Steuerberater

now browsing by tag

 
 

Vermögensnachfolge: Lebzeitig günstige Regelungen entwickeln

Der Gestaltungsberatung bei der Vermögensnachfolge kommt eine wichtige Rolle zu. Sie kann Vermögensschäden verhindern, sagt der Düsseldorfer Rechtsanwalt Dr. Christopher Riedel.

BildDas Vermögen der Deutschen wächst und wächst. Ende 2017 lag es bereits bei knapp sechs Billionen Euro – ohne Immobilien und Betriebsvermögen! Kommen diese Vermögenswerte noch einmal hinzu, multipliziert sich das Ganze noch einmal. Gerade dann, wenn man weiß, dass sich zum Ende des Jahres 2016 das in Wohnbauten investierte Vermögen der privaten Haushalte in Deutschland auf eine Summe von rund 4,29 Billionen Euro belief.

„Die deutschen Vermögen werden damit nicht nur größer, sondern auch komplexer. Sie bestehen heutzutage nicht mehr aus der klassischen Mischung aus Bargeld, Immobilien und einigen Wertpapieren sowie, bei Unternehmern, Gesellschaftsanteilen. Sondern es existieren oftmals auch unternehmerische und Private Equity-Beteiligungen, internationale Investments, gesellschaftsrechtliche Verzweigungen und durchaus auch komplexe steuerliche Fragen bei der Behandlung dieser Vermögen“, sagt der Düsseldorfer Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Christopher Riedel, Fachanwalt für Steuerrecht. Er berät seine Mandanten bei der Strukturierung im gesamten Erbrecht mit einem Fokus auf der Strukturierung der komplexen Vermögensnachfolge (www.christopherriedel.de).

Es sei heute kaum noch möglich, ein Vermögen steuerlich optimiert und rechtlich geschützt zu übertragen, wenn dieser Übertragung nicht eine sattelfeste und zukunftsorientierte Strategie zugrunde liege, betont Christopher Riedel. Daher, plädiert der Rechtsanwalt, sollten entsprechende Regelungen sehr zeitig getroffen werden und nicht erst, wenn der Erbfall bereits eingetreten ist. „Dann ist es zu spät. Ungünstige Regelungen können dann nicht mehr oder nur unter sehr schwierigen Bedingungen rückgängig gemacht werden.“

Dabei bezieht sich Christopher Riedel zum einen auf die steuerliche Bewertung des Vermögens. Werde das Gesamtvermögen erst im Erbfall übertragen, ließen sich erhebliche Steuerzahlungen kaum verhindern, warnt der Fachmann. „Bei gewachsenen Familienvermögen, zu denen vielleicht auch zwei Investment-Immobilien an guten Standorten und/oder (nicht privilegierte) unternehmerische Beteiligungen gehören, kann die Erbschaftsteuer schnell in die Hunderttausende gehen. Das kann dazu führen, dass erst einmal Assets verkauft werden müssen, um die Erbschaftsteuer zu bezahlen – Vermögensschäden sind das Stichwort, und das kann nicht der Sinn der Nachfolge sein“, sagt der Rechtsanwalt. Dieses Problem lasse sich durch eine Schenkungstrategie vermeiden. „Wer alle zehn Jahre die gesetzlichen Freibeträge nutzt, kann frühzeitig die Vermögensnachfolge beginnen. Das hat Vorteile für die Nachfolger und die steuerliche Strukturierung.“

Zum anderen könne es vorteilhaft sein, die Erbengeneration frühzeitig am Vermögen partizipieren zu lassen. „Das ist ein strategischer Mehrwert, wie die Praxis immer wieder zeigt. Gerade bei unternehmerischen Vermögen, aber auch bei Immobilien, kann so Verantwortung herausgebildet werden, die Nachfolger werden vom Senior angeleitet und lernen die Rolle als Gesellschafter kennen. Das ist für den langfristigen Übergang ein echter Mehrwert, wie die Praxis immer wieder zeigt“, weiß Christopher Riedel.

Der Berater begleitet Familien und Unternehmer bei der rechtlich, steuerlich und strategisch bestmöglichen Gestaltung der Vermögensnachfolge. Dabei betrachtet er sämtliche Vermögenswerte, setzt diese zueinander ins Verhältnis und bespricht mit dem Eigentümer eine tragfähige Struktur. „Was will der Vermögenseigentümer wirklich? Diese Frage beantworten wir mit ihm gemeinsam und legen dies der weiteren Gestaltungsberatung zugrunde. Die gelungene Vermögensnachfolge ist immer auch ein emotionaler Aspekt.“

Über:

Dr. Christopher Riedel, LL.M.
Herr Dr. Christopher Riedel
Königsallee 20
40212 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 5422740
web ..: http://www.christopherriedel.de
email : info@christopherriedel.de

Über Dr. Christopher Riedel
Dr. Christopher Riedel ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht und praktiziert in eigener Kanzlei in Düsseldorf. Dr. Christopher Riedel berät Unternehmer und Privatpersonen bei allen Fragen rund um die Unternehmens- und Vermögensnachfolge und Pflichtteilsansprüche (auch mit grenzüberschreitendem Bezug) und verbindet dafür seine Kompetenzen im Gesellschafts-, Steuer- und Erbrecht. Dr. Christopher Riedel tritt regelmäßig als Buchautor, Herausgeber und Vortragsredner zu Fragestellungen rund um Erbrecht und Unternehmensnachfolge in Erscheinung. Weitere Informationen: www.christopherriedel.de und www.mein-pflichtteil.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Genaue Planung nötig: „Das Pflichtteilsrecht ist hochkomplex“

Der Düsseldorfer Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Christopher Riedel informiert auf der Website www.mein-pflichtteil.de eingehend über die wichtigsten Fragen rund um das Pflichtteilsrecht.

Bild„Ich enterbe dich!“ Dieser Satz kursiert immer wieder und soll einen Erben, in der Regel ein Kind, dazu motivieren, sich nach dem Willen der Eltern zu verhalten, um dereinst das Erbteil zu erhalten. „Selbst wenn es ernstgemeint sein sollte: Niemand kann einen seiner nächstne Angehörigen einfach so vollständig von der Teilhabe am Nachlass ausschließen. Jeder Erblasser kann zwar in seinem Testament grundsätzlich eigene, von der gesetzlichen Erbfolge abweichende, Regelungen treffen. Dabei kann er auch seine nächsten Angehörigen enterben. Aber das Bürgerliche Gesetzbuch sieht einen Pflichtteil für Abkömmlinge des Erblassers, aber auch für dessen Ehegatten und – in bestimmten Fällen – den Eltern vor“, sagt der Düsseldorfer Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Christopher Riedel, Fachanwalt für Steuerrecht. Er berät seine Mandanten bei der Strukturierung im gesamten Erbrecht mit einem Fokus auf der Strukturierung komplexenrVermögensnachfolgen.

Dr. Christopher Riedel hat die Website www.mein-pflichtteil.de eingerichtet und informiert dort über die wichtigsten Fragestellungen des deutschen Pflichtteilsrechts. „Natürlich wünscht sich jede Familie eine harmonische Situation, in der es zu keinen Konflikten kommt. Aber die Realität sieht oft anders aus, wodurch es zu Konstellationen kommen kann, in denen Pflichtteilsansprüche geltend gemacht werden können oder sogar müssen.“ Dies könne sich als sehr komplexe Problematik herausstellen, weiß Christopher Riedel aus der Beratungspraxis. „Das Pflichtteilsrecht kennt vielfältige Konstellationen, die Erblasser und grundsätzlich Pflichtteilsberechtigte beachten müssen. Ohne gute Beratung entstehen schnell rechtlich konfliktträchtige Probleme.“

Der Rechtsanwalt erläutert die Grundlagen des Pflichtteilsrechts. Hinterlasse beispielsweise ein (in Zugewinngemeinschaft) verheirateter Erblasser ein Vermögen im Wert von (netto, nach Abzug aller Schulden) einer Million Euro und solle eines der beiden Kinder nichts erhalten, steht diesem von Gesetzes wegen ein Achtel als Pflichtteil zu. „Von Gesetzes wegen würde der Erblasser hier zur Hälfte von seinem überlebenden Ehegatten beerbt, zur anderen Hälfte von den beiden Kinder, auf die also jeweils ein Viertel entfiele. Wiederum die Hälfte hiervon (von der gesetzlichen Erbquote) stellt den Pflichtteilsanspruch des übergangenen Kindes dar.“ Der Pflichtteilsberechtigte kann seine Ansprüche nach dem Eintritt des Erbfalls gegenüber den Erben geltend machen.

Ebenso weist Christopher Riedel darauf hin, dass lebzeitige Zuwendungen an den Pflichtteilsberechtigten den Pflichtteil reduzieren, Schenkungen an andere Personen zu sogenannten Pflichtteilsergänzungsansprüchen führen können. Damit sollen Vermögensvor- beziehungsweise -nachteile für den von der gesetzlichen Erbfolge Ausgeschlossenen verhindert werden.

Ebenfalls ein Thema auf www.mein-pflichtteil.de: der Pflichtteilsverzicht. Dieser bewirkt, dass dem Verzichtende am Nachlass des Erblassers keine Pflichtteilsansprüche zustehen. In der Regel wird als Gegenleistung durch den künftigen Erblasser eine Abfindung in frei vereinbarter Höhe gezahlt.

„Entscheidend ist, keine Schritte ohne versierte juristische Beratung zu ergreifen. Das Pflichtteilsrecht ist hochkomplex, eine genaue Planung aller Vorgänge deshalb unumgänglich, um die Vermögensnachfolge nicht zu gefährden“, sagt der Düsseldorfer Rechtsanwalt, Vortragsredner und Fachautor, der Erblasser und Pflichtteilsberechtigte gleichermaßen berät und auch in den Verhandlungen über einen Pflichtteilsverzicht begleitet.

Über:

Dr. Christopher Riedel, LL.M.
Herr Dr. Christopher Riedel
Königsallee 20
40212 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 5422740
web ..: http://www.christopherriedel.de
email : info@christopherriedel.de

Über Dr. Christopher Riedel
Dr. Christopher Riedel ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht und praktiziert in eigener Kanzlei in Düsseldorf. Dr. Christopher Riedel berät Unternehmer und Privatpersonen bei allen Fragen rund um die Unternehmens- und Vermögensnachfolge und Pflichtteilsansprüche (auch mit grenzüberschreitendem Bezug) und verbindet dafür seine Kompetenzen im Gesellschafts-, Steuer- und Erbrecht. Dr. Christopher Riedel tritt regelmäßig als Buchautor, Herausgeber und Vortragsredner zu Fragestellungen rund um Erbrecht und Unternehmensnachfolge in Erscheinung. Weitere Informationen: www.christopherriedel.de und www.mein-pflichtteil.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 01705200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

China Oneway – eini atemberaubender Mystery-Thriller

Niclas von Thorn schickt einen Mörder in „China Oneway“ in ein menschenleeres China.

BildIm Jahr 2015 wurde zu Weihnachten eine Frau getötet. Der Täter Volker Strube wurde lediglich zu sechs Jahren Haft verurteilt. Nach nur zweieinhalb Jahren wird er bereits aus dem Gefängnis entlassen. Wiki will Rache für den Tod ihrer besten Freundin nehmen und ihr Geliebter Michael Volkert verspricht, ihr zu helfen. Manchen Lesern ist Michael eventuell bereits aus dem Buch „Im fünfzigsten Jahr“ bekannt. Er hat einen besonderen Plan für Volker Strube.

Volker Strube findet sich daraufhin in China auf dem Flughafen Yúmen wieder, alles ist menschenleer. Warum, weiß er noch nicht. Auf seinem Weg in die Stadt wird es ihm langsam klar. Es war seine erste Reise nach neunzehn Monaten Haft.

Der Roman „China Oneway“ von Niclas von Thorn ist ein interessanter Genre-Mix, der sich nicht einfach in eine Schublade stecken lässt. Von Thorn hält allerlei Überraschungen für seine Leser bereit. Auf dem Weg in ein menschenleeres China begleiten wir den Mörder Volker Strube und treten mit ihm in eine völlig andere, fremde Welt ein …

„China Oneway“ von Niclas von Thorn ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-0658-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Familienstiftung: Kontrollorgan als Ergänzung zum Vorstand

Thorsten Klinkner und weitere Rechtsanwälte der UnternehmerKompositionen haben den Artikel „Checks and Balances einer unternehmensverbundenen Familienstiftung“ in einem neuen Sammelband publiziert.

BildDie Gründung einer (unternehmensverbundenen) Familienstiftung ist für Vermögensinhaber und Unternehmer ein großer Schritt. Sie dient auch im Mittelstand als interessantes Instrument zur Entwicklung einer sinnhaften, langfristigen Unternehmensstrategie und Nachfolgeplanung – aber zugleich entzieht sie das Vermögen der unmittelbaren Kontrolle der Familie, indem es unter dem Dach der Stiftung dauerhaft verselbstständigt wird.

„Die zentralen Ziele einer Familienstiftung sind deshalb letztlich nur dann zu erreichen, wenn der Stifter seine Vorstellungen von einer langfristigen Struktur in der Stiftungssatzung festhält und dabei über die eigene Lebenszeit hinausdenkt. Die Stiftung ist in der Lage, durch bestimmte satzungsgemäße Vorgaben die Unternehmenskontinuität, auch über den Tod oder das Ausscheiden des Stifters aus den Stiftungsorganen hinaus, zu sichern“, sagt Thorsten Klinkner, geschäftsführender Gesellschafter der Rechtsberatungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft UnternehmerKompositionen (www.unternehmerkompositionen.com). Er berät und begleitet gemeinsam mit seinem Team Familienunternehmer und Investoren vorrangig bei der Konzeption, Errichtung und grenzüberschreitenden Verwaltung von Familienstiftungen als Garant für eine zukunftsorientierte Eigentümerstruktur.

Über die „Satzungsgestaltung als Grundstein für den langfristigen Erfolg der Stiftung nach den individuellen Vorstellungen des Stifters“ hat Thorsten Klinkner gemeinsam mit seinen Kollegen Martin Buß und Mattheo Dominik Ens unter der Überschrift „Checks and Balances einer unternehmensverbundenen Familienstiftung“ einen Artikel zu einem aktuellen Sammelband beigesteuert. Der Beitrag ist erschienen in „Stiftungsunternehmen: Theorie und Praxis“, herausgegeben von den renommierten Experten Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner (TU München), Prof. Dr. Jörn Block (Universität Trier und Erasmus Universität Rotterdam) und Dr. Rupert Graf Strachwitz (Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft). Das Buch gibt einen Überblick über den aktuellen Stand zum Thema Stiftungsunternehmen in Deutschland und dient als Basis für weitere wissenschaftliche Arbeiten ebenso wie für die praktische Orientierung in Stiftungsunternehmen selbst. Der Band vermittelt einen interdisziplinären Einblick in verschiedene Bereiche, von Corporate Social Responsibility und Nachfolgeplanung bis hin zur Zusammenarbeit mit Stiftungen.

„Aus unserer Beratungspraxis wissen wir, dass man zwar generelle Empfehlungen in einer Vielzahl von Fällen abgeben kann. Aber wir kennen ebenso viele Beispiele, in denen die wirklich erfolgreiche Komposition der Stiftung nur durch individuelle Beratung und Begleitung zustande gekommen ist. Daher gilt: Die Konzeption einer gelungenen und durchdachten Stiftungssatzung bedarf in der Regel mehrfacher Reflexion durch den Stifter ebenso wie durch den Berater, um das für den jeweiligen Stifter exakt passende und stimmige Ergebnis zu erzielen“, betont Thorsten Klinkner.

Doch warum „Checks and Balances“ wie in der US-amerikanischen Bundespolitik? So bezeichnen die drei Rechtsanwälte die strategische Aufteilung der Kompetenzen auf die Organe einer Stiftung – mit dem Hintergrund, dass die gewissenhafte Verteilung der Mitbestimmungs- und Kontrollkompetenzen zwischen den einzelnen Organen zu einer deutlichen Stärkung der generationsübergreifenden Eigentümerstruktur führt. „Die Erfahrung zeigt, dass die Einrichtung – zumindest – eines Kontrollorgans als Ergänzung zum Vorstand sinnvoll sein kann. Darüber klären wir in unserem Artikel auf.“

Über:

UnternehmerKompositionen GmbH
Herr Rechtsanwalt/Steuerberater Thorsten Klinkner
Niederlöricker Straße 48
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 02132 9157490
web ..: http://www.unternehmerkompositionen.de
email : thorsten.klinkner@unternehmerkompositionen.de

Über UnternehmerKompositionen

Die UnternehmerKompositionen Rechtsberatungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft mbH ist ein von Rechtsanwalt und Steuerberater Thorsten Klinkner geführtes Beratungsunternehmen mit Sitz in Meerbusch, das sich auf die Entwicklung Stiftungs-Strategien für Familien, Investoren und Unternehmen aller Branchen und Größen spezialisiert hat. Unter der Vision „Wir geben Ruhe und Sicherheit zur Gestaltung des Wesentlichen“ entwickeln die UnternehmerKompositionen individuelle, sinnstiftende Konzepte, die die ganz persönlichen Motive und Anforderungen des Gründers genauso berücksichtigt wie die Bedürfnisse der Familie, die unternehmerische Nachfolgeplanung und die Vermögenssteuerung ganz allgemein. Der Fokus der Gesellschaft liegt vor allem darauf, individuelle Lebenssituationen zu reflektieren, Entscheidungen zu treffen und Prozesse zu begleiten. Denn Gutes will auch gut getan werden. Die UnternehmerKompositionen unterstützen Unternehmer und Investoren zudem dabei, für ihre Ertragsquelle langfristige und zukunftsorientierte Eigentümerstrukturen zu schaffen, die über die Generationen hinweg den Fortbestand eines Unternehmens oder Investmentportfolio vor Fremdeinflüssen und Nachfolgeproblematiken absichern und dadurch erhalten können. Weitere Informationen unter: www.unternehmerkompositionen.com

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 0170 5200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

STEUERTSUNAMI BITCOIN: Warum es hochriskant ist, dem Finanzamt Kryptogewinne nicht mitzuteilen

Im Netz ist immer wieder zu lesen, dass Bitcoin-Profiteure damit prahlen, ihre Kryptowährungsgewinne beim Finanzamt nicht anzugeben.

Argument: Die Finanzämter finden das doch niemals heraus.

BildEinziges Problem: Diese Aussage stimmt vielleicht im Moment noch. Ansonsten ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Finanzämter diesen Einnahmen auf die Spur kommen.

Weshalb ist dieses Vorgehen für die Steuerpflichtigen so riskant?

Tatsache ist, dass aktuell eine virtuelle Kryptorealität auf eine noch mehr oder weniger auf analoge Themen ausgerichtete Verwaltung trifft.

Grund hierfür: Die Finanzämter hatten keine Zeit, sich auf den Bitcoin-Boom wie erforderlich vorzubereiten.

Daher muss die Finanzverwaltung diesen kurzfristig entstandenen Rückstand erst noch aufarbeiten.

An verschiedenen Stellen lässt sich aber bereits jetzt ablesen, dass sich der Wind zu Lasten der Steuerpflichtigen in absehbarer Zeit drehen wird. Hierfür ist es lediglich erforderlich, auch einmal über die bundesdeutschen Grenzen hinaus zu blicken:

Aktuell hat der US-amerikanische Online-Handelsplatz Coinbase laut einer Meldung des BTC-Echo (Autor: Lars Sobiraj) vom 25.02.2018 gerade erst 13.000 seiner Nutzer gewarnt, dass eine Übergabe von deren Daten an den Internal Revenue Service bevorstehe.

Hintergrund sind jahrelange Aktivitäten der US-amerikanischen Bundessteuerbehörde zur Ermittlung von Kryptowährungsprofiteuren, die sich bislang weigern, ihre Gewinne anzugeben.

Coinbase hat sich bisher erfolglos gegen die Herausgabe der Daten gewehrt. Nun sollen nicht nur Namen und Anschriften, sondern auch sämtliche durchgeführten Transaktionen und die Kryptowährungsbestände der betreffenden Kunden offengelegt werden. Davon wurden die Kunden von Coinbase nunmehr in Kenntnis gesetzt.

Es braucht nicht viel Phantasie, dass auch bundesdeutsche Finanzämter im Wege sog. Auskunftsersuchen an Daten bundesdeutscher Steuerpflichtiger kommen könnten und aller Voraussicht nach auch kommen werden. Ob dann eine strafbefreiende Selbstanzeige noch möglich ist, erscheint angesichts aktueller Tendenzen in der Rechtsprechung mehr als fraglich. Schließlich ist mittlerweile allgemein bekannt, dass selbst in Fällen mißlungener Selbstanzeigen sogar mehrjährige Freiheitsstrafen verhängt werden.

Rechtsanwalt Dr. Joerg Andres, Fachanwalt für Steuerrecht und Steuerrechtsprofessor aus Düsseldorf kommentiert:

„Wer jetzt noch an die Mär der völligen Anonymität von Blockchain-Aktivitäten glaubt, der sollte sich nicht wundern, wenn guter Rat anschließend buchstäblich teuer werden wird. Wer in der Vergangenheit seine Erklärungspflichten gegenüber dem Finanzamt noch nicht vollständig erfüllt hat, sollte dies zügig nachholen. Noch gibt es gute Chancen, solche Versäumnisse straffrei aufzuarbeiten.“

Alle wichtigen Informationen und ein Gesamtüberblick zu allen dafür relevanten Themen sind in dem neuen Buch „STEUERTSUNAMI BITCOIN“ von Prof. Dr. Joerg Andres und Michael Huss enthalten, das ab 10.03.2018 im Handel zuerst als E-Book und kurz danach auch als Printausgabe zu haben sein wird. Das Hörbuch erscheint dann ca. einen Monat später.

Link zum Tea

Über:

DR. ANDRES Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Herr Prof. Dr. Joerg Andres
Marienstrasse 10
40212 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211 – 388 377 0
web ..: http://www.andresrecht.de
email : ja@andresrecht.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

DR. ANDRES Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Herr Prof. Dr. Joerg Andres
Marienstrasse 10
40212 Düsseldorf

fon ..: 0211 – 388 377 0
web ..: http://www.andresrecht.de
email : ja@andresrecht.de

Familienstiftung: Der Beratungsprozess ist entscheidend

Stiftungsexperte Thorsten Klinkner (UnternehmerKompositionen) hat einen vierstufigen Beratungsprozess entwickelt, um die Errichtung einer Familienstiftung individuell erfolgreich zu begleiten.

BildEine Familienstiftung ist im besten Falle eine Sache für die Ewigkeit. Daher erfordert die Konzeption einer gelungenen Stiftung Ruhe und Sorgfalt. Das stellt Thorsten Klinkner heraus: „Die rechtlich und steuerlich tragfähige Familienstiftung ist das Ergebnis dieses Beratungsprozesses, in dessen Mittelpunkt die Wünsche und Vorstellungen des Stifters hinsichtlich Eigentum und Familie stehen. Die zukunftsorientierte Eigentümerstruktur ist das Stichwort.“

Er ist geschäftsführender Gesellschafter der Rechtsberatungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft UnternehmerKompositionen (www.unternehmerkompositionen.com) und berät und begleitet gemeinsam mit seinem Team Familienunternehmer und Investoren vorrangig bei der Konzeption, Errichtung und grenzüberschreitenden Verwaltung von Familienstiftungen als Garant für eine zukunftsorientierte Eigentümerstruktur.

Daher ist für Thorsten Klinkner der Beratungsprozess ein entscheidendes Kriterium jeder erfolgreichen Stiftungserrichtung. Die Errichtung einer Familienstiftung sei ein großer persönlicher Veränderungsprozess und führe zu einer neuen Denk- und Handlungsweise bei Steuerung und Schutz eines Vermögens. Deshalb beruhe der Beratungsprozess auf einer hohen und gleichsam diskreten Dialogbereitschaft.

„Ein erfolgreicher, strukturierter Prozess besteht immer aus einem mehrstufigen Konzept. Wir setzen dabei auf vier Schritte, die das Abholen das Ordnen und Strukturieren, die Entwicklung einer Gestaltungsidee und die Umsetzung der Gestaltungsidee“, beschreibt Thorsten Klinkner. Dabei werde die Beratungspyramide immer spitzer. Es habe sich vielfach als sinnvoll herausgestellt, eine Familienstiftung schrittweise und dynamisch aufzubauen. Um die beste Schrittfolge zu ermitteln, sei am Anfang eine ergebnisoffene Betrachtung erforderlich – das Abholen eben. „Dabei geht es vor allem darum, die Bereiche ,persönliche Lebensplanung‘, ,familiäre Situation‘, ,Führung des Unternehmens‘ und ,Prinzipien der Vermögensverwaltung‘ zu verstehen. Wir wollen wertfrei und neutral die tatsächlichen Wünsche und Vorstellungen des Eigentümers besprechen und ihm die Möglichkeit zur Reflexion seiner eigenen Gedanken geben.“

Im Anschluss werden alle Ergebnisse, Wünsche und Vorstellungen geordnet und für den weiteren Prozess strukturiert. Dadurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten für den Eigentümer, die eigene Haltung zu reflektieren, kritisch zu hinterfragen und dadurch auch zu neuen Denkmustern zu gelangen. Erst danach, betont der erfahrene Stiftungsexperte, entsteht eine erste steuerliche Bewertung, auf deren Basis dann die konkrete Gestaltung der Stiftungserrichtung entwickelt wird. „Erst im letzten Schritt werden die konkreten steuerlichen und rechtlichen Maßnahmen für die Gründung einer Familienstiftung geplant. Die Organisation der Stiftung sowie die juristischen und fiskalischen Details folgen aus der persönlichen Zielsetzung des Stifters.“

Das entscheidende für Thorsten Klinkner in der Zusammenarbeit mit potenziellen Stiftern: „Sie können die gesamte steuerliche und rechtliche Strukturierung auch mit ihrem angestammten Berater durchführen. Durch die Trennung der Schritte in die verschiedenen Stufen erarbeiten wir echte Ergebnisse auf strategischer Ebene, die die Fachberater dann weiterverfolgen können.“

Dadurch sei eine Kooperation zwischen den Beratern möglich, weiß Klinkner aus Erfahrung. „Wir können mit Rechtsanwälten und Steuerberatern kooperieren, da jeder in seinem angestammten Bereich tätig ist. Wir schaffen die Grundlage für die weitere Gestaltungsberatung und ergänzen die Berater bei der strategischen Konzeption durch unsere Erfahrung – für das beste Ergebnis des Mandanten bei der Stiftungserrichtung.“

Über:

UnternehmerKompositionen GmbH
Herr Rechtsanwalt/Steuerberater Thorsten Klinkner
Niederlöricker Straße 48
40667 Meerbusch
Deutschland

fon ..: 02132 9157490
web ..: http://www.unternehmerkompositionen.de
email : thorsten.klinkner@unternehmerkompositionen.de

Über UnternehmerKompositionen

Die UnternehmerKompositionen Rechtsberatungsgesellschaft und Steuerberatungsgesellschaft mbH ist ein von Rechtsanwalt und Steuerberater Thorsten Klinkner geführtes Beratungsunternehmen mit Sitz in Meerbusch, das sich auf die Entwicklung Stiftungs-Strategien für Familien, Investoren und Unternehmen aller Branchen und Größen spezialisiert hat. Unter der Vision „Wir geben Ruhe und Sicherheit zur Gestaltung des Wesentlichen“ entwickeln die UnternehmerKompositionen individuelle, sinnstiftende Konzepte, die die ganz persönlichen Motive und Anforderungen des Gründers genauso berücksichtigt wie die Bedürfnisse der Familie, die unternehmerische Nachfolgeplanung und die Vermögenssteuerung ganz allgemein. Der Fokus der Gesellschaft liegt vor allem darauf, individuelle Lebenssituationen zu reflektieren, Entscheidungen zu treffen und Prozesse zu begleiten. Denn Gutes will auch gut getan werden. Die UnternehmerKompositionen unterstützen Unternehmer und Investoren zudem dabei, für ihre Ertragsquelle langfristige und zukunftsorientierte Eigentümerstrukturen zu schaffen, die über die Generationen hinweg den Fortbestand eines Unternehmens oder Investmentportfolio vor Fremdeinflüssen und Nachfolgeproblematiken absichern und dadurch erhalten können. Weitere Informationen unter: www.unternehmerkompositionen.com

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 0170 5200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Studierst du noch oder arbeitest du schon?

ADVA BERATER ermöglicht als Praxispartner der Berufsakademie Sachsen ein Studium im Wechsel zwischen Theorie und Praxis

BildDie staatliche Studienakademie Dresden gilt als eine der renommiertesten Berufsakademien in Sachsen. In einem dualen Studium absolvieren die Studierenden ein dreijähriges wissenschaftliches Studium im Wechsel zwischen Theorie und Praxis. So wird praxisnahes Lernen im künftigen Aufgabenfeld zwischen Studienakademie und Praxispartner gewährleistet.

Bereits mehr als 800 Praxispartner zählt derzeit die staatliche Studienakademie Dresden. Praxispartner können kleine, mittlere, aber auch große Unternehmen aus dem Bereich der Wirtschaft werden, welche befähigt sind, die vorgegebenen Inhalte der praktischen Studienphasen zu vermitteln. Die paritätisch besetzte Koordinierungskommission der Berufsakademie in Dresden überprüft mit Hilfe eines Erhebungsbogens die Eignung als Praxispartner. ADVA BERATER hat im Juli 2017 die Zulassung als Praxispartner im Studiengang „Steuern, Prüfungswesen, Consulting“ von der Berufsakademie Sachsen erhalten.

Die Grundlage des dual modularisierten Bachelorstudiengangs „Steuern, Prüfungswesen, Consulting“ bildet ein wirtschaftswissenschaftliches Studium. Hier werden beispielsweise Kenntnisse aus den Bereichen allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Buchführung, Bilanzierung, Steuerlehre, Investition und Finanzierung sowie Marketing vermittelt. Darauf aufbauend erhalten die Studierenden im fachspezifischen Modul der Studienrichtung Steuerberatung vertiefende Kenntnisse zum Steuerrecht. Im fachspezifischen Modul der Studienrichtung „Rechnungswesen und Consulting“ werden die Bereiche Bilanzierung, Controlling und Wirtschaftsprüfung vertieft. In sechs integrierten Praxisphasen werden praktische Kenntnisse der Finanzbuchhaltung, der Erstellung von Jahresabschlüssen, dem Steuerverfahrensrecht, der Kostenrechnung und dem Controlling, der Finanz- und Investitionsplanung, der Erstellung von Steuererklärungen von Personen- und Kapitalgesellschaften sowie der Unternehmensbewertung erworben.

Die ADVA BERATER freuen sich, schon bald den ersten Studenten der Berufsakademie Sachsen im Unternehmen begrüßen zu dürfen und in diesem Zuge den akademischen Fachkräftenachwuchs zu fördern.

ADVA Berater ist …

ein professionelles und innovatives Team der Steuer-und Unternehmensberatung. Wir betreuen mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen und Rechtsformen zu steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen, verstehen uns dabei als strategischer und operativer Beratungspartner rund um Fragen zu den Themen Gründung, Wachstum, Sanierung und Nachfolge von Unternehmen.

ADVA GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Maxstraße 8
01067 Dresden
+49 (0)351 821296-0
kontakt@adva-berater.de
https://www.adva-berater.de

Ihre Ansprechpartner:

Karsten Lorenz – Steuerberater Dresden
Susan Lösch – Steuerberaterin Dresden
Christian Brade – Unternehmensberater Dresden
Matthias Preuß – Unternehmensberater Dresden

ADVA BERATER DRESDEN

Unternehmensberatung – Unternehmensbewertung – Unternehmensnachfolge – Steuerberatung – Unternehmensfinanzierung – Fördermittel

Über:

ADVA BERATER GmbH
Herr Karsten Lorenz
Maxstraße 8
01067 Dresden
Deutschland

fon ..: +49 351 8212960
web ..: http://www.adva-berater.de
email : kontakt@adva-berater.de

ADVA Berater ist ein junges, professionelles und innovatives Team von Steuerberatern, Unternehmensberatern und Finanzierungsspezialisten am Standort in Dresden. Die Dienstleistungsangebote sind auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen ausgerichtet. Bereichsübergreifende Kernkompetenzen aufgrund der langjährigen Tätigkeit der ADVA Berater in Steuerberatungs-, Unternehmensberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften bestehen insbesondere in den Fachgebieten Gründung und Wachstum von Unternehmen, der Unternehmensnachfolge und bei der Sanierung bzw. Restrukturierung von Unternehmen. Die professionelle Bearbeitung der klassischen Steuerberatungsdienstleistungen ist die Basis für eine aktive und effiziente Unternehmensgestaltung und einer fachübergreifenden Unternehmensberatung.
ADVA . Mehrwert für Ihr Unternehmen

Pressekontakt:

ADVA BERATER GmbH
Frau Isabel Eger
Maxstraße 8
01067 Dresden

fon ..: +49 351 82129619
web ..: http://www.adva-berater.de
email : isabel.eger@adva-berater.de

Richtig Steuern sparen mit dem Steuerbüro Wolfgang Rösgen

Steuerliche Fragen zu klären, ist oftmals mühsam und zeitaufwändig. Bei dieser Aufgabe kann Steuerberater Wolfgang Rösgen helfen. Er berät seine Mandanten ausführlich zu steuerlichen Themen.

Mit seiner langjährigen Erfahrung und unterstützt von einem erfahrenen Team aus Steuerspezialisten, widmet sich das Steuerbüro Wolfgang Rösgen seinen Mandanten und allen Fragen des Steuerwesens. Das Steuerbüro betreut Privatpersonen, kleine und mittelständische Unternehmen, Freiberufler und Vereine, die durch seine Arbeit viel Zeit und Geld sparen.

Bei buchhalterischen Anliegen ist Wolfgang Rösgen für Unternehmen ein ebenso kompetenter Ansprechpartner. Von der Finanzbuchhaltung bis zur Erstellung von Jahresabschlüssen und Bilanzen steht das Steuerbüro den Betrieben unterstützend zur Seite. In der Lohnbuchhaltung wird Unternehmen bei der Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen geholfen, um eine korrekte Abrechnung der Löhne und Gehälter zu gewährleisten.

Gut beraten vom Profi

Neben der Arbeit zu steuerlichen Themen und Buchhaltung bietet das Steuerbüro ausführliche Unternehmensberatungen und Wirtschaftsberatungen für kleine und mittelständische Unternehmen an. Außerdem gehört zu den weiteren Leistungen die Unterstützung bei gerichtlichen und bei außergerichtlichen Rechtsbehelfsverfahren, wie zum Beispiel bei finanzgerichtlichen Verfahren. Existenzgründern wird eine intensive Beratung angeboten, um ihnen für ihre Selbstständigkeit von Beginn an mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können.

Für Privatpersonen, wie Arbeitnehmer, Hausbesitzer und Kapitalanleger, bietet Wolfgang Rösgen selbstverständlich auch seine Dienste an, um seine Mandanten bei ihrer Steuererklärung oder anderen Fragen des Steuerrechts fachmännisch zu beraten.

Über:

Steuerbüro Wolfgang Rösgen
Herr Wolfgang Rösgen
Ferbachstr. 6
56203 Höhr-Grenzhausen
Deutschland

fon ..: 02624 – 5051
fax ..: 02624 – 6917
web ..: http://www.steuerkanzlei-roesgen.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Steuerbüro Wolfgang Rösgen
Herr Wolfgang Rösgen
Ferbachstr. 6
56203 Höhr-Grenzhausen

fon ..: 02624 – 5051
web ..: http://www.steuerkanzlei-roesgen.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Bundesrat erhöht Sachbezugswerte für Sodexo Restaurantschecks

Bundesratsbeschluss: 7 Mio. Arbeitnehmer profitieren 2018 von höheren Verpflegungswerten. 2018 arbeitstäglich je 6,33 Euro steuerfrei zur Mitarbeiterverpflegung mit Sodexo Restaurantschecks möglich.

BildBerlin, 24.11.2017 [CR241117SVX]. Der Bundesrat hat heute in seiner 962. Sitzung die Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) neu geregelt. Ab Januar 2018 gelten damit für alle Bundesländer neue amtliche Sachbezugswerte. Der Monatswert für Mahlzeiten steigt auf 246 Euro, der reine Sachbezugswert für die arbeitstägliche Mittagsverpflegung wird auf 3,23 Euro erhöht. Über diesen Betrag hinaus können Unternehmen ab dem 01.01.2018 pro Arbeitstag nun bis zu 6,33 Euro abgabenfrei zur Verpflegung der Mitarbeiter nutzen, da der Staat die Mitarbeiterverpflegung steuerlich fördert.
Von den höheren Verpflegungswerten profitieren mehr als 6,5 Millionen Arbeitnehmer, die eine Betriebskantine nutzen und rund 500.000 Verwender von Restaurantschecks, wie dem Sodexo Restaurant Pass.

Sparpotential für Unternehmen: Mehr als 1.300 Euro steuerfrei zusätzlich zum Gehalt
Mit dem so genannten Sachbezugswert wird der steuerliche Wert für ein Mittagessen bemessen. Über diesen Wert hinaus können Unternehmen das Gehalt der Mitarbeiter steuerfrei erhöhen, wenn ein Essenszuschuss in Form von Restaurantschecks statt Bargeld gewährt wird. Die Mitarbeiterverpflegung ist also kein geldwerter Vorteil, den viele Unternehmen als Kostenfaktor fürchten, sondern im Rahmen der Lohnsteuerrichtlinie frei von Steuern und Sozialabgaben. Mit einem Verpflegungszuschuss können Unternehmen ab Januar 2018 den Nettolohn der Angestellten sehr effizient erhöhen und zwar um bis zu 1.392,60 Euro pro Mitarbeiter und Jahr.

Sodexo Infohotline informiert
Da der Sachbezug für die Mitarbeiterverpflegung nicht nur für betriebliche Personalabteilungen, sondern auch für Krankenkassen, Steuerberater und Lohnabrechner interessant ist, hat Sodexo unter der Rufnummer 0800-0073996 eine kostenfreie Info-Hotline eingerichtet. Anrufer der Service-Hotline erhalten persönlich Informationen zur betrieblichen Mitarbeiterverpflegung und wie sich der Sachbezug vorteilhaft nutzen lässt [CR241117SVX].

Über:

Sodexo Pass GmbH
Herr George Wyrwoll
Lyoner Str. 9
60528 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: 069-73996-6211
web ..: http://www.sodexo-benefits.de/
email : george.wyrwoll@sodexo.com

Sodexo ist Europas führender Anbieter von Incentives und Motivationslösungen für Firmen und Arbeitnehmer und beschäftigt in Deutschland rund 12.300 Mitarbeiter. Im Geschäftsbereich Benefits and Rewards Services bietet Sodexo Verwaltungsprogramme und emittiert Gutscheine und Karten zur Mitarbeitermotivation, für betriebliche Sozialleistungen und Incentives: Bonus Pass, Benefits Pass, Restaurantschecks, Einkaufs- und Tankgutscheine, Gesund Pass Online Fitness Portal, sowie Leistungen für die staatliche Verwaltung, u.a. Bildungskarten und Wertgutscheine. Mit seinen Lösungen erreicht Sodexo in Deutschland täglich mehr als 700.000 Menschen.

Pressekontakt:

Sodexo Pass GmbH
Herr George Wyrwoll
Lyoner Str. 9
60528 Frankfurt am Main

fon ..: 069-73996-6211
web ..: http://www.sodexo-benefits.de/
email : george.wyrwoll@sodexo.com

Steuerberaterin Monika Nadler in Braunschweig: kompetente Hilfe bei Steuerfragen

Das deutsche Steuerwesen ist für den Laien undurchsichtig und kompliziert. Zu viele Zahlen müssen beachtet werden. Eine erfahrene Steuerberaterin kann Abhilfe schaffen.

Jede Privatperson und jedes Unternehmen zahlt Steuern. Die Abgabe an den Staat ist gesetzlich geregelt. Mit der jährlichen Steuererklärung kann man sich zwar einen Teil zurückholen, allerdings wissen die wenigsten Menschen wie. Bei der hohen Anzahl an Steuer-Gesetzen ist das kein Wunder. Wer sich nicht richtig auskennt und seine steuerlichen Aufgaben selbst in die Hand nimmt, riskiert empfindliche Geldstrafen durch eine mangelhafte oder gar falsche Aufbereitung der Dokumente. Besonders bei Geld-Angelegenheiten ist das Finanzamt darauf geschult, Fehler aufzudecken. Wer Fehler trotz des fehlenden Know-hows vermeiden möchte, sollte eine professionelle Steuerberaterin zurate ziehen. Diese zeichnet sich durch jahrelange Erfahrung im Steuerwesen sowie mandantenorientierte Leistungen aus. Steuerberaterin Monika Nadler betreut ihre Mandanten in Braunschweig und der Umgebung seit vielen Jahren kompetent und zuverlässig.

Entlastung für Unternehmen und Privatpersonen

Die Wirtschaftlichkeit hat für Unternehmen und Privatpersonen höchste Priorität. Wer nicht richtig wirtschaftet, kann existenzielle Probleme bekommen. Deshalb ist es umso wichtiger, seine Finanzen oder offenen Posten im Blick zu behalten und damit richtig zu planen. Dabei hilft Steuerberaterin Monika Nadler. Die Steuer-Expertin kann durch gezielte Leistungen und Maßnahmen die Wirtschaftlichkeit ihrer Mandanten fördern. Möglichkeiten sind dabei beispielsweise hohe Rückzahlungen vom Finanzamt. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass man seine steuerlichen Dokumente einfach bei der Steuerberaterin abgeben kann und diese sich darum kümmert. So hat man als Unternehmer mehr Zeit für das Kerngeschäft und als Privatperson mehr Freizeit.

Über:

Steuerberaterin Monika Nadler
Frau Monika Nadler
Ekbertstraße 8
38122 Braunschweig
Deutschland

fon ..: 0531 2335077
fax ..: 0531 2335079
web ..: http://www.steuerberaterin-nadler.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Steuerberaterin Monika Nadler
Frau Monika Nadler
Ekbertstraße 8
38122 Braunschweig

fon ..: 0531 2335077
web ..: http://www.steuerberaterin-nadler.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Zeige Buttons
Verstecke Buttons