Tiere

now browsing by tag

 
 

Katzen. Kleine Jäger, große Heiler, treue Freunde – Ratgeber für Katzenliebhaber und spirituelle Tierfreunde

Martin Glaser plädiert in „Katzen. Kleine Jäger, große Heiler, treue Freunde.“ für mehr Verständnis für die geliebten Stubentiger.

BildWünschst du dir ein Haustier und möchtest herausfinden, ob eine Katze gut zu dir passt und wie das Zusammenleben mit ihr funktioniert? Oder hast du bereits einen kleinen Stubentiger zu Hause und möchtest ihn besser verstehen lernen? Katzen sind ein beliebtes Haustier, doch es lohnt sich, vor dem Kauf oder der Adoption einer Katze herauszufinden, ob man für das Leben mit einer Katze geschaffen ist. Der Ratgeber „Katzen. Kleine Jäger, große Heiler, treue Freunde.“ richtet sich einerseits an diejenigen, die im Voraus wissen wollen, ob eine Katze gut zu ihnen passt und wie das Zusammenleben mit ihr oder ihm funktioniert. Andererseits eignet sich das Buch auch für jene Leser und Leserinnen, die bereits eine Katze haben und diese gerne besser verstehen möchten. Denn eines ist klar: Katzen gelten als ganz besondere Tiere (und scheinen dies selbst auch zu wissen). Katzen liefern ihren Besitzern (meist) wohltuende Gesellschaft und zeigen sich dankbar, wenn man ihren ausgeprägten Charakter respektiert, ihre sensiblen Eigenschaften schätzt und für sie sorgt.

Die Leser von „Katzen. Kleine Jäger, große Heiler, treue Freunde.“ von Martin Glaser erfahren, dass das Leben mit einer Katze viel Verantwortung mit sich bringt, aber ihnen auch das Geschenk, macht, von einem feinfühligen Wesen im Alltag begleitet zu werden. Die Seele einer Katze besitzt eine subtile Wahrnehmung und erfüllt sogar »spirituelle« Aufgaben im menschlichen Zusammenleben. Ihre Qualitäten können bedeutend für die persönliche Entwicklung sein, denn es gibt viel von ihr zu lernen – sei es ein gesundes Selbstbewusstsein, die natürliche Art von Nähe und Trost oder auch die Fähigkeit, für sich selbst einzustehen und frei zu bestimmen. Katzenbesitzer und die, die es werden wollen, finden in diesem praxisnahen Ratgeber alle Informationen für ein besseres Verständnis dieser einzigartigen Tiere.

„Katzen. Kleine Jäger, große Heiler, treue Freunde.“ von Martin Glaser ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7492-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Kinderbuchlesung mit Kornelia Boje auf der Buchmesse in Leipzig 2018

Neues von Petronella Glückschuh

BildNeue lustige und spannende Abenteuer der pfiffigen Petronella Glückschuh liest die Schauspielerin Kornelia Boje auf der Bühne der Hörspielarena in Leipzig.

Ort und Zeit: Samstag, 17.03.2018 um 15 Uhr
Halle 3 / Forum 3 / B501.
Standnummer der Hörspielarena ist das Forum 3 / B501
Die Lesung ist für Kinder ab 5 Jahre und kostet keinen Eintritt.

Seltsame Dinge passieren der jungen Tierforscherin Petronella in ihrem dritten Abenteuerband „Tierfreundschaftsgeschichten“ und sie folgt jeder Spur! Wahre Tierfreunde müssen viel riskieren, um dreiste Eierdiebe zu fassen, Waschbären zu erziehen, Blindschleichen zu retten oder von geliebten Guppys geküsst zu werden.

Petronella verkörpert all das, was vielen Kindern gemein ist, sie wollen selbständig, frei und ungebunden sein, nicht immer nur zur Schule gehen müssen, sondern die Welt entdecken. Unverwechselbar spannend und humorvoll spricht sie Kornelia Boje von Anfang an.

Kornelia Boje Schauspielerin, Autorin, Fotografin, Synchronsprecherin und Regisseurin. Als Sprecherin arbeitete sie an über 100 Hörspielen und Hörbüchern mit. Sie spielte in zahlreichen Fernsehfilmen und Kinofilmen mit, schrieb Features und Hörspiele fürs Radio und veröffentliche eigene Erzählungen und einen Roman.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Leipzig!

Petronella-Glückschuh-Bücher können über den Verlag, den Buchhandel und z.B. Amazon bezogen werden.

Über:

Glückschuh Verlag
Frau Dorothea Flechsig
Damwildsteig 36
14612 Falkensee
Deutschland

fon ..: 03322 202785
fax ..: 03322 240238
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : dorotheaflechsig@glueckschuh-verlag.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Glückschuh Verlag
Herr Jost Pietzcker
Damwildsteig 36
14612 Falkensee

fon ..: 03322 202785
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : jostpietzcker@glueckschuh-verlag.de

Wer richtig spielt, ist schmutzig!

Mit Aurelia die Tierwelt entdecken

Bild„Liebe Aurelia, du musst dich mal waschen. Sogar der größte Dreckspatz macht sich sauber!“, schimpft Aurelias Papa. „Wie wäscht sich denn ein Spatz?“, fragt Aurelia. Und wie wäscht sich ein dicker Elefant? Eine süße Katze oder ein großer brauner Bär? Aurelia probiert alles aus.

Erzählt wird die lustige Geschichte der kleinen Aurelia, die sich nicht gerne wäscht, aber sich umso lieber in Sand, Schlamm und Erde wälzt. Sie will es den Tieren in der Natur gleich tun, gerät hierbei aber an ihre Grenzen und merkt schnell, dass es durchaus in der Verträglichkeit der Waschmethoden Unterschiede zwischen Menschen und Tieren gibt. Von wegen, es sind nur die Jungs, die sich schmutzig machen und keine Lust auf Seife verspüren. Ihr Vater lässt ihre Neugier zu. Am Ende entscheidet sie selbst, was sie will und was am besten zu ihr passt.

„Mit Aurelia entdecken Kinder die Tierwelt, Gemeinsamkeiten und große Unterschiede.
Sehr empfehlenswertes, lehrreiches Buch für Kinder von 4-7 Jahren.“ ARBEITSGEMEINSCHAFT JUGENDLITERATUR UND MEDIEN DER GEW – www.ajum.de

Von Aurelia erscheint im Glückschuh Verlag in diesem Frühjahr ein zweiter Teil „Kleine Nachteule Aurelia – Schlaf doch mal!“ von Dorothea Flechsig mit Illustrationen von Suse Bauer.

Die Illustratorin Suse Bauer studierte freie Kunst in Berlin. Sie arbeitet als Illustratorin, Redakteurin und hat ihr eigenes DIY-Label. Die Berlinerin lebt mit ihrer Familie am Rand der Großstadt und lässt sich von der pulsierenden Metropole ebenso inspirieren wie den Weiten Brandenburgs.

Der Glückschuh Verlag wurde von der Autorin Dorothea Flechsig (www.dorothea-flechsig.com) gegründet. Sie schreibt und verlegt Kinderbücher und Hörbücher, die sich liebevoll, nachdenklich und spannend mit der Tierwelt, Gesellschaft und Umwelt auseinandersetzen. Im Gründungsjahr 2011 startete der Verlag mit den ersten Folgen von „Sandor – Fledermaus mit Köpfchen“ und „Petronella Glückschuh“. Inzwischen gibt es eine Vielzahl Hörbücher, Lesebücher und einen mehrfach ausgezeichneten Kinder-Umweltatlas in Zusammenarbeit mit dem BUND.

Liebe Pressevertreter! Gerne senden wir Ihnen druckfähiges Bildmaterial, Leseexemplare oder eine PDF.

Bibliografische Angaben:
Kleiner Dreckspatz, Aurelia Wasch dich doch mal
Dorothea Flechsig, Suse Bauer
Hard-Cover, 38 farbig illustrierte Seiten (18,5 x 21 cm)
9, 95 EUR, ISBN 978-3-943030-48-8

Kleine Nachteule Aurelia Schlaf doch mal!
Dorothea Flechsig, Suse Bauer
Hard-Cover, 38 farbig illustrierte Seiten (18,5 x 21 cm)
ISBN 978-3-943030-60-0

Unsere Bücher können über den Verlag, den Buchhandel und Amazon bezogen werden.

Über:

Glückschuh Verlag
Frau Dorothea Flechsig
Damwildsteig 36
14612 Falkensee
Deutschland

fon ..: 03322 202785
fax ..: 03322 240238
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : dorotheaflechsig@glueckschuh-verlag.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Glückschuh Verlag
Herr Jost Pietzcker
Damwildsteig 36
14612 Falkensee

fon ..: 03322 202785
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : jostpietzcker@glueckschuh-verlag.de

Ich hab dich lieb! Einfach so!

Die Foto-Bilderbücher sind zurück

BildEine liebevoll erzählte und fotografierte Geschichte von tiefer Freundschaft, vom Weggehen und wieder zu Hause ankommen, die Kinder und Erwachsene berührt, erzählt das Fotobilderbuch „Pünktchen, das Küken“. Geeignet zum Vorlesen oder für Erstleser. Bebildert mit vielen Tierkindern, die man einfach nur knuddeln möchte!

Gleich auf der ersten Buchseite stellt sich der flauschige kleine Held persönlich vor. Es ist ein Küken. Gemeinsam mit dem Jungen Hugo, seinem besten Freund, präsentiert Pünktchen seine Lebensgeschichte. Es schlüpft aus dem einzigen Ei, das ein hungriger Dachs im Hühnerstall übrig gelassen hatte. Eigentlich ein trauriger Anfang. Doch das Küken findet in dem Jungen Hugo schnell einen Freund, bekommt einen Namen, ein winziges gepunktetes Halstuch – und lernt allerhand über die anderen Tiere auf dem Bauernhof und über sich selbst… Alle haben eine wichtige Aufgabe, nur das Küken kennt seine noch nicht. Zum Glück liebt der Junge Hugo es einfach so!

Der Glückschuh Verlag lässt die Tradition der Fotobilderbücher wieder aufleben! Stiftung Lesen lobt: „Die Foto-Bilderbücher sind zurück! Und nicht nur Eltern, die in ihrer Kindheit den Esel Benjamin liebten, werden dieses kleine Tierabenteuer mögen: Mit tollen Fotos in leuchtenden Farben, einer gelungenen Verbindung von Sachinfos und Geschichte und einem besonders liebenswerten kleinen Erzähler.“

Der Glückschuh Verlag wurde von der Autorin Dorothea Flechsig (www.dorothea-flechsig.com) gegründet. Sie schreibt und verlegt Kinderbücher und Hörbücher, die sich liebevoll, nachdenklich und spannend mit der Tierwelt, Gesellschaft und Umwelt auseinandersetzen. Im Gründungsjahr 2011 startete der Verlag mit den ersten Folgen von „Sandor – Fledermaus mit Köpfchen“ und „Petronella Glückschuh“. Inzwischen gibt es eine Vielzahl Hörbücher, Lesebücher und einen mehrfach ausgezeichneten Kinder-Umweltatlas in Zusammenarbeit mit dem BUND.

Liebe Pressevertreter! Gerne senden wir Ihnen druckfähiges Bildmaterial, Leseexemplare oder eine PDF.

Bibliografische Angaben:

Pünktchen, das Küken
Dorothea Flechsig / Juliane Teuteberg
Hardcover-Bilderbuch, 42 farbige Seiten (21,5 x 19,0 cm)
9,95 EUR
ISBN 978-3-943030-20-4
Ab 3 Jahre

Pünktchen feiert Geburtstag
Dorothea Flechsig / Juliane Teuteberg
Hardcover-Bilderbuch, 32 farbige Seiten (21,5 x 19,0 cm)
9,95 EUR
ISBN 978-3-943030-43-3
Ab 3 Jahre

Unsere Bücher können über den Verlag und Amazon bezogen werden.

Über:

Glückschuh Verlag
Frau Dorothea Flechsig
Damwildsteig 36
14612 Falkensee
Deutschland

fon ..: 03322 202785
fax ..: 03322 240238
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : dorotheaflechsig@glueckschuh-verlag.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Glückschuh Verlag
Herr Jost Pietzcker
Damwildsteig 36
14612 Falkensee

fon ..: 03322 202785
web ..: http://www.glueckschuh-verlag.de
email : jostpietzcker@glueckschuh-verlag.de

Kinderbuchheldin Pinipa sucht die verschwundene Silbergabel

Die Gartendetektivin Pinipa entdeckt mit allen Sinnen Omas Garten. Sie riecht die Blumen, sieht was krabbelt, hört es rascheln, spürt den Wind und schmeckt die Beeren. Ob sie die Kuchengabel findet?

BildOmas Garten ist eine Wildnis, du musst nur genau hinsehen. Wenn du sehr aufmerksam bist, gibt es jede Menge zu entdecken – nicht nur, wenn du Pinipa heißt. Denn für alle, die gerne Abenteuer erleben, lachen und neue Sachen verstehen, ist der neueste Band der kleinen Heldin genau das Richtige. Es ist eine Detektivgeschichte, in der sich die neugierige Pinipa mit allen Sinnen auf Spurensuche begibt.

Und das kommt so: Greta und ihre Oma haben einen köstlichen Apfelkuchen gebacken. Während er abkühlt, ruht sich die Großmutter aus und Greta pflückt einen Blumenstrauß im Garten. Plötzlich huscht ein Schatten über den Kuchentisch und stibitzt eine silberne Kuchengabel. Das ist ein Fall für die furchtlose Gartendetektivin Pinipa. Ob sie den Dieb schnappen kann?

In „Die Gartendetektivin und die verschwundene Silbergabel“ trifft Pinipa diesmal Gartenbewohner, die ihr Lustiges und Lehrreiches berichten. Es geht um Wahrnehmen, Empfinden, Beobachten und Aufmerksam sein. Es geht um eine unerschrockene Spürnase und einen unglücklichen Pechvogel.

In 20 Abenteuern zum Lachen und Lernen erfahren Jungen und Mädchen im Grundschulalter Spannendes und Wissenswertes über die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt in unseren Gärten. Das lustige Vorlesebuch bereitet mit unterhaltsamen Geschichten, einer kindgerechten Sprache und phantasievollen Bildern ein amüsantes und lehrreiches Vorleseerlebnis.

Keine Tomaten auf den Augen und auch keine Bohnen in den Ohren
Die Gartendetektivin und die verschwundene Silbergabel ist Pinipas drittes Abenteuer von Autor Martin Grolms und der Illustratorin Annika Kuhn. Nach „Eine phantastische Deutschlandreise als Seifenblasenpilotin und Papierschiffmatrosin“ und „Eine himmlische Pfannkuchensuche durch Europa“ in denen die Kinder Land und Leute kennenlernten, wollten die beiden einen ganz neuen Aspekt aufgreifen. „Mir ist aufgefallen“, erklärt Martin, „dass viele Kinder aber auch die Eltern wenig über die kleine Fauna und Flora hinterm Haus wissen. Das wollten wir ändern.“ Annika erzählt weiter: „Wir haben uns gedacht, dass die Tiere und Insekten, Blumen und Sträucher am besten über die geschärften Sinne erfassbar sind. So ist die Idee entstanden.“

„Riechen, sehen, fühlen, hören, schmecken, da liegt eine Detektivgeschichte doch schon fast auf der Hand“, lacht der Autor. „Fachliche Unterstützung haben wir auch bekommen. Wir haben uns mit dem Schülerlabor des Forschungszentrums Jülich getroffen. Das JuLab entwickelt praxisorientierte Unterrichtskonzepte für Schwerpunktthemen in Biologie. Super nett, tierisch kompetent.“ „Das stimmt“, bestätigt die Illustratorin. „Aber das Entscheidende ist, dass wir wieder ein tolles Vorlesebuch fertiggestellt haben mit fröhlichen, lustigen Geschichten und wunderschönen, großen Bildern. Das hat schon beim Schreiben und Illustrieren einen riesen Spaß gemacht.“

Schon wieder der Gärtner?
Auch Pinipas drittes Abenteuer haben die beiden mit einem Crowdfunding finanziert. „Wir werden bei jedem Buch ein kleines bisschen professioneller. Diesmal haben wir einen erstmals einen Lektoren mit im Boot. Das macht einiges einfacher“, erzählt Martin. „Vorher haben wir viel stärker den Freundeskreis und die Familien eingespannt.“

„Wir drucken, vertreiben, lagern usw. ausschließlich bei uns um die Ecke. Alle Fertigungsstufen erledigen wir regional und nach Möglichkeit selber. Das ist uns extrem wichtig, macht es allerdings nicht leichter“, erklärt Annika. „Aber da Pinipa eine Herzenzangelegenheit von uns beiden ist, geht es nicht anders.“

Wer also wissen möchte, ob es wieder einmal der Gärtner war, sollte unbedingt mal in das Buch schauen. Alle, die etwas über die Tierwelt in unseren Gärten lernen möchten, über Heil- und Nutzpflanzen ebenso – und alle Pinipafans erst recht.

Über:

Pinipas Abenteuer
Herr Martin Grolms
Horbacher Str. 75
52072 Aachen
Deutschland

fon ..: 0178 169 1679
web ..: http://www.pinipa.de
email : hallo@pinipa.de

Martin und Annika haben sich „Pinipas Abenteuer“ ausgedacht. Martin ist der Autor, der die Geschichten geschrieben hat und Annika hat all die Figuren und Szenen gezeichnet, sowie das Buch gestaltet. Martin ist Redakteur, hat an der RWTH Aachen Kommunikationswissenschaft und Maschinenbau studiert. Annika hat an der FH Aachen Grafik-Design & Illustration studiert und schon in ihrer Diplomarbeit mit kindlicher Phantasie gearbeitet.

Pressekontakt:

Pinipas Abenteuer
Herr Martin Grolms
Horbacher Str. 75
52072 Aachen

fon ..: 0178 169 1679
web ..: http://www.pinipa.de
email : hallo@pinipa.de

Kaufhaus soll pelzfrei werden: Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke schreibt offenen Brief an Breuninger

Mit einer ungewöhnlichen Aktion bittet Dr. Mark Benecke Breuninger pelzfrei zu werden.

BildDer bekannte Kriminalbiologe richtete einen offenen Brief an das Modeunternehmen Breuninger und veröffentlichte diesen auf der Homepage des Deutschen Tierschutzbüros. Dr. Mark Benecke bittet darin das Kaufhaus, zukünftig auf Echtpelz zu verzichten.

„Ihr Unternehmen hat eine 135-jährige Geschichte. Schauen Sie nach vorne. Sie möchten, so sagen Sie, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Doch Sie unterstützen die massenhafte, qualvolle Zucht und Tötung leidender Wirbeltiere sogar durch den Verkauf eigener Marken. Warum?“, schreibt Dr. Mark Benecke in seinem Brief und ergänzt am Ende: „Es wäre ein feiner unternehmerischer Zug, wenn Ihr Unternehmen sich in die Reihe derjenigen großen Firmen einreihen würde, die an einer friedlicheren und gesünderen Welt aktiv und mit Freude an Lebendem (und natürlich schöner Mode) mitwirken.“
„Die Verwendung von Echtpelz ist ethisch und moralisch nicht zu rechtfertigen; Füchse, Nerze und Marderhunde werden in engen Käfigen gehalten und nach nur wenigen Monaten vergast oder mit einem Schlag auf den Kopf getötet, viele leben noch, wenn ihnen das Fell abgezogen wird“, so Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender vom Deutschen Tierschutzbüro e.V.

Das Warenhaus Breuninger geriet in die Kritik der Tierrechtler, weil es noch immer Echtpelz im Sortiment führt, obwohl die Produktion der Pelze nachweislich mit enormer Tierquälerei verbunden ist. Aus diesem Grund stiegen bereits unzählige Firmen wie Armani, Hugo Boss und Zara aus dem Pelzhandel aus. Breuninger verwendet jedoch immer noch Pelz von Tieren, die im Ausland für ein kleines Accessoire an Jacke oder Mütze getötet werden. Besonders pikant ist, dass im Warenhaus auch Pelze aus China und Finnland angeboten werden. Bilder von den riesigen Pelzfarmen zeigen unfassbare Gräueltaten an den jungen Pelztieren. Nach Recherchen des Deutschen Tierschutzbüros verwendet Breuninger Pelz mit der Bezeichnung „Raccoon“; fälschlicherweise wird oft angenommen, dass es sich dabei um Waschbär und nicht um den zur Familie der Hunde gehörenden Marderhund handelt. Diese Hunde vegetieren oft auf riesigen Farmen in winzigen Käfigen dahin, und mit nur wenigen Monaten wird den – in Freiheit übrigens monogam lebenden – Hunden das Fell abgezogen.

Das Deutsche Tierschutzbüro rief vor 4 Monaten die Anti-Pelz-Kampagne „Breuninger – Leid und Tod im Angebot“ ins Leben und veranstaltete bundesweit vor Breuninger-Filialen Protestaktionen. Die Aktivisten informierten Passanten und Breuninger-Kunden über Echtpelz, diese waren überrascht und schockiert, dass das Warenhaus noch immer Echtpelz im Sortiment führt. An einer Petition haben sich bisher über 60.000 Personen beteiligt, zudem haben die Tierrechtler zum Boykott aufgerufen. „Wir werden so lange demonstrieren, bis Breuninger endlich pelzfrei ist“, so Peifer abschließend.

Weitere Informationen zur Kampagne unter: https://www.breuninger-pelz.de/
Den offenen Brief finden Sie hier: https://www.tierschutzbuero.de/mark-benecke-offenen-brief-an-breuninger/

Über:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Gubener Straße 47
10243 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-27004960
fax ..: 030-270049610
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

Das Deutsche Tierschutzbüro ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Gubener Straße 47
10243 Berlin

fon ..: 030-27004960
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

Aktion zum Valentinstag – Aktivisten im Tierkostüm verschenken Liebe und Früchte in der Bonner Innenstadt

Den morgen stattfindenden Valentinstag nutzen die Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros, um erneut auf das Leid der Tiere in der Massentierhaltung aufmerksam zu machen.

Verkleidet als Schwein, Kuh und Huhn verschenken die Tierrechtler morgen Früchte an Verbraucher und informieren sie mit Flyern über die Millionen so genannter Nutztiere. Noch immer werden Hühner im Käfig gehalten, Kühen die Hörner ausgebrannt und Schweinen ohne Betäubung der Ringelschwanz abgeschnitten. „Vielen Verbrauchern ist nicht bewusst, dass 99 % der tierischen Produkte aus der Massentierhaltung stammen und damit Tierquälerei verbunden ist“, so Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Tierschutzbüros.

Mit der Valentinsaktion wollen die Tierrechtler den Millionen von gequälten Tieren eine Stimme geben. „Jeder möchte Liebe spüren, mit dieser positiven Aktion möchten wir die Herzen der Menschen für die Tiere erobern“, so Peifer. Liebe und Zuneigung sollte auch jedes Tier erhalten. In unserer Gesellschaft wird immer noch zwischen sogenannten Nutztieren und Haustieren unterschieden. Viele Hunde und Katzen sind ständige Begleiter, schlafen in unseren Betten und sitzen bei uns allen auf dem Sofa. Im Gegensatz dazu leiden Schweine, Puten und Hühner: Diese Nutztiere werden in Mast- und Zuchtanlagen gehalten und in kürzester Zeit schlachtreif gemästet. „Der Alltag dieser Tiere besteht aus Gewalt und Angst“, kritisiert Peifer.

Die Tierrechtler des Deutschen Tierschutzbüros erhoffen sich von der Aktion, dass sich Menschen bewusster machen, unter welchen schlimmen Bedingungen Nutztiere gehalten werden und dass sie ihr Konsumverhalten überdenken und ändern können. „Wer Tiere liebt, der isst sie nicht“, so Peifer abschließend.

Die Aktion im Überblick:
Wo: Markt 3 (nähe Restaurant „Dean & David“ / Rathaus), 53111 Bonn
Wann: MORGEN, Mittwoch, 14.02.2018 um 12:30 Uhr (bis 14:00 Uhr)
Was: 10 als Tiere verkleidete Aktivisten verschenken Früchte an Menschen und verteilen Rezept-Flyer, um damit so auf das Leiden in der Massentierhaltung aufmerksam zu machen.

Über:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Gubener Straße 47
10243 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-27004960
fax ..: 030-270049610
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

Das Deutsche Tierschutzbüro ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Gubener Straße 47
10243 Berlin

fon ..: 030-27004960
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

Tierrechtler stören Eröffnungsrundgang der Grünen Woche in Berlin und fordern mehr Rechte für Tiere sowie die

Heute störten 4 Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros -wie auch schon in den letzten Jahren- den Presserundgang zur Eröffnung der Grünen Woche in Berlin.

BildMit der Aktion machten sie auf die qualvollen Bedingungen der Massentierhaltung in Deutschland aufmerksam und forderten mehr Rechte für Tiere. Vor den Politikern entrollten sie Plakate mit der Aufschrift: „Tiere brauchen Rechte“ und „Tierausbeutung stoppen!“ Die Polizei beendete innerhalb weniger Minuten die unangemeldete Aktion und sprach den Aktivisten ein Hausverbot aus.

Immer wieder decken Tierrechtler unhaltbare Zustände in der Massentierhaltung auf. Die Vorgaben des Tierschutzgesetzes sind in vielerlei Hinsicht unzureichend und lassen die Ausübung von arttypischen Verhaltensweisen der Tiere nicht zu. Auch die Einführung von „Tierwohllabels“ der Agrarindustrie oder der Bundesregierung wird das unendliche Leid der Tiere nicht stoppen können. „Siegel bringen nichts, das System muss massiv geändert werden, damit die Tierquälerei in der Tierhaltung endlich beendet wird“, so Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Tierschutzbüros.

Kritik üben die Tierrechtler aber auch an Landwirtschaftsminister Schmidt. „Seit Jahren verspricht uns Minister Schmidt Verbesserungen im Tierschutz, doch am Ende kommt nur heiße Luft dabei raus“, so Peifer. In einer groß angelegten PR-Kampagne Anfang 2017 sollte das Kükenschreddern bis zum Sommer 2017 verboten werden. Doch bis heute werden Millionen von männlichen Küken lebend geschreddert, weil sie für die Eier-Produktion nutzlos sind und eine Aufzucht aus wirtschaftlichen Gründen unrentabel ist. Dieses ist nur eins von vielen Beispielen, das das Versagen des Ministers aufzeigt. „Minister Schmidt ist eine Marionette der Agrarindustrie“, kritisiert Peifer.

Seit Jahren beobachtet das Deutsche Tierschutzbüro, dass die Politik nicht handelt. „In den letzten 10 Jahren ist kein einziges Gesetz verabschiedet worden, das den Tieren wirklich hilft“, empört sich Peifer. Immer wieder wird mit großem Tamtam etwas angekündigt, doch am Ende bringt es den Tieren überhaupt nichts. Um das Elend in der Massentierhaltung nachhaltig zu beenden, empfiehlt das Deutsche Tierschutzbüro eine vegane Lebensweise: „Nur so kann den Tieren wirklich geholfen und die Tierquälerei gestoppt werden“, so Peifer abschließend.

Über:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Gubener Straße 47
10243 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-27004960
fax ..: 030-270049610
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

Das Deutsche Tierschutzbüro ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Gubener Straße 47
10243 Berlin

fon ..: 030-27004960
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

„Lieber nackt als mit Pelz“ – Tierrechtler demonstrieren nackt zum Start der Fashion Week in Berlin

Heute haben 6 Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros komplett nackt in Berlin demonstriert, um damit aufmerksam zu machen, dass seit Jahren Pelz auf der Fashion Week präsentiert wird, obwohl ein Gro

BildDie Aktivisten riefen bei der 15-minütigen Aktion: „Lieber Nackt als Pelz -Fashion Week, werde pelzfrei“. Mit der ungewöhnlichen Aktion wollten die Tierrechtler aufzeigen, dass noch immer ca. 100 Millionen Pelztiere in engen Käfigen leiden und unter grausamen Bedingungen gezüchtet, gehalten und getötet werden. „Die Aktion kam bei den Passanten und vorbeifahrenden Autos sehr gut an, einige Menschen zeigten sich jedoch empört darüber, dass die Fashion Week noch immer Echtpelz zeigt und anbietet“, so Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Tierschutzbüros e.V..

Die meisten Tiere werden in Fernost, Finnland und Polen gehalten, also in Ländern, in denen es nur ein sehr schlechtes bzw. überhaupt kein Tierschutzgesetz gibt. Hinzu kommt, dass Tiere in diesen Ländern nichts wert sind und so kommt es zu der paradoxen Situation, dass Kunstpelz teurer ist, als Echtpelz. „Vom Preis kann man nicht abhängig machen, ob es sich dabei um Kunst- oder Echtpelz handelt“, so Peifer. Darum raten die Tierrechtler den Verbrauchern, überhaupt kein Pelz zu kaufen. „Nur so kann man sich 100%ig sichersein, dass man keine Tierquälerei unterstützt“ empfiehlt Peifer.

Viele Modefirmen wie Michael Kors, Hugo Boss, Marc O´Polo, Gucci und Armani verzichten ganz bewusst, teilweise schon seit Jahren, auf Echtpelz. „Es ist schlichtweg nicht möglich, ein Wildtier im Käfig zu halten – artgerecht ist nur die Freiheit“, so Peifer, der schon viele Pelzfarmen selbst gesehen hat. Die Forderung der Tierrechtler an die Fashion Week ist eindeutig: Die Modemesse soll zukünftig pelzfrei sein! „Bevor wir Pelz tragen, sind wir lieber nackt“, kündigt Peifer an.

Weitere Informationen: https://www.tierschutzbuero.de/fashion-week-2018/

Über:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Gubener Straße 47
10243 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-27004960
fax ..: 030-270049610
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

Das Deutsche Tierschutzbüro ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
Herr Jan Peifer
Gubener Straße 47
10243 Berlin

fon ..: 030-27004960
web ..: http://www.tierschutzbuero.de
email : info@tierschutzbuero.de

MADAGASKAR – die Insel der besonderen Tiere

Susanne Knauss macht Lehrern in „MADAGASKAR – Insel der besonderen Tiere“ das Gestalten von spannenden Unterrichtsstunden viel einfacher.

BildTom und Lena begeben sich erneut auf ein besonderes Abenteuer, das sich ideal für Lehrer, die ihren Schülern mehr bieten möchten, eignet. Tom und Lena befinden sich von einer Sekunde auf die andere nicht mehr da, wo sie gerade noch waren. Unbekannte Geräusche und dichter Urwald umzingeln sie plötzlich. Und im nächsten Moment flüchten die beiden vor Tieren, die sie noch nie gesehen haben. Doch das ist erst der Anfang einer Reihe von geheimnisvollen Entdeckungen. Die beiden Kinder lernen durch ihre Abenteuer mehr über die Tiere und Landschaft der Insel Madagaskars und nehmen die Leser auf eine spannende Reise auf die Insel mit.

Wie auch die anderen Bücher aus der Reihe wurde der Roman „MADAGASKAR – Insel der besonderen Tiere“ von Susanne Knauss mit renommierten Pädagogen für den Sachunterricht entwickelt. Das Wissen wird durch Forscher-Rätsel, Wissens-Quizze und Experimente vertieft. Lehrer finden in dem Buch jede Menge hilfreiche Materialien für den Unterricht. Die Schüler werden dank diesem Abenteuer Wissen ganz nebenbei aufnehmen und erfahren, dass Unterricht Spaß machen kann. Das Buch eignet sich zudem auch für Kinder und Jugendliche, die außerhalb der Schule mehr über exotische Tiere lernen möchten.

„MADAGASKAR – Insel der besonderen Tiere“ von Susanne Knauss ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7668-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons