schule

now browsing by tag

 
 

11 Tipps für einen gelungenen Schulstart und gute Noten

Das neue Schuljahr beginnt meist mit guten Vorsätzen. Dr. Sussieck hat 10 Tipps zusammengestellt, um die guten Vorsätze auch in die Tat umzusetzen, die Noten zu verbessern, Wissenslücken zu vermeiden.

„Zu Beginn des Schuljahres sind die Schüler meist motiviert. Das ist der beste Zeitpunkt, um sich von Denkmustern und Gewohnheiten zu verabschieden, die einem das Lernen schwer gemacht und die Schule verleidet haben“, empfiehlt Cornelia Sussieck, Inhaberin der Privaten Nachhilfe-schule. VNN. Ihre Tipps helfen dabei:
1. Ablage mit System. Die äußere Ordnung hilft, die Gedanken zu strukturieren und die Arbeit zu ordnen.
2. Pläne machen und Zeiten festlegen. Im Wochenplan sind alle Termine festgehalten – auch Sport oder Musikunterricht. Er ist die Basis für den wöchentlichen Lernplan und vermeidet Stress durch Lernen auf den letzten Drücker. Der Lernplan enthält die festen Zeiten für die Hausaufgaben und die zusätzlichen Aufgaben, wie die Vorbereitung auf Klausuren oder die Erarbeitung von Refera-ten.
3. Pausen einplanen. Nach spätestens 1,5 Stunden ist das Gehirn zu müde, um neues Wissen auf-zunehmen. Dann einfach weiter zu lernen, führt zum Black-out. Benötigt man in Prüfungssituatio-nen mehr Zeit zum Lernen, sollte man eine ausführliche Bewegungspause einschieben.
4. Arbeitsabläufe festlegen. Einfaches sollte zuerst gelernt werden, um Erfolgserlebnisse zu haben, die motivieren. Leichter und schwerer Stoff sollten sich abwechseln. Günstig ist auch, bekannten Stoff im Wechsel mit neuem Stoff zu lernen. Das geht vor allem zum Start des Schuljahres beson-ders gut, weil es dann noch nicht so viel neuen Stoff gibt.
5. Im Unterricht mitmachen. Mindestens einmal pro Schulstunde melden. Wer sich immer auf die Schulstunde vorbereitet, hat es leicht, beispielsweise Fragen zum Stoff aus der vorherigen Stunde zu beantworten.
6. Mitschreiben. Notizen aus dem Unterricht helfen, den Stoff der letzten Stunde schnell zu wie-derholen, und sind eine gute Gedankenstütze bei der Vorbereitung auf die nächste Arbeit. Ein eigenes System mit Symbolen – wie Ausrufezeichen für Wichtiges – macht Spaß, spart Zeit beim Mitschreiben und hilft bei der Wiederholung.
7. Hausaufgabenheft führen. Alle Aufgaben sollten eingetragen werden. Sind sie erledigt, können sie abgehakt oder durchgestrichen werden.
8. Gut vorbereiten. Abends den Ranzen für den nächsten Tag packen und nochmals in die Auf-zeichnungen von der letzten Stunde schauen.
9. Etwas nicht verstanden? Direkt nachfassen. Wissenslücken schließen sich nicht von allein. Da-her sollte bei den ersten Anzeichen von nicht verstandenem Stoff gleich bei der Lehrkraft nachge-hakt werden. Bemerkt man, dass sich eine grundsätzliche Lücke auftut, die selbstständig nicht geschlossen werden kann, sollte externe Hilfe herangezogen werden.
10. Erfolge feiern. Eine gute Note in der mündlichen Mitarbeit, im Test oder der Klausur? Das sollte unbedingt gefeiert werden.

„Mein Extratipp für die Eltern: Suchen Sie zu Beginn des Schuljahres den Kontakt zum Lehrer und nicht erst bei schlechten Noten. So können Sie Herausforderungen besprechen und gemeinsam mögliche Schwierigkeiten angehen“, so Sussieck.
Einen Termin für eine ausführliche Beratung zu Fragen der Schullaufbahn und der individuellen Förderung kann telefonisch unter 06202 12260 jeder Zeit vereinbart werden.

Über:

Private Nachhilfeschule Dr. C. Sussieck und Partner GbR
Frau Dr. Cornelia Sussieck
Grenzhöfer Straße 3
68723 Schwetzingen
Deutschland

fon ..: 06202 12260
fax ..: 06202 24986
web ..: http://www.sussieck.de
email : info@sussieck.de

Pressekontakt:

Private Nachhilfeschule Dr. C. Sussieck und Partner GbR
Frau Dr. Cornelia Sussieck
Grenzhöfer Straße 3
68723 Schwetzingen

fon ..: 06202 12260
web ..: http://www.sussieck.de
email : info@sussieck.de

Das Klassenbuch – Geschichten aus dem Schulleben

Hans-Werner Lücker weckt in „Das Klassenbuch“ Erinnerungen an die eigene Schulzeit.

BildHans-Werner Lücker war Lehrer mit Leib und Seele. Im Ruhestand nimmt er sich jetzt alle Zeit der Welt für seine zweite Leidenschaft – das Schreiben. Nach seinem ersten Buch „Gedanken stapeln, Worte pflegen, Sprüche klopfen“ mit Aphorismen und Wortspielen aus dem lyrischen Genre widmet er sich mit „Das Klassenbuch“ nun der erzählenden Literatur. In zehn Geschichten bespielt er auf der Skala heiter bis tragisch Schauplätze aus dem Leben der Schule bzw. aus der Schule des Lebens – ganz wie es der Leser empfinden mag.

Hans-Werner Lücker weckt mit seinen Texten in „Das Klassenbuch“ in den Lesern Erinnerungen an ihre eigene Zeit in der Schule. Manche Geschichten sind humorvoll und heiter, andere sind eher tragisch oder regen zum Nachdenken und Philosophieren an. Es geht um Klassentreffen, Klassenclowns, Klassenlehrer, Klassenarbeiten, aber auch um das Leben außerhalb der Klasse. Ein kunterbuntes Kompendium an Erzählungen aus dem (Schul)-Leben.

„Das Klassenbuch“ von Hans-Werner Lücker ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4691-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

„Das kleine 1×1“ für erfolgreiches Lernen: Spielerisch zum richtigen Rechnen

Was tun, wenn Kinder auch scheinbar einfachste Rechenaufgaben nicht lösen können?
Neuer Ansatz der Akademie für Lernmethode

BildRauen. Kaum hat ein neues Schuljahr begonnen, zeichnen sich bei vielen Schülerinnen und Schülern altbekannte Probleme ab – gerade im Fach Mathematik. Damit die Kinder nicht frühzeitig den Anschluss verlieren, sollten Eltern und Lehrer den individuellen Ursachen auf den Grund gehen und schnell den richtigen Lösungsweg für erfolgreiches Lernen finden.

Denn wenn Kinder trotz normaler Intelligenz und schulischer Bildung weder addieren noch multiplizieren, subtrahieren oder dividieren können, liegt häufig eine Dyskalkulie vor. Sie ist der Legasthenie bei Kindern mit ausgeprägten Schreibschwächen ähnlich und resultiert in Problemen mit dem Rechnen.

Auch das ständige Wiederholen von Rechenübungen führt hier in der Regel nicht zum Ziel. Das Resultat: Die Schüler können dem Mathematikunterricht nicht mehr folgen – mit entsprechenden Konsequenzen für die Benotung und vielen Einschränkungen auch im außerschulischen Alltag. Weil sie mehrstellige Ziffern häufig verwechseln, verdrehen oder spiegeln, fehlt den Schülern ein grundlegendes Verhältnis zu Zahlen und Mengen.

„Nicht mit Dyskalkulie abfinden“

„Betroffene Kinder und deren Eltern sollten sich aber nicht mit der Dyskalkulie abfinden – gerade wenn jahrelanger Nachhilfeunterricht bisher nicht zu besseren Zensuren geführt hat. Es gibt neue, praxiserprobte Ansätze, den Kindern eine Lernmethode nachhaltig zu vermitteln. Diese Vorgehensweisen machen ihnen Spaß und führen zum Erfolg, weil sie über das spielerische Element die gesamte Hirnkapazität einbeziehen“, erklärt Jens Voigt aus Rauen in Brandenburg.

Der Studienrat ist seit 1984 in unterschiedlichen Schulformen – von der Grundschule bis zum Gymnasium – als Lehrer tätig und beschäftigt sich seit 1995 intensiv mit Gedächtnistraining und Lerntechniken. Als Geschäftsinhaber der Akademie für Lernmethoden in Rauen (Brandenburg) entwickelt er neue Strategien zum effizienteren und effektiveren Lernen für Kinder und Erwachsene.

Beide Hirnhälften aktivieren

Eine besonders wichtige Grundlage ist die 2005 von ihm entwickelte ALMUT-Gedächtnistechnik. „ALMUT steht für eine alphabetische Reihenfolge von Bildern, mit der Zahlen als Bilder in das Gedächtnissystem transportiert werden. Das ist der wesentliche ,Trick‘ des Ansatzes, denn die Lösung besteht darin, bei der Bearbeitung einer Rechenaufgabe die rechte Hirnhälfte stark zu involvieren“, so Jens Voigt.

Der Grund: Bei von Dyskalkulie betroffenen Kindern ist die Leistungsfähigkeit der für das logische Denken (Zahlen, Symbole, Buchstaben, Analysen) zuständigen linken Hirnhälfte eingeschränkt. Darum werden Zahlen häufig falsch wahrgenommen und verwendet. Den Kindern mangelt es oft an einer Vorstellung von Mengen, Maßen und Gewichten. Infolgedessen fehlt auch die Grundlage, Textaufgaben zu lösen. Schon das Zählen vor- oder rückwärts kann ihnen große Schwierigkeiten bereiten.

Diese Kinder sind damit aber nicht weniger intelligent, weiß Jens Voigt aus jahrzehntelanger praktischer Erfahrung. Die eher für Kreatives (Farben, Muster, Gefühle und Bilder) zuständige rechte Hirnhälfte arbeitet bei ihnen völlig normal.

Zahlen verwandeln sich in Bilder – und zurück

Auf spielerische Art sollen die Kinder nun ein Verhältnis zu Zahlen und Mengen entwickeln. Hierzu nehmen Bilder die Plätze von Ziffern ein. So steht ein Ei für eine Null, das „Einserzeugnis“ repräsentiert die Eins, die Zwei wird von einer Hose symbolisiert etc. Entsprechend werden auch mehrstellige Zahlen aus mehreren Bildern zusammengesetzt.

Damit dieser Ansatz nicht abstrakt bleibt, wird das Erlernte idealerweise sofort praktisch angewendet. Hierzu gibt es im Ergänzungsset mehrere Anwendungen und Spiele.

Verschiedenste Erlebniswelten – wie zum Beispiel Ritterburgen, „Cowboys und Indianer“, „Beim Doktor“ oder „Eis und Schnee“ etc. vermitteln den Kindern ein Gefühl der Vertrautheit. Die Bilder verwandeln sich ebenso einfach in Zahlenwerte zurück. Sie erleichtern den Einstieg in die Zahlenwelten, und so fangen die Kinder zu rechnen an, ohne es zu merken.

Mit ALMUT den Zugang zur Zahlenwelt verschaffen

„Bei den ganz Kleinen kann man damit beginnen, dass sie Vorlagen ausmalen, um sich der Zahlenwelt anzunähern, und über das Spielen finden sie sehr schnell einen nachhaltigen Zugang. Mit unserer Methode arbeiten bereits viele Dyskalkulie-Trainer und betroffene Eltern in mehreren Bundesländern – immer mit überwältigendem Erfolg. Besonders freut es uns immer wieder, wenn Schüler schon nach wenigen Augenblicken ein Aha-Erlebnis haben und einen ganz neuen Zugang zu einer Welt finden, die ihnen zuvor verschlossen war“, berichtet Jens Voigt.

„Das große Paket fürs kleine 1×1“ ist über den Online-Shop der Akademie für Lernmethoden erhältlich: www.mindmaps-shop.de. Weitere individuelle Ansätze helfen z.B. Studierenden dabei, sich auf Prüfungen vorzubereiten, oder unterstützen alle weiteren Interessierten bei der Verbesserung ihrer Gedächtnisleistung.

Weitere Infos:
www.akademie-fuer-lernmethoden.de

Über:

Akademie für Lernmethoden
Herr Jens Voigt
Mühlenstraße 25D
15518 Rauen
Deutschland

fon ..: +49 (0) 3361-57188
web ..: http://www.akademie-fuer-lernmethoden.de
email : info[at]akademie-fuer-lernmethoden.de

Kurzportrait: Akademie für Lernmethoden

Die Akademie für Lernmethoden wurde 2006 von dem Studienrat Jens Voigt aus Rauen (Brandenburg) gegründet. Er unterrichtet seit 1984 an verschiedensten Schulformen von Grundschulen bis hin zu Gymnasien. Dabei erkannte er, dass Schulverweigerer und Kinder mit besonderen Lernschwierigkeiten – wie etwa Dyskalkulie oder Legasthenie – besondere Unterstützung benötigen. Er entwickelte eigene neue Ansätze und wendete sie erfolgreich in seinem Unterricht an. Zudem widmet er sich Visualisierungstechniken – zum Beispiel Mindmapping – und dem Gedächtnistraining. Zahlreiche Erwachsene unterstützt er mit seinen Lernmethoden dabei, ihre mentalen Kapazitäten besser auszuschöpfen.

Die Akademie für Lernmethoden kooperiert eng mit Schulen, Pädagogen, Coaches und Trainern, um Lernmethoden weiterzuentwickeln und zu verfeinern. Zum Angebot gehört neben zahlreichen Spielen und Trainings eine große Bandbreite an Seminaren für die Weiterbildung. Diese können von Zuhause aus ebenso wie in Bildungseinrichtungen oder Unternehmen genutzt werden. Die Akademie bildet sowohl Schüler-Coaches als auch „Learn2learn“-Trainer aus, um die Verbreitung der innovativen Lernmethoden zu forcieren.

Pressekontakt:

Perfect Sound PR
Herr Frank Beushausen
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

fon ..: 05402/701650
web ..: http://www.perfectsoundpr.de
email : info[at]perfectsoundpr.de

Der Elefantenjunge Aruba – neues Jugendbuch lädt nach Afrika ein

Tante Bambi erzählt Kindern in „Der Elefantenjunge Aruba“ auf spannende Weise viel über Afrika und Elefanten.

BildAlles begann an einem wunderschönen Tag im September. Es herrschte die Trockenzeit in der Serengeti und aus diesem Grund liefen viele der Wandertiere in Richtung der Masai Mara, welche in Afrika liegt. Unter ihnen befanden sich auch die großen Elefantenherden. So trug es sich zu, dass unter einem Akazienbaum mitten in der Grassavanne ein Elefantenjunge geboren wurde. Seine Mutter Samira gab ihm den Namen Aruba.

Afrika ist für viele Kinder ein faszinierender Kontinent und die meisten Kinder lieben Geschichten, in denen Tiere im Mittelpunkt stehen. Das Vorlesebuch „Der Elefantenjunge Aruba“ von Tante Bambi entführt junge und nicht mehr ganz so junge Leser in ferne, fremde Länder, die voller atemberaubender Landschaften und exotischer Tiere stecken. Die Geschichte rund um Aruba vermittelt auf spannende Weise Wissen über Afrika. Kinder werden sich schnell in Aruba und seine Welt verlieben und Eltern werden das Buch ihren Kindern sicherlich mehr als einmal vorlesen.

„Der Elefantenjunge Aruba“ von Tante Bambi ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1124-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Fähig zu sprechen, aber Angst vor dem Sprechen !? Selektiver Mutismus?

Sprechangst von Kindern außerhalb der Familie ist nicht Schüchternheit sondern selektiver Mutismus.
Der Kindergarten ist oft die erste soziale Situation, in der dieses gestörte Verhalten auffällt.

BildStarnberg, den 10.09.2017 – Immer schon viel es Erik schwer, sich von der Mutter zu lösen. Der Eintritt in den Kindergarten musste abgebrochen werden, weil Erik sich von den Pädagogen nicht beruhigen lies, stumm weinte, sich unter dem Tisch versteckte, nicht aß und nicht trank. Er nahm an keinerlei spielerischen Aktivitäten teil. Ein Jahr später betrat Erik wieder den Kindergarten und wieder integrierte er sich nicht. Er sprach nicht, suchte keine Nähe, saß da und beobachtete das Geschehen.
Als die Erzieherinnen die Eltern auf das auffällige Verhalten ihres Sohnes ansprechen, berichten diese, dass Erik solches Verhalten nur im Kindergarten zeige. Er spräche nicht immer mit den nahen Verwandten, aber er spräche, wenn auch wenig und einsilbig. Erik sei daheim ein fröhliches Kind, manchmal dominant und auch aggressiv, aber auch nur hin und wieder. Was den Eltern auch aufgefallen war: Erik wollte in der Öffentlichkeit nicht essen und nicht trinken. Gerne trug er die gleiche Kleidung, wenn sie das Haus verliesen. Die Ärmel mussten dabei so lange sein, dass die Hände bedeckt waren.
Der eingeschaltete Psychologe stellte nach umfangreicher Diagnostik die Diagnose: selektiver Mutismus mit leichten zwanghaften Zügen. Er riet zu einer teilstationären Aufnahme in der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Klinik.
So oder ähnlich ergeht es in Deutschland rund 400.000 Menschen. Sie sprechen in fremder Umgebung nicht oder nur ganz wenig, flüstern manchmal mit einer Erzieherin, einer Lehrerin oder einem Kind. Spontanes Erzählen gelingt nicht. Sie leiden an selektivem Mutismus, einer psychosoziale Phobie mit Verhaltensbesonderheiten. Die ICD-10 (Internationale Klassifizierung von psychischen Störungen) führt dieses Störbild unter der Ziffer ICD 10 F94.0.

Wegen des Mangels an Wissen über Mutismus dauert es oft sehr lange bis die Diagnose gestellt wird. „Bei frühzeitiger Behandlung sind die Prognosen für die Bewältigung von selektivem Mutismus günstig.“ betont Hans Emmerling, Leiter der Praxis für Kinder und Jugendliche mit selektivem oder totalem Mutismus in Starnberg bei München. Er hat sich seit über 20 Jahren auf die Behandlung mutistischer Kinder spezialisiert (http://www.mutismus-therapie.de).
„Das Hauptziel in der Therapie ist die Angst des Kindes in seinem sozialen Umfeld zu verringern und das Selbstwertgefühl und das Vertrauen in die eigenen Kräfte zu steigern. Während der Therapie sind die Eltern aber auch der Kindergarten oder die Schule aktiv involviert.“ so Herr Emmerling.
In ihrer Praxis erzielen Hans und Irmgard Emmerling mit der von ihnen entwickelten MUTARI®-Methode beeindruckende Erfolge. Allein in den vergangenen 10 Jahren gelang es 292 Kindern durch die MUTARI®-Methode nachhaltig aus dem Mutismus herauszuführen. Die MUTARI®-Methode ist eine Kurzzeittherapie, die sich über zweimal drei Wochen und einer dreiwöchigen Integrationspause erstreckt. Bei vielen Kindern zeigen sich schon nach den ersten Therapietagen erste Erfolge: sie beginnen in der Praxis zu sprechen, dann in der Außenwelt und dann in weiteren sozialen Situationen wie z.B. Kindergarten oder Schule. „Das Therapieziel ist nicht nur das Sprechen in der 1:1-Situation, also z.B. mit dem Therapeuten, sondern ein gelungener Transfer in die Außenwelt.“ merkt Hans Emmerling an.

Über:

Kindertherapeutische Praxis für Kinder und Jugendliche mit Mutismus
Herr Hans Emmerling
Wittelsbacherstr. 2a
82319 Starnberg
Deutschland

fon ..: 08151-55 64 155
web ..: http://www.mutismus-therapie.de
email : hansemmerling@aol.de

In ihrer Praxis erzielen Hans und Irmgard Emmerling mit der von Ihnen entwickelten MUTARI-Methode beeindruckende Erfolge. Allein in den letzten 10 Jahren gelang es ihnen 292 mutistische Kinder durch die MUTARI-Methode nachhaltig aus dem Mutismus zu führen. Die MUTARI-Methode ist eine Kurzzeittherapie, die sich über zweimal drei Wochen und einer dreiwöchigen Integrationspause erstreckt. Bei vielen Kindern zeigen sich schon nach den ersten Therapietagen Erfolge: sie beginnen in der Praxis zu sprechen, dann in der Außenwelt und dann in weiteren sozialen Situationen wie z.B. im Kindergarten oder der Schule. „Das Therapieziel ist nicht nur das Sprechen in der 1:1 Situation, also z.B. mit dem Therapeuten, sondern ein gelungener Transfer in die Außenwelt.“ merkt Hans Emmerling an.

„Sie können diese Pressemitteilung (nur ungeändert und ungekürzt) mit Quellink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Kindertherapeutische Praxis für Kinder und Jugendliche mit Mutismus
Herr Hans Emmerling
Wittelsbacherstr. 2a
82319 Starnberg

fon ..: 08151-55 64 155

Findet Alex! – irrwitziger Coming-of-Age-Roman über die Irrungen und Wirrungen im digitalen Zeitalter

Ein erfundener virtueller Freund muss in Thomas Koopmanns Roman „Findet Alex!“ zu einem echten Menschen werden.

BildTitus würde am liebsten viele coole Freunde haben und das normal verrückte Leben eines vierzehnjährigen Teenagers leben. Wenn da nur nicht seine Mitschüler Kevin und Matthias wären, die ihm das Leben zur Hölle machen. Sie schikanieren ihn regelmäßig und lassen ihm kaum Zeit, sich den wirklich wichtigen Dingen zu widmen. In seiner Verzweiflung erfindet Titus kurzerhand online einen Freund namens Alexander, um seine Mitschüler zu beeindrucken. Doch dann begeht er einen folgenschweren Fehler und ist gezwungen, einen echten Alexander aufzutreiben. Und das gestaltet sich alles andere als einfach, denn der ideale Freund scheint in der heutigen Gesellschaft schwer zu finden zu sein.

Mit dieser Prämisse beginnt in Thomas Koopmanns unterhaltsamen Werk „Findet Alex!“ eine spannende Suche und eine lustige Odyssee durch die Hektik und das Treiben einer deutschen Großstadt. Das Thema ist dabei in Zeiten von Facebook, Twitter und Co. besonders aktuell, denn die Anzahl der Freunde in virtuellen Netzwerken scheint heute oft über den eigenen Status zu entscheiden. Echte Freundschaften scheinen durch soziale Netzwerke immer mehr in den Hintergrund zu treten. Koopmanns Jugendroman betont die witzigen Seiten moderner Adoleszenz, hinterfragt aber auch die Entwicklungen und die Auswirkungen auf Heranwachsende.

„Findet Alex!“ von Thomas Koopmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4744-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

KIDDYPLUGS GmbH mit eigener Kinder Gehörschutz Marke

Kinder richtig schützen: KiddyPlugs stellt eigenen Kinder Gehörschutz vor

BildStaufenberg, 04.09.2017 – Die KiddyPlugs GmbH bietet in ihrem online Shop unter www.kinder-gehoerschutz.de einen neuen und hochwertigen Gehörschutz für Kinder an. Unter der Marke „KiddyPlugs“ gibt es den Gehörschutz jetzt in 8 unterschiedlichen und bunten Farben. Die KiddyPlugs „School“ sind extra für Kinder bis 12 Jahre konzipiert und schützen in vielen alltäglichen Situationen. Ob im Stadion bei einem Fußballspiel, beim Konzert, an Silvester, auf dem Stadtfest, beim Karneval oder auch in der Schule, der Gehörschutz reduziert die Umgebungsgeräusche und schützt zuverlässig vor Lärm in jeder lauten Umgebung.

Das Gehör von Kindern ist aufgrund ihres Alters noch wesentlich empfindlicher als das von Erwachsenen. Daher empfinden Kinder laute Geräusche oft als äußerst unangenehm. Genau für diesen Zweck eignen sich die KiddyPlugs optimal. Sie schützen das Gehör von Kindern umfänglich und effizient. Der Gehörschutz ist zusätzlich größenverstellbar und daher auf jede Kopfform individuell einstellbar. Daher eignet sich der Gehörschutz nicht nur für Kinder, sondern auch für Jugendliche und sogar Erwachsene.

Den Kapselgehörschutz gibt es aktuell in 8 Farben: Grün, Gelb, Blau, Pink, Lila, Rot, Schwarz und Weiß. Die KiddyPlugs sind CE und EN 352-1 zertifiziert und somit für Kinder gut geeignet.

Die KiddyPlugs Gmbh erklärt hierzu: „Wir haben mit unserem Gehörschutz ein modernes und sicheres Produkt für Kinder im Angebot. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit diesem Gehörschutz genau die Anforderungen von Kindern und Jugendlichen erfüllen. Die vielen Farben und die hohe Qualität unterstützen dieses Produkt zusätzlich. Die angenehm weiche Polsterung des Kopfbands und die weichen Ohrpolster sorgen für einen angenehmen aber dennoch festen Sitz in jeder Situation. Die KiddyPlugs sind somit ein innovatives Produkt für Kinder und Eltern, aber auch für Schulen und öffentl. Einrichtungen. Daher geben wir auf unseren Gehörschutz eine Garantie von 3 Jahren.“

Alle Produkte der KiddyPlugs GmbH und Produkte vieler anderer Hersteller sind im online Shop der Firma unter www.kinder-gehoerschutz.de erhältlich.

Über:

KiddyPlugs GmbH
Frau Petra Drozella
Mozartstr. 15
35460 Staufenberg
Deutschland

fon ..: 06406-8300491
fax ..: 06406-8300492
web ..: http://www.kinder-gehoerschutz.de
email : presse@kiddyplugs.de

Pressekontakt:

KiddyPlugs GmbH
Frau Petra Drozella
Mozartstr. 15
35460 Staufenberg

fon ..: 06406-8300491
web ..: http://www.kinder-gehoerschutz.de
email : presse@kiddyplugs.de

Beruf und Berufung – Adalbert Stifter als Pädagoge

Meike Dahlström blickt in „Beruf und Berufung“ auf die Schule des 19. Jahrhunderts zurück.

BildAdalbert Stifter sorgte in der Bildungsgeschichte für einige Veränderungen, die auch 150 Jahre nach seinem Tod noch überraschend relevant sind. In dem vorliegenden Buch untersucht Meike Dahlström die modernen und wegweisenden Ansichten des beliebten Pädagogen und Schriftstellers. Sie konzentriert sich dabei vor allem auf die Jahre 1852 bis 1857 – während dieser Jahre arbeitete Adalbert Stifter an seinem Lesebuch zur Förderung humaner Bildung und formuliert für sein Werk eine eigene Theorie, das „sanfte Gesetz“. Die Leser lernen mehr über Stifters Arbeit als Pädagoge und über seine Reaktion auf die als traumatisch empfundene 1948er Revolution, die er in einem Bildungsroman verarbeitete.

Wer sich für Stifters pädagogische Zielsetzungen und Bildungsgedanken interessiert, der findet in „Beruf und Berufung“ von Meike Dahlström viele aufschlussreiche Informationen, die auf ansprechende und leicht verständliche Weise präsentiert werden. Die Neuauflage des Buches richtet sich nicht nur an literaturwissenschaftliche Kreise, sondern an alle, die mehr erfahren möchten über Adalbert Stifter; diesen eigenwilligen Idealisten, Innovator und, wie er sich selbst bezeichnete, „Mann des Maßes und der Freiheit“.

„Beruf und Berufung“ von Meike Dahlström ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0553-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Romanveröffentlichung „Das Tagebuch des Lehrers Anton Priuli“

Das Buch
für Schülerinnen und Schüler, die immer mal wissen wollten, was im „geheimen“ Lehrerzimmer abgeht.
Das Buch
für Schülerinnen und Schüler, die einmal Lehrerinnen und Lehrer werden wollen.

BildDer Roman „Das Tagebuch des Lehrers Anton Priuli“ handelt von den Erlebnissen und Erfahrungen eines Lehrers an irgendeiner Berufsschule irgendwo in Deutschland.

Studienrat Anton Priuli ist alleinerziehender Vater von zwei Söhnen und hat nicht nur mit dem Scheitern seiner Ehe und den daraus verbundenen Einbruch seines hart erarbeiteten Wohlstands zu kämpfen, sondern auch mit den verschlechterten Bedingungen eines Studienrats an einer Berufsschule. Überhaupt fühlt er sich von dem Schulleiter „verheizt“, der Priuli, einen ausgebildeten Akademiker für die gymnasiale Oberstufe, besonders in Klassen der berufsvorbereitenden Maßnahmen einsetzt, wo schwer erziehbare Schüler ohne jeglichen Schulabschluss, die eigentlich keinen „Bock“ auf Bildung haben, zu einer schulischen Qualifikation herangeführt werden sollen.

Mit seiner äußerst pragmatischen Haltung gegenüber der Schulfront ist es dem Lehrer Priuli gegeben, seinen Dienst, ohne tiefere seelische Narben davonzutragen, zu versehen. Auch sein an der Schulfront entwickelter Sarkasmus hilft Anton Priuli, sich vor einem Burnout zu schützen und sich über die mangelnde Unterstützung seitens der Schulleitung hinwegzusetzen.

Nicht von ungefähr gibt seine Kollegin Frau Fischer ihm den Anlass, dieses Tagebuch zu schreiben, muss doch Priuli mitleidsvoll erfahren, wie seine Kollegin, die Inkarnation eines Schöngeistes, an der Schulfront langsam und qualvoll von der Schulleitung vernichtet wird. Anstatt ihrer Fürsorgepflicht nachzugehen, streut die Schulleitung Pfeffer auf die seelischen Wunden der Kollegin, indem sie der nervlich angeschlagenen Lehrerin vermehrt Einsätze in, wie Kollegen es nennen, „unbeschulbaren Chaos-Klassen“ verordnet.

Wenn auch die Tagebucheinträge in einem durchaus humorvollen, ironischen Grundton gehalten und die Tipps nicht immer so ernst zu nehmen sind, so wird dem Leser nicht die Kritik an der Schulleitung und an bestimmten Bereichen der Schulpolitik entgehen.

Kindle Edition 2,99 EUR (E-Book)
Kindle Direct Publishing 6,79 EUR (Taschenbuch)

Über:

Carsten Freytag Romanveröffentlichung
Herr Carsten Freytag
Rotkehlchenstr. 94E
14612 Falkensee
Deutschland

fon ..: 016723745320
web ..: http://carstenfreytag.de
email : carsten.freytag@t-online.de

Carsten Freytag, in Essen geboren, arbeitet als Englisch- und Deutschlehrer an einer Berufsschule. Sein erster Roman „Nutten Küssen Nicht“ wurde zu einem Skandalroman. 1998 erschien der Roadtrip-Roman „My California Girl“ beim Fischer Taschenbuchverlag. 2016 erschien als Homage an Boris Becker der Roman „Matchpoint“, dem die Novelle „Der Weg aus der Dunkelheit“ folgte. Die „Leiden des jungen Paul N‘ Dabe“ (2017) ist sein vierter Roman als Antwort auf die Flüchtlingsschicksale 2015.
„Das Tagebuch des Lehrers Anton Priuli“ ist sein jüngstes Werk.

Pressekontakt:

Carsten Freytag
Herr Carsten Freytag
Rotkehlchenstr. 94 E
14612 Falkensee

fon ..: 016723745320
web ..: http://carstenfreytag.de
email : carsten.freytag@t-online.de

Fit für den Schulstart! Ferien clever (Erholung und Lernen) nutzen!

Sollen Schüler in den Ferien lernen oder lieber die sechs Wochen zur Erholung nutzen?

BildDie Frage stellt sich für alle Familien mit schulpflichtigen Kindern und sorgt nicht selten für heftige Diskussionen. Der „LernKnoten Thomas Franz“, Mitglied im Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e.V. (VNN) hilft Eltern und Schülern, die richtige Entscheidung zu treffen.

Nach dem Schuljahr und dem Endspurt in den letzten Wochen vor den Zeugnissen sollten sich die Schüler erst mal eine Auszeit nehmen, ihre Freizeit genießen, sich ihren Hobbys widmen und Zeit zur Erholung haben, empfiehlt Thomas Franz, Inhaber des LernKnotens und Lerncoach. Sind die Schüler nach dieser Phase wieder fit und aufnahmebereit, können sie sich auch wieder mit dem Schulstoff beschäftigen. „Es ist sinnvoll, die sechswöchigen Ferien für beides zu nutzen – Erholung und Lernen“, so Thomas Franz. Wie intensiv die Vorbereitung auf das neue Schuljahr in den Ferien sein soll, hängt von den Schulnoten und den Zielen der Schüler ab: Schüler, die im zurückliegenden Schuljahr Wissenslücken hatten, die sich sogar in schlechten Noten widergespiegelt haben, sollten die Ferien nutzen, um diese Lücken zu schließen und den Anschluss an die Klasse zu finden.

Ferienkurse sind aber auch ideal für Schüler, die sich verbessern wollen, weil sie einen guten Abschluss machen möchten. Sie können mit individuell auf ihre Wünsche zugeschnittenen Ferien-Programmen ihre Ziele erreichen.
„Der LernKnoten bietet fast alle Kurse an, in denen sich die Schüler auf das kommende Schuljahr 2017/2018 vorbereiten können, um ihnen den Start zu erleichtern“, erklärt Thomas Franz. Vor allem in der letzten Woche der Ferien helfen diese Angebote, wieder in den Lernrhythmus zu kommen, den Schulstoff zu festigen und zu vertiefen. Für Schüler, die nach den Ferien eine weiterführende Schule besuchen wollen, kann es hilfreich sein, sich schon in den Ferien in Kleingruppen auf den Übertritt vorzubereiten. Einzel- und Intensivkurse bieten sich an, um Defizite in einzelnen Fächern auszugleichen.
Der Vorteil der Sommerferienkurse: Sie finden ohne Leistungsdruck und Angst vor der nächsten Klausur statt! Und auch die Erholung kommt nicht zu kurz. Denn wenn die Schüler eine Doppelstunde am Tag lernen, bleibt noch genügend Zeit für Hobbys, Freunde und Freizeit.

LernKnoten Thomas Franz,
Mitglied im Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittags-schulen e.V. (VNN)

Der VNN wurde 1998 als Interessenverband Nachhilfeschulen e.V. gegründet und ist der einzige Verband der Nachhilfe-Branche. Der VNN setzt sich für mehr Transparenz und verlässliche Qualität in der institutionellen Nachhilfe ein. Die ihm angeschlossenen Nachhilfeinstitute stehen für hohe Qualitätsstandards und die individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen oder Einzelunterricht. Dies gibt Eltern, Kindern und Jugendlichen Sicherheit und Orientierung. Der VNN vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber der Politik und in der Öffentlichkeit und fördert den vertrauensvollen Dialog zwischen Schule, Politik und Wirtschaft. Sitz des Bundesverbandes ist Erftstadt: www.nachhilfeschulen.org.

Über:

LernKnoten Thomas Franz
Herr Thomas Franz
Marktplatz 3
64658 Fürth/Odw.
Deutschland

fon ..: 06253 – 202817
web ..: http://www.lernknoten-odenwald.de
email : info@lernknoten-odenwald.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

LernKnoten Thomas Franz
Herr Thomas Franz
Marktplatz 3
64658 Fürth/Odw.

fon ..: 06253 – 202817
web ..: http://www.lernknoten-odenwald.de
email : info@lernknoten-odenwald.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons