Rastplätze wurden ausgewählt, ebenso die von weit über 100 Info-Boards an den herausstechenden Natur- und Baudenkmälern. Denn der Trail soll nicht nur Natur- sondern auch Kulturliebhaber auf die Straße locken. Bis zum Projektende 2020 sollen Infostände aufgebaut und die komplette Strecke mit Hinweisschildern versehen werden.

Informationen zur Küstenroute Lettland – Estland finden Sie hier! Und eine Karte der 1100 Wanderkilometer gibt es hier!

Über:

Visit Estonia
Frau Kadri Gröön
Lasnamäe 2
11412 Tallinn
Estland

fon ..: +49 – 234 890 379 37
web ..: http://www.visitestonia.com/en
email : lena@destination-office.de

Über Visit Estonia

Das Ziel des estnischen Fremdenverkehrsamts ist es, Estland als Reiseziel zu vermarkten und estnische Tourismusprodukte im internationalen Wettbewerb zu platzieren. In folgenden Ländern gibt es Vertretungen: Deutschland, Finnland, Russland, Schweden und Norwegen.
Weitere Informationen warten auf Sie unter www.visitestonia.com/en

Über The Destination Office

The Destination Office ist eine Full-Service-Destination-Marketing-Agentur. Wir öffnen Türen zu spektakulären Destinationen und zu einzigartigen Tourismus-Erlebnissen, zu Journalisten, Reiseveranstaltern, Reisebüros und Verbrauchern. Unsere Leidenschaft gehört den Menschen, Orten und Geschichten.
Weitere Informationen warten auf Sie unter www.destination-office.de
Besuchen Sie uns auch auf Facebook und verfolgen Sie das Neueste von uns auf Twitter.

Pressekontakt:

The Destination Office
Frau Lena Ollesch
Lindener Str. 128
44879 Bochum

fon ..: +49 – 234 890 379 37
web ..: http://www.destination-office.com
email : lena@destination-office.de

Crowdfunding-Kampagne für das Suizid-Hinterbliebenen-Portal „Trees of Memory“

Mit der Crowdfunding-Kampagne „Trees of Memory“ will der Frankfurter Mario Dieringer, ab dem 16.9.2017, Gelder für ein Hinterbliebenen-Portal und die dazugehörige Suizid Prävention einsammeln.

BildAb dem 27.3.2018 wird der Journalist Mario Dieringer um die Welt zu laufen und Bäume der Erinnerung für Suizid-Opfer pflanzen. Mit diesem Projekt will der 50jährige, international, auf die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten für Depressionen und die ansteigenden Suizid-Zahlen aufmerksam machen: „In Deutschland ist der Suizid, bei unter 25-Jährigen, Todesursache Nummer Zwei und bei Senioren steigen die Zahlen rasant an. Weltweit tötet sich alle 40 Sekunden ein Mensch“. Die Motivation für dieses weltumspannende Vorhaben liegt im Suizid seines Partners, an Ostern 2016, begründet. „Eine Depression ist, wie ein bösartiger Krebs, wenn sie nicht behandelt und auf die leichte Schulter genommen wird. Depressionen können in den Tod führen, doch es gibt wirkungsvolle Behandlungsmöglichkeiten“, sagt Dieringer, der auch am eigenen Leib erfahren hat, was es bedeutet, Hand an sich zu legen. 2011 ist er selbst an Depressionen erkrankt. 2014 hat er versucht sich das Leben zu nehmen. Er ist „heilfroh“, dass er in letzter Sekunde gefunden wurde und möchte deshalb mit Trees of Memory denjenigen Mut und Hoffnung machen, die unter Depressionen leiden. Mit seinem Projekt will er beweisen, dass es immer eine Perspektive gibt, auch wenn man sie nicht mehr sehen kann. Gleichzeitig will er damit und mit seiner eigenen Geschichte demonstrieren, was moderne Therapien alles leisten können.

Crowdfunding-Finanzierung des Hinterbliebenen-Portals
Der Journalist hat bereits Anfragen und Zusagen aus 12 Ländern, in denen Bäume der Erinnerung gepflanzt werden. Zusätzlich zu den Bäumen, werden Erinnerungs-Profile auf dem Web-Portal Trees-of-Memory angelegt. Um dieses Portal zu einem Treffpunkt für Hinterbliebene machen zu können, wird anlässlich der Weltsuizid-Woche am 16.9.2017, eine Crowdfunding-Kampagne in die Finanzierungsphase gehen. „Ich möchte versuchen 5000 bis 10000 Euro für die Programmierung und Entwicklung des Hinterbliebenen-Portals einzusammeln“, hofft Dieringer, der zwischenzeitlich jeden Cent in die Umsetzung des gewaltigen Vorhabens investiert. Das Portal soll bis März kommenden Jahres fertiggestellt werden. Hinterbliebene können sich dann gegenseitig unterstützen und an die Verstorbenen wird mit Fotos, Videos und Texten erinnert werden. Langfristig sind Maßnahmen zur Suizid-Prävention und die tägliche Dokumentation seines Laufes um die Erde geplant. 35 Tage Zeit hat der Offenbacher, um die notwendigen Gelder einzusammeln. Wer ihn dabei unterstützen möchte, kann dies auf der Crodfunding-Seite https://www.startnext.com/trees-of-memory machen. Zusätzliche Informationen und wie man als angehöriger einen Baum bekommt, stellt er auf der Website www.trees-of-memory.eu in zehn verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

Über:

Echte Wortarbeit – Kommunikationsatelier 2.0
Herr Mario Dieringer
Geleitsstr. 66A
63067 Offenbach
Deutschland

fon ..: 017670428613
web ..: http://www.trees-of-memory.eu
email : redaktion@echte-wortarbeit.de

Pressekontakt:

Trees of Memory
Herr Mario Dieringer
Geleitsstr. 66A
63067 Offenbach

fon ..: 017670428613
web ..: http://www.trees-of-memory.eu
email : info@footpath-of-life.com

Fit bleiben. Das ganze Jahr über!

Egal wo, egal wann, egal bei welchem Wetter:
KEEN macht TrailFit mit neuen Terradora-Modellen zur Ganzjahres-Bewegung

BildPortland/Rotterdam. – Mit der Anfang 2017 eingeführten Terradora-Kollektion für Damen konnte KEEN auf Anhieb einen beachtlichen Erfolg verbuchen. Ihr besonderes Design und die hervorragende Performance haben neue Impulse gesetzt und markierten den Beginn einer neuen Bewegung, die KEEN TrailFit (#TrailFit) nennt. Damit ist gemeint, dass sich jeder Weg oder Pfad in den Bergen oder mitten in der Stadt als Fitness-Trail nutzen lässt, um unter freiem Himmel etwas für die eigene Fitness zu tun. Um das ganzjährig zu ermöglichen, hat KEEN die Terradora-Kollektion um neue Styles erweitert. Mit ihnen kann Frau jetzt unabhängig von Wetter und Jahreszeit auf dem Trail fit bleiben.

Alle Modelle haben eines gemeinsam: Als Ergebnis eines umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsprozesses sind sie sorgfältig auf die Biomechanik von Frauen abgestimmt worden. So bietet eine geringere hintere Schafthöhe mehr Bewegungsfreiheit und zusätzliche Polsterkissen schützen die empfindliche Achillessehne. Der dadurch erzielte erstaunliche Tragekomfort wird schon beim ersten Hineinschlüpfen spürbar. Ebenfalls die spezifische Frauenfußanatomie berücksichtigend, ist der Ristbereich schmaler gestaltet, so dass der bis zur Ferse schmal konstruierte Leisten für ein Mehr an Halt und Stabilität auf Bergpfaden oder im Asphaltdschungel sorgt. Besonders auf steilen Anstiegen oder beim Abwärtsgehen. Egal für welches Modell sich Frau entscheidet, alle bieten eine unglaublich gute, enganliegende Passform und zugleich unendliche Bewegungsfreiheit, eine hohe Reaktionsfähigkeit und hervorragende Dämpfung.

Mit einem kompromisslosen Augenmerk auf Tragekomfort, Passform und Performance präsentiert sich der Terradora Leather WP als Low- (UVP 139,95 Euro) oder Midcut-Variante (UVP 149,95 Euro). Dieser dynamische Hiker kombiniert hohe Leistungsstärke mit einem Sinn für das tägliche urbane Abenteuer. Sein Obermaterial besteht aus einem edlen, samtartigen und wasserabweisenden Nubukleder, das den Fuß eng umschließt und dennoch flexibel genug ist, um alle Bewegungen mitzumachen. Um den Fuß selbst bei rauen Wetterkonditionen und schnellem Tempo trocken und frisch zu halten, ist der Schuh mit der wasserdichten, atmungsaktiven KEEN.Dry-Membran ausgestattet. Eine leichte EVA-Mittelsohle, deren Dämpfungseigenschaften speziell auf die Bedürfnisse von Frauenfüßen ausgerichtet wurden, sorgt für einen federleichten Gang und eine hohe Energierückführung. Der geformte Schaftabschluss und das Fußbett aus doppelt verdichtetem PU-Schaum sind Garanten für höchsten Tragekomfort, schützen den Fuß und vermitteln zugleich ein Gefühl von absoluter Freiheit draußen. Damit ein nahtloser Übergang von Stadt- zu Wanderwegen problemlos gelingt, wurde der Terradora Leather WP mit einer griffigen, neuen All-Terrain-Gummilaufsohle ausgestattet. Sie hat 4 mm starke, multidirektionale Stollen, die eine hervorragende Bodenhaftung gewährleisten. Dieser vielseitige Allrounder, der so konstruiert wurde, dass er auf einer Vielzahl von Untergründen eingesetzt werden kann, liefert einen sicheren Grip und lässt Frau vertrauensvoll auftreten.

Schlank, leicht und bereit für jedes Abenteuer feiert auch der Terradora Pulse Mid WP (UVP 139,95 Euro) sein Debüt im Herbst/Winter 2017. Nasses Wetter oder winterliche Bedingungen sind kein Thema für diesen unerschrockenen „Dynamo“ – egal ob er einen Bergpfad bezwingt oder einen Weg in der Stadt entlang läuft. Denn ein strapazierfähiges, wasserabweisendes, synthetisches Obermaterial, die wasserdichte KEEN.Dry-Membran und ein Mesh-Futter halten den Fuß absolut trocken und frisch. Der Terradora Pulse lässt die Schritte von Frauen, die draußen ihren Spaß haben wollen, quasi federn. Dafür sorgen das Topkomfort bietende Fußbett aus doppelt verdichtetem PU-Schaum mit Gewölbeunterstützung und eine Stabilitätsplatte in der Mittelsohle, die die Gelenke schont und den Fuß stützt, wenn er im freien Gelände unterwegs ist. Mit seiner auf die Form von Frauenfüßen abgestimmten Polsterung und Schnitt sowie der Heel-Lock-Schnürung für einen individuell regulierbaren Fersensitz ist der Hiker wie geschaffen für grenzenlosen Spaß im Freien.

Komplettiert wird die Kollektion durch den Terradora WP (Mid: UVP 139,95 Euro, Low: UVP 129,95 Euro), den KEEN in seine zweite Saison schickt. Er ist mit einem Schaft aus leichtgewichtigem Mesh ausgestattet, gefüttert mit der KEEN.Dry-Membran, die bei allen Wetterbedingungen für atmungsaktiven Nässeschutz sorgt. Eine All-Terrain-Gummilaufsohle mit 4 mm starken Stollen bietet überall verlässlichen Halt, egal wo einen der Weg hinführt. Dieser speziell an die weibliche Fußform angepasste Hybride ist Garant für Power und Vitalität bei allen TrailFit-Workout-Abenteuern. Durch die Kombination aus sportlicher Ästhetik und trendigem Styling macht dieser vielseitige Sportschuh sowohl in der Stadt als auch auf dem Land eine gute Figur. Mit seinen schönen Farbstellungen und trendigen Kontrasten bei Overlays oder Schnürsenkeln hebt er die Stimmung an dunklen Wintertagen.

Weitere Informationen: www.keenfootwear.com, Twitter twitter.com/keeneurope
Facebook www.facebook.com/keeneurope Blog blog.keenfootwear.com
Instagram KEEN Pinterest KEEN YouTube KEEN
Hashtags: #TrailFit, #Terradora
Video: Hier gibt es den Terradora in Aktion!
Bezugsquellen: Fachhandel und www.keenfootwear.com
Fotohinweis: KEEN

Text und Fotos in hoher Auflösung stehen in unserer Dropbox zum Download bereit.

Technische Daten

Terradora Leather Low/Mid WP (Damen)
Kategorie: Trailhead/TrailFit
Obermaterial: hochwertiges, wasserabweisendes Nubukleder
Futter: atmungsaktives Mesh, wasserdichte und atmungsaktive KEEN.Dry-Membran
Ausstattung: geformter Kragen am Schaftabschluss, frauenspezifisches Polsterkissen zum Schutz der Achillessehne, frauenspezifischer Leisten, geringere Schafthöhe, Fußbett aus doppelt verdichtetem PU-Schaum, Stabilisierungsplatte in der Mittelsohle für leichtgewichtige Unterstützung, konturierte Heel-Lock-Schnürung für festen Halt
Laufsohle: griffige KEEN All-Terrain-Gummilaufsohle mit 4mm multidirektionalen Stollen
Preis (UVP): 139,95 EUR (Low); 149,95 EUR (Mid)

Terradora Pulse Mid WP (Damen)
Kategorie: Trailhead/TrailFit
Obermaterial: wasserabweisendes Obermaterial aus Synthetik
Futter: atmungsaktives Mesh, wasserdichte und atmungsaktive KEEN.Dry-Membran
Ausstattung: geformter Kragen am Schaftabschluss, frauenspezifisches Polsterkissen zum Schutz der Achillessehne, frauenspezifischer Leisten, geringere Schafthöhe, Fußbett aus doppelt verdichtetem PU-Schaum, Stabilisierungsplatte in der Mittelsohle für leichtgewichtige Unterstützung, konturierte Heel-Lock-Schnürung für festen Halt
Laufsohle: griffige KEEN All-Terrain-Gummilaufsohle mit 4mm multidirektionalen Stollen
Preis (UVP): 139,95 EUR

Terradora Low/Mid WP (Damen)
Kategorie: Trailhead/TrailFit
Obermaterial: leichtgewichtiges Mesh-Obermaterial
Futter: atmungsaktives Mesh, wasserdichte und atmungsaktive KEEN.Dry-Membran,
Ausstattung: geformter Kragen am Schaftabschluss, frauenspezifisches Polsterkissen am Schaftabschluss zum Schutz der Achillessehne, frauenspezifischer Leisten, geringere Schafthöhe, Fußbett aus doppelt verdichtetem PU-Schaum, Stabilisierungsplatte in der Mittelsohle für leichtgewichtige Unterstützung, CleansportNXT(TM) für natürliche Geruchskontrolle, konturierte Heel-Lock-Schnürung für festen Halt
Laufsohle: griffige KEEN All-Terrain-Gummilaufsohle mit 4mm multidirektionalen Stollen
Preis (UVP): 129,95 EUR (Low); 139,95 EUR (Mid)

Über:

KEEN Europe Outdoor B.V.
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: +49 (0)89-660396-6
web ..: http://www.keenfootwear.com
email : keen@wp-publipress.de

Über KEEN:
Inspiriert von der Liebe zu Outdoor widmet sich KEEN Inc. als Hersteller von hybriden Outdoor- und Freizeit-Produkten (wie Schuhe, Taschen und Socken) der Kreation von qualitativ hochwertigen Produkten, die den Lifestyle und die Outdoor-Abenteuer von aktiven Menschen rund um den Globus unterstützen. KEEN-Produkte sind im Internet, bei mehr als 5.000 stationären Händlern in über 60 Ländern, sowie in den KEEN Garage Markenstores in Palo Alto, Portland, Prag, Tokio und Toronto erhältlich, wo KEEN-Fans die komplette Markenvielfalt erleben können. Unternehmensaktivitäten und -kultur spiegeln ein hohes Engagement für den Aufbau einer starken Gemeinschaft und eines gesünderen Planeten wider, auf dem alle Menschen dem KEEN-Slogan „create, play, care“ folgen können. Weitere Infos zu KEEN gibt’s hier:
http://www.keenfootwear.com, http://twitter.com/Keen oder
http://www.facebook.com/keeneurope

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: +49 (0)89-660396-6
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : keen@wp-publipress.de

Holzgeister und Höhenluft: Die Chiemgauer Gipfel locken

Zehn Bergbahnen präsentieren gemeinsamen Stempelpass – nach fünf Fahrten wartet ein Gipfelglück-Wanderrucksack

BildZehn Bergbahnen entlang der Chiemgauer Alpen haben sich für die gemeinsame Aktion „Gipfelglück“ zusammengeschlossen. Das Ergebnis ist eine 28-seitige Informationsbroschüre mit integriertem Stempelpass. Wer bis Ende 2018 fünf der zehn Gipfel mit den Seil-, Gondel- oder Kabinenbahnen besucht, erhält als Geschenk einen hochwertigen Wanderrucksack. Das Heft kann kostenlos bei der Geschäftsstelle des Chiemgau Tourismus unter 0861 9095900 angefordert werden.

Die Höhenluft im Gebirge ist ein Jungbrunnen – das belegen zahlreiche Studien*. Sie hilft bei Allergien und beim Abnehmen, regt den Körper zu Blutneubildung an und beugt damit Zivilisationskrankheiten vor. Regelmäßige Ausflüge auf die Gipfel der Chiemgauer Alpen sind demnach gut für die Gesundheit. Die von Chiemgau Tourismus initiierte Bergbahn-Kooperation belohnt alle Gipfelstürmer zusätzlich zum gesundheitlichen Nutzen mit einem hochwertigen Wanderrucksack. Den dürfen sich all diejenigen abholen, die bis zum Ende des Jahres 2018 mit fünf der zehn Bergbahnen gefahren sind und dies mit den entsprechenden Stempeln belegen können.

Die Gipfel, die Höhenwanderwege und die imposanten Panoramablicke sprechen nicht nur Erholungssuchende an, sondern auch Sportler und Familien. Sportler nutzen die Gipfel etwa des Unternbergs bei Ruhpolding als Startrampe für ihre Höhenflüge mit Gleitschirmen oder als Ausgangspunkt für Ski- und Mountainbiketouren. Im Winter verwandeln sich die Berge in Erlebniswelten für die Fans von Alpinski, Skitouren, Rodeln und Winterwandern. Einige Bergbahnen halten für die Talfahrt Leihrodel bereit.

Viele Gipfel bieten entlang der kinderwagengeeigneten Wege ein vielfältiges Programm für Kinder. Auf dem Rauschberg in Ruhpolding etwa startet der „Holzgeisterweg“ mit acht interaktiven Spielstationen zum Thema Schutzwald. An der Bergstation der Hochplattenbahn in Marquartstein wartet ein vier Kilometer langer Bergwalderlebnispfad mit Hängesesseln und Drachenfliegerschaukel. Das Hocheck bei Oberaudorf lockt mit Sagenweg, Flying Fox und Sommerrodelbahn. Den Riesen der Urzeit begegnen Gäste auf Steinplatte und Winklmoosalm im Triassic-Urzeitpark.

Nostalgie schwingt bei der Fahrt mit der Predigtstuhlbahn in Bad Reichenhall mit, die mit knapp 90 Jahren die älteste Seilbahn der Welt ist. Mehr als 100 Jahre hat die Wendelstein-Zahnradbahn in Brannenburg auf dem Buckel. An der Bergstation der ebenfalls nostalgisch anmutenden Kampenwandbahn können Gäste sich täglich der geführten Wanderung „Bergblumen und Bergg’schichten“ anschließen.

Auf dem Hochfelln, der „Aussichtsterrasse des Chiemgaus“, steht das höchstgelegene Gasthaus im Chiemgau. Mit alpenländischen Spezialitäten einerseits sowie trendigen Angeboten wie „Bergbrunch“ und „Proseccosamstag“ andererseits machen die Bergrestaurants auch Bergmuffeln den Weg auf den Gipfel schmackhaft. Alle Informationen zu den beteiligten Bergbahnen und zum Stempelpass stehen auf der Seite www.gipfelglueck-chiemgau.de.

Die Bergstationen liegen auf einer Höhe von 1000 bis 1724 Metern und reihen sich entlang der Bayerischen Voralpen von Bad Reichenhall bis zum Hocheck im Inntal.

* z.B. Austrian Moderate Altitude von Professor Egon Humpler, seit 1998

Über:

Chiemgau Tourismus e.V.
Frau Claudia Kreier
Haslacher Straße 30
83278 Traunstein
Deutschland

fon ..: 0861 9095900
fax ..: 0861 90959020
web ..: http://www.chiemsee-chiemgau.info
email : info@chiemsee-chiemgau.info

Chiemgau Tourismus e.V. ist die offizielle touristische Marketingorganisation des Landkreises Traunstein mit Sitz in der gleichnamigen Stadt. Zu den 35 Mitgliedsgemeinden gehören die Chiemsee-Anlieger Seebruck, Chieming, Grabenstätt und Übersee ebenso wie die traditionellen Wintersportorte Inzell, Reit im Winkl und Ruhpolding, das „Bergsteigerdorf“ Schleching sowie die Städte Traunstein, Tittmoning, Trostberg und Traunreut. Im Achental und am Waginger See liegen zwei Öko-Modellregionen. Der Landkreis Traunstein, zwischen München und Salzburg gelegen, ist mit einer Fläche von 1543 Quadratkilometern der zweitgrößte Landkreis Bayerns. Rund ein Fünftel der Fläche steht unter Natur- oder Landschaftsschutz. Von einer traditionellen Sommerfrischeregion hat sich der Chiemgau zu einer zeitgemäßen, beliebten und dabei authentischen Urlaubsregion mit rund vier Millionen Übernachtungen pro Jahr entwickelt. Alle Informationen sowie ein Buchungsportal für Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info.

Pressekontakt:

Chiemgau Tourismus e.V.
Frau Claudia Kreier
Haslacher Straße 30
83278 Traunstein

fon ..: 0861 90959015
web ..: http://www.chiemsee-chiemgau.info/presse
email : kreier@chiemsee-chiemgau.info

15. Chiemgauer Wanderherbst von September bis November

Auftakt am 10. September auf der Winklmoosalm

BildJodeln lernen mit dem „Jodelkaiser“, Wandern mit Alpakas, Yoga und Qigong am Berg üben oder sich von Geologen und Biologen die beeindruckende Reit im Winkler Bergwelt zeigen lassen – das alles bietet der Chiemgauer Almumtrieb, der am 10. September zum achten Mal auf der Winklmoosalm stattfindet. Alle angebotenen Touren sind kostenfrei, ebenso wie der Shuttle vom Parkplatz Seegatterl zur Winklmoosalm. Der Almumtrieb ist die traditionelle Auftaktveranstaltung für den Chiemgauer Wanderherbst. Alle Informationen stehen im Faltblatt „Almumtrieb“.

15. Chiemgauer Wanderherbst

Von Anfang September bis Anfang November lockt der Chiemgauer Wanderherbst mit einem abwechslungsreichen Outdoor-Programm in allen Teilen des Chiemgaus. Bei den mehr als 90 Touren und Veranstaltungen lernen Gäste die ganze Vielfalt der Region kennen. Dazu gehören gemütliche Almwanderungen ebenso wie erlebnisreiche Gipfeltouren oder Kultur- und Stadtspaziergänge. Auch regelmäßige Vogelbeobachtungen und Kräuterwanderungen stehen auf dem Programm. Die „Genusswochen“ von 10. September bis 8. Oktober zeigen die kulinarische Seite der Ökomodell-Region am Waginger See. Alle Informationen stehen in der Broschüre „Chiemgauer Wanderherbst“.

Die Broschüren können kostenlos bei Chiemgau Tourismus unter Telefon 0861 9095900 angefordert werden. Ein guter Wanderbegleiter ist auch der Almführer, der für 4,95 Euro zzgl. Porto bestellt werden kann. Er enthält Beschreibungen und Öffnungszeiten aller Almen im Chiemgau. Die Geschäftsstelle erteilt auch Auskunft zu Unterkünften, Freizeitmöglichkeiten und weiteren Veranstaltungen. Alle Informationen stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info.

Premium-Wandern auf elf zertifizierten Wegen

Elf Premiumwanderwege laden zu besonderen Entdeckungstouren in der Region ein. Der im Jahr 2015 zertifizierte SalzAlpenSteig verläuft vom Chiemsee über den Königssee bei Berchtesgaden bis zum Hallstätter See in Österreich. Er verbindet auf 230 Kilometern die Stätten der Salzgewinnung miteinander. In 18 Tagesetappen können Wanderer der Salz-Geschichte auf den Grund gehen. Durch den Chiemgau, wo auf 1662 Metern der höchste Punkt des Steigs liegt, führen rund 100 Kilometer. Übernachtungen sind auf Hütten entlang des Steigs möglich oder im Tal, etwa in Ruhpolding. Zwei Übernachtungen mit geführter Wanderung auf dem SalzAlpenSteig, Leih-Wanderstöcken und Wanderkarte gibt es dort ab 147 Euro pro Person. Alle Informationen stehen im Internet unter www.salzalpensteig.com.

Weitere Premium-Routen verlaufen in und um Reit im Winkl, etwa die Höhenwanderwege „Chiemseeblick“ oder „Gletscherblick“. Sie erkunden landschaftlich reizvolle Hochebenen und bieten in jeder Jahreszeit Wandergenuss und imposante Ausblicke wahlweise auf das „Bayerische Meer“ oder auf die Gletscher der Hohen Tauern. Beide sind rund zwölf Kilometer lang. Wasserfälle und kleine Seen verbindet der Premiumweg „Klausenbachklamm“ miteinander, während der „Kapellensteig“ vorbei an Bauernhöfen bis zu zwei Kapellen führt. Das Wanderinstitut hat in Reit im Winkl, das für hohe Schneesicherheit und viele winterliche Sonnenstunden bekannt ist, auch zwei Winterwanderwegen das Premium-Siegel verliehen: dem „Panoramaweg“ und dem „Kaiserblick“, beide rund sechs Kilometer lang. Das Netz der Premiumwege ist 220 Kilometer lang.

Über:

Chiemgau Tourismus e.V.
Frau Claudia Kreier
Haslacher Straße 30
83278 Traunstein
Deutschland

fon ..: 0861 9095900
fax ..: 0861 90959020
web ..: http://www.chiemsee-chiemgau.info
email : info@chiemsee-chiemgau.info

Chiemgau Tourismus e.V. ist die offizielle touristische Marketingorganisation des Landkreises Traunstein mit Sitz in der gleichnamigen Stadt. Zu den 35 Mitgliedsgemeinden gehören die Chiemsee-Anlieger Seebruck, Chieming, Grabenstätt und Übersee ebenso wie die traditionellen Wintersportorte Inzell, Reit im Winkl und Ruhpolding, das „Bergsteigerdorf“ Schleching sowie die Städte Traunstein, Tittmoning, Trostberg und Traunreut. Im Achental und am Waginger See liegen zwei Öko-Modellregionen. Der Landkreis Traunstein, zwischen München und Salzburg gelegen, ist mit einer Fläche von 1543 Quadratkilometern der zweitgrößte Landkreis Bayerns. Rund ein Fünftel der Fläche steht unter Natur- oder Landschaftsschutz. Von einer traditionellen Sommerfrischeregion hat sich der Chiemgau zu einer zeitgemäßen, beliebten und dabei authentischen Urlaubsregion mit rund vier Millionen Übernachtungen pro Jahr entwickelt. Alle Informationen sowie ein Buchungsportal für Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info.

Pressekontakt:

Chiemgau Tourismus e.V.
Frau Claudia Kreier
Haslacher Straße 30
83278 Traunstein

fon ..: 0861 90959015
web ..: http://www.chiemsee-chiemgau.info/presse
email : kreier@chiemsee-chiemgau.info

Zeige Buttons
Verstecke Buttons