Selbstbewusstsein

now browsing by tag

 
 

Natürl-ICH Autorin und Online Marketing Experte sprechen über Freiheit und Selbstliebe

In dem Podcast des Online Marketing Experten und Erfolgscoachs Gunnar Kessler unterhält er sich mit der Autorin Nina Graber über Freiheit und Selbstliebe.

Viele Menschen arbeiten tagaus tagein in ihrem regelmäßigen Trott und versuchen den Anforderungen des Alltags und ihrer Umwelt gerecht zu werden. Doch wie oft geht dabei die eigene Person in Vergessenheit? Wie oft geht der wahre Genuss am Leben und die Freude an der Selbstverwirklichung verloren?

Gunnar Kessler und Nina Graber stellen beide fest, dass der leichtere Weg zum Erfolg und in die Freiheit über die Erkenntnis des eigenen Selbstwertes und der Selbstliebe führt.

Die junge natürl-ICH Schriftstellerin, die aus eigener Erfahrung spricht, will die Welt mit ihrem Werk aufrütteln: „Glaubt an euch selbst! Erkennt eure eigenen Werte und lebt sie!“

Gunnar Kessler erkennt die Botschaft, die natürl-ICH den Menschen rüber bringt. Jedem der Erfolg im Leben haben will, empfiehlt er diesen Ratgeber.
Denn die Basis zur Freiheit und zu einem glücklichen, erfüllten Leben ist die Selbstliebe. Nina Graber weist darauf hin, dass dies nicht falsch zu verstehen ist als Egoismus, sondern mit einem gesunden Selbstbewusstsein und einer eigenen starken Persönlichkeit seine Träume und Ziele zu verfolgen und zu verwirklichen.

Wenn jeder Mensch seine eigenen wahren Werte lebt, trägt dies zu mehr Respekt, Freundschaft, Liebe und Anerkennung in der Gemeinschaft bei. Und durch eine starke Gemeinschaft kann die Welt in allen Bereichen so viel positiver werden.

Nina versteht es, auf eine sehr natürliche Weise, die Leserin oder den Leser glauben zu lassen, dass Sie beziehungsweise Er nicht alleine ist, sondern sie gemeinsam ihre Persönlichkeit aufbauen und lernen sich selbst zu lieben.

Gunnar Kessler möchte noch wissen, für wen denn natürl-ICH geeignet ist.
Nina Graber sagt: „Für jeden!“ Sie hat Leser im Alter von 10 Jahren bis über 80 Jahre und erhält immer wieder glückliche Rückmeldungen, wie sehr sich die Menschen durch ihre Worte gestärkt fühlen.

Für alle, die mehr aus ihrem Leben machen wollen, ist natürl-ICH die ideale Anleitung.

Wer die Autorin persönlich treffen will, findet die Termine über diesen Link „natürl-ICH Tour 2017“.
Auch über die sozialen Medien weist sie auf ihre Events hin.

„natürl-ICH“ ist jedoch auch überall im Buchhandel vor Ort oder online erhältlich.

Über:

Nina und Susanne Graber
Frau Susanne Graber
Steubenstraße 17
35576 Wetzlar
Deutschland

fon ..: 064413810341
web ..: https://tredition.de/autoren/nina-graber-21334/
email : susanne-graber@t-online.de

Pressekontakt:

Nina und Susanne Graber
Frau Susanne Graber
Steubenstraße 17
35576 Wetzlar

fon ..: 064413810341
web ..: https://tredition.de/autoren/nina-graber-21334/
email : susanne-graber@t-online.de

Selbstbewusstsein stärken leicht gemacht – In vier Schritten das Selbtbewusstsein stärken

Wagenfeld, den 07.09.2017. Das online Portal selbstbewusstseinstaerken.eu gibt viele hilfreiche Infos und Tipps um wieder zurück zur alten Stärke zu finden.

BildDie Website selbstbewusstseinstaerken.eu beschäftigt sich mit der Thematik, wie Menschen ihr Selbstbewusstsein stärken können. Dabei wird Schritt für Schritt erklärt, wie Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit erlangt werden können. Der erste Schritt besteht darin, dass sich mit der Fragestellung auseinandergesetzt wird, woher das geringe Selbstbewusstsein kommt. Dabei hängt das geringe Selbstwertgefühl meistens mit schlechten Erinnerungen aus der Kindheit oder Vergangenheit zusammen. Als nächstes wird sich mit dem zweiten Schritt auseinandergesetzt.

Mit diesem zweiten Schritt wird herausgefunden, welche Vorteile das Selbstbewusstsein stärken mit sich bringen. Um das Selbstwertgefühl auf Dauer aufzubauen, kann es helfen die „“Ich bin wertvoll Trancereise MP3-Download“ zuhören. Dadurch wird den Betroffenen geholfen, im Alltag selbstbewusster zu sein. Hierbei handelt es sich um die Durchführung des vierten Schrittes. Um das Selbstbewusstsein stärken zu können, bietet diese Website auserwählte Produkte an. Diese Produkte sollen den Menschen helfen, ihr Selbstwertgefühl aufzubauen.

Für die Betreiber der Internetseite selbstbewusstseinstaerken.eu steht es an erster Stelle den Betroffenen dabei zu helfen, ihr Selbstwertgefühl aufzubauen. Um erste Erfolge bei den Besuchern der Website zu erlangen, bietet diese Website einen Selbstwertgefühl Test an.

Über:

selbstbewusstseinstaerken.eu
Herr J. Schröder
Hinteortstraße 10
49419 Wagenfeld
Deutschland

fon ..: 0170 1296369
web ..: https://www.selbstbewusstseinstaerken.eu
email : info@selbstbewusstseinstaerken.eu

Wir von selbstbewusstseinstaerken.eu erklären Ihnen wie Sie selbstbewusster werden können und warum Selbstsicherheit ein großer Schritt zum Erfolg ist. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

selbstbewusstseinstaerken.eu
Herr J. Schröder
Hinteortstraße 10
49419 Wagenfeld

fon ..: 0170 1296369
web ..: https://www.selbstbewusstseinstaerken.eu
email : info@selbstbewusstseinstaerken.eu

Ist TickTack nur TakTik? – ein Roman stellt die grundsätzlichen Fragen des Lebens

Jessica Sofie Schwarz setzt sich in „Ist TickTack nur TakTik?“ tiefgründig mit dem Thema Zeit auseinander.

BildMarie ist eine junge Frau, die sich selbst als eine Mischung aus überzeugter Gesellschaftspessimistin, hoffnungsvoller Utopistin und humorvoller Teilzeitpazifistin ansieht. Sie befindet sich auf einer Reise zum Mittelpunkt ihrer eigenen Seele und lässt die Leser an ihrer Entdeckungsreise teilnehmen. Sie trifft dabei auf Dämonen, denen sie lieber aus dem Weg gegangen wäre, und auf Antworten, die sie nicht erwartet hatte. Sie muss sich eingestehen, wie zerbrechlich ihre Seele wirklich ist, und dass sie vor allem eines benötigt: mehr Selbstbewusstsein. Marie findet ihre Antworten durch die Hilfe eines weise Therapeuten. Allerdings existiert dieser nur in ihrem eigenen Kopf.

Jessica Sofie Schwarz beleuchtet – durch eine sehr sensible und zugleich humorvolle Erzählweise – die Grundsatzfragen des alltäglichen Lebens, welche sich ihre Romanfigur Marie stellt. Die Leser werden durch Maries Reise in „Ist TickTack nur TakTik?“ dazu angeregt, das eigene Leben unter die Lupe zu nehmen und sich zu fragen, was für sie selbst der Sinn des Lebens ist. Dabei gelingt der Autorin ein Roman, der inspiriert und sich gleichzeitig sowohl unterhaltsam, als auch sehr tiefgründig mit dem Thema »Zeit« auseinandersetzt.

„Ist TickTack nur TakTik?“ von Jessica Sofie Schwarz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4772-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

„Kinder stark machen für ein sicheres Leben“

„Mut tut gut-Kurse“ In Kursen können Eltern lernen, wie sie ihre Sprösslinge vor Gewalt, Mobbing, Entführung und Missbrauch schützen können.

Bild„Hätte ich das Mobbing an meinem Kind verhindern können?“

„Wie kann ich mein Kinder stark machen für ein sicheres Leben?“

Diese Frage quält Eltern meist, wenn ihr Kind vormittags in der Grundschule oder in dem Kindergarten ist. Jeden Tag werden Kinder beleidigt, geärgert, schikaniert, getreten, geboxt. Erzieher und Lehrer sind sehr oft überfordert.
Gewaltpräventionsexperten sind davon überzeugt, dass man die Gefahr deutlich minimieren kann, wenn man sein Kind vom Kindergartenalter an bei der Entwicklung zu einer starken Persönlichkeit unterstützt. Wie das geht, zeigte am Wochenende die Sicher-Stark-Organisationen, in dem Montessori Kindergarten.
Der führende Gewaltpräventionsexperte Ralf Schmitz wurde von Kerstin Schultheis, die Ausrichterin vom Montessori Kindergarten in Frankfurt, jetzt bereits zum 3. Mal, in die Einrichtung nach Frankfurt eingeladen.
Sowohl Erzieher als auch Eltern hatten Gelegenheit, viele Sicherheitstipps von dem Gewaltpräventionsexperten Ralf Schmitz zu erhalten, um die Sicherheit ihrer Sprösslinge zu erhöhen.
Kerstin Schultheis organisiert diese Mut-tut-gut-Kurse seit vielen Jahren. Sie ist immer wieder begeistert, wieviel die Kinder lernen und behalten und mit welchen kindgerechten Methoden die Experten die Kinder schulen.

Tipps für Eltern
Kinder brauchen Schutzerziehung!
„Kinder stark machen für ein sicheres Leben“

Die Gewaltpräventionsexperten vom Sicher-Stark-Team gaben einige Tipps:

1) Mobbingtagbuch: „Schon Kita-Kinder sollten die Erfahrung machen, dass Mobbing nicht geduldet oder ertragen werden muss und es viele Möglichkeiten gibt, frühzeitig zu helfen. Das kostenlose Mobbingtagebuch vom Sicher-Stark-Team zeigt auf, wann, was ,wo, wer, wann, wie gemacht hat

Würden Jungen und Mädchen früh in Kita und Grundschule in Sozialverhalten geschult, würden viele Gespräche zwischen Leitung und Eltern nicht stattfinden. Leider seien viele Eltern heute übereifrig, wenn es darum gehe, Wünsche ihrer Kinder zu befriedigen.

2) Selbstbewusstsein: „Eltern sollten ihrem Sprössling schon im Kita-Alter beibringen, dass man seine eigenen Prinzipien im Leben haben und sich nicht immer an anderen orientieren muss. Dies stärke das Selbstbewusstsein der Kinder und mache es ihnen auch später leichter, zu sagen: „Nein, da will ich nicht mitmachen.“

3) Resilienz: Man tut Kindern nichts Gutes, wenn man ihnen alle Hindernisse aus dem Weg räumt. Kinder müssen frühzeitig kleine Probleme selbst lernen zu bewältigen, anstatt immer die Eltern zu rufen.
Es macht stolz und stärkt das Bewusstsein, schwierigen Situationen gewachsen zu sein. So werden aus Kindern resiliente Erwachsene, die nicht jeder Luftzug umwirft.

4) Aufmerksamkeit: Einige Kinder erhalten zu Hause wenig Aufmerksamkeit, Zuneigung und Zärtlichkeit. Jedes Kind hat beispielsweise das Recht auf mindestens 15 Minuten am Tag, die ausschließlich ihm gewidmet werden. Integrieren Sie Ihr Kind aktiv in den häuslichen Tagesablauf. Überhöhtes Aufmerksamkeitsbedürfnis von Kindern oder ihre Sehnsucht nach Nähe können von Fremden ausgenutzt werden und es könnte zu Kindesmissbrauch kommen.

5) Freunde suchen: Kinder, die viele Freunde haben und ihr soziales Umfeld aktiv um Bezugspersonen erweitern können, haben im Falle eines Missbrauchs oder bei Gewalterfahrungen mehr Chancen, AnsprechpartnerInnen zu finden. Je mehr die Abhängigkeit in der Pubertät auf freundschaftliche Art und Weise abgebaut werden kann, umso mehr entwickelt sich das Kind angemessen weiter.

6) Nein sagen: Kindern wird häufig beigebracht, Erwachsenen generell zu gehorchen. Kinder müssen aber lernen, ihren Willen auch mal gegen Erwachsene durchzusetzen! Kindern sollte das Recht zugesprochen werden, selber zu entscheiden, was sie wann und in welcher Form von Berührungen angenehm finden bzw. gern haben und welche Berührungen oder Grenzüberschreitungen unangenehm waren bzw. sind. Kinder sollten Zärtlichkeiten von Erwachsenen auch zurückweisen dürfen! Und Oma, die gerne einen feuchten Schmatzer mitten ins Gesicht drückt, um danach die Schokolade als Belohnung herauszufischen, sollte das ebenfalls akzeptieren. Das Kind sollte ermuntert werden, sich selber entsprechend auszudrücken.

7) Gefühle: Kinder spüren ganz genau, wenn an einer Situation etwas nicht stimmt! Auch haben sie ihre ganz natürlichen Sinne, die ihnen sehr gut tun und dazu verhelfen, die Welt für sich zu begreifen. Diese sinnesspezifischen Wahrnehmungen werden aber häufig abtrainiert.
Ein Beispiel: Kind: „Das tut weh!“ – Eltern: „Ach, das tut doch gar nicht weh.“ Oder: Kind: „Das schmeckt nicht!“ – Eltern: „Das schmeckt sehr wohl!“

8)Sexualaufklärung: ist sehr empfehlenswert. Bis zum Grundschulalter sollte man Kindern Aufklärung bieten, wenn sie danach fragen. Die Antworten können ruhig etwas kurz gehalten sein und müssen keine Romane bspw. über die Befruchtung der Bienen enthalten. Kinder geben sich häufig schon mit kurzen, aber prägnanten Antworten zufrieden.

9) Zuhören: Kinder senden immer Signale aus, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Dafür sollten wir uns öffnen und so schon früh verhindern, was sich vielleicht entwickeln könnte. Erwachsene reden z. B. häufig in Anwesenheit der Kinder über diese, ohne sie aktiv in das Gespräch einzubeziehen. Dieses Verhalten sendet dem Kind Signale von Geringschätzung, die zu Minderwertigkeitsgefühlen führen können.

10) Stereotyp: Besonders Mädchen werden auch heute noch zu stereotyp erzogen. Beide Geschlechter sollten sich auch weiterhin Gedanken darüber machen, wie wichtig es ist, Mädchen darin zu stärken, sich aktiv zu wehren. Jungen dagegen sollte mehr Raum für Gefühlsausdruck zugestanden werden. Kinder brauchen Freiräume, um sich entfalten zu können. Dazu gehört, ihnen Handlungsalternativen aufzuzeigen und ihnen beizustehen!

11) Soziale Bedürfnisse: Freunde zu haben und sich dazugehörig zu fühlen, ist für Kinder wichtig, um nicht mit teurer Kleidung oder Tablet, Smartphone, Laptop um Anerkennung heischen zu müssen. „Fühlen sich Kinder nicht anerkannt in ihrer Peergroup, steigt das Bedürfnis nach Ersatzbefriedigungen, was bis zu Internetsucht führen kann oder andere Suchtprobleme (Drogen, Ess- Mager, Kaufsucht, etc.)

12 )Kindern etwas zutrauen: Allzu ängstliche Eltern machen ihre Kinder unsicher und fördern bei ihnen das Gefühl, die Welt sei gefährlich und bedrohlich. „Wer seinem Nachwuchs aber vermittelt, dass man Spaß haben kann, ohne immer gleich schlimme Folgen befürchten zu müssen, zieht zufriedene, selbstbewusste Menschen auf.

13) Regeln und Grenzen: Kinder brauchen Grenzen, die sie einhalten müssen. Wichtig ist dabei, dass klar ist, was erlaubt ist und was nicht. Dies müssen Eltern, Lehrer, Pädagogen und Erzieher früh vermitteln. Denn Grenzen geben auch Sicherheit.

14) Gute Vorbilder: Eltern sollten sich bewusst sein, dass sie die Coaches ihrer Kinder sind. Ihr Vorbild prägen das Kind in der Entwicklung. Wenn Eltern glücklich sind, sind ihre Kinder es auch. Wer also selbst ständig gestresst und unzufrieden ist, wird es auf seinen Nachwuchs auch produzieren. Genauso umgekehrt. Wenn Sie ausgeglichen und glücklich sind, sind es Ihre Kinder auch.

15) Elternbildung: Besuchen Sie und Ihr Kind Sicher-Stark-Kurse in Österreich, Schweiz und in Deutschland.

Kinder stark machen für ein gesundes und sicheres Leben“ – unter diesem Titel bietet die Bundesgeschäftsstelle seit vielen Jahren Wohnzimmerkurse und Schul- und Kita-Kurse an.

Weitere Infos unter:
http://www.sicher-stark-team.de/shop.cfm

Über:

Bundespressestelle Sicher-Stark
Frau Nicole Koch
Hofpfad 11
53879 Euskirchen
Deutschland

fon ..: 018055501333
fax ..: 018055501330
web ..: http://www.sicher-stark.de
email : presse@sicher-stark.de

Die Pressemeldung darf kostenlos und lizenfrei veroeffentlicht werden.
Lizenzfreies und kostenloses Bildmaterial unter
http://www.sicher-stark-team.de/so-helfen-sie-uns.cfm

Pressekontakt:

Bundespresssestelle Sicher-Stark
Herr Nicole Koch
Hofpfad 11
53879 Euskirchen

fon ..: 018055501333
web ..: http://www.sicher-stark.de
email : presse@sicher-stark.de

BE LOVE – Ratgeber weist einen Weg aus Dunkelheit und negativen Gedankenwelten

Selbstheilerin Jesusa zeigt ihren Lesern in „BE LOVE“, dass es einen Weg aus negativen Gedankenwelten und Emotionen gibt und erläutert, wie man diesen beschreiten kann.

BildNiemand möchte traurig, deprimiert und dauerhaft negativ eingestellt sein, doch für einige Menschen ist dies ein alltäglicher Zustand. Momente wahrer Freude sind selten. Oft werden selbst solche Momente dann mit kritischem Auge betrachtet und schnell beiseite geschoben. Selbstheilerin Jesusa will Menschen einen Ausweg aus der Traurigkeit und Depression zeigen, denn es gibt laut ihren Ideen ein Mittel, das gegen alle Probleme hilft: die Liebe. Ihr Buch zeigt auf, dass viele Menschen ein Problem damit haben, die Liebe zu verstehen und sie nicht nur auf romantische Beziehungen einzuschränken.

Leser lernen in „BE LOVE“ von Selbstheilerin Jesusa, was Liebe ist und wie sie lernen müsse, sich selbst zu lieben, bevor sie Liebe von anderen erwarten können. Die Autorin erklärt in ihrem Werk, dass man selbst andere nicht wirksam lieben kann, wenn man für sich selbst keine Liebe und keinen Respekt verspürt. Dies sanften und anregenden Worte der Selbstheilerin deuten Lesern auf liebevolle Weise einen Weg aus der Dunkelheit. Die Anleitungen innerhalb des Buches sind leicht verständlich, einfach zu befolgen und werden bereits in kurzer Zeit positive Resultate erzielen.

„BE LOVE“ von Selbstheilerin Jesusa ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-7591-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Pferdegestütztes Managementtraining.

Fragen und Antworten zu einem innovativen Trainingskonzept für Teams und Führungskräfte.

Pferdegestütztes Managementtraining.
Das Pferd verkörpert Stolz, Kraft, Schönheit, Freiheit, Mut und Energie

Pferdegestützte Managemenseminare gibt es inzwischen schon seit 20 Jahren in Deutschland. Immer mehr Unternehmen setzen diese Form von Weiterbildung ihrer Mitarbeiter ein. Denn die Geschwindigkeit und Nachhaltigkeit des durch die Pferde angestoßenen Lern- und Entwicklungsprozesses ist enorm. Wenn es um die Verbesserung der Kommunikationskultur in der Organisation geht, kommt man mit pferdegestützten Seminaren und Trainings ganz schnell zu effektiven Ergebnissen.

Die EAHAE International Association for Horse Assisted Education ist der Dachverband für mehr als 300 Trainerinnen und Trainer aus mehr als 35 Ländern. Das Seminarkonzept wurde von der G&K HorseDream GmbH Private Akademie für Pferde, Führung und Kommunikation entwicklet. Auf der deutschsprachigen Internetseite der Assoziation http://www.eahae.de werden Fragen zum Konzept beantwortet.

Wie wird mit den Pferden gearbeitet?

Die Führungskräfte oder Teammitglieder durchlaufen eine Reihe von praktischen Übungen, die auf Kommunikation und Führung zielen. Bei Teamtrainings sind es insbesondere Übungen, die sich um das Erreichen von Zielen und das Überwinden von Hindernissen drehen. Zwischen den Pferdeübungen wird in Theorie- und Feedbackrunden das emotional Gelernte rational verarbeitet. Anwendungsbeispiele:

Führung

Führungskräfteentwicklung ist im besten Falle eine langfristig angelegte Maßnahme. Ein großer Teil davon findet üblicherweise im Seminarraum statt. Ein Training mit Pferden emotionalisiert erlerntes Wissen und praktische Erfahrung und macht beides auf intuitiver Ebene nutzbar. Man erhält dadurch die Möglichkeit, das theoretisch Gelernte zu verinnerlichen.

Teamentwicklung

Überall wo Leute zusammenarbeiten (sollen), gibt es immer wieder Störungen, die Zeit und Energie kosten. Sie können von außen, aber auch von innen kommen. Überall wo Teams neu zusammengesetzt werden, dauert es eine gewisse Zeit, bis Vorbehalte ausgeräumt sind und Vertrauen aufgebaut ist.

Pferdegestützte Seminare stellen eine nahezu einzigartige Lernumgebung zur Verfügung, in der Teams in extrem kurzer Zeit zusammenwachsen können. Dabei führt das HorseDream Konzept die Teammitglieder durch die vier Phasen des Teamentwicklungsprozesses nach Tuckman: Forming, Storming, Norming, Performing. Christoph V. Haug hat das ins Deutsche übertragen: Testphase, Nahkampfphase, Organisationsphase, Arbeitsphase.

In der Testphase ist der Umgang miteinander höflich, unpersönlich, gespannt und vorsichtig. In der Nahkampfphase gibt es unterschwellige Konflikte, Konfrontation der Personen, Cliquenbildung, mühsames Vorwärtskommen. Die Organisationsphase entwickelt neue Umgangsformen und Verhaltensweisen, ermöglicht konstruktives Feedback und die Konfrontation der Standpunkte anstatt der Personen. Die Arbeitsphase endlich ist ideenreich, flexibel, solidarisch, leistungsfähig und hilfsbereit.

Im pferdegestützten Teamtraining durchlaufen die Teilnehmer diese vier Phasen in eineinhalb oder zwei Tagen. Im Teambildungsprozess ist das Training sozusagen mit einer „Impfung“ vergleichbar: die Symptome des Teamentwicklungsprozesses werden in abgeschwächter Form vorweg genommen. Die Pferde wirken dabei nach unseren Erfahrungen wie emotionale Brücken zwischen den Menschen, in interkulturellen Trainings sogar wie Brücken zwischen den Kulturen und Religionen.
Projektarbeit

Projekte basieren zumeist auf sachlicher Planung und Kalkulation. Die Arbeit in einem Projekt wird dann allerdings sehr oft von Emotionen beeinflusst, die vielleicht durch Neid, Missgunst, Besserwisserei und Rechthaberei oder einfach nur durch Unachtsamkeit ausgelöst werden. Durch einen pferdegestützten Projektworkshop kann in zwei Tagen eine Atmosphäre der Kooperation, Kreativität, Flexibilität, der Selbstsicherheit und des Zielbewusstseins entstehen. Und daraus erwachsen noch während der Arbeit mit den Pferden neue Ideen, gegenseitiges Verständnis und Wohlwollen.

Kommunikation

Kommunikation scheitert oft an Missverständnissen. Weil die Verbindung nicht vernünftig zustande kommt. Weil Informationen ausgetauscht werden, bevor man den richtigen Draht zueinander gefunden hat. Insofern macht es Sinn, pferdegestützte Trainings als emotionales Highlight in jede mittel- oder langfristige Weiterbildungs-, Entwicklungs- und Kommunikationsmaßnahme zu integrieren. Alle unsere Erfahrungen mit dieser Kombination zeigen: die Seminarleiter, Coachs und Teilnehmer, so skeptisch manch einer zu Anfang auch gewesen sein mag, sind begeistert. Und die Begeisterung wird weiter getragen, hinein in den nachfolgenden „normalen“ Ablauf der Veranstaltung.

Was lernt man dabei?

Das Training bringt den Teilnehmern ein wichtiges Feedback auf intuitives und unbewusstes Führungsverhalten. Ein Erlebnis von „natural Leadership“ oder „natürlicher Autorität“. Elementare Einsichten in unbewusste Prozesse der Mitarbeiterführung. Erkenntnisse über Beziehungs- und Führungsstrukturen.
Es bringt für das Unternehmen bei Nachwuchsführungskräften eine spürbare Erweiterung der sozialen Führungskompetenz. Bei versierten Führungskräften und Managern eine Verstärkung von persönlichen Eigenschaften, die zum Aufbau einer transparenten, glaubwürdigen Führungskultur im Unternehmen beitragen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten konkret daran, Vertrauen aufzubauen, an sich und an andere zu glauben, sich selbst Respekt zu verdienen und andere zu respektieren, Ziele zu erkennen – und zu erreichen, Barrieren bewusst anzugehen und zu überwinden, Ängste zu überwinden, sich durchzusetzen – aber dabei mit Macht sorgsam umzugehen.

Warum eignen sich gerade Pferde besonders dafür?

Pferde besitzen Eigenschaften und instinktive Verhaltensweisen, die den Menschen innerhalb kürzester Zeit auf das für ihn Wesentliche bringen können. Das Thema ist „Reduktion“. Es heißt, viele Bereiche unserer Gesellschaft und viele Unternehmen seien „overmanaged but underled“. Für die Führung von Unternehmen und von Mitarbeitern braucht man möglicherweise nicht weniger Management aber auf jeden Fall mehr Führung und mehr Visionen.

Im Pferd sind Realität und Vision auf einzigartige Weise miteinander verbunden. Wenn der Mensch zusammen mit dem Pferd lernt, ist seine Konzentration, seine Präsenz, seine Bewusstheit zu einhundert Prozent gefordert. Das Pferd ist also ein absolut reales Wesen. Auf der anderen Seite verbinden sich seit Jahrtausenden mythologische Vorstellungen mit dem Pferd – das Pferd selbst ist ein Mythos, ein Traum, eine Vision. Das HorseDream Konzept bringt Realität und Vision zusammen.

In den vergangenen Jahrhunderten wurden alle Führungskräfte mit Hilfe des Pferdes ausgebildet. Der Umgang mit ihm fördert Mut, Kraft, Kreativität und Risikobereitschaft aber gleichzeitig Zielstrebigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Geduld und Demut.

Das einzelne Pferd verkörpert Stolz, Kraft, Schönheit, Freiheit, Mut und Energie genauso wie Sensibilität, Vorsicht und die ständige Bereitschaft zur Flucht. Es ist bereit, dem Menschen zu dienen und es tut dies sowohl aus der Position des Bevormundeten wie aus der Haltung vollständiger Freiwilligkeit. Die Gruppe von Pferden vermittelt darüber hinaus das Gefühl von Schutz und Geborgenheit, Zusammengehörigkeit und Kooperation, Selbstbewusstsein und Zufriedenheit.

Was sind typische Aha-Erlebnisse bei den Teilnehmern?

Am besten kann man es so zusammen fassen: Jeder Teilnehmer nimmt für sich das mit, was für ihn gerade am Wichtigsten ist. Wer an der kurzen Leine und mit viel Druck führt, erlebt, dass Loslassen eine wichtige Führungseigenschaft sein kann. Wer ohne Selbstbewusstsein führt, lernt die Zügel in die Hand zu nehmen und und klare Entscheidungen zu treffen. Man sieht Menschen, Projekte, Situationen mit anderen Augen. Man sieht etwas, was man vorher nicht sehen konnte.

Ein Teilnehmer hat das einmal „Führung pur“ genannt, eine Teilnehmerin sagte: „Bisher habe ich über Führungstheorien viel gelesen, heute habe ich Führung gefühlt“.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit 20 Jahren sind wir auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis unseres Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 125 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 350 TrainerInnen sind durch unsere Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von uns 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Hypnose CD für Kinder: Selbsthilfe unterm Weihnachtsbaum

Mit hypnotischen Mäusemann-Geschichten bestehen Vier- bis Zehnjährige Herausforderungen in Kindergarten, Schule und Hort – bislang vier CDs veröffentlicht

Hypnose CD für Kinder: Selbsthilfe unterm Weihnachtsbaum
Friederike Gerling ist auf Kinder-Hypnose spezialisiert

Hypnose tut auch Kindern gut, wenn sie in einer kindgerechten Form durchgeführt wird. Das belegen die Kinder-Hypnose-CDs von Friederike Gerling. Mit der Mäusemann-Reihe hat die international anerkannte Fachhypnotiseurin hypnotische Hörbücher für Kinder von vier bis zehn Jahren aufgenommen, die wichtige Themen für diese Altersgruppe behandeln: Zappelphillip-Symptom, Verdacht auf ADHS, Ängste vor der Schule, Konzentrationsschwäche, Selbstbewusstsein.

Das Besondere der Kinder-Hypnose: Die CDs liegen nicht nach einmaligem Hören in der Ecke, sondern werden von den Kindern immer wieder verlangt und neu gehört. Das hängt mit dem interaktiven Ansatz der Texte zusammen, so Friederike Gerling. Die Mutter von vier Kindern hat eine Spezialausbildung in Kinderhypnose. Die kleinen Zuhörer werden aktiv in die Geschichten als handelnde Protagonisten einbezogen, sie sind der beste Freund des Mäusemanns.

Das Szenario: Der Mäusemann lebt in einer idyllischen Welt, deren Dreh- und Angelpunkt die gemütliche Küche von Mama Mäusemann ist. Doch selbst dort gibt es mal Probleme. Für die Lösungen ist der Herr Maulwurf zuständig. Der Mäusemann kennt den geheimen Zugang in dessen unterirdische Welt.

Selbst zuvor skeptische Eltern sind von der Wirkung der Hypnose-CDs für Kinder überzeugt:

Klasse für Kinder in den ersten Schulklassen. Meine Kinder lieben den Mäusemann. Und auch diese CD. Es ist interessant zu beobachten, wie sie die Geschichte immer wieder hören wollen. Mein Jüngster ist im Hort und hatte anfangs Schwierigkeiten, dorthin zu gehen. Auch dank der Maschinenhexe ist er jetzt viel selbstsicherer. Toll! Karin W.

Diese CDs vom Mäusemann lassen das Kind in eine andere Welt abtauchen. Sie sind sehr liebevoll gestaltet. Die Stimme der Sprecherin klingt sehr sympathisch.
Es wäre schön, wenn noch mehr Geschichten vom Mäusemann erscheinen würden. Meiner Tochter helfen sie sehr beim Einschlafen. Yasmin W.

Unsere Kinder lieben die CD und hören sie jeden Abend, und man merkt schon die ersten Verbesserungen. Gertrud B.

Sehr beruhigend! Meine 2 Jungs (7 und 10) und auch ich finden die CD sehr beruhigend. Ich habe sie bisher noch gar nicht richtig zu Ende hören können, da ich immer schon vorher weggedöst bin. 😉 Somit erfüllt sie also ihren Zweck! J.B.

Genial! Claudia H.

Wunderbare CD. Corinna P.

Meine Kinder lieben die CD. Die Geschichte ist spannend und interaktiv zugleich. Sanft werden die Hörer in einen hypnotischen Zustand versetzt, ohne es zu merken. Die Technik der Konzentration ist leicht für das Kind in der Schule anwendbar, ohne dass jemand anderes etwas merkt. Die Stimme von Frau Gerling ist sehr angenehm. Die CD ist sehr zu empfehlen! Ute G.

Erste Erfolge sind sowohl in der Schule als auch zu Hause sichtbar. Anita G.

Vielen fragen sich dennoch, ob Hypnose für Kinder überhaupt geeignet sei.

Dazu Friederike Gerling, mit 10000 Sitzungen eine der erfahrenen Fachhypnotiseure Deutschlands: Hypnose ist dann für Kinder gut geeignet, wenn sie kindgerecht gemacht ist. Kinder-Hypnose unterscheidet sich von Erwachsenenhypnose, dafür gibt es entsprechende Fachausbildungen. Kinder bedürfen in der Regel keiner ausdrücklichen Induktion, um in Trance geleitet zu werden. Sie befinden sich ohnehin sehr oft in einem tranceähnlichen Zustand.

Inzwischen empfehlen immer mehr Kinderärzte und Jugendpsychologen bei sanften (Vor-)Formen von ADHS oder zur Steigerung des Selbstbewusstseins Kinder-Hypnose IHvV therapiebegleitende Medien, vor allem in Berlin und Brandenburg konkret die Mäusemann-CDs.

Friederike Gerling gründete das Institut für Hypnose und verwandte Verfahren in Frankreich, ehe sie 2008 zurück ins Umfeld ihrer Heimat zog. Inzwischen arbeitet sie mit fünf Kolleginnen und Kollegen in Neuruppin. Die ehemalige Journalistin und Mutter von vier Kinder kam aufgrund eines eigenen Schicksalsschlags zur Hypnose, ließ sich in der Schweiz ausbilden und ist spezialisiert auf Kinder, Hochsensible und Intensivbehandlungen mit Hypnose. Kinder-Hypnose CDs von Friederike Gerling

Das Institut für Hypnose und verwandte Verfahren (IHvV) gliedert sich in die Neuruppiner Praxis für Hypnose und Rückführung, die Ausbildungsabteilung und den Hypnoseaudioverlag. Gegründet wurde das Institut von der 1968 in Guben geborenen Friederike Gerling, nachdem sie den Kampf gegen eine eigene Krebserkrankung gewonnen hatte. Die einst gefragte Journalistin, die für Interviews mit Prominenten durch Europa gereist war, hatte ihren Beruf aufgegeben und sich in der Schweiz zur Hypnotiseurin und Lehrausbilderin Hypnose nach den Standards der National Guild of Hypnotists (NGH) ausbilden lassen. Nach der Jahrtausendwende in Südfrankreich tätig, praktiziert die Fachautorin, Lehrausbilderin und Mutter von vier Kindern seit 2008 wieder in Deutschland. An ihrem Institut, eine knappe Autostunde von Berlin-Zentrum entfernt, arbeiten auf Rückführung und Hypnose spezialisierte Hypnosetherapeuten (NGH-Standard) und eine Musiktherapeutin.

Firmenkontakt
Hypnose IHvV
Friederike Gerling
Karl-Marx-Str. 40
16816 Neuruppin
03391348134
03391348133
institut@hypnoseihvv.de
http://www.ihvv.de

Pressekontakt
Hypnose IHvV
Andreas Hahm-Gerling
Karl-Marx-Str. 40
16816 Neuruppin
03391348132
info@ihvv.de
http://www.ihvv.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons