Veranstaltung

now browsing by tag

 
 

Industrie 4.0 Veranstaltung für Maschinen- und Anlagenbauer

Am 29. Mai 2018 veranstaltet CAD Schroer erneut den kostenlosen Industrie 4.0 Impulsnachmittag für Unternehmen diesmal für Süd-Deutschland, Österreich und der Schweiz

BildMoers, Deutschland – 12. April 2018: AR, VR und IoT Live erleben! Das bietet der Industrie 4.0 Impulsnachmittag in der Schweiz. Besucher können die neuen Technologien auf Basis von Beispielen aus der Industrie auf der Veranstaltung ausprobieren.

Die Industrie 4.0 Technologien sind auf dem Vormarsch. Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und das Internet of Things (IoT) sind nur der Anfang. Doch für die Industrie ist immer noch schwer zu entscheiden, welche neuen Technologien tatsächlich relevant sind. Oft muss man diese erst erlebt haben, um sich ein genaues Bild davon machen zu können. Genau aus diesem Grund lädt CAD Schroer erneut zu dem kostenlosen Impulsnachmittag zum Thema Industrie 4.0 Technologien für den Maschinen- und Anlagenbau ein. Dieses Mal findet er in der Schweiz im Hotel Riverside statt, das sich direkt in der Nähe der deutschen Grenze befindet.

Bereits heute realisierbare Industrie 4.0 Lösungen
Der weltweit tätige Anbieter von Engineering-, IoT-, AR-, und VR-Lösungen hat sich zum Ziel gesetzt die für die Industrie relevanten Technologien oder Techniken für seine Kunden praxistauglich zu gestalten. Die Veranstaltung zeigt den Unternehmen auf, welche Industrie 4.0 Lösungen schon heute mit überschaubaren Kosten einsetzbar und welche in der Zukunft zu erwarten sind.

Virtuelle und erweiterte Realität erleben
Unternehmen bekommen auf der Veranstaltung gezeigt, wie sie die virtuelle und erweiterte Realität bereits heute im Marketing, Vertrieb, der Planung oder der Wartung nutzen können. Hierbei können die neuen Technologien auch direkt an ausgesuchten Beispiel-Anwendungen und mit VR- oder AR-Brillen ausprobiert werden.

Spaß an eigenen AR-Apps
Erweiterte Realität (AR) Apps sind mit den richtigen Werkzeugen einfacher zu erstellen, als erwartet. In der Veranstaltung zeigt CAD Schroer, wie einfach es ist mit bereits vorhandenen Tools eigene AR-Applikationen zu erstellen. Diese können für eine Präsentation oder als Wartungsanleitung genutzt werden. Dabei können die Besucher die live entstandene App selber herunterladen und ausprobieren.

Kostenlose Teilnahme für Unternehmen
Die Anmeldung und Teilnahme ist für Unternehmen kostenlos, jedoch ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Interessierte Unternehmen sollten daher die Gelegenheit direkt nutzen und sich zu der Veranstaltung noch heute online anmelden.

Industrie 4.0 Impulsnachmittag – Kostenlose Anmeldung:
http://www.cad-schroer.de/news-events/termine/impulsnachmittag-industrie-40-schweiz-2018/?utm_source=pressemitteilung&utm_medium=portal&utm_campaign=20180529_Ind40_Impulsnachmittag

Über CAD Schroer
CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Seit über 30 Jahren betreut CAD Schroer Kunden aus den Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Mit mehreren Außenstellen und Tochterunternehmen in Europa und in den USA präsentiert sich das Unternehmen heute stärker und zeitgemäßer denn je.
Die Produktpalette von CAD Schroer umfasst Lösungen aus dem Bereich Konstruktion, Anlagenbau, Fabrikplanung und Datenmanagement. Unternehmen in 39 Ländern vertrauen auf MEDUSA®, MPDS(TM), STHENO/PRO®, M4 ISO und M4 P&ID FX, um sich effizient und flexibel in einer integrierten Konstruktionsumgebung zwischen allen Phasen der Produkt- oder Anlagenentwicklung zu bewegen. Darüber hinaus werden Kunden durch Serviceleistungen wie Consulting, Schulung, Wartung und technischen Support bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt. Dies und eine individuelle Kundenpflege sorgen für höhere Wettbewerbsfähigkeit, geringere Kosten und für bessere Qualität.
CAD Schroer ist zusätzlich ein autorisierter PTC-Partner in den Bereichen Entwicklung, Schulung, Service und Vertrieb. Durch seine kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter bietet der Software-Entwickler einen hohen Mehrwert für die komplette Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen im PTC-Produktumfeld.

Kontakt
CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers
Website: www.cad-schroer.de
Email: marketing@cad-schroer.de
Telefon:
Deutschland: +49 2841 91840
Schweiz: +41 44 802 89 80
England: +44 1223 460 408
Frankreich: +33 141 94 51 40
Italien: +39 02 49798666
USA: +1 866-SCHROER (866-724-7637)

Über:

CAD Schroer GmbH
Frau Gudrun Tebart
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers
Deutschland

fon ..: +49 2841 91840
fax ..: +49 2841 9184-44
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

CAD Schroer GmbH
Frau Gudrun Tebart
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers

fon ..: +49 2841 9184-61
web ..: http://www.cad-schroer.de
email : marketing_adv@cad-schroer.com

HSMA e.V. startet zukunftsweisende Facheventreihe für die Hotellerie

Zentrale Themen sind Marketing, Vertrieb und Personalmanagement. Den Auftakt bildet hierbei der HSMA HR 4.0 Day im Rahmen des Expofestivals TALENTpro.

BildDie HSMA Deutschland e.V. will den Verbandsmitgliedern mithilfe von neuen Events – neben weiteren innovativen Veranstaltungsformaten, wie beispielsweise den etablierten Barcamps – Plattformen bieten, um sich gegenseitig austauschen und das eigene Wissen erweitern zu können.

„Es ist wichtig, dass wir uns vor allem den Themen widmen, die unsere Mitglieder im Hotelalltag aktuell am meisten beschäftigen. Fragestellungen wie beispielsweise Mitarbeiter aktiv an das Unternehmen gebunden werden können oder junge Menschen für unsere vielfältige Branche zu begeistern, spielen hier eine große Rolle. Somit haben wir ein Veranstaltungsformat entwickelt, um Lösungsansätze aufzuzeigen“, so Isabel Zadra, Vorstandsmitglied des HSMA Deutschland e.V. und Verantwortliche für den Fachbereich Mitarbeiter.

Im Rahmen des Expofestivals TALENTpro stellt die HSMA ein zielgruppenspezifisches Fachprogramm speziell für die Hotellerie zusammen. Der Deep Dive Employer Branding & Recruiting in der Hotellerie ist eine gemeinsame Veranstaltung der HSMA Deutschland e.V., des HRM Research Institute sowie der børding messe und findet in der orange bar – einer Eventlocation in München – statt.
Die Organisatoren bieten den Teilnehmern am 22. März 2018 inspirierende Keynotes, konkrete Best Practice Cases und Raum für Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Kolleginnen. Darüber hinaus wird es eine exklusive Führung über den Motel One Campus, ein Networking Get-Together im innovativen Hotel Happening THE LOVELACE, Zeit für einen individuellen Besuch der Messe sowie zum Abschluss die TALENTpro After-Show-Party geben. Das Format des HR 4.0 Days richtet sich an Hotelinhaber und -betreiber, Geschäftsführer, Personalexperten aus der Hotelbranche, Fach- und Führungskräfte aus der Hotellerie mit dem Schwerpunkt Recruiting, Talent Management & Employer Branding.

Neben dem HSMA HR 4.0 Day ergänzen zahlreiche Fachevents das vielfältige Veranstaltungsangebot des Fachverbandes für das Jahr 2018: Dazu gehören z.B. der HSMA eDay im Juni in Berlin, das beliebte Hotelcamp im Format eines Barcamps im Oktober, der HSMA MICE Day im November oder das HR/Employer Branding Camp im September.

Weitere Informationen unter http://www.hsma.de/events.

Über:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2622 – 907 38 – 0
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.200 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, E-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

www.hsma.de

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Neuer HSMA Vorstand gewählt

Die Mitglieder der Hospitality Sales & Marketing Association Deutschland e.V. (HSMA) wählten im Rahmen der Jahreshauptversammlung während der Tourismusmesse ITB Berlin einen neuen Vorstand.

BildGeorg Ziegler wurde als Präsident bestätigt, nachdem er am 30. November 2017 in München bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zum Interimsvorstand gewählt wurde. In Zukunft unterstützen ihn Zeèv Rosenberg, Hoteldirektor des Berliner Boutique Hotel i31 und Lars Dünker, CIO der Derag Livinghotels bei seiner Tätigkeit im Vorstand des Vereins neben den bestehenden Fachvorständen.

„Wir freuen uns, dass wir nun das Vorstandsteam vervollständigt haben und damit unsere Arbeit als Branchenverband erfolgreich fortsetzen können. Es gibt zahlreiche Aufgaben im Verband und in der Branche, die wir nun gemeinsam mit Schwung anpacken werden“, so Georg Ziegler, Präsident der HSMA Deutschland e.V.

HSMA-Vorstand Georg Ziegler präsentierte den Mitgliedern auf der 48. Jahreshauptversammlung den Jahresbericht des Präsidiums und der Geschäftsstelle. Darüber hinaus wurden neben der Wahl des neuen Vorstandes die Regionaldirektoren als Mitglieder des Beirats bestätigt.

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.200 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, E-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.

Foto: Lars Dünker, Georg Ziegler und Zeèv Rosenberg (v.l.n.r.).

Über:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2622 – 907 38 – 0
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.000 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, e-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Buchmesse Eselsohr findet statt! Viele Autorinnen und Autoren buchen Messeplatz und Lesung

Das literarische Herz NRWs schlägt am 29.09.18 in Wesel. Dort findet die erste Buchmesse Eselsohr statt. Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Werke der Öffentlichkeit durch Ausstellung und Lesung.

BildNur wenigen Wochen nach der ersten Veröffentlichung ist die Mindestteilnehmerzahl für die Buchmesse Eselsohr bereits überschritten. Die Veranstaltung ist somit gesichert und findet statt.

Das grundsätzliche Konzept der erstmalig unter dem Namen Eselsohr veranstaltete Buchmesse ist denkbar einfach. Leserinnen und Leser finden direkten Kontakt zu den ausstellenden Autorinnen und Autoren. Nur durch einen kleinen Tisch getrennt bietet sich Raum zu gegenseitigen Kennenlernen und zur Diskussion über die vielfältigen Texte. Die Autorinnen und Autoren legen ihre Werke aus, Leserinnen und Leser begegnen ihnen auf Augenhöhe. Am Messestand sowie im zum Ausstellungshaus gehörenden Bistro, in dem über den ganzen Tag hinweg Speisen und Getränke zur Verfügung stehen, kann von 9:00 bis 17:00 Uhr diskutiert und geredet werden.

Darüber hinaus finden über den Tag verteilt mehr als 30 Lesungen an verschiedenen Orten des Ausstellungshauses statt. Der Eintritt zu den Messeräumen sowie zu den Lesungen ist für den Besucher kostenlos.

Bei den Autorinnen und Autoren handelt es sich um Verlagsautoren ebenso, wie um Selfpublisher. Unter den bisherigen Anmeldungen ist jedes Genre vertreten. Von Thriller, Horror, Science-Fiction, Fantasy und Krimi über Gegenwartsliteratur, Familienroman, Erzählung und historischem Roman, von Kinderbuch, Jugendliteratur , Liebesgeschichte, außergewöhnliche Lebensgeschichte und Zeitgeschichte bis hin zu Biografie, Gedicht, Aphorismen und Informationen aus dem Bereich Gesundheit – für jeden interessierten Leser und für jede interessierte Leserin ist auf der breiten Palette an Literatur etwas dabei.

Autorinnen und Autoren, die bisher gebucht haben, stammen aus gesamt Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus (Bochum, Bonn, Castrop-Rauxel, Dorsten, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Hamminkeln, Hattingen, Hünxe, Kerpen, Köln, Krefeld, Neukirchen-Vluyn, Oberhausen, Schermbeck, Viersen, Xanten und Hannover).

Wer seine Werke auf der Eselsohr präsentieren und vielleicht etwas vorlesen möchte, kann sich über die Internetseite der Eselsohr (www.eselsohr.nrw) einen der jetzt bereits knappen Stände sichern. Anmeldeschluss für Autorinnen und Autoren ist der 30. April 2018.

Für weitere Fragen steht der Veranstalter Thomas Dirk Meyer gerne unter info@m-my.de zur Verfügung.

Über:

GfB Bildungsformate
Herr Thomas Dirk Meyer
Landwehr 13
46514 Schermbeck
Deutschland

fon ..: 01732131696
web ..: http://www.wdem.de
email : meyer@wdem.de

Pressekontakt:

Buchmesse Eselsohr
Herr Thomas Dirk Meyer
Landwehr 13
46514 Schermbeck

fon ..: 01732131696
web ..: http://www.eselsohr.nrw
email : info@m-my.de

Nasse Füsse in Schulungsräumen.

Teilnehmer der Business Trainings, Business Offsites und Team Events von on-a-boat.com bekommen oftmals nasse Füsse. Und das ist auch so gewollt.

BildSchulungsräume von on-a-boat.com sind keine langweiligen monotonen Orte in grauen Gebäuden.

on-a-boat.com nutzt ganze Schiffe, um seinen Schulungsteilnehmern Lerninhalte optimal zu vermitteln. Und an Deck einer Motoryacht werden Füsse eben auch mal nass.

Dies schlägt hohe Wellen in der Unternehmenswelt – bis hin zu Sekretärinnen, die stets auf der Suche sind, nach den besten Business Offsite Locations, Trainings, Teambuildings und Incentive Events.
Für Ihr Team und Ihren Chef suchen sie die optimale Weiterbildung und die besten Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung.

Die Suche hat nun ein Ende.

on-a-boat.com wird sich als Hauptsponsor bei den Sekretärinnentagen 2018 in Mainz präsentieren. Dazu steht den Teilnehmerinnen ein ansprechender Informationsstand zur Verfügung. on-a-boat.com CEO Christoph Heller stiftet den Hauptpreis der Veranstaltung: Ein exklusives Business Training auf einer on-a-boat.com Yacht im Wert von 6.000 Euro.

Einige wenige Plätze sind auf der Top Veranstaltung für Sekretärinnen und Assistentinnen noch verfügbar. Über on-a-boat.com sparen Interessentinnen bei der Buchung 10% der Teilnahmegebühr. Als führende Tagung für Sekretärinnen finden die Assistentinnentage 2018 vom 20.-22.06.2018 im Hilton Hotel Mainz (Rheinstrasse) statt.

Mehr Informationen unter: www.on-a-boat.com

Informationen zum Unternehmen:
augusta11 ist Spezialanbieter für Business Trainings auf Motoryachten und Segelyachten. Ziel des Unternehmens ist es, die besten Trainings, die besten Coachings, die besten Teambuildings, die besten Business Offsites und die besten Incentives auf Schiffen zu bieten. Das Angebot wird über das Label „on a boat“ vermarktet.

Kontaktinformationen:
on-a-boat.com
by augusta11 consulting GmbH & Co. KG, Bürgermeister-Wegele-Strasse 12, Umweltpark Augsburg, 86167 Augsburg

Telefon: +49 (0) 821 567 47 440, Telefax: +49 (0) 821 567 47 449, http://www.augusta11.de

Presseansprechpartner: Tatiana Heller, tatiana.heller@augusta11.de, Telefon: +49 (0) 821 567 47 440

Vorliegende Presseinformationen dürfen kosten- und honorarfrei abgedruckt werden. Wir freuen uns über Belegexemplare bzw. Nennung der Webadresse, unter der unsere Informationen veröffentlicht wurden.

Über:

augusta11 consulting GmbH & Co.KG
Herr Christoph Heller
Bgm.-Wegele-Strasse 12
86167 Augsburg
Deutschland

fon ..: 082156747440
web ..: http://www.on-a-boat.com
email : info@augusta11.de

Pressekontakt:

augusta11 consulting GmbH & Co.KG
Herr Tatiana Heller
Bgm.-Wegele-Strasse 12
86167 Augsburg

fon ..: 082156747440
web ..: http://www.on-a-boat.com
email : info@augusta11.de

Auftaktveranstaltung zur Unternehmensnachfolge in Sachsen

Das Thema „Unternehmensnachfolge“ brennt. Die ADVA BERATER haben ihre eigenen Erfahrungen bei der Begleitung von Unternehmensnachfolgen gemacht und berichteten darüber in ihrer Auftaktveranstaltung.

BildAm 18. Januar 2018 richteten die ADVA BERATER zusammen mit den Rechtsanwälten Merz & Stöhr, der SIB Innovations- und Beteiligungsgesellschaft mbH sowie der KOPF Umwelttechnik GmbH eine Jahresauftaktveranstaltung zum Thema „Unternehmensnachfolge in Sachsen – Ein Leitfaden für die Praxis“ aus. Mit großem Interesse nahmen an dieser Veranstaltung im Sparkassen-Forum am Altmarkt in Dresden rund 40 Unternehmer und Unternehmerinnen aus Sachsen teil, die mittelfristig ein Unternehmen abgeben oder übernehmen möchten.

Unternehmensnachfolge in Sachsen anhand praktischer Beispiele

Steuerberater Karsten Lorenz, Geschäftsführer der ADVA I CON Unternehmensberatungsgesellschaft und Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.), eröffnete die Veranstaltung mit Einblicken zum Prozess der Unternehmensnachfolge aus Sicht von Käufer und Verkäufer. Er erläuterte die Grundzüge der Unternehmensbewertung und ging auf die erweiterten Möglichkeiten für eine Suche eines Nachfolgers unter Einbindung eines Unternehmensmaklers (www.die-unternehmensmakler.de) ein. Gespannt folgten die Teilnehmer den praxisnahen Ausführungen von Steuerberater Karsten Lorenz. Direkt im Anschluss gab es die Möglichkeit sich am Buffet zu stärken und in einer kleinen Runde auszutauschen.

Herr Albrecht Lauf, Rechtsanwalt von Merz & Stöhr, setzte nach der kurzen Pause die Vortragsreihe fort und beleuchtete die Unternehmensnachfolge aus rechtlicher Sicht. Die Teilnehmer erfuhren dabei, was eine Due Diligence-Prüfung bedeu­tet und welche rechtlichen Aspekte bei einer Unternehmensnachfolge zu klären sind. Anschließend gab Herr Christian Müller, Geschäftsführer der SIB, der Innovations- und Beteiligungsgesellschaft, einer 100%tigen Tochter der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, einen Überblick über mögliche Finanzierungsstrukturen, öffentliche Mittel und Beteiligungsangebote.

Wie eine erfolgreiche Nachfolge in der Praxis glückt, darüber referierte Eilard Schulz-Coppi im Anschluss. Er berichtete über seine persönlichen Erfahrungen als Käufer und bündelte seine Erfahrungen zu einer gelungen Unternehmensnachfolge. Herr Schulz-Coppi stieg 2013 erfolgreich als externer Nachfolger in die KOPF Umwelt- und Energietechnik GmbH ein.

ifuSAX e.V. zur Lösung des Themas Unternehmensnachfolge in Sachsen

Am Ende der Veranstaltung stellte Herr Lorenz von ADVA BERATER den kürzlich gegründeten Verein „ifuSAX e.V. – Institut für Unternehmensnachfolge in Sachsen“ vor. Dieser unabhängige Verein wurde zur weiteren Förderung von Unternehmensnachfolgen im sächsischen Mittelstand gegründet. Dabei sollen unabhängige Kompetenzträger gebündelt werden, die im interdisziplinären Austausch und durch Qualität und Wissen zur Thematik zur Seite stehen. Der Verein sieht sich neben den Angeboten der IHK und der Handwerkskammer, als weiterer Anlaufpunkt für ratsuchende Übergeber / Übernehmer im Rahmen von Einzel- und Gruppenseminaren sowie Schulungsveranstaltungen. Mehr Informationen zum Verein gibt es unter www.ifusax.org

Aufgrund des großen Interesses in Verbindung mit dem durchweg positiven Feedback der Teilnehmer werden die ADVA BERATER mit ihren Partnern weitere Aktivitäten zum Thema „Unternehmensnachfolge in Sachsen“ für interessierte Unternehmer und Unternehmerinnen planen und anbieten.

Über:

ADVA I CON GmbH Unternehmensberatungsgesellschaft
Herr Karsten Lorenz
Maxstraße 8
01067 Dresden
Deutschland

fon ..: 0351 8212960
fax ..: 0351 82129629
web ..: http://www.adva-berater.de
email : kontakt@adva-berater.de

ADVA Berater ist ein junges, professionelles und innovatives Team von Steuerberatern,
Unternehmensberatern und Finanzierungsspezialisten am Standort in Dresden. Die Dienstleistungsangebote
sind auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen ausgerichtet. Bereichsübergreifende
Kernkompetenzen aufgrund der langjährigen Tätigkeit der ADVA Berater in Steuerberatungs-,
Unternehmensberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften bestehen insbesondere in den
Fachgebieten Gründung und Wachstum von Unternehmen, der Unternehmensnachfolge und bei der Sanierung bzw. Restrukturierung von Unternehmen. Die professionelle Bearbeitung der klassischen Steuerberatungsdienstleistungen ist die Basis für eine aktive und effiziente Unternehmensgestaltung und einer fachübergreifenden Unternehmensberatung.
ADVA . Mehrwert für Ihr Unternehmen.

Pressekontakt:

ADVA I CON GmbH Unternehmensberatungsgesellschaft
Frau Isabel Eger
Maxstraße 8
01067 Dresden

fon ..: 0351 82129619
web ..: http://www.adva-berater.de
email : isabel.eger@adva-berater.de

Hotelcamp wird 10 Jahre alt und sucht neue Location

Anlässlich des Jubiläums suchen die Veranstalter mithilfe einer öffentlichen Ausschreibung eine neue Location in Deutschland. Bewerbungen dürfen bis zum 15. Februar 2018 eingereicht werden.

BildDie Organisatoren haben sich für dieses Jahr etwas Besonderes ausgedacht: Bewerbungen von Veranstaltungslocations sollen als Video-Clip eingereicht werden; aber auch via Text und Bild, Audiobotschaft oder Ähnliches ist möglich. Wichtig ist, dass die Sollkriterien erfüllt werden. Die kreativsten Einsendungen werden anschließend öffentlich präsentiert und zu einem Voting freigegeben.

„Die Location kann sich überall in Deutschland befinden – egal ob Nord oder Süd, Ost oder West. Wir sind offen für jeden Standort. Dabei würden wir jedoch gerne einen Standort abseits des großen Geschehens bevorzugen, um den Camp-Charakter – so wie in Bendorf die letzten neun Jahre – beizubehalten. Trotzdem haben Stadthotels die gleiche Chance, da letztendlich die Barcamper über den Veranstaltungsort abstimmen und entscheiden sollen. Es kann sich also jeder bewerben. Am besten via Video-Clip“, so Georg Ziegler, Vorstandsmitglied des HSMA Deutschland e.V.

Vor über zehn Jahren einst in Bendorf bei Koblenz ins Leben gerufen, entwickelte sich das damals für die Branche eher ungewöhnliche Veranstaltungsformat eines Barcamps zu einer festen Eventgröße in der deutschsprachigen Hotellerie. Die Organisatoren HSMA Deutschland e.V. und Tourismuszukunft steigerten die Teilnehmerzahlen des Hotelcamps von 80 auf über 150 Personen. Dabei konnten sie auch zahlreiche renommierte Hoteliers und Experten gewinnen, die sich mit den anderen Teilnehmern jedes Jahr im Herbst untereinander austauschten. protel hotel software ist außerdem 2018 ebenfalls wieder als „Gold Sponsor“ dabei.
Um den insgesamt 150 Personen einschließlich der Organisatoren nun auch in Zukunft einen idealen Rahmen bieten zu können, soll das zehnte Hotelcamp in diesem Jahr an einem neuen Standort stattfinden.

Florian Bauhuber, Mitbegründer von Tourismuszukunft und Mitorganisator des Hotelcamps ergänzt: „Der inhaltliche Fokus des Hotelcamps wird sich künftig noch stärker auf die Veränderungen der Hotelbranche durch die Digitalisierung fokussieren. Unser Ziel ist es, die innovativsten Akteure der gesamten Branche an einem Ort zu versammeln, um im bewährten Stil eines echten Barcamps zu diskutieren und um das eigene Fachwissen erweitern zu können.“
Zwei Termine stehen zur Wahl: Das Hotelcamp soll vom 11. bis zum 13. Oktober 2018 oder vom 18. bis 20. Oktober 2018 stattfinden. Die Teilnahmevoraussetzungen finden Bewerber auf www.hotelcamp.de.
Die Organisatoren sichten alle eingegangenen Bewerbungen und treffen anschließend eine Vorauswahl von fünf Locations für das Hotelcamp 2018, die dann im März zum öffentlichen Voting freigegeben werden. Anschließend können die potenziellen Teilnehmer und Interessenten ihren Favoriten wählen.

Über Tourismuszukunft:

Die Zukunft des Tourismus gestalten: Mit diesem Anspruch berät und begleitet Tourismuszukunft touristische Unternehmen und Verbände. Basierend auf dem weit gefächerten Know-how unserer Netzwerkpartner unterstützen wir unsere Kunden dabei, neue Strategien und Lösungen fürs digitale Zeitalter zu finden.
Wir denken über die Zukunft nach – und helfen Ihnen, diese für Ihr Unternehmen zu gestalten. Ob Analyse, Beratung, Schulung oder Umsetzung – für jedes Prozess-Stadium finden Sie im Tourismuszukunft-Team kompetente Partner. Unsere Erfahrung und Flexibilität helfen uns, Sie bei höchst unterschiedlichen Anliegen zu unterstützen. Statt auf Einzelprojekte setzen wir auf Prozesse: So begleiten wir viele unserer Kunden schon seit Jahren – und gestalten gemeinsam mit ihnen den Fortschritt. Dieses gemeinschaftliche Vorgehen ist auch der Grund, warum uns Tourismusdestinationen, Reiseveranstalter, Reisemittler, Branchenverbände und Hotels in ganz Europa vertrauen. Wir beraten nicht nur – wir zeigen unseren Kunden auch, wie sie Neuerungen im Unternehmen umsetzen können. Oft werden wir als Berater zu Innovationsprozessen gebeten – weil man uns zutraut, diesen Aufbruch mit unbekanntem Ziel erfolgreich zu begleiten.

Über:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2622 – 907 38 – 0
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.000 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, e-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Am Ende der Fische

Ein Theaterstück trifft den Nerv der Zeit!

BildDie Theaterpädagogin Manuela Serafin entwickelte nach dem Roman „Jugend ohne Gott“ von Ödön von Horvàth ein sozialkritisches Stück für die Aton-Bühne. Die Begeisterung der Schüler bei der Auseinandersetzung mit dieser ernsten Thematik verspricht ein besonderes Theatererlebnis.

Angesichts zunehmender Fremdenfeindlichkeit besitzt der Roman „Jugend ohne Gott“ einen bedrückenden Bezug zur Gegenwart. Er entstand in der Ära des nationalsozialistischen Regimes als dritter Roman des österreich-ungarischen Schriftstellers Ödön von Horváth. Die Geschichte zeigt, wie Kinder zu teilnahmslosen Mitläufern erzogen werden und ein opportuner Lehrer es nicht wagt, klar Stellung zu beziehen. Eine namenlos gewordene Generation Jugendlicher, die nicht mehr autonom denken kann und ihr Lehrer, der sich selbst schützend in Verfehlungen gegenüber seinen Schülern verstrickt. Die Theaterpädagogin Manuela Serafin greift das wieder aktuelle Thema auf. „Dem jungen Menschen heute stellen sich die gleichen Fragen wie damals. Es geht ihnen um gesellschaftliche Orientierung, Eigenverantwortung, um den Mut im Umgang mit der Wahrheit und vor allem um die Relevanz von Werten“, schildert Manuela Serafim. Mit der modernen Inszenierung „Am Ende der Fische“, die zum Teil auf Originaltexte aus Horváths Roman zurückgreift, bringen die Schülerinnen und Schüler der Aton-Schule ein Theaterstück mit Tiefgang auf die Bühne.

„Die Schüler tauchen beim Theaterspiel tief in die Handlung ein und erleben die Aussagekraft der Szenen. Abgesehen von den Erkenntnissen aus dem Stück, fasziniert die jungen Akteure die Theaterluft“, erklärt Kamilla Hoerschelmann, die Schulleiterin und Gründerin der ersten musisch-kreativen Ganztagsschule Oberbayerns. „Jeder bringt sich dabei nach seinen individuellen Vorlieben und Fähigkeiten ein und trotzdem ziehen alle – für ein gutes Gelingen – an einem Strang. So probieren die Schüler Ihre Möglichkeiten und Talente aus und gehen wertvolle Schritte in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.“

Die Premiere von „Am Ende der Fische“ ist am Dienstag, 23. Januar 2016, um 19 Uhr in der Aton-Schule München. Weitere Aufführungen folgen am Mittwoch den 24. Januar und am Freitag den 26. Januar, auch jeweils um 19 Uhr. Am Donnerstag, den 25. Januar 2018, findet um 10:30 Uhr eine Sondervorstellung für Schulklassen statt.

Die Aton-Schule behauptet sich seit fast 14 Jahren erfolgreich im Bildungssektor. Von Anfang an durch das Institut für empirische Pädagogik und pädagogische Psychologie der LMU München, Prof. Dr. Rolf Oerter, begleitet, gibt der Erfolg dem außergewöhnlich freien Schulkonzept Recht. Kunst und Handwerken gehören genauso zum Lehrplan wie Singen, Instrumentalspiel, Bewegung, Rhythmik, Tanz und Theater. Wer jetzt beim Theater nicht die Gelegenheit hat, diese außergewöhnliche Schule kennenzulernen, kann den Stand der Aton-Schule bei den Bildungstagen München am 20. und 21. Januar 2018 im MVG besuchen.

Weitere Infos dazu finden Sie unter: www.aton-schule.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über:

Aton-Schule, musisch-kreative Ganztagsschule, München
Frau Kamilla Hoerschelmann
Infanteriestraße 14
80797 München
Deutschland

fon ..: ( 089) 379 14 333
fax ..: 089/ 379 14 332
web ..: http://aton-schule.de
email : info@aton-schule.de

Kurzportrait: Aton-Schule in München

Im September 2004 wurde die Aton-Schule in München gegründet. Sie ist eine private musisch-kreative Ganztagschule (Grundschule 1. bis 4. Klasse, Mittelschule 5. bis 10. Klasse) mit den Schwerpunkten Musik, Bewegung, Tanz, Theater, Bildender Kunst, kreatives Handwerk und Ausflüge in die Natur. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, den qualifizierenden Hauptschulabschluss oder den M-Zweig- Abschluss (Mittlere Reife) extern abzulegen.

Die Schule verbindet reformpädagogisches Gedankengut mit dem Grundgedanken: „Förderung der Selbstentfaltung des Menschen“. In der geborgenen Atmosphäre der Schule erhalten die Schüler(innen) Begleitung und Unterstützung. Sie dürfen individuelle Wege gehen und können so auf natürliche Weise lernen und sich entwickeln.

Der Trägerverein Aton-Schule e. V. ist als gemeinnütziger Verein eingetragen. Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Geld- oder Sachspenden bittet die Schule um persönliche Kontaktaufnahme bzw. um eine Information per E-Mail an: info@aton-schule.de.

Pressekontakt:

FutureConcepts
Frau Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg

fon ..: 0171-5018438
web ..: http://www.futureconcepts.de
email : info@futureconcepts.de

Premiere in Wien: Tanztheaterstück „Hiraeth – I carry someone else’s memory“

Tanz – Sprache – Musik; 23.1.2018, 20 Uhr, OFF-Theater Wien

BildUnter der Leitung von Choreografin Nadja Puttner und der Regie von Fritz v. Friedl bringt der Verein Unicorn Art die Neufassung des mit dem Bank Austria Kunstpreis 2017 ausgezeichneten Stückes auf die Bühne. Passend zum Gründungsjubiläum der Republik Österreich begeben sich zwei Tänzerinnen und ein Kontrabassist auf eine Reise in die Vergangenheit, beleuchten unser psychohistorisches Erbe und suchen nach Wegen, damit heute verantwortungsvoll und offen umzugehen. Leben die Erlebnisse und Erinnerungen unserer Vorfahren in uns weiter und beeinflussen sie unser Denken und Handeln unbewusst?

„Hiraeth“ erzählt die Geschichte zweier Mädchen, die Krieg, Diktatur und Unterdrückung nie erfahren haben, die Erinnerungen daran aber selbst durchleben müssen. Es soll zeigen, dass wir alle ein Stück Vergangenheit in uns tragen, das uns zu dem macht, was wir heute sind. Nur wer sich seiner eigenen Geschichte stellt und mit ihr Frieden schließt, kann auch die Herausforderungen der Zukunft meistern.

Choreografin & Ensemble
Nadja Puttner verfügt über jahrelange Erfahrung als Tänzerin und Choreografin im Theater- und Event-Bereich. Seit 2008 bringt sie ihre eigenen zeitgenössischen Tanztheaterprojekte auf die Bühne. Bei „Hiraeth“ wird sie auf der Bühne von der Tänzerin Monika Schuberth und dem Kontrabassisten Edoardo Blandamura unterstützt. Regie führt der aus Theater, Film und Fernsehen bekannte Schauspieler Fritz von Friedl.

Termine:
23., 24., 25. Jänner 2018 – 20.00 Uhr bis 21.30

Ort:
DAS OFF THEATER, Kirchengasse 41, 1070 Wien

Karten unter:
karten@unicornart.at, 01-967 44 58

Weitere Informationen:
www.unicornart.at

Über:

Unicorn Art – Verein für Tanztheater
Herr Thomas Genser
Neubaugasse 44/2/10
1070 Wien
Österreich

fon ..: +43 1 967 44 58
web ..: http://www.unicornart.at/
email : thomas.genser@unicornart.at

Pressekontakt:

Unicorn Art – Verein für Tanztheater
Herr Thomas Genser
Neubaugasse 44/2/10
1070 Wien

fon ..: +43 1 967 44 58
web ..: http://www.unicornart.at/
email : thomas.genser@unicornart.at

Weihnachtsfeier und Silvester Party mit der Selfie Wall – Handyfotos live auf den Party-Beamer senden

Fotospass auf Partys – Mit der Selfiewall, einer neuen kostenfreien App für iPhones und Android Handys, senden Partygäste Schnappschüsse vom eigenen Handy live auf den Party-Beamer der Veranstaltung.

BildDresden, 29.11.2017 – Fotos, Emojis und kurze Texte werden mit der Selfiewall-App vom Handy direkt auf die Beamer-Leinwand auf der Party gesendet. Jeder Gast auf dem Event ist eingeladen eigene Fotos mit dem Handy zu machen und sie auf die Selfiewall zu posten. Um Mitzumachen benötigen die Gäste nur die neue kostenfreie Selfiewall-App für iOS oder Android Handys. Und schon ist man dabei und kann mitmachen.

Als Kennung dient ein frei wählbares Hashtag, das der Veranstalter online auf der Website der Selfie Wall für seine Party buchen kann, bspw. #xmas2017, #silvester17 oder ein beliebiges anderes Hashtag das zur Veranstaltung passt. Jedes Hashtag kann nur 1 Mal vergeben werden. Damit ist das Hashtag einer Party eindeutig zugeordnet und alle die das Hashtag kennen, können auf der Party mitmachen und Nachrichten und Bilder posten.

Der Partyveranstalter empfängt alle eingehenden Fotos, Emojis und Texte im Adminbereich der Selfiewall-Website (per Laptop) und zeigt sie live auf dem Beamer vor Ort an. Der Projektor wird an den Laptop angeschlossen. Alle Bilder und Mitteilungen werden automatisch empfangen und angezeigt (optional auch manuell administriert). Ein Administrator kann die eingehenden Bilder wahlweise auch manuell freigeben und so die Inhalte auf der Selfie-Wall steuern.

Die Bilder und Mitteilungen laufen fullscreen, in Bilderrahmen oder in Sprechblasen über die Beamerleinwand. Alle Gäste verfolgen die Fotos und Nachrichten auf der Selfiewall und der Veranstalter kann eigene Fotos mit der App machen und ebenfalls mit einblenden. Fotos die schon mehrfach auf der Selfiewall gezeigt wurden, kann der Administrator unsichtbar schalten. So bleibt die Selfiewall ein abwechslungsreicher Hingucker am ganzen Abend.

Fotos, die auf der Selfie Wall gezeigt wurden, können zur Erinnerung an die Party nach der Veranstaltung im Gästebereich der Selfiewall-Website 30 Tage lang herunter geladen werden. Der Veranstalter erhält mit seiner Buchung ein Passwort das er den Gästen nach dem Event mitteilen kann, wenn er die Bilder bereitstellen möchte.

Nicht nur auf den anstehenden Weihnachtsfeiern und Silvesterpartys sondern auch für Runde Geburtstage, Hochzeiten, Alumni-Events, Studentenpartys, Abi-Treffen, Partys in Clubs und für Netzwerkveranstaltungen ist der Fotospass mit der Selfiewall garantiert. Je Veranstaltung werden zw. 300 und 1000 Nachrichten und Bilder empfangen und auf den Beamer geschickt.

Über:

Selfiewall c/o Haase & Martin GmbH – Neue Medien Dresden
Herr Matthias Haase
Moritzburger Str. 27
01127 Dresden
Deutschland

fon ..: 0351-5009721
web ..: http://www.selfiewall.net
email : info@selfiewall.net

Über das Party-Tool Selfiewall:

Mit der Social Wall „Selfiewall“ werden Partyfotos, Texte, Emojis und gemalte Bilder vom Handy der Partygäste empfangen und live per Beamer vor Ort angezeigt.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Selfiewall c/o Haase & Martin GmbH – Neue Medien Dresden
Herr Matthias Haase
Moritzburger Str. 27
01127 Dresden

fon ..: 0351-5009721
web ..: http://www.selfiewall.net
email : info@selfiewall.net

Zeige Buttons
Verstecke Buttons