Tokio

now browsing by tag

 
 

Ampelmann, der neue Botschafter für Berlin

-Titelheld der aktuellen „Economist“-Ausgabe
-Erstes Ost-Ampelmännchen in Tokio

BildMit wehender Fahne schmückt das Ampelmännchen die Titelseite der jüngsten Ausgabe des renommierten britischen Wirtschaftsblatts „Economist“. Mit bekannt entschlossenem Schritt schreitet es hoch oben auf dem Brandenburger Tor Richtung Zukunft. Hinaus in die Welt bis in das 8.910 km weit entfernte Tokio, wo zukünftig das erste Ost-Ampelmännchen außerhalb Deutschlands installiert wird. Es steht für Weltoffenheit und Coolness und lanciert auf einen Schlag zum Symbol der beschriebenen „neuen“ Ära Deutschlands.

Einen nationalen Medienrummel – zustimmend und konträr – hat „Economist“-Redakteur Jeffrey Cliff mit seinem zehnseitigen Report „Cool Germany“ ausgelöst. Das Blatt, welches wohl zu einen der wenigen gehört, das auf allen Kontinenten von einer großen Anzahl von Entscheidern gelesen wird, prägt das Bild der Republik.
„Deutschland erfindet sich gerade neu. Das Land wird offener, informeller, hipper“, lobt Cliff und zieht hierbei die Parallelen zum Ostdeutschen-Ampelmann. „Als Verkehrszeichen der ehemaligen DDR hat auch der Ampelmann eine Neuerfindung durchgemacht. Er ist seinen diktatorischen Wurzeln entflohen und zu einer verrückten, hippen Ikone für ein modernes Berlin und das gesamte vereinigte Land geworden.“

Doch nicht nur die Briten feiern den kleinen grünen Mann als Botschafter des Berliner Spirits. Das Berliner Ampelmännchen ist Kult und erfreut sich seit Jahrzenten zunehmender Beliebtheit auf der ganzen Welt. Berliner und Besucher sehen es als Symbol des modernen, weltoffenen und multikulturellen Berlins an.

Ein Symbol, das auch am anderen Ende der Welt zukünftig ein Zeichen setzen wird. 8.910 km von seinem Ursprungsort Berlin entfernt, übergab Bezirksstadtrat Ephraim Gothe im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Berlin-Mitte und Tokio dem Bürgermeister von Bunky? (Tokio), Herr Narisawa, am Samstag offiziell die erste Ampelanlage in Tokio.
Die offizielle Schenkung zelebriert die Freundschaft zwischen den beiden Städten und fokussiert einen wichtigen Aspekt der Zusammenarbeit, die Verkehrssicherheit in Tokio. Diese soll attraktiver und „europäischer“ nach dem Vorbild Deutschlands gestalten werden. „Die Ampel ist der Botschafter des friedlichen Zusammenwachsens und der Stadt Berlin“, verkündet das Bezirksamt Mitte stolz.

Über:

AMPELMANN GmbH
Frau Okka Fürstenberg
Sophienstraße 21
10178 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 609 876 023
web ..: http://ampelmann.de
email : okka.fuerstenberg@ampelmann.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

AMPELMANN GmbH
Frau Okka Fürstenberg
Sophienstraße 21
10178 Berlin

fon ..: 030 609 876 023
web ..: http://ampelmann.de
email : okka.fuerstenberg@ampelmann.de

EnWave unterzeichnet Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen mit Calbee Incorporated

TBLOA mit größtem Japanischem Snackhersteller!

BildVancouver (British Columbia), 10. Januar 2018
EnWave Corporation (TSX-V: ENW, FSE: E4U) („EnWave“ oder das „Unternehmen“) (http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297852) meldete heute, dass es mit Calbee Incorporated (TYO: 2229) („Calbee“), dem größten Snack-Hersteller Japans, ein Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommen (das „TBLOA“) unterzeichnet hat.

Nach mehreren Standortbesichtigungen und umfassenden Testläufen in den Einrichtungen von EnWave in Kanada hat Calbee entschieden, ein TBLOA hinsichtlich der exklusiven Bewertung mehrerer Snack-Anwendungen in seinen Einrichtungen unter Anwendung der Radiant Energy Vacuum- („REVTM“)-Technologie zu unterzeichnen.

Dieses ist das erste TBLOA, das EnWave mit einem japanischen Lebensmittelherstellungsunternehmen unterzeichnet hat, und stellt einen wichtigen Meilenstein für das Unternehmen dar. Im Laufe des vergangenen Jahres hat EnWave im Rahmen eines Kooperationsabkommens mit Correns Corporation („Correns“) aus Tokio zusammengearbeitet, um sein Vertriebs- und Geschäftsnetz in Japan zu erweitern. Correns wird weiterhin mit EnWave zusammenarbeiten, um sowohl die Forschung und Entwicklung als auch potenzielle zukünftige kommerzielle Anlagen in Japan zu unterstützen.

Über Calbee Incorporated
Calbee Incorporated ist ein großer japanischer Snack-Hersteller. Die Snacks des 1949 gegründeten Unternehmens Calbee sind in Asien sehr beliebt, aber auch in den USA und anderen Ländern bekannt. Calbee stellt eine Vielzahl an Snacks her und verwendet dabei Kartoffeln, Weizen und Mais als Hauptzutaten. Das Unternehmen stellt auch Backwaren und Zerealien her.

Calbee ist bestrebt, die Gaben der Natur zu nutzen, um seinen Kunden Geschmack und Spaß zu vermitteln und zu einer gesunden Lebensweise beizutragen. Sein Hauptsitz befindet sich im Marunouchi Trust Tower Main in Marunouchi (Chiyoda, Tokio). Weitere Informationen erhalten Sie unter www.calbee.com.

Über Correns Corporation
Correns Corporation, das 1948 in Tokio gegründet wurde, hat zum Wachstum dieses Geschäfts beigetragen und fungierte dabei als Vermittler zwischen Japan und den westlichen Ländern – nicht nur bei Waren und Dienstleistungen, sondern auch hinsichtlich des gegenseitigen Verständnisses.

Correns ist bestrebt, über den Handel hinaus tätig und ein zuverlässiger Partner für unsere Auftraggeber und Kunden zu sein, um diese dabei zu unterstützen, einander ausreichend gut zu verstehen, um langfristige Beziehungen einzugehen. Correns beschäftigt etwa 175 Mitarbeiter – die meisten davon sind Vertriebstechniker. Diese bescheren den Kunden die Vorteile des Know-hows eines Lieferanten in den Bereichen Technik, Fertigungsprozesse und Produktgestaltung. Sie unterstützen Lieferanten und Kunden auch bei Patentfragen.

Weitere Informationen über Correns erhalten Sie unter www.correns.co.jp.

Über EnWave
EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum („REV(TM)“) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. Die kommerzielle Machbarkeit der REV(TM)-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV(TM)-Technologie an branchenführende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato dreiundzwanzig gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei acht unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen bildete EnWave auch eine Partnerschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV(TM) als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und günstiger als die Gefriertrocknung und höhere Qualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt zurzeit über drei kommerzielle REV(TM)-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt. Weitere Informationen finden über EnWave Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

John Budreski, Executive Chairman,
Tel +1 (416) 930-0914
E-Mail: jbudreski@enwave.net

Brent Charleton, Senior Vice President, Sales and Business Development unter +1 (778) 378-9616
E-Mail: bcharleton@enwave.net

Deborah Honig, Corporate Development, Adelaide Capital Markets unter + 1 (647) 203-8793
E-Mail: dhonig@enwave.net

Für Europa:
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Safe Harbour für zukunftsgerichtete Aussagen (Forward Looking Information Statements): Diese Pressemitteilung kann entsprechende zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basierend auf Erwartungen der Geschäftsleitung bzw. deren Schätzungen und Projektionen. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Projektionen betreffen bzgl. der Zukunft inklusive Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und Synergien nach dem Abschluss sind „forward-looking Statements“. Alle Drittparteireferenzen, auf die sich diese Pressemitteilung bezieht, haben keine Garantie auf Richtigkeit. Alle Drittparteireferenzen zu Marktinformationen in dieser Pressemitteilung haben keine Garantie auf Richtigkeit, da das Unternehmen keine Untersuchung des Ursprungs durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Anzahl an Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen Versuche unternommen hat, wichtige Faktoren zu bestimmen, die aktuelle Ergebnisse stark beeinflussen können, kann es andere Einflussfaktoren geben, die nicht erwartet, angenommen oder beabsichtigt waren. Es gibt keine Sicherheit, dass solche Aussagen richtig sind, da aktuelle und zukünftige Ergebnisse von den gemachten Aussagen stark abweichen können. Folglich sollte der Leser diese „forward-looking Statements“ nicht als Bezugsgröße verwenden. Es gilt ausschließlich das englische Original dieser Pressemitteilung.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Pfälzer Weingut Anselmann nimmt wieder an Olympischen Spielen teil

Partnerschaft für Deutsches Haus bis Tokio 2020 verlängert

Pfälzer Weingut Anselmann nimmt wieder an Olympischen Spielen teil

(NL/6099072820) Als Offizieller Partner Deutsches Haus PyeongChang 2018 und Deutsches Haus Tokio 2020 liefert das Weingut Anselmann Weine zu den Olympischen Spielen nach Fernost. Auch das Deutsche Haus Paralympics wird während der Paralympischen Spiele in Südkorea und Japan mit Weinen des Pfälzer Familienweinguts ausgestattet.

Als Offizieller Partner Deutsches Haus PyeongChang 2018 und Deutsches Haus Tokio 2020 liefert das Weingut Anselmann Weine zu den Olympischen Spielen nach Fernost. Auch das Deutsche Haus Paralympics wird während der Paralympischen Spiele in Südkorea und Japan mit Weinen des Pfälzer Familienweinguts ausgestattet.

Beim diesjährigen Partnermeeting der Deutschen Sport Marketing (DSM) in Seeheim-Jugenheim unterzeichneten Axel Achten (Geschäftsführer DSM) und Ralf Anselmann (Geschäftsführer Weingut Anselmann) den neuen Partnervertrag. Bis einschließlich der Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio im Jahr 2020 bleibt das Weingut Anselmann als Weinlieferant offizieller Partner für die Deutschen Häuser. Bei Vertragsabschluss konnten die Unterzeichner bereits einen ersten Blick auf Bilder des Deutschen Hauses im Birch Hill Golf Club von PyeongChang werfen. Dort wird das Deutsche Haus während der Winterspiele im Februar 2018 seinen Standort haben.

Familie Anselmann aus Edesheim/Südliche Weinstraße beliefert seit den Olympischen Spielen in Sydney im Jahr 2000 das Deutsche Haus, seit den Spielen 2012 in London als exklusiver Weinlieferant.

Die Deutschen Häuser sind der offizielle Treffpunkt der deutschen Olympiamannschaft und der deutschen Paralympischen Mannschaft, der Wirtschaftspartner sowie der Medien während der Olympischen und Paralympischen Spiele. Ein Großteil der offiziellen Veranstaltungen des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB), des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) und der deutschen Olympiamannschaft finden dort statt.
Zutritt haben Athleten, Mitglieder der Olympischen/Paralympischen Familien, Wirtschaftspartner des DOSB/DBS sowie Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Medienvertreter.

Im Sportbereich ist das Weingut Anselmann sehr aktiv. Neben der Belieferung der Deutschen Häuser sorgt es bei diversen gesellschaftlichen Sportevents für den Wein. Beliefert wurden 2016 beispielsweise Veranstaltungen wie der Ball des Sports in Wiesbaden, die Gala zur Wahl des Sportlers des Jahres in Baden-Baden, die Willkommensfeier für die Olympiamannschaft in Frankfurt, der DOSB-Neujahrsempfang im Frankfurter Römer, die Gala zur Wahl des Behindertensportlers des Jahres im Olympiamuseum in Köln, die Veranstaltung zum Junior-Sportler sowie die Biebricher Schlossgespräche der Deutschen Olympischen Akademie (DOA).

Die XXIII. Olympischen Winterspiele finden in der südkoreanischen Stadt PyeongChang statt vom 9. bis 25. Februar 2018, die Paralympischen Winterspiele vom 9.-18. März 2018. Die Olympischen Spiele 2020 (offiziell Spiele der XXXII. Olympiade) finden vom 24. Juli bis zum 9. August 2020 in Tokio statt, die Paralympischen Spiele vom 25. August bis 06. September 2020.

Über das Weingut Werner Anselmann
Die erste urkundliche Erwähnung der Familie Anselmann datiert auf das Jahr 1126. Seit Jahrhunderten ist die Familie dem Weinbau verbunden und im südpfälzischen Edesheim verwurzelt. Mit dem herausragenden 1959er Jahrgang intensivierte Werner Anselmann, Vater der jetzigen Inhaber, die Flaschenweinvermarktung.
Heute wird das Weingut mit einer Rebfläche von ca. 140 Hektar von den Geschwistern Ralf und Ruth Anselmann geführt.
Die Weinberge werden von gut ausgebildetem Fachpersonal mit viel Handarbeit naturnah und nachhaltig gepflegt. Große Bedeutung hat immer noch die Handlese. Jedes Jahr erntet ein ca. 30-köpfiges Team die Trauben in den meisten der Anselmannschen Weinberge von Hand.
Schonend und mit Hilfe modernster Technik werden die vollreifen Trauben verar¬beitet, sodass die sortentypischen Aromen erhalten bleiben. Diplom-Agraringenieur Ralf Anselmann (Winzer des Jahres 2010, DLG) legt größten Wert auf die Authentizität seiner Weine und Sekte. Deshalb erfolgen Abfüllung und Versektung komplett im eigenen Betrieb.
Das Ergebnis sind qualitativ hochwertige Weine von internationalem Niveau. Dies beweisen die hohen Prämierungen und Auszeichnungen bei nationalen und interna¬tionalen Wettbewerben. 2016 wurde die Familie Anselmann wieder mit dem Bundesehrenpreis der DLG ausgezeichnet. Das Weingut zählt zu den größten privaten Weingütern Deutschlands. Die Anselmann-Weine werden aktuell weltweit in ca. 25 Länder geliefert.

Weitere Engagements des Weinguts Anselmann im Bereich Sport:
» Landessportbund Rheinland-Pfalz (RLP): Wahl zum Sportler des Jahres RLP beim SWR in Mainz, Ball des Sports, Verabschiedung und Empfang der Olympiateilnehmer Rheinland-Pfalz, Meisterehrung
» Offizieller Partner des Deutschen Basektball Bundes DBB
» Deutsche Leichtathletikmeisterschaften
» Stabhochsprungmeeting Landau und Jockgrim
» Felix Award, Sportler des Jahres Nordrhein-Westfalen

Unternehmenskontakt:
Weingut Werner Anselmann
Ralf Anselmann
Staatsstraße 58-60, D-67483 Edesheim
Tel.: 49 6323 94120, Fax: 49 6323 941219
info@weingut-anselmann.de, www.weingut-anselmann.de

Firmenkontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Gutbrodstraße 40
70193 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://

Pressekontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Gutbrodstraße 40
70193 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://www.meister-plan.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons