Stars

now browsing by tag

 
 

Tentpegging Germany die Deutsche Nationalmannschaft Waffenreiten bei den TOP GALA-Shows der Faszination Pferd

Tentpegging Germany, die Deutsche Nationalmannschaft im Waffenreiten, war Teil der TOP GALA-Shows der Faszination Pferd in Nürnberg und begeisterte das Publikum mit Geschwindigkeit und Präzision.

BildErstmalig wurde Tentpegging Germany, die Deutsche Nationalmannschaft im Waffenreiten, eingeladen, während der Faszination Pferd in Nürnberg ihr Können zu zeigen und den Deutschen Kavallerieverband und Tentpegging Germany zu vertreten.

Ilka Evers, Aileen Froitzheim, Anna Schmidt-Pauly, Larissa Scheiwein und Frank Seidel demonstrierten am 03.11. und 04.11.2017 während der TOP GALA-Shows 2017 das Treffen und Mitnehmen von sogenannten Pegs, also stilisierten Zeltpflöcken, mit Säbel und Lanze im Jagdgalopp.

Die bekannte und beliebte Fachmesse Faszination Pferd wird jedes Jahr gekrönt von den TOP GALA-Shows. Das Showprogramm wurde am Freitag- und Samstagabend ausgetragen und die Reiter durften vor ausverkauften Rängen die Sportart und ihr Können darstellen. Trotz dem kurzen Auftritt und den erschwerten Bedingungen – die Bahn war mit 70 Metern wesentlich kürzer als die üblichen 100 Meter – konnte das Team Individuals (ein Reiter), Halfsection (zwei Reiter) und Fullsection Runs (vier Reiter) sowohl mit dem Säbel, als auch der Lanze zeigen.

Am Samstag zeigte sich die engagierte Nachwuchsarbeit von Tentpegging Germany. Die jüngste Teilnehmerin Larissa Scheiwein ersetzte Frank Seidel. Larissa Scheiwein ist 19 Jahre alt und hat 2017 am internationalen Juniorchampionship „Penta Grand“ in Indien teilgenommen. Sie konnte sich dort im Team mit Talina Lorei den vierten Rang im Wettbewerb „Indian File“ sichern.

Das Publikum war begeistert und feierte jeden einzelnen Treffer. Auch die anderen Teilnehmer aus dem In- und Ausland zeigten großes Interesse an der Sportart Tentpegging und der Verband konnte weitreichende Kontakte knüpfen.

Tentpegging Germany bedankt sich besonders bei der Veranstaltungsleitung für die umfassende und sehr gute Organisation des Events und die umfassende Betreuung sowohl für die Pferde, als auch die Teilnehmer.

V.i.S.d.P. und Kontakt für weitere Informationen:
Tentpegging Germany, Christian Dietzel, Waldschmidtstraße 19, 60316 Frankfurt
Telefon: +49 (0) 69- 23 80 79 22 33, E-Mail: christian.dietzel@tentpegging.de

Youtube: www.youtube.com/channel/UC-MyggfW0BAMYM0JYBdiV1w
Facebook: Tentpegging Germany

Pressekontakt:
Anne Freund, Telefon: +49 (0) 151-63075877, E-Mail: anne.freund@tentpegging.de

Weitere Informationen zum Tentpegging:
Seite des Deutschen Tentpeggingverbands „Tentpegging Germany“:
www.tentpegging.de

Abdruck: frei, eine 1:1 Wiedergabe ist gestattet.
Beleg: Um ein Belegexemplar oder eine Nachricht über den Abdruck wird gebeten. Danke für die Zusendung eines Belegexemplars.
Fotos: Dr. Hubert Kluger und Tentpegging Germany. Abdruck/Wiedergabe frei, auch in elektronischen Medien.

Tentpegging
Tentpegging ist ein ehemaliger Kavalleriesport aus dem asiatischen Raum, wird heute aber auch auf allen anderen Kontinenten betrieben. Wettkämpfe werden einzeln oder im Team absolviert. Beim eigentlichen Tentpegging ging es darum, im vollen Galopp vom Pferderücken aus einen im Boden steckenden Holzpflock („peg“) aufzuspießen. Mittlerweile fallen unter den Oberbegriff Tentpegging allerdings viele weitere Reitsportdisziplinen, bei denen man vom Pferd aus ein Ziel mit einer Waffe attackiert. Diese Ziele können zum Beispiel aufgehängte Ringe, Zitrusfrüchte oder mit Stroh gefüllte Attrappen sein. Die Waffen sind Säbel, Lanze und Pistole. Eine Besonderheit des Sports: Auf internationalen Turnieren wird zumeist auf fremden Pferden gestartet, die den Reiterinnen und Reitern vor dem Wettstreit per Losverfahren zugeteilt werden.
Der deutsche Dachverband Tentpegging Germany besteht seit 2013. Weitere Informationen:
WWW.TENTPEGGING.DE

Über:

Tentpegging Germany
Herr Christian Dietzel
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: +49 (0) 69- 23 80 79 22 3
web ..: http://www.tentpegging.de
email : christian.dietzel@tentpegging.de

Geschwindigkeit, Körperbeherrschung, Präzision und eine großartige Gemeinschaft, das ist es was Tentpegging ausmacht. Wir vertreten den Jahrhunderte alten Kavalleriesport aus Asien in Deutschland und unser Land bei Wettbewerben auf der ganzen Welt.

Tentpegging Germany ist organisiert als eine Abteilung des Deutschen Kavallerieverbandes. Weitere Informationen über dessen Ziele und Anliegen finden sie hier. Tentpegging Germany ist außerdem Gründungsmitglied der International Tent Pegging Federation (ITPF) und vertritt alle deutschen Reiterinnen und Reiter in der ITPF weltweit.

Aktuelle Turniererfolge:
9. bis 16. April 2017: Surajpur, Greater Noida, Indien, The Penta Grand, 4. Platz für Talina Lorei und Larissa Scheiwein in Indian File
25. bis 27. Februar 2017: Islamabad Pakistan Sports Complex, Pakistan, Christian Dietzel, Ilka Evers, Jenny Horvath und Peter Kramer sind platziert unter den 100 besten Reitern von 1259 Teilnehmern
24. Februar 2017: Mandi Bahauddin, Pakistan, Christian Dietzel und Peter Kramer sind platziert unter den besten 100 Reitern unter 1727 Teilnehmern
21. bis 22. Februar 2017: Kalabagh (Mianwali), Pakistan, Ilka Evers, Jenny Horvath und Peter Kramer sind platziert unter den besten 100 Reitern von 1851 Teilnehmern

Pressekontakt:

Tentpegging Germany
Herr Christian Dietzel
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0) 69- 23 80 79 22 3
web ..: http://www.tentpegging.de
email : christian.dietzel@tentpegging.de

Deutsche Nationalmannschaft Waffenreiten von Tentpegging Germany bei den TOP GALA-Shows der Faszination Pferd

Erstmalig wurde Tentpegging Germany, die Deutsche Nationalmannschaft im Waffenreiten, eingeladen, während der Faszination Pferd in Nürnberg ihr Können zu zeigen.

BildIlka Evers, Aileen Froitzheim, Anna Schmidt-Pauly, Larissa Scheiwein und Frank Seidel werden am 03.11. und 04.11.2017 während der TOP GALA-Shows 2017 das Treffen und Mitnehmen von Pegs (Zeltpflöcke) mit Säbel und Lanze im Jagdgalopp demonstrieren.

Die bekannte und beliebte Fachmesse Faszination Pferd wird gekrönt von den TOP GALA-Shows. Für das Team von Tentpegging Germany (Deutscher Kavallerieverband e.V.) ist es eine große Ehre in der Riege der internationalen Stars ihren Sport, der geprägt ist durch Geschwindigkeit, Körperbeherrschung, Präzision und eine großartige Gemeinschaft, einem breiten Publikum vorzustellen.

Während der Präsentationszeit werden die Reiterinnen und Reiter einige der verschiedenen Disziplinen des Tentpegging vorstellen. Bekannt für spektakuläre Bilder sind „Fullsection Lance“ und „Fullsection Sword“, dabei werden simultan zu viert geritten und mit einer Lanze oder einem Säbel Pegs aufgesammelt. Ebenfalls eingeplant sind „Halfsection Lance“ und „Halfsection Sword“, hierbei wird simultan zu zweit geritten.

Die engagierte Nachwuchsarbeit von Tentpegging Germany zeigte sich auch hier. Die jüngste Teilnehmerin Larissa Scheiwein ist 19 Jahre alt und hat 2017 während dem „Penta Grand“ am internationalen Juniorchampionship in Indien teilgenommen. Sie konnte sich dort im Team mit Talina Lorei den vierten Rang im Wettbewerb „Indianfile“ sichern.

Redakteure, die gerne Interview-Termine mit den teilnehmenden Reitern von Tentpegging Germany während dem 03.11 und 04.11.2017 vereinbaren möchten, werden gebeten sich vorab an unseren Pressekontakt Anne Freund zu wenden.

V.i.S.d.P. und Kontakt für weitere Informationen:
Tentpegging Germany, Christian Dietzel, Waldschmidtstraße 19, 60316 Frankfurt
Telefon: +49 (0) 69- 23 80 79 22 33, E-Mail: christian.dietzel@tentpegging.de

Youtube: www.youtube.com/channel/UC-MyggfW0BAMYM0JYBdiV1w
Facebook: Tentpegging Germany

Pressekontakt:
Anne Freund, Telefon: +49 (0) 151-63075877, E-Mail: anne.freund@tentpegging.de

Weitere Informationen zum Tentpegging:
Seite des Deutschen Tentpeggingverbands Tentpegging Germany:
www.tentpegging.de

Mehr Informationen und Eintrittskarten zu den TOP-GALA-Shows der Faszination Pferd in Nürnberg finden Sie auf den Internetseiten der Veranstalter: www.faszination-pferd.de/top-gala-show.html

Beleg: Um ein Belegexemplar oder eine Nachricht über den Abdruck wird gebeten
Fotos: Robin Eickhoff. Abdruck/Wiedergabe frei, auch in elektronischen Medien – Druckfähige Datei wird nach Absprache gerne zur Verfügung gestellt

Belegexemplar: Danke für die Zusendung eines Belegexemplars

Tentpegging
Tentpegging ist ein ehemaliger Kavalleriesport aus dem asiatischen Raum, wird heute aber auch auf allen anderen Kontinenten betrieben. Wettkämpfe werden einzeln oder im Team absolviert. Beim eigentlichen Tentpegging ging es darum, im vollen Galopp vom Pfer-derüfecken aus einen im Boden steckenden Holzpflock („peg“) aufzuspießen. Mittlerweile fallen unter den Oberbegriff Tentpegging allerdings alle Reitsportdisziplinen, bei denen man vom Pferd aus ein Ziel mit einer Waffe attackiert. Diese Ziele können zum Beispiel aufgehängte Ringe, Zitrusfrüchte oder mit Stroh gefüllte Attrappen sein. Die Waffen sind Säbel, Lanze und Pistole. Eine Besonderheit des Sports: Auf internationalen Turnieren wird zumeist auf fremden Pferden gestartet, die den Reiterinnen und Reitern vor dem Wettstreit per Losverfahren zugeteilt werden.
Der deutsche Dachverband Tentpegging Germany besteht seit 2013. Weitere Informationen:
www.tentpegging.de

Über:

Tentpegging Germany
Herr Christian Dietzel
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: +49 (0) 69- 23 80 79 22 3
web ..: http://www.tentpegging.de
email : christian.dietzel@tentpegging.de

Geschwindigkeit, Körperbeherrschung, Präzision und eine großartige Gemeinschaft, das ist es was Tentpegging ausmacht. Wir vertreten den Jahrhunderte alten Kavalleriesport aus Asien in Deutschland und unser Land bei Wettbewerben auf der ganzen Welt.

Tentpegging Germany ist organisiert als eine Abteilung des Deutschen Kavallerieverbandes. Weitere Informationen über dessen Ziele und Anliegen finden sie hier. Tentpegging Germany ist außerdem Gründungsmitglied der International Tent Pegging Federation (ITPF) und vertritt alle deutschen Reiterinnen und Reiter in der ITPF weltweit.

Aktuelle Turniererfolge:
9. bis 16. April 2017: Surajpur, Greater Noida, Indien, The Penta Grand, 4. Platz für Talina Lorei und Larissa Scheiwein in Indian File
25. bis 27. Februar 2017: Islamabad Pakistan Sports Complex, Pakistan, Christian Dietzel, Ilka Evers, Jenny Horvath und Peter Kramer sind platziert unter den 100 besten Reitern von 1259 Teilnehmern
24. Februar 2017: Mandi Bahauddin, Pakistan, Christian Dietzel und Peter Kramer sind platziert unter den besten 100 Reitern unter 1727 Teilnehmern
21. bis 22. Februar 2017: Kalabagh (Mianwali), Pakistan, Ilka Evers, Jenny Horvath und Peter Kramer sind platziert unter den besten 100 Reitern von 1851 Teilnehmern

Pressekontakt:

Tentpegging Germany
Herr Christian Dietzel
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0) 69- 23 80 79 22 3
web ..: http://www.tentpegging.de
email : christian.dietzel@tentpegging.de

So geht Sommer in der City

Festival-Saison lockt nach Toronto

BildBochum, 21.6.2017. Traditionell schlägt das Herz Torontos im Sommer um einige Takte schneller – und zum 150. Geburtstag legt die Metropole am Ontariosee noch einmal eine Schippe drauf. Es gibt sicher nicht viele Städte auf der Welt, die zu dieser Zeit einen volleren Veranstaltungskalender haben. Zahlreiche Locations füllen sich mit Musik, Kunst und Kultur. Und natürlich mit unzähligen Besuchern aus Toronto, Kanada und der ganzen Welt, die die Zeit keinesfalls verpassen wollen, in der sich Höhepunkt an Höhepunkt reiht.

Egal ob Partys Downtown, Jazz am Strand oder beim Internationalen Filmfestival, wir zeigen, welche Events Besucher in diesem Sommer auf der keinen Fall verpassen sollten.

Toronto feiert Kanadas Geburtstag: Am 1. Juli feiert Kanada Geburtstag. Nicht irgendeinen, sondern den 150. In der ganzen Region Toronto steigen zahlreiche Events. Und das nicht nur am Nationalfeiertag, sondern Toronto steht das ganze Jahr hindurch Kopf. Alle Termine zu Kanadas 150. Geburtstag in Toronto gibt’s hier.

So geht Sommer in der City: Das Waterfront Festival ist ein Muss für alle, die die Mischung aus Trubel und Küste suchen. Vom 1. bis zum 3. Juli genießen die Besucher am Ufer des Ontariosees Musik, tolle Küche, noch mehr Unterhaltung und nicht zuletzt eine gehörige Portion Ostküsten-Kultur Amerikas. Zum 150. Jubiläum Kanadas gibt es ein Extra-Programm mit Shows auf dem Wasser. Höhepunkt wird die Ankunft einer mächtigen Fregatte der kanadischen Marine.

Das Internationale Filmfestival rollt den roten Teppich aus: Das Toronto International Filmfestival (TIFF) wird in diesem Jahr vom 7. bis zum 17. September für Glamour in der Metropole sorgen und wird wieder Stars und solche, die es werden wollen, in Scharen in die Stadt locken. Das Event hat sich seit seiner Premiere 1976 zum einflussreichsten Filmfest Nordamerikas entwickelt und zählt zu den bedeutendsten Veranstaltungen der Filmbranche sowie als Karrieresprungbrett für zukünftige Oscar-Anwärter. Also egal ob Filmfan oder auf der Suche nach den Stars der Branche: TIFF is the place to be!

Jazz in Downtown und am Strand: Das Toronto Jazz Festival gibt es mittlerweile seit drei Jahrzehnten und es ist so etwas wie der Elder Statesman der Festivalkultur der Stadt. Gejazzt wird an über 40 Spielorten, der Mittelpunkt des Festes wird am Nathan Phillips Square in Downtown sein. Die Highlights in diesem Jahr: Joss Stone und Gregory Porter. Beim TD traten schon internationale Größen wie Miles Davis, Wynton Marsalis oder Diana Krall auf. Vom 7. bis zum 30. Juli trifft sich die Jazz-Szene dann wieder zum Jazz-Marathon am Strand: Die Traditionsveranstaltung Beaches International Jazz Festival feiert ihren 29. Geburtstag mit zahlreichen Künstlern und bringt neben Jazz auch Swing, Dixieland, Big-Band, Smooth, Afro-Cuban, Fusion, Funk, R&B, Ska and Soul auf die Bühnen. Vom 27. bis zum 29. Juli lockt zusätzlich ein buntes Straßenfest auf die Queen Street.

Hauptstadt des Bieres für ein Wochenende: Dass Hopfen und Malz in Sachen eiskaltem Gerstensaft in Kanada nicht verloren sind, beweist Jahr für Jahr das große Toronto’s Festival of Beer. Vom 28. bis zum 30. Juli laden die Organisatoren wieder zum Genuss von mehr als 120 Marken aus der ganzen Welt und einer großen Anzahl lokaler Bier-Größen unter freiem Himmel auf den Exhibition Place. Dass dann auch in der Stadt eine Menge los ist, versteht sich von selbst.

Über:

Tourism Toronto
Frau Michele Simpson
Lindener Str. 128
44879 Bochum
Deutschland

fon ..: +49 – 234 – 32 49 80 75
web ..: http://www.SeeTorontoNow.de
email : kirsten@destination-office.de

Tourism Toronto, Torontos Kongress- und Fremdenverkehrsbüro (Convention and Visitors Association), ist ein Industrie-Verband mit mehr als 1.200 Mitgliedern, der gegründet wurde, um Toronto und seine weitere Umgebung als bemerkenswertes Reiseziel für Touristen, Tagungsdelegationen und Geschäftsreisende aus aller Welt zu präsentieren und zu vermarkten. Weitere Informationen unter www.SeeTorontoNow.de

Pressekontakt:

Tourism Toronto proudly [re]presented by THEDESTINATIONOFFICE
Frau Kirsten Bungart
Lindener Str. 128
44879 Bochum

fon ..: +49 – 234 – 32 49 80 75
web ..: http://www.destination-office.com
email : kirsten@destination-office.de

Stars für besseres Hören: Der Hear the World Kalender 2017

Eine einzigartige Fotokollektion, die das Schöne mit dem Guten verbindet

(Mynewsdesk) Stäfa, Schweiz – Cindy Crawford und Linda Evangelista tun es, Jake Bugg und Mads Mikkelsen auch: Für den Hear the World Kalender 2017 machen sie in der Pose für bewusstes Hören – mit der Hand hinter dem Ohr – auf die Bedeutung guten Hörens und die Folgen von Hörverlust aufmerksam. Die eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Fotografien von internationalen Stars aus der Schauspiel-, Musik- und Modewelt stammen allesamt von Bryan Adams. Der Kalender ist ab sofort in limitierter Auflage zum Preis von 37 Euro erhältlich. Der gesamte Verkaufserlös geht an die Hear the World Foundation, die sich weltweit für bedürftige Menschen und besonders Kinder mit Hörverlust einsetzt.

Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO sind über 360 Millionen Menschen (ca. 5% der Weltbevölkerung) von einem mittleren bis starken Hörverlust betroffen – davon rund 32 Millionen Kinder. Die meisten der Betroffenen leben in Ländern mit geringem oder mittlerem Einkommen und haben keinen Zugang zu einer hörmedizinischen Versorgung.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 hat die Hear the World Foundation (#heartheworld) bereits über 80 Projekte auf allen fünf Kontinenten unterstützt und damit tausenden von Menschen mit Hörverlust die Chance auf ein besseres Leben ermöglicht. Besonders werden Projekte für Kinder mit Hörverlust gefördert, um ihnen eine altersgerechte Entwicklung und die Chance auf Schulbildung zu ermöglichen. Die Stiftung stellt finanzielle Mittel zur Verfügung, spendet Hörgeräte sowie audiologisches Zubehör und leistet fachliche Unterstützung, um lokales Know-how aufzubauen.

Ausdrucksstarke Fotografien für einen guten Zweck
Das ideale Weihnachtsgeschenk für alle, die stilvoll schenken und dabei etwas Gutes tun wollen: Der in limitierter Auflage erhältliche Hear the World Kalender 2017 verbindet das Schöne mit dem Guten und bietet eine einzigartige Kollektion hochwertiger Schwarz-Weiß-Fotografien von Bryan Adams.

Auch in diesem Jahr standen wieder zahlreiche internationale Stars in der Pose für bewusstes Hören – mit der Hand hinter dem Ohr – vor der Kamera. Dazu zählen das diesjährige Covermodel Cindy Crawford, die Star Wars-Schauspieler Mads Mikkelsen und John Boyega, The Who-Frontmann Roger Daltrey, Opernsänger Juan Diego Flórez, Singer-Songwriter Jake Bugg, Sängerin Eliot Sumner, It-Girl Jeanne Damas sowie die Topmodels Linda Evangelista, Lottie Moss, Angela Lindvall und Imogen Waterhouse.

Alle Stars engagieren sich unentgeltlich für den guten Zweck. Der gesamte Verkaufserlös des Kalenders zum Preis von 37 Euro geht an die Hear the World Foundation, die damit weltweit bedürftige Menschen und besonders Kinder mit Hörverlust unterstützt.

Der limitierte Hear the World Kalender 2017 ist erhältlich unter:
www.hear-the-world.com/de/engagement/celebrity-ambassadors/order-calendar-2017

Bildmaterial zum Download:
www.hear-the-world.com/images/press/downloads/htw_teaser_474x330_print_2017.jpg

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/we0ql3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/stars-fuer-besseres-hoeren-der-hear-the-world-kalender-2017-65504

Mit der Unterstützung der gemeinnützigen Hear the World Foundation setzt sich Sonova für Chancengleichheit und erhöhte Lebensqualität von Menschen mit Hörverlust ein. Als führender Hersteller von Hörlösungen übernimmt das Unternehmen soziale Verantwortung und leistet einen Beitrag zu einer Welt, in der jeder Mensch die Chance auf gutes Hören hat. So engagiert sich die Hear the World Foundation weltweit für bedürftige Menschen mit Hörverlust und ist in der Prävention tätig. Besonders werden Projekte für Kinder mit Hörverlust gefördert, um ihnen eine altersgerechte Entwicklung zu ermöglichen. Mehr als 90 prominente Botschafter, darunter Stars wie Plácido Domingo, Annie Lennox, Sting und Joss Stone, unterstützen die Hear the World Foundation. Weitere Informationen finden Sie auf www.hear-the-world.com/de

Werden Sie Fan auf http://www.facebook.com/Heartheworldfoundation

Firmenkontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
089 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://www.themenportal.de/kultur/stars-fuer-besseres-hoeren-der-hear-the-world-kalender-2017-65504

Pressekontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
089 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://shortpr.com/we0ql3

Zeige Buttons
Verstecke Buttons