Seminare

now browsing by tag

 
 

Axel Quandt, der Personalräte-Flüsterer. Ein Leben für die Personalratsarbeit u. das Personalvertretungsrecht.

Anläßlich seines 25-jährigen Jubiläums als Dozent erlauben wir uns eine kurze Mitteilung zum „Personalräte-Flüsterer“.

BildAnläßlich des 25-jährigen Jubiläums von Axel Quandt als Dozent erlauben wir uns eine kurze Mitteilung bzw. wollen diese auch gerne auch öffentlich teilen.

Axel Quandt, Gründer der Praktiker-Seminare GbR ( http://www.praktiker-seminare.com ) und des Instituts für Personalvertretungs- und Betriebsverfasungsrecht ( https://www.institut-personalvertretungsrecht.de ) , hat seinen Spitznamen bei uns seit Jahren: Der „Personalräte-Flüsterer“. Er mag diese Bezeichnung nicht besonders. Trotzdem: Bei uns, bei der Praktiker-Seminare GbR (Seminare – insbesondere für Personalräte) und den Kollegen hier hat er diesen Spitznamen. Und nicht nur bei uns. Daran wird sich auch nichts mehr ändern. Als Personalratsmitglied, als Arbeitsrichter, als Sozialrichter, als Personalamtsverantwortlicher, als Autor, und nun außerdem auch schon seit 25 Jahren als Dozent für Personalvertretungsrecht (Bund und sämtliche Bundesländer), Arbeitsrecht, Beamtenrecht, Mobbingprävention u.a., hat er sich ein Urteilsvermögen und ein Wissen erworben, das seinesgleichen sucht. Mit über 100 Personalratsgremien in Deutschland steht er praktisch in ständiger Verbindung.

Die Seminare bei ihm sind anstrengend (keine Wellness-Veranstaltungen), aber praxisnah und sehr effizient. Hunderte von Übungen zum Initiativrecht bspw. wurden später von Seminarteilnehmern als tatsächliche Personalrats-Initiativanträge in die Praxis umgesetzt und haben den Arbeitnehmern und Beamten großen Nutzen gebracht. Kommentatoren zu Personalvertretungsgesetzen hören aufmerksam zu, wenn er etwas zu sagen hat, wenn er auf diese oder jene Ungenauigkeit oder Fragwürdigkeit hinweist. Das gilt auch für seine Hinweise an die Politik.

Quands Wahlspruch: „Weg vom Labern – und hin zu effizienter Personalratsarbeit“. Mit dieser Info wollen wir ihn zu seinem 25-jährigem Jubiläum als Dozent überraschen. Mit Personalvertretungsrecht befasst er sich bereits seit 38 Jahren.

“ Weiter so alter Junge ! „.

Zu Axel Quandt siehe auch http://www.praktiker-seminare.com/86601/57901.html

und http://www.mobbing-web.de/axelquandt.php

und http://www.personalrat-seminare.com

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Beate Müller
Ollenhauerstrasse (Büro) 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.praktiker-seminare.com
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR und das Institut für Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht führen bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: BetrVG (Betriebsverfassungsrecht), PersVG bzw. LPVG und BPersVG (Personalvertretungsrecht), allgemeines Arbeitsrecht, Abmahnung, Kündigung, Mobbing, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. …

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Beate Müller
Ollenhauerstrasse (Büro) 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-schulungen.de
email : admin@praktiker-seminare.de

Digitale Beratung für Unternehmer in Schwierigkeiten: Die Zukunft oder am Menschen vorbei?

Die Entwicklung der Digitalisierung und ihre Folgen sind nicht absehbar, aber auch nicht mehr aufzuhalten. Ihre Auswirkungen werden jedoch schon heute in vielen Branchen ersichtlich:

BildInsbesondere der Markt der Dienstleistungen verschiebt sich stark in Richtung digitaler Angebote. Aber erhöht sich dadurch auch der Nutzen für den Kunden?

Dass sich Märkte verändern, Berufe verschwinden, Neue entstehen, gehört seit jeher zum Lauf der Dinge und der Entwicklung. Doch die Digitalisierung scheint eine neue Dimension an Veränderungen für den Menschen zu eröffnen. Eine Lawine, die der Mensch selbst losgetreten hat und nun steuern muss. Insbesondere Dienstleistungen, bei denen der Anbieter bislang als Person mit seinem Fachwissen und seiner Erfahrung, stark im Mittelpunkt gestanden hat, sind von den enormen Veränderungen betroffen. Websites als Instantlösungen zum Selbermachen, ganze Häuser aus dem 3D-Drucker oder IT-Dienstleistungen via Software mit weit entwickelter künstlicher Intelligenz. Das alles ist bereits Alltag oder in greifbarer Nähe. So auch die Branche der Unternehmensberatung, die bislang ebenfalls stark von einer 1:1 Kundenbeziehung geprägt ist.

„Es hat keinen Sinn, sich gegen solch mächtige Trends und Verschiebungen im Markt zu wehren. Damit botet man sich selbst aus“, erklärt die Unternehmensberaterin Jasmin Möser, Geschäftsführerin der Korkenzieher-Beratung mit Sitz in Kassel. „Natürlich kann ein intensives, persönliches Beratungsgespräch nicht so einfach ersetzt werden. Schon gar nicht, wenn es sich um sensible Themen in einer Krisensituation des Unternehmens handelt. Empathie und indivi-duelle Lösungen, sind immer noch die A-Ware im Beratungskaufhaus. Aber dieses Angebot muss um Online-Produkte erweitert werden, möchte man auch in Zukunft nah am Kunden und seinen Wünschen sein.“ Man solle sich einen sorgengeplagten Unternehmer vorstellen, der in seinem Büro sitze und getrieben von Zeit- und Erfolgsdruck nach einer schnellen Lösung und noch schnellerem Input suche, den er sofort umsetzen könne. Der Weg zum Com-puter und ins Internet, liege da auf der Hand. „Die Problemlösung darf nur ein paar Mausklicks entfernt sein, um at-traktiv, zukunfts- und wettbewerbsfähig zu sein“, so Möser weiter. „Sofort, bequem, maximal nutzenorientiert. Das ist unser Zeitgeist, der sich in Zukunft noch verstärken wird.“
Fundierte Beratungsinhalte als digitalisierte Instant-Lösung anzubieten, könne sogar Hemmschwellen abbauen, in schwierigen Zeiten Hilfe zu suchen. „Aus der Erfahrung weiß ich, dass sich viele Unternehmer mit dem ersten Schritt schwer tun. Jemandem zu offenbaren, dass man Hilfe bei der Unternehmensführung braucht, tut erst einmal weh. Zudem ist es ein Thema, das mit viel Scham und einem Schwächegefühl besetzt ist. Viele schieben das Hilfegesuch vor sich her, bis die Hütte richtig brennt. Das ist gefährlich. Die anonyme Hilfe per Online-Video aus dem Internet, ist da erst einmal angenehmer und auch schneller. Wenn ein Unternehmer gute Erfahrungen mit entsprechenden Hand-lungsempfehlungen und Impulsen macht, ist er auch eher bereit reale Hilfe anzunehmen. Das kann mehr Unternehmern die Existenz retten. Alles was hilft, ist legitim. Und wenn es Online-Videos sind, dann ist das so“, schlussfolgert die Kasseler Unternehmerin.

Die etablierte Beraterin hat die Zeichen der Zeit erkannt und ihre jahrelange Erfahrung bereits in Online-Tutorials fest-gehalten. Diese sind via Online-Shop jederzeit zugänglich. Die Dynamik, Individualität, Spontaneität und Kreativität eines realen Dialogs, sei aber nicht zu ersetzen. „Man hat es eben immer noch mit Menschen zu tun“, betont Jasmin Möser. „Und die sind so vielfältig wie die Lebenssituationen in denen sie stecken.“

Über:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel
Deutschland

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Jasmin Möser wohnt seit 2003 in der nordhessischen Großstadt Kassel.
Nach einer kaufmännischen Ausbildung, dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Personal und Projekt-/Prozessmanagement, sowie zahlreichen Weiterbildungen und Engage-ments als Fachdozentin, ist sie seit 2007 als selbstständige Unternehmensberaterin tätig. Ihre Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen in Wachstumsprozessen, Krisenphasen oder mit konkreten Ab-satzschwierigkeiten. Sie entwickelt hierfür Positionierungen, Lösungen und Marketingkampagnen als ex-terne Projektleiterin. Seit 2016 tritt sie zudem als professionelle Rednerin auf und berichtet humorvoll aus ihrer langjährigen Beratungserfahrung. Hierbei macht sie vor allen Dingen Mut, sein Leben in allen Berei-chen in die Hand zu nehmen. „Machen, statt meckern“, ist ihr Credo.

Das Schreiben von Essays, Kurzgeschichten und dem ersten Roman, gehört seit 2011 zu ihren fokussierten Interessen. Sie widmet sich als Autorin unter dem Pseudonym den Gedanken zwischenmenschlicher Begegnungen. Direkt, bissig, ironisch aber humorvoll werden die Schattenseiten des Zusammenseins ge-spiegelt. Schauplätze und Tatorte sind Partnerschaft, Freundschaft, Familie sowie Geschäftsbeziehungen. Die Erzählungen sind meist in alltägliche, mal in historische, mal in kriminalistische Rahmensituationen verpackt. Es sind bislang vier Bücher erschienen. Ihre Artikel erscheinen in renommierten Blogs und Magazinen.

Pressekontakt:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Inhouse-Seminare und Schulungen für den Personalrat im Bundesland Rheinland-Pfalz

Im Bundesland Rheinland-Pfalz führt die Praktiker-Seminare GbR Inhouse- Schulungen für den Personalrat durch. Behandelt wird das LPersVG (Grundlagen und Vertiefung) und das allgemeine Arbeitsrecht.

BildKostengünstige Inhouse- Seminare zum Landes-PersVG R-P für die Personalräte im Bundesland Rheinland-Pfalz führt die Praktiker-Seminare GbR, Träger des Instituts für Personalvertretungsrecht … (siehe https://www.institut-personalvertretungsrecht.de ) , durch. Der Dozent kommt in die Dienststelle des Auftraggebers. Behandelt wird das LPersVG (Grundlagen und Vertiefung bzw. PR1 und PR2) und das allgemeine Arbeitsrecht (AR1 und AR2).

Kombinationen (Kombi-Seminare), z.B. „PR1 und PR2“ oder „PR1 und AR1“, sind möglich. Einzeln dauern die Seminare i.d.R. 3 Tage, kombiniert 5 Tage.

Vermittelt werden Rechtskenntnisse und alles, was für eine erfolgreiche und praxisnahe Personalratsarbeit erforderlich ist. Vgl. auch https://www.arbeitsrechtliche-fortbildung.de/personalrat-seminare/ oder https://www.facebook.com/Seminarprofi

Der Dozent, unser Fachmann für das LPersVG Rheinland-Pfalz, war selbst viele Jahre Mitglied im Personalrat, des Weiteren 8 Jahre lang Arbeitsrichter, und leitet die Seminare seit vielen Jahren sehr praxisbezogen: http://www.praktiker-seminare.com/86601/57901.html

Das LPersVG des Landes Rheinland-Pfalz weist ggü. anderen Landes-PersVG’s einige Besonderheiten auf, auf die ausführlich eingegangen wird.

Weitere Informationen sind erhältlich auf:

http://www.personalrat-seminare.com und

https://twitter.com/Seminarprofi

Im Grundlagenseminar zur Personalratsarbeit sind folgende Inhalte vorgesehen:

– Allgemeine Vorschriften, Geschäftsführung u.a.

– Rechtsstellung der Personalratsmitglieder

– Ausmaß des Freistellungsanspruchs oder der Arbeitsbefreiung

– Besondere Schutzrechte der Personalratsmitglieder

– Rechtsstellung der Ersatzmitglieder u. deren ordnungsgemässe Ladung

– Der Vorstand des PR und seine besonderen Aufgaben

– Der/die Vorsitzende des PR und seine besonderen Aufgaben

– Wichtige Grundbegriffe („Beschäftigte“, „Dienststelle“ u.a. …)

– Das Gruppenprinzip

– Informationsrechte des Personalrats

– Das regelmäßige Gespräch (zwischen PR und Dienststellenleitung)

– Grundsätze zur Zusammenarbeit zwischen PR und Arbeitgeber

– Allgemeine Aufgaben des Personalrats ….

– … bei Anregungen und Beschwerden

– … hinsichtlich der Beachtung von „Recht und Billigkeit“

– Beteiligungsrechte des Personalrats (mit zahlreichen Fallbeispielen)

– Mitwirkung und Anhörung

– Mitbestimmung (besonders ausführlich !)

– Zahlreiche Einzelfälle der Mitbestimmung

– Personelle Angelegenheiten

– Soziale Angelegenheiten

– Organisatorische Angelegenheiten

– Sonstige Angelegenheiten

– Beteiligung bei Kündigungen (und diesbezügliche Sonderregelungen)

– Anforderungen an die Begründungspflicht bei einem NEIN des Personalrats

– Arbeitsschutz und Unfallverhütung

– Initiativrecht (eingeschränktes und uneingeschränktes)

– Weitere Rechte und Pflichten des Personalrats

– Die Personalratssitzung (Vorbereitung und Durchführung)

– Einladung und Tagesordnung

– Bearbeitung der Vorlagen und Beratung im Gremium

– Beschlussfassung im PR

– Verfahren bei Mitwirkung und Mitbestimmung

– Verfahren bei Nichteinigung

– Das Stufenverfahren

– Die Einigungsstelle

– Dienstvereinbarungen (incl. Nachwirkungsthematik)

– Einschränkung der Beteiligungsrechte ggü. gewählten Körperschaften (Gemeinderat etc.)

– Zusammenarbeit des PR mit JAV und Schwerbehindertenvertretung

– Die Personalversammlung (Vorbereitung und Ablauf)

– Vermeidung von Pflichtverstössen von Personalratsmitgliedern

– Folgen von Pflichtverstössen des PR oder einzelner seiner Mitglieder

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Rita Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-seminare.com
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: PersVG (Personalvertretungsrecht -Bund und Länder-), allgemeines Arbeitsrecht, Tarifrecht, Betriebsverfassungsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. … http://www.personalrat-seminare.com

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Herr Axel Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.betriebsrat-seminare.org
email : admin@praktiker-seminare.de

Seminare für Personalräte in Bundesbehörden, in Berlin, in Bonn, überall in Deutschland (ggf. auch im Ausland)

Die Praktiker-Seminare GbR führt häufig Seminare und Schulungen für Personalräte bei deutschen Bundesbehörden, in Berlin, in Bonn, überall in Deutschland (ggf. auch im Ausland) durch.

BildDer bekannte Seminaranbieter ( siehe http://www.praktiker-seminare.com/46390/home.html ) führt oft Seminare und Schulungen (Inhouse – beim Auftraggeber vor Ort) zum Personalvertretungsrecht des Bundes (BPersVG) für Personalräte bei Bundesbehörden durch – in Berlin, in Bonn, und überall in Deutschland (auch bei deutschen Behörden im Ausland und sonstigen Auslandsinstitutionen des öffentlichen Rechts).

Vermittelt werden Kenntnisse zum BPersVG und zur praxisbezogenen Personalratsarbeit. Teilnehmer können Personalratsmitglieder, Ersatzmitglieder, SBV und JAV sein.

Auf Wunsch, mit Einverständnis beider Seiten, werden auch Seminare mit begleitender mediativer Funktion durchgeführt, bei denen Personalratsmitglieder, SBV, JAV, Personalsachbearbeiter und Führungskräfte gemeinsam teilnehmen können, zumindest während eines großen Teils der Seminarzeit.

Es erfolgt eine strenge Orientierung an der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, dem BPersVG-Kommentar von Altvater u.a., dem BPersVG-Kommentar von Ilbertz u.a., der eigenen Personalratserfahrung des Dozenten (selbst Beamter – und ehemaliger Arbeitsrichter), und dem Grundsatz der vertrauensvollen Zusammenarbeit (im Interesse aller Beteiligten).

Durchgeführt werden Grundlagenseminare (3 Tage) und Vertiefungsseminare (3 Tage). Natürlich auch Wahlvorstandsschulungen u.a. …

Siehe auch ….

http://www.personalrat-seminare.com/

https://web.facebook.com/Seminarprofi

oder

https://plus.google.com/106546989769048063509

https://twitter.com/Seminarprofi

https://www.pinterest.de/praktikerseminare/seminare-f%C3%BCr-den-personalrat-und-betriebsrat/

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Rita Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-seminare.com
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: PersVG (Personalvertretungsrecht -Bund und Länder-), allgemeines Arbeitsrecht, Tarifrecht, Betriebsverfassungsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. …

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Herr Axel Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-seminare.com
email : admin@praktiker-seminare.de

Traditionshotel am Mittelrhein muss sich neu erfinden

Personalmangel, Arbeitszeitgesetz und Mindestlohn: Gerade kleinere Privathotels stehen hier vor einer kaum lösbaren Herausforderung. Das Weinberg Schlösschen setzt nun auf Spezialisierung.

BildDer alteingesessene Familienbetrieb lockt bereits seit 1957 zahlreiche Besucher in die Region des oberen Mittelrheintals. Mit seiner idyllischen Lage, einer exklusiven Ausstattung und einer anspruchsvollen Küche avancierte das Familienhotel zum Geheimtipp des UNESCO-Weltkulturerbes. Doch die Gebrüder Lambrich, die das Hotel bereits vor einigen Jahren von ihren Eltern übernommen haben, können ihre umfangreichen Dienstleistungen nicht länger in gewohnter Quantität anbieten: „Trotz intensivster Anstrengungen gelingt es uns einfach nicht, qualifiziertes Personal zu finden. Es ist vollkommen normal und wichtig in unserer Branche, dass die Mitarbeiter von Zeit zu Zeit die Betriebe wechseln. Nur gibt es keinen Nachwuchs. Das stellt auch für die meisten anderen Hotels ein großes Problem dar. Schließlich ist die wirtschaftliche Lage derzeit recht gut. Wir brauchen somit Fachkräfte. Dazu kommen die neuen Arbeitsgesetze und weitere Regularien hinzu, die es uns sehr schwer machen, die verschiedenen Arbeitsschichten entsprechend abzudecken, um unseren Gästen weiterhin einen sehr guten Service bieten zu können“, so Florian Lambrich, Inhaber des Hotel Weinberg Schlösschen.

Die Inhaberfamilie will auch in Zukunft seinen Gästen weiterhin eine sehr gute Qualität bieten. Daher haben sie sich entschieden, ihr Dienstleistungsangebot grundlegend zu ändern und vorrangig auf Spezialisierung zu setzen. Dazu gehört auch die Einführung eines weiteren Ruhetages am Sonntag; ausgenommen sind Feiertage oder an Sonntagen organisierte Events. „Das Wochenende ist heute für viele Mitarbeiter in der Hotellerie wichtiger als früher. Wir wollen motivierende Anreize schaffen“, ergänzt der Hotelier.

Unter der Woche wird es keine Speisekarte mehr geben, sondern ein festes Menü mit zwei Hauptgängen zur Auswahl. In vielen Restaurants eine durchaus gängige Praxis. Darüber hinaus setzt das Weinberg Schlösschen mehr auf Veranstaltungen und die damit verbundenen Geschäftsreisenden. Für Privatreisende ist nur dann eine Anreise unter der Woche möglich, wenn bereits eine Veranstaltung im Hotel stattfindet. Ausnahmen bilden Feiertags- bzw. Ferienwochen. Der Fokus im Privatreisebereich wird somit auf Wochenendaufenthalte von Freitag bis Sonntag gelegt. Inklusive einem hochkarätigen Menü am Samstagabend. Dadurch ist es dem Hotel weiterhin möglich, eine frische Küche mit einem kleineren Team anzubieten. Das Brot wird zum Beispiel selbst gebacken oder die Marmelade selbst hergestellt. Außerdem setzen die Gebrüder Lambrich auf eine vollständige Digitalisierung von Prozessen in der Buchhaltung sowie im gesamten operativen Geschäft. Für das bestehende Team wird ein nachhaltiger Fortbildungsplan entwickelt.

Über:

Hotel & Restaurant Weinberg Schlösschen
Herr Florian Lambrich
Hauptstraße 2
55413 Oberheimbach
Deutschland

fon ..: +49 6743 947184-0
web ..: http://www.weinberg-schloesschen.de
email : info@weinberg-schloesschen.de

Seit 1957 befindet sich das 3-Sterne-Hotel im Besitz der Familie Lambrich. Bereits in dritter Generation kümmert sich die Familie persönlich um die Wünsche und Belange seiner Gäste. Idyllisch gelegen, im Zentrum des oberen Mittelrheintals, besticht das Traditionshotel mit einer attraktiven Kulisse und liebevoll eingerichteten Hotelzimmern. Für kulinarische Highlights sorgen die international erfahrenen Chefköche Florian und Marc Lambrich. Das Hotelangebot umfasst zudem drei Tagungsräume, Kapazitäten für Hochzeiten, Betriebsfeiern oder Seminare. Innovative Angebote wie die Teilnahme an der hauseigenen Kochschule, exklusive Weinbergwanderungen oder verschiedene Arrangements bestimmen das breite Angebot des Familienunternehmens.

Pressekontakt:

L&T communications – PR for lifestyle and travel.
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstrasse 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0) 8651 – 7641422
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Personalratswahlen 2018 in Hamburg – Schulungen und Seminare für den Wahlvorstand

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit Inhouse-Seminare für Wahlvorstände durch. Auch in den Bundesländern Hamburg, Brandenburg u. Thüringen, wo 2018 die nächsten Personalratswahlen stattfinden.

BildIm Zeitraum März bis Mai 2018 finden die regelmäßigen Personalratswahlen statt – in Hamburg, Brandenburg und Thüringen. Der noch amtierende Personalrat setzt dazu den Wahlvorstand ein, der die Wahlen organisiert.

In den Wahlvorstandsschulungen der Praktiker-Seminare GbR wird praxisnah alles behandelt, was zur Vorbereitung und Durchführung der Personalratswahlen erforderlich ist, angefangen bei der Bestellung des Wahlvorstands bis hin zur Bekanntgabe des Wahlergebnisses und zur konstituierenden Sitzung des neugewählten Personalrats.

Die Praktiker-Seminare GbR führt Wahlvorstandsschulungen durch für die Bereiche Bund und alle Bundesländer, nach dem jeweiligen Personalvertretungsgesetz und der dazugehörigen Wahlordnung.

Weitere Informationen sind erhältlich auf:

http://www.praktiker-seminare.com/46390/268601.html

https://www.facebook.com/PersonalratSeminare/

Inhaltlich wird folgendes behandelt:

– Zeitpunkt der Wahl

– Bestellung des Wahlvorstands

– Aufgaben, Pflichten und Rechte des Wahlvorstands

– Wahlvorstandssitzungen und Beschlußfassungen

– Protokollpflichten

– Erste Maßnahmen des Wahlvorstands

– BekanntgabeSchreiben, Vorabstimmungsfristen

– ggf. Bestellung von Wahlhelfern

– Mitwirkungspflichten der Dienststelle

– Größe des zu wählenden Personalrats, Gruppenprinzip

– Die verschiedenen Arten der Wahl

– Das aktive und das passive Wahlrecht

– Beschäftigte im Sinne des Personalvertretungsrechts

– Das Wahlausschreiben

– Die Wählerliste

– Behandlung der Wahlvorschläge (Prüfung, Bekanntgabe)

– Aufbau und Gestaltung der Stimmzettel

– Die Wahllokale (Orte, Zeiten, Aufbau)

– Durchführung der Wahl an den Wahltagen

– Briefwahl

– Stimmauszählung und Stimmauswertung

– Die Wahlniederschrift

– Bekanntgabe des Wahlergebnisses

– Die konstituierende erste Personalratssitzung

– Aufbewahrung der Wahlunterlagen und Stimmzettel

– Das Wichtigste zur Thematik einer möglichen Wahlanfechtung

Siehe auch http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de/ und http://www.personalrat-seminare.com/

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Frau Rita Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-seminare.com/
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: BetrVG (Betriebsverfassungsrecht), PersVG (Personalvertretungsrecht), allgemeines Arbeitsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. …

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Herr Axel Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de/
email : admin@praktiker-seminare.de

Fall Creators Update für Windows 10 – Was sich mit Version 1709 geändert hat

Neben den üblichen Sicherheits- und Performanceupdates gab es mit dem Creators Update (Version 1709) auch einige wichtige technische Neuerungen. Welche Änderungen Sie mit dem Creators Update …

Am 17. Oktober 2017 veröffentlichte Microsoft für Windows 10 die Version 1709, die etwas klangvoller bezeichnet auch Fall Creators Update genannt wird. Neben den üblichen Sicherheits- und Performanceupdates gab es mit dem Creators Update auch einige wichtige technische Neuerungen. Welche Änderungen Sie mit dem Creators Update erwarten und warum Ihnen das Update den Alltag mit Windows 10 erleichtert, erfahren Sie hier.

Mehr Komfortfunktionen für Windows 10 – Das macht das Fall Creators Update besser
Im täglichen Arbeiten mit dem PC erleichtert die Version 1709 Ihnen das Arbeiten an vielen kleinen Stellen, die Sie vermutlich nur durch eine bessere Bedienung überhaupt bewusst wahrnehmen würden.

Da wäre etwa der Nachtmodus, welcher Bildschirmhelligkeit und Farbtemperatur anpasst. Das Licht des Bildschirms wird nachts gelbstichiger, was das Gehirn nicht zwanghaft wachhält (wie das kaltblaue LED-Licht es tut). Arbeiten Sie mit einem Ziffernblock an der Tastatur, so wurde beim Eintippen der PIN die NumLock-Funktion deaktiviert. Sie können also in jedem Fall Ihren Rechner einfach ohne Ärgernis entsperren.

Besonders auffällig ist die frische Optik durch das neue Fluent Design. Unter anderem wirkt das Startmenü deutlich frischer und moderner.

Microsoft unternimmt erste Versuche Computer und Smartphone miteinander zu verbinden. Einmal verbunden lassen sich unter anderem Webseiten vom Smartphone an den PC senden. Weiterhin kann das Smartphone bei bestehender Bluetooth-Verbindung als Loginhilfe für Windows verwendet werden.

Bei älteren Systemtools werden Sie feststellen, dass diese bei Windows 10 nun besser dargestellt werden, da die Symbole und besser mit hochauflösenden Monitoren skalieren. Auch die Einstellungen wurden überarbeitet, indem die Kategorien erweitert wurden. Sie haben also seit dem Creators Update einen leichteren Zugriff auf Apps und Installation und Deinstallation, auch die Verwaltung von Games wurde vereinfacht.

Sicherheit, Design und Spiele
Ein wichtiger Fokus vom Creators Update liegt in der Zukunftskompatibilität von Funktionen wie 3D, Augmented Reality und Virtual Reality. Windows 10 soll die zentrale Plattform für 3D-Anwendungen werden und so sind 3D-Modelle tiefer in Windows eingebettet. Dies gilt etwa auch für den Edge-Browser. Auch günstige 3D-Brillen und die AR-Brille HoloLens erhalten nun besseren Support.

Über den Windows Store können nun außerdem sogenannte Optik-Pakete heruntergeladen werden, welche das Design von Windows 10 individualisieren. Sie können aber auch selbst Startmenü, Taskleiste und Info-Center gestalten, wenn Sie dies wünschen. Für Gamer wurden vor allem die Möglichkeiten eines besseren Game-Streams und schnelleren 4K-Gamings überarbeitet.

Der Microsoft Defender und andere Sicherheitsfunktionen befinden sich seit dem Creators Update kompakt in der Security Suite und mit dem (separat herunterladbaren) Media Creation Tool können Images oder bootfähige Sticks erstellt werden.

Nicht alles anders, aber alles besser
Das Fall Creators Update für Windows 10 liefert einige kleinere Neuerungen, welche insgesamt die Erfahrung im Umgang mit Windows verbessern. Wirklich sichtbar wird das nur an wenigen Stellen, doch die Version 1709 ist im täglichen Umgang absolut essentiell: sie ist sicherer, schneller und komfortabler.

Nachfolgend finden Sie unser derzeitiges Kursangebot zum Thema „Windows 10“, welches für Sie ständig erweitert wird:

++++++++++

SEM220: Windows 10: Technologie-Upgrade für Administration und Support
Neuerungen, Vorsorge, Problembehandlung

Kursdauer: 3 Tage
Web-URL: https://www.iftt-consult.de/seminare/windows-10/seminar220.html

++++++++++

SEM221: Windows 10 für Administratoren
Überblick, Bereitstellung, Möglichkeiten, Konfiguration

Kursdauer: 5 Tag1
Web-URL: https://www.iftt-consult.de/seminare/windows-10/seminar220.html

++++++++++

SEM226: Windows 10 und MS Office 2016 für Umsteiger
Der effektive und schnelle Weg zu den neuen Funktionen

Kursdauer: 2 Tage
Web-URL: https://www.iftt-consult.de/seminare/windows-10/seminar226.html

++++++++++

SEM233: Windows Server 2016 mit Einbindung von Windows 10
Neuerungen, Konfiguration und Verwaltung

Kursdauer: 3 Tage
Web-URL: https://www.iftt-consult.de/seminare/windows-10/seminar233.html

++++++++++

Zur Übersicht unserer Windows 10-Kurse gelangen Sie unter https://www.iftt-consult.de/seminare/client/windows-10.html

Über:

IFTT EDV-Consult GmbH
Herr Björn Speike
Lyoner Str. 14
60528 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: +49 (0)69 / 78 910 810
fax ..: +49 (0)69 / 78 910 820
web ..: https://www.IFTT-Consult.de
email : info@iftt.de

Pressekontakt:

IFTT EDV-Consult GmbH
Herr Thomas Schönling
Lyoner Str. 14
60528 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0)69 / 78 910 810
web ..: https://www.IFTT-Consult.de
email : thomas.schoenling@iftt.de

Wenn man am liebsten alles hinschmeißen will: über Beziehungskrisen mit dem eigenen Business

Jeder Unternehmer gerät einmal in die Krise. Mit sich selbst und seinem Unternehmen. Zweifel ob es noch das ist, was man will. Fragen, wie es weitergehen soll. Will ich das noch?

Es ist wie in jeder Beziehung: Zu Beginn ist alles rosig, man ist innig verliebt. Doch im Laufe der Zeit, erkennt man die Schwächen und Macken des Partners. Dann stellt sich die Frage: Kann und möchte ich damit bis ans Ende aller Tage leben?

Als Unternehmer steht man immer an der Front und immer in der Pflicht. Wie man Aufträge und Kunden gewinnt, wie man Mitarbeiter führt und bindet, wie die eigene Branche in Zukunft aussehen wird und welche Angebote man hierfür entwickeln muss. Fragen zu Steuern, Versicherungen, Abgaben, Mitgliedschaften. Kaputter Drucker, wackeliges WLAN, unzuverlässige Putzfrau. Alles soll man wissen, für alles zeichnet man verantwortlich, um alles kümmert man sich. Lob gibt es dafür selten. Da kann es schon mal eng werden mit der Selbstmotivation, die man täglich aufbringen muss, um die Aufgabenfülle zu bewältigen. Von Verliebtheitsgefühlen in das eigene Tun, kann manchmal keine Rede mehr sein.
„In einer Partnerschaft würde man fragen: Warum muss ich eigentlich immer alles machen und entscheiden? Warum muss ich immer den Müll rausbringen? Warum sagt nicht mal einer Danke für alles was ich hier leiste?“, zeigt Jasmin Möser, Unternehmensberaterin aus Kassel, den Transfer auf. „Wenn man in diesen Fragen verharrt, sich reinsteigert und darauf fokussiert, kommt man eher früh als spät an den Punkt, alles hinschmeißen und beenden zu wollen. Die Alltagsthemen nerven und man ist überzeugt, an anderer Stelle, oder mit jemand anderes, besser dran zu sein.“ Die Fokussierung auf das Negative führe schlussendlich dazu, dass die ursprüngliche Liebe nicht mehr wahrnehmbar sei. Man dümpele rum, sei nur noch mit halbem Herzen dabei und hoffe, dass es irgendwie von alleine wieder besser werde. Jedes Räuspern, Husten oder Schnaufen des Partners bringt einen in Rage.
„Oder man möchte am liebsten alles gleich ganz hinschmeißen, will quasi die Scheidung. Gleiches gilt für das eigene Unternehmen. Die langfristig Erfolgreichen zeichnet allerdings aus, dass sie sich immer wieder neu motivieren, sich gemeinsam weiterentwickeln, im Dialog stehen und nach Lösungen suchen. Statt in Trübsal und Nörgelei zu verharren. – Und das gilt für Unternehmen und Liebesbeziehungen gleichermaßen“, erklärt die Geschäftsführerin der Korkenzieher-Beratung, die auf Unternehmer mit Motivationstiefs spezialisiert ist. Nicht selbst aktiv zu werden, sich Hilfe zur Entlastung zu holen oder gezielt den Austausch zu suchen, sei gleichsam die Garantie, unglücklich zu werden und zu scheitern. „Erst einmal zu akzeptieren, dass es in jeder Beziehung und jedem Unternehmen Tiefs gibt, ist der erste Schritt. Wenn man aber weiß und im Herzen trägt, warum man das alles tut, warum man sich mal in den Job verliebt hat, kann man an diese Grundeinstellung anknüpfen und mit pragmatischen Maßnahmen, Abhilfe schaffen. Damit man wieder mit einem Grinsen an die Arbeit geht.“
Möser empfiehlt zum Überwinden einer Beziehungskrise mit dem eigenen Business, die Lektüre von ent-sprechender Fachliteratur zur Unternehmensführung, die Arbeit mit Online-Tutorials, regelmäßiges Coaching oder die Teilnahme an Seminaren sowie individuelle Beratung. Der Austausch mit Gleichgesinn-ten stehe hierbei im Fokus, um sich neuen Schwung abzuholen. „Es ist eben etwas anderes, mit Tee und Wolldecke auf dem Sofa, neben der verständnisvollen Freundin über Liebeskummer und Beziehungsprob-leme zu klagen, als sich Hollywood-Filme mit dramatisch glücklichen Ausgängen anzusehen, die den Er-wartungsdruck noch erhöhen.“, schließt die Beraterin.

Über:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel
Deutschland

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Jasmin Möser wohnt seit 2003 in der nordhessischen Großstadt Kassel.
Nach einer kaufmännischen Ausbildung, dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Personal und Projekt-/Prozessmanagement, sowie zahlreichen Weiterbildungen und Engage-ments als Fachdozentin, ist sie seit 2007 als selbstständige Unternehmensberaterin tätig. Ihre Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen in Wachstumsprozessen, Krisenphasen oder mit konkreten Ab-satzschwierigkeiten. Sie entwickelt hierfür Positionierungen, Lösungen und Marketingkampagnen als ex-terne Projektleiterin. Seit 2016 tritt sie zudem als professionelle Rednerin auf und berichtet humorvoll aus ihrer langjährigen Beratungserfahrung. Hierbei macht sie vor allen Dingen Mut, sein Leben in allen Bereichen in die Hand zu nehmen. „Machen, statt meckern“, ist ihr Credo.

Das Schreiben von Essays, Kurzgeschichten und dem ersten Roman, gehört seit 2011 zu ihren fokussierten Interessen. Sie widmet sich als Autorin unter dem Pseudonym den Gedanken zwischenmenschlicher Begegnungen. Direkt, bissig, ironisch aber humorvoll werden die Schattenseiten des Zusammenseins ge-spiegelt. Schauplätze und Tatorte sind Partnerschaft, Freundschaft, Familie sowie Geschäftsbeziehungen. Die Erzählungen sind meist in alltägliche, mal in historische, mal in kriminalistische Rahmensituationen verpackt. Es sind bislang vier Bücher erschienen. Ihre Artikel erscheinen in renommierten Blogs und Magazinen.

Pressekontakt:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Möser
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel

fon ..: 0561 35029 608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de
email : plopp@korkenzieher-beratung.de

Seminare für den Vertrieb und Verkauf

Vertrieb ist immer noch entscheidend für den Erfolg Ihres Unternehmen – Daher ist es wichtig die richtigen Vertriebsmitarbeiter zu haben und diese regelmäßig zu schulen!

BildManager Akademie – Seminare für Fach- und Führungskräfte

Vertriebsseminare der MAZ Manager Akademie

Auch wenn heute der Online Verkauf möglich ist, gibt es nach wie vor den klassischen Vertrieb mit der persönlichen Beratung des Interessenten. Das funktioniert mit vielen Produkten und Dienstleistungen auch nicht anders, sie sind erklärungsbedürftig. Der potenzielle Kunde hat spontane Fragen, die ihm der Berater besser beantwortet als eine Online-Erklärung. Dabei geht es im Vertrieb immer auch um Emotionen und den Fokus auf die Kundeninteressen. Unsere Seminare vermitteln das nötige Basis- und Spezialwissen für den erfolgreichen Verkauf.

Für wen eignen sich die Seminare?

Je nach Thema und Inhalt sind unsere Seminare für Neu- und Quereinsteiger oder für erfahrene Vertriebler geeignet. Wer schon lange und erfolgreich im Verkauf arbeitet, beherrscht grundlegende Gesprächstechniken und kann durch seine Persönlichkeit überzeugen – doch vielleicht möchte diese Person auf ein gänzlich anderes Geschäftsfeld wechseln. Der Vertrieb von Produkten findet etwas anders statt als derjenige von Dienstleistungen, von einzelnen Branchen ganz abgesehen. Auch das Beachten betriebswirtschaftlicher Kennzahlen ist ein Thema selbst für erfahrene Verkäufer. Natürlich kommen die bewährten und neue Strategien nicht zu kurz. Das Internet hat den Vertrieb grundsätzlich ein wenig verändert: Interessenten informieren sich heutzutage vor einem Beratungsgespräch oft online. Sie sollten also wissen, was zu Ihren Produkten im Netz zu finden ist und welche dieser Informationen wertvoll, welche aber kontraproduktiv (Preisdumping von Wettbewerbern) oder schlichtweg falsch sind. Damit stehen Sie nicht allein: Jeder Arzt und jeder Autohändler muss sich mit dieser Problematik auseinandersetzen. Davon abgesehen stellt sich stets die Frage, warum Interessenten, die online ein Produkt entdecken, dieses nicht auch online kaufen. Dieses Phänomen verweist auf die Bedeutung, die der Vertrieb über den persönlichen Kontakt nach wie vor hat.

Welche Themen behandeln Seminare?

Sie lernen unter anderem, wie Sie schwierige Preisverhandlungen souverän bewältigen, wie viel Psychologie in einem Kundengespräch steckt, welche Signale die Körpersprache liefert und wie Sie sich und Ihr Team motivieren können. Auch Controlling im Vertrieb ist ein Thema unserer Seminare. Wer im Verkauf tätig ist, muss lernen, seine Ziele und Ergebnisse exakt zu protokollieren und zu bewerten. Nicht zu unterschätzen ist das Controlling Ihrer eigenen Kosten. Seminare für Kundenmanagement befassen sich unter anderem mit der Frage, wie Schlüsselkunden zu identifizieren sind – eine zentrale Herausforderung in jedem Vertrieb. Auch der Verkauf an Bestandskunden gehört dazu, wenn dieser in Ihrer Branche zweckmäßig ist. Nicht zuletzt behandeln wir die Rolle des Kunden- und Beschwerdemanagements, wobei sich für Vertriebsleiter immer die Frage stellt, wie viel ein Backoffice leisten kann und wie dieses zur Effizienzsteigerung beiträgt. Für den direkten Kundenkontakt erlernen Einsteiger bei uns die Basics. Wirke ich im Verkaufsgespräch sicher? Ist meine Gesprächsstruktur klar? Kann ich auf jeden Gesprächspartner eingehen? Wie begrüße ich den Kunden, wie sitze ich mit ihm zusammen, wie verabschiede ich mich?

Nutzen Sie unsere Seminare als Verkäufer, Teamleiter und Unternehmer. Wir informieren Sie gern über einzelne Schwerpunkte, Termine, Teilnehmerzahlen und Kosten. Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Jetzt über unsere Vertriebsseminare informieren!

MAZ Manager Akademie

Über:

MAZ Manager Akademie
Frau Carina Hofmeister
Schulstrasse 4
80634 München
Deutschland

fon ..: 08992774934
web ..: http://www.manager-akademie.net
email : kontakt@managerakademie.com

Pressekontakt:

MAZ Manager Akademie
Frau Carina Hofmeister
Schulstrasse 4
80634 München

fon ..: 08992774934
web ..: http://www.manager-akademie.net
email : kontakt@managerakademie.com

Schulungen für die Wahlvorstände zur Durchführung der Personalratswahlen in deutschen Dienststellen

Die Praktiker-Seminare GbR führt deutschlandweit Seminare für Wahlvorstände zur Vorbereitung und Durchführung der Personalratswahlen durch. Wahlanfechtungen sollen vermieden werden.

BildIn den Schulungen und Seminaren der Praktiker-Seminare GbR (sie werden Inhouse in der Dienststelle des Auftraggebers durchgeführt) wird praxisnah alles behandelt, was zur Vorbereitung und Durchführung der Personalratswahlen erforderlich ist, angefangen bei der Bestellung des Wahlvorstands bis hin zur Bekanntgabe des Wahlergebnisses und der konstituierenden Sitzung des neugewählten Personalrats.

Die Inhouse-Schulungen werden durchgeführt für den Bereich Bund (nach dem BPersVG bzw. der BPersVWO) und auch im Bereich aller Bundesländer (nach dem jeweiligen LPVG bzw. LPersVG).

Weitere Informationen sind erhältlich auf:

http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de und

https://www.facebook.com/PersonalratSeminare

Inhaltlich wird folgendes behandelt:

– Zeitpunkt der Wahl

– Bestellung des Wahlvorstands

– Aufgaben, Pflichten und Rechte des Wahlvorstands

– Wahlvorstandssitzungen und Beschlußfassungen

– Protokollpflichten

– Erste Maßnahmen des Wahlvorstands

– BekanntgabeSchreiben, Vorabstimmungsfristen

– ggf. Bestellung von Wahlhelfern

– Mitwirkungspflichten der Dienststelle

– Größe des zu wählenden Personalrats, Gruppenprinzip

– Die verschiedenen Arten der Wahl

– Das aktive und das passive Wahlrecht

– Beschäftigte im Sinne des Personalvertretungsrechts

– Das Wahlausschreiben

– Die Wählerliste

– Behandlung der Wahlvorschläge (Prüfung, Bekanntgabe)

– Aufbau und Gestaltung der Stimmzettel

– Die Wahllokale (Orte, Zeiten, Aufbau)

– Durchführung der Wahl an den Wahltagen

– Briefwahl

– Stimmauszählung und Stimmauswertung

– Die Wahlniederschrift

– Bekanntgabe des Wahlergebnisses

– Die konstituierende erste Personalratssitzung

– Aufbewahrung der Wahlunterlagen und Stimmzettel

– Das Wichtigste zur Thematik einer möglichen Wahlanfechtung

Über:

Praktiker-Seminare GbR
Herr Axel Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-46064746
web ..: http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de
email : admin@praktiker-seminare.de

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit (kostengünstige) praxisnahe Inhouse- Seminare, insbesondere auch für Betriebsräte und Personalräte, mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: Betriebsverfassungsrecht, Personalvertretungsrecht, allgemeines Arbeitsrecht für Personal- und Betriebsräte, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Mobbing, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. … Nähere Informationen erhalten Sie unter anderem unter http://www.praktiker-seminare.com oder http://www.personalrat-seminare.com

Pressekontakt:

Praktiker-Seminare GbR
Herr Axel Quandt
Ollenhauerstrasse 46
13403 Berlin

fon ..: 030-46064746
web ..: http://www.personalrat-seminare.com
email : admin@praktiker-seminare.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons