Tourismus

now browsing by tag

 
 

HSMA und Tourismuszukunft präsentieren zum 10-jährigen Jubiläum eine neue Location für das Hotelcamp

Die Branche wurde vor die Wahl gestellt: Drei Finalisten einer Vorauswahl von Bewerbern durften für sich als Veranstaltungsort auf Facebook werben. Sieger ist das GenoHotel Baunatal.

BildEinst in Bendorf bei Koblenz durch die HSMA Deutschland e.V. und Tourismuszukunft ins Leben gerufen, sollten anlässlich des zehnjährigen Bestehens nun auch die Teilnehmer die Location des Hotelcamps mit auswählen, um dem Charakter eines Barcamps vollumfänglich gerecht zu werden. Die Idee, auch die Mitglieder der HSMA und andere Branchenzugehörige an der Auswahl der Location zu beteiligen, stieß auf große Resonanz: „Wir haben mit dem Aufruf rund 44.000 Menschen bei Facebook erreicht – die Bewerbungsvideos wurden fast 18.000 mal aufgerufen. In diesen Videos hatten die Hoteliers die Möglichkeit, die jeweilige Eignung als Location dem Zuschauer näher zu bringen. Dem Gewinner GenoHotel Baunatal gratulieren wir recht herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Unser Dank gilt auch den beiden anderen Bewerbern Hotel ANDERS Walsrode und dem Steigenberger Hotel Braunschweig“, so Georg Ziegler, Präsident und geschäftsführender Vorstand der HSMA Deutschland e.V.

Markus Maier, Geschäftsführer vom GenoHotel Baunatal, freut sich ebenfalls über die gewonnene Ausschreibung: „Mein Team und ich sind sehr glücklich. Für uns als ,junges‘ Hotel in dieser Destination – das ist schon etwas ganz Besonderes.“

Das für die Branche eher ungewöhnliche Veranstaltungsformat eines Barcamps, bei dem die Teilnehmer zu Beginn des Events die Inhalte und den Ablauf selbst entwickeln, gehört nun seit zehn Jahren zu einer festen Eventgröße in der deutschsprachigen Hotellerie. Die Organisatoren HSMA Deutschland e.V. und Tourismuszukunft konnten im Laufe der Jahre die Teilnehmerzahlen des Hotelcamps von 80 auf über 150 Personen steigern. Die Teilnehmerzahl wird jedoch bei dem Hotelcamp 2018 auf 150 Personen begrenzt. Bisher konnten sie stets zahlreiche renommierte Hoteliers und Experten für dieses Event gewinnen, die sich mit den anderen Teilnehmern jedes Jahr im Herbst intensiv untereinander austauschten. Darüber hinaus unterstützt protel hotel software erneut als „Gold Sponsor“ das Hotelcamp.

Vom 11. bis zum 13. Oktober 2018 können sich Hoteliers und Branchenexperten in Baunatal bei Kassel zu aktuellen Themen austauschen, Netzwerken sowie das eigene Fachwissen erweitern. Die Anmeldung ist online ab sofort möglich. Weitere Informationen unter www.hotelcamp.de.

Über:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2622 – 907 38 – 0
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.200 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, E-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

www.hsma.de

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Fernblick fürs Ferien-Feeling an der Nordsee dank LiDEKO Panoramafenster

XXL-Ausguck im Urlaubsapartment „Meerblick“ verschönert die Aussicht

BildOsnabrück/Wremen. Für Fans von Ferien an der Nordsee hält Axel Amelingmeyer, Geschäftsführer von LiDEKO in Osnabrück, gern einen persönlichen Tipp parat: „Sollten Sie einige Tage in Wremen verbringen und im urgemütlichen Haus ,Meerblick‘ übernachten, nehmen Sie unbedingt ein Fernglas mit! Denn so lässt sich der Ausblick auf die reizvolle Küstenlandschaft besonders intensiv genießen.“

Er kennt die Ferienwohnung und weiß, dass das in seiner Firma hergestellte Dachschiebefenster der Premium-Reihe ein Blickfang für Touristen ist – nur eben von innen nach außen. Als großzügiger „Ausguck im XXL-Format“ trägt es für die Gäste der Ferienwohnung zur Entspannung und Erholung bei.

Dies bestätigt auch der Besitzer des „Meerblick“, René Schmidt, der in seinem Internetauftritt gern auf dieses besondere Ausstattungsmerkmal hinweist. Neben dem „Meerblick“ betreibt er hier noch drei weitere Ferienapartments: „Meerflair“, „Deichloft“ und das „Haus Ambiente“. Alle Apartments sind mit allerlei Annehmlichkeiten ausgestattet, die den Aufenthalt in Wremen unvergesslich machen sollen. Das Nordseebad – ein Teil der Gemeinde Wurster Nordseeküste – liegt rund 15 km nördlich von Bremerhaven an der Wesermündung. Seit vielen Jahren ist die beschauliche Gemeinde ein touristisch attraktiver Anziehungspunkt.

Panoramablick durch Dreifachverglasung

Auf 60 Quadratmetern Fläche, die sich über zwei Ebenen erstrecken, lädt das Haus „Meerblick“ mit seiner stilvollen Einrichtung vom Verweilen ein. Der kleine Kutterhafen und die Deichlandschaft verströmen urtypisch-nordisches Flair. Für das perfekte Ferien-Feeling erweitert das LiDEKO Dachschiebefenster hier den Panoramablick.

Installiert wurde das Dachfenster im November 2017 von der Fachfirma „SPS Dachgauben“ aus Westerstede. Der Handwerksbetrieb ist ein Partnerbetrieb von LiDEKO und hat bereits viele Produkte des Osnabrücker Familienunternehmens verarbeitet.

Das Premium Dachschiebefenster von LiDEKO verfügt über die Maximalmaße von 3,06 x 2,56 m. Es ist mit einer Dreifachverglasung versehen und entspricht den hohen Ansprüchen an die Energieeffizienz.

Frische Luft auch im heimeligen Dachgeschoss genießen

Innen in einem freundlichen hellen Ton ausgeführt, passt es sich außen in Anthrazit dem Umfeld der Dachpfannen perfekt an. Doch das werden Urlauber in Wremen kaum wahrnehmen. Sie lassen ohnehin eher den Blick über die weite Landschaft schweifen und lassen sich von der Natur und den Wellen berauschen ihn – ganz gleich, ob sie die frische Luft draußen oder mit weit geöffnetem Panoramafenster vom heimeligen Dachgeschoss im „Meerblick“ aus genießen. Und am besten mit einem Fernglas, „um die nordische Natur, den Wechsel der Gezeiten, die Einheimischen bei der Arbeit oder die unterschiedlichsten Schiffe aus aller Herren Länder in aller Ruhe zu beobachten“, meint Axel Amelingmeyer.

Weitere Infos: www.lideko.de; www.meerblick-wremen.de

Über:

LiDEKO
Herr Hendrik Amelingmeyer
Leyer Straße 150
49076 Osnabrück
Deutschland

fon ..: 0541 / 91 067 -0
web ..: http://www.lideko.de
email : info@lideko.de

Kurzprofil: LiDEKO

Unter der Marke LiDEKO produziert und vertreibt das 1913 gegründete Osnabrücker Metallbau-Unternehmen Amelingmeyer seit 2009 verschiedene Fenster für den Einsatz in Dachgeschossen sowie Wintergärten.

LiDEKO steht für „Licht – Design – Komfort“. Den Schwerpunkt bilden Dachschiebefenster, die als Einflügel-Version „Classic“ und als Zweiflügel-Variante „Premium“ mit einer Breite von bis zu 3 m vor allem in der Modernisierung oder Sanierung für mehr Licht und Wohnlichkeit im Dachgeschoss bei hervorragenden Wärmedämmwerten sorgen. Auch als Balkonausstiegsfenster schaffen sie in Ein- und Mehrfamilienhäusern zusätzliche Offenheit und Transparenz. Flachdachfenster in vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten komplettieren das Sortiment.

Die hochwertigen LiDEKO Aluminium-Profile für Fenster und Wintergärten sind in allen gängigen RAL-Farben lieferbar und lassen sich somit auf die Gebäudefassade perfekt abstimmen. Werkseigene Kontrollen aller Produkte auf dem Fensterprüfstand ergänzen die RAL-Gütesicherung und sind durch das Rosenheimer Prüfzentrum für Bauelemente zertifiziert.

Das Familienunternehmen Amelingmeyer wird mittlerweile in der vierten Generation durch Hendrik und Axel Amelingmeyer geführt. Im gesamten D-A-CH-Raum sind LiDEKO Produkte erhältlich.

Pressekontakt:

Perfect Sound PR
Herr Frank Beushausen
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

fon ..: 05402/701650
web ..: http://www.perfectsoundpr.de
email : info@perfectsoundpr.de

HSMA feiert Premiere mit HR 4.0 Day in München

Der Branchenverband organisierte in Kooperation mit der Personalmesse TALENTpro den ersten HR 4.0 Day mit Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion über die Hotellerie als Arbeitgeber in der Zukunft.

BildDie Hospitality Sales & Marketing Association e.V. (HSMA) widmet sich neben den relevanten Vertriebs- und Marketingthemen zukünftig auch dem Arbeitgebermarketing, bzw. dem Employer Branding. Hier wurde sogar ein eigener Fachbereich geschaffen.
HSMA Fachvorstand Employer Branding und Entrepreneur Isabel Zadra ist zufrieden mit dem ersten HR 4.0 Day: „Wir haben für unsere Mitglieder ein vielfältiges Programm zusammengestellt, bei dem es unter anderem um innovative Recruitmentmethoden, Best Practice Beispiele in der Hotellerie oder Rechtssicherheit in Bezug auf die Personalakquise ging. Hier konnten wir zahlreiche Experten aus der Branche gewinnen, die unsere Teilnehmer mit ihren Vorträgen begeisterten“, so die Personal Life Coach.

Nicole Kobjoll, Inhaberin des mehrfach preisgekrönten Schindlerhof Nürnberg, informierte in ihrem Vortrag über die zahlreichen Maßnahmen, die sie erfolgreich im eigenen Betrieb umsetzte. Dazu gehören neben einem umfangreichen Fortbildungsprogramm auch die Zusammenarbeit mit Hochschulen und die Schaffung eines eigenen TV-Kanals. „Wenn wir Einstellungsgespräche führen, wird das gesamte Team in den Prozess involviert, denn das beste Gefühl wer bei uns am besten reinpasst, hat das Team selbst“, so die Unternehmerin.
Henrik Zaborowski, Recruitingspezialist und Blogger, mahnte in seinem Vortrag an, bei der Suche von neuen Mitarbeitern auch darauf zu achten, Stellenanzeigen on- und offline zu überdenken und vor allem online zielgruppenspezifischer zu agieren.

Sarah Dönnebrink, Human Relations Manager Employer Branding bei der Motel One GmbH: „Spannende Gespräche, inspirierender Input und eine tolle Organisation – ich nehme vom #hrd18 neue Ideen sowie viel Motivation mit und freue mich auf weitere HSMA-Veranstaltungen zum Thema HR.“

Die HSMA Deutschland e.V. will den Verbandsmitgliedern mithilfe von neuen Events – neben weiteren innovativen Veranstaltungsformaten, wie beispielsweise den etablierten Barcamps – Plattformen bieten, um sich gegenseitig austauschen und das eigene Wissen erweitern zu können.

Das Event für Arbeitgebermarketing in München war eine gemeinsame Veranstaltung der HSMA Deutschland e.V., des HRM Research Institute sowie der børding messe, die parallel die erste TALENTpro, das Expofestival für die Lösungen im Recruiting, Talentmanagement & Employer Branding präsentierten.

Neben dem HSMA HR 4.0 Day ergänzen zahlreiche Fachevents das vielfältige Veranstaltungsangebot des Fachverbandes für das Jahr 2018: Dazu gehört zum Beispiel der HSMA eDay im Juni in Berlin, das HR/Employer Branding Camp im September, das beliebte Hotelcamp im Format eines Barcamps im Oktober, das micecamp im August oder der HSMA MICE Day im November.

Weitere Informationen unter http://www.hsma.de/events.

Über:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2622 – 907 38 – 0
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.200 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, E-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

www.hsma.de

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

HSMA e.V. startet zukunftsweisende Facheventreihe für die Hotellerie

Zentrale Themen sind Marketing, Vertrieb und Personalmanagement. Den Auftakt bildet hierbei der HSMA HR 4.0 Day im Rahmen des Expofestivals TALENTpro.

BildDie HSMA Deutschland e.V. will den Verbandsmitgliedern mithilfe von neuen Events – neben weiteren innovativen Veranstaltungsformaten, wie beispielsweise den etablierten Barcamps – Plattformen bieten, um sich gegenseitig austauschen und das eigene Wissen erweitern zu können.

„Es ist wichtig, dass wir uns vor allem den Themen widmen, die unsere Mitglieder im Hotelalltag aktuell am meisten beschäftigen. Fragestellungen wie beispielsweise Mitarbeiter aktiv an das Unternehmen gebunden werden können oder junge Menschen für unsere vielfältige Branche zu begeistern, spielen hier eine große Rolle. Somit haben wir ein Veranstaltungsformat entwickelt, um Lösungsansätze aufzuzeigen“, so Isabel Zadra, Vorstandsmitglied des HSMA Deutschland e.V. und Verantwortliche für den Fachbereich Mitarbeiter.

Im Rahmen des Expofestivals TALENTpro stellt die HSMA ein zielgruppenspezifisches Fachprogramm speziell für die Hotellerie zusammen. Der Deep Dive Employer Branding & Recruiting in der Hotellerie ist eine gemeinsame Veranstaltung der HSMA Deutschland e.V., des HRM Research Institute sowie der børding messe und findet in der orange bar – einer Eventlocation in München – statt.
Die Organisatoren bieten den Teilnehmern am 22. März 2018 inspirierende Keynotes, konkrete Best Practice Cases und Raum für Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Kolleginnen. Darüber hinaus wird es eine exklusive Führung über den Motel One Campus, ein Networking Get-Together im innovativen Hotel Happening THE LOVELACE, Zeit für einen individuellen Besuch der Messe sowie zum Abschluss die TALENTpro After-Show-Party geben. Das Format des HR 4.0 Days richtet sich an Hotelinhaber und -betreiber, Geschäftsführer, Personalexperten aus der Hotelbranche, Fach- und Führungskräfte aus der Hotellerie mit dem Schwerpunkt Recruiting, Talent Management & Employer Branding.

Neben dem HSMA HR 4.0 Day ergänzen zahlreiche Fachevents das vielfältige Veranstaltungsangebot des Fachverbandes für das Jahr 2018: Dazu gehören z.B. der HSMA eDay im Juni in Berlin, das beliebte Hotelcamp im Format eines Barcamps im Oktober, der HSMA MICE Day im November oder das HR/Employer Branding Camp im September.

Weitere Informationen unter http://www.hsma.de/events.

Über:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2622 – 907 38 – 0
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.200 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, E-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

www.hsma.de

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Sanya vertieft die Zusammenarbeit mit Deutschland

Berlin, 14. März 2018 – Die Küstenstadt auf der chinesischen Insel Hainan baut die Kooperationen mit Deutschland aus. Ziel ist die die Einrichtung einer Direktflugverbindung von Deutschland nach Sanya

Die Zusammenarbeit mit TUI China soll die Anzahl der Incoming Gäste erhöhen.

Im Rahmen der ITB besuchte die Sanya Tourism Development Commission Berlin um den Deutschenmarkt weiter für sich zu erschließen. Schwerpunkt der Gespräche war eine potenzielle Kooperation für Charterflüge von Deutschland nach Sanya.
Die tropische Stadt Sanya lockt Touristen mit langen Küstenstreifen, einem reichlichen touristischen Angebot und gilt als eine sehr sichere Destination – dies macht die Stadt für viele deutsche Reiseveranstalter interessant. Da es bis jetzt keinen Direkten Flug gab, beschränkten sich die Möglichkeiten der Reisenden aus Deutschland. Aus diesem Grund hat die Sanya Tourism Develepment Commission zur ITB für Sanya holiday international travel service CO.,LTD und Hainan United Airlines Travel Group Co., Ltd, die Spezialisten für Charterflüge sind, Termine mit Reiseveranstaltern und Airlines arrangiert. So konnte effektiv kommuniziert werden um das Ziel, einer direkten Flugverbindung zwischen Sanya und Deutschland, schnellst möglich zu erreichen.
Zusammenarbeit mit TUI China Travel Co. Ltd., erhöht die Anzahl der Incoming Gäste
Tui wird ab sofort Sanya in seine Produkte der Package Tour aufnehmen. Es ist das erste Mal, dass ein großer Reiseveranstalter aus Deutschland Sanya als neue Destination in seine Produkte einbindet. Diese wurden auf der ITB das erste Mal dem Publikum vorgestellt. Mehr als 80 Vertreter der Presse und von Reiseveranstaltern nahmen an Sanyas Abendveranstaltung teil. Darüber hinaus wurde die Zusammenarbeit mit verschiedenen Medien, Reiseveranstaltern und Reisebüros, um Sanya auf dem internationalen Markt voranzubringen, gefestigt. Der Stellvertretende Minister der Regierung von Sanya Wujun Li unterschrieb ein Abkommen mit Herr Guido Brettschneider – CEO von TUI China – über eine langjährige Zusammenarbeit. Sanya wird von den weltweiten Marketing Ressourcen und Verkaufskanälen von TUI profitieren, um die Position auf dem internationalen Markt zu stärken. Der Fokus liegt hier besonders auf Deutschland und seinen Nachbarländern in Europa.
Zurzeit bietet Sanya 19 internationale Routen mit 61 Flügen pro Woche. 2018 wird Sanya Tourismus-Marketing weiterhin konsequent Marketing Maßnahmen umsetzten, um Sanya sowohl als Erholungsdestination, als auch als idealen Ort für MICE und Events zu vermarkten. Ziel ist es eine Weltklasse-Küstentourismus-Stadt aufzubauen.

Presse-Kontakt
Tourismusbeauftragte der Stadt Sanya | Wanyang Forkert | Keithstraße 2-4 | 10787 Berlin
Tel.: +49 (0)177 32 56 301 | Fax: +49 (0)30 220 117 | info@sanyatour.de

Über:

Tourismusbeauftragte der Stadt Sanya
Frau Wanyang Forkert
Keithstraße 2-4
10787 Berlin
Deutschland

fon ..: +49 (0)177 32 56 301
fax ..: Fax: +49 (0)30 220 117
web ..: http://sanyatour.de/
email : info@sanyatour.de

Pressekontakt:

Tourismusbeauftragte der Stadt Sanya
Frau Wanyang Forkert
Keithstraße 2-4
10787 Berlin

fon ..: +49 (0)177 32 56 301
web ..: http://sanyatour.de/
email : info@sanyatour.de

Neuer HSMA Vorstand gewählt

Die Mitglieder der Hospitality Sales & Marketing Association Deutschland e.V. (HSMA) wählten im Rahmen der Jahreshauptversammlung während der Tourismusmesse ITB Berlin einen neuen Vorstand.

BildGeorg Ziegler wurde als Präsident bestätigt, nachdem er am 30. November 2017 in München bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zum Interimsvorstand gewählt wurde. In Zukunft unterstützen ihn Zeèv Rosenberg, Hoteldirektor des Berliner Boutique Hotel i31 und Lars Dünker, CIO der Derag Livinghotels bei seiner Tätigkeit im Vorstand des Vereins neben den bestehenden Fachvorständen.

„Wir freuen uns, dass wir nun das Vorstandsteam vervollständigt haben und damit unsere Arbeit als Branchenverband erfolgreich fortsetzen können. Es gibt zahlreiche Aufgaben im Verband und in der Branche, die wir nun gemeinsam mit Schwung anpacken werden“, so Georg Ziegler, Präsident der HSMA Deutschland e.V.

HSMA-Vorstand Georg Ziegler präsentierte den Mitgliedern auf der 48. Jahreshauptversammlung den Jahresbericht des Präsidiums und der Geschäftsstelle. Darüber hinaus wurden neben der Wahl des neuen Vorstandes die Regionaldirektoren als Mitglieder des Beirats bestätigt.

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.200 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, E-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.

Foto: Lars Dünker, Georg Ziegler und Zeèv Rosenberg (v.l.n.r.).

Über:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2622 – 907 38 – 0
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.000 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, e-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Reisen mit dem Discounter

Dialego Längsschnitterhebung zum Thema Discounter-Reisen. Passt das „Geiz ist Geil“ eines Discounters zum „Gönn dir was“-Konzept der Reisebranche?

BildAachen, 01.03.2018. Dialego, ein forschendes Unternehmen und erprobter Chancenfinder in Zeiten des Wandels, befragte in einer Längsschnitt-Studie im Januar 2018 sowie zuvor in 2012, 2010 und 2008 jeweils 1.000 Deutsche im Alter von 18-69 Jahren zur Wahrnehmung des Discounters als Reiseanbieter. Die Umfrage ist repräsentativ für die deutsche Bevölkerung nach Alter und Geschlecht.

Reisen mit dem Discounter: Hohe Bekanntheit

Fast jedem Deutschen (91 %) ist bekannt, dass man beim Discounter Reisen buchen kann. In der reisefreudigen älteren Zielgruppe 50+ liegt die Bekanntheit am höchsten (94 %). Dabei funktioniert die Einkaufsstätte zugleich auch als starker Marketingkanal für das Reiseangebot der Discounter: Die große Mehrheit der Kunden (77 %) wird durch Flyer in der Filiale des Discounters auf die angebotenen Reisen aufmerksam. Flyer im Briefkasten (29 %), Zeitungen und Zeitschriften (23 %), das Internet (21 %) und Radio oder Fernsehen (8 %) erreichen deutlich weniger potentielle Kunden.

Aufwärtstrend: Vertrauen in Discounter

Das Vertrauen in Discounterreisen ist seit der letzten Erhebung vor knapp sechs Jahren deutlich gestiegen. Derzeit bescheinigen 46 % der Deutschen den Discountern ihr Vertrauen in Sachen Urlaubsreisen. Zum Vergleich: in den Jahren zuvor waren dies nur 26 % (2012), respektive 29 % (2008 und 2010). Dabei fällt auf, dass vor allem von junge, männliche Kunden dem Discounter Vertrauen entgegenbringen: 53 % der Männer, aber nur 39 % der Frauen würden sich bei ihrer Reiseplanung auf Discounter verlassen. Die junge Zielgruppe von 18-29 Jahre sieht Aldi & Co hoch im Kurs (55 %), während das Vertrauen innerhalb der kaufkräftigen Zielgruppe ab 30 Jahren deutlich absackt (45 %). Und es gibt noch Potential: Denn die Gruppe der Ablehner (18 %) ist deutlich kleiner als die Anzahl derjenigen, die noch unsicher sind, ob sie ihre Reise einem Discounter anvertrauen (36 %).

Vertrauen ja, Buchung (noch) nicht

So hat nicht einmal jeder Zehnte (8 %) schon einmal eine Discounter-Reise gebucht, aber immerhin jeder Zweite (48 %) kann sich dies vorstellen. Auch hier geben die Männer wieder den Ausschlag (52 %). Die Reiseziele sind dabei klar abgesteckt: Es geht entweder innerhalb Deutschlands (45 %) oder im europäischen Ausland (51 %) auf Tour. Fernreisen in die USA (26 %) oder nach Asien (16 %) sind vor allem für die jüngere Klientel bis 29 Jahren relevant.

Wer reist, wird bestätigt

Der Mehrheit der Discount-Reisenden gefiel es: 84 % sagen, sie waren mit den Bedingungen am Urlaubsort zufrieden oder gar sehr zufrieden. Lediglich 1 % war sehr unzufrieden. Beim Key Benefit aller Discounter – dem Preis-Leistungs-Verhältnis – schneiden die Angebote dann auch sehr gut ab: 61 % der Reisenden bescheinigen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, auf gleichbleibend hohem Niveau über die vergangenen Jahre.

Mit 95 % ist der Anteil der Befragten, die erneut beim Discounter buchen würden (57 %: auf jeden Fall + 38 %: eher ja), entsprechend hoch. Offenbar stützen positive Erfahrungen den Aufwärtstrend in der Akzeptanz von Reisebuchungen beim Discounter.

Ranking

Deutlich ist das Ranking der beliebtesten Discounter für Reisen: Aldi und Lidl führen die Liste deutlich an. Bei der jungen Zielgruppe unter 29 Jahren gewinnen beide Anbieter gegenüber dem Feld. Lidl hat leicht die Nase vorn (54 % vs. 52 % Aldi).

Zusammenfassend zeigt sich, dass sich der Discounter als achtbarer Reiseveranstalter auf dem deutschen Markt etabliert. Konsumenten akzeptieren diese Alternative zum klassischen Reisebüro zunehmend. Unsere Studie gibt Hinweise darauf, dass es ohne Qualität keinen Erfolg gibt: Auch in der Kategorie Reisen liefert der Discounter aber offenbar gute Qualität zum günstigen Preis. Deutlich zeigt sich aber auch, dass es die eher „einfachen Reisen“ innerhalb Deutschlands oder im europäischen Ausland sind, die man dem Discounter zutraut. Das Reisebüro wird weiterhin eine wichtige Adresse für das „Besondere“ und für Fernreisen bleiben. Zwischen den grenzenlosen Online-Auswahlmöglichkeiten und dem vordefinierten Standard im Discount-Prospekt gibt es genug Raum für menschliche Beratung im Reisebüro des Vertrauens. Dazu wird auch wesentlich das Vertrauen in die Marken zählen, sei es beim Reisebüro vor Ort, dem Online-Angebot oder auch Discounter.

Über:

Dialego AG
Frau Miriam Haese
Karmeliterstraße 10
52064 Aachen
Deutschland

fon ..: +49 241 97828117
fax ..: +49 241 97828118
web ..: http://www.dialego.de
email : miriam.haese@dialego.de

Chancenfinder in Zeiten des Wandel

Dialego ist ein forschendes Unternehmen und erprobter Chancenfinder. Wir helfen mittels eines optimalen Zusammenspiels von Mensch und Maschine, Marktpotentiale zu entwickeln -gerade in Zeiten des digitalen Wandels. Mit eigenen Methoden der künstlichen Intelligenz, langjähriger Marktforschungsexpertise, Benchmarks und eigenen Panels ermöglichen wir ein tiefgehendes Verständnis der Kundenbedürfnisse. So gestalten wir für Sie und mit Ihnen kundenzentrierte Produkte und Services.

Pressekontakt:

Dialego AG
Frau Miriam Haese
Karmeliterstraße 10
52064 Aachen

fon ..: +49 241 97828117
web ..: http://wwww.dialego.de
email : miriam.haese@dialego.de

Meliá Hotels International plant erstes Hotel in Mosambik

Meliá Maputo geht bis Mitte des Jahres an den Start / MHI erhöht Präsenz in Afrika auf elf Hotels

BildPalma de Mallorca. – Die größte spanische Hotelkette Meliá Hotels International (MHI) baut ihr Portfolio von weltweit mehr als 370 Hotels weiter aus. Das soeben unterzeichnete Meliá Maputo soll im zweiten Quartal eröffnen und die Präsenz des Hotelkonzerns auf dem afrikanischen Kontinent weiter stärken, wo man dann inklusive der kürzlich eröffneten, spektakulären Meliá Serengeti Lodge auf elf Hotels anwachsen wird.

Der Neubau im Zentrum der Hauptstadt von Mosambik ist rund 20 Fahrminuten von Maputos internationalem Flughafen entfernt und liegt in Fußnähe zu wichtigen Sehenswürdigkeiten. Das Meliá Maputo wird über 171 Zimmer und Suiten sowie diverse Veranstaltungsräume und ein Auditorium für bis zu 150 Personen verfügen. Darüber hinaus umfasst das Angebot ein Restaurant sowie eine Kaffeebar. Mit dem neuen Hotel der Marke Meliá Hotels & Resorts sollen Freizeit- und Geschäftsreisende gleichermaßen angesprochen werden, die sich vom umfassenden Erlebnisangebot und den besonderen Serviceleistungen, gepaart mit traditioneller spanischer Gastlichkeit inspirieren lassen möchten.

Maputo erfreut sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit als touristisches Reiseziel sowie als Geschäftszentrum des Landes. Mit seiner mediterranen Architektur und der direkten Lage am Indischen Ozean hat sich die Stadt ihren traditionellen Charme bewahren können und zählt zu den schönsten und beliebtesten Hauptstädten Afrikas. Besuchern bietet sich ein umfangreiches Angebot an Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Freizeiteinrichtungen sowie eine hervorragende Basis für Ausflüge in die traumhafte Umgebung mit ihren Stränden und Nationalparks.

Für MHI markiert der Markteinstieg in Maputo einen wichtigen ersten Schritt, um weitere Hotels an wichtigen Urlaubsdestinationen des Landes zu eröffnen, denn Reisen nach Mosambik werden immer beliebter.

Weitere Informationen: www.melia.com
Bildrechte: Meliá Hotels International

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Meliá Hotels International plant vier weitere Hotels in Vietnam

Die spanische Hotelgruppe baut ihre Präsenz im Asien-Pazifik-Raum mit Hotels in Saigon und Halong aus.

BildPalma de Mallorca. – Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (MHI), deren weltweites Portfolio über 370 Häuser umfasst, hat Managementverträge für vier weitere Hotels in Vietnam unterzeichnet und setzt damit ihren Expansionskurs im asiatisch-pazifischen Raum fort.

Standorte der Hotels sind die Finanzmetropole Ho-Chi-Minh-Stadt (ehemals Saigon) mit dem Meliá Saigon Central, dem INNSIDE Saigon Central und dem INNSIDE Saigon Mariamman sowie die Touristenhochburg Halong-Bucht mit dem INNSIDE Halong Bay. Mit diesen Neuzugängen erhöht sich die Anzahl der bestehenden und zukünftigen Hotels der Gruppe in Vietnam auf zehn Häuser. Derzeit ist MHI dort mit drei Hotels in Hanoi, Danang und Phu Quoc vertreten.

Angesichts des steigenden Wohlstands der Region, verbesserter Infrastruktur sowie verbesserter internationaler Vernetzung birgt der Markt in Vietnam enormes Potenzial im wachsenden „Bleisure-Markt“ und ist nicht nur ein boomender Touristenmagnet, sondern auch ein strategisch wichtiger Markt für den mallorquinischen Hotelkonzern.

Die drei neuen Hotels in Ho-Chi-Minh-Stadt liegen im Bezirk 1, dem Stadtzentrum, und sind nur sechs Kilometer vom Tan Son Nhat International Airport entfernt. Der Bezirk bietet eine beeindruckende Mischung aus Historie und Moderne, hervorragende Restaurants, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, eine Reihe beliebter Spas und zahlreiche historische Kolonialbauten.

Meliá Saigon Central (Übernahme im März 2018)
Das derzeit noch unter dem Namen Amena Residence and Suites firmierende Hotel wird ab März 2018 von Meliá Hotels International als Betreiber übernommen und soll 2019 nach umfassender Renovierung als Meliá Saigon Central wiedereröffnen. Am Ufer des Saigon River gelegen, zählt diese Oase der Erholung inmitten der lebhaften Metropole 75 Zimmer in der ersten Phase und 159 Zimmer nach Fertigstellung in 2019. Das Haus besticht durch seine ausgezeichnete Lage nur einen Steinwurf entfernt von der Oper, dem Wiedervereinigungspalast, dem Hauptpostamt, der Basilika von Saigon und allen großen Touristenattraktionen in Ho-Chi-Minh-Stadt. Geplant sind ein breites Gastronomieangebot, Swimmingpool, MICE-Einrichtungen und Meliás exklusive THE LEVEL-Lounge.

INNSIDE Saigon Central (2018) und INNSIDE Saigon Mariamman (2020)
Das 115 Zimmer und mehrere Konferenzräume umfassende INNSIDE Saigon Central macht 2018 den Anfang. Bis 2020 wird dann das heutige Lavender Boutique Hotel auf den INNSIDE-Standard angehoben und umfassend renoviert. Nach Fertigstellung wird das INNSIDE Saigon Mariamman 72 Zimmer und eine Rooftop-Bar umfassen. Beide Hotels liegen günstig im Herzen des lebendigen Geschäftsbezirks in unmittelbarer Nähe der bekanntesten Märkte, Nachtclubs und Einkaufszentren.

INNSIDE Halong Bay
Das 2019 eröffnende INNSIDE Halong Bay liegt in der Halong-Bucht, einem UNESCO-Weltkulturerbe und einem der beliebtesten Reiseziele ausländischer Touristen. Das Hotel bietet 251 Zimmer, ein Fitnesscenter, einen Swimmingpool, ein Spa sowie 500 Quadratmeter Konferenzfläche. In Fußnähe zum Hotel befindet sich der Dragon Park, eine der neuen Touristenattraktionen in der Region und der größte Freizeitpark Südostasiens.

Weitere Informationen: www.melia.com

Bildrechte: Meliá Hotels International

Text (.doc) und hier verwendete Renderings stehen in der Dropbox zum Download bereit.
Umfangreiches Bildmaterial zu allen weltweiten Hotels finden Sie im Fotoarchiv der Meliá Website (Benutzername: presse, Kennwort: presse1): http://album.melia.com/login.php

Über die Marke Meliá Hotels & Resorts
Meliá Hotels & Resorts ist die am weitesten verbreitete Stadt- und Resortmarke im Portfolio von Meliá Hotels International, mit über 100 Hotels und Resorts in großen Metropolen und Premium-Feriendestinationen Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas. Die Marke ist ein Synonym für leidenschaftlichen Service nach spanischer Tradition und ein unvergessliches Erlebnis. Bei Meliá Hotels & Resorts sind ein einzigartiges Design, ein personalisierter Service, intensive sensorische Erfahrungen, eine unverwechselbare Küche und State-of-the-Art-Technologien sowohl differenzierende Elemente als auch gleichzeitig integraler Bestandteil der Markenidentität. Unter dem Namen „The Level“ bieten die Hotels dieser Marke ein spezielles VIP-Programm an, das besondere Services und Annehmlichkeiten beinhaltet. Twitter @MeliaHtlResorts, Facebook @Melia.Hotels, Instagram @meliahtlresorts
www.melia.com.

Über die Marke INNSIDE by Meliá
Die 1993 in Deutschland entwickelten modern-urbanen INNSIDE Hotels wurden 2007 von Meliá Hotels International (MHI) übernommen. Relaxter Lifestyle und zeitgeistige Orientierung sind Schlüsselattribute dieser im 4- bis 5-Sterne-Segment angesiedelten Marke. Eines ihrer Hauptmerkmale ist daher das Designkonzept. Schickes Design trifft hier auf Erlebnisse jenseits des Gewöhnlichen, denn Zeit ist kostbar, wenn man geschäftlich um die Welt reist und dabei auch Freizeitmomente genießen möchte. Modernste Kommunikationstechnologien, ein professioneller Business-Service, lichtdurchflutete Konferenzräume, Fitness- und Spa-Bereiche sowie eine exzellente Gastronomie und zahlreiche „Worktripping“-Angebote kennzeichnen diese designorientierte Lifestyle-Marke. MHI verfolgt mit INNSIDE by Meliá sehr ehrgeizige, internationale Wachstumspläne. Derzeit laufen 14 Hotels in Deutschland und sechs weltweit unter dieser Marke. Verträge wurden bereits unterzeichnet für über 20 weitere INNSIDE, die bis 2020 in Europa, in Nord- und Südamerika, auf Kuba, in den VAE sowie in Asien entstehen werden.
www.melia.com

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, 10 Tryp und 1 QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Hotelcamp wird 10 Jahre alt und sucht neue Location

Anlässlich des Jubiläums suchen die Veranstalter mithilfe einer öffentlichen Ausschreibung eine neue Location in Deutschland. Bewerbungen dürfen bis zum 15. Februar 2018 eingereicht werden.

BildDie Organisatoren haben sich für dieses Jahr etwas Besonderes ausgedacht: Bewerbungen von Veranstaltungslocations sollen als Video-Clip eingereicht werden; aber auch via Text und Bild, Audiobotschaft oder Ähnliches ist möglich. Wichtig ist, dass die Sollkriterien erfüllt werden. Die kreativsten Einsendungen werden anschließend öffentlich präsentiert und zu einem Voting freigegeben.

„Die Location kann sich überall in Deutschland befinden – egal ob Nord oder Süd, Ost oder West. Wir sind offen für jeden Standort. Dabei würden wir jedoch gerne einen Standort abseits des großen Geschehens bevorzugen, um den Camp-Charakter – so wie in Bendorf die letzten neun Jahre – beizubehalten. Trotzdem haben Stadthotels die gleiche Chance, da letztendlich die Barcamper über den Veranstaltungsort abstimmen und entscheiden sollen. Es kann sich also jeder bewerben. Am besten via Video-Clip“, so Georg Ziegler, Vorstandsmitglied des HSMA Deutschland e.V.

Vor über zehn Jahren einst in Bendorf bei Koblenz ins Leben gerufen, entwickelte sich das damals für die Branche eher ungewöhnliche Veranstaltungsformat eines Barcamps zu einer festen Eventgröße in der deutschsprachigen Hotellerie. Die Organisatoren HSMA Deutschland e.V. und Tourismuszukunft steigerten die Teilnehmerzahlen des Hotelcamps von 80 auf über 150 Personen. Dabei konnten sie auch zahlreiche renommierte Hoteliers und Experten gewinnen, die sich mit den anderen Teilnehmern jedes Jahr im Herbst untereinander austauschten. protel hotel software ist außerdem 2018 ebenfalls wieder als „Gold Sponsor“ dabei.
Um den insgesamt 150 Personen einschließlich der Organisatoren nun auch in Zukunft einen idealen Rahmen bieten zu können, soll das zehnte Hotelcamp in diesem Jahr an einem neuen Standort stattfinden.

Florian Bauhuber, Mitbegründer von Tourismuszukunft und Mitorganisator des Hotelcamps ergänzt: „Der inhaltliche Fokus des Hotelcamps wird sich künftig noch stärker auf die Veränderungen der Hotelbranche durch die Digitalisierung fokussieren. Unser Ziel ist es, die innovativsten Akteure der gesamten Branche an einem Ort zu versammeln, um im bewährten Stil eines echten Barcamps zu diskutieren und um das eigene Fachwissen erweitern zu können.“
Zwei Termine stehen zur Wahl: Das Hotelcamp soll vom 11. bis zum 13. Oktober 2018 oder vom 18. bis 20. Oktober 2018 stattfinden. Die Teilnahmevoraussetzungen finden Bewerber auf www.hotelcamp.de.
Die Organisatoren sichten alle eingegangenen Bewerbungen und treffen anschließend eine Vorauswahl von fünf Locations für das Hotelcamp 2018, die dann im März zum öffentlichen Voting freigegeben werden. Anschließend können die potenziellen Teilnehmer und Interessenten ihren Favoriten wählen.

Über Tourismuszukunft:

Die Zukunft des Tourismus gestalten: Mit diesem Anspruch berät und begleitet Tourismuszukunft touristische Unternehmen und Verbände. Basierend auf dem weit gefächerten Know-how unserer Netzwerkpartner unterstützen wir unsere Kunden dabei, neue Strategien und Lösungen fürs digitale Zeitalter zu finden.
Wir denken über die Zukunft nach – und helfen Ihnen, diese für Ihr Unternehmen zu gestalten. Ob Analyse, Beratung, Schulung oder Umsetzung – für jedes Prozess-Stadium finden Sie im Tourismuszukunft-Team kompetente Partner. Unsere Erfahrung und Flexibilität helfen uns, Sie bei höchst unterschiedlichen Anliegen zu unterstützen. Statt auf Einzelprojekte setzen wir auf Prozesse: So begleiten wir viele unserer Kunden schon seit Jahren – und gestalten gemeinsam mit ihnen den Fortschritt. Dieses gemeinschaftliche Vorgehen ist auch der Grund, warum uns Tourismusdestinationen, Reiseveranstalter, Reisemittler, Branchenverbände und Hotels in ganz Europa vertrauen. Wir beraten nicht nur – wir zeigen unseren Kunden auch, wie sie Neuerungen im Unternehmen umsetzen können. Oft werden wir als Berater zu Innovationsprozessen gebeten – weil man uns zutraut, diesen Aufbruch mit unbekanntem Ziel erfolgreich zu begleiten.

Über:

HSMA Deutschland e.V.
Frau Lea Jordan
Lossenweg 2
56170 Bendorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2622 – 907 38 – 0
web ..: http://www.hsma.de
email : info@hsma.de

Die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association) Deutschland e.V. ist der Fachverband für die Fach- und Führungskräfte aus Sales und Marketing in Hotellerie & Tourismus.
Ziel des Verbandes ist es die beruflichen Interessen der über 1.000 Mitglieder zu fördern. Es ist die Aufgabe der HSMA einen engen Kontakt zwischen den Mitgliedern herzustellen, um durch Informations- und Erfahrungsaustausch die Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Distribution, e-Commerce, Revenue Management, Verkauf, Employer Branding und Marketing zu pflegen und zu verbessern.
Neben einer Vielzahl von fortbildenden Veranstaltungen in Form von Fachkongressen, Roadshows und Barcamps zu aktuellen Branchenthemen, schätzen die Mitglieder der HSMA vor allem das hochkarätige Netzwerk und den direkten Kontakt untereinander, der in der Hospitality-Branche unabdingbar ist.

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 76 414 22
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons