USAU

now browsing by tag

 
 

U.S. Gold Corp. meldet aufgrund der Bohrergebnisse vom Herbst 2017 neue Entdeckungszone in Copper King

Ergebnisse des Bohrprogramms vom Herbst 2017 lassen auf bisher unentdeckte Zone der Basis- und Edelmetallmineralisierung schließen. 200 Meter nach Westen Step-out-Loch mit Gold, Kupfer, Zink, Silber

BildELKO, Nevada, 30. Januar 2018 – U.S. Gold Corp. (NASDAQ: USAU – https://www.youtube.com/watch?v=ChN1Np86Y14) freut sich, heute bekannt zu geben, dass westlich der bestehenden Lagerstätte Copper King eine neue Zone der Basis- und Edelmetallmineralisierung entdeckt wurde.

Ende November / Anfang Dezember 2017 wurde ein Reverse-Circulation-Bohrprogramm mit vier Bohrlöchern (über insgesamt 3.945 Fuß/1.202 Meter) abgeschlossen, zu welchem soeben die Untersuchungsergebnisse von Bureau Veritas Minerals (BV Labs) aus Reno, Nevada, eingegangen sind. In Bohrloch Nr. CK17-01rc wurde ein Verbund von fast 700 Fuß der Basis- und Edelmetallmineralisierung festgestellt, der beinahe an der Oberfläche beginnt; siehe Tabelle 1.

Bohrloch Von (Fuß) Bis (Fuß) Mächtigkeit
(Fuß) Mächtigkeit
(m) Kupfer
> 0,1 % Zink
% Gold (g/t) Silber
(g/t)
CK17-01rc
-70 Grad N
(1.030 Fuß Gesamttiefe) 20 85 65 19,8 0,096 0,065 0,208 2,82
180 200 20 6,1 0,103 0,217 0,135 3,03
335 860 525 160 0,145 0,113 0,284 3,47
940 1.025 85 25,9 0,115 0,089 0,232 2,52
CK17-02rc
-70 Grad N
(1.000 Fuß Gesamttiefe)
Keine
nennenswerten
Ergebnisse

CK17-03rc
-70 Grad N
(1.000 Fuß Gesamttiefe)
Keine
nennenswerten
Ergebnisse

CK17-04rc
-70 Grad S
(915 Fuß Gesamttiefe)
Keine nennenswerten
Ergebnisse

Tabelle 1: Zusammenfassung der Bohrergebnisse aus Copper King vom Herbst 2017 auf der Basis von > 20-Fuß-Abschnitten einschließlich > 0,1 % Kupfer

Das vier Bohrlöcher umfassende Bohrprogramm in Copper King vom Herbst 2017 war darauf ausgelegt, First-Pass-Probebohrungen in den Anomalien durchzuführen; diese Anomalien wurden in einer bodenmagnetischen Messung vom Juni und in einer Untersuchung der induzierten Polarisation (IP) festgestellt, die im Oktober 2017 von Zonge Geosciences Inc. durchgeführt wurde. Die beiden geophysikalischen Programme waren detaillierter und umfassender als die bisher in dem Projekt durchgeführten Untersuchungen. Mit der IP-Untersuchung wurden folgende Ziele verfolgt: 1.) Ermittlung der Sulfidkonzentrationen über die Aufladbarkeit, 2.) Unterscheidung der Gesteinseigenschaften über den spezifischen Widerstand. Die magnetischen Gesteinsausprägungen wurden mit der vorherigen bodenmagnetischen Messung definiert. Es ist bekannt, dass die Goldmineralisierung in Copper King überwiegend, jedoch nicht ausschließlich mit Magnetit vergesellschaftet ist. Die Vergesellschaftung der Kupfer-Sulfid-Mineralisierung mit der Goldmineralisierung in dem historischen Bergbaurevier legt nahe, dass die IP ein zweckmäßigeres Verfahren für die Erkennung von ähnlich mineralisiertem Material sein dürfte. Das Projekt Copper King befindet sich überwiegend auf Liegenschaften, die vom Bundesstaat Wyoming verwaltet werden. Die Genehmigung und Bonding für die Bohrungen in Copper King durch eine „Notification of Intent to Explore for Noncoal Minerals“ (Benachrichtigung über die beabsichtigte Exploration von Nichtkohle-Mineralien) wurde vom Department of Environmental Quality des Bundesstaats Wyoming mit Sitz in Cheyenne, Wyoming, einfach und schnell bearbeitet und genehmigt.

Die Untersuchungsergebnisse und die Intervall-Mächtigkeiten aus Bohrloch CK17-01rc sind in Wert und Merkmalen ähnlich wie die Untersuchungsergebnisse der Intervalle, die in der „Hauptzone“ der Lagerstätte Copper King festgestellt wurden. Die Untersuchungsergebnisse und die Eigenschaften der Mineralisierung in diesem Bohrloch deuten darauf hin, dass eine bisher unentdeckte Zone der signifikanten Mineralisierung des Projekts Copper King vorhanden ist. Die Anomalie der Aufladbarkeit, die mit Bohrloch CK17-01rc bebohrt wurde und die in der beigefügten Abbildung 10 aus dem Bericht von Wright Geophysics vom 5. November 2017 dargestellt ist, ist die stärkste Anomalie, die mit der IP-Untersuchung in dem Konzessionsgebiet nachgewiesen wurde, und es ist eine Anomalie, die bisher nicht speziell durch Probebohrungen erkundet wurde.

Dave Mathewson, der Vice President of Exploration von U.S. Gold Corp., erklärte dazu: „Dies ist eine spannende und unerwartete Entwicklung im Projekt Copper King. Copper King hat eine lange Geschichte mit mehreren Explorationsprogrammen, die von einer Vielzahl von Unternehmen durchgeführt wurden. Diese in Bohrloch CK17-01rc identifizierte Mineralisierungszone ist offensichtlich bei allen früheren Explorationsarbeiten unentdeckt geblieben; ebenso bedeutsam ist, dass im Großteil dieser speziellen Anomalie der Aufladbarkeit noch keine Probebohrungen stattgefunden haben. Wir freuen uns auf die Chance, im Konzessionsgebiet Copper King ein größeres Metallportfolio aufzubauen. Ein Folgebohrprogramm ist gegenwärtig in Planung.“

Edward Karr, der President und CEO von U.S. Gold Corp., merkte wie folgt an: „Wir fühlen uns durch dieses westliche Step-out-Bohrloch sehr ermutigt. Diese neue Mineralisierungszone liegt 200 Meter von der bestehenden Lagerstätte entfernt. Diese neue Entdeckungszone weist von Oberflächennähe bis zur Sohle des Bohrlochs einheitliche Erzgehalte auf. Unser technischer Bericht zur vorläufigen Wirtschaftlichkeitsberechnung für Copper King wurde im Dezember 2017 von Mine Development Associates aktualisiert. Die derzeit bekannte Lagerstätte weist bei einem Preis von $ 1.275 für Gold und von $ 2,80 für Kupfer einen Kapitalwert von $ 178,5 Millionen auf. Ein momentan in Planung befindliches Infill-Bohrprogramm ist darauf ausgelegt, diese neue entdeckte Zone mit der bestehenden Lagerstätte rückzuverbinden. Außerdem liegt der beste Teil der IP-Anomalie weiter westlich von diesem Step-out-Bohrloch. Wir sind der Ansicht, dass sich diese neue Entdeckungszone eventuell weiter westlich erweitert und die bekannte Lagerstätte dadurch weiteres Potenzial erhält. Durch das Vorhandensein von Silber und Zink könnte sich auch der gesamte zukünftige Wert von Copper King erhöhen.“

Über U.S. Gold Corp.

U.S. Gold Corp. ist ein börsennotiertes Explorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Goldexploration gerichtet ist. U.S. Gold Corp. verfügt über ein Portfolio an Erschließungs- und Explorationskonzessionsgebieten. Copper King befindet sich im Südosten von Wyoming; für das Projekt hat Mine Development Associates einen technischen Bericht mit einer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsberechnung (Preliminary Economic Assessment, PEA) erstellt. Keystone ist ein Explorationskonzessionsgebiet im Cortez Trend in Nevada, das von Dave Mathewson identifiziert und konsolidiert wurde. Weitere Informationen über US Gold Corp. erhalten Sie unter www.usgoldcorp.gold.

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung und alle anderen Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, unterliegen den „Safe-Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen sind mit Faktoren, Risiken und Unwägbarkeiten verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse wesentlich von diesen Aussagen abweichen. Eine Reihe von Faktoren könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt. Diese Faktoren umfassen unter anderem die Risiken aus folgenden Umständen: der Fähigkeit von U.S. Gold Corp., durch dieses Emissionsangebot Kapital zu beschaffen bzw. dieses Emissionsangebot abzuschließen, der Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen, den herrschenden Marktbedingungen, der geplanten Verwendung des Erlöses aus dem Emissionsangebot und den Auswirkungen der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen in der Branche oder der politischen Bedingungen in den Vereinigten Staaten oder weltweit. Eine Auflistung und Beschreibung dieser und anderer Risikofaktoren ist im jüngsten Jahresbericht des Unternehmens über Formular 10-K, den Quartalsberichten über Formular 10-Q und den aktuellen Berichten über Formular 8-K enthalten, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und unter www.sec.gov eingesehen werden können. Wir geben keine Erklärung oder Garantie ab, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen vollständig oder richtig sind, und haben keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen zu berichtigen oder zu aktualisieren.

ANSPRECHPARTNER FÜR INVESTOREN:
U.S. Gold Corp. Investor Relations:
+1 800 557 4550
ir@usgoldcorp.gold
www.usgoldcorp.gold

In Europa:
Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger
info@resource-capital.ch – www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

U.S. Gold Corp. gibt Datum für Ausschüttung der Dividende aus Verkauf von Dataram bekannt

Dividende wird an Altaktionäre ausgezahlt

BildELKO, NV, 18. Januar 2018 – U.S. Gold Corp. (NASDAQ: USAU – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298056) gibt bekannt, dass das Unternehmen den 19. Januar 2018 als Auszahlungsdatum für die Sonderdividende aus dem Verkauf des alten Speichersystemgeschäfts Dataram festgelegt hat. Die zum 8. Mai 2017 registrierten Aktionäre werden berechtigt sein, eine Sonderdividende zu erhalten, die 0,208633136944 Dollar für jede sich am Stichtag in ihrem Besitz befindlicher Aktie entspricht.

Über U.S. Gold Corp.

U.S. Gold Corp. ist ein börsennotiertes Explorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Goldexploration gerichtet ist. U.S. Gold Corp. verfügt über ein Portfolio an Erschließungs- und Explorationskonzessionsgebieten. Copper King befindet sich im Südosten von Wyoming und wurde einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung (Preliminary Economic Assessment) durch Mine Development Associates unterzogen. Keystone ist ein Explorationskonzessionsgebiet im Cortez Trend in Nevada, das von Dave Mathewson identifiziert und konsolidiert wurde. Weitere Informationen über US Gold Corp. erhalten Sie unter www.usgoldcorp.gold.

Safe Harbor-Erklärung
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung stellen zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese Aussagen sind unter Umständen anhand von zukunftsgerichteten Begriffen wie beispielsweise „erwarten“, „glauben“, „vorhersehen“, „geschätzt“ und „beabsichtigen“ zu erkennen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen von U.S. Gold Corp. und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von diesen abweichen. Es gibt eine Anzahl von Faktoren, die dazu führen können, dass die eigentlichen Ereignisse wesentlich von jenen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken infolge von Änderungen des Goldpreises und des Kostenaufwandes in der Bergbaubranche, umwelt- und aufsichtsrechtliche Risiken, Risiken in Zusammenhang mit Junior-Unternehmen, die Explorationsarbeiten durchführen sowie andere Risikofaktoren hinsichtlich US Gold, die im jüngsten jährlichen Geschäftsbericht (Annual Report) in Formular (Form) 10-K, im vierteljährlichen Geschäftsbericht in Formular (Form) 10-Q, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und unter www.sec.gov abgerufen werden können. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen und Annahmen des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse. Obwohl das Management diese Erwartungen und Annahmen für vernünftig hält, unterliegen sie naturgemäß beträchtlichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, behördlichen und anderen Risiken, Eventualitäten und Ungewissheiten, die größtenteils schwer vorherzusehen sind und außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

U.S. Gold Corp. Investor Relations:
+1 800 557 4550
ir@usgoldcorp.gold
www.usgoldcorp.gold

In Europa:
Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger
info@resource-capital.ch – www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

U.S. Gold Corp. veröffentlicht neue PEA zu Copper King

Laut PEA könnte Copper King Netto-Cashflow von 296,8 Millionen $ erwirtschaften
NPV erhöht sich auf 178,5 Millionen $ und IZF auf 33,1 %
PEA basiert auf 1275 $ pro Unze Gold & 2,80 $/lbs Kupfer

BildELKO, NV, 11. Januar 2018 – U.S. Gold Corp. (NASDAQ: USAU – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298056 ) gibt heute mit Freude bekannt, dass Mine Development Associates (MDA) einen neuen Fachbericht zur historischen wirtschaftlichen Erstbewertung (PEA) für Copper King vorgelegt hat. MDA hat die ursprüngliche PEA am 24. August 2012 veröffentlicht. In der neuen PEA wurde für die Schätzungen der aktuelle Gold- und Kupferpreis herangezogen und die Eigenkosten für die Errichtung der Mine wurden neu berechnet.

Eine Kopie des aktuellen Berichts finden Sie hier:
https://d1io3yog0oux5.cloudfront.net/usgoldcorp/files/docs/43-101_CopperKing_2017_v4.pdf

Neue Kennzahlen für Investoren

o Zusammengefasst weist die neue wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) im Basisszenario für Copper King einen Cashflow vor Steuern in Höhe von 296,8 Millionen $ aus.
o Für die Wirtschaftsanalyse wurde ein Goldpreis von 1275 $ pro Unze und ein Kupferpreis von 2,80 $ pro Pfund angenommen.
o Für die Rohstoffpreise wurde eine Kombination aus Dreijahres-Durchschnittspreisen und zwei Jahren zukünftiger Preise herangezogen.
o Kapitalwert (NPV): 178,5 Mio. $
o Interne Kapitalverzinsung vor Steuern: 33,1 %
o Geschätzter Investitionsaufwand: 113,66 Mio. $
o Amortisierung in knapp 2,5 Jahren

Zusammengefasstes Wirtschaftsergebnis vor Steuern für Copper King *
Grundszenario
Goldpreis (USD/Unze) 1.275 $
Kupferpreis (USD/Pfund) 2,80 $
Netto-Cashflow 296,8 Mio. $
Kapitalwert (NPV) mit 5 % Abschlag 178,5 Mio. $
Interner Zinsfuß (IZF) 33,10 %
Investitionsaufwand 113,66 Mio. $
Amortisierung 2,5 Jahre
geplante Lebensdauer der Mine 17 Jahre ~40.700 Goldunzen/Jahr; 10.700.000 Pfund Kupfer/Jahr

Wichtigste Eckdaten der PEA

Die Wirtschaftsanalyse für das Projekt vor Steuern (einschließlich einer vom Bundesstaat Wyoming eingehobenen Gebühr von 5 %) weist einen internen Zinsfuß („IZF“) von 33,1 % und einen Kapitalwert („NPV“) von 178,5 Millionen $ bei einem Diskontsatz von 5 % aus. Die Erstinvestition in Höhe von 113,66 Millionen $ wird sich in etwas weniger als 2,5 Jahren amortisieren. Die Einnahmen entfallen zu etwa einem Drittel auf Kupfer und zu rund zwei Drittel auf Gold.

Das Projekt Copper King ist ein lohnenswertes Projekt, das eine hochgradige Mineralisierung beherbergt, die an der Oberfläche zutage tritt und von einer großen Zone mit geringgradiger Mineralisierung umgeben ist. Es besteht die Möglichkeit, zumindest die geringgradigen Ressourcen zu erweitern. Laut PEA-Studie ergibt sich ein Projekt mit einer Laufzeit von 17 Jahren und einem Investitionsaufwand von 113,7 Millionen $. Über die Lebensdauer des Projekts ist auf Basis der Ertragsannahmen der PEA mit einer Gesamtausbeute von 182 Millionen Pfund Kupfer und 692.000 Unzen Gold zu rechnen. Für das Projekt ergibt sich ein Kapitalwert vor Steuern (5 % Abschlag) von 178,5 Millionen $ und ein interner Zinsfuß von 33,1 %. Diese Ergebnisse deuten auf ein Projekt mit wirtschaftlichem Potenzial hin, für das eine Vormachbarkeits- bzw. Machbarkeitsstudie angezeigt ist.

Edward Karr, President und CEO von U.S. Gold Corp., erklärt: „Diese PEA zu Copper King belegt nicht nur die robusten Kennzahlen des Projekts, sondern auch den hohen Anlagewert für unser Unternehmen. Unser Geologen- und Technikerteam hat diesen Bericht im letzten Monat intern bewertet und diskutiert und wir sind alle sehr zufrieden, ihn zu veröffentlichen. Copper King wurde im Rahmen unserer Explorations- und Bohrprogramme 2017 kontinuierlich erweitert. Ende 2017 konnte U.S. Gold Corp. ein vier Löcher umfassendes Bohrprogramm abschließen und wird die Ergebnisse in den nächsten Wochen veröffentlichen, wenn wir die Proben zurückbekommen. Zwei der Löcher waren Ergänzungsbohrungen (Stepout-Bohrungen) zur bestehenden und bekannten Mineralisierungslagerstätte. Die Schlussfolgerungen aus der aktuellen PEA stimmen uns sehr optimistisch und wir planen die Erweiterung des Projekts bis zum Stadium der Vormachbarkeit und Produktion. Copper King befindet sich im bergbaufreundlichen US-Bundesstaat Wyoming und der weiteren Projekterschließung steht nichts im Wege.“

Über U.S. Gold Corp.

U.S. Gold Corp. ist ein börsennotiertes Explorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Goldexploration gerichtet ist. U.S. Gold Corp. verfügt über ein Portfolio an Erschließungs- und Explorationskonzessionsgebieten. Copper King befindet sich im Südosten von Wyoming und hat eine historische vorläufige wirtschaftliche Bewertung (Preliminary Economic Assessment) durch Mine Development Associates unterzogen. Keystone ist ein Explorationskonzessionsgebiet im Cortez Trend in Nevada, das von Dave Mathewson identifiziert und konsolidiert wurde. Weitere Informationen über US Gold Corp. erhalten Sie unter www.usgoldcorp.gold.

Safe Harbor-Erklärung
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung stellen zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar. Diese Aussagen sind unter Umständen anhand von zukunftsgerichteten Begriffen wie beispielsweise „erwarten“, „glauben“, „vorhersehen“, „geschätzt“ und „beabsichtigen“ zu erkennen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen von U.S. Gold Corp. und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von diesen abweichen. Es gibt eine Anzahl von Faktoren, die dazu führen können, dass die eigentlichen Ereignisse wesentlich von jenen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken infolge von Änderungen des Goldpreises und des Kostenaufwandes in der Bergbaubranche, umwelt- und aufsichtsrechtliche Risiken, Risiken in Zusammenhang mit Junior-Unternehmen, die Explorationsarbeiten durchführen sowie andere Risikofaktoren hinsichtlich US Gold, die im jüngsten jährlichen Geschäftsbericht (Annual Report) in Formular (Form) 10-K, im vierteljährlichen Geschäftsbericht in Formular (Form) 10-Q, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und unter www.sec.gov abgerufen werden können. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen und Annahmen des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse. Obwohl das Management diese Erwartungen und Annahmen für vernünftig hält, unterliegen sie naturgemäß beträchtlichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, behördlichen und anderen Risiken, Eventualitäten und Ungewissheiten, die größtenteils schwer vorherzusehen sind und außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

*Vorsorglicher Hinweis für US-Anleger in Bezug auf Mineralressourcen
Wir verwenden auf dieser Webseite möglicherweise bestimmte Begriffe wie „gemessene Ressourcen“, „angezeigte Ressourcen“ oder „abgeleitete Ressourcen“, die in den gängigen Richtlinien des Canadian Institute of Metallurgy im Einklang mit der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects („NI 43″101“) definiert wurden. Wir weisen Anleger in den Vereinigten Staaten darauf hin, dass diese Begriffe von der US-Wertpapierbehörde (United States Securities and Exchange Commission/SEC) nicht anerkannt werden. Die Schätzung von gemessenen und angezeigten Ressourcen ist hinsichtlich deren Existenz und wirtschaftlicher Förderbarkeit mit größeren Unsicherheiten behaftet als die Schätzung von nachgewiesenen und wahrscheinlichen Reserven nach den Offenlegungsvorschriften der SEC. Nach US-Normen kann eine Mineralisierung nur dann als „Reserve“ eingestuft werden, wenn festgestellt wurde, dass die Mineralisierung zum Zeitpunkt der Reservenbestimmung aus wirtschaftlicher und rechtlicher Sicht förderbar ist. Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, sind nicht notwendigerweise wirtschaftlich rentabel. US-Anleger werden darauf hingewiesen, nicht darauf zu vertrauen, dass sich gemessene oder angezeigte Mineralressourcen in Reserven umwandeln lassen. Abgeleitete Mineralressourcen sind, was ihre Existenz bzw. wirtschaftliche und rechtliche Förderbarkeit betrifft, mit großen Unsicherheiten behaftet. Man kann nicht davon ausgehen, dass abgeleitete Mineralressourcen zur Gänze oder auch nur teilweise existieren oder aus wirtschaftlicher oder rechtlicher Sicht förderbar sind. Gemäß den kanadischen Bestimmungen stellen Schätzungen von „abgeleiteten Mineralressourcen“ nicht notwendigerweise die Grundlage für Machbarkeitsstudien, Vormachbarkeitsstudien oder andere wirtschaftliche Studien dar, wie dies etwa unter bestimmten Umständen in einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung der Fall ist. Bei einer Veröffentlichung der „enthaltenen Unzen“ handelt es sich um eine Veröffentlichung, die aufgrund der kanadischen Bestimmungen zulässig ist. Die SEC hingegen erlaubt Emittenten für gewöhnlich nur, über Mineralisierungen zu berichten, bei denen es sich nicht um „Reserven“ im Sinne der SEC-Vorschriften handelt, und zwar in Form von Pro-Forma-Mengen und Erzgehalten und ohne Bezugnahme auf Maßeinheiten. Es wird darauf hingewiesen, dass eine wirtschaftliche Erstbewertung vorläufigen Charakter hat und darin auch abgeleitete Mineralressourcen enthalten sind, die aus geologischer Sicht als zu spekulativ gelten, um als Mineralreserven von wirtschaftlichem Interesse eingestuft werden zu können. Es ist nicht gewiss, ob die Ergebnisse dieser vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung tatsächlich erzielt werden.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

U.S.US- Gold Corp. Investor Relations:
+1 800 557 4550
ir@usgoldcorp.gold
www.usgoldcorp.gold

In Europa:
Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger
info@resource-capital.ch – www.resource-capital.ch

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusamm

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Zeige Buttons
Verstecke Buttons