Tiergesundheit

now browsing by tag

 
 

Die SIEBENHANDL GRUPPE kauft die vor 20 Jahren von Ratiopharm gegründete Marke Pharmadies.

Die von Ratiopharm gegründete Marken Pharmadies und Pharmadies Tiergesundheit übernimmt zum 01.09.2017 die SIEBENHANDL GRUPPE.

BildPharmadies, bekannt für apothekenexklusive Produkte aus den Bereichen Gesundheit, Wellness und Fitness, wird künftig ein fester Bestandteil im OTC7HANDL-Portfolio. Die Produkte werden weiterhin unter dem Markennamen Pharmadies und Pharmadies Tiergesundheit bei der OTC7HANDL GmbH geführt. Unter der Ratiopharm GmbH wurden seiner Zeit ca. 35 Mio. Euro an Werbevolumen investiert, um im Laufe der Zeit die Marke und deren Wiedererkennungswert beim Apotheker aber auch bei den Endkonsumenten zu stärken, dies gilt es nun unter OTC7HANDL GmbH weiter auszubauen. Der Wiedererkennungswert der Marke Pharmadies liegt in Deutschland bei über 85%. Die Markenbekanntheit lässt sich auf permanente Investition in Werbevolumen sowie der ausgezeichneten Produktqualität zurückführen.

Für die SIEBENHANDL GRUPPE stellt dieser Zuwachs ein sehr wichtiger Meilenstein in der Firmengeschichte dar. Die hochwertigen Produkte für den Apotheker, die apothekenexklusiv geführt werden, begeistern. Die Produktpalette der Tierapotheke von Pharmadies Tiergesundheit ist sehr umfassend, die Produkte sind auf höchstem Niveau und
überzeugen Tierliebhaber nachhaltig. Die OTC7HANDL konnte bereits in der Vergangenheit mit erstklassiger Kompetenz im Tierapothekensektor überzeugen. Mit Pharmadies Tiergesundheit erhält die SIEBENHANDL GRUPPE die Kompetenz als Marktführer im Bereich Tierapotheke zu agieren.

Über die Höhe der Aquisition von Pharmadies und Pharmadies Tiergesundheit an die SIEBENHANDL GRUPPE verständigten sich beide Parteien, Stillschweigen zu bewahren.

Unter www.pharmadies.de wird ein neuer Shop zu finden sein, der die qualitativen Produkte in Szene setzen wird. Der Apotheker hat hier die Möglichkeit sich über die Produkte zu informieren und auf schnellstem Wege zu bestellen.

„Ich bin sehr stolz und glücklich über diese Aquisition, die Übernahme von Pharmadies und Pharmadies Tiergesundheit stellt für mich einen ganz besonderen Schritt dar. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Herrn Kierndorfer sowie Herrn Glückstadt für die angenehme und konstruktive Zusammenarbeit und die immer positiven Verhandlungen bedanken! Mit apothekenexklusiven Produkten, den Healthcare-Markt zu stärken, liegt mir besonders am Herzen. Wir sind sehr froh, das erste Produktportfolio zur EXPOPHARM 2017 bereits vorstellen können – das ist ein absolutes Highlight für mich und mein Team!“ so Micha S. Siebenhandl.

Weiterführende Links auf www.otc7.de

Pharmadies eShop: www.pharmadies.de

Über:

Pharmadies
Frau Henriette Wander
Hafenbad 1
89073 Ulm
Deutschland

fon ..: 0731 140667-0
web ..: http://www.pharmadies.de
email : info@otc7.de

Pharmadies gehört zur OTC7HANDL Gruppe. Weitere Info auf www.otc7.de oder auf www.pharmadies.de

Pressekontakt:

Pharmadies – OTC7HANDL
Frau Henriette Wander
Hafenbad 1
89073 Ulm

fon ..: 0731 140667-0
web ..: http://www.pharmadies.de

Neu: Purinarme Komplett-BARF-Menüs für Hunde mit 100% transparenter Zutatendeklaration

Die Hundefutter Manufaktur Doggiepack bietet als erster Hersteller in Deutschland ab Juli naturbelassenes Spezialfutter ohne künstliche Zusätze für Dalmatiner und Leishmaniose-erkrankte Hunde

BildDie Zahl der Leishmaniose-kranken Hunde nimmt in Deutschland stetig zu. Zu einen, weil immer mehr Hunde aus Süd- und Osteuropa adoptiert werden. Zum anderen ist aber auch die Sandmücke, die als Überträger der Krankheit gilt, auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Die erkrankten Hunde müssen ein Leben lang mit Medikamenten behandelt werden und benötigen eine spezielle, purinarme Diät.
Purine sind eine organische Verbindung, die in Körperzellen enthalten sind. Die lebensnotwendigen Purine werden über die Nahrung zugeführt und auch vom Körper selbst gebildet. Überschüssige Purine werden im gesunden Stoffwechsel in Harnsäure umgewandelt und somit über die Nieren ausgeschieden. Einige Hunderassen haben eine genetische Prädisposition für einen gestörten Purinstoffwechsel. Am bekanntesten ist hier der Dalmatiner, aber auch andere Rassen mit kroatischer Herkunft und die englische Bulldogge stehen im Verdacht, die Störung des Erbgutes weiterzugeben. Durch den Erbfehler ist der Stoffwechsel des Hundes nicht in der Lage Harnsäure für die Ausscheidung aufzulösen und es können sich Kristallablagerungen in den Harnwegen bilden. Eine purinarme Ernährung senkt das Risiko der Harnsteinbildung sowie der Schädigung der Nieren.
Bisher hatten betroffene Hundehalter nur die Wahl zwischen konventionellem Fertigfutter und selber kochen. Mit DOGGIEPACK purinarmen Komplett-Menüs gibt es jetzt erstmals ein frisches Hundefutter ohne Konservierungsstoffe, künstliche Zusätze und Aromen. Die Rezepturen der neuen Hundemenüs wurden gemeinsam mit Tierärzten und Ernährungsberatern für Hunde entwickelt und getestet. Die 100%tige Zutatendeklaration sorgt dafür, dass jeder Hundebesitzer weiß, was er seinem Vierbeiner füttert. Um die Frische des Hundefutters zu gewährleisten, wird die Ware tiefgekühlt und ist so bis zu sechs Monate haltbar.
Die hessische Hundefutter Manufaktur legt dabei nicht nur großen Wert auf höchste Qualität und Rohstoffe aus der Region. „Es ist uns wichtig, alle Kriterien für ein nachhaltiges und faires Unternehmen zu erfüllen“, so Tierheilpraktikerin Olivia Bickerle, Gründerin von Doggiepack. „Dumpingpreise für Lieferanten und Niedriglöhne sind bei uns tabu. Wir sind der erste Hundefutter-Hersteller in Deutschland, der sich den Prinzipien des fairen Wirtschaftens verpflichtet hat.“ So erhält der Hundebesitzer dank fair gehandelter Produkte und transparenter Unternehmenspolitik das gute Gefühl noch gratis dazu.
„Als die Anfrage kam, ob ich ein purinarmes Hundefrischfutter mitentwickeln möchte, war ich begeistert. Genau das fehlte, um die Hunde wirklich gut im Rahmen ihrer Erkrankung zu ernähren und den Besitzern nicht zu viel Arbeit neben der Last der Krankheit aufzubürden“, so Sabine Dyck, Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen aus Pulheim bei Köln. „Und die transparente Unternehmenspolitik hat mich zusätzlich überzeugt. Gerade kranke Hunde sollten möglichst frisch gefüttert werden, damit das Immunsystem gestärkt wird.“

Die betroffenen Hundehalter, die das neue Hundefutter testen durften, haben den neuen Menüs gute Verträglichkeit und vor allem eine hohe Akzeptanz attestiert“Meine Hündin Uma, eigentlich eine schlechte Fresserin, frisst es sehr gerne und es bekommt ihr sehr gut. Und das Beste: Ich habe endlich weniger Arbeit damit“, so eine der Teilnehmerinnen aus Friedberg.
Doggiepack purinarme Komplett-Menüs gibt es im Fachhandel, beim Züchter oder über den Online-Shop www.doggiepack-hundefutter.de in vier verschiedenen Sorten. Im Laufe des Sommers wird das purinarme Sortiment auch noch mit Backmischungen für Hundekekse erweitert.

Über DOGGIEPACK
DOGGIEPACK GmbH & Co. KG wurde im Oktober 2015 von der Tierheilpraktikerin Olivia Bickerle gegründet. Die Hundefutter-Manufaktur hat sich auf die Herstellung von Frischfutter spezialisiert, das über den Webshop www.doggiepack-hundefutter.de erhältlich ist. Das 2006 entwickelte Futterkonzept wurde nach 10jähriger Erprobung in der Tierheilpraxis im März 2016 auf den Markt gebracht. Im Gegensatz zu konventionellem Fertigfutter verarbeitet DOGGIEPACK ausschließlich frische Zutaten, verzichtet auf chemische Zusätze und Abfallprodukte und bietet eine 100% transparente Zutatendeklaration. Das Unternehmen mit derzeit vier Mitarbeitern legt dabei nicht nur Wert auf qualitativ hochwertige Zutaten, sondern auch auf einen fairen Umgang mit allen Beteiligten: Kunden, Mitarbeiter und Zulieferer.

Über:

Doggiepack GmbH & Co. KG Heimtierbedarf
Frau Olivia Bickerle
Rhönstr. 11
63667 Nidda
Deutschland

fon ..: 06043 – 5144390
fax ..: 06043 – 5144841
web ..: http://www.doggiepack-hundefutter.de
email : info@doggiepack-hundefutter.de

DOGGIEPACK GmbH & Co. KG wurde im Oktober 2015 von der Tierheilpraktikerin Olivia Bickerle gegründet. Die Hundefutter-Manufaktur hat sich auf die Herstellung von Frischfutter spezialisiert, das über den Webshop www.doggiepack-hundefutter.de erhältlich ist. Das 2006 entwickelte Futterkonzept wurde nach 10jähriger Erprobung in der Tierheilpraxis im März 2016 auf den Markt gebracht. Im Gegensatz zu konventionellem Fertigfutter verarbeitet DOGGIEPACK ausschließlich frische Zutaten, verzichtet auf chemische Zusätze und Abfallprodukte und bietet eine 100% transparente Zutatendeklaration. Das Unternehmen mit derzeit vier Mitarbeitern legt dabei nicht nur Wert auf qualitativ hochwertige Zutaten, sondern auch auf einen fairen Umgang mit allen Beteiligten: Kunden, Mitarbeiter und Zulieferer.

Weitere Informationen unter www.doggiepack-hundefutter.de

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten
Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Doggiepack GmbH & Co. KG Heimtierbedarf
Frau Olivia Bickerle
Rhönstrasse 11
63667 Nidda – Ober Schmitten

fon ..: 06043 – 5144390
web ..: http://www.doggiepack-hundefutter.de
email : info@doggiepack-hundefutter.de

Süßigkeiten können für Haustiere tödlich sein

Süßigkeiten können für Haustiere tödlich sein

Jetzt in den Vorweihnachtstagen locken sie überall: Süßigkeiten. Bonbons und Schokoweihnachtsmänner können jedoch für unsere Haustiere katastrophale gesundheitliche Folgen haben und sogar tödlich sein. Darauf weist der überregionale Tierschutzverein Bund Deutschen Tierfreunde (BDT) e.V. mit Sitz in Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen hin. Eltern sollten besonders auch Kinder auf die Gefahren hinweisen, da sie gerne ein paar Leckerlis an die geliebten Haustiere verteilen.
Besonders der Zuckeraustauschstoff Xylit, der auch in Bonbons verwendet wird, kann bei Tieren zum Beispiel einen tödlichen Abfall des Blutzuckerspiegels auslösen. Schon 100 Gramm Bonbons reichen dazu nach Angaben des Bundes Deutscher Tierfreunde aus. Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat Hundebesitzer eindringlich davor gewarnt, ihre Vierbeiner Lebensmittel fressen zu lassen, die den Süßstoff Xylitol enthalten. Die Zahl der Vergiftungen bei Hunden durch den Süßstoff steigt nach FDA Angaben – einfach nur, weil die Hundebesitzer nicht wissen, wo der Stoff überall enthalten ist, so der Bund Deutscher Tierfreunde. Bereits eine Dosis von 0,1 g pro kg Körpergewicht wirkt für das Tier toxisch, eine tödliche Dosis wird ab ca. 3-4 g Xylit pro kg Körpergewicht erreicht. Der Verzehr einer Tüte xylithaltiger Bonbons kann selbst für einen großen Hund tödlich sein, wenn das Tier nicht schnellstmöglich intensivmedizinisch betreut wird.
Auch bei anderen Leckereien gilt höchste Vorsicht. Weder Schokolade noch Gummibärchen oder auch die „salzige“ Variante Kartoffelchips sind auf die Verdauung von Tieren abgestimmt, warnt der Bund Deutscher Tierfreunde. Deshalb könnten damit gefütterte Hunde, Katzen oder Nager wie etwa Meerschweinchen Magenprobleme bekommen und ernsthaft erkranken.
Die beliebte Schokolade enthält zudem meistens den für Menschen ungefährlichen Wirkstoff Theobromin, der kleine Tiere aber durchaus töten kann. Zum Glück müssten Hunde die Schokolade allerdings in größerer Menge fressen. Vier bis fünf Tafeln könnten einen Dackel töten, warnt der Bund Deutscher Tierfreunde. Zudem sollten Hunde auch schon aus Rücksicht auf ihre Zahngesundheit keine Süßigkeiten erhalten, denn es drohen schlimme Zahnbeschwerden.
Als Alternative sollten verantwortungsbewusste Tierfreunde allenfalls speziell für Tiere hergestellte Leckereien verteilen, die in jeder Zoohandlung erhältlich sind. Diese sollten aber auch nur zu besonderen Gelegenheiten wie etwa zu Weihnachten „verschenkt“ werden, um Vierbeiner oder auch Vögel nicht daran zu gewöhnen, betont der Bund Deutscher Tierfreunde. Eine ausgewogene Ernährung mit Leckereien gibt es nicht.
Aber nicht nur von den Süßigkeiten direkt gehen große Gefahren aus. Auch aus Versehen verschluckte Süßigkeiten- oder Bonbonverpackungen sowie etwa Lametta oder andere Dekomaterialien können für Hunde und Katzen gefährlich werden. Und da die Adventszeit auch die Zeit der Kerzen ist gilt besonders: Tiere nicht unbeaufsichtigt in der Nähe von brennenden Kerzen lassen. Besonders Katzen sind neugierig und sie können schnell durch eine unbeobachtete Bewegung eine Kerze zum Kippen bringen, so der Bund Deutscher Tierfreunde.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

AGRAVIS bietet Lösungen für Herausforderungen in der Tierhaltung

AGRAVIS bietet Lösungen für Herausforderungen in der Tierhaltung

Angesichts zunehmender Herausforderungen für die Veredelungsbetriebe erkennt die AGRAVIS Raiffeisen AG bei den Tierhaltern ein wachsendes Interesse an innovativen Konzepten, mit denen Tierhalter ihren eigenen Betrieb zukunftsfähig aufstellen können. „Bei der Erzeugung, Fütterung und Haltung von Nutztieren sind Lösungen gefragt, die tier- und umweltgerecht sind, eine Effizienzsteigerung und damit auch verbesserte Wirtschaftlichkeit ermöglichen, die aber auch gesellschaftliche Akzeptanz finden“, sagte Dirk Bensmann, Mitglied des Vorstandes der AGRAVIS Raiffeisen AG, am Dienstag zum Beginn der EuroTier in Hannover.

„Wir als Hersteller und Handelspartner sehen uns gemeinsam mit den Raiffeisen-Genossenschaften in der Verantwortung, den Landwirten Lösungen anzubieten und sie dabei zu unterstützen, diese Herausforderungen zu meistern – sei es in der Fütterung, in der Tiergesundheit oder im Management.“ AGRAVIS wolle hierbei Taktgeber sein und nicht der Musik hinterherlaufen. AGRAVIS präsentiert deshalb auf der EuroTier ganzheitliche Strategien im Futtermittel– und Tierhygiene-Segment.

Darüber hinaus stellt das Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen weitere interessante Strategien rund um die Tierhaltung vor. So werden beispielsweise die Themen Langlebigkeit der Milchkuh, Wasserlinsen als alternative Eiweißquelle und vieles mehr auf dem Messestand in Halle 20 JO5 gezeigt.

Die AGRAVIS bietet auch beim Thema Bioenergie individuelle und nachhaltige Komplettlösungen: „Auf der EnergyDecentral, Halle 25 Stand K 08, präsentieren wir den Besuchern dazu die Aktivitäten unserer Konzeptmarke TerraVis rund um das Thema Biogas“, berichtete Bensmann. Die AGRAVIS-Tochtergesellschaft für Produkte zur Tiergesundheit, die Livisto Group GmbH, – bisher bekannt unter der Bezeichnung Animedica Group – sowie die Tochter- bzw. Beteiligungsgesellschaften Höveler und Hamburger Leistungsfutter stellen ebenfalls auf der EuroTier in Hannover aus.

Bensmann nutzte den Messestart auch dazu, um über die wirtschaftliche und strategische Entwicklung im Geschäftsfeld Tiere zu berichten. So sei der AGRAVIS-Vorstand zuversichtlich, 2016 in diesem Segment in etwa wieder den Umsatz des Vorjahres zu erreichen. 2015 hatte die AGRAVIS mit den drei Säulen des Geschäftsfelds Tiere – Mischfutter, Futtermittel-Spezialprodukte und Tiergesundheit – einen Umsatz von rund 1,2 Mrd. Euro erzielt, im ersten Halbjahr 2016 waren es
577 Mio. Euro.

Zahlreiche Berichte, Videos und Bilder gibt es unter agrav.is/eurotier.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Geschäftsfeldern Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie, Bauservice und Raiffeisen-Märkte.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit 6.300 Mitarbeitern rund 7 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons