Schottland

now browsing by tag

 
 

Whisky aus schottischer Milch?

Bisher waren Namen wie Laphroaig, Ardmore oder Springbank fest mit hervorragenden Malt Whiskys verbunden. Nun soll es diese Marken auch als schottische Käsespezialitäten in Deutschland geben.

BildWie ist das möglich? Grundsätzlich ist es nicht unüblich Käse mit alkoholischen Getränken zu verfeinern. Diese geben dem Käse einen einzigartigen Geschmack und ermöglichen so, Käse mit neuen Aromen zu kreieren. Auch in der Vergangenheit gab es schon Käse mit Portwein, Calvados oder auch Whisky. Teilweise haben Feinkosthändler eigene Kreationen mit Whisky geschaffen, um dem Käse einen neuen Kick zu geben.

Dabei war es nur naheliegend, dass schottische Käsereien auch Käse von bekannten Whisky Marken anbieten. In einigen Fällen liegen Destillerie und Käserei nur wenige Meter voneinander entfernt und die Inhaber oder Manager kennen sich schon lange. Es ist anzunehmen, dass die Idee dazu bei einem guten Tropfen Malt in einem schottischen Pub entstand. Dann mussten nur noch einige Formalitäten erledigt werden, so dass die Whisky Marken auch als Lizenzprodukte für Käse angeboten werden konnten. Einige Käsereien wie Isle of Kintyre oder Cambus Ó´May haben sich darauf spezialisiert. Von hier stammen der Laphroaig, Springbank und Ardmore Cheddar.

Der Business Manager von Scottish Dairy Roddy Wild meint dazu: „Der ohnehin schon sehr hochwertige schottische Käse wird durch diese Kooperationen nochmals aufgewertet.“ In der Tat gehört schottischer Käse zu den hochwertigsten Käsen, die zu haben sind. Unberührte und weitläufige Weidegebiete, markante regionale Witterungsbedingungen sowie traditionelle Handwerkskunst geben jedem Käse aus Schottland einen unverwechselbaren Geschmack.

Auch neben den bekannten Whisky Marken gibt es in Schottland noch weitere Käse, die das Kopfkino starten und die Fantasie beflügeln. Da gibt es den „Mull of Kintyre“, „Blue Murder“ oder den „Old Smokey“, um nur einige zu nennen. Ob Paul McCartney beim Schreiben des Songs „Mull of Kintyre“ auch diesen Käse gegessen hat, ist nicht bekannt. Sicherlich hat er sich aber von der atemberaubenden Landschaft inspirieren lassen.

Käse hat in Schottland eine Jahr Hunderte alte Tradition,die seit den 60zigern eine erstaunliche Renaissance erlebt. Neben dem Handwerklichen wird auf höchsteQualität Wert gelegt und diese beginnt schon bei der Milch. So wird von Ayrshire, Jersey und auch Friesland Rindern Milch erzeugt, die deutlich mehr Protein und Fett enthält, als Trinkmilch. Diese Milch steht ausschließlich der Käse Produktion zur Verfügung. Diese Käsemanufakturen können entlang des Cheese Trails besichtigt werden.

Das Markenzeichen von Scottish Dairy wird nur an ausgewählte schottische Molkereiprodukte vergeben, die strengste Kriterien erfüllen, allen voran müssen Sie zu 100% aus schottischer Milch bestehen. Für Produkte mit diesem Marken Zeichen wird garantiert, dass sie authentisch sind und traditionelles Handwerk mit all den Vorzügen der Milch des schottischen Weidelands verbinden.

Über:

Scottish Dairy
Herr Roddy Wilde
The Royal Highland Center 3
EH28 8NB Edingburgh
Großbritannien

fon ..: 0044 (0)1899 880311
web ..: http://www.scottishdairy.com
email : roddy.wilde@btinternet.com

Scottish Dairy ist eine Dachorganisation unabhängiger Molkereien in Schottland, die die Standards für die Produktion von Milchprodukten vorgibt und kontrolliert. Diese Standards gehen weit über die schon strengen gesetzlichen Vorgaben hinaus. Unter anderem wird von Scottish Dairy ein Gütesiegel vergeben, dass die Produkte zu 100% aus Milch von schottischen Kühen bestehen, die auf dem naturbelassenen Weideland grasen.
Aktuell gehören folgende Molkereien zu Scottish Dairy: Isle of Kintyre (Inverloch Cheese), Connage Highland Dairy, Cambus O´May, The Island Smokery, Devenick Dairy, Arran Cheese, Campbeltown Creamery,Barwheys Dairy, St. Andrews Farmhouse, Fine Highland Cheeses

Pressekontakt:

BLC Market Services
Herr Bernhard Labusch
Schäferhof 12
31749 Auetal

fon ..: 05752180505
web ..: http://www.market-services.net
email : labusch@market-services.net

Sir Walter Scott und das Romantische Bewußtsein – eine Analyse der Werke des schottischen Dichters

Rolf Siebkes umfassende Schrift „Sir Walter Scott und das Romantische Bewußtsein“ ist endlich wieder erhältlich.

BildAuch lange nach seinem Tod ist Sir Walter Scott, der von 1771 bis 1832 lebte und schaffte, einer der bekanntesten und beliebtesten schottischen Dichter und Schriftsteller. Sir Walter Scott (1771-1832) war einer der bekanntesten schottischen Dichter und Schriftsteller. Rolf Siebke (1922-2010) hat in seiner Schrift, die 1956 von der Universität Hamburg als Dissertation angenommen wurde, eine umfassende Untersuchung der Werke Sir Walter Scotts in Hinblick auf das in ihnen zum Ausdruck kommende romantische Bewußtsein vorgenommen.

Siebkes Enkel Benjamin Fadavian hat mit Zustimmung seiner Großmutter Annemarie, welche die Rechte an dem Werk hält, die Ausarbeitung „Sir Walter Scott und das Romantische Bewußtsein“ von Rolf Siebke digitalisiert und in neue Form gebracht. Die Neuausgabe macht das Werk auch für ein breites Publikum zugänglich. Sowohl Studenten der schottischen, romantischen Literatur als auch Leser, die mehr über das Werk des außergewöhnlichen Schriftstellers erfahren möchten, erhalten mit diesem neuen Werk einen spannenden Einblick in das Schaffen des schottischen Autors.

„Sir Walter Scott und das Romantische Bewußtsein“ von Rolf Siebke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-8204-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Neues auf der Anuga

Die Meatsnacks Group aus Großbritannien präsentiert auf der ANUGA zum ersten Mal ein Jerky aus schottischen Atlantik Lachs, ein Feinkost Jerky und ein Beef Jerky der Marke Men´s Health.

BildAuf der ANUGA in Halle 10.2, am Stand G057 zeigt Europas größter Hersteller von Jerky und Biltong seine innovativen Neuheiten.

Für die Länder auf dem Europäischen Kontinent wurde Men´s Health Fuel Beef Jerky weiterentwickelt, um ein hervorragend schmeckendes Jerky mit verbesserter Rezeptur und Textur anzubieten.
Die neue Rezeptur wurde in 2016 unter Mitwirkung der Abbonenten des Men´s Health Magazins entwickelt. Weiterhin wurde ein neues Verpackungsdesign entwickelt, das die natürlichen Zutaten verdeutlichen soll.
Das Jerky wird ausschließlich aus der mageren Unterschale von Irischem und Schottischem Rindfleisch hergestellt, das eine hervorragende Protein Quelle ist. Das Produkt ist frei von künstlichen Farben, Aromen, Konservierungsstoffen, zugefügtem Glutamat und Gluten.
Das Men´s Health Magazin empfiehlt das Jerky für den Muskel Aufbau, als Teil einer proteinreichen Ernährung und zur Stärkung des Immunsystems.

Ein besonderes Jerky aus schottischem Atlantik Lachs wird im Spey Valley Smokehouse in Granton on Spey hergestellt.
Vor dem Hintergrund einer stark wachsenden Nachfrage im Segnebt der fleischigen Snacks bot es sich für die Meatsnacks Group nur an, ein Lachs Jerky ins Sortiment aufzunehmen.
Speyside Smokehouse Salmon Jerky ist in drei aufregenden Geschmacksrichtungen erhältlich: Sea Salt & Black Pepper, Sweet Chilli Pepper und Teriyaki.
Um Lachs Jerky herzustellen, wird der Lachs zunächst per Hand zugeschnitten und sorgfältig entgrätet, bevor er mariniert wird. Anschließend wir der Lachs langsam gekocht und über Buchenholz geräuchert.

DELI ist die Premium Range von Wild West, den proteinreichen und leckeren Fleisch Snacks. Im Trend für proteinreiche Nahrungsmittel mit gleichzeitig hervorragendem Geschmack, bietet Wild West DELI dem gesundheitsorientierten Verbraucher ein aufregendes Geschmackserlebnis.
Im kontinuierlich wachsenden Markt der Fleisch Snacks bietet Wild West DELI nun den Gourmets eine Alternative zu den bereits am Markt etablierten Rindfleisch Snacks. Zu Beginn sind die Produkte in zwei schmackhaften Varianten erhältlich, Thai Spice und Chilli & Lime. Ausgesuchte Stücke aus feinstem Rindfleisch eignen sich als köstliches Amuse Gueule, als Food Pairing für ein Craft Bier oder einen edlen Wein.
Für den Geschmack wurden in der Entwicklung dieser neuen Range keine Kompromisse eingegangen. Die frischen und hochwertigen Zutaten prägen diese Neuentwicklung. Dieses Beef Jerky ist gleichzeitig zart und elegant im Geschmack. Nur Rindfleisch von höchster Qualität wurde per Hand pariert, sorgfältig mariniert und anschließend über Apfelholz geräuchert.

Über:

Meatsnacks Group Ltd.
Frau Jennifer Macdonald Nethercott
Tilers Road 1
MK11 3LH Milton Keynes
Großbritannien

fon ..: 05752 180505
web ..: http://www.meatsnacksgroup.com
email : b.labusch@meatsnacksgroup.com

Die Meatsnacks Group ist in Goßbritannien mit 80 % Marktanteil im Bereich der Jerky Group. Zu den Marken gehören Wild West, Strive, Men´s Health, Texas Joes, oder Cruga.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Website kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

BLC Market Services
Herr Bernhard Labusch
Schäferhof 12
31749 Auetal

fon ..: 05752 180505
web ..: http://www.market-services.net
email : labusch@market-services.net

Kopflos auf dem Pennine Way – eine Berlinerin in der englischen Wildnis

Stefanie Röfke begibt sich in „Kopflos auf dem Pennine Way“ auf eine Reise durch den wilden, englischen Norden.

BildIn England gibt es weder Bären noch Wölfe, Steinschläge, Erdbeben oder Tornados sind höchst unwahrscheinlich, und gefährliche Banditen lauern eher in dunklen Gassen als in abgelegenen Hochmooren. Was könnte Wahlengländerin Stefanie also davon abhalten, sich auf den Pennine Way, den ältesten und härtesten National Trail der Insel, zu begeben, um ihre neue Heimat wandernd kennenzulernen? Auf jeden Fall nicht ihr rudimentäres, im Schnellverfahren erworbenes Wissen, was die Orientierung mit Karte und Kompass angeht. Ihre mangelhafte körperliche Fitness oder die Aussicht, mutterseelenallein eine der einsamsten Gegenden Großbritanniens zu durchqueren, können es auch nicht sein. Und so gelangt die Berliner Großstadtpflanze in der rauen Natur Nordenglands schnell an ihre Grenzen, aber dank Beharrlichkeit, Offenheit und der Bereitschaft, sich den Herausforderungen des Pennine Ways zu stellen, wächst Stefanie Röfke auf der Wanderung weit über sich hinaus.

Der etwas andere Reisebericht „Kopflos auf dem Pennine Way“ von Stefanie Röfke bietet einen humorvollen Blick auf die kleinen, aber feinen deutsch-britischen Unterschiede. Die Autorin entführt die Leser auf eine Reise quer durch den englischen Norden und erzählt auf ansprechende Weise von den Besonderheiten der durchwanderten Landschaften und dem Umgang mit Ängsten, Niederlagen und Einsamkeit. Angereichert mit zahlreichen unkonventionellen Tipps ist das Buch eine Motivationsspritze für alle, die bisher zögerten, sich in ein echtes Abenteuer zu stürzen.

„Kopflos auf dem Pennine Way“ von Stefanie Röfke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-2803-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Reisen und Erleben – Schottland

2017 ist das Jahr Schottlands – und das ist eine Reise wert. Reisetipps, die man nicht versäumen sollte

BildIn Schottland liegt die Vergangenheit so nahe, dass man sie auch heute fast mit Händen, Augen und Ohren zu spüren vermag. Mit beeindruckenden Ur- und Gletscherlandschaften, Hochmooren, Standing Stones, in die Höhe ragenden, Jahrhunderte alten Burgen, mitreißenden Legenden, spannender Historie und Tradition im Mittelpunkt lädt Schottland ein, das „Jahr der Geschichte, Kultur und Archäologie 2017“ im nördlichsten Teil von Großbritannien zu begehen. Und diese Einladung sollte man nicht versäumen.

Natur pur, Sehenswürdigkeiten von der Jungsteinzeit über das Mittelalter und die Gotik bis in die Zeit seit Schottland zum Vereinigten Königreich gehört, bieten beindruckende Erlebnisse. Aber auch das leibliche Wohl gehört zu einem Schottlandaufenthalt: Weltweit ein Begriff ist natürlich der „Scotch“, der schottische Whisky – wahre Kenner genießen ihn übrigens ohne Eis und höchstens mit etwas Wasser – am Abend nach einer Wanderung, einer Geschichtstour, dem schottischen Castle Trail oder ein paar Löchern auf einem der historischen Golfplätze ist er eine echte Labsal.

Die Highland Games, bei denen die stärksten Männer des Landes ihre Kräfte beim Baumstammwerfen (!) messen, sind ein Erlebnis für sich. Oder genießen Sie die zahlreichen Auftritte von Marching Bands mit ihren Dudelsäcken, deren hauptsächlich männliche Mitglieder die aus feinster schottischer Schafwolle gewebten „Kilts“ – rockartige Beinkleider – tragen, und zwar je nach Clan-Zugehörigkeit mit unterschiedlichen Karomustern und Farben. Die Celtic Connections, das Blas Festival, das Hebridean Celtic Festival und das Belladrum Tartan Heart Festival gehören ebenso zu den bekanntesten und spannendsten Veranstaltungen wie die vielen Ceilidhs (Gaelisch für „gesellige Zusammenkunft“), Veranstaltungen, bei denen traditionelle schottische Tänze vorgeführt werden

Für Pferdefreunde interessant ist die kraftvolle einheimische Clydesdale-Rasse, die nicht nur in der Landwirtschaft, sondern auch während der Zeit der Industrialisierung in ganz Schottland eingesetzt wurde. Ihnen wurde mit den Kelpies vor einigen Jahren ein beeindruckendes Monument gesetzt: www.thehelix.co.uk/things-to-do/the-kelpies/

Was uns die Schotten am liebsten zeigen möchten:
Ihr UNESCO-Weltkulturerbe und andere Sehenswürdigkeiten

Skara Brae ist eine Siedlung aus der Jungsteinzeit und gehört zu den am besten erhaltenen Häusergruppen Westeuropas aus dieser Periode: Immerhin entstand das Dorf 5000 Jahre vor Stonehenge.

St. Kilda, das Paradies für Vogelliebhaber schlechthin, ist eine Kette vulkanischer Inseln, die 40 Meilen westlich der Äußeren Hebriden liegt. Mit den höchsten Klippen in Großbritannien, ist St Kilda die wichtigste Seevogel-Zuchtstation in Nordwesteuropa. Mehr als eine Million Vögel nistet und brütet hier.

Antonine Wall (Antoninuswall)
Zu Beginn des 2. Jahrhunderts n. Chr. verschoben die Römer unter Kaiser Antonius Pius die Grenze ihres in England besetzten Gebiets weiter nach Norden und errichteten die heute als „Antonine Wall“ bekannte Grenzbefestigung, ähnlich dem Limes in Deutschland. Teile der Holzbefestigung sind erhalten und bilden einen historisch ebenso wie landschaftlich imposanten Wanderweg.

Edinburgh
Die Altstadt bietet ein Gewirr von verwinkelten Gassen und pittoresken Höfen, die durch eine Vielzahl erstaunlich gut erhaltener Häuser führt. Auf dem „Castle Rock“ genannten Felsen ragt Edinburgh Castle, ehemals der Sitz der Könige von Schottland, über der Stadt. Täglich außer sonntags wird die One O’Clock Gun (13-Uhr-Kanone) abgefeuert. Früher diente der Kanonenschuss als Hilfe für die Zeitmesser der Schiffe, die den Hafen verließen und einen möglichst exakten Zeitpunkt zur Navigation benötigten. Unterhalb des Schlosses, das noch heute teilweise von der britischen Armee genutzt wird, findet jedes Jahr im August das Edinburgh Military Tattoo statt. Hauptattraktion ist der Auftritt von The Massed Pipes and Drums, einer Militärkapelle mit mehr als 200 Dudelsackspielern und Trommlern. Ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten gehört die gotische St Giles‘ Cathedral mit ihren reich verzierten Gräbern und einer beeindruckenden Deckenkonstruktion.

Und der Royal Botanic Garden Edinburgh gehört zu den berühmtesten Gartenanlagen der Welt und wurde bereits 1670 angelegt … ein Muss für Pflanzen- und Blumenliebhaber.

Die Scottish National Gallery verfügt über eine beeindruckende Sammlung mit Gemälden von der Renaissance bis ins 19. Jahrhundert und Meisterwerken von Raphael, Velázquez und Vermeer bis zu Monet, Cézanne und Van Gogh sowie Werke von schottischen Künstlern.

New Lanark Visitor Centre
Auch als einer der Ausgangspunkte der europäischen Industrialisierung ist Schottland von Bedeutung. Die mit viel Liebe zum Detail restaurierte ehemalige Baumwollspinnerei – heute ein Besucherzentrum von Weltrang – gibt einen hervorragenden Einblick in die damaligen Arbeitsbedingungen.

Was wäre Schottland ohne seine Lochs – wobei Loch Ness mit dem sagenhaften Urtier „Nessie“ [existiert es oder nicht?] nicht einmal das beeindruckendste ist. Echte Schotten empfehlen den herrlichen Ausblick von den Ufern des Loch Lomond als noch interessanter.

Wer denkt bei verliebten Pärchen, die nicht zueinander finden durften, nicht an das berühmte Dorf Gretna Green an der Grenze zu England? Nach einem nachgewiesenen Aufenthalt von ein paar Tagen durften hier auch junge Verliebte aus England ohne weitere Dokumente nach schottischem Recht
heiraten. Die Gretna Green Story Exhibition erzählt im wunderschön restaurierten Blacksmith’s Shop von der romantischen, manchmal auch tragischen Geschichte des Dorfes.

Auch Industriedenkmäler beeindrucken die Gäste. Beim Falkirk Wheel handelt es sich um das weltweit einzige rotierende Schiffshebewerk. Es verbindet die Kanäle Forth & Clyde und Union in Zentralschottland. Man kann mitfahren und genießt ein Gefühl wie auf einem Riesenrad.

Stirling Castle ist eins der schönsten und am besten erhaltenen Renaissance-Gebäude im gesamten Vereinigten Königreich und war außerdem die bevorzugte Residenz vieler schottischer Könige und Königinnen.

Für Freunde der viktorianischen Glashausarchitektur des 19. Jahrhunderts empfiehlt sich unbedingt ein Besuch des beeindruckenden Kibble Palace innerhalb des Glasgow Botanic Gardens.

Eilen Donan Castle ist die wahrscheinlich meistfotografierte Burg in Schottland. Sie liegt an einem wunderschönen See in der Nähe der Isle of Skye … kein Wunder, dass man hier die Kamera gar nicht mehr einpacken möchte.

Umfangreiche Informationen rund um das Reiseziel Schottland
Die besten Informationen mit Anreisevorschlägen, Bustouren, Adressen, Öffnungszeiten und Eintrittsgeldern bieten die Webseiten
www.visitscotland.com/de-de/
und
www.visitscotland.com/de-de/see-do/attractions/historic/

Alle Infos zum aktuellen Themenjahr gibt es hier:
www.visitscotland.com/de-de/about/themed-years/history-heritage-archaeology/

Weitere Informationen zu Schottland:

VisitScotland – Northern Europe
Juliane Frank
Ocean Point One – 94 Ocean Drive – Edinburgh EH6 6JH
Directline: +44(0)131 472 2041
Email: juliane.frank@visitscotland.com
www.visitscotland.com

Eine Information des AMARCOM Themen- und Redaktionsservice Rainer Schilling, Wiesbaden, E-Mail: redaktion@amarcom.de

Über:

AMARCOM Themen- und Redaktionsservice
Herr Rainer Schilling
Weidenbornstraße 8 A
65189 Wiesbaden
Deutschland

fon ..: 0172 61 535 11
web ..: http://www.amarcom.de
email : redaktion@amarcom.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

AMARCOM Themen- und Redaktionsservice
Herr Rainer Schilling
Weidenbornstraße 8 A
65189 Wiesbaden

fon ..: 0172 61 535 11
email : redaktion@amarcom.de

Neu: Segelurlaub mit Sightseeing in Irland & Schottland

Sind Sie auf der Suche nach besonderen Segelurlaubs? Möchten Sie während Ihres Segelurlaub auch Zeit haben, sich die Gegend anzusehen? Dann segeln Sie mit in Irland und in Schottland!

BildDas Besondere an Irland ist das kulturelle Erbe mit keltischen Ruinen, mittelalterlichen Schlössern und wunderschönen, szenischen Landschaften. Die Mythen, herrliche Musik, gemütliche Pubs und die Gastlichkeit der Menschen machen Irland ideal für einen besonderen Segelurlaub. Die beliebte Küste von Irland, von den zerklüfteten Klippen von Cork bis zur abgeschiedenen Halbinsel im Nordwesten, besitzt eine große Anziehungskraft und ist so ideal für einen Segeltörn.

In Schottland gibt es einige der beeindruckendsten Naturgebiete Europas. Die Küste und Berge sind von atemberaubender Schönheit. Die Hebriden, Orkney-Inseln und die Shetland-Inseln sind absolute Juwelen mit vielen besonderen Vögeln wie dem Papageientaucher und dem Steinadler, aber auch mit Rothirschen, Ottern, Seehunden und manchmal auch Walen. Ein Segeltörn in Schottland führt Sie an diesen besonderen Orten vorbei und ein solcher Segelurlaub ist ideal, um Schottland kennenzulernen.

Schottland ist sehr groß, hat aber nur relativ wenig Straßen. Die vielen Inseln und Fjorde lassen sich am besten bei einem Segeltörn in Schottland entdecken. Mitsegeln ist eine schöne Balance aus reisen, genießen, Kultur erleben, erholen und abschalten bietet. Aufgrund der vielen Inseln, Fjorde und schönen Küsten ist Schottland ein schönes Fahrgebiet, in dem wir zwischen den Inseln hindurch segeln und Schutz suchen können.

Jeden Abend liegen wir in einem Hafen oder vor Anker. Während unserer Strecken-Segeltörns der Kategorie C ist auch Zeit, einen Tag in einem Hafen zu bleiben und einen Landausflug zu unternehmen. Abhängig von den Möglichkeiten haben Sie dann z. B. die Auswahl aus wandern, Radfahren, einer Rundfahrt oder Whisky-Verkostung.
Bei den Schottlandreisen handelt es sich um aktive Segelreisen, da es hier viele Inseln und Passagen (Sounds genannt) gibt, die eine starke Gezeitenströmung haben, wie z. B. der berüchtigte „Gulf of Corryvreckan“.
Wir werden regelmäßig Segelmanöver durchführen oder den Kurs ändern. Der Segelliebhaber kann uns hierbei helfen. Es ist keine Pflicht, da Sie letztendlich Urlaub haben. Sie brauchen sich keine Gedanken zu machen und können in aller Ruhe genießen.

Sehen Sie sich unser Segelprogramm für einen tollen Segelurlaub an: Segelurlaub

Kojencharter für Einzelbucher & für Paare
Sie können mitsegeln um eine Kojencharter Segelreise zu machen von der Sie vielleicht schon immer geträumt haben, ohne Segelerfahrung zu haben.

Aber Sie können auch aktiv mitsegeln um Ihre eigene Erfahrung für Ihre Segelprüfung oder den Yachtmaster zu vergrößern. Auch wenn Sie planen mit einem eigenen Schiff auf eine Weltreise au gehen ist dies eventuell lehrreich um erst Erfahrungen mit dem Hochseesegeln Meilen bei uns zu sammeln. Natürlich gibt es immer Zeit, sich zurückzulehnen, zu entspannen und genießen von die Umgebung und Atmosphäre. Wieviel Sie tun möchten, ist an Ihnen.

Lesen Sie mehr uber Kojencharter: Kojencharter

Über:

Offshore Yacht Charter
Herr Jouke Lemmers
Frederikstraat 554
3034LN Rotterdam
Niederlande

fon ..: 0031616952263
web ..: https://www.offshore-yacht-charter.com/?lang=de
email : info@offshore-Yacht-Charter.com

Segeltörns abseits der ausgetretenen Pfade, unterschiedlichen Kategorien. Von Segelkurs bis hin zu Segeltörns mit Sightseeing. Mit & ohne Segelerfahrung

Pressekontakt:

Offshore Yacht Charter
Herr Jouke Lemmers
Frederikstraat 554
3034LN Rotterdam

fon ..: 0031616952263
web ..: https://www.offshore-yacht-charter.com/?lang=de
email : info@offshore-Yacht-Charter.com

„Highlands mit Hindernissen“ – Liebe in Schottland

Eine herrliche, magisch-chaotische Reise durch ein wunderbares, faszinierendes Land. Romantik hat ein Reiseziel! In ihrem neuen Roman lässt die Münchner Autorin Gabriele Ketterl keinen Zweifel daran.

BildDafür, dass es im Münchner Südosten bereits Elfen, Vampire und Gestaltwandler gibt, hat sie in den vergangenen Jahren mit ihren Büchern schon erfolgreich gesorgt.
Nun holt sie die Schotten dazu. Rechtzeitig zur Buchmesse Leipzig 2017 veröffentlichte Gabriele Ketterl ihr neuestes Werk im aufstrebenden Traunsteiner Amrûn Verlag.
Nachdem sie im März 2016 dort bereits, nach zahlreichen erfolgreichen Fantasy Werken in anderen Verlagen, mit „Gefangene der Wildnis“ ihr vielbeachtetes Historic Romance Erstlingswerk vorstellte, das 2016 einen beachtlichen 6. Platz im Genre „Neuerscheinungen Historienromane International“ bei Lovelybooks, errang, entführt sie uns jetzt nach Schottland.
Hierzu die Autorin: Von der Idee zum Buch – Romantik hat ganz sicher ein Reiseziel!
Oft ein weiter Weg, aber manchmal nimmt das Leben auch einen originellen Shortcut. So geschehen im Juni 2015, als ich nach Spanien wollte und meine Freundin Stefanie (die sehr überzeugend sein kann) auf Schottland beharrte. Da ich mich daran erinnerte, dass es mir dort vor vielen Jahren sehr gut gefallen hatte, knickte ich schnell ein – und landete in Edinburgh und von dort aus mitten in den Highlands. Lange Rede kurzer Sinn: Ich war binnen weniger Stunden Schottland und seinen liebenswerten Bewohnern restlos verfallen.
Die lustigen, chaotischen und teils verrückten, meist jedoch einfach nur traumhaft schönen Erinnerungen packte ich in ein Reisetagebuch, das man unter meinem Blog nachlesen kann. Doch das alleine genügte mir nicht. Es schrie danach zwischen zwei Buchdeckel gepackt zu werden und so entstand „Highlands mit Hindernissen“.
Ein romantisch, amüsanter und doch teilweise nachdenklich stimmender Roman über eine junge Frau, die sich in den medial und gesellschaftlich begründeten, teils seltsamen Wirrungen der Gesellschaft verloren hat. Verloren in einer Welt, in der Schein mehr bedeutet als Sein. Doch kaum in Schottland, weht der frische Wind der Highlands ihr zunehmend die Flausen aus dem Kopf und den Traummann in die Arme. Lassen Sie sich entführen auf eine turbulente, romantische Reise, in ein Land das man einfach nur lieben kann.

Klappentext: Carolas Leben scheint perfekt: toller Job als Spezialistin für Luxusreisen, ein erfolgreicher Mann an ihrer Seite, eine coole Wohnung. Doch ihr wahr gewordener Traum geht jäh zu Ende, als ihr Freund über Nacht mit dem gemeinsamen Geld auf einen Selbstfindungstrip nach Thailand verschwindet.
Damit nicht genug, übernimmt im Job der Juniorchef das Ruder. Der will für frischen Wind sorgen und schickt Carola gemeinsam mit der Praktikantin Lea auf einen Adventure Trip nach Schottland. Notgedrungen und mit Todesverachtung stolpert Carola auf High Heels durch die Highlands – von einem Schlamassel ins nächste. Bis sie schließlich in den Armen des schottischen Raubeins Arran landet, der hinter die Fassade der toughen Karrierefrau blickt.

Über:

Scripts & More
Frau Gabriele Ketterl
Roseggerstr. 3
85540 Haar
Deutschland

fon ..: 5527-0931
web ..: http://www.gabrieleketterl.de
email : presse@das-krullemuck.de

Unternehmen der Münchner Autorin Gabriele Ketterl. Gabriele Ketterl wurde in München geboren, wo sie auch heute wieder mit ihrer Familie lebt. Sie studierte Amerikanistik und Theaterwissenschaften an der Ludwig Maximilians Universität, München.

Inspiration für ihre Geschichten sammelte sie durch zahlreiche Auslandsaufenthalte (Los Angeles, London, Madrid, …). Über zwei Jahre lebte sie auf den Kanarischen Inseln und mit dem Kurzroman „Mitternachtsflut“ gelang ihr 2012 eine romantische Liebeserklärung an ihre zweite Heimat Teneriffa.

Im November 2013 erschien der erste Band ihrer Vampirtrilogie Venetian Vampires im Oldigor Verlag. Im November 2014 folgten „Die Raben Kastiliens“, Band 2 der Trilogie. Band 3, „Geschenk der Nacht“, erschien im Sommer 2015.
Die vielbeachtete, erfolgreiche Trilogie der Venetian Vampires wurde 2017 in 2. Auflage neu im Fabylon Verlag veröffentlicht.
Im Mai 2015 ist mit „Tyne 1 – Liebe ohne Morgen“ der erste Band ihrer Highland Dilogie im Bookshouse Verlag veröffentlicht worden. Im Februar 2016 folgte Tyne 2 „Entscheidung für die Ewigkeit“, direkt gefolgt vom ersten Romantic History Roman der Autorin: „Gefangene der Wildnis“, Amrûn Verlag, März 2016 der im November 2016 einen beachtenswerten 6. Platz beim Lovelybooks Leserpreis erreichte.
Mit „Highlands mit Hindernissen“ folgte im März 2017 eine erneute Liebeserklärung der Autorin an Schottland.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in gekürzter Form – mit Quellink auf unsere Homepage auf Ihrer Seite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Laetitium Künstler und Kulturmanagement
Frau Jeanette Leinweber
Schießstättstraße 29
80339 München

fon ..: 01512-3525235

Auf historischen Wegen: Reuthers besucht nun bei jeder Schottland Motorradreise auch das Davidson Cottage

Auf historischen Wegen: Reuthers besucht nun bei jeder Schottland Motorradreise auch das Davidson Cottage

Davidson Cottage, Schottland

Schottland im Sattel einer Harley-Davidson, einer BMW oder einem anderen Motorrad zu erleben ist ein Event. Doch dabei noch das legendäre Davidson Cottage zu besuchen, ist ein Ausflug in die Vergangenheit. Grund genug für das Reuthers Team einen Besuch im Davidson Cottage in alle Motorradtouren durch Schottland zu integrieren.

Was die Besucher erwartet? Ein Besuch in der Zeit, als William C. Davidson in Schottland lebte. Nach seiner Auswanderung in die USA eröffnete er dort die erste Harley-Davidson Werkstatt in Milwaukee, die heute als „The Shed“ bekannt ist. Nur seine frühe Kindheit erlebte der Ur-Vater der ersten Harley-Davidson Werkstatt in Schottland. 1857 verließ er im Alter von zehn Jahren mit seinen Eltern und seinen Geschwistern das arme Land – und erschuf als Erwachsener ein Stück Harley-Davidson Kulturgeschichte in seiner neuen Heimat.

Der Besuch des Davidson Cottages ist für jeden Motorradfahrer ein Muss – und bei Reuthers ist ein Abstecher in die berühmt gewordene Hütte nun fester Bestandteil der Motorradtouren durch Schottland. Das Cottage, das in Aberlemno in der Grafschaft Angus steht, wurde detailgetreu und liebevoll wieder hergestellt > Video Schottland

Die Ruine von 2008 kann nun besucht werden

Im Jahr 2008 fanden drei Harley-Davidson Enthusiasten das alte Davidson Cottage. Die Hütte war nur noch eine Ruine und sollte eigentlich Platz für ein Bauprojekt machen. Das konnten die drei Harley-Davidson Enthusiasten verhindern. Sie kauften die Hütte und restaurierten sie – und zwar hingegen der Wünsche derer, die ungeachtet der Davidson-Geschichte die Hütte hätten abreißen lassen wollen. Im Juli 2012 wurde die Hütte eröffnet – was viele Harley-Davidson Biker wahrlich zelebrierten. Heute ist ein Besuch des Davidson Cottage, das auch als Netherton Cottage bekannt ist, fester Bestandteil der Reuthers Motorradreisen durch Schottland und reiht sich neben andere schottische Highlights wie Loch Ness und Co.

Original Pressemitteilung > Auf historischen Wegen: Reuthers besucht nun bei jeder Schottland Motorradreise auch das Davidson Cottage

Die REUTHER-ENTERTAINMENTS GmbH + Co. KG mit der Marke Reuthers ist eine weltweit tätige Dienstleistungs-Gruppe im Bereich Unterhaltung, Freizeit und Reisen mit Niederlassungen in Deutschland, den USA, Neuseeland sowie weltweiten Repräsentanten. Seit der Gründung im Jahr 1987 kümmert sich ein Team von Spezialisten mit viel Liebe zum Detail um die Wünsche der Kunden. Dabei kann Gründer und Geschäftsführer Hermann Reuther selbst auf über 30 Jahre Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen zurückblicken – von der Pike auf gelernt, wie er gerne betont. Sein Credo: „Freude erleben und weitergeben – wir kümmern uns persönlich um Ihre Träume und Wünsche“ – von der Firmenfeier, Clown Dodo beim Kindergeburtstag, dem Weltstar beim Presseball, Sales Promotions, Seminare und Trainings, das kulinarische Fest, die Neuseeland Traumreise oder die Harley-Davidson Abenteuertour auf der legendären Route 66…

Firmenkontakt
REUTHER-ENTERTAINMENTS GmbH + Co. KG
Hermann Reuther
Buchenweg 13
96450 Coburg
49-9561-7059-370
49-9561-7059-379
info@reuthers.com
http://reuthers.com

Pressekontakt
REUTHER-ENTERTAINMENTS GmbH + Co. KG
Alexander Roth
Buchenweg 13
96450 Coburg
49-9561-7059-370
49-9561-7059-379
press@reuthers.com
http://reuthers.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons