Sulzer

now browsing by tag

 
 

Sorgenfrei-Container mit Pumpen und Werkstatt von Sulzer für Baustellen

Sulzer unterstützt Baustellenbetreiber mit 2 voll ausgerüsteten, sofort einsetzbaren Containern mit Pumpen für Schmutz-, Abwasser und Schlamm, Ersatzteilen und einer Werkstattausrüstung mit Hubtisch.

Bild(Bonn) Mit dem Lager- und dem Werkstattcontainer können Betreiber von Baustellen für ungeplante und unerwünschte Wasservorkommen ebenso wie gegen plötzliche Ausfälle von Pumpen vorsorgen. Die beiden voll ausgerüsteten Container enthalten Pumpen für alle Arten von Wasser. Der Förderstrom liegt zwischen 3 m3/h und 1.150 m3/h bei einer Antriebsleistung von bis zu 56 kW. Ersatzteile, Servicekits und Zubehör sind ebenfalls enthalten. Die vollständige Werkstattausrüstung mit Werkbank und Hubtisch macht Reparaturen vor Ort möglich. Damit bietet Sulzer erstmals in dieser Form mehr als nur Produkte und Pumpenlösungen an. Stefan Wilken, Geschäftsführer Deutschland bei Sulzer, sagt: „Die beiden Container enthalten alles, was nötig ist, um Baustellen auch in ungeplanten Situationen dauerhaft trocken zu halten. Dies gilt für den Bergbau genauso wie im Tunnel-, Hoch- und Tiefbau.“ Ein kostspieliger Zeitverlust wird vermieden; die Arbeiten auf der Baustelle müssen nicht unterbrochen werden.
Die Container sind sofort verfügbar oder innerhalb von drei bis vier Wochen in individueller Ausstattung abrufbar. Sulzer bringt sie zur Baustelle und holt sie dort wieder ab. Wandert eine Baustelle, wandern die Container mit. Auf Wunsch begleitet ein Sulzer-Fachmonteur die Container, unterweist die Mitarbeiter auf der Baustelle, übernimmt einen Notdienst und die Prüfung und, soweit nötig, die Reparatur aller Fabrikate vor Ort.
Der Werkstattcontainer ist ein beidseitig zu öffnender 20-Fuß-Seecontainer (6,05 m lang, 2,44 m breit und 2,59 m hoch). Ein 10-Fuß-Seecontainer dient als Lager (3,00 x 2,44 x 2,59 m). Beide Container besitzen eine Elektroausrüstung nach VDE mit FI, Beleuchtung und Anschlüssen (Lagercontainer 230 V, Werkstattcontainer 230 und 400 V). Die Abrechnung richtet sich nach den individuell gewünschten Leistungen wie etwa ein Starterpaket für die Baustellen-Erstausstattung mit Pumpen und Zubehör oder langfristige Belieferungs- und Servicepakete. Die Container lassen sich auch individuell entsprechend der jeweiligen Baustelle bestücken.

Über:

Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH
Frau Heike Goes
Pützchens Chaussee 202
53229 Bonn
Deutschland

fon ..: +49 2246 13-285
web ..: http://www.sulzer.com
email : heike.goes@sulzer.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Unternehmensberatung Dr. Tennstädt
Herr Kurt-Christian Tennstädt
Im Günzinger 13
78476 Allensbach

fon ..: +49 7533 997 88 22
web ..: http://www.tennconsult.de
email : info@tennconsult.de

Sulzer präsentiert Pumpen und anderes für die Gebäude- und Grundstücksentwässerung beim SHK-Großhandel

Sulzer stellt mit dem „Robusta-Mobil“ bundesweit u. a. die Robusta-Serie vor Ort bei Sanitär- und Heizungsgroßhändlern vor. Die Pumpen sind ideal für Klar-, Schmutz- und Regenwasser.

Bild(Bonn) Mit der „Robusta Offensive“ will Sulzer Großhändlern und SHK-Betrieben die Vorteile seiner Tauchmotorpumpen aufzeigen. Michael Thede, Verkaufsleitung Haustechnik Deutschland bei Sulzer, sagt: „In den letzten Monaten haben sich schon viele SHK-Betriebe für die Robusta entschieden. Mit der Präsenz vor Ort beim Großhandel können sich Fachhandwerker noch einfacher ein Bild von unseren Produkten für die Gebäude- und Grundstücksentwässerung machen.“ Robusta-Pumpen haben ein breites Anwendungsfeld und vielseitige technisch-konstruktive Vorteile. Darüber hinaus sind sie auch preislich sehr interessant.
Das „Robusta-Mobil“ macht jeweils einen Tag Station bei Sanitär- und Heizungsgroßhändlern – überall in Deutschland über ein Jahr verteilt. Neben den Pumpen enthält das Mobil auch Hebeanlagen für fäkalienhaltiges und fäkalienfreies Schmutz- und Abwasser, Unter- und Überflurschächte, Hebeanlagen zur begrenzten Verwendung und größere Abwasser- und Fäkalienpumpen aus hochwertigem Grauguss. Thede: „Der SHK-Betrieb kann sich an diesem Tag über eine große Auswahl des Haustechnik-Angebotes aus dem Hause Sulzer informieren.“ Die Roadshow begann Anfang August im Ruhrgebiet, danach folgen Norddeutschland, Hessen und Bayern. Im ersten Quartal 2018 tourt das „Robusta-Mobil“ durch die restlichen Bundesländer. Alle Orte und Daten sind unter www.sulzer.com/robusta zu sehen.
Die Robusta-Serie ist ideal, um beispielsweise Kellerräume leer zu pumpen und um Gruben und Schächte trocken zu halten. Auch aggressiv verunreinigtes Wasser wie etwa Kondensatwasser aus Heizungsanlagen oder Schleppwasser aus Tiefgaragen lässt sich mit den Robusta-Pumpen fördern. Gegenüber vergleichbaren Pumpen zeichnen sie sich unter anderem durch innenliegende Niveauschaltung, Flachabsaugung bis 3 mm und ein 10 m Anschlusskabel aus. Sie sind besonders für schmale Einbausituationen in engen Schächten und Pumpensümpfen geeignet. Der Förderstrom erreicht maximal 13 m3/h bei einer maximalen Förderhöhe von 8,5 m.

Über:

Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH
Frau Heike Goes
Pützchens Chaussee 202
53229 Bonn
Deutschland

fon ..: +49 2246 13-285
web ..: http://www.sulzer.com
email : heike.goes@sulzer.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Unternehmensberatung Dr. Tennstädt
Herr Kurt-Christian Tennstädt
Im Günzinger 13
78476 Allensbach

fon ..: +49 7533 997 88 22
web ..: http://www.tennconsult.de
email : info@tennconsult.de

Sulzer mit Red Dot Award für hochwertiges Design bei Fertigschacht Synconta ausgezeichnet

Der Sulzer Fertigschacht ?Typ ABS Synconta? wurde mit dem weltweit begehrten Red Dot Award für herausragendes Industriedesign ausgezeichnet. Er wird bei der Schmutz- und Abwasserentsorgung eingesetzt.

Bild(Bonn) Am 3. Juli kam die internationale Designszene anlässlich der Red Dot Gala im Essener Aalto-Theater zusammen. Dabei wurde die Preise für die prämierten Produkte übergeben. Mit dabei: Der Synconta Fertigschacht von Sulzer. Er besteht aus hochwertigem Synthetik und dient zur automatischen Schmutz- und Abwasserentsorgung für private, gewerbliche und kommunale Anwendungen. Konfigurierbar ist der Fertigschacht als Einzel- oder Doppelpumpstation. In beiden Fällen lassen sich sämtliche Einbauten und Pumpen ohne Schachteinstieg einfach von außen installieren und warten. Dies bietet wesentliche Vorteile insbesondere im Bereich der Arbeitssicherheit. „Der Abwasserfertigschacht Synconta 900 stellt eine clevere Lösung mit geringem Installationsaufwand dar. Das Material ist überaus korrosionsbeständig“, so die Begründung der Jury.

Der neue Synconta zeichnet sich gegenüber dem Vorgängermodell durch eine höhere Belastbarkeit aus. Neben einer begehbaren und einer befahrbaren Ausführung (Belastungsklasse B 125) ist optional auch die Belastungsklasse D 400 (LKW befahrbar). Für Anwendungen, welche über die Standardeinbautiefe hinausgehen, können anpassbare Erweiterungsstücke verwendet werden. Die neuen Fertigschächte vom Typ ABS Synconta 901B und 902B wurden im Mai 2016 auf den Markt gebracht. „Wir freuen uns, den Red Dot Award für das Synconta Design erhalten zu haben“, sagt Clive Patten, Head Municipal Water bei Sulzer.

Weitere Informationen über die Synconta Fertigschächte unter sulzer.com

Über:

Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH
Frau Heike Goes
Pützchens Chaussee 202
53229 Bonn
Deutschland

fon ..: +49 2246 13-285
web ..: http://www.sulzer.com
email : heike.goes@sulzer.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Unternehmensberatung Dr. Tennstädt
Herr Kurt-Christian Tennstädt
Im Günzinger 13
78476 Allensbach

fon ..: +49 7533 997 88 22
web ..: http://www.tennconsult.de
email : info@tennconsult.de

Sulzer erhält Großauftrag für 10 Turboverdichter für Kläranlage bei München

Sulzer stattet die Kläranlage Gut Marienhof in München mit 10 magnetgelagerten Turboverdichtern aus. Der Auftrag ist die größte Einzelbestellung der deutschen Sulzer-Vertriebsgesellschaft.

Bild(Bonn) Für die Spezialisten von Sulzer ist dieser millionenschwere Auftrag eine große Bestätigung. Hartmut Begemann, Technische Beratung und Vertrieb Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH: „Mit den neuen Sulzer Turboverdichtern spart die Anlage sofort deutlich an Energiekosten und setzt Aggregate ein, deren Leistung sich automatisch und flexibel an die Betriebsbedingungen anpasst.“
Die 10 Turboverdichter werden ab Anfang 2018 einsatzfertig in Containern geliefert. So lassen sie sich ohne großen Installationsaufwand sofort in die Anlagentechnik integrieren. Parallel zur Modernisierung der Anlage werden sie schrittweise an ihren endgültigen Standorten montiert. Die Turboverdichter der Baureihe HST40/400 leisten bis zu 16.000 Nm3/h und gehören damit zu den leistungsfähigsten am Markt angebotenen Verdichtern. Dies war ein wesentlicher Grund für ihre Wahl. Sie ersetzen ältere Aggregate mit geringerem Wirkungsgrad, wobei der sehr hohe Wirkungsgrad nahezu im gesamten Regelfeld erreicht wird. Darüber hinaus regeln die Turboverdichter ihre Luftleistung automatisch nach den aktuellen Betriebsbedingungen.
Weitere Vorteile neben dem niedrigeren Energieverbrauch sind erheblich geringere Wartungskosten und der geräuschärmere Betrieb. Da die Turboverdichter ohne Ölschmierung oder andere umweltbelastende Flüssigkeiten arbeiten, tragen sie zu einer saubereren Umwelt bei und reduzieren die CO2-Bilanz der Anlagen.
Das Klärwerk Gut Marienhof wurde 1989 nach einer Bauzeit von fünf Jahren und einem Investitionsaufwand von 300 Millionen Euro in Betrieb genommen. Mit einer Reinigungsleistung von 99 Prozent ist es eines der modernsten Klärwerke Europas.
www.sulzer.com

Über:

Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH
Frau Heike Goes
Pützchens Chaussee 202
53229 Bonn
Deutschland

fon ..: +49 2246 13-285
web ..: http://www.sulzer.com
email : heike.goes@sulzer.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Unternehmensberatung Dr. Tennstädt
Herr Kurt-Christian Tennstädt
Im Günzinger 13
78476 Allensbach

fon ..: +49 7533 997 88 22
web ..: http://www.tennconsult.de
email : info@tennconsult.de

Sulzer verlängert Kleinpumpen-Sonderpreisaktion für SHK-Betriebe

Seit Anfang April kann der Großhandel SHK-Betrieben Robusta-Kleinpumpen von Sulzer besonders günstig anbieten. Die Pumpen sind ideal für (Schmutz-)wasser. Sie besitzen besondere konstruktive Details.

Bild(Bonn) Die Robusta-Serie ist ideal für Klar-, Schmutz- und Regenwasser, das auch aggressiv verunreinigt sein kann. Sie unterscheiden sich in konstruktiven Details von vergleichbaren Standardpumpen. Die Förderleistung liegt bei max. 13 m3/h, die Förderhöhe bei 8,5 m. Die Aktion ist bis Ende Juli verlängert.
Mit der „Robusta Offensive 2017“ will Sulzer seine Kleinpumpen für SHK-Betriebe besonders attraktiv machen. Michael Thede, Verkaufsleitung Haustechnik Deutschland bei Sulzer: „Wir bieten den SHK-Betrieben und dem Fachgroßhandel mit der Robusta-Serie Pumpen mit einem breiten Anwendungsfeld und interessanten technisch-konstruktiven Vorteilen. Gleichzeitig sind diese Pumpen eine preislich sehr attraktive Alternative.“
Zur Robusta-Serien gehören drei unterschiedliche Typen von Schmutzwasserpumpen. Sie sind ideal, um beispielsweise Kellerräume leer zu pumpen und um Gruben und Schächte trocken zu halten. Auch aggressiv verunreinigtes Wasser wie etwa Kondensatwasser aus Heizungsanlagen oder Schleppwasser aus Tiefgaragen lässt sich mit den Robusta-Pumpen fördern. Gegenüber vergleichbaren Pumpen zeichnen sie sich durch innenliegende Schwimmerschalter, ein sehr langes Kabel, Flachabsaugung bis 3 mm und den einfachen Wechsel zwischen Hand- und Automatikbetrieb aus. Sie sind besonders für schmale Einbausituationen in engen Schächten/Pumpensümpfen geeignet.
Alle Pumpen besitzen einen 1-1/4″-Anschluss und ein 10 m langes Stromkabel. Der Förderstrom erreicht max. 13 m3/h bei einer max. Förderhöhe von 8,5 m. Die Pumpen sind über den SHK-Fachgroßhandel zu beziehen

Über:

Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH
Frau Heike Goes
Pützchens Chaussee 202
53229 Bonn
Deutschland

fon ..: +49 2246 13-285
web ..: http://www.sulzer.com
email : heike.goes@sulzer.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Unternehmensberatung Dr. Tennstädt
Herr Kurt-Christian Tennstädt
Im Günzinger 13
78476 Allensbach

fon ..: +49 7533 997 88 22
web ..: http://www.tennconsult.de
email : info@tennconsult.de

Zentralkläranlage Chemnitz: Erfolgreiche Abnahme von vier Sulzer Turboverdichtern

Auf der Kläranlage in Chemnitz sind seit Ende April magnetgelagerte Turboverdichter im Einsatz. Sie lösen überholte Aggregate ab. Die neuen Aggregate amortisieren sich in weniger als zwei Jahren.

Bild(Bonn) Die neuen mit Frequenzumformern gesteuerten Turboverdichter ersetzen vier alte Aggregate. Diese wurden noch über Vor- und Nachleitapparate geregelt und erforderten regelmäßige aufwendige Wartungen. Die neuen Verdichter sind magnetgelagert und damit nahezu wartungsfrei. Hartmut Begemann, Technische Beratung und Vertrieb Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH: „Es gibt kein Öl und damit keinen Ölwechsel, keine Reinigung und auch keinen Lagerwechsel. Wir rechnen mit einer Verminderung der Wartungs- und Servicekosten von etwa 95 Prozent.“ Die Anlage spart allein damit etwa 10.000 Euro jährlich. Zusammen mit dem deutlich höheren Wirkungsgrad und damit einem etwa 25 Prozent geringeren Energiebedarf ergeben sich jährliche Einsparungen bei den Energiekosten von etwa 170.000 Euro. Neben diesen Einsparungen steht für die Anlage die sehr hohe Betriebsstabilität im Vordergrund: „Die neuen Verdichter garantieren uns eine sehr hohe Verfügbarkeit und sind entscheidend für die Funktion unserer Biologie“. so der stellv. Kläranlagenleiter Sven Nicolai.
Die neuen Turboverdichter ersetzen die alten Maschinen 1:1. Dabei wurde auch die Stromversorgung von Mittelspannung mit 10-kV-Motoren auf Niederspannung umgestellt. Die gesamte Umstellung inklusive der dafür nötigen Transformatoren, Steuerung und Verkabelung übernahm Sulzer als Generalunternehmer. Zusammen mit dem Chemnitzer Ingenieurbüro Prowatec wurden zehn Subunternehmen so koordiniert, dass die Umstellung innerhalb des Zeitrahmens glückte. „Es gab keine technischen Probleme. Die Koordination aller Teilbereiche war die größte Herausforderung“, so H. Begemann.
Neu installiert wurden zwei Turboverdichter der Baureihe 40 und zwei der Baureihe 20. Die Aggregate leisten bis zu 16.000 Nm3/h und gehören damit zu den leistungsfähigsten am Markt angebotenen Verdichtern. Ein fünfter Turboverdichter von Sulzer ist bereits länger im Einsatz.
Die zentrale Kläranlage Chemnitz-Heinersdorf sammelt das gesamte Abwasser der Stadt Chemnitz und aus Teilen des Umlandes. Die Anlage kann 9.450 Kubikmeter pro Stunde aufnehmen. Bei Trockenwetter kommen bis 3.500 Kubikmeter Abwasser pro Stunde an, nachts sind es etwa 1.300 Kubikmeter. Jährlich bewältigt sie zwischen 30 und 38 Millionen Kubikmeter Schmutz- und Niederschlagswasser.

Über:

Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH
Frau Heike Goes
Pützchens Chaussee 202
53229 Bonn
Deutschland

fon ..: +49 2246 13-285
web ..: http://www.sulzer.com
email : heike.goes@sulzer.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Unternehmensberatung Dr. Tennstädt
Herr Kurt-Christian Tennstädt
Im Günzinger 13
78476 Allensbach

fon ..: +49 7533 997 88 22
web ..: http://www.tennconsult.de
email : info@tennconsult.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons