Tirol

now browsing by tag

 
 

Hammer Video-Holzbearbeitungsprojekt „Bienenwiege“

Im neuesten Videoprojekt der HAMMER-Selbermacher bauen wir mit den preiswerten Hammer Maschinen eine Bienenwiege für unser emsiges Bienenvolk! Perfekte Holzbearbeitung kann so einfach sein!

BildWas wäre Tirols einzigartige Natur ohne seine fleißigen Bienen?

Im neuesten Videoprojekt der HAMMER-Selbermacher bauen wir unserem emsigen Bienenvolk ein schönes Zuhause in seiner natürlichsten Form – der Bienenwiege!
Bauplan zur Bienenwiege:
www.felder-gruppe.at/products/bienenwiege

Nicht verpassen – FELDER GROUP TV am besten gleich abonnieren! >> Zum youtube-Kanal!

ÜBER DIE FELDER-GRUPPE
Die Felder-Gruppe mit Unternehmenssitz in Hall in Tirol zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Holzbearbeitungsmaschinen für Handwerk, Gewerbe und Industrie.
Mitarbeiter in 72 Ländern und mehr als 200 Verkaufs- und Servicestellen tragen die Leidenschaft für exzellente Holzbearbeitungsmaschinen unter dem Leitsatz „Alles aus einer Hand“ zu Kunden in der ganzen Welt. Trotz wachsender globaler Herausforderungen setzt die Felder-Gruppe weiterhin auf Qualität und Präzision aus Österreich. So erfolgt die Entwicklung und Produktion der rund 150 Produkte umfassenden Modellpalette von Felder, Format-4 und Hammer im Werk in Hall in Tirol.

Hammer® – Stabilität, Funktionalität und Zuverlässigkeit aus Österreich
Seit 1997 produziert Hammer qualitativ hochwertige und dennoch erschwingliche Holzbearbeitungsmaschinen für Handwerk und Gewerbe. Die speziell für diese Kundengruppe konzipierten Modelle werden mittlerweile in den Ausstattungsvarianten basic, winner und perform gefertigt, um preisoptimierte Lösungen für verschiedenste Anforderungen anzubieten. Vom passionierten Holzbearbeiter bis zum anspruchsvollen, gewerblichen Anwender findet jeder bei Hammer eine zuverlässige Maschine für präzise Holzbearbeitung. Weitere Informationen und Fotos unter www.felder-gruppe.de.

Über:

Felder KG
Herr Johann Felder
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Felder KG
Herr Markus Mair
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

FORMAT-4 Kantenanleimmaschinen tempora 60.06 | 60.06L – Jetzt mit advantEdge Nullfugen-Aggregat

Produktivität, Flexibilität und Bedienkomfort – Zeit, die wohl wichtigste Ressource im modernen Tischlerbetrieb stand bei der Entwicklung des tempora-Maschinenkonzeptes im Fokus.

BildKantenbearbeitung muss so schnell, einfach und effizient wie möglich sein. Um dies zu erreichen vereinen die tempora-Modelle die Kernkompetenzen Geschwindigkeit, Produktivität, Flexibilität und Bedienkomfort in einem überzeugenden Gesamtpaket. Die finalen Bearbeitungsergebnisse bei Endloskanten- und Streifenmaterial überzeugen mit den höchsten Standards, die die gestiegenen Anforderungen der Kantenkomplettbearbeitung in jeder Hinsicht erfüllen.

Zeitgemäße und optimierte Kantenbearbeitungsaggregate und ein flexibler Maschinenkorpus garantieren selbst bei höchsten Bearbeitungsgeschwindigkeiten absolute Stabilität und Zuverlässigkeit.

Individuell können Sie Ihre tempora mit einem ein- oder zweimotorigen Eckenrundungsaggregat und Ihren gewünschten Finishaggregaten auf drei Freiplätzen ausstatten.

NEU: Format-4 advantEdge für eine optische Nullfuge
Das patentierte advantEdge-Aggregat aus dem Hause Format-4 ermöglicht eine optische Nullfuge bei der Verarbeitung von co-extrudierten Kanten- und Laserkantenmaterialien. Das Aggregat arbeitet werkstückgesteuert und kann direkt von der Bedieneinheit aktiviert bzw. deaktiviert werden. advantEdge bietet die homogene Optik der Werkstücke mit dem Platten- und Kantenmaterial insbesondere im Hochglanzbereich. Farblich auf das Material abgestimmte Kanten sorgen für eine optische Nullfuge und ohne aufwändige Kleberwechsel bei verschiedenfarbigen Kanten profitieren Sie von erheblich reduzierten Rüstzeiten.

Die bedienerfreundlichen Steuerungsvarianten „m-motion“ und „x-motion plus“ sichern absolute Wiederholgenauigkeit und erlauben mit individuell konfigurierbaren Bearbeitungsprogrammen kürzeste Rüstzeiten bei manueller Handhabung sowie bei der Steuerung per smartouch-Bedieneinheit.

NEU: smartouch-Steuerungseinheit
Die smartouch-Steuerungeinheit mit Netzwerkanbindung reduziert die manuellen Einstellungen auf ein Minimum und ermöglicht eine schnelle, einfache und intuitiv bedienbare Auswahl und Ansteuerung der Aggregate sowie die komplette Überwachung aller Maschinenfunktionen von dem Screen aus. Die Funktionen des Smartouch umfassen unter anderem:
> einfachste, selbsterklärende Darstellung der Aggregate und Funktionen
> Auswahl der Aggregate und exakte Feinjustierung der motorisch-positioniergesteuerten Aggregate (Einstellgenauigkeit 1/100 mm) vom Bedienpult aus
> Klebstofftemperatur-Einstellung und automatische Temperaturreduktion des Klebers im Stand-by-Modus
> unbegrenzter Speicherplatz für benutzerdefinierte Kantenprogramme
> Wartungsplan, Laufmeterzähler
> Ab sofort erhältlich mit 10,4″ und 16″ Bildschirmgöße

Technische Daten und viele weitere Informationen finden Sie auf
www.felder-gruppe.de

ÜBER DIE FELDER-GRUPPE
Die Felder-Gruppe mit Unternehmenssitz in Hall in Tirol zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Holzbearbeitungsmaschinen für Handwerk, Gewerbe und Industrie.
Mitarbeiter in 72 Ländern und mehr als 200 Verkaufs- und Servicestellen tragen die Leidenschaft für exzellente Holzbearbeitungsmaschinen unter dem Leitsatz „Alles aus einer Hand“ zu Kunden in der ganzen Welt. Trotz wachsender globaler Herausforderungen setzt die Felder-Gruppe weiterhin auf Qualität und Präzision aus Österreich. So erfolgt die Entwicklung und Produktion der rund 150 Produkte umfassenden Modellpalette von Felder, Format-4 und Hammer im Werk in Hall in Tirol.

Format-4 – kompromisslose Kompetenz für höchste Ansprüche
Die Premiummarke der Felder-Gruppe erfüllt seit 2001 die höchsten Ansprüche professioneller Anwender aus Handwerk, Gewerbe und Industrie. Mit beeindruckenden Detaillösungen, zahlreichen Innovationen und Patenten, höchstem Bedienkomfort und perfekter Präzision sorgt Format-4 für eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. Perfekte Beratung, maßgeschneiderte Maschinenkonfiguration sowie Lieferung, Aufstellung und Service – Format-4 bietet ein umfangreiches Komplettpaket der Extraklasse. Unzählige Holzbearbeitungsbetriebe weltweit verlassen sich bereits auf die ausschließlich in Österreich entwickelt und produzierten Maschinen, erreichen mit Format-4 eine wesentlich höhere Produktivität und steigern dadurch ihren Ertrag. Weitere Informationen und Fotos unter www.format-4.com.

Über:

Felder KG
Herr Johann Felder
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Felder KG
Herr Markus Mair
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

Fortschrittlich – effizient – CNC kompakt! Die neue FORMAT-4 creator 950

Geballte CNC-Technologie mit 4,8 m² Platzbedarf. Die creator 950 bietet mit attraktiver Grundausstattung, modernster CNC-Technologie und individuellen Zusatzausstattungen effiziente CNC-Bearbeitung.

BildTraditionelle CNC-Bearbeitung aus einer neuen Perspektive

Geballte CNC-Technologie mit 4,8 m² Platzbedarf. Die creator 950 bietet mit attraktiver Grundausstattung, modernster CNC-Technologie und individuellen Zusatzausstattungen effiziente CNC-Bearbeitung zu einem fairen Preis.

Vergessen Sie Rüstzeiten – Ihr Vorteil im Vergleich zu herkömmlichen CNC-Maschinen: Keine Sauger- und Konsolenpositionierung, keine Feldauswahl, legen Sie einfach los!
Die creator 950 ist in umfangreichen Ausstattungsvarianten für individuelle Herausforderungen erhältlich: classic, advanced, premium & d-complete.

Die schnelle und intuitive Programmierung ist eine der Schlüsseltechnologien bei
Format-4. Damit rechnet sich der kosteneffektive Einsatz Ihrer creator 950 bereits ab Losgröße 1. Dank modernster Format-4 Softwaretechnologie erstellen Sie CNC-Bearbeitungsprogramme einfach und schnell. Die grafische Bedienoberfläche liefert Ihnen dabei die dreidimensionale Darstellung jeder Eingabe. So erhalten Sie zu jeder Zeit ein visuelles Feedback aller Eingaben.
Die 12 kW Hauptspindel bietet echte Höchstleistung und ermöglicht die Bearbeitung verschiedenster Materialien. Der serienmäßige DH17 Bohrkopf sorgt für eine flächendeckende Abarbeitung von Werkstücken. Optional kann die Maschine mit einem DH25 Bohrkopf ausgestattet werden.

> Nur 4,8 m² Aufstellfläche
> Vier Ausstattungsvarianten: classic, advanced, premium, d-complete
> Einfachste Beschickung durch traditionelle Bearbeitung von oben
> 4-seitiges Formatieren als Standard
> Einfach programmieren – schnell simulieren – effizient produzieren
> 6 – 80 mm Bearbeitungshöhe, 950 mm Bearbeitungsbreite
> Bohrkopf mit bis zu 25 Bohrspindeln, 4-fach Werkzeugwechsler und Pick-Up-Platz für maximale Produktivität
> Dübelaggregat in X-Achse

FORMAT-4 – kompromisslose Kompetenz für höchste Ansprüche

Die Premiummarke der Felder Gruppe erfüllt seit 2001 die höchsten Ansprüche professioneller Anwender aus Handwerk, Gewerbe und Industrie. Mit beeindruckenden Detaillösungen, zahlreichen Innovationen und Patenten, höchstem Bedienkomfort und perfekter Präzision sorgt Format-4 für eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. Getreu dem Leitsatz, alles aus einer Hand anzubieten, entwickelt die Felder Gruppe CNC-Maschinen in Kombination mit der entsprechenden Software für ein perfekt abgestimmtes Komplettpaket der Extraklasse. Die Simulation des Kundenbetriebs in einem Format-4 Technologiezentrum ermöglicht die Konfiguration individuell auf den Kunden zugeschnittener Produktlösungen. Perfekte Beratung, maßgeschneiderte Maschinenkonfiguration sowie Lieferung, Aufstellung und Service runden ein einzigartiges Dienstleistungsangebot ab. Unzählige Holzbearbeitungsbetriebe weltweit verlassen sich bereits auf die Gewinnbringer und profitieren von höchster Produktivität und perfekter Holzbearbeitung. Weitere Informationen unter www.format-4.com

Über:

Felder KG
Herr Johann Felder
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Felder KG
Herr Markus Mair
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

Starke Innovationen und bewährte Tugenden

Format-4 kappa 550 – Das Formatkreissäge-Topmodell setzt mit fortschrittlichen Innovationen neue Maßstäbe für Produktivität und Effizienz

BildMassive Bauweise und elegantes Design – Die Format-4 Formatkreissäge kappa 550 ist die absolute Premiummaschine für perfekte Holzbearbeitung. Individuelle Abstimmung, ein Bedienkonzept der Extraklasse und zahlreiche beeindruckende Neuheiten aus der Format-4 Innovationsschmiede sorgen für maximale Effizienz und eine deutliche Steigerung der Produktivität.

> Noch flexibler – Ergonomischer Arretierhebel am Ablänganschlag
Der Ablänganschlag am Auslegertisch ist nun mit dem verbesserten Arretierhebel noch einfacher und schneller stufenlos von Null bis 45 Grad schwenkbar. Der groß dimensionierte, ergonomische Klemmhebel kann in jedem Winkel bedient werden.

> Einfach, sicher & schnell – „Quick-Lock“ Sägeblattklemmung
Alternativ zum weltweit einzigen werkzeuglosen Format-4 Sägeblatt-Schnellwechselsystem „Easy-Lock“ ist ab sofort das Klemmsystem „Quick-Lock“ verfügbar, das mit nur einem Bedienwerkzeug einen einfachen und schnellen Sägeblattwechsel garantiert.

> Sicherheit sichtbar gemacht – Vorritzer-Betriebsanzeige
Ein roter LED-Streifen signalisiert ab sofort den Betrieb des Vorritzers und bietet so noch höhere Arbeitssicherheit.

> Voll auf Kurs – Laser-Schnittfugenanzeige
Der wartungsfreie Linienlaser ist am Oberschutz montiert und in allen Lagen flexibel einstellbar. Die gut sichtbare Schnitt-Hilfslinie erleichtert das Besäumen oder Schneiden auf Riss.

> Fixieren in jeder Position – Mehrfacharretierung am Schiebetisch
Der tausendfach bewährte „X-Roll“-Formatschiebetisch mit Linearführungssystem wird mit einer Rastschiene aus rostfreiem Edelstahl ausgestattet, die eine Arretierung in allen Positionen erlaubt.

> Jetzt nachrüstbar: Vollflächige Auflage am Auslegertisch
Die neuen vollflächig und magnetisch montierbaren Auflagen am Auslegertisch bieten eine vergrößerte Auflagefläche und garantieren sicheren Halt und eine stabile Auflage bei der Bearbeitung kleiner Werkstücke.

> Immer griffbereit – Zusätzliche Ablagemöglichkeiten im Front-Werkzeugfach
Das bewährte Werkzeugfach direkt an der Maschinenvorderseite wird mit zwei neuen Magnethalterungen für Spaltkeile und einer Aufnahme für das Vorritzerblatt noch praktischer. Auch für den Besäumschuh wurde eine neue Befestigungsmöglichkeit direkt an der Maschine geschaffen. So ist alles immer an seinem Platz!

Neben diesen neuen Details punktet die kappa 500 durch die bereits tausendfach bewährten Format-4 Gewinnbringer:

> „digi-compensation plus“
Das digitale Winkel- und Längenkompensationsmodul „digi-compensation plus“ für X-Roll- oder Parallelogramm-Auslegertische kompensiert die durch Winkeleinstellungen auftretenden Längendifferenzen des Ablänganschlages.

> Das Format-4 Kreissägeaggregat 200
Das doppelt gelagerte Kreissägeaggregat aus massivem Grauguss garantiert absolut schwingungsfreies Arbeiten mit bis zu 15 PS.

> Wartungsfreie Easy-Glide Schwenksegmentführung
Die Schwenksegmentführung Easy-Glide erfüllt höchste Anforderungen aus Gewerbe und Industrie. Eine präzise, zwangsgeführte Doppelaufhängung mit 6 Jahren Garantie sichert höchste Belastbarkeit, spielfreie Schwenkung und absolute Wartungsfreiheit.

> „X-Roll“ Führungssystem für Formatschiebetische
Die hochwertige Linearführungstechnologie „X-Roll“ in den Formatschiebetischen aus dem Hause Format-4 bietet eine bisher unerreichte Präzision und Laufruhe mit 10 Jahren Werksgarantie!

> „Easy-Lock“ – Das weltweit einzige Sägeblatt-Schnellwechselsystem
Nie mehr Werkzeug suchen, keine verschlissenen Befestigungsschrauben oder Verletzungen durch Abrutschen beim Blattwechsel – Absolute Arbeitssicherheit und maximale Produktivität sind mit „Easy-Lock“ garantiert!

> Premiumkomfort mit Format-4 Touchscreen-Steuerungen – Bis zu 7 Achsen gesteuert
Positioniersteuerung für Sägeblatthöhe und -winkel, automatische Schnitthöhenkorrektur beim Schwenken, Anzeige für Kreissägeblatt-Drehzahl, Steuerung für stufenlose Sägeblatt-Drehzahl (Option), Positioniersteuerung für Parallelanschlag mit automatischer Maßkorrektur bei geschwenktem Sägeblatt (Option). Im e-motion-Paket verfügt die Format-4 kappa 550 sogar über unbegrenzte Speicherplätze für Werkzeuge und Schnittprogramme am übersichtlichen 10,4″ TFT-Touchscreen-Monitor.

> Vorritzaggregate – 3 Versionen für individuelle Ansprüche
In der Top-Version stellen sich Schnittbreite und Ritzhöhe des Vorritzers automatisch, passend zu den gespeicherten Werkzeugdaten und damit passend zur jeweiligen Zahnbreite des Hauptsägeblattes ein.

> Nie mehr Vorritzer ausbauen!
Die kappa 550 mit x-motion und e-motion parkt auf Knopfdruck den Vorritzer, schafft so Platz für große Sägeblattdurchmesser bis 550 mm und schützt den Vorritzer zudem vor Verharzung.

> Der intelligente Format-4 Parallelanschlag (e-motion Paket)
Die Positionierung des Parallelanschlags erfolgt elektromotorisch über eine im Kreissägetisch staubfrei integrierte Kugelumlaufspindel.

> Schnittoptimierungs-Software Ardis
Die Integration der Ardis-Schnittoptimierung ins Bedienkonzept der Format-4 Formatkreissägen spart Zeit, Material und Geld.

> Und vieles mehr…
Mit ihren einzigartigen Format-4 Systemlösungen, individuellen Steuerungsvarianten, Auslegerversionen und zahlreichen weiteren innovativen Gewinnbringern macht die Formatkreissäge kappa 550 Perfektion zur Norm!

FORMAT-4 – kompromisslose Kompetenz für höchste Ansprüche
Die Premiummarke der Felder-Gruppe erfüllt seit 2001 die höchsten Ansprüche professioneller Anwender aus Handwerk, Gewerbe und Industrie. Mit beeindruckenden Detaillösungen, zahlreichen Innovationen und Patenten, höchstem Bedienkomfort und perfekter Präzision sorgt Format-4 für eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. Getreu dem Leitsatz, alles aus einer Hand anzubieten, entwickelt die Felder-Gruppe CNC-Maschinen in Kombination mit der entsprechenden Software für ein perfekt abgestimmtes Komplettpaket der Extraklasse. Die Simulation des Kundenbetriebs in einem Format-4 Technologiezentrum ermöglicht die Konfiguration individuell auf den Kunden zugeschnittener Produktlösungen. Perfekte Beratung, maßgeschneiderte Maschinenkonfiguration sowie Lieferung, Aufstellung und Service runden ein einzigartiges Dienstleistungsangebot ab. Unzählige Holzbearbeitungsbetriebe weltweit verlassen sich bereits auf die Gewinnbringer und profitieren von höchster Produktivität und perfekter Holzbearbeitung. Weitere Informationen unter www.format-4.com

Über:

Felder KG
Herr Johann Felder
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol
Österreich

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Felder KG
Herr Markus Mair
KR-Felder-Straße 1
6060 Hall in Tirol

fon ..: +43 5223 5850 284
web ..: http://www.felder-group.com
email : m.mair@felder-group.com

Genuss hoch drei: Neue Skihütten im „Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau“

In diesem Winter öffnen gleich drei neue Restaurants am Berg. Eine kulinarische Entdeckungsreise auf Skiern

Genuss hoch drei: Neue Skihütten im "Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau"
Auf den neuen Hütten im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau genießt man nicht nur die Aussicht. (Bildquelle: Foto: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau, Berger)

Wer nicht nur auf der Piste genießt, sondern beim Einkehrschwung auf kulinarische Schmankerl Wert legt, ist im „Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau“ genau richtig. In dieser Saison öffnen gleich drei neue Skihütten ihre Pforten. Während die Wurmegg-Hochleger Hütte Kaiserschmarrn, Tiroler Speckknödel und Co. mit Rundumblick bietet, is(s)t man auf der Horn Alm erhaben am höchsten Punkt im Ski Juwel (2025 m) mit traumhafter Aussicht. Die Norderbergalm wiederum besticht durch ihre Lage an der spannenden Hochbergabfahrt und bietet Schmankerl und allseits beliebte „Skiklassiker“. Und wer noch mehr Lust auf Kulinarisches hat, findet in einer der insgesamt 25 Hütten sicherlich sein Lieblingsgericht. www.skijuwel.com

„Wir verwenden viele Produkte aus der eigenen Landwirtschaft, wie Buttermilch und Käse“, erklärt Josef Geisler voller Stolz. Seit dieser Saison ist er Hüttenchef der neuen Horn Alm am Wiedersbergerhorn. „Die Qualität muss passen, auch zur Aussicht“, sagt er. Denn die Horn Alm liegt am höchsten Gipfel im Ski Juwel auf 2025 Metern – mit traumhaftem Blick ins Alpbachtal und das benachbarte Zillertal. Besonderer Tipp: Die windgeschützte Terrasse, auf der die hausgemachten Tiroler Schmankerl an schönen Skitagen mindestens doppelt so gut schmecken. Übrigens: Von hier aus können Freerider direkt in ihr Gebiet starten, während alle anderen eine der roten oder schwarzen Abfahrten vom Wiedersbergerhorn wählen. Insgesamt stehen im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau 109 Pistenkilometer und 46 Liftanlagen rund um Schatzberg und Wiedersbergerhorn zur Auswahl und mit den drei Neulingen seit dieser Saison 25 Skihütten.

Die Wurmegg-Hochleger Hütte am Schatzberg ist gerade rechtzeitig zum Saisonstart fertig geworden – komplett aus heimischen Hölzern gebaut, gemütlich und urig. Familie Schießling bewirtet und bedient ihre Gäste direkt an der Bergstation der Ski Juwel Verbindungsbahn und beglückt sie mit bodenständiger Tiroler Küche, ebenso wie mit der sprichwörtlichen Tiroler Herzlichkeit. Und selbstverständlich isst auch hier das Auge mit: Die Aussicht über Alpbachtal und Wildschönau von der Rundum-Terrasse hat Bilderbuchqualität.

Als dritte im Bunde punktet die Norderbergalm mit ihrer traumhaften Lage am Markbachjoch direkt an der knackigen Hochbergabfahrt. „Wir möchten unsere skibegeisterten Gäste mit besonderen Schmankerln verwöhnen, bieten aber auch beliebte Skiklassiker wie Kasspazln, Gulaschsuppe und Kaiserschmarrn“, erzählt Daniela Klingler, Hüttenwirtin und leidenschaftliche Gastgeberin. Und am Sonntag gibt“s für alle Winterwanderer, Rodler und Skifahrer frischen Krustenschweinsbraten und hausgemachte Kuchen auf der traumhaften Aussichtsterrasse.

Die ersten Gelegenheiten zum Schwingen und Schlemmen bieten die beiden Ski Openings vom 9. bis 11. Dezember im Alpbachtal und vom 16. bis 18. Dezember in der Wildschönau mit preisgünstigen Pauschalen zum Saisonstart: Zwei Übernachtungen mit Zwei-Tages-Skipass, Gästekarte, Zugang zu den Partys am Berg, kostenlose Materialtests und Skibusfahrten gibt es ab 126 Euro pro Person.

Über das „Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau“
Im „Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau“ laden 109 variantenreiche Pistenkilometer auf 326 Hektar rund um den Wildschönauer Schatzberg (1903 Meter), das Markbachjoch in Niederau (1500 Meter), die Roggenbodenlifte bei Oberau, das Alpbachtaler Wiedersbergerhorn (2025 Meter) und den benachbarten Reither Kogel (1337 Meter) zum Skivergnügen ein. Für einen Tagesskipass in der Hauptsaison zahlen Erwachsene 44 Euro, Jugendliche 35,50 Euro und Kinder 22 Euro.

Weitere Informationen:
„Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau“: www.skijuwel.com
Alpbachtal Seenland Tourismus: Michael Mairhofer, Tel. 0043/5337/21200-13,
m.mairhofer@alpbachtal.at
Wildschönau Tourismus: Christine Silberberger , Tel. 0043/5339/8255-12,
c.silberberger@wildschoenau.com

109 km Pisten, 47 Liftanlagen und urige Hüttengaudi bietet das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau und zählt zu den 10 TOP Skigebieten in Tirol. Charmante Dörfer im Tal und weitere Winteraktivitäten gibt es in diesem Schneeparadies in den Kitzbühler Alpen ausserdem zu entdecken.

Firmenkontakt
Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau
Christine Silberberger
Hauserweg, Oberau 337
A-6311 Wildschönau/Alpbach
0043/5339/8255-12
c.silberberger@wildschoenau.com
http://www.skijuwel.com

Pressekontakt
Kunz PR GmbH & Co. KG
Judith Kunz
Mühlfelder Straße 51
82211 Herrsching
081523958870
office@kunz-pr.com
http://www.kunz-pr.com

Ein Winter voller nordischer Highlights im Tiroler PillerseeTal

Von 8. bis 19. Februar 2017 finden in Hochfilzen in Tirol die IBU Weltmeisterschaften Biathlon statt. Neben diesem Highlight erleben Gäste viele weitere nordische Glanzlichter in der Kitzbüheler Alpen Region.

Ein Winter voller nordischer Highlights im Tiroler PillerseeTal
Mit dem Hundeschlitten durch unberührte Naturlandschaften im PillerseeTal / Bild WMP

Die gesamte Biathlonwelt blickt gespannt auf den Höhepunkt der Wintersaison, die IBU Weltmeisterschaften Biathlon im Tiroler Hochfilzen. Von 8. bis 19. Februar 2017 verwandelt sich der beschauliche Ort in den Kitzbüheler Alpen in einen wahren Hexenkessel. Schon bei der WM 2005 feierten mehr als 100.000 Besucher ein unglaubliches Fest in der schneereichsten Region Tirols. Angesichts der enormen Faszination und Beliebtheit des Biathlonsports ist 2017 mit einem neuen Zuschauerrekord zu rechnen, deshalb wird das Stadion für Sportler und Fans nochmals ausgebaut. Bisher sind bereits über 80.000 Karten verkauft und bis zu 150.000 Zuschauer werden insgesamt erwartet. Noch sind praktisch in allen Kategorien Karten verfügbar. Bereits im Dezember können sich Biathlonfans auf den IBU Junior Cup in Hochfilzen freuen. Von 15. bis 17. Dezember sind die Nachwuchsläufer hautnah zu erleben und sorgen für spannende Wettkämpfe im WM-Stadion.
Wer die Faszination Biathlon selbst aktiv erleben will, für den bietet die Region viermal wöchentlich die Möglichkeit zum Biathleten zu werden. Bei der nordic academy in Hochfilzen und Sinus Sports in St. Ulrich am Pillersee geben fachkundige und erfahrene Trainer die richtigen Tipps. Wen dann das Biathlonfieber richtig gepackt hat, der kann sich bis 11. März auf den Volksbiathlon in Hochfilzen vorbereiten. Die Teilnahme ist sowohl als Einzelläufer als auch im Dreier-Team möglich und beim Kid´s Nordix können auch die Kinder an den Start gehen.

Weltmeisterliches Langlaufen
Der auf 1000 Meter Seehöhe gelegene Ort Hochfilzen ist auch Schauplatz des offiziellen Langlauf-Openings der Region. Wer das neueste Langlaufmaterial testen will, der sollte sich deshalb den 18. Dezember im Kalender eintragen. Beim „Nordic Winter Opening“ stellen Skiausrüster die Neuigkeiten der Saison vor und laden zu zahlreichen Aktionen ein.
Trainingsmöglichkeiten finden sowohl Genuss- als auch sportlich ambitionierte Langläufer im PillerseeTal allemal. In den vergangenen 10 Jahren hat sich das PillerseeTal zur Top-Langlauf-Region in Österreich entwickelt. Jeweils mehr als 100 Loipenkilometer für klassische und Skating Technik sowie zahlreiche Serviceeinrichtungen stehen in der Region zur Verfügung.
Das Highlight der Langläufer geht am ersten Märzwochenende in St. Ulrich am Pillersee über die Bühne. Beim FIS OPA Continentalcup stehen regelmäßig Weltcupläufer oder Olympiasieger, wie etwa Dario Cologna (SUI) am Start.

Auf den Hund gekommen
Das PillerseeTal hat aber auch abseits der Loipen ein großartiges Angebot für Naturliebhaber und Genießer. Ein ausgedehntes Netz an Winterwanderwegen, zahlreiche Wellnesseinrichtungen und Unterkünfte mit der bekannten Tiroler Gastfreundschaft zeichnen die Region aus.
Aber auch das ist der nordische Winter im PillerseeTal: Mit dem Hundeschlitten durch tiefverschneite Landschaften in den Kitzbüheler Alpen gleiten. Dieses Erlebnis genießen die Teilnehmer beim größten Schlittenhundetreffen in den Alpen. Mehr als 1000 Hunde finden sich alljährlich im Januar in St. Ulrich am Pillersee ein. Bei einem dreitägigen „Musher“-Kurs kann man auch selbst diese außergewöhnliche Erfahrung genießen.
Kurzum das PillerseeTal bietet für Freunde des nordischen Sports ein äußerst vielseitiges und abwechslungsreiches Angebot, das zum Erleben, Staunen, Genießen und Erholen geradezu ideal ist.

Alle Informationen zum nordischen Angebot finden Sie unter www.pillerseetal.at

Fakten und Termine:
IBU Weltmeisterschaften Biathlon8. bis 19. Februar 2017
IBU Junior Cup Biathlon15. bis 17. Dezember 2016
Nordic Winter Opening18. Dezember 2016
Schlittenhunde Camp und internationale Rennen 14. bis 29. Jänner 2017
FIS OPA Continental Cup Langlauf4. und 5. März 2017
Krone Volksbiathlon und Kid´s nordix11. und 12. März 2017
Gästebiathlonjeden Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag von Dezember bis März

Langlaufangebot:
je 100 Loipenkilometer klassisch und Skating
tägliche Präparierung
GPS-Daten der Loipen
spezialisierte Langlaufschule, Shop, Verleih
spezialisierte Langlauf-Unterkünfte
spezielle Langlauf-Pauschalangebote

Eingebettet zwischen der Steinplatte, den Loferer Steinbergen und mitten in den Kitzbüheler Alpen macht das Tiroler PillerseeTal Lust auf Urlaub. Der smaragdgrüne Pillersee im Herzen des Tales, die traumhaften Aussichtsberge rundherum – das PillerseeTal bietet eine Vielfalt von überraschenden Bergerlebnissen und ist eine Region für echte Genießer!

Firmenkontakt
Tourismusverband PillerseeTal
Cornelia Zotter
Dorfplatz 1
6391 Fieberbrunn
0043 5354 56304
info@pillerseetal.at
http://www.pillerseetal.at

Pressekontakt
WMP
Martin Weigl
Neuhausweg 40
6393 St. Ulrich
+436644048505
office@w-m-p.at
http://www.w-m-p.at

Traumhafter Winterurlaub in Ellmau am Wilden Kaiser

Die Region Wilder Kaiser mit den Orten Ellmau, Scheffau, Söll und Going bietet mi 284 Pistenkilometern perfekte Voraussetzungen für einen traumhaften Winterurlaub – auch abseits der Piste.

BildDie Skiwelt in Tirol ist einzigartig – mit dem Blick über den Wilden Kaiser und den wunderschönen Tälern zu Füßen, erstreckt sich den Besuchern eine traumhafte Winterwelt, samt spektakulärer Bergkulisse. Die Pisten des Wilden Kaisers verlaufen über 284 Kilometer, 91 Bahnen bringen Wintersportler auf die schönsten Gipfel der Region, während 70 Hütten mit typischen Schmankerln auf hungrige Gäste warten. Wer den alpinen Traum von verschneiten Tälern und atemberaubenden Bergen sucht, wird am Wilden Kaiser in Tirol bestimmt glücklich werden. Über 2200 Meter ragen die Gipfel des Wilden Kaiser in die Höhe, was das Skigebiet auf bis zu 1800 Metern zu einem der besten und schneesichersten weltweit macht.

Ein Skigebiet der Superlative zu Füßen des Wilden Kaisers

Die Orte Ellmau, Scheffau Going und Söll sind perfekt miteinander verbunden und bringen Skifahrer vom Tal an jede beliebige Piste des Gebiets. Egal ob Anfänger oder alpiner Profi, hier findet jeder die richtigen Gegebenheiten. Für alle Neulinge gibt es Schulen und perfekte Einsteigerhänge für den ersten Schwung, während geübte Wintersportler ihre Spuren im Neuschnee auch abseits der präparierten Abfahrten ziehen können.
Ein weiteres Highlight beginnt, sobald die Sonne untergeht. Nachtskifahren am Wilden Kaiser ist etwas ganz besonderes, wenn das Tageslicht verschwindet und der Berg sich in Dunkelheit hüllt. Hierzu laden 10 Kilometern beleuchteten Skipisten ein.

Die Berge für sich – Winterurlaub ohne Ski

Die Österreichischen Berge sind dem Skifahrerherz gewidmet, wer aber die Bretter abschnallen möchte, wird am Wilden Kaiser nicht enttäuscht sein. Eine traumhaft verschneite Natur erwartet all jene, die sich abseits der Piste vergnügen wollen. Bei einer Winterwanderung, dem Langlaufen oder Rodeln kann man das Kaisergebirge hautnah erleben. Tauchen Sie in eine einzigartige Umgebung ein und erkunden Sie die Region mit geselligen Vierbeinern. Mit einer romantischen Pferdeschlittenfahrt reist man in die Vergangenheit, während die Berge vorbeiziehen. Etwas ganz besonders ist auch der Husky Hundeschlittentag, bei dem man sich selbst als Schlittenführer versuchen kann. Und wer sich abends nach einem Tag im Schnee entspannen möchte, taucht am besten ins Kaiserbad Ellmau ein und lässt den Tag in der Sauna ausklingen.
All diese Angebote machen den Wilden Kaiser zu einem vielseitigen und beliebten Urlaubsziel.

Nächtigen wie ein Kaiser im Bergraum Elmau

Wer nach der perfekten Unterkunft sucht, findet, am Fuße der malerischen Berge des Wilden Kaisers, die traumhaft schönen Apartments des Bergraum Ellmau. Liebevoll „Sepp, Moidi, Wost und Wetti“ genannt, nächtigen jeweils 4, bzw. 6 Gäste in den vier Wohnungen mit Tiroler Charme, kombiniert mit einer luxuriösen Ausstattung. Der Familienbetrieb gibt dem Bergraum die Liebe zum Detail und verwandelt jeden Aufenthalt zu etwas ganz Besonderem.
Ausstattungen, wie eine Sauna mit Panoramablick, ein offener Kamin und ein Hot Tub im Garten, machen das Bergraum zu einer absoluten Luxusdestination, die zum Träumen einlädt. Die komplette Einrichtung stammt dabei direkt aus der Tiroler Gegend und verleiht dem Bergraum noch mehr österreichischen Flair.
Für alle sportlichen Gäste gibt es außerdem besonders gute Nachrichten: nur wenige Meter trennen Sie von der Talstation der Skiwelt Ellmau, womit Sie möglicherweise gleich der oder die Erste sein können, um frühmorgens Spuren in den Neuschnee zu ziehen. Außerdem gehört das anstrengende Schleppen der Winterausrüstung der Vergangenheit an, denn allen Gästen des Bergraum Ellmau steht ein eigenes Skidepot direkt an der Talstation zur Verfügung.
Im hauseigenen Weinkeller können Gäste dann mit den berühmten Riedel Weingläsern aus Kufstein auf einem gelungenen Tag am Wilden Kaiser anstoßen.

Finden Sie also die perfekte Unterkunft mit alpinem Traditionsbewusstsein und einem weltoffenen Innovationsgeist, wo Tiroler Bodenständigkeit und Luxus perfekt vereint werden. Der Bergraum Elmau ist Ihr perfekter Platz für einen genussvollen Winterurlaub am Wilden Kaiser.

Über:

Bergraum Elmau
Frau Christine Pohl
Weissachgraben 17
6352 Ellmau
Österreich

fon ..: +43 676 6215 242
web ..: http://www.bergraum-ellmau.tirol/
email : info@bergraum-ellmau.tirol

Der Bergraum Ellmau bietet Erholungssuchenden mit 4 hochwertig ausgestatteten Ferienappartement ein ganz besonderes Wohlfühlerlebnis in der Tiroler Bergwelt. Natürliche und exclusive Baustoffe schaffen dabei die spannende Verbindung zwischen weltoffenem Innovationsgeist und alpinem Traditionsbewußtsein.
Direkt zu Füßen des wilden Kaisers, nur wenige Schritte von der Talstation der Hartkaiserbahn entfern, liegen Sport und Genuss nah beieinander. Entspannen Sie in Ihrer eigenen Sauna oder am Kaminfeuer mit einem Glas Wein aus dem hauseigenen Weinkeller in einem stilvollen Riedel Weinglas. Genießen Sie Entspannung pur!

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

Web Reichweite
Herr Michael Mayr
Sonnendorf 40
6334 Schwoich

fon ..: +43 5372 21684
email : contact@web-reichweite.com

Königlicher Winterspaß für die ganze Familie

Auch in der kältesten Jahreszeit bietet die KönigsCard großen und kleinen Schneehasen jede Menge kostenlose Winter-Erlebnisse

Königlicher Winterspaß für die ganze Familie
Grenzenloses Wintervergnügen im KönigsCard-Land (Bildquelle: © Pfronten Tourismus, E. Reiter)

Marktoberdorf, 21. November 2016 (ah) – Bald brennt sie, die erste Kerze am Adventskranz und das bedeutet vor allem zweierlei: Weihnachten steht vor der Tür und der Winter – er ist endlich da. Darüber dürfen sich besonders alle Freunde des Wintersports freuen, denn auch in diesem Jahr warten rund 30 Winter-Angebote der KönigsCard in den vier Ferienregionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land auf wie abseits der Piste darauf, entdeckt zu werden. Und wenn der Schnee noch etwas auf sich warten lässt oder das Wetter einmal nicht so mitspielt, kann sich beispielsweise in zahlreichen Museen, Schwimmbädern und Indoorhallen ausgetobt werden. Wie, was und wo im KönigsCard-Land erlebt werden kann, erfahren Urlauber aus dem druckfrischen Erlebnisführer.

Auf den Brettern, die die Welt bedeuten
Allen Winterjunkies, die vom weißen Powder nicht genug bekommen können, bietet die KönigsCard ein besonderes Schmankerl. Jeder Gast, der ab zwei Übernachtungen in einem der rund 500 Gastgeberbetriebe der All-Inclusive-Gästekarte logiert, erhält den 3-Stunden-Skipass kostenfrei bei seiner Ankunft dazu. Ein zusätzliches Plus: Die KönigsCard und damit auch der Skipass sind nicht nur täglich während des Aufenthalts sondern auch am An- und Abreisetag gültig. Eingelöst werden kann der 3-Stunden-gratis-Skipass an insgesamt 10 Bergbahnen. Eine Übersicht aller teilnehmenden Betriebe gibt es hier.

Auf und abseits der Piste jede Menge Wintervergnügen
Der Winterurlaub im KönigsCard-Land ist so vielseitig wie seine Gäste. Skifahrer und Snowboarder ziehen auf bis zu 120 Pistenkilometern nach Herzenslust ihre Bahnen auf den zahlreichen, weißen Pisten in den vier Ferienregionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und blaues Land. Kleine Winterzwerge, Anfänger wie Wiedereinsteiger versuchen sich in den zahlreichen Schnupper-Ski-Alpin-, Snowboard- und Langlaufkursen im KönigsCard-Land. Aktivurlauber, die lieber abseits der Piste unterwegs sind, probieren sich im Rodeln, Schneeschuhwandern, Schlittschuhlaufen oder Biathlon. Wer es etwas ruhiger mag, genießt die Winterwunderlandschaft des KönigsCard-Lands eingekuschelt in dicke Decken bei einer Pferdekutschfahrt durch die tiefverschneite Landschaft.

Coole Tipps für entspannte Wintertage – auch mal drinnen
Ob nun auf- oder abseits der Piste nach einem aktiven Tag in der freien Natur, freuen sich müde Muskeln auf Entspannung. Und das geht am besten in einem der vielen Erlebnisbädern, wie dem Alpspitz-Badecenter in Nesselwang, dem Erlebnisbad Wellenberg in Oberammergau oder dem Alpenbad in Pfronten. Genießer und Gourmets sollten in ihrem Urlaub unbedingt einen Abstecher nach Murnau in die Kaffeerösterei und die Krönner Schokoladenmanufaktur unternehmen. Hier erhalten alle Interessierten bei einem Kaffeeröst-Kurs oder einer Schokoladenverkostung spannende Einblicke in die Welt der Baristas und Chocolatiers. Jede Menge Kunst, Kultur und Historisches findet man zudem in den vielen unterschiedlichen Museen des KönigsCard-Landes. Und wer trotz Wintersport auch Indoor sportlich aktiv sein möchte, dem seien das DAV-Kletterzentrum in Rieden und die Boulderhalle Ammerock empfohlen. Natürlich sind alle genannten Aktivitäten für Besitzer der KönigsCard kostenlos zu erleben.

Eine Übersicht aller Gratis-Erlebnisse mit der KönigsCard, einschließlich der Winter-Aktivitäten finden Sie unter www.koenigscard.com und im neuen Erlebnisführer, den Urlauber zu Beginn ihres Aufenthaltes gemeinsam mit der KönigsCard bei ihrem KönigsCard-Gastgeber erhalten.

Bildmaterial unter: http://www.comeo.de/pr/kunden/reise-zusatzleistungen/koenigscard/bildarchiv.html

Die KönigsCard – All Inklusive-Urlaub in vier Urlaubsregionen
Die KönigsCard erhalten Gäste von über 480 KönigsCard-Gastgebern in den vier Urlaubsregionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land. Die Gäste profitieren vom All-Inclusive-Angebot ihres Gastgebers an über 250 Freizeitangeboten und Sehenswürdigkeiten. Zusammen mit der KönigsCard laden die Gastgeber und Leistungspartner dazu ein, die touristischen Highlights, eingebettet in eine beeindruckende Naturkulisse zu erleben. Gäste, die bei einem der ausgezeichneten KönigsCard-Gastgeber übernachten, bekommen die KönigsCard und den Erlebnisführer mit ausführlicher Beschreibung aller Leistungen direkt bei der Anreise. Für jede Jahreszeit gibt es das passende Erlebnisangebot: Bergbahnen, Schwimmbäder, Museen, Angebote für Freizeit und in der Natur, Ski, Sport oder geführte Wanderungen können von den Gästen gratis genutzt werden. Die Karte gilt für die gesamte Aufenthaltsdauer, also auch am An- und Abreisetag. Weitere Informationen unter www.koenigscard.com

Firmenkontakt
KönigsCard GmbH
Oliver Bernhart
Schwabenstr. 11
87616 Marktoberdorf
083-42911491
info@koenigscard.com
http://www.koenigscard.com

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung, PR GmbH
Alexandra Rokossa
Hofmannstr. 7a
813799 München
089-74888236
089-74888222
rokossa@comeo.de
http://www.comeo.de/koenigscard

Antonia aus Tirol ist besser als Mickie Krause !

Veranstalter lässt Begeisterung freien Lauf.

Antonia aus Tirol ist besser als Mickie Krause !
Schlagerstar Antonia aus Tirol überrascht mit Reibeisenstimme.

Es war am 29.10.2016 in der Hausmann Festhalle in Hochheim am Main. Laut Helmiss Events war es die 20. Hochheimer Hitnacht. Nach dem Motto „Aus eins mach zwei“ wurde diese im Jahr 2016 erstmals an zwei Abenden ausgetragen, das entpuppte sich als großer Erfolg. Seit 2015 steht die Veranstaltung ganz unter dem Motto eines Oktoberfestes mit dem neuen Namen Hochheimer „Wiesn“ Hitnächte.
Der Freitagabend war ausverkauft und auch am Samstagabend füllte sich die Festhalle Hausmann auf dem Weihergelände. Veranstalter Holger Helmiss gibt sich aber sehr zufrieden denn diese wenigen Rest-Plätze am Samstag sind kaum der Rede wert. So sind doch die Hochheimer seit 20 Jahren gewohnt nur eine Hitnacht zu feiern. Wir sind mehr als zufrieden.
Es war anscheinend auch die richtige Wahl der Stargäste. Für ausgelassene Stimmung sorgte am ersten Veranstaltungstag als Zugpferd Ballermann-Star Mickie Krause. Der Auftritt von Mickie Krause dauerte zwar nur etwas über eine halbe Stunde, reichte aber aus, um einen großen Teil der rund 1400 feierfreudigen Besucher mit seinen Hits zum Toben zu bringen.

Am Samstagabend war als Stargast und Zugpferd Sängerin Antonia aus Tirol an der Reihe, die dann die Menschen begeistert auf den Bänken tanzen ließ. Bereits als Antonia die Bühne betrat war das Eis gebrochen, bei ihrem Hit „1000 Träume weit-Tornero“ sangen alle lautstark mit und sowohl die absoluten Party wie auch Schlagerfans kamen voll auf ihre Kosten. Dann schmetterte die hübsche Österreicherin noch ihren Hit „Auf die Bänke fertig los“ durchs Mikrofon und fast alle standen oben.

Jetzt gab es kein Halten mehr, ein Feuerwerk an Stimmungshits und immer wieder „zicke zacke hoi hoi hoi“. Zwischendurch wieder „Ein Prosit der Gemütlichkeit“ zum Durchatmen und dann legt sie noch mal richtig los die hübsche Österreicherin und überrascht die feierwütigen Besucher mit einer unglaublichen Reibeisenstimme bei ihren Rock und Rock“n Roll Titeln wie z.Bsp. bei „Jailhouse Rock“ von „Elvis Presley“ oder „Rockin all over the World“ von „Status Quo“.

Pure Begeisterung im Publikum und es wurden Stimmen laut von Besuchern die auch am Freitag schon da waren „Antonia ist besser als Mickie Krause“. Antonia aus Tirol steht im Gegensatz zu ihrem männlichen Barden am Vortag knapp über eine Stunde auf der Bühne und die Fans verlangen lautstark eine Zugabe, was sie auch bekamen.
Auch Veranstalter Holger Helmiss ging vor der Zugabe noch mal auf die Bühne und rief begeistert in sein Mikrofon „Antonia ist besser als Mickie Krause“ dafür erntet er großen Beifall, er bedankt sich bei Antonia und diese erwidert aber “ Vielen Dank aber Mickie ist ein sehr netter Kollege, wir sind beide auf unsere eigene Art und Weise gut, so soll das auch sein“.

Antonia aus Tirol schien diese Aktion eher unangenehm zu sein, die Powerfrau die trotz ihres Erfolges bodenständig geblieben ist nahm sich aber auch nach ihrer Zugabe noch viel Zeit für ihre Fans und schrieb Autogramme.

Die Hochheimer „Wiesn“ Hitnächte waren ein voller Erfolg, so war zwar der Freitag durch Mickie Krause eher die „Ballermann Hitnacht“. Der Samstag mit Sängerin Antonia aus Tirol hingegen hatte da schon weitaus mehr das Flair einer richtigen Wiesn Hitnacht und obwohl auch sie seit 15 Jahren auf Mallorca jeden Sommer erfolgreich auftritt, scheint sie durch ihre Wurzeln doch noch fest in den Festzelten verankert zu sein.
Auch Geschäftsführer Dennis Hausmann zeigt sich gegenüber einer regionalen Zeitung durchweg zufrieden: „Die Bilanz fällt definitiv positiv aus. Beide Tage waren sehr gut besucht. Die Änderung auf zwei Veranstaltungstage habe sich auf jeden Fall gelohnt und die Besucher hätten sich bedankt“.

Internationaele PRESSEAGENTUR: Fachbereich, Musik+Medien, Reisen und Tourismus, TV, Film, Stars und Sternchen.
VIPNAB arbeitet mit einem Netzwerk aus mehreren Journalisten und Presse-Fotografen. Schwerpunktthema ist aufgrund der guten Kontakte dabei die deutschsprachige Musik, TV, Filmbranche mit ihren Stars und Sternchen. Alle unsere Journalisten haben langjährige Erfahrungen in der Branche.

Kontakt
VIPNAB Media Ltd.
Adrian Zeiler
Bordesley House, 59/60 Coventry Road 3
B10 0RX Birmingham
+44 121 288 1104
zeiler.vipnab@googlemail.com
http://www.vipnab.com

Auf die Piste, fertig, los: Das Familienskigebiet Kaiserwinkl überzeugt mit Pisten und Preisen

Auf die Piste, fertig, los:   Das Familienskigebiet Kaiserwinkl überzeugt mit Pisten und Preisen
Familieskigebiet Kaiserwinkl (Bildquelle: ©TVB Kaiserwinkl (Bergmann))

München/ Kössen, 15. November 2016 – Spätestens Anfang Dezember heißt der Kaiserwinkl wieder alle Ski- und Schneebegeisterten herzlich willkommen. Die Tiroler Region gilt nicht nur als schneesicher, sondern auch als abwechslungsreich: 37 Pistenkilometer für Alpin- und Snowboardfahrer, 247 km bestens präparierte Loipen, Snowtubing, Rodeln, Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen warten auf die Wintersportfans.

Perfekte Schneebedingungen laden dazu ein, die 37 Pistenkilometer rund um den Zahmen Kaiser und die Bergbahnen Hochkössen ohne Einschränkungen mit dem Skilift rauf und auf Skiern runter zu fahren. Das Skigebiet mit seinen „wilden Pistenschmankerln“ ist nicht nur für Profis ein beliebtes Ziel, sondern erfreut sich auch bei Familien mit Kindern größter Beliebtheit. Für letztere bietet das Skigebiet allerlei verlockende Angebote. Die Kleinsten bis zehn Jahre (Jahrgang 2007) können in Hochkössen in Begleitung eines Erwachsenen (Vollzahlers) bereits für 3EUR pro Tag mit der Schneemannkarte, Familien mit der Familienkarte (2 Kinder/2 Erwachsene, gültig im Skigebiet Zahmer Kaiser) für 98EUR pro Tag die Pisten hinab sausen. Wer das volle und uneingeschränkte Skiprogramm genießen möchte, kommt mit der Alpen Plus Holiday-Card auf seine Kosten: Die Karte kann ab zwei Tagen genutzt werden und gilt für die beiden Skigebiete im Kaiserwinkl wie auch für die Skigebiete Hocheck, Oberaudorf und Sudelfeld in Bayern.

Etwas beschaulicher, jedoch nicht weniger sportlich geht es beim Langlaufen und Skaten zu. Auf einem der größten Loipennetze Österreichs (bis 252,5 km, davon 127 km klassisch und 125,5 km Skating) gleitet der Sportler am Fuße des Kaisergebirges durch die Winterlandschaft. Die Touren reichen von leicht bis hin zu schwierig bzw. anspruchsvoll. Profis überwinden auf der Kaiserwinklloipe 426 Höhenmeter und 23,1 km Distanz, Anfänger beginnen mit der Winklloipe, die nur 5 km lang ist und 65 Höhenmeter umfasst. 2 beschneite Loipen sorgen dafür, dass auch bei weniger Schnee die Bretter angeschnallt werden können. Die Nutzung dieser ist zudem gratis und Inhabern der Kaiserwinkl Card stehen an den Loipen auch Gratisparkplätze zur Verfügung.

Abseits von Pisten und Loipen gibt es zahlreiche Winteraktivitäten zu erkunden: Adrenalinjunkies rasen mit bis zu 50 km/h mit Snowtubes auf eigens präparierten Bahnen durch den Schnee. Dank der Flutlichanlage ist der rasante Spaß auch noch nach einem Skitag möglich. Auf den 2 Naturrodelbahnen liefern sich häufig Eltern und Kinder ein spannendes Rennen, das nicht nur den Kindern ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Richtig romantisch wird es beim Schlittschuhlaufen auf dem Natureislaufplatz in Walchsee: Nach Sonnenuntergang und entsprechender Anmeldung wird die Flutlichtanlage angeschaltet, so dass Gäste dieses Naturerlebnis auch noch nach dem Abendessen genießen können. So schön kann Winter sein! Weitere Informationen unter www.kaiserwinkl.com

Allgemeine Informationen zur Region Kaiserwinkl:

Der Kaiserwinkl ist da, wo für Millionen von Touristen jedes Jahr optisch gesehen Tirol beginnt. Wer auf der Inntal-Autobahn zum Grenzübergang Kufstein strebt, für den sind der „Zahme Kaiser“ und in seinem Rücken der „WildeKaiser“ die ersten Boten von Österreichs beliebtestem Urlaubsland. Der erste Ferienort am Wege ist Rettenschöss.
Naturliebhaber kommen hier besonders auf ihre Kosten, denn der kleine Ort bietet unberührte Landschaft und reineLuft. Folgt man der Hauptstraße weiter, gelangt man nach Walchsee. In der Nähe des Sees gibt es eine ökologischeRarität, die „Schwemm“. Es ist Nordtirols größte erhaltene Moorlandschaft mit Orchideen, Streuwiesen und einer Fülleseltener Tiere. Am nächsten an den sanften Flanken des „Wilden Kaisers“ liegt das romantische Dörfchen Schwendt.Schöne Wälder, saftige Almwiesen, unzählige Wanderwege und der Panoramablick auf das Kaisergebirge sind die Vorzüge des Ortes. Vierte Feriengemeinde im Kaiserwinkl ist Kössen, in einem weiten Talkessel gelegen, der den Schnittpunkt zwischen dem schroffen Kaisergebirge und den sanften Grasbergen bildet. Alte Häuser, viele Blumen, Fassadenmalereien und eine verkehrsberuhigte Zone im Zentrum machen den größten Ort des Kaiserwinkls zum Schmuckkästchen. Im Kaiserwinkl haben Bergsportler, Paragleiter, Drachenflieger und Tourenradler tausendfache Ferienmöglichkeiten. Zwei renommierte 18-Loch Golf-Anlagen liegen ebenfalls in der Region. Ob „Kasfest“ oder Harley Davidson Treffen, ob Weltcup für Paragleiter und Drachenflieger oder alpine Mehrkampf-Veranstaltungen, im Kaiserwinkl kann man sehen und gesehen werden.

Weitere Informationen auf www.kaiserwinkl.com

Firmenkontakt
Tourismusverband Kaiserwinkl
Thomas Schönwälder
Postweg 6
6345 Kössen/ Tirol
+43 (0) 501 100
info@kaiserwinkl.com
http://www.kaiserwinkl.com

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Peters
Westendstraße 147/RGB
80339 München
089 – 716 7200 10
089 – 716 7200 19
a.peters@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons