Sondermodell

now browsing by tag

 
 

Besonderes Angebot für die Fiat 500 Mirror Familie

Noch bis Montag sparen beim Kauf eines Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L

Bild– Virtuelle Pressekonferenz erklärt die Fiat 500 Mirror Familie.
– Luca Napolitano, Markenchef von Fiat in Europa, erklärt im Wechsel von realer und virtueller Welt die Funktionen der Mirror Modelle.
– Modernste Technologie ermöglicht es, im Fiat 500X Mirror, Fiat 500L Mirror und Fiat 500 Mirror, Smartphones auf den 7 Zoll Monitor des bordeigenen Entertainmentsystems UconnectTM HD LIVE zu spiegeln.
– Durch Applikationen Apple CarPlay und Android AutoTM kompatibel zu nahezu allen gängigen Smartphones.
– Für alle Mirror Sondermodelle steht der neue Service Mopar® Connect zur Verfügung, der eine Vielzahl von Hilfs- und Kontrollfunktionen per Smartphone ermöglicht.
– Ab sofort und nur 72 Stunden ist die neue Technologie der Mirror Modelle zum Preis der Versionen 500 Lounge, 500L Pop Star, bzw. 500X Pop Star erhältlich.

Im Rahmen einer virtuellen Pressekonferenz, die heute um 11.30 Uhr stattfand, stellte Luca Napolitano, Markenchef von Fiat in Europa, die 500 Mirror Familie der Presse vor. Die Sondermodelle sprechen besonders Kunden an, die sich für die Welt der Konnektivität und das neueste Infotainment interessieren. Während der Präsentation bewegte sich Luca Napolitano sowohl in der virtuellen als auch in der realen Welt und redete mit seinem Alter Ego, das sich auf einem Bildschirm spiegelte. Eine originelle Illustration, die zeigte, wie einfach es ist, das kompatible Smartphone auf das Borddisplay zu spiegeln und so immer verbunden und bequem zu fahren, mit den Händen immer am Lenkrad.

Der Clou bei den Mirror Sondermodellen von Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L ist die innovative Technologie zur Einbindung von Smartphones in das bordeigene Entertainmentsystem UconnectTM HD LIVE. Durch die sogenannte Spiegelung lassen sich zum Beispiel besonders komfortabel Telefongespräche annehmen und Nachrichten austauschen sowie die Navigationssoftware des Smartphones nutzen oder Musik vom Handy über das Soundsystem des Fahrzeugs streamen. Dazu wird das Smartphone mittels USB-Kabel mit dem Bordnetz verbunden.

Anschließend wird der Handy-Bildschirm praktisch 1:1 auf den 7-Zoll-Monitor in der Mitte der Armaturentafel übertragen. So können auch die Funktionen des Smartphones bequem über den Bildschirm in der Armaturentafel gesteuert werden, der wie vom Handy gewohnt auf Wischen und Antippen per Finger reagiert. Außerdem ist Sprachsteuerung (Siri** oder Google) möglich. Die Mirror Technologie der Sondermodelle aus der Fiat 500 Familie ist dank der Applikationen Apple CarPlay und Android AutoTM** von Google für nahezu alle modernen Smartphones geeignet (Kompatibilität vorausgesetzt).

In den neuen Sondermodellen Fiat 500 Mirror, Fiat 500X Mirror und Fiat 500L Mirror steht in Kombination mit der App Uconnect® LIVE erstmals auch der Service Mopar® Connect zur Verfügung. Zu den vielfältigen Möglichkeiten von Mopar® Connect gehören beispielsweise die automatische Kontaktherstellung zu einem Mopar® Kundenbetreuer bei einem Unfall oder einem Diebstahl sowie die Funktion, die Türverriegelung über ein Smartphone fernzusteuern.

Auch die Fahrzeuglokalisierung, zum Beispiel nach einem Diebstahl sowie die Sendung einer Benachrichtigung, sobald eine voreingestellte Geschwindigkeit überschritten oder ein vorher definiertes Gebiet verlassen wird, beherrscht Mopar® Connect. Der Besitzer kann darüber hinaus auch die aktuelle Position des Fahrzeugs sowie bestimmte Betriebszustände – darunter Kraftstoffvorrat, Batterieladezustand, Reifendruck – abfragen.

Schnell Entschlossene können beim Kauf eines der neuen Mirror Sondermodelle von Fiat derzeit richtig sparen. Nach erfolgreicher Registrierung auf der eingerichteten MirrorAktionsseite in den nächsten 72 Stunden erhält man einen beim Kauf eines Fiat 500 Mirror, Fiat 500X Mirror oder Fiat 500L Mirror vom die Mirror Technologie zum Preis der Versionen 500 Lounge, 500L Pop Star, bzw. 500X Pop Star.***

Dies bedeutet einen Kundenvorteil von 500 Euro beim neuen Fiat 500L Mirror gegenüber dem Fiat 500L Pop Star der bei 16.490 Euro* startet. Der Kundenvorteil beim neuen Fiat 500X Mirror beträgt 1.000 Euro gegenüber dem Fiat 500X Pop Star, der ab 18.490 Euro* zu haben ist. Für Käufer eines Fiat 500 Mirror beträgt der Kundenvorteil 1.010 Euro gegenüber dem Fiat 500 Lounge.

Hinweise an die Redaktionen:
– Die Pressekonferenz mit Luca Napolitano, Head of Fiat/Abarth EMEA, ist unter folgendem Link zur Ansicht verfügbar: 500mirrorfamily.fcagroup.com
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ab Werk
**CarPlay und Siri sind geschützte Marken der Apple Inc. Android Auto, Google Play und Google Maps sind geschützte Markenzeichen von Google Inc.
***Privatkundenangebote, nur gültig für nicht bereits zugelassene Neufahrzeuge, nicht kombinierbar mit anderen Angeboten. Nur bei teilnehmenden Fiat Partnern. Angebote gültig bis 31.01.2018.

Die Originalmeldung mit Bildmaterial finden Sie unter http://www.fiatpress.de/press/article/besonderes-angebot-fur-die-fiat-500-mirror-familie-noch-bis-montag-sparen-beim-kauf-eines-fiat-500-fiat-500x-und-fiat-500l.

Über:

FCA Group
Frau Anne Wollek
Hanauer Landstr. 176
60314 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: 069 66988-450
web ..: http://www.fiatpress.de
email : anne.wollek@fcagroup.com

Alle Modelle der Fabbrica Italiana Automobili di Torino – also der Traditionsmarke FIAT – findest Du bei Fiat Deutschland.

Pressekontakt:

FCA Group
Frau Anne Wollek
Hanauer Landstr. 176
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 66988-450
web ..: http://www.fiatpress.de
email : anne.wollek@fcagroup.com

Jetzt im Stream: Web-Pressekonferenz zu Fiat 500 Mirror Sondermodellen

Freitag um 11:30 Uhr, Web-Pressekonferenz zu Sondermodellen Fiat 500 Mirror, Fiat 500L Mirror und Fiat 500X Mirror statt.

BildAm heutigen Freitag um 11:30 Uhr findet online unter https://500mirrorfamily.fcagroup.com/ die Web-Pressekonferenz zu den Sondermodellen Fiat 500 Mirror, Fiat 500L Mirror und Fiat 500X Mirror statt.

Dort wird die perfekte Einbindung von Smartphones im Mittelpunkt stehen. Denn der Bildschirm des Smartphones wird auf den hochauflösenden Monitor des bordeigenen Entertainmentsystems „Uconnect HD LIVE“ gespiegelt.

Durch Apple CarPlay und Android Auto ist das System kompatibel zu allen gängigen Smartphones. Und der neue Service „Mopar Connect“ stellt im Notfall automatisch die Verbindung zu einem Kundenbetreuer her.

Außerdem sind die Fahrzeuge dadurch mit vielen Funktionen vom Smartphone aus bedienbar. Exklusive Karosseriefarben und die erweiterte Serienausstattung runden die Mirror Sondermodelle ab.

19. Januar 2018, 11.30 Uhr
Web-Pressekonferenz
Fiat 500 Mirror, Fiat 500L Mirror, Fiat 500X Mirror
https://500mirrorfamily.fcagroup.com/

Vorgestellt im Frühjahr 2017 auf dem Genfer Automobilsalon, ist der Fiat 500 Mirror nun auf deutschen Straßen unterwegs. Pünktlich zum Jahreswechsel bietet das als Limousine mit Glasdach und Cabriolet mit Stoffverdeck lieferbare Sondermodell eine erweiterte Serienausstattung.

Äußere Erkennungszeichen sind die verchromten Abdeckkappen der Außenspiegel, Chrom-Details am vorderen Stoßfänger, Logos mit dem Schriftzug „Mirror“ auf den B-Säulen sowie die optionale Karosseriefarbe Italia Blau.

Die FCA Bank, als Unternehmen spezialisiert auf die Finanzdienstleistungen im automobilen Sektor, bietet rund um die Mirror Sondermodelle von Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L eine ganze Reihe von Finanzierungs- und Leasingprogrammen für private und gewerbliche Kunden.

Über:

LaPresse
Herr LaPresse Deutschland
Via Massari 238176
10148 Torino
Italien

fon ..: +39 011 7413070
web ..: http://www.lapresse.it
email : economia@lapresse.it

Weitere aktuelle Themen bei LaPresse Deutschland:
– Elfter Sieg in Folge bei der Leserwahl von „promobil“: Fiat Ducato zum „Reisemobil-Basisfahrzeug des Jahres 2018“ gewählt
– Neue Werbekampagne zu Mirror Sondermodellen von Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L gestartet
– Jeep® Grand Cherokee SRT gewinnt Leserwahl bei „Auto Bild Sportscars des Jahres 2017“

Pressekontakt:

LaPresse
Herr LaPresse Deutschland
Via Massari 238
10148 Torino

fon ..: +39 011 7413070
web ..: http://www.lapresse.it
email : economia@lapresse.it

In Norden angekommen: Die neuen JOIN Sondermodelle von Volkswagen jetzt auch bei der Kath Gruppe erhältlich

Die JOIN Sondermodelle wollen mit umfangreichen Ausstattungspaketen, moderner Connectivity und digitalem Komfort überzeugen. Ab sofort können Kunden die Autos bei Kath kennenlernen und Probe fahren.

BildDie digitale Vernetzung spielt bei Autos eine immer größere Rolle: Der Autofahrer von heute setzt hier nicht nur eine Schnittstelle zum Smartphone voraus. Volkswagen sorgt nun mit seinen neuen JOIN Sondermodellen für noch mehr Konnektivität und Komfort im Alltag. Sie helfen, leichter mit allem in Verbindung zu bleiben – egal ob on- oder offline. Dabei punkten die Fahrzeuge außerdem mit vielen besonderen Designelementen, hochwertigen Materialien sowie Komfort- und Infotainment-Ausstattungen. So verfügen die JOIN Sondermodelle von Volkswagen unter anderem über innovative Radio- und Navigationssysteme. Dazu gibt es weitere optionale Ausstattungen für noch mehr Konnektivität, z.B. um das eigene Smartphone einfach mit dem Infotainment-System zu koppeln.

In Bezug auf das Interieur sind die neuen JOIN Sondermodelle mit speziellem Dekor und attraktiven Sitzstoffen ausgestattet. Weitere Komfortextras sind bereits inklusive. Dazu gehören in Bezug auf das Exterieur auch die glanzgedrehten Leichtmetallräder und im gegen Mehrpreis erhältlichen „JOIN Plus“-Paket sind weitere Zusatzausstattungen dabei. In der ebenfalls aufpreispflichtigen R-Line Ausführung kann den entsprechenden Modellen außerdem ein sportlicher Look verliehen werden.

An den zehn Kath-Standorten in Norddeutschland in Schleswig-Holstein und Hamburg stehen die Volkswagenmodelle für eine Probefahrt bereit. Hier können Interessierte auch alle Informationen zu Ausstattungen, den Preisvorteilen, Kompatibilität und attraktiven Fahrzeug-Garantien erhalten.

Foto: Volkswagen

Über:

Autohaus Kath GmbH
Herr Stefan Hofmann
Schleswiger Chaussee 26
24768 Rendsburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)4331 / 701 – 0
web ..: http://www.kath-gruppe.de
email : info@kath-gruppe.de

Das Unternehmen wurde im Jahr 1848 durch Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmiede ins Leben gerufen. Im Jahr 1934 folgte nicht nur der Wechsel zu den Automobilen sondern auch der Abschluss eines DKW-Händlervertrages.
In den weiteren Jahren kamen neue Standorte und neue Marken hinzu. Die Kath Gruppe verfügt im Norden Deutschlands aktuell über zehn Autohäuser in Rendsburg, Kiel, Hamburg, Flensburg, Husum, Preetz, Bordesholm, Heide, Kaltenkirchen sowie in Henstedt-Ulzburg. Rund 700 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt die Kath Gruppe derzeit. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist der Verkauf der Marken Volkswagen, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge.
Die Kath Gruppe ist ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland.

http://www.kath-gruppe.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 7641422
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons