Studenten

now browsing by tag

 
 

Eiskalt Karriere machen: Students on Snow – Euregio 2017

Es ist mal wieder Zeit für ein außergewöhnliches Karriere-Event in der Aachener Region! Students on Snow – Euregio bietet genau das und lädt Studierende zum Netzwerken auf und neben der Piste ein.

BildBald ist es wieder soweit und es heißt „Auf die Piste, Karriere, los!“. Ganz getreu dem Motto, dass sich die ersten Firmenkontakte doch viel besser in einer interaktiven und sportlichen Atmosphäre knüpfen lassen, lädt das Karriere-Event „Students on Snow – Euregio“ Studierende und Unternehmen zum Networking auf und neben der Piste ein.

Am 23. November verkleidet sich niemand mit einem Business-Outfit: Unternehmensvertreter und Kandidaten treffen sich auf Augenhöhe, und zwar in Wintersportklamotten und bei einer Menge Action und Spaß in der Skihalle SnowWorld Landgraaf. Ob bei den ersten Versuchen im Skikurs, beim Guided Skiing oder einer gemeinsamen Fahrt im Sessellift – das Event bietet so einige Situationen, in denen sich von ganz alleine die ersten Gespräche zwischen Unternehmensvertretern und Kandidaten ergeben. Diese ersten Kontakte können auf der anschließenden Karrieremesse wieder aufgenommen und weiter vertieft werden, sodass es zum Austausch über Karriereperspektiven und Einstiegsmöglichkeiten kommt.

Interessierte Studierende, insbesondere der Studienrichtungen Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau, können sich noch bis zum 19. November unter folgendem Link anmelden: http://www.sos-events.info/bewerben/students-on-snow-euregio/

Die Unternehmen aus der Maas-Rhein-Region, die in diesem Jahr teilnehmen, sind: Modell Aachen GmbH, Forschungszentrum Jülich GmbH, INFORM GmbH, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, M Plan GmbH, SOPTIM AG, Apodius GmbH und Axino Solutions GmbH. Veranstaltet wird das Event von SoS Events aus Aachen.

Zum Ablauf:
Für alle teilnehmenden Studierenden steht ein kostenfreier Bustransfer ab Aachen, Köln und Maastricht zur An- wie auch Abreise bereit, sodass sie gegen 15 Uhr in der Skihalle SnowWorld Landgraaf eintreffen. Hier können sich die Teilnehmer entscheiden, ob sie die Veranstaltung lieber mit einem ersten Meet & Greet mit den teilnehmenden Unternehmen, oder aber direkt mit freiem Skifahren einläuten möchten. Um 16 Uhr findet dann die offizielle Begrüßung mit allen Teilnehmern statt. Von da an können sich die Teilnehmer frei bewegen und alle Angebote nutzen: Ski- und Snowboardkurse, freies Skifahren, Speed Interviews im Lift und Guided Skiing Angebote, die sowohl von SoS-Teamern als auch von Unternehmensvertretern begleitet werden. So kommt es zu einer Menge Pistenspaß in der Gruppe und aufgelockerten Situationen zum vereinfachten Gesprächseinstieg. Gegen Abend geht es dann von der Piste weiter zur exklusiven Karrieremesse, auf der die zuvor begonnenen Gespräche weitergeführt und Kontaktdaten ausgetauscht werden können.

Das Event im Überblick:
Wann: 23. November 2017, ca. 15.00-22.00 Uhr
Wo: SnowWorld Landgraaf (bei Aachen)
Im Detail: Meet & Greet mit regionalen Unternehmen, Freies Skifahren, Anfängerkurse Ski & Snowboard, Guided Skiing, Speed Interviews im Sessellift, Karriere-Messe

Nachbericht des Events 2016 inklusive Fotos und Teilnehmerstatistiken: http://www.sos-events.info/students-on-snow-2016/

Über SoS Events:
SoS Events ist Spezialist für innovative Karriere-Konzepte, die es Bewerbern und Unternehmen erleichtern, lockere Gespräche auf Augenhöhe zu führen. Die Teilnehmer und Unternehmensvertreter lernen sich in Kleingruppen bei sportlichen Aktivitäten kennen und erhalten so einen authentischen Eindruck voneinander. Zu den Kunden von SoS Events gehören renommierte Unternehmen wie Bayer, Deloitte, und die Deutsche Telekom. Neben authentischen Karriere-Konzepten für große Konzerne bietet SoS Events zudem Lösungen für regionale Startups und KMU, die sich als attraktive Arbeitgebermarke positionieren wollen. Weitere Informationen unter: www.sos-events.info

Über:

SoS Events I Pfeiffer und Wieser GbR
Herr Florian Wieser
Charlottenstraße 14
52070 Aachen
Deutschland

fon ..: +49 (0) 2408 / 9299687
web ..: http://www.sos-events.info/
email : mail@sos-events.info

Es ist mal wieder Zeit für ein außergewöhnliches Karriere-Event in der Aachener Region. „Students on Snow – Euregio 2017“ bietet genau das und lädt Studierende zum Netzwerken mit Vertretern regionaler Unternehmen ein. Getreu dem Motto, dass sich die ersten Firmenkontakte viel besser in einer interaktiven und sportlichen Atmosphäre knüpfen lassen, geht es dafür am 23. November in die Skihalle SnowWorld Landgraaf. Dort lernen sich Unternehmen und Studierende auf und neben der Piste kennen – ob bei den ersten Versuchen im Skikurs, beim begleiteten Fahren, oder im Laufe eines Gesprächs im Sessellift. Die daran anschließende Karrieremesse bietet die optimale Möglichkeit, begonnene Gespräche weiterzuführen und Kontaktdaten auszutauschen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Möglichkeit haben unser Event im Vorfeld zu platzieren, und somit weiter bekannt zu machen.

Sie können diese Eventbeschreibung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Vielen Dank!

Pressekontakt:

SoS Events I Pfeiffer und Wieser GbR
Frau Marie Zeppenfeld
Charlottenstraße 14
52070 Aachen

fon ..: +49 (0) 2408 / 9299687
email : presse@sos-events.info

Den Traumjob auf der Skipiste finden? Das coolste Karriere-Event der Aachener Region macht’s möglich!

„Students on Snow – Euregio“ bietet auch in diesem Jahr wieder eine außergewöhnliche Recruiting-Plattform, auf der sich Vertreter regionaler Unternehmen und Studierende beim Wintersport kennenlernen.

Bald ist es wieder soweit und es heißt „Auf die Piste, Karriere, los!“. Ganz getreu dem Motto, dass sich die ersten Firmenkontakte doch viel besser in einer interaktiven und sportlichen Atmosphäre knüpfen lassen, lädt das Karriere-Event „Students on Snow – Euregio“ etwa 200 Studierende und 8 Unternehmen zum Networking auf und neben der Piste ein. Am 23. November verkleidet sich niemand mit einem Business-Outfit: Unternehmensvertreter und Kandidaten treffen sich auf Augenhöhe, und zwar in Wintersportklamotten und bei einer Menge Action und Spaß in der Skihalle SnowWorld Landgraaf. Ob bei den ersten Versuchen im Skikurs, beim Guided Skiing oder einer gemeinsamen Fahrt im Sessellift – das Event bietet so einige Situationen, in denen sich von ganz alleine die ersten Gespräche zwischen Unternehmensvertretern und Kandidaten ergeben. Diese ersten Kontakte können auf der Karrieremesse im Anschluss wieder aufgenommen und weiter vertieft werden, sodass es zum Austausch über Karriereperspektiven und Einstiegsmöglichkeiten kommt. Interessierte Studierende, insbesondere der Studienrichtungen Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau, können sich noch bis zum 19. November unter dem folgenden Link anmelden: http://www.sos-events.info/bewerben/students-on-snow-euregio/ Die Teilnahme ist völlig kostenfrei und die Studierenden können viele Vorteile, wie Eintritt, Skipass, Leihmaterial sowie Anfängerkurse, gratis nutzen.
Die teilnehmenden Unternehmen in diesem Jahr sind: Modell Aachen GmbH, Forschungszentrum Jülich GmbH, INFORM GmbH, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, M Plan GmbH, SOPTIM AG, Apodius GmbH und Axino Solutions GmbH. Veranstaltet wird das Event von SoS Events aus Aachen.

Authentisches Kennenlernen im Skianzug
Für alle teilnehmenden Studierenden steht ein kostenfreier Bustransfer ab Aachen, Köln und Maastricht zur An- wie auch Abreise bereit, so dass sie gegen 15 Uhr in der Skihalle SnowWorld Landgraaf eintreffen. Hier können sich die Teilnehmer entscheiden, ob sie die Veranstaltung lieber mit einem ersten Meet & Greet mit den teilnehmenden Unternehmen, oder aber direkt mit freiem Skifahren einläuten möchten. Um 16 Uhr findet dann die offizielle Begrüßung mit allen Teilnehmern statt. Von da an können sich die Teilnehmer frei bewegen und alle Angebote nutzen: Ski- und Snowboardkurse, freies Skifahren, Speed Interviews im Lift und Guided Skiing Angebote, die sowohl von SoS Teamern als auch von Unternehmensvertretern begleitet werden. So kommt es zu einer Menge Pistenspaß in der Gruppe und aufgelockerten Situationen zum vereinfachten Gesprächseinstieg. Gegen Abend geht es dann von der Piste weiter zur exklusiven Karrieremesse, auf der die zuvor begonnenen Gespräche weitergeführt und Kontaktdaten ausgetauscht werden können.

Das Event im Überblick:
Wann: 23. November 2017; ca. 15:00-22:00 Uhr; Bewerbungsfrist: 19. November 2017
Wo: SnowWorld Landgraaf (bei Aachen)
Im Detail: Meet & Greet mit regionalen Unternehmen, Freies Skifahren, Anfängerkurse Ski & Snowboard, Guided Skiing, Speed Interviews im Sessellift, Karriere-Messe

Nachbericht des Events 2016 inklusive Fotos und Teilnehmerstatistiken:
http://www.sos-events.info/students-on-snow-2016/

Jörg Pfeiffer, Geschäftsführender Gesellschafter SoS Events:
„Es freut uns immer wieder zu sehen, wie sowohl Studierende als auch Unternehmensvertreter bei Students on Snow – Euregio von der Kombination aus Karrierethemen und Funsport profitieren. Durch gemeinsame Erlebnisse fällt der Einstieg in erste Gespräche sehr viel leichter und es werden andere Fragen gestellt als in einem Bewerbungsgespräch.“

Über SoS Events:
SoS Events ist Spezialist für innovative Karriere-Konzepte, die es Bewerbern und Unternehmen erleichtern, lockere Gespräche auf Augenhöhe zu führen. Die Teilnehmer und Unternehmensvertreter lernen sich in Kleingruppen bei sportlichen Aktivitäten kennen und erhalten so einen authentischen Eindruck voneinander.
Zu den Kunden von SoS Events gehören renommierte Unternehmen wie Bayer, Deloitte und die Deutsche Telekom. Neben authentischen Karriere-Konzepten für große Konzerne bietet SoS Events zudem Lösungen für regionale Startups und KMU, die sich als attraktive Arbeitgebermarke positionieren wollen.

Über:

Pfeiffer und Wieser GbR
Frau Marie Zeppenfeld
Charlottenstraße 14
52060 Aachen
Deutschland

fon ..: +49 (0) 2408 / 9299687
web ..: http://www.sos-events.info/
email : zeppenfeld@sos-events.info

Es ist mal wieder Zeit für ein außergewöhnliches Karriere-Event in der Aachener Region! „Students on Snow – Euregio 2017“ bietet genau das und lädt Studierende zum Netzwerken mit Vertretern regionaler Unternehmen ein.

Getreu dem Motto, dass sich die ersten Firmenkontakte viel besser in einer interaktiven und sportlichen Atmosphäre knüpfen lassen, geht es dafür am 23. November in die Skihalle SnowWorld Landgraaf. Dort lernen sich Unternehmen und Studierende auf und neben der Piste kennen – ob bei den ersten Versuchen im Skikurs, beim begleiteten Fahren, oder im Laufe eines Gesprächs im Sessellift. Die daran anschließende Karrieremesse bietet die optimale Möglichkeit, begonnene Gespräche weiterzuführen und Kontaktdaten auszutauschen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Möglichkeit haben unsere Pressemitteilung im Vorfeld zu platzieren und das Event somit weiter bekannt zu machen.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Pfeiffer und Wieser GbR
Frau Marie Zeppenfeld
Charlottenstraße 14
52060 Aachen

fon ..: +49 (0) 2408 / 9299687
web ..: http://www.sos-events.info/
email : presse@sos-events.info

Gründungsprojekt 5 Euro StartUp an der htw saar und Universität des Saarlandes gestartet.

Erstmals können Studierenden der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes und die Universität des Saarlandes gemeinsam am Gründungsprojekt 5 Euro StartUp teilnehmen.

Am 16. Oktober 2017 war es so weit: Zum ersten Mal können Studierende der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes und der Universität des Saarlandes in Saarbrücken gemeinsam am Gründungsprojekt 5 Euro StartUp teilnehmen. Ausgestattet mit einem symbolischen Startkapital von 5 Euro müssen die Studierende eine Unternehmensidee realisieren. Dabei steht nicht die Gewinnerzielung im Mittelpunkt. Vielmehr geht es darum, dass die Studierenden spielerisch unternehmerische Erfahrungen in möglichst realistischer Umgebung sammeln können.

Das Projekt, das in Lizenz der Ludwig Maximilian Universität in München nun bereits zum vierten Mal an der htw saar durchgeführt wird, gewährt Studierenden beider Hochschulen die Möglichkeit, in Teams gemeinsam zusammenzuarbeiten und betritt damit absolutes Neuland. Denn überlicherweise ist die Zusammenarbeit der beiden größten saarländischen Hochschulen sehr überschaubar.

Unterstützt werden die Studierenden unter Leitung von Prof. Dr. Stefan Georg durch ein Dozententeam von htw saar und Uni Saarbrücken sowie durch zahlreiche Coaches aus der regionalen Wirtschaft und von Institutionen des Landes. Insbesondere Gründungsberater bringen ihre Erfahrungen und ihr Wissen in das Projekt mit ein. Die Sparkasse Saarbrücken und die Saarländische Investitionskreditbank SIKB unterstützen das Projekt mit insgesamt 2.500 Euro, die an die besten Teams durch eine prominent besetzte Jury verteilt werden.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie auf https://drstefangeorg.wordpress.com/hochschulveranstaltungen/5-euro-start-up/.

Über:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken
Deutschland

fon ..: 0681/5867-503
web ..: http://drstefangeorg.wordpress.com
email : stefan.georg@htw-saarland.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken

fon ..: 0681/5867-503
web ..: http://drstefangeorg.wordpress.com
email : stefan.georg@htw-saarland.de

Datenrettung Stundententarif Wintersemester 2017/18

Mit dem Start in das Wintersemester 2017/18 verlängern die Datenretter von Maintec den günstigen Stundententarif.

BildDer beliebte Tarif – gültig für Datenrettung bei Schülern und Studenten – wird von Maintec Datenrettung auch im Wintersemester angeboten.

Das Angebot kann für verlorene oder nicht mehr zugängliche Daten, die studentisch oder schulisch genutzt werden, in Anspruch genommen werden.
Wer kann ihn nutzen?

Der Studententarif steht allen Anwendern offen, die sich mit einem gültigen Schülerausweis oder einem Studiennachweis legitimieren können. Der Nachweis muss bei Einsendung mit dem Medium vorgelegt werden. Auf dem defekten, zur Datenrettung eingesandten Medium dürfen sich vorwiegend Daten befinden, die per Studium oder Schule genutzt werden.
Welche Vorteile hat der Studententarif?

Der Studententarif basiert auf dem bereits sehr günstigen Privatkundentarif. Maintec Datenrettung bietet damit allen Anwendern, die sich in der Ausbildung und im Studium befinden, die günstigste Möglichkeit zur Datenrettung. Die Dienstleistungen des Privatkundentarifs werden zusätzlich mit nochmals 10 % rabattiert. Der Anwender spart durch den Spezialtarif bares Geld von Anfang an.

Wie üblich bei Maintec Data Recovery sind sämtliche Ersatzteile bereits in den Analysekosten enthalten, eine Dateiliste und eine maximale Preisobergrenze ebenso. Datenrettung transparent und ohne Risiko von Anfang an.
Welche Medien umfasst der Studententarif?

Der Studententarif ist universell anwendbar für alle externen und internen Festplatten mit dem Formfaktor 2.5? und Microsoft, Apple oder Linux Dateisystemen. Die Festplatten dürfen nicht verschlüsselt, manipuliert, bereits analysiert oder geöffnet sein. Für Datenrettung von SSD, Festplatten mit anderem Formfaktor oder NAS ist der Studententarif nicht anwendbar.

Wie gewohnt erhalten die Kunden von Maintec Data Recovery im Zuge einer Datenrettung folgende Dienstleistungs- und Qualitätsmerkmale:

Dateiliste Ihrer Daten
Garantierte Datenqualität
Datenrettung einer Festplatte bereits ab 200,00 EUR

Über:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach
Deutschland

fon ..: 06021- 456 040
web ..: https://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Maintec Datenrettung ist seit 1997 einer der führenden nationalen Anbieter in Deutschland. Maintec ist Spezialist für rotierende Medien, Festplatten, Raid- und NAS Systeme sowie SSD. Die Labore befinden sich in der Nähe von Frankfurt/Main. Ein umfangreiches Ersatzteillager mit mehreren 10.000 verschiedenen Festplatten steht zur schnellen und kompetenten Datenrettung zur Verfügung. Maintec Datenrettung ist der Datensicherheit verpflichtet und rettet nur in eigenen, deutschen Laboren. Es werden keine Daten ausser Haus gegeben.

ie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Maintec Datenrettung
Herr Gunnar Svensson
Sankt Burkard Strasse 2
63768 Hösbach

fon ..: 06021- 456 040
web ..: https://datenrettung.net/
email : presse@maintec.de

Kommasetzung leicht gemacht

Viele Deutsche haben Probleme damit, Kommas richtig zu setzen. Jetzt gibt es eine kostenlose Anleitung zur Kommasetzung zum Download.

Die deutsche Sprache gilt allgemein als eher schwierig. Besonders die Kommasetzung macht vielen Menschen schwer zu schaffen. Und in der Tat ist es auch nicht leicht, die richtige Entscheidung für oder gegen ein Komma zu treffen, zumal der Duden auch noch in vielen Fällen ein Wahlrecht bei der Zeichensetzung einräumt.
Prof. Dr. Stefan Georg von der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) kennt das Problem. „Selbst Studierenden fällt es beim Schreiben einer Thesis oft nicht leicht, Kommas richtig zu setzen. Allerdings beeinflusst der richtige Platz für ein Komma oft den Sinn des Satzes.“ Dabei können Kommas (Kommata) durchaus Leben retten. Stellen Sie sich nur einmal vor, Sie vergessen im Satz „Wir essen jetzt, Opa.“ das Komma zu setzen. Da werden Sie direkt zum Kannibalen.
Unter dem Titel Kommas können Leben retten (Die wichtigsten Kommaregeln) hat Prof. Dr. Georg auf kompakten 25 Seiten mit zahlreichen Beispielen die wichtigsten Regeln zusammengestellt, die zeigen, wann in der deutschen Sprache ein Komma gesetzt werden muss. Der Text steht als pdf-Datei auf der Website https://drstefangeorg.wordpress.com/tipps-zum-schreiben-einer-wissenschaftlichen-arbeit/ zum kostenlosen Download zu Verfügung.
„Vielleicht helfen meine Erklärungen nicht nur meinen Studenten, sondern auch anderen Menschen, auch wenn ich kein Germanist bin, sondern hauptberuflich Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Kostenrechnung und Kostenmanagement lehre,“ so Prof. Dr. Stefan Georg.

Über:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken
Deutschland

fon ..: 0681/5867-503
web ..: http://drstefangeorg.wordpress.com
email : stefan.georg@htw-saarland.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken

fon ..: 0681/5867-503
web ..: http://drstefangeorg.wordpress.com
email : stefan.georg@htw-saarland.de

Stellenwerk Jobmesse am 16. und 17. Mai 2017

Hamburgs größte Hochschul-Jobmesse zum zehnten Mal Treffpunkt für Studierende und Unternehmen

Am 16. und 17 Mai 2017 findet die Stellenwerk Jobmesse bereits zum zehnten Mal auf dem Campus der Universität Hamburg statt. Neu in diesem Jahr: durch den Aufbau eines Zeltkomplexes hinter dem Hauptgebäude der Universität konnte die Anzahl der Ausstellerstände gegenüber den vergangenen Jahren erhöht werden. Über 100 Unternehmen finden nun an zwei Messetagen Platz, um sich als potenzielle Arbeitgeber zu präsentieren und qualifizierte Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen kennenzulernen.
Nichtsdestotrotz ist Hamburgs größte Hochschul-Jobmesse bereits ausgebucht. Ein weiteres Novum ist die Verlosung zweier Stände an Hamburger Start-ups: innerhalb kürzester Zeit gab es mehr als 25 Einsendungen zum Start-up-Gewinnspiel. Die Fashion Cloud GmbH und die Cargo-Bee Solutions GmbH werden sich am 17. Mai 2017 auf der Stellenwerk Jobmesse präsentieren und nach Talenten für ihre Start-ups suchen.

Attraktives Rahmenprogramm
Damit die Karriereplanung noch besser gelingt, wird den Jungakademikern ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten: Die Career Services der Hamburger Hochschulen und die Agentur für Arbeit führen vor Ort kostenfreie Bewerbungsmappen-Checks durch. Zwei mobile Foto-Studios machen günstige Bewerbungs-Fotos, und Experten halten Fachvorträge zu wichtigen Karriere-Themen. An den Stellenwerk-Jobwalls finden sich zudem rund 350 aktuelle Stellenangebote der teilnehmenden Unternehmen.

Zum Semesterstart liegen Messekataloge mit ausführlichen Unternehmensprofilen und allen Informationen zur Veranstaltung in den Gebäuden der Hamburger Hochschulen aus. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung für Besucher ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Über Stellenwerk
Seit 2007 betreibt die Universität Hamburg Marketing GmbH in Kooperation mit den Hamburger Hochschulen erfolgreich das Jobportal „Stellenwerk Hamburg“. Mittlerweile gibt es Stellenwerk Jobportale an zwölf Hochschulstandorten in ganz Deutschland, und die Marke Stellenwerk hat sich bei Studierenden und Absolventen sowie Unternehmen gleichermaßen etabliert. Darüber hinaus richtet die Universität Hamburg Marketing GmbH seit 2007 jährlich die mittlerweile größte Hochschul-Jobmesse aus Hamburgs – die Stellenwerk Jobmesse. Die Stellenwerk Jobmesse 2018 findet am 15. und 16. Mai an gleicher Stelle statt.

Über:

Universität Hamburg Marketing GmbH / Stellenwerk Jobmesse 2017
Frau Ulrike Kretschmer
Feldbrunnenstr. 9
20148 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 40 / 428 38-7591
web ..: https://www.marketing.uni-hamburg.de
email : ulrike.kretschmer@uni-hamburg.de

Seit 2007 betreibt die Universität Hamburg Marketing GmbH in Kooperation mit den Hamburger Hochschulen erfolgreich das Jobportal „Stellenwerk Hamburg“. Mittlerweile gibt es Stellenwerk Jobportale an zwölf Hochschulstandorten in ganz Deutschland, und die Marke Stellenwerk hat sich bei Studierenden und Absolventen sowie Unternehmen gleichermaßen etabliert. Darüber hinaus richtet die Universität Hamburg Marketing GmbH seit 2007 jährlich die mittlerweile größte Hochschul-Jobmesse aus Hamburgs – die Stellenwerk Jobmesse. Die Stellenwerk Jobmesse 2018 findet am 15. und 16. Mai an gleicher Stelle statt.

Pressekontakt:

Stellenwerk
Frau Skadi Schuppan
Feldbrunnenstr. 9
20148 Hamburg

fon ..: +49 40 / 428 38-5944
web ..: http://www.stellenwerk.de
email : skadi.schuppan@uni-hamburg.de

Blauschmiede – das Sprungbrett für Gründer mit Energie

Der Energieversorger NEW AG mit Hauptsitz in Mönchengladbach vergibt sechs zweijährige Stipendien an Startups.

Es muss nicht immer Berlin sein! Die Startup-Szene in NRW wächst stetig. Schließlich hat das Bundesland für Gründer einiges zu bieten: kurze Wege zwischen mehreren Metropolen, eine starke Industrie und eine exzellente Hochschullandschaft.

Mitten in NRW liegt Mönchengladbach. Dort will der regionale Energieversorger NEW AG in Zukunft Startups fördern und vergibt deshalb sechs vollmöblierte Büroräume in seiner „Blauschmiede“ an interessierte Gründer. Die Blauschmiede befindet sich im „NEW-Blauhaus“, einem 2015 eröffneten Gebäude, das sowohl von der NEW als auch von der Hochschule Niederrhein genutzt wird und modernste Architektur mit höchster Energieeffizienz verbindet.

Was können Gründer erwarten?

Die NEW bietet den Unternehmern ein hochwertiges Service-Paket an. Dazu gehören:
– Garantierte 12.000 Euro Jahresumsatz in den ersten zwei Jahren (für Startups aus dem Energiebereich)
– Moderne Möbel und Büroausstattung
– Telefon und Highspeed-Internet
– Besprechungsraum mit Präsentationstechnik
– Sekretariat
– Carsharing mit Elektrofahrzeugen direkt am NEW-Blauhaus
– Professionell erstellte Unternehmenswebsite, Visitenkarten, Geschäftspapier etc.
– Regelmäßige „Energie-Talks“ mit Vorstandsmitgliedern und Geschäftsführern der NEW-Gruppe und Konsortiumspartnern
– Vermittlung von Kontakten zur HS Niederrhein

Wie kann man sich bewerben?

Für die Bewerbung müssen die Kandidaten unter anderem einen Business Case einreichen. Mehr Informationen und einen Newsletter zum Bewerbungsverfahren und den späteren „Bewohnern“ der Büros gibt es unter www.blauschmiede.de

Über:

NEW AG
Frau Laura Schameitat
Odenkirchener Straße 201
41236 Mönchengladbach
Deutschland

fon ..: 021666882917
web ..: http://www.blauschmiede.de
email : laura.schameitat@new.de

Die NEW ist ein kommunales Versorgungsunternehmen mit starker Verwurzelung am Niederrhein. Zur Unternehmensgruppe gehören mehrere Tochtergesellschaften in Mönchengladbach, Erkelenz, Geilenkirchen, Grevenbroich, Viersen, Schwalmtal und Tönisvorst. Die NEW beliefert rund 390.000 Kunden mit Strom, 157.000 mit Gas und 102.000 mit Wasser. Die NEW steht für eine partnerschaftliche, regionale und innovative Energie- und Wasserversorgung und damit zusammenhängende Dienstleistungen. Umfassenden Service bieten die KundenCenter – online oder vor Ort. Zu den regionalen Dienstleistungen zählen außerdem der öffentliche Nahverkehr mit 230 Bussen sowie der Betrieb von sieben Hallen- und Freibädern. Die NEW fördert kulturelle, soziale und sportliche Projekte in der Region. Mit knapp 2.000 Mitarbeitern ist die NEW ein bedeutender Arbeitgeber. Von den jährlichen Investitionen der NEW in Höhe von etwa 60 Millionen Euro profitiert in ganz erheblichem Umfang die heimische Wirtschaft als Auftragnehmer.

Pressekontakt:

NEW AG
Frau Laura Schameitat
Odenkirchener Straße 201
41236 Mönchengladbach

fon ..: 021666882917
web ..: http://www.blauschmiede.de
email : laura.schameitat@new.de

Goodbye Nana – ein nostalgischer Rückblick auf die 70er Jahrer und ein Abschied von den Träumen der Jugend

Ina Kock-Nito erweckt in „Goodbye Nana“ Schlaghosen, Afro-Look, Discomusik und den Duft nach grünem Apfel wieder zum Leben.

BildUnter der bunten Flickendecke aus sorglosem Konsum und moralischer Freizügigkeit liegt der triste braune Herbst. Selbst drei Jahrzehnte nach dem Krieg ist die Vergangenheit nicht überwunden, trotz der Revolte der Achtundsechziger und aller politischer Aufarbeitung. Studentische Wohngemeinschaften in maroden Abbruchhäusern versuchen sich in Selbstfindung und diskutieren in verräucherten Kneipen die Abschaffung des Establishments. Andere flüchten in die Scheinwelt der Drogen oder in den Untergrund. Die Vorlesungen an den Universitäten sind hoffnungslos überfüllt, und so genau weiß keiner, was er da eigentlich studiert. Es ist keine leichte Zeit für eine junge Studentin. Margret schwimmt hilflos mit im Strudel der Ereignisse und möchte am liebsten „nur ganz weit weg“. Das Studium interessiert sie nicht besonders, das Gerede der Freunde langweilt, und die Eltern sind meistens peinlich. Selbst die große Liebe hält nicht, was sie einmal versprochen hat. Erst als ein Mord geschieht, wird ihr klar, dass sie die Dinge – und ihr Leben – selbst in die Hand nehmen muss.

„Goodbye Nana“ ist ein nostalgischer Rückblick auf die Siebzigerjahre und ein Abschied von den Träumen der Jugend. Es ist aber auch ein verzwickter Kriminalfall, in dem Täter und Opfer nicht immer klar zu unterscheiden sind. Denn es geht um Geschehnisse aus der Vergangenheit, die eigentlich keiner wissen will – außer Margret. Sie macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Und kommt ihm gefährlich nahe …

„Goodbye Nana“ von Ina Kock-Nito ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7697-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

DATEV Students online: Praxisorientierte Qualifizierung für Studierende

Kooperation mit dem Deutschen Forschungsnetz (DFN) ermöglicht kostenlosen Zugriff auf Software, E-Learnings und E-Books

DATEV Students online: Praxisorientierte Qualifizierung für Studierende

(Mynewsdesk) Nürnberg, 14. Dezember 2016: Eine Plattform – alles drauf: Unter www.datev.de/students erfahren Studierende, die sich für einen Beruf in der Steuerberatung interessieren, umfangreiche Unterstützung. DATEV Students online ermöglicht es den Lernenden, die in Kursen und Seminaren an der jeweiligen Hochschule erarbeiteten Inhalte im Selbststudium zu vertiefen. Der Zugriff auf die Inhalte erfolgt dank der Einbindung in das Deutsche Forschungsnetz direkt über den Hochschulzugang einer kooperierenden Hochschule.
Hoher Nutzwert in allen Phasen des StudiumsDas Angebot unterstützt Studierende zu jedem Zeitpunkt ihrer Ausbildung. Es hält nicht nur Zugang zu 100 Vollversionen von DATEV-Programmen inkl. Musterbestand bereit. Auch können Studierende mit DATEV LEXinform/Info-Datenbank pro etwa im Rahmen von Haus- oder Abschlussarbeiten tagesaktuell und treffsicher recherchieren. Für vertiefende Studien stehen über 170 Titel aus dem DATEV-Verlag online zur Verfügung.

In der offiziellen DATEV-Community treffen Studenten auf Gleichgesinnte beim „DATEV lernen“ ebenso wie auf erfahrene DATEV-Anwender oder gar ihren nächsten Arbeitgeber. Diejenigen, die gezielt ein Kanzleipraktikum suchen, werden in der DATEV-Praktikumsbörse fündig.
Leistungsnachweise dokumentieren erworbenes WissenZahlreiche E-Learnings können mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen werden. Diese Leistungsnachweise können in die Bewerbungsmappe aufgenommen werden. Sie werden bei den Studierenden sehr gut angenommen. Alleine in der zweimonatigen Pilotphase konnten bereits 58 Leistungsnachweise vergeben werden. So kann auch einem Steuerberater als potenziellem Arbeitgeber mit Hilfe dieser Leistungsnachweise ein genaueres Bild vom Kenntnisstand des Bewerbers vermittelt werden.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/p0hg64

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/datev-students-online-praxisorientierte-qualifizierung-fuer-studierende-93596

=== DATEV Students online: Plattform für kostenlosen Zugriff auf Software, E-Learnings und E-Books. Quelle: DATEV eG (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/u7ezmi

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/datev-students-online-plattform-fuer-kostenlosen-zugriff-auf-software-e-learnings-und-e-books-quelle-datev-eg

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 6.800 Mitarbeitern und einem Umsatz von 881 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2015) zählt die DATEV zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. So belegt das Unternehmen Platz 4 im Ranking der deutschen Softwarehäuser (Quelle: Statista). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von 2,5 Millionen Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Firmenkontakt
DATEV eG
Anke Kolb-Leistner
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51222
anke.kolb-leistner@datev.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/datev-students-online-praxisorientierte-qualifizierung-fuer-studierende-93596

Pressekontakt
DATEV eG
Anke Kolb-Leistner
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51222
anke.kolb-leistner@datev.de
http://www.datev.de/web/de/m/presse/

Digitale Qualifikationen: Europäische IT-Mittelstandsallianz verspricht Ausbildung von 5.000 IT Fachkräften bis 2019

Digitale Qualifikationen: Europäische IT-Mittelstandsallianz verspricht Ausbildung von 5.000 IT Fachkräften bis 2019
BITMi Präsident Dr. Oliver Grün mit EU Kommissar Günther Oettinger

Aachen/Brüssel 02. Dezember 2016 – Gestern startete die European DIGITAL SME Alliance mit #DigitalSME4skills eine neue ambitionierte Initiative zur Förderung digitaler Qualifikationen. Die europäische IT-Mittelstandsallianz sagt darin zu, dass kleine und mittelständische IT-Unternehmen 5.000 IT-Fachkräfte bis zum Jahr 2019 ausbilden werden.

Dr. Oliver Grün, Präsident der DIGITAL SME und des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) präsentierte diese Zusage gestern in Brüssel, in Gegenwart der EU-Kommissare Günther Oettinger und Andrus Ansip sowie dem stellvertretenden Ministerpräsidenten von Belgien, Alexander De Croo. Anlass ist der Start der Digital Skills and Jobs Coalition, einer Partnerschaft der Europäischen Kommission, die den Mangel digitaler Qualifikationen in Europa beheben soll.

Digitale KMU, die sich der Kampagne #DigitalSME4skills anschließen, werden die IT-Fachkräfte durch Praxis-fokussierte Programme, wie der klassischen Ausbildung oder Praktika, ausbilden. Zielgruppe dieser Kampagne sind hauptsächlich Schüler, Studenten und Berufsanfänger. Sie richtet sich aber auch an am Arbeitsmarkt benachteiligte Bevölkerungsgruppen wie Arbeitslose, ältere Menschen sowie Menschen mit Behinderung. In den nächsten 2 Jahren möchte die Initiative so 5.000 IT-Fachkräfte schulen.

„In Europa gibt es tausende digitale KMU, welche die wahre Triebfeder unserer digitalen Wirtschaft sind. Sie spielen eine Schlüsselrolle in der digitalen Transformation der Europäischen Industrie. Wir glauben, dass Qualifikationen nicht nur für die IT-Branche, sondern für die Zukunft aller IT-nutzenden Branchen entscheidend sind. Digitale KMU wollen zur Vermehrung und Verbesserung von IT-Fachkräften beitragen“, erklärte Grün.

Der BITMi wird auf nationaler Ebene für die Umsetzung der Zusage arbeiten und die Initiative #DigitalSME4skills vorantreiben.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons