russische Föderation

now browsing by tag

 
 

KRIM – Notizen einer abenteuerlichen Reise enthüllen eine neue Perspektive

Katharina Füllenbach vermittelt Lesern in „KRIM“ erstaunliche Beobachtungen, die sie bei ihrer Reise direkt vor Ort gemacht hat.

BildWas ist auf der Halbinsel Krim eigentlich los? Im März 2014 löste sich die Krim aus ihrer seit 1954 geltenden territorialen Zugehörigkeit zur Ukraine und schloss sich der russischen Föderation an. Dies war der Moment, in welchem die seit Ende des zweiten Weltkrieges international nicht sonderlich beachtete Halbinsel in den Fokus der Aufmerksamkeit rückte und seitdem einen festen Krisenbestandteil in der täglichen Nachrichtenflut bildet. Mehr, als was die Nachrichten zeigen, wissen viele Menschen jedoch nicht. Wer lebt auf dieser Halbinsel? Wie lebt man dort? Und was steckt wirklich hinter den Geschehnissen aus dem Jahr 2014? War es eine selbstbestimmte Entscheidung der Bevölkerung oder eine Annexion? Beim zweiten Hinschauen ergeben sich so vielfältige Unklarheiten und Widersprüchlichkeiten über die derzeitigen Verhältnisse, dass die Autorin vor einigen Monaten auf die Krim reiste, um sich selbst ein Bild von den dortigen Lebensumständen zu machen.

Die Leser erhalten mittels der Aufzeichnungen Katharina Füllenbach einen realistischen Einblick in das Leben auf der Krim. Die Notizen der alleinreisenden Autorin zeigen nicht nur eine erstaunlich andere Realität, als jene, die in den westlichen Medien vermittelt wird, sondern auch eine Konfrontation mit der deutschen Geschichte, wie sie in der Bundesrepublik in dieser Form schon lange nicht mehr präsent ist. Diese vielfältigen Eindrücke sind in Füllenbachs Werk zusammengefasst und vermitteln einen neuen und anderen Blick auf die Region am Schwarzen Meer.

„KRIM“ von Katharina Füllenbach ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7674-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Der hochaktuelle Reisebericht zur Krim: „KRIM – Notizen zu einer Reise im Herbst 2017“

Ein erfrischend anderer Blick auf eine vermeintliche Krisenregion

BildIm März 2014 löste sich die Krim aus ihrer seit 1954 geltenden territorialen Zugehörigkeit zur Ukraine und schloss sich der russischen Föderation an. Dies war der Moment, in welchem die seit Ende des zweiten Weltkrieges international nicht sonderlich beachtete Halbinsel in den Fokus der Aufmerksamkeit rückte und seitdem einen festen Bestandteil in der täglichen Nachrichtenflut bildet.

Was aber ist auf der Krim eigentlich los? Wer lebt dort? Und wie lebt man dort? Fand 2014 eine Annexion statt, wie im Westen behauptet? Oder war es eine selbstbestimmte Entscheidung der Bevölkerung, wie von Seiten Russlands immer wieder betont wird ? Bei genaueren Hinschauen ergaben sich so viele Unklarheiten und Widersprüchlichkeiten über die derzeitigen Verhältnisse, dass die Autorin vor einigen Monaten auf die Krim reiste, um sich selbst ein Bild von der Situation und den dortigen Lebensumständen zu machen.

Was sie vorfand, war nicht nur eine erstaunlich andere Realität, als die in den westlichen Medien vermittelte, sondern auch eine Konfrontation mit der deutschen Geschichte, wie sie in der heutigen Bundesrepublik schon lange nicht mehr präsent ist. Diese vielfältigen Beobachtungen und Eindrücke sind in dem nun vorliegenden Buch zusammengefasst und vermitteln einen neuen und anderen Blick auf die Region am Schwarzen Meer.

Der Reisebericht „KRIM – Notizen zu einer Reise im Herbst 2017“ ist der fünfte Band der Autorin Katharina Füllenbach in der Buchreihe „Reisepostillen“.

Band 1: IRAN – Notizen zu einer Reise im Herbst 2016
Band 2: TOGO – Notizen zu einer Reise im Winter 2016
Band 3: KIRGISTAN – Notizen zu einer Reise im Frühjahr 2017
Band 4: OSTTÜRKEI – Notizen zu einer Reise im Frühjahr 2016

Rezensionsexemplare zu „KRIM – Notizen zu einer Reise im Herbst 2017“ können über presse@tredition.de kostenlos angefordert werden.

Über:

Reisepostillen.com
Frau Katharina Füllenbach
Eduardstr 46-48
20257 Hamburg
Deutschland

fon ..: 01792332357
web ..: http://www.reisepostillen.com
email : info@reisepostillen.com

Pressekontakt:

Reisepostillen.com
Frau Katharina Füllenbach
Postfach 763205
22071 Hamburg

fon ..: 01792332357
web ..: http://www.reisepostillen.com
email : info@reisepostillen.com

Zeige Buttons
Verstecke Buttons