Türkei

now browsing by tag

 
 

H&H Golf verzeichnet Comeback Deutscher Gäste bei Golfreisen in die Türkei

Golfreisen in die Türkei werden wieder stärker nachgefragt. Der Golfreise-Spezialist H&H Golf verzeichnet einen deutlichen Umsatzsprung für Golfurlaub in der Türkei.

BildDas Reiseunternehmen H&H Golf verzeichnet bei Türkei Golfreisen ein kräftiges Wachstum
zum Wintergeschäft 2017/2018.

Presse- und Marketing Consultant Antonio Marin bestätigt: „Die Talsohle scheint
durchschritten zu sein, denn die Buchungen ziehen wieder signifikant an.“ Marin sieht die
Begründung im wachsenden Unmut gegenüber spanischen und portugiesischen Hoteliers:
„Die politischen Verhältnisse scheinen bei der Urlaubsplanung vieler Golfer in den
Hintergrund zu rücken, zumal stark gestiegene Preise und Kapazitätsengpässe in Hotels und
Golfanlagen der iberischen Halbinsel von vielen Gästen als problematisch benannt werden.“

Weitere Gründe sieht der Berater in der Flugproblematik: „Die golferisch interessanten
Rennstrecken verlieren seit der Air Berlin- und Fly Niki-Insolvenz massiv an Kontingenten.
Zudem fallen Vorteile (wie bspw. die kostenlose Beförderung des Golfgepäcks mit der Air
Berlin-Card) komplett weg. Auf übriggebliebenen Strecken entstehen preisliche Erhöhungen
durch fehlenden Wettbewerb.“ „Die Tendenz zur Renaissance der Türkei ist bei preislich
sensiblen Golfern deutlich spürbar“, so Marin abschließend. Und auch Marokko sieht der
Berater als Gewinner des kommenden Wintergeschäfts: „Marokko hat in fantastische
Golfplätze und Golfhotels investiert und verzeichnet einen Ausbau der Flugkapazitäten – das
wird sich auszahlen.“

Für das Wintergeschäft wurden Flug- und Hotelkapazitäten für Golfreisen in die Türkei
bereits wieder auf 50% der Maximal-Kapazität gesetzt. Die preisattraktiven Angebote der
türkischen Hoteliers sind bei H&H Golf ab sofort als Reisepaket inkl. Flug und Golfgepäck
buchbar.

Über:

H&H Golf
Herr Antonio Marin
Hochstr. 15
86399 Bobingen
Deutschland

fon ..: 0152024009188
web ..: http://www.hhgolf.de
email : antonio.marin@marinsconsulting.de

Pressekontakt:

H&H Golf
Herr Antonio Marin
Hochstr. 15
86399 Bobingen

fon ..: 0152024009188
web ..: http://www.hhgolf.de
email : antonio.marin@marinsconsulting.de

Pasinex Resources nach Expansion vor weiterem strategischen Jahr

Diese Faktoren zusammengenommen könnten nun der Katalysator für Pasinex Resources in den kommenden Jahren sein, um sich als einzigartiges Zink-Unternehmen zu etablieren.

BildAuf ein sehr erfolgreiches Jahr kann Pasinex Resources (ISIN: CA70260R1082 / CSE: PSE) zurückblicken. Die Gesellschaft führte die ,Pinargozu‘-Mine in den positiven Cashflow und bekam aufgrund seiner Beteiligung an der Horzum A.S. zum ersten Mal die volle Dividende in Höhe von mehr als 1 Mio. USD ausbezahlt. Zudem sicherte sich das Unternehmen erst kürzlich die Option zum Erwerb von 80 % am hochgradigen Zink-Gold-Projekt ,Gunman‘ in Nevada, welches man von Cypress Development Corp. und Silcom Systems Inc. übernehmen will.

Diese Faktoren zusammengenommen könnten nun der Katalysator für Pasinex Resources in den kommenden Jahren sein, um sich als einzigartiges Zink-Unternehmen zu etablieren. Wie aus dem Unternehmen zu hören war, geht man weiterhin von einer sehr positiven Weiterentwicklung der ,Pinargozu‘-Mine aus. Die Weichen für ein sehr erfolgreiches viertes Quartal sind auf jeden Fall gestellt, da zum Quartalsabschluss des dritten Quartals noch mehr als 7.000 Tonnen Roherz auf Halde lagen, die im laufenden Quartal anteilig oder komplett verkauft werden sollen.

Ich persönlich, kann mir gut vorstellen, dass aus der laufenden und profitabel arbeitenden Mine sowie den zukünftigen Dividenden von Horzum A.S. die Explorationsarbeiten in Nevada finanziert werden können, was für die Aktionäre keine weitere Verwässerung bedeuten würde.

In einem Gespräch, das ich mit der Geschäftsleitung von Pasinex geführt habe, wurde mir über die bisherigen Explorationsarbeiten auf ,Gunman‘ berichtet. Kurzum, bisherige Explorationsarbeiten wurden nicht systematisch und sinnvoll durchgeführt, was sich aber im Nachhinein für Pasinex als Vorteil erweisen könnte. Denn durch diese bisher über große Flächen angelegten Explorationsprogramme hat das erfahrene Management und Explorationsteam von Pasinex Bereiche ausgemacht, die nun vorrangig systematisch exploriert werden sollen. Dies spart der Gesellschaft bares Geld. Ein weiterer eklatanter Vorteil für das Pasinex-Management ist, dass die Geologie in Nevada der von der ,Pinargozu‘-Mine in vielen Punkten sehr ähnlich ist und die Geologen dadurch besser beurteilen können wo man ansetzen muss, um Treffer zu landen.

Bei bisherigen Bohrarbeiten auf der Liegenschaft wurden bereits hochgradige Zink- und Silbervererzungen über eine Streichlänge von 600 m entdeckt. Dabei wurden innerhalb ,RH‘-Zone die höchsten Gehalte mit z.B. 13 % Zink und 126 Gramm Silber pro Tonne über 65 m geschnitten. Die Vererzung wurde bisher nur oberflächennah (bis 125 m Tiefe) getestet. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse gehen die Geologen von Pasinex – https://www.youtube.com/watch?v=FM5BNP3j_Zw – aber davon aus, dass in größerer Tiefe ein Sulfiderzkörper beherbergt sein könnte.

Um seinen Optionsverpflichtungen beim ,Gunman‘-Projekt in White Pine County nachzukommen, hat Pasinex vier Jahre Zeit um insgesamt 2,95 Mio. USD in die Exploration zu investieren. Nach meinem Gespräch mit der Unternehmensleitung halte ich es für gut möglich, dass man die vereinbarte Summe schon in 2-3 Jahren investiert hat und das Projekt somit vorzeitig, anteilig, übernehmen wird.

Sollte Pasinex bei den Bohrarbeiten einen Treffer landen, muss die Gesellschaft neu bewertet werden! Dann sollte auch der „Türkeiabschlag“, den Pasinex gegenüber anderen kanadischen und australischen Bergbauunternehmen hat, in den Hintergrund rücken. Immer wieder hören wir das sich Investoren Sorgen über die politische Stabilität im Land machen. Die Gesellschaft hält dagegen und beteuert immer wieder, dass man dort sehr gut arbeiten könne.

Die momentane Kursschwäche ist für mich nicht nachvollziehbar, da diese in keinster Weise mit der unternehmerischen Entwicklung von Pasinex zu tun hat. Die einzigen Gründe die man evtl. anführen könnte sind der leicht gesunkene Zinkpreis in Kombination mit Gewinnmitnahmen. Zudem zeigen erste Auswertungen, dass der Hype um Bitcoins und Cannabis viel Geld aus den Rohstoffmärkten abzieht. Aber dennoch hat sich bei Pasinex mittlerweile ein sehr liquider Aktien-Handel etabliert, der sich nicht nur auf die kanadische Heimatbörse Canadian Securities Exchange (,CSE‘) beschränkt, sondern sich auch auf einige deutsche Börsenplätze erstreckt.

Die Analysten von Beaufort Securities, die das Unternehmen aufgrund der zuletzt erreichten Meilensteine neu analysiert haben, können sich die Kursschwäche ebenfalls nicht erklären und bleiben bei ihrer spekulativen Kaufempfehlung für Pasinex Resources. Das vorläufige Kursziel sehen die Beaufort-Experten bei 0,42 CAD. Ausgehend von einem derzeitigen Aktienkurs von 0,22 CAD ergibt sich damit eine 90 % Chance für Investoren!

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

OSTTÜRKEI – Notizen einer faszinierenden Reise

Katharina Füllenbach enthüllt in ihrem Bericht „OSTTÜRKEI“, dass manche Reisen ein ständiger Balanceakt sind.

BildDie Türkei ist ein Land, das einerseits voller historischer Sehenswürdigkeiten steckt, aber anderseits genauso viele aktuelle Probleme vorweist. Als Katharina Füllenbach im April 2016 in den Osten der Türkei reiste, war sie sich bewusst, dass ihre Reise durch die damals aktuellen innenpolitischen Besonderheiten des Gastlandes geprägt werden würde. Sie war von den zahlreichen Stätten vergangener Hochkulturen fasziniert und wollte diese trotz aller Herausforderungen mit ihren eigenen Augen sehen. Ihr Buch „OSTTÜRKEI“ erzählt von einer Reise in einem ständigen Balanceakt zwischen Neugierde, Interesse, Vorsicht und Reiseeinschränkungen in einer Region, die wie kaum eine andere in Europa von inneren und äußeren Konflikten, ethnischen und bewaffneten Auseinandersetzungen aufgerieben zu werden scheint.

Leser, die sich für die Türkei interessieren und vielleicht sogar selbst eine Reise dorthin planen wollen, erfahren in „OSTTÜRKEI“ von Katharina Füllenbach viele interessante Fakten und Beobachtungen, wie man sie in einem sachlichen Reiseführer kaum finden würde. In ihrem Reisebuch dreht sich viel um die Rolle von Frauen in der Türkei – und wie eine weibliche Reisende in solch einem Land zurechtkommt und behandelt wird. Es geht um politische Konflikte und um den Kontakt zu Einheimischen. Die Beschreibungen von besonderen Orten und Begegnungen zeigen jedoch auch, dass selbst politische Unruhen an gewissen Orten fast ihre Bedeutung zu verlieren scheinen.

„OSTTÜRKEI“ von Katharina Füllenbach ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-6266-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Pasinex legt hervorragende Ressourcenschätzung vor

Für dieses hochgradige Ausnahmeprojekt hat Pasinex nun mit der Veröffentlichung einer ersten Ressourcenschätzung einen weiteren signifikanten Meilenstein erreicht.

BildZinkproduzent Pasinex Resources Ltd. (ISIN: CA70260R1082 / CSE: PSE) hat geschafft, was nur ganz wenigen Gesellschaften gelingt: Das Unternehmen hat in Rekordzeit ihre Discovery in der Türkei in eine produzierende Mine verwandelt. Die extrem hochgradige ,Pinargozou‘-Mine, die Pasinex im 50 %-Joint Venture sehr erfolgreich mit der türkischen Akmetal A.S. betreibt, produziert bereits das dritte Jahr infolge. Für dieses hochgradige Ausnahmeprojekt hat Pasinex nun mit der Veröffentlichung einer ersten Ressourcenschätzung einen weiteren signifikanten Meilenstein erreicht, der auch institutionelle Investoren aufhorchen lassen sollte.

Die von dem unabhängigen, in London ansässigen, Ingenieurbüro CSA durchgeführte Ressourcenschätzung bescheinigt dem Projekt eine ,Maiden‘-Ressource von aktuell mehr als 200.000 Tonnen Roherz mit einem Zinkgehalt von 31 % in der geschlussfolgerten (,inferred‘) Kategorie. Das bedeutet bei einer gleichbleibenden Produktionsrate von 60.000 Tonnen pro Jahr eine Produktionssicherheit für mehr als drei Jahre. Der gegenwärtige reine Zinkanteil liegt laut der von CSA erstellten Ressourcenschätzung bei 135 Mio. Pfund, oder 61.600 Tonnen, deren Gegenwert bei einem aktuellen Zinkpreis von 3.246 USD je Tonne bei knapp 200 Mio. USD (~ 172 Mio. EUR) liegt. Die Zinkgehalte sind spektakulär: 75% der definierten Ressource sind oxidisches Erz mit einem Zinkgehalt von rund 29 % im oberen Minenbereich. Die anderen 25 % der Ressource bestehen aus Zinksulfid mit einem Zinkgehalt von 35 %. Als Beiprodukt fallen noch durchschnittlich acht Unzen Silber pro Tonne Erz an. Die gesamte Ressource ist bereits durch untertägige Stollen erschlossen und steht daher unmittelbar zur Produktion zur Verfügung.

Aufgrund der bisher noch nicht vorhandenen Ressourcenschätzung, die von institutionellen Investoren aber verlangt wird, ist der Anteil dieser Investoren bei Pasinex noch sehr gering. Doch durch diese erstellte Ressourcenschätzung könnte Pasinex nun auch in den Fokus der institutionellen Investoren rücken, für die das Geschäftsmodell nun berechenbar und skalierbar wird.

Die ,Maiden‘-Resource ist nur eine Momentaufnahme und sagt keinesfalls etwas über das Minenleben aus. Diese Lebensdauer könnte sich dynamisch entwickeln. Denn das Unternehmen – https://www.youtube.com/watch?v=pYK36GmtUh8 – plant, den zukünftigen Abbau der Ressource durch neue Ressourcen wieder aufzufüllen. Dies soll sowohl mittels Explorationsarbeiten als auch durch Funde während des Abbaus geschehen.

Dem Argument, dass bereits 10 % der definierten Ressourcen abgebaut seien, begegnet der CEO der Gesellschaft, Steve Williams, damit, dass im Verlauf der bisherigen Produktion immer wieder neues Erz gefunden wurde, das zuvor durch Bohrungen nicht entdeckt worden war. Der Unternehmenschef kündigte an, dass man die Explorationsarbeiten intensivieren werde und eigens dazu einen Vortriebsstollen auf ,Pinargozou‘ abteufe, um so die Bohrgeräte bestmöglich positionieren zu können. Parallel dazu würde aufgrund erfolgreicher geophysikalischer Interpretationen auch im ,Horzum Zinc‘-Trend die Exploration hochgefahren.

Fazit: Da die ,Horzum‘-Mine, die nur 6 km von der ,Pinargozou‘-Mine entfernt ist, bereits seit 40 Jahren mit niedrigeren Gehalten profitabel arbeitet, gehen wir bei Pasinex zukünftig von einer dynamischen Gewinnentwicklung aus. Die kommenden Quartalszahlen sollten erfreulich ausfallen. Zuletzt profitierte die Gesellschaft von Produktionssteigerungen, einem höher notierenden Zinkpreis aber auch von gesunkenen Produktionskosten, aufgrund der günstigen Lira-Wechselkursentwicklung. Mit der jetzt erstellten Ressourcenschätzung und dem bereits übersprungenen Break-Even-Point ist sehr viel Risiko aus dem Unternehmen raus, und würde unserer Meinung nach eine deutlich höhere Marktkapitalisierung als die derzeitigen 27 Mio. EUR rechtfertigen.

Man muss sich nur einmal vor Augen halten, wie schwer es für die Wettbewerber ist, zu dem Punkt zu gelangen, an dem Pasinex jetzt angekommen ist. Die Entwicklung neuer Projekte dauert heutzutage im Durchschnitt fast ein Jahrzehnt. Nach einer erfolgreichen Machbarkeitsstudie steht immer noch eine erforderliche Bankfinanzierung mit 200 Millionen USD oder mehr. Es liegt auf der Hand, dass für solche Projekte Ressoucenschätzugen noch einmal einen ganz anderen Stellenwert haben. Sie brauchen möglichst große Ressourcen, um überhaupt eine Finanzierung zu bekommen. Wobei man nie vergessen sollte, dass nicht die Tonnage, sondern die Gehalte zählen! „Grade is profit“, heißt es. Wegen des hochgradigen direkt verschiffbaren Erzes (,Direct Shipping Ore‘) und wegen seines türkischen Partners brauchte Pasinex keine Bankfinanzierung und hat daher auch keine Schulden. Dieser unkonventionelle Weg steht anderen Unternehmen so gar nicht zur Verfügung, denn sie brauchen eine Aufbereitungsanlage und müssen ihr Erz konzentrieren, um es verkaufsfähig zu machen. Das alles braucht Pasinex nicht! Den Vorteil haben die Aktionäre und nicht die Bank. Sie profitieren von ungehedgten Zinkverkäufen und Ihnen werden die kommenden Gewinne zugutekommen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kannBesonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

haartransplantationen.co – Erfolgreiche und günstige Haartransplantationen in der Türkei

Reutlingen 31.05.2017. Das Unternehmen Global Beauty bietet potenziellen Interessenten einen umfangreichen Service hinsichtlich einer Haartransplantation in der Türkei an.

BildFür viele Menschen ist der Haarausfall und die damit entstehenden Geheimratsecken im frühen sowie im mittleren Alter oftmals ein belastendes Problem. Daher ist in den letzten Jahren der Trend von Haartransplantationen in der Türkei immer beliebter geworden. Die Haartransplantationen in der Türkei sind kostengünstig und entsprechen zugleich den europäischen Qualitätsstandard.

Das Unternehmen Global Beauty bietet potenziellen Interessenten einen umfangreichen Service hinsichtlich einer Haartransplantation in der Türkei an. Haartransplantation in der Türkei an. Hierbei agiert das Unternehmen als Berater und Organisator und kümmert sich um alle wichtigen Angelegenheiten. Hierunter fallen beispielsweise die Buchung des Flugs und des Hotels an. Die Leistungen dieses Unternehmens sind so ausgelegt, dass der Kunde sich nicht mit der Organisation der Haartransplantation beschäftigen müssen.

Weiterhin stellt die Website haartransplantationen.co alle wichtigen Informationen bezüglich einer Haartransplantation bereit. Um einen Einblick in die Prozedur und die damit anfallenden Kosten zu bekommen, kann der potenzielle Kunde im Vorfeld ein unverbindliches Angebot einfordern. Das Unternehmen erstellt daraufhin ein individuelles Angebot, welches vom Kunden angenommen oder abgelehnt werden kann.

Neben der gesamten Planung der Haartransplantation, stellt das Unternehmen Global Beauty ab dem Flughafen in Istanbul einen Mitarbeiter für den Kunden bereit. Dieser dient zum einen auch als Dolmetscher und begleitet den Kunden zu der Haartransplantation in der Türkei. Für das Unternehmen steht somit an erster Stelle, das Wohlbefinden und die Zufriedenheit der Kunden.

Über:

Haartransplantation Türkei
Herr E. Tuc
Robert-Heck-Straße 25
72770 Reutlingen
Deutschland

fon ..: 01722725387
web ..: https://haartransplantationen.co
email : info@global-beauty-services.com

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Ihnen als kompetenter und einfühlsamer Begleiter bei Ihrer Haartransplantation in der Türkei zur Seite zu stehen, sodass Sie sich rückblickend an einen rundum gelungenen Aufenthalt erinnern und sich in Zukunft an Ihrer vollen Haarpracht erfreuen können. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Haartransplantation Türkei
Herr E. Tuc
Robert-Heck-Straße 25
72770 Reutlingen

fon ..: 01722725387
web ..: https://haartransplantationen.co
email : info@global-beauty-services.com

Bis zu 1.000 EUR Preisvorteil auf Haartransplantation, Brustvergrößerung oder Augenlidstraffung

Weihnachtsaktion bei MEINE NEUE SCHÖNHEIT

Bis zu 1.000 EUR Preisvorteil auf Haartransplantation, Brustvergrößerung oder Augenlidstraffung

Weihnachtsangebote bei MEINE NEUE SCHÖNHEIT

Hamburg, Istanbul 22.12.2016 – Pünktlich zum Weihnachtsfest 2016 startet die deutsche Agentur für Schönheitsoperationen und Haartransplantationen MEINE NEUE SCHÖNHEIT ( www.meine-neue-schoenheit.de) ihre diesjährige Weihnachtsaktion. Auf ausgewählte Behandlungsmethoden sind Einsparungen bis zu 1.000 EUR möglich. Die einmaligen und zeitlich begrenzten Angebote richtet sich dabei sowohl an Männer als auch an Frauen.

„Bei uns ist in diesem Jahr für alle etwas dabei“, verkündet Harald Hayri Gümüseli, Geschäftsführer von MEINE NEUE SCHÖNHEIT. „Für dieses Jahr haben wir uns etwas ganz besonderes ausgedacht und mit unseren Partnern gesprochen. Dabei herausgekommen sind großartige Angebote für unsere Bestseller Haartransplantation, Brustvergrößerung und Augenlidstraffung, welche preislich wirklich unschlagbar sind. Das Beste allerdings ist, die Patienten müssen bei unseren zeitlich begrenzten Angeboten keine Kompromisse hinsichtlich unserer gewohnt hohen Qualität eingehen. Da machen wir keine Abstriche. Wer also kräftig sparen möchte, sollte jetzt zuschlagen“, empfiehlt Gümüseli.

Die Kosten für Schönheitsoperationen und Haartransplantation sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr hoch. Beispiel: Haartransplantation – Je nach Anzahl der zu entnehmenden Grafts, d.h. die Anzahl der Folikeleinheiten, welche jeweils bis zu vier Haaren inklusive Wurzel beinhalten können, bewegen sich die Preise für eine Haartransplantation zwischen 5.000,- bis 15.000,- EUR. Dies entspricht ungefähr 1000 – 4500 Grafts. Für Normalverdiener sind solche Summen einfach nicht bezahlbar und somit bleibt der Wunsch nach vollem Haar für viele nur ein Traum. Bisher – denn seit einigen Jahren etabliert sich ein Trend, dem sich immer mehr anschließen: Die Haartransplantation in der Türkei durchführen zu lassen.

Die bekannte Agentur MEINE NEUE SCHÖNHEIT organisiert Haartransplantationen, Schönheitsoperationen und Augenlaser-Behandlungen in die Türkei. Die Agentur arbeitet ausschließlich mit Kliniken die international zertifiziert sind und Fachärzten die mindestens 10 Jahre Erfahrung haben und in Ihrem Fachbereich in Istanbul zu den Besten gehören. Durch diese Philosophie und die kompetente und persönliche Beratung im Umgang mit ihren Patienten genießt die Agentur einen hervorragenden Ruf.

Aktuell bietet MEINE NEUE SCHÖNHEIT für den Zeitraum bis Ende Januar 2017, buchbar bis 31.12..2016 sehr attraktive Angebote für Haartransplantation, Brustvergrößerung und Augenlidstraffung an. Diese limitierten und befristeten Angebote können einzeln ohne Flug und Hotel oder aber auch als lukrative Komplett-Angebote mit Flug und Hotel zusammen gebucht werden.

FUE-Haartransplantation inkl. PRP- Technik für 1.599.- EUR statt 1.899.- EUR

inkl. folgender Leistungen:

– erfahrenes Fachärzteteam
– TÜV Süd zertifiziertes Klinik
– keine Graft Limitierung
– FUE- Methode
– PRP Stammzellentherapie
– alle Medikamente, Shampoos,. Pflegemittel
– deutschsprachige Betreuung
– PREMIUM Garantie
– kostenfreie Organisation

Brustvergrößerung für 2.990.- EUR statt 3.490.- EUR

inkl. folgender Leistungen:

– Chefarztbehandlung durch Prof. Dr. Gürsel Turgut
– Markenimplantate von Mentor oder Natrelle
– Durchführung im LIV Hospital, welches JCI und TÜV zertifiziert ist und zu den bestausgestatteten Kliniken Europas gehört
– alle Vor- und Nachuntersuchungen, alle Medikamente, alle Transfers vor Ort
– deutschsprachige Betreuung
– PREMIUM Garantie
– kostenfreie Organisation

Augenlidstraffung für 2.590.- EUR statt 2.990.- EUR

inkl. folgender Leistungen:

– Chefarztbehandlung durch Prof. Dr. Gürsel Turgut
– Korrektur der Ober- und Unterlider (beide Augen)
– Durchführung im LIV Hospital, welches JCI und TÜV zertifiziert ist und zu den bestausgestatteten Kliniken Europas gehört
– alle Vor- und Nachuntersuchungen, alle Medikamente, alle Transfers vor Ort
– deutschsprachige Betreuung
– PREMIUM Garantie
– kostenfreie Organisation

Finanzierungen sind möglich.

Weitere Informationen zu den Angeboten, Risiken und Erfahrungen zum Thema Schönheitsoperationen und Haartransplantationen im Internet unter http://www.meine-neue-schoenheit.de/

Kostenfreie telefonische Beratung unter +49 4165 / 998 89 91

Die Medizinagentur MEINE NEUE SCHÖNHEIT mit Sitz in Hamburg und Istanbul versteht sich als PREMIUM PARTNER für Menschen, die Schönheitsoperationen und Haartransplantationen im Ausland durchführen lassen möchten. Als Dienstleistungsunternehmen, das von Harald Hayri Gümüseli und seiner Frau Bernadette geführt wird, bietet MEINE NEUE SCHÖNHEIT eine kompetente und umfassende Patientenberatung an, kümmert sich um die Organisation aller notwendigen Abläufe und stellt einen hochwertigen Kundenservice zur Verfügung, welcher vor, während und nach einer Behandlung stets kostenfrei ist. Die Agentur kann auf einen großen Erfahrungsschatz im Bereich des Medizintourismus zurückgreifen. MEINE NEUE SCHÖNHEIT vermittelt ausschließlich in Privatkliniken, welche international anerkannte Zertifizierungen wie z.B. JCI oder TÜV-SÜD vorweisen können. Alle praktizierenden Ärzte müssen einer Qualifikation als Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie entsprechen und über mindestens 10 Jahre Erfahrung verfügen. Alle Kliniken und Fachärzte müssen darüber hinaus eigene Qualitätsstandards erfüllen, welche die gesetzlichen Anforderungen überschreiten oder dort nicht gefordert sind. Alle Behandlungen beinhalten eine PREMIUM GARANTIE, welche dem Patienten besondere hohe Leistungen hinsichtlich Sicherheit, Qualität und Service zusichern. www.meine-neue-schoenheit.de

Kontakt
MEINE NEUE SCHÖNHEIT
Harald Gümüşeli
Bachstraße 3
21649 Regesbostel bei Hamburg
+49 4165 / 998 89 91
info@meine-neue-schoenheit.de
http://www.meine-neue-schoenheit.de

Rohstoffe aus dem Weltall

Investieren im Weltall ist noch eine Zukunftsvision, soll aber bald Realität werden. Asteroiden als Abbaustätten sind geplant.

BildDie USA, Luxemburg und auch Österreich schielen bereits nach dem Weltall. Denn die aktuell rund 15.000 bekannten Asteroiden sind reich an Rohstoffen, so die NASA. Wer sich auch durch die 1304 Seiten von Frank Schätzings Roman „Limit“ gelesen hat, kann sich vielleicht besser vorstellen wie der Kampf um die Rohstoffe auf dem Mond im Jahr 2025 oder auch auf Asteroiden aussehen könnte.

Jedenfalls sind ernsthafte Bestrebungen erkennbar Rohstoffe aus dem Weltall zu holen. Allen voran strebt Luxemburg nach der Vorreiterposition in Europa. Die Erforschung des Weltraumes als Haupt-Hightech-Sektor sei, so Wirtschaftsminister Étienne Schneider, das Ziel. Zuerst müsse ein umfassendes Wissen sowie entsprechende Technik aufgebaut werden. Immerhin soll es Anfang der 2020 er-Jahre zu ersten Erkundungsmissionen kommen. Dabei sollen Zwergplaneten auf Wasser- und Metallvorkommen untersucht werden.

Wer nicht auf den Ausbau des Weltraumsektors warten will, der kann in Rohstoffunternehmen der heutigen Generation wie Birimian oder Blacksea Gold and Copper investieren. Diese weisen bereits etwas Erkennbares vor.

Birimian – http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=296908 – besitzt nicht nur Goldprojekte in Liberia, Westafrika und im Süden Malis, sondern betreibt auch Lithium-Projekte. Bezüglich des Goldprojektes Massigui in Südmali unterzeichnete Birimian gerade eine Vereinbarung mit einem milliardenschweren chinesischen Rohstoffhandelsunternehmen. Dies zeigt die Qualität des Projektes und sollte einen baldigen Produktionsbeginn unterstützen. Die Goulamina-Lithiumlagerstätte auf Bougouni ist ein hochgradiges Lithiumvorkommen in Spodumenform.

Blacksea Gold and Copper – http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=297031 – exploriert seit 2012 in Osteuropa. Dazu gehört etwa das Kalabak-Lizenzgebiet, das sich in einem Kupfer-Gold-Gürtel befindet und rund 190 Quadratkilometer groß ist. Die Projekte in Bulgarien, Türkei und Serbien befinden sich noch in der Genehmigungsphase, punkten aber durch erfolgreiche Nachbarn.
Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Türkei und Bulgarien im neuen Sommerkatalog 2017 von ITT Ferien Pur

Sommerkatalog 2017

Türkei und Bulgarien im neuen Sommerkatalog 2017 von ITT Ferien Pur

(NL/6109939862) Der Reiseveranstalter ITT Ferien Pur bringt im Dezember den neuen Katalog „ITT Ferien Pur Sommer 2017“ heraus.

Düsseldorf 30.11.2016 – Der in Deutschland ansässige Reiseveranstalter ist im Endspurt. Der neue Sommerkatalog soll im Dezember an die Reisebüros geliefert werden.
Der Fokus liegt im Sommer 2017 auf den Destinationen Türkei und Bulgarien. Eine Hotelauswahl ist bereits getroffen. Insgesamt sollen 800 Hotels in dem Katalog sich präsentieren. Die Aufteilung der Hotels ist wie folgt, Antalya mit 450 Hotels, Ägäis mit 220 Hotels und Bulgarien mit 130 Hotels. Bei diesen Hotels handelt es sich um 3 bis 5 Sterne Hotels die nach den Qualitätskriterien von ITT Ferien Pur ausgesucht werden. Der Reiseveranstalter legt sehr viel Wert auf unterschiedliche Hotel Kategorien um den unterschiedlichen Kundenwünschen gerecht zu werden.
Hier einige Beispiele der ausgesuchten Hotels aus Antalya:
Orange County Kemer (ITT Premium), Orange County Alanya (ITT Premium), Delphin Imperial, Susesi Luxury Resort, Rixos Premium.

Aus den Ägäis:
Titanic Deluxe Bodrum (in Bodrum), Rixos Premium Göcek (in Fethiye), Palm Wings Ephesus Beach Resort (in Kusadasi)

Aus Bulgarien:
Royal Palace Helena Park, Sol Nessebar Palace, MPM Blue Pearl

Geflogen werden diese Destinationen unter anderem von den Fluggesellschaften wie SunExpress und Germania.

Die Angebote sind demnächst unter der Internetadresse www.itt.de
Leserkontakt:
ITT GmbH
Oststraße 115
40210 Düsseldorf
Telefon 49 (0)211 386 90 0
Telefax 49 (0)211 386 90 28
Homepage: http://www.itt.de
E-Mail: info@itt.de
Weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.itt.de
Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Belegexemplar oder Hinweis erbeten.
Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand November 2016!

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
sefermedia
Cumhur Sefer
Kruppstr. 82 -100
45145 Essen
49 201 759 60 950
kontakt@sefermedia.com
http://

Pressekontakt
sefermedia
Cumhur Sefer
Kruppstr. 82 -100
45145 Essen
49 201 759 60 950
kontakt@sefermedia.com
http://www.sefermedia.com

Türkei und Bulgarien im neuen Sommerkatalog 2017 von ITT Ferien Pur

Der Reiseveranstalter ITT Ferien Pur bringt im Dezember den neuen Katalog „ITT Ferien Pur Sommer 2017“ heraus.

BildDüsseldorf 30.11.2016 – Der in Deutschland ansässige Reiseveranstalter ist im Endspurt. Der neue Sommerkatalog soll im Dezember an die Reisebüros geliefert werden.
Der Fokus liegt im Sommer 2017 auf den Destinationen Türkei und Bulgarien. Eine Hotelauswahl ist bereits getroffen. Insgesamt sollen 800 Hotels in dem Katalog sich präsentieren. Die Aufteilung der Hotels ist wie folgt, Antalya mit 450 Hotels, Ägäis mit 220 Hotels und Bulgarien mit 130 Hotels. Bei diesen Hotels handelt es sich um 3 bis 5 Sterne Hotels die nach den Qualitätskriterien von ITT Ferien Pur ausgesucht werden. Der Reiseveranstalter legt sehr viel Wert auf unterschiedliche Hotel Kategorien um den unterschiedlichen Kundenwünschen gerecht zu werden.
Hier einige Beispiele der ausgesuchten Hotels aus Antalya:
Orange County Kemer (ITT Premium), Orange County Alanya (ITT Premium), Delphin Imperial, Susesi Luxury Resort, Rixos Premium.

Aus den Ägäis:
Titanic Deluxe Bodrum (in Bodrum), Rixos Premium Göcek (in Fethiye), Palm Wings Ephesus Beach Resort (in Kusadasi)

Aus Bulgarien:
Royal Palace Helena Park, Sol Nessebar Palace, MPM Blue Pearl

Geflogen werden diese Destinationen unter anderem von den Fluggesellschaften wie SunExpress und Germania.

Die Angebote sind demnächst unter der Internetadresse www.itt.de
Leserkontakt:
ITT GmbH
Oststraße 115
40210 Düsseldorf
Telefon +49 (0)211 386 90 0
Telefax +49 (0)211 386 90 28
Homepage: http://www.itt.de
E-Mail: info@itt.de
Weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.itt.de
Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Belegexemplar oder Hinweis erbeten.
Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand November 2016!

Über:

ITT GMBH
Herr Ahmet Tan Doel
Oststraße 115
40210 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: +49 211 386900
fax ..: +49 211 3869028
web ..: http://www.itt.de
email : info@itt.de

Der Düsseldorfer Reiseveranstalter bietet schon seit 20 Jahren Reisen in die schönsten Orte der Welt. Spezialist ist vor allem der Reiseveranstalter rundum Türkeireisen.

Pressekontakt:

Sefer Media
Herr Cumhur Sefer
Kruppstr. 100
45145 Essen

fon ..: +49 201 75960950
web ..: http://www.sefermedia.com
email : kontakt@sefermedia.com

Das Shuttle aus einer anderen Welt

Marchi Mobile liefert einzigartig futuristischen Autobus aus

Das Shuttle aus einer anderen Welt

Der eleMMent viva verkörpert Exklusivität, höchsten technischen Anspruch & aufsehenerregendes Design (Bildquelle: Marchi Mobile)

„Unser neuer „eleMMent viva“ verkörpert alles, wofür Marchi Mobile steht: Exklusivität, höchster technischer Anspruch und aufsehenerregendes Design“, so Mario Marchi, Präsident der Marchi Mobile Holding AG. Mit diesen Worten beschreibt der 45-jährige Unternehmenslenker das aktuellste Fahrzeug der limitierten „VIP Multi-Passenger“-Edition, das wahrlich zu beeindrucken weiß. Und zwar schon auf den ersten Blick. Denn mit 13,5 Metern Länge und einer Höhe von vier Metern, ist das leuchtend weiße Gefährt kaum zu übersehen. Startet der Dieselmotor mit seinen dreizehn Litern Hubraum und über 500 PS, könnte man erwarten, dass er auch deutlich hörbar ist – aber das Gegenteil ist der Fall. Typisch für einen Autobus zeichnet er sich dadurch aus, dass er besonders leise ist – was nicht zuletzt dem Fahrkomfort der Insassen zugute kommt. Dank modernster Filtertechnik ist er außerdem gut zur Umwelt und erfüllt die neuesten Abgasnormen. Den wohl spektakulärsten Teil des eleMMent viva hingegen bekommt zukünftig kaum jemand zu sehen. Denn das großzügig mit Echtgold vergoldete Innere ist sogenannten „V-VIPs“ vorbehalten.

Shuttle-Service in seiner exklusivsten Form

Die allerdings können auf 22 ultra-bequemen Ledersitzen Platz nehmen, welche alles bieten, was man sonst nur in der First Class eines Business-Jets geboten bekommt. Unter anderem mit dabei: eine Sitzheizung, vollständige Verstellbarkeit und geräumige Ablagemöglichkeiten. Zusammen mit dem Monitor, den jeder Passagier vor sich hat, sind die Sitze ein weiteres Highlight und in dieser Form einzigartig in einem Autobus. Seine Insassen durch spezielles „Privacy-Glass“ schützend, wird das Fahrzeug in Zukunft auf türkischen Straßen für neugierige Blicke sorgen. Am Bosporus lebt und arbeitet auch der private Käufer, der zu den erfolgreichsten Unternehmern seines Landes gehört.

Harte Tests und Lob vom Experten

Dass er bei seinem exklusiven Shuttle nicht nur die wohl aufmerksamkeitsstärkste Variante gewählt hat, beschied unlängst auch die DEKRA. „Das Fahrzeug ist eine technische Meisterleistung und in allen Bereichen extrem außergewöhnlich. Den Abnahmen, die es bestanden hat, stellen sich sonst nur die großen Massenhersteller mit ihren Autobussen“, so Michael Bürkle, der von Seiten der DEKRA maßgeblich am Zulassungsprozess beteiligt war. Zu den Aufgaben, die es zu bestehen galt, gehörten dabei unter anderem aufwendige Kipp-, Brems- und Brandschutztests. Außerdem wurden sämtliche elektronischen Bauteile auf ihre elektromagnetische Verträglichkeit geprüft.

„Made in Germany“ – ein entscheidender Faktor

Ein für den Käufer entscheidendes Argument, so Mario Marchi, sei auch die Tatsache, dass das Fahrzeug vollständig in Deutschland gebaut wurde. „Das „Made in Germany“, für das wir stehen, ist und bleibt ein Garant für höchste Qualität. Um die beim elleMMent-Autobus zu erreichen, haben unsere Fachleute modernste Werkstoffe und technische Lösungen mit bewährten LKW-Komponenten kombiniert“, erläutert Marchi.

Die Marchi Mobile GmbH mit Sitz in Wien ist ein Hersteller exklusiver Fahrzeuge. Die eleMMent- und MMpro-Serien des Unternehmens bieten dabei zahlreiche Anwendungsbereiche. Angefangen bei den „Palazzo“-Modellen, die wohl zu den luxuriösesten Wohnmobilen der Welt gehören, über „Visione“, die als mobile Flagship Stores dienen, bis hin zu Design-Zugmaschinen, die für ungeteilte Aufmerksamkeit sorgen.
Produziert werden die Fahrzeuge in Deutschland, bei der mm Group Production GmbH, die – wie die Marchi Mobile – zur Marchi Mobile Holding AG gehört. Ebenfalls zur Holding gehören die Tochtergesellschaften mm Group Sales & Markenting GmbH und mm Swiss AG. Sie alle kombinieren dabei ihre Stärken auf beeindruckende Weise.

Firmenkontakt
Marchi Mobile GmbH
Juliane Marchi
Auf dem Brümmer 6a
44149 Dortmund
0231 90 25 68 – 826
j.marchi@marchi-mobile.com
http://mm-group-marketing.com

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Tobias Böcker
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
0231 222 446 – 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de/

Zeige Buttons
Verstecke Buttons