Titgemeyer

now browsing by tag

 
 

Kraft und Leichtigkeit: BISON Herkules

Titgemeyer präsentiert einen neuen Sperrbalken für die Ladungssicherung

BildUnter dem Markennamen „BISON“ vertreibt die Titgemeyer Group ein praxiserprobtes Sortiment an Ladungssicherungsprodukten, das ständig erweitert wird. Neu hinzu gekommen ist mit „BISON Herkules“ ein Vierkantsperrbalken, mit dem formschlüssige Ladungssicherung schnell und einfach erreicht wird. Mit weniger als sieben Kilogramm ist der Sperrbalken ein echtes Leichtgewicht. Das macht das Handling beim täglichen Be- und Entladen deutlich einfacher. Außerdem ist der TÜV-zertifizierte Sperrbalken einhändig bedienbar, was ihm im Vergleich mit Wettbewerbsprodukten deutliche Vorteile einbringt. Bison ist kein in sich geschlossenes System. Ganz im Gegenteil: So ist auch der neue Vierkantsperrbalken mit allen marktüblichen Schlitz-Ankerschienen sowie Einsteck- und Sperrlatten für Curtainsider kompatibel. Ein ausgeklügelter Sperrmechanismus sorgt für Arbeitssicherheit. Dank seiner innovativen Technik ist die Quetschgefahr, die häufig zwischen Balken und Ankerschiene droht, nahezu ausgeschlossen.

Bison Herkules ist geräuscharm teleskopierbar und auch für Doppelstock-Beladungen die richtige Wahl. Bei gleichmäßig verteilter Streckenlast kann der Sperrbalken eine Tragkraft von 1.000 daN aufnehmen. Der neue Sperrbalken wurde entwickelt für den kombinierten Verkehr mit unterschiedlichen Ladegütern sowie für Transporte, die aufgrund des Lastverteilplanes eine „künstliche Stirnwand“ benötigen, z. B. bei Teillieferungen, bei denen rückwärtig gesichert werden muss. Die horizontale Belastbarkeit beträgt 1.100 daN BC.

In der Logistikbranche gehört das BISON-Sortiment für viele Anwendungen seit Jahren zum Standard in Kofferaufbauten, Kühlwagen, Kleintransportern, Wechselbrücken, PKW-Anhänger, Kurierfahrzeugen oder im Curtainsider. Das System zeigt hier seine Stärke und sorgt für Sicherheit. Es basiert auf Ankerschienen, die sowohl senkrecht als auch waagerecht in Fahrzeuge aller Art eingebaut werden können. Zur Ladungssicherung stehen neben den Sperrbalken viele weitere Sicherungsmittel zur Verfügung.

Über:

Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Herr Ralf Hörnschemeyer
Postfach 4320
49033 Osnabrück
Deutschland

fon ..: 0541-5822-193
web ..: http://www.titgemeyer.de
email : RalfHoernschemeyer@titgemeyer.de

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Prof. Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück

fon ..: 0541-75099261
email : ddirkers@bpoe.de

TIOS Handwerkzeuge: Eine starke Alternative

Die neue TIOS Handwerkzeug-Generation von Titgemeyer hält für jeden Einsatz das richtige Werkzeug bereit

BildKaum eine Branche ist in einem so schnellen Tempo auf Innovationskurs wie die Befestigungstechnik. Ständig neue Materialkomponenten und geänderte Anforderungen an konventionelle Verbindungen rücken die ebenso einfache wie sichere Niettechnik mit all ihren Facetten immer stärker in den Mittelpunkt vieler Lösungsansätze. Und das in Industrie und Handwerk gleichermaßen. Für die Entwicklungsspezialisten der Titgemeyer Befestigungstechnik ist dies eine große Antriebsfeder. So entstehen für den Wachstumsmarkt Befestigungstechnik kontinuierlich neue, zeitgemäße Produkte, die sich den wandelnden Anforderungen des Marktes anpassen.

Unter diesen Bedingungen entstand auch die neue Generation Handnietwerkzeuge der TIOS Baureihe. Sie verfügen allesamt über ein qualitativ sehr hochwertiges Gehäuse und zeichnen sich durch einfache Bedienung und eine ergonomische Griffhaltung aus. Die TIOS Handwerkzeuge überzeugen mit technologischen Details, ihrer robusten Qualität und der Möglichkeit zum flexiblen Einsatz. Nicht immer sind Akku-Werkzeuge oder pneumatisch-hydraulische Werkzeuge erforderlich. Besonders bei der Verarbeitung kleinerer Mengen oder für Reparaturarbeiten sind manuelle Handnietwerkzeuge die wirtschaftlichere Alternative zu anderen Antriebsarten. Werkzeuge und Befestiger des neuen Handwerkzeug-Programms wurden optimal aufeinander abgestimmt. Die insgesamt sechs neuen Handwerkzeuge zur Verarbeitung von Blindniete sowie Blindnietmuttern und Blindnietschrauben können je nach Gerät Blindniete mit 2,4 mm bis 6,4 mm Durchmesser sowie Blindnietmuttern und -schrauben von M4 bis M12 verarbeiten.

Bei allen Handwerkzeugen ist bereits zahlreiches Zubehör wie Mundstücke und Gewindedorne im Lieferumfang enthalten. Ein Nietdornbehälter mit Bajonettverschluss sorgt für Ordnung und das werkzeuglose Schnellwechselsystem der Gewindedorne für Tempo. Durch die patentierte Kraftübersetzung ist nur noch ein minimaler Kraftaufwand beim Setzen der Befestiger notwendig. Alle sechs TIOS-Handwerkzeuge verfügen außerdem über ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Über:

Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Herr Ralf Hörnschemeyer
Postfach 4320
49033 Osnabrück
Deutschland

fon ..: 0541-5822-193
web ..: http://www.titgemeyer.de
email : RalfHoernschemeyer@titgemeyer.de

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Prof. Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück

fon ..: 0541-75099261
email : ddirkers@bpoe.de

Einsatzfahrzeug nach Maß

Neues Multifunktionsfahrzeug für Feuerwehr-Einsätze

BildIndividuell ausgestattet und bis ins letzte Detail geplant ist das neue Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Usingen.
In 30mm starker Sandwich-Bauweise entstand das Dach, die Seitenwände und die Stirnwand des Aufbaus. Die Stirnwand mit Rohreinlage im Rahmenausschnitt wurde bewusst tiefer gezogen, damit der Übergang zur Seitenwand realisiert werden konnte. Die Seitenwände verfügen über einen offenen Spezial-Rahmen, in dem ein Rolltor sowie der Coupé-Einstieg integriert sind. Der Bodenholm des Heckportals wurde nach hinten verlängert, um Platz für die Dichtung auf den Ecksäulen zu schaffen. Integriert ist außerdem im Ladebordwand-Dichtungssystem das Einweiserprofil. Damit ist die Führung der Ladebordwand gewährleistet.

Große Vielfalt: GETO Van macht´s möglich
Um eine möglichst große Flexibilität bei der individuellen Konstruktion des Fahrzeuges sicherstellen zu können, entschieden sich die verantwortlichen Fahrzeugbauer in Absprache mit der Feuerwehr für eine GETO Van Konstruktion von Titgemeyer. Mit seinem ansprechenden Design und den vielen konstruktiven Freiheiten bot sich der Bausatz geradezu für die individuellen Aufgaben eines Feuerwehr-Einsatzfahrzeuges an. Wände und Türen bestehen aus glatten Oberflächen in optisch nietfreier Bauweise. Die Grundtypen des GETO Van-Systems sind in Plywood, Sandwich, Ultra, Ferro und Aluminium-Klemmbauweise erhältlich und können untereinander kombiniert und um zahlreiche Einbauten ergänzt werden. Ob für den Nah- und Fernverkehr, für Sonderfahrzeuge wie Rettungs- und Einsatzfahrzeuge, den Kleidertransport oder den Kurierdienst: Die Aufbauvarianten des GETO Van sind sehr vielfältig.

Über:

Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Herr Ralf Hörnschemeyer
Postfach 4320
49033 Osnabrück
Deutschland

fon ..: 0541-5822-193
web ..: http://www.titgemeyer.de
email : RalfHoernschemeyer@titgemeyer.de

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Prof. Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück

fon ..: 0541-75099261
email : ddirkers@bpoe.de

Ein perfektes Bausatz-System von Titgmeyer

„GETO Sider“ und „GETO Sider Alu“ samt Bodengruppen decken optimal die Anforderungen des Marktes

BildDas Ziel bei der Entwicklung der Bausätze war es, ein Modulsystem zu schaffen, dass alle technischen Ansprüche erfüllt, ein Höchstmaß an Flexibilität besitzt, einfach zu montieren ist und zudem noch über einen attraktiven Preis verfügt. „GETO Sider“ und „GETO Sider Alu“ haben sich zu lebendigen Systemen entwickelt, die Trends und Wünsche des Marktes schnell aufnehmen und in neue, praktische Features umsetzen. Alle Bauteile sind so konzipiert, dass sie als geschlossenes Bausatz-System komplett montiert, aber auch in Einzelteilen geordert werden können. Sie lassen sich problemlos mit anderen handelsüblichen Dachsystemen kombinieren.
Besonders wichtig sind für Fahrzeugbauer und Fahrzeughalter die Variantenvielfalt und die umfangreiche Ausstattung, die das System bietet. Das Bausatz-System „Alu“ beispielsweise besteht aus einer Aluminium-Front, Aluminium-Dachlängsträgern sowie Dachbauteilen aus dem GETO Versus Programm. Außerdem gehören Aluminium-Schieberungen, Aluminium-Heck-Portale sowie weiteres Zubehör aus dem GETO Sider Programm für Maschinenwagen und Anhänger dazu. Für die Ladungssicherung sind in beiden Systemen Zurrpunkte in der Front und im Heckportal serienmäßig integriert. Die Bausatz-Systeme bestehen aus verschiedenen Fronten für Maschinenwagen und Anhänger ohne Hubdach, (GETO Sider mit Hubdach), Portal, Dachlängsträgern, Dachbauteilen, Schieberungen, Heckportaltüren sowie weiterem Zubehör.

Deutlich mehr Zuladung ist ein weiteres, entscheidendes Argument, warum sich Fahrzeugbauer und -halter für den GETO Sider und GETO Sider Alu entscheiden. Durch die Reduzierung des Eigengewichts kann die Nutzlast deutlich erhöht werden. Außerdem lässt es sich vollständig ausschöpfen, weil es nicht durch hervorstehende Bauteile eingeschränkt wird. Beide Curtainsider-Systeme lassen sich noch durch Bordwände erweitern.

Bodengruppe mit System
Je nach Bedarf lassen sich Bodengruppen aus dem „GETO Sider Frame“-Programm ergänzen. In der hochfesten Stahlversion gibt es die Bodengruppe für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 bis 26 Tonnen und einer Länge bis zu 7950 mm. Die Hybrid-Variante „GETO Sider Frame Hybrid“ ist für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 bis 12 Tonnen entwickelt worden. Neu sind hier die Aluminium-Querträger. Auf die gewohnte Qualität kann sich der Fahrzeugbauer und auch der Fahrzeughalter garantiert verlassen: Es werden ausschließlich hochfeste Feinkornstähle S355MC verwendet. Alle Aluminium-Querträger für den GETO Sider Frame Hybrid werden eloxiert. Durch Feuerverzinkung sind alle Stahl-Bauteile korrosionsgeschützt.

Über:

Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Herr Ralf Hörnschemeyer
Postfach 4320
49033 Osnabrück
Deutschland

fon ..: 0541-5822-193
web ..: http://www.titgemeyer.de
email : RalfHoernschemeyer@titgemeyer.de

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Prof. Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück

fon ..: 0541-75099261
email : ddirkers@bpoe.de

GETO City mit Planenschiebewand jetzt auch ein- und beidseitig einsetzbar

Immer mehr Spediteure entscheiden sich für das flexible Koffer-System GETO City von Titgemeyer. Warum das so ist, ist schnell erklärt.

BildDer branchenübergreifend einsetzbare GETO City mit Planenschiebewand für den innerstädtischen Verteilerverkehr ist jetzt sowohl ein- als auch beidseitig einsetzbar. Steigende Paketzahlen und wenig Platz in Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen erfordern manchmal akrobatische Fähigkeiten von den Paketzustellern. Denn nicht nur handliche Pakete werden ausgeliefert, sondern auch Sperriges wechselt den Besitzer: Möbel, Fernseher, Weinkartons oder auch Fahrräder. Immer mehr Spediteure entscheiden sich deshalb für ein besonders flexibles Koffersystem wie den „GETO City mit Planenschiebewand“ von Titgemeyer. Mit der Möglichkeit, beidseitig Planenschiebewände zu montieren, stehen dem Fahrer selbst in engsten Straßen alle Möglichkeiten eines komfortablen Be- und Entladens zur Verfügung. Die Planenschiebewand wird anstelle der festen Kofferwand montiert. Gleitrollengeführte Edelstahlrungen und abschließende Aluminium-Profile sowie speziell verstärkter Kunststoff machen sie robust und wartungsarm. Die Einhand-Bedienung sorgt dafür, dass die Plane schnell und reibungslos geöffnet wird, egal, von welcher Seite. Und das auch noch nach unzähligen Stopps.
Das durchdachte GETO City-System liefert die passende Ladungssicherung gleich mit: Zur beidseitigen Planenschiebewand gehören serienmäßig Alu-Airlineschienen für die seitliche Bodenmontage und montierte Stahl-Airlineschienen für die Stirnwand. Ortional Können außerdem Alu-Airlineschienen für die Montage mittig im Boden geordert werden. Alle gebräuchlichen Ladungssicherungsmittel können je nach Bedarf eingesetzt werden. Die Airline-Schienen im Fahrzeugboden können zum Beispiel Palettenanschlagleisten aufnehmen. Sollen mehrere Unterteilungen zwischen Boden und Decke errichtet werden, kommen teleskopierbare Sperrstangen zum Einsatz. Gurte und Netze als weitere Option machen die Ladungssicherung noch flexibler.

Über:

Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Herr Ralf Hörnschemeyer
Postfach 4320
49033 Osnabrück
Deutschland

fon ..: 0541-5822-193
web ..: http://www.titgemeyer.de
email : RalfHoernschemeyer@titgemeyer.de

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Prof. Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück

fon ..: 0541-75099261
web ..: http://www.bpoe.de
email : ddirkers@bpoe.de

Sicherer als andere Befestigungssysteme

DeltaBolt-Schließringbolzen von Titgemeyer in Industrie und Handwerk beliebt

BildBesonders für sicherheitskritische Verbindungen, beispielsweise im dynamisch beanspruchten Fahrzeug- oder Nutzfahrzeugbau, gilt das DeltaBolt Schließringbolzen-System von Titgemeyer als besonders sicher und zuverlässig. DeltaBolt wurde entwickelt, um starke, unlösbare Befestigungen zu garantieren. In zahlreichen Praxistests erwies sich das System mit deutlich höheren Zug- und Vorspannkräften sicherer als viele andere Schließringbolzen-Systeme. Aber nicht nur technisch, sondern auch wirtschaftlich ist DeltaBolt eine klare Alternative zu geschweißten oder geschraubten Verbindungen, die hohe Festigkeiten erfordern. Hochfeste Schließringbolzen-Systeme wie DeltaBolt sind in der Lage, die zu verbindenden Bauteile ohne Wärmeeinfluss, ohne Verzug und ohne Oberflächen-Beschädigungen durchzuführen. Der große Klemmbereich des DeltaBolt Schließringbolzen Systems sorgt für mehr Flexibilität und vereinfacht damit auch die Lagerhaltung. Aufgrund der Kaltverformung sind am Werkstück keinerlei Nacharbeiten erforderlich. Eine einfache Sichtprüfung reicht aus, um die hundertprozentige Funktionalität der Verbindung prüfen zu können. Das ersetzt teure Prüfverfahren, wie beispielsweise die üblichen Röntgenprüfungen von Schweißnähten. Hergestellt wird das DeltaBolt-System komplett im eigenen Entwicklungs- und Produktionsnetzwerk der Titgemeyer Group nach internationalen Befestiger-Standards für die Industrie sowie nach dem Qualitätsstandard ISO/TS 16949 der Automobilindustrie. DeltaBolt kann ab bestimmten Stückzahlen auch nach individuellen Vorgaben produziert werden. Die Verarbeitung der DeltaBolt -Schließringbolzen übernehmen branchenübliche Standard-Werkzeuge, wie beispielsweise das pneumatisch-hydraulische Verarbeitungs-werkzeug RL 75 oder das akkubetriebe TIOS EL 18.

Über:

Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Herr Ralf Hörnschemeyer
Postfach 4320
49033 Osnabrück
Deutschland

fon ..: 0541-5822-193
web ..: http://www.titgemeyer.de
email : RalfHoernschemeyer@titgemeyer.de

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Prof. Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück

fon ..: 0541-75099261
email : ddirkers@bpoe.de

Garantierte Qualität für sicherheitsrelevante Verbindungen

DeltaBolt® Schließringbolzen-System

Garantierte Qualität für sicherheitsrelevante Verbindungen

DeltaBolt® Schließringbolzen-System

Das DeltaBolt Schließringbolzen-System ist die ideale Lösung für dynamisch belastete Anwendungen, bei denen Sicherheit und starke, unlösbare Befestigungen im Vordergrund stehen. Das Hochleistungsschließringbolzen-System wurde mit Hilfe der 3D-FE-Modellierung für eine besonders hohe Leistungsfähigkeit entwickelt und in umfangreichen Tests erfolgreich geprüft. Dabei erwies sich die Zugkraft um etwa 50 Prozent höher als bei branchenüblichen Systemen. Die konstant auf das Werkstück wirkende Vorspannkraft lag ebenfalls um rund 20 Prozent höher. DeltaBolt ist damit sicherer als viele andere Schließringbolzen-Systeme.
Wer sicherheitskritische Verbindungen zum Beispiel für den Fahrzeugbau, vibrationssichere Befestiger für landwirtschaftliche Fahrzeuge oder erhöhte Sicherheit im Nutzfahrzeugbau benötigt, erhält mit DeltaBolt die optimale Befestigungslösung.

Nach gutem Vorbild
Der Produktion des DeltaBolt-Systems liegt die Technologie des bewährten TIFAS LockBolt zugrunde, der ebenfalls von Titgemeyer UK in England produziert wird. Das System wird nach internationalen Standards für industrielle Befestigungssysteme sowie nach den Qualitätsstandard ISO/TS 16949 der Automobilindustrie hergestellt. Das DeltaBolt-Markenzeichen auf den Befestigern bürgt für das Original und die damit garantierte Qualität der Schließringbolzen und Schießringe. DeltaBolt kann ab bestimmten Stückzahlen auch nach individuellen Vorgaben produziert werden.

Wirtschaftliche Alternative mit vielen Vorteilen
DeltaBolt ist eine wirtschaftlich klare Alternative zu geschweißten oder geschraubten Verbindungen, die bedingt durch die jeweilige Anwendung, hohe Festigkeiten erfordern. Im Gegensatz zu Fügeverfahren, die thermisch die Verbindungsteile beeinflussen und häufig auch Wärmeverzug in die Verbindung einbringt, sind hochfeste Schließringbolzen-Systeme in der Lage, den Fügeprozess ohne Wärmeeinfluss, ohne Verzug und ohne Oberflächen-Beschädigungen der Bauteile durchzuführen. Gegenüber der konventionellen Schweißtechnik haben die Schließringbolzen einen eindeutigen Vorteil: Sie können auch unterschiedliche Werkstoffe wie z.B. hochfeste Stähle, Edelstahl und Aluminium dauerhaft verbinden.

Der große Klemmbereich sorgt für mehr Flexibilität und vereinfacht damit gleichzeitig die Lagerhaltung. Aufgrund der Kaltverformung sind am Werkstück keinerlei Nacharbeiten erforderlich. Eine einfache Sichtprüfung reicht aus, um die hundertprozentige Funktionalität der Verbindung prüfen zu können. Das ersetzt teure Prüfverfahren, wie beispielsweise die üblichen Röntgenprüfungen von Schweißnähten.

Leistungsstarke Verarbeitungswerkzeuge
Verarbeiten lässt sich das DeltaBolt Schließringbolzen-System mit branchenüblichen Standard-Werkzeugen. Zwei der besonders leistungsstarken Setzwerkzeuge aus dem Hause Titgemeyer sind das pneumatisch-hydraulische Verarbeitungswerkzeug RL 75 sowie das TIOS EL 18 mit einem ausdauernden 18 Volt Li-Ion-Akku. Das RL 75 ist für die Verarbeitung von Schließringbolzen in Ø 4,8 mm und Ø 6,4 mm ausgelegt. Der Luftanschluss lässt sich je nach Bedarf rechts oder links montieren. Das RL75 ist ein handliches Gerät, mit dem beispielsweise Fahrzeugbauer unter Einsatz des DeltaBolt Schließringbolzen Systems auch schwere Rahmenkonstruktionen sicher und fest verbinden können.
Beim TIOS EL 18 gehören störende Stromkabel, Druckluft- oder Hydraulikschläuche der Vergangenheit an. Ein intelligentes Akku-Managementsystem sorgt durch die Rückspeisung der Bremsenergie für Langlebigkeit und ausdauernde Einsatzbereitschaft. Die Akku-Geometrie ist kompatibel zu Makita-Produkten und alle Geräte sind für zukünftige Weiterentwicklungen vorbereitet.

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

Firmenkontakt
Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Bianca Hartmann
Postfach 43 20
49033 Osnabrück
0541 – 5822 – 190
BiancaHartmann@titgemeyer.de
http://www.titgemeyer.de

Pressekontakt
bpö Kommunikationsmanagement
Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück
016090904037
ddirkers@bpoe.de
http://www.bpoe.de

Mit BISON auf sicherem Kurs

Ladungssicherungsprogramm der Titgemeyer Group wird ständig dem Bedarf der Transporteure angepasst

Mit BISON auf sicherem Kurs

Mit BISON auf sicherem Kurs

Das Thema Ladungssicherung bleibt vor dem Hintergrund steigender Anforderungen an Flexibilität und Sicherheit im Straßenverkehr auch weiterhin besonders aktuell. Auf den erhöhten Bedarf qualifizierter Ladungssicherungsprodukte reagieren Anbieter mit einem ständigen Ausbau ihrer Produktpaletten und der kontinuierlichen Anpassung an die Bedürfnisse des Marktes. Auch die Titgemeyer Group mit ihrem Produktionsstandort für Ladungssicherung und Sicherungssysteme in Gevelsberg, gehört auf dem europäischen Markt zu den führenden Anbietern praxiserprobter Systeme zur Ladungssicherung.

Qualitätsansprüche begründen das Wachstum
Vor rund 35 Jahren startete in Wuppertal als gemeinsame Gründung von Walter Titgemeyer und Walter Schmidt das Unternehmen „TS- Gesellschaft für Transport- und Sicherungssysteme“. Von Anfang an stand Qualität ganz oben auf der Prioritätenliste des Unternehmens. Mit namhaften Professoren wie etwa Harald Bens aus Wuppertal wurden erste Produkte entwickelt. Mit dem Schwerpunkt Ladungssicherung kamen schnell eine ganze Reihe innovativer Produkte zusammen, die unter dem Markennamen BISON bis heute zu den meist genutzten und bekanntesten Produkten im Bereich der Ladungssicherung gehören. Das stete Wachstum des Unternehmens machte 2005 einen Umzug nach Gevelsberg in neue, größere Produktionshallen erforderlich.

Unter dem Markennamen BISON werden in der Titgemeyer Group zahlreiche Produkte entwickelt und vertrieben. Die Marke basiert auf der Idee eines umfassenden Ladungssicherungssystems, immer entwickelt aus der Sicht des Transporteurs. BISON steht für gleichbleibend hohe Qualität „Made in Germany“. Produkte, wie beispielsweise die patentierte vertikale Sperrstange BISON Atlas, wurden mit zahlreichen Innovationspreisen ausgezeichnet. Zum aktuellen Lieferumfang gehören Ankerschienen, Zurrmulden, Sperrstangen und -balken, Kleidertransportstangen, Anti-Rutschmatten, Gurtsysteme, Ladungssicherungsnetze, Regalsysteme, Radmutterindikatoren und viele weitere Spezialprodukte zur branchenspezifischen Landungssicherung.

Den Bedarf des Spediteurs erkennen
Ladungssicherung ist gleichzeitig auch ein wichtiges Instrument der Arbeitssicherheit, Schutz der Fahrer, der Produkte und natürlich auch Schutz der Umwelt. Immer mehr Spediteure nehmen diese Erkenntnis und ihre steigende Verantwortung zum Anlass, geeignete Produkte zur Ladungssicherung einzusetzen. Damit schützen sie sich auch gleichzeitig vor möglichen Regressansprüchen.

Wichtig bei der Entwicklung neuer Produkte ist für den Gevelsberger Produktionsstandort, dass die Produkte keine Insellösungen für Ladungssicherungsprobleme darstellen, sondern sich in ein umfassendes System einfügen lassen. So bleibt es auch für zukünftige Anforderungen offen. Das von Titgemeyer entwickelte BISON-Programm wird nach diesen Gesichtspunkten ständig ausgebaut: Die Produkte erfüllen nicht nur die Bedingungen vorgeschriebener Normen, sondern nehmen zukunftsweisend die Trends im Speditionsgewerbe technisch mit auf. Fast alle BISON-Produkte sind patentiert, bzw. unterliegen einem Gebrauchsmusterschutz.

Ein ausgereiftes Qualitätsmanagement sorgt dafür, dass neue BISON-Produkte nicht nur nach den üblichen QM-Anforderungen und anderen gesetzlichen Vorgaben produziert werden, sondern zum Beispiel auch die Bedingungen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) erfüllt werden. Der Markt für Ladungssicherung ist ein international hart umkämpfter Markt. Das wissen auch die Verantwortlichen bei Titgemeyer und setzen in diesem wie in allen anderen Geschäftsbereichen bewusst auf den engen Kontakt zum Markt, zu den Kunden und natürlich auch zu Kontrollbehörden, Verbänden und den Hochschulen. Deren Ideen und Wünsche fließen kontinuierlich in die Entwicklung von neuen Produkten und in die Weiterentwicklung am Markt bewährter Produkte ein.

Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit
Diesen Forderungen entspricht das gesamte Produktportfolio der Ladungssicherheit. Titgemeyer entwickelte mit der Zurrmulde BISON 2000 die erste einbaufreundliche, zollsichere Zurrmulde, die die Bedingungen der europäischen Norm EN 12640 übertraf und zusätzlich noch Chrom-VI-frei war, bevor es gesetzlich vorgeschrieben wurde. Trotz oder gerade wegen des hart umkämpften Marktes sollen auch zukünftige Produkte noch stärker aus Sicht der Bedürfnisse von Spediteuren und Transporteuren entwickelt werden. Diese Weitsicht und die qualitativ hochgesteckten Standards sollen bei Titgemeyer auch weiterhin Garant dafür sein, dass sich billige Imitate und Kopien am europäischen Markt nicht durchsetzen. Qualität „Made in Germany“ sei noch immer ein Erfolgsrezept.

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

Firmenkontakt
Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Bianca Hartmann
Postfach 43 20
49033 Osnabrück
0541 – 5822 – 190
BiancaHartmann@titgemeyer.de
http://www.titgemeyer.de

Pressekontakt
bpö Kommunikationsmanagement
Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück
016090904037
ddirkers@bpoe.de
http://www.bpoe.de

Titgemeyer: Zeitgemäße D+K-Verbindungen für die steigenden Anforderungen von Industrie und Handwerk

Titgemeyer stellt D+K-Programm von „Privat Label“ auf Hersteller-Marken um

Titgemeyer: Zeitgemäße D+K-Verbindungen für die steigenden Anforderungen von Industrie und Handwerk

Titgemeyer stellt D+K-Programm von „Privat Label“ auf Hersteller-Marken um

Konstruktives Kleben ist in nahezu allen Industrie- und Handwerksbranchen zu einem Schlüsselbegriff für innovative Fügetechnologie geworden. In immer mehr Anwendungsbereichen werden Materialien wie Glas, Metall, Holz und Kunststoff mit Hilfe der Klebstofftechnik zur Mischbauweise dauerhaft verbunden. Durch die Spannungsverteilung auf eine größere Fläche wird jedes einzelne Bauteil geringer beansprucht und Kontaktkorrosionen vermieden. Die Oberflächenoptik bleibt unbeeinträchtigt. Um das Angebot an Dicht- und Klebstoffen auch weiterhin flexibel und leistungsstark auf die Bedürfnisse des Marktes ausrichten zu können, haben die D+K-Spezialisten bei Titgemeyer damit begonnen, die bislang unter dem Privat Label „GETO MSP“ und „GETO PUR“ vertriebenen Produkte auf die jeweiligen Eigenmarken der Hersteller umzustellen. Die Rezepturen bleiben unverändert, lediglich die Produktnamen und das Aussehen der Gebinde wurden geändert. Die Produkte tragen nun die Original-Produktnamen der Hersteller Bostik oder Kömmerling. Das Angebot fachkundiger Beratung und Begleitung bei der Wahl der richtigen Produkte und Einsatzmethoden bleibt aber weiterhin bestehen. „Durch diese Umstellung können wir nun auf das gesamte Produktportfolio und damit auch auf weitere Speziallösungen der Hersteller zugreifen“, so Josef Engeler, D+K-Spezialist bei Titgemeyer. „Außerdem wird sich durch die Umstellung auf die Original-Herstellerware das Mindesthaltbarkeitsdatum der lagerstabilen Original-Produkte auf 18 Monate verlängern.“

Die Dicht- und Klebstoffe als weitere Alternative zur sicheren und dauerhaften Verbindung gerade unterschiedlicher Materialien sei eine stark wachsende Technologie, von deren Ergebnissen immer mehr Industrie- und Handwerksbetriebe überzeugt seinen, so Josef Engeler. Ob im Karosserie- und Containerbau, in der Lüftungs- und Klimatechnik, im Metall- und Schiffsbau oder etwa beim Verkleben von Photovoltaikanlagen. Bei der Produktion eines neuen PKWs beispielsweise würden 15 bis 20 Kilo Klebstoff je Fahrzeug verarbeitet.

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

Firmenkontakt
Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Bianca Hartmann
Postfach 43 20
49033 Osnabrück
0541 – 5822 – 190
BiancaHartmann@titgemeyer.de
http://www.titgemeyer.de

Pressekontakt
bpö Kommunikationsmanagement
Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück
016090904037
ddirkers@bpoe.de
http://www.bpoe.de

Metall, Kunststoff, Holz und Glas miteinander verbinden?

Befestigungslösungen für den Fahrzeugbau stecken voller Ideen – Individuelle Projekte für jeden Kunden möglich

Metall, Kunststoff, Holz und Glas miteinander verbinden?

Titgemeyer: Befestigungslösungen für den Fahrzeugbau stecken voller Ideen

Die Entwicklung des Leichtbaus im Schienenverkehr, im Automobilbau und vor allem im Flugzeugbau hat gleichzeitig eine rasante Entwicklung immer neuer, innovativer Nietvariationen hervorgebracht. Besonders dort, wo dünne Materialien oder ein Materialmix aus Metall und beispielsweise Kunststoff miteinander verbunden werden muss, punktet die Niettechnologie klar und deutlich gegenüber der Schweißtechnik. Im modernen Fahrzeugbau sind Niete nicht mehr wegzudenken. Egal, ob im industriellen oder im handwerklichen Einsatz.
Zu den ersten Unternehmen in Deutschland, die sich mit diesem Thema intensiv beschäftigten, zählt der Fahrzeugbau- und Befestigungsspezialist Titgemeyer. Die Experten bei Titgemeyer sind in der Lage, für jeden Einsatzzweck und jede technische Anforderung optimale Nietkonstruktionen zu entwickeln: Zum Beispiel den Edelstahlbecherniet. Er wurde unter anderem für den Einsatz von temperaturgeführten Transporten entwickelt und ist absolut wasserdicht, lebensmittelecht und garantiert eine korrosionsfeste Verbindung. Dieser Niet ist – wie viele andere Entwicklungen auch – das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit zwischen Produktentwicklern und Kunden mit individuellen Anforderungen.

Moderne Verbindungstechniken reduzieren Kosten
Forschung, Entwicklung und praktische Erprobung, gemeinsam mit Industrie und Wissenschaft, bringen dabei immer wieder neue Produkte hervor. Die Blindniettechnologie ermöglicht Anwendungen bei Bauteilen, die nur einseitig zugänglich sind und auch nur von einer Seite verarbeitet werden können. Mit Hilfe der Nietverbindungen lassen sich Werkstoffe verzugsfrei verarbeiten. Dadurch können sogar lange Profile miteinander verbunden werden. Verbindungsprofile werden deshalb bewusst vernietet. Bei werkstoffgerechter Verarbeitung bleibt auch die Oberfläche des Bauteils unbeschädigt. Korrosion oder Beschädigungen der lackierten Oberflächen können weitgehend vermieden werden. Bauteile können also schon vorlackiert verarbeitet werden, was zu mehr wirtschaftlicher Effizienz führt.
Für den Einsatz in sicherheitsrelevanten Bereichen wie beispielsweise der Ladungssicherung, ermöglichen Niete eine unlösbare und gleichzeitig prozesssichere Verbindung. Mit entsprechenden Werkzeug-Systemen, die in den Setzprozess integriert werden, lässt sich jeder Setzvorgang dokumentieren. Verarbeiten lassen sich Niete mit wahlweise mechanischen, pneumatisch-hydraulischen oder auch mit Akku-Werkzeugen aus eigener Produktion innerhalb der Titgemeyer Group.

Große Bandbreite von Dicht- und Klebstoffen
Als Vollsortimenter auch in der Befestigungstechnik bietet
Titgemeyer neben der Niettechnologie außerdem eine große Bandbreite von Dicht- und Klebstoffen für den Fahrzeugbau: Konstruktives Kleben ist in nahezu allen Industrie- und Handwerksbranchen zu einem weiteren Schlüsselbegriff für innovative Befestigungstechnik geworden. Auch hier geht es immer stärker um Produkte, die in Mischbauweise entstehen. Wie bei der Niettechnologie lassen sich unterschiedliche Materialien auch mit Dicht- und Klebstoffen problemlos miteinander verbinden. Durch die Spannungsverteilung auf eine größere Fläche wird jedes einzelne Bauteil geringer beansprucht und Kontaktkorrosionen vermieden. Die Oberflächenoptik bleibt unbeeinträchtigt. Hochwertige Kleb- und Dichtstoffe sind überall im Einsatz: Ob im Karosserie- und Containerbau, in der Lüftungs- und Klimatechnik, im Metall- und Schiffsbau oder etwa beim Verkleben von Photovoltaikanlagen. Bei der Produktion eines neuen PKWs beispielsweise werden mittlerweile 15 bis 20 Kilo Klebstoff je Fahrzeug verarbeitet.

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

Firmenkontakt
Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Bianca Hartmann
Postfach 43 20
49033 Osnabrück
0541 – 5822 – 190
BiancaHartmann@titgemeyer.de
http://www.titgemeyer.de

Pressekontakt
bpö Kommunikationsmanagement
Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück
016090904037
ddirkers@bpoe.de
http://www.bpoe.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons