Schauspiel

now browsing by tag

 
 

Was auf’s Ohr – ein Comedyprogramm von Wolfgang Bäzner

Bald ist es soweit: Der Schauspieler Wolfgang Bäzner aus Heilbronn startet mit seinem eigenen Comedyprogramm. Im Mittelpunkt steht dabei der Hausmeister Oskar Scheifele.

Bild„Was auf’s Ohr“ so lautet der Titel der selbst konzipierten schwäbischen Comedyshow von Wolfgang Bäzner. Der Heilbronner Schauspieler möchte damit auf Tour gehen. Im Mittelpunkt der Handlung steht der schwäbische Hausmeister Oskar Scheifele, der seine eigene TV-Sendung starten will – wie sein Schwager nämlich, der Physiker Allbricht von Sternenberg, der schon seit Jahren mit „Sternenberg TV“ die Menschen über Quarks und Quanten aufklärt. Ja, und was Allbricht kann, kann Oskar schon lang, denkt sich Scheifele und baut sich prompt in seinem Keller ein Studio ein. In seiner Sendung, da möchte er ein bisschen über die Schwaben aufklären. Denn wer könnte die schwäbische Lebensart besser erklären als ein eingefleischter Schwabe?
Nur hat Scheifele natürlich nicht damit gerechnet, dass sich nicht nur sein Schwager Allbricht, sondern auch sein zweiter Schwager Hellfried Hirnstein, die rumänisch-bosnische Callcenter-Mitarbeiterin Svetlana, der Italiener Don Alfredo, der schmierige Klatsch-Journalist Karl Eduard Schmierer und noch mehr seltsame Gestalten in sein Programm einmischen und alles gründlich auf den Kopf stellen.
Wo das hinführt? Weiß der Teufel. Ach ja, der gibt sich natürlich auch noch die Ehre…

Gespielt werden alle Figuren – von Scheifele bis zur Rumänin – von Wolfgang Bäzner selbst. Mit viel Fantasie, Witz und einem Koffer voller origineller Sprechgewohnheiten nimmt er in den Figuren alle möglichen Klischees aufs Korn. Die Figuren schalten sich alle per Video zu und machen dadurch die Show zu einem bunten, abwechslungsreichen Programm.
Nach einer intensiven Kreativ- und Konzeptionsphase geht es für Wolfgang Bäzner jetzt in die Vermarktung und Probenphase. Alle Informationen zum aktuellen Stand findet man auf wolfgang-schauspieler.de.

Über:

Live act International/Wolfgang Bäzner
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Pressekontakt:

Live act International
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Ins kalte Wasser geworfen – das Handbuch für Regieassistenten

Anke Daver hilft neuen Regieassistenten mit ihrem Werk „Ins kalte Wasser geworfen“ dabei, nicht unterzugehen.

BildDer Beruf des Regieassistenten steckt voller Verantwortung, doch oft werden Neulinge ohne Begleitung und Vorbereitung ins kalte Wasser geworfen. Der Beruf beinhaltet die unterschiedlichsten Aufgaben: dokumentieren, kommunizieren, organisieren, motivieren, leiten, aber auch Möbel schleppen, Knöpfe annähen und Kaffeekochen. Am Anfang kann dies alles sehr überwältigend sein, vor allem, wenn man niemanden hat, dem man ohne Probleme Fragen stellen kann. Viele Neulinge gehen im kalten Wasser unter, da sie sich selbst das Schwimmen nicht beibringen können.

Der Ratgeber „Ins kalte Wasser geworfen“ von Anke Daver will Regieassistenz-Neulinge auf die Sprünge helfen. Sie warnt im Voraus, dass sie das kalte Wasser nicht erwärmen kann – aber sie kann beim Schwimmen helfen. Sie liefert den Lesern hilfreiche Informationen rund um die Funktionsweise des Produktionsprozesses und beschreibt die Rolle des Assistenten während der Proben und nach der Premiere. Im Anhang befinden sich nützliche Produktionslisten und ein Glossar mit Theaterbegriffen. Für neue Regieassistenten kann „Ins kalte Wasser geworfen“ zum lebensrettenden Rettungsring werden.

„Ins kalte Wasser geworfen“ von Anke Daver ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-0728-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Der unterbuchte Juniflug – ein poetisches Theaterstück

Rainer Dattke führt in „Der unterbuchte Juniflug“ eine Gruppe unterschiedlicher Menschen zusammen.

BildIm Juni 1989 wurden friedliche Proteste in Peking auf brutale Weise beendet. Aus Protest stornieren viele Reisende ihre Flüge nach China. Einige Flüge wurden komplett gestrichen, andere flogen fast ohne Passagiere los. In einem dieser Flüge treffen sechs Alleinreisende und eine Gruppe übermütiger Jugendlicher aufeinander. Die Passagiere, die sehr unterschiedlich sind, rücken m Flugzeug zusammen, da sich niemand in der befremdlichen und einmaligen Konstellation wirklich behaglich fühlt. Die verschiedenen Charaktere offenbaren nach und nach ihre eigenen Geschichten und Beweggründe.

Das poetische Theaterstück „Der unterbuchte Juniflug“ von Rainer Dattke kommt sowohl als Reisespiel als auch Zeitreise daher. Durch die Protagonisten treffen oberflächlich Coolness auf nüchternes Kalkül, harte politische Realität auf Idealismus und feinsinnige Ansprüche auf reißerischen Aktionismus. Es ergeben sich Überraschungen und Rückschläge, Konflikte und komische Momente, Enge,Verunsicherung, schließlich neue Ansätze und Perspektiven. Das Theaterspiel ist eine Parabel auf das echte Leben und zeigt, dass es auch heute noch lesenswerte Theaterstücke in Deutschland gibt.

„Der unterbuchte Juniflug“ von Rainer Dattke ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-4113-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

SIGI SOMMER TALER Kunstpreis an LUISE KINSEHER (Schauspielerin und Kabarettistin)

Narrhalla e.V. München verleiht zum 15ten Mal den begehrten Kunstpreis im Theatersaal vom Schlachthof München

SIGI SOMMER TALER Kunstpreis an LUISE KINSEHER (Schauspielerin und Kabarettistin)
Narrhalla München

Die Faschingsgesellschaft Narrhalla e.V. München verleiht alljährlich in München den beliebten Kulturpreis an eine Persönlichkeit die sich um das Medium Wort und Sprache verdient gemacht hat, wie eben einst der außergewöhnliche Münchner Journalist und Autor Sigi Sommer.
Die Ehrung wird dieses Jahr an folgende Künstlerin in einer öffentlichen Veranstaltung verliehen:

LUISE KINSEHER
(Kabarettistin und Schauspielerin )
am Sonntag, den 20. November 2016
im „Theatersaal im Schlachthof München“
Zenettistraße 9
80339 München
Einlass: 18.oo Uhr – Beginn 19.oo Uhr

Laudator: Winfried Frey
(Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor )
Moderation: Andre Hartmann
(Pianist, Kabarettist,Moderator)

Unterhaltung:JOSEF BRUSTMANN (Kabarettist)
MARK´N´SIMON
(britische Music-Comedy)

Eintrittspreise
EUR 32,– inkl. MWST
Kleidung: Tracht oder leger

Kartenreservierung
bis spätestens 19. November 2016
unter Telefon: (08178) 3584
(Mo. – Fr. 10 – 20 Uhr)
Email: skarda@t-online.de
Email: Skarda@narrhalla.email

Die mehr als 100 Jahre existierende Gesellschaft Narrhalla e.V. verfügt über fast 500 Mitglieder und elf Eigen-veranstaltungen. Die Narrhalla eröffnet die jeweilige Münchner Ballsaison mit einer eleganten Soirée und Verleihung des Karl-Valentin-Ordens und beendet den Fasching mit einem zünftigen, trachtigen Kehraus. Berühmt ist das von ihr veranstaltete „Karneval in Rio“-Maskenfest im Hotel Bayerischer Hof und mit dem „Sigi-Sommer-Taler Kunst- und Kabarettpreis“ hat die Gesellschaft einen neuen Akzent in der Münchner Künstlerszene gesetzt. Dieser beliebte Kunstpreis wird seit 2001 alljährlich im Theatersaal d. Schlachthof München´s verliehen.
www.narrhalla.de

Firmenkontakt
Narrhalla e.V. München Gesellschaftsverein
Günther Grauer
Herzog-Wilhelm-Str. 30
80331 München
0175 992 1731 oder 0172 891 06
mail@grauer.tv
http://www.narrhalla.de

Pressekontakt
Künstleragentur Skarda
Gabriele Skarda
Bergstr. 31
82069 Hohenschäftlarn
08178 3584 od. 0171 37 48 775
skarda@t-online.de
http://www.agentur-skarda.de

Neue Kinderserie „Sherlock VI“ startet 2017

Die neue Kinderserie „Sherlock VI“, die von Nachwuchsschauspielern für das Kino und Internet produziert wird, befindet sich derzeit in der Postproduktion und soll 2017 Premiere feiern.

BildSeit Jahren erarbeitet das Live act Ensemble eigene Film- und Theaterprojekte. Nachdem die jungen Schauspieler mit dem Kinofilm „Decker“ bewiesen haben, dass sie in der Lage sind, komplett in Eigenarbeit auf hohem technischen Niveau zu produzieren, folgte nun ihr neues größeres Projekt: Eine Kinderserie fürs Kino und Internet, basierend auf den Sherlock-Holmes-Geschichten von Arthur Conan Doyle.

Die Handlung: Der 16-jährige Sherlock stammt von Sherlock Holmes Bruder Mycroft ab. Seit dieser seinen Sohn Sherlock genannt hatte, waren die Nachfahren dieser Tradition gefolgt. Weil Sherlock Holmes die Gene der Holmes in sich trägt, glaubt er, genauso schlau wie sein berühmter Vorfahre zu sein – was er allerdings gar nicht ist.
Sein Mitbewohner Jonas, drei Jahre älter als er, hat das schon längst verstanden, steht aber doch mit viel Verständnis an Sherlocks Seite und wird für ihn zu „Dr. Watson“.
Und dann kommt Jenny. Jenny Parmle – clever, charmant, Smartphone-süchtig und ein buchstäblicher Wirbelwind. Sie stellt das WG-Leben auf den Kopf und gibt ihm tüchtig Kontra. Ihren detektivischen Scharfsinn und ihre Cleverness stellt sie schnell unter Beweis.

Das Live act Ensemble möchte mit „Sherlock VI“ Kinderunterhaltung schaffen, die auf einfache Art Geschichten erzählt und auf Special-Effects, schnelle Schnitte, Actionsequenzen und sexuelle Anspielungen verzichtet. Sie wollen Kindern – und Eltern – ein Programm bieten, das durch Charme, unterhaltsame Dialoge und spannende Figuren überzeugt. Zielgruppe für die Serie sind Mädchen und Jungen im Alter von 8-12 Jahren, die sich für (Kriminal-) Literatur interessieren. Vor allem sollen damit auch Eltern erreicht werden, die auf der Suche nach einem alternativen Unterhaltungsprogramm für ihre Kinder sind.

Im „MTV-Zeitalter“ hat sich die Bildsprache sehr geändert, sodass sie mittlerweile hauptsächlich aus schnellen Schnitten, grellen Effekten und unruhiger Kameraführung besteht. Doch die Unruhe kann Nervosität auslösen. „Sherlock VI“ möchte sich bewusst davon distanzieren und daher hat sich das Team für einfache, ruhige Kameraeinstellungen entschieden. „Sherlock VI“ soll eine Art Kammerspielcharakter bekommen: Viel Handlung spielt in Sherlocks Wohnzimmer, der Fokus liegt hauptsächlich auf den Dialogen.

Ideenfindung, Figurenentwicklung, Drehbücher, Schauspiel, Kamera, Ton, Licht, Maske – alles wird von den jungen Schauspielern des Live act Ensembles selbst übernommen. Regie führt Leonie Bredl, die bereits mehrere Projekte für und mit Kindern geleitet hat. Produziert wird die Serie von Martin Leitzinger. Die erste Staffel wurde im Juli 2016 abgedreht, momentan befindet sich das Projekt in der Postproduktion. Der Premierentermin wird auf www.facebook.com/liveacttv bekannt gegeben.

Über:

Live act International/Leonie Bredl
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Pressekontakt:

Live act International
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

A Schwätzle mit de Spätzle – bisherige und geplante Projekte

Vom roten Teppich, zu Omas Kochtopf, bis hin zu sensationellen Erfindungen. Lenaspätzle und Monaspätzle, sind die Mädels der Mundartshow „A Schwätzle mit de Spätzle“.

BildAuf YouTube, über den Kanal „Live act TV“, gibt es regelmäßig neue Folgen von ihnen zu sehen.

Die beiden waren zu Gast bei der Filmpremiere von „Decker“ in Stuttgart und hatten die Möglichkeit die Darsteller zu interviewen – natürlich auf schwäbisch!

Auf der Suche nach der besten Maultasche im Schwabenland, kamen die Mädels an den unterschiedlichsten Stadtionen vorbei und konnten die verrücktesten Maultaschen-Kreationen probieren.
Für die zwei Blondinen hieß es aber nicht nur Testessen, sondern auch erfinderisch tätig sein. Deshalb kreierten sie ihre eigene Maultaschen-Spezialität, die „Spätzles Deluxe Maultasche“, die über stuggi.de erhältlich ist. Die erste pinke Maultasche, ein „must have“ auf jeder Party. Das perfekte Dessert für jedes Festessen.

Doch nicht nur kulinarisch sind die Blondinen unterwegs. Es stehen nämlich die unterschiedlichsten Interviewpartner in den Startlöchern. Von musikalischer Unterhaltung bis hin zu traditionellen Fernsehformaten und sogar Reisen. Es ist alles dabei und jeder Mundartfan kann gespannt sein, was in den nächsten Monaten noch passiert.

Lenaspätzle und Monaspätzle sind zwei Schauspielerinnen die ihren Dialekt lieben und diesen auf humorvolle Art „wiederbeleben“ wollen. Das Mundart nicht gleichzeitig altmodisch und langweilig ist kann man in den Folgen von „A Schwätzle mit de Spätzle“ sehen.
Während der Ausbildung an der Schauspielschule „Live act Akademie“ in Stuttgart lernten sich Lena Mall und Mona Schmid kennen und kamen auf die Idee ihre eigene kleine Show zu starten – und zwar auf schwäbisch!

Interessante und spannende Unterhaltung, für jung und alt auf eine charmante Art. Tradition erhalten kann alles andere als langweilig sein. Davon kann sich jeder selbst überzeugen!

Über:

Live act International/ Die Spätzle
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Pressekontakt:

Live act International
Herr Martin Leitzinger
Wörishofener Str. 54
70372 Stuttgart

fon ..: 07115590048
web ..: http://www.liveact-international.com
email : management@liveact-international.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons