Renovierung

now browsing by tag

 
 

Maßgeschneiderter Balkonausstieg im Schwaben-Ländle: Sparsam beim Einbau – großzügig in der Wirkung

Mit dem „Premium“-Balkonausstiegsfenster erstellt LiDEKO zuverlässige Lösungen auch für schwierige Einbausituationen.

BildOsnabrück / Stuttgart. Ein bequemer Balkonausstieg ist oftmals auch dann möglich, wenn der Platz für die Installation eines Ausstiegsfensters eingeschränkt ist – dank der maßgeschneiderten Produkte von LiDEKO. Dies zeigt ein Projekt, das der Osnabrücker Hersteller gemeinsam mit dem Handwerksbetrieb Morlock GmbH aus Ilsfeld im November 2017 im Zentrum von Stuttgart umsetzte.

Die Herausforderung: Das Dach war bereits mit einer vierteiligen Fenster-Kombination versehen, an deren Stelle der Balkonausstieg für den Schlaf-Wohnbereich installiert werden sollte. Für den Nebenraum sollte ein zusätzliches, kleineres Fenster eingebaut werden, das allerdings den Spielraum für die Installation eines Balkonausstiegs einschränkte: Das kleine Fenster und der seitlich zu bewegende Flügel des großen Dachflächenfensters dürfen sich beim Öffnen natürlich nicht überschneiden bzw. gegenseitig behindern. Darum ist ein Mindestabstand einzuhalten.

Auf Kundenwunsch hin sollte außerdem die Möglichkeit gegeben sein, das Dachgeschoss-Zimmer bei Bedarf weitestgehend zu verdunkeln. Hierfür das geeignete Produkt zu finden, war nicht ganz einfach, weil Ausstiegsfenster, die sowohl eine breite Öffnung als auch eine vollständige Verdunklung des Innenraums bieten, auf dem Markt kaum angeboten werden.

Passgenau durch unterschiedlich breite Flügel

Im Rahmen seiner Internet-Recherche wurde der mit der Umbauplanung beauftragte Architekt bei LiDEKO fündig. Die Osnabrücker Manufaktur stellte eine Speziallösung vor, die den vorhandenen Platz im Dach optimal nutzt und auch die weiteren Kundenwünsche erfüllt. Das Konzept kam bei den Auftraggebern gut an, und LiDEKO stimmte sich mit seinem örtlichen Stützpunktpartner Morlock GmbH für die Montage ab.

Die Lösung besteht in einem „Premium“ Balkonausstiegsfenster, das normalerweise über zwei gleichgroße, symmetrische Flügel verfügt. Wegen der räumlichen Beschränkung sind die Flügel bei der auf dieses Projekt maßgeschneiderten Variante – im Gegensatz zu den Standardausführungen – unterschiedlich breit. Während das größere Element mit 1.350 mm Breite einen bequemen Ausstieg ermöglicht, kommt der andere Flügel bereits mit 913 mm aus und sorgt für zusätzlichen Lichteinfall für ein wohnliches Ambiente im Dachgeschoss.

Geistesblitz für die Verdunklung des Dachgeschossraumes

Aber die Bewohner wollen sich auch die Möglichkeit offen halten, den Wohnraum bei Bedarf vor starker Sonneinstrahlung zu schützen. Auch hierfür wurde eine vom Standard abweichende Lösung gefunden.

Normalerweise sind „Premium“ Fenster von LiDEKO nicht mit Rollläden ausgestattet. Dies ist eigentlich den einflügeligen „Classic“ Varianten vorbehalten. Doch aufgrund der Kundenanforderungen schufen die Osnabrücker hier eine Speziallösung: Weil die Montage eines Rollladens aufgrund der Gesamtbreite von 2.363 mm – wie sonst üblich auf dem Rahmen – nicht möglich war, wurden einfach die beiden Flügel separat mit Rollläden ausgestattet.

Für die Installation der Dachschiebe- und Balkonausstiegsfenster empfiehlt LiDEKO in der Regel regionale Handwerksbetriebe, die in die Besonderheiten der Technik praxisnah eingeführt wurden. In Stuttgart war – bzw. ist – dies zum Beispiel die Morlock GmbH, die Neu- und Umbauprojete „vom Fundament bis zum Dach“ betreut. Für den Inhaber Gerd Morlock und sein Team kam es hier zur Premiere für den Einbau eines LiDEKO-Balkonausstiegs. Darum erhielten Sie tatkräftige Unterstützung durch den LiDEKO-Experten Daniel Lüdeke.

Nachdem die mit der Dachsanierung beauftragte Zimmerei den Wechsel für die Fenstermontage vorbereitet hatte, konnten die Handwerker der Morlock GmbH – mit Gerd Morlock, Michael Landsperger und Andreas Schäfer – die eigentliche Installation am folgenden Vormittag innerhalb von nur vier Stunden abschließen.

„Ein wenig knifflig waren die Hanglage des Wohnhauses und die Strom-Oberleitungen an der Straße schon, denn wir mussten das rund 320 kg schwere Fenster mit dem Kran auf das Dach heben und die Straße für ca. eine Stunde sperren lassen. Aber aufgrund der tollen Vorbereitung durch den Architekten und die Zimmerei-Teams hat alles reibungslos geklappt“, berichtet Daniel Lüdeke.

Angesichts der guten Erfahrungen, die Hersteller und Handwerk bei diesem Projekt machten, freuen sich die Partner über bereits bestehende Anfragen für neue Aufgaben in der Region Stuttgart.

Weitere Infos: www.lideko.de

Über:

LiDEKO
Herr Hendrik Amelingmeyer
Leyer Straße 150
49076 Osnabrück
Deutschland

fon ..: 0541 / 91 067 -0
web ..: http://www.lideko.de
email : info@lideko.de

Kurzprofil: LiDEKO
Unter der Marke LiDEKO produziert und vertreibt das 1913 gegründete Osnabrücker Metallbau-Unternehmen Amelingmeyer seit 2009 verschiedene Fenster für den Einsatz in Dachgeschossen sowie Wintergärten.

LiDEKO steht für „Licht – Design – Komfort“. Den Schwerpunkt bilden Dachschiebefenster, die als Einflügel-Version „Classic“ und als Zweiflügel-Variante „Premium“ mit einer Breite von bis zu 3 m vor allem in der Modernisierung oder Sanierung für mehr Licht und Wohnlichkeit im Dachgeschoss bei hervorragenden Wärmedämmwerten sorgen. Auch als Balkonausstiegsfenster schaffen sie in Ein- und Mehrfamilienhäusern zusätzliche Offenheit und Transparenz. Flachdachfenster in vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten komplettieren das Sortiment.

Die hochwertigen LiDEKO Aluminium-Profile für Fenster und Wintergärten sind in allen gängigen RAL-Farben lieferbar und lassen sich somit auf die Gebäudefassade perfekt abstimmen. Werkseigene Kontrollen aller Produkte auf dem Fensterprüfstand ergänzen die RAL-Gütesicherung und sind durch das Rosenheimer Prüfzentrum für Bauelemente zertifiziert.

Das Familienunternehmen Amelingmeyer wird mittlerweile in der vierten Generation durch Hendrik und Axel Amelingmeyer geführt. Im gesamten D-A-CH-Raum sind LiDEKO Produkte erhältlich.

Pressekontakt:

Perfect Sound PR
Herr Frank Beushausen
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

fon ..: 05402/701650
web ..: http://www.perfectsoundpr.de

LIES Renovierung Leverkusen – ein Fachbetrieb mit Tradition

Von Türrenovierung bis zu Küchenrenovierung, der Handwerksbetrieb Lies Renovierung ist Ihr Experte mit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung.

Wer seine Immobilie in der Region Leverkusen, Bergisch Gladbach, Köln oder Düsseldorf einer gründlichen Sanierung unterziehen möchte, erhält bei LIES Renovierung eine ganze Reihe von Leistungen aus einer Hand.

Der Handwerksbetrieb mit Sitz in der Julius-Doms-Straße 12 in Leverkusen kann dabei bereits auf eine mehr als drei Jahrzehnte umfassende Erfahrung zurückblicken. Mittlerweile können die beauftragten Arbeiten größerer Objekte nicht nur zeitnah durchgeführt werden, ebenso profitieren Hausbesitzer davon, dass eine Reihe von Arbeiten keine Schmutz-, Lärm- und Geruchsbelästigung vor Ort verursachen. Die zu bearbeitenden Teile werden einfach mit in die Räume der Fachfirma genommen.

Besonderen Service bietet LIES Renovierung für Türen

Um ältere Türen aufzuarbeiten, sind mehrere Arbeitsschritte notwendig. Die alte Farbe muss entfernt werden. Anschließend müssen die Oberflächen der Türblätter und Rahmen geschliffen und mit einem neuen Anstrich versehen werden. Hier müssen sich Hausbesitzer weder dem Staub noch den Farbdämpfen aussetzen. Denn die Mitarbeiter der Renovierungsfirma kümmern sich um die Abholung sowie – nach erfolgter Aufarbeitung – Lieferung der Türen. Dabei erweist es sich von Vorteil, dass sich die meisten Türrahmen mit wenigen Handgriffen vom Fachmann demontieren lassen. Lange müssen die Kunden dabei nicht auf ihre Türen verzichten, denn in den meisten Fällen können die Türen nebst Rahmen morgens geholt und abends bereits wieder ausgeliefert werden.

Auch die Küchenrenovierung ist für die Kunden sehr komfortabel

Oftmals sind Küchenmöbel noch funktionell einwandfrei, jedoch leidet die Optik durch den Verschleiß der Nutzung. Kunden profitieren ebenfalls von den Leistungen, welche LIES Renovierungen anbietet. Dazu gehören die Aufarbeitung der Fronten und der Austausch der Arbeitsplatten. Außerdem können die Türen der Küchenschränke auf Wunsch komplett ausgetauscht werden. Die Reparaturen und der Austausch sind ebenso bei defekten Scharnieren oder dem Wunsch nach anderen Griffen möglich. Werden bei einem Umzug Anpassungen der Arbeitsplatten oder der Schranktiefen notwendig, können die Veränderungen gleichfalls in Auftrag gegeben werden.

Treppenrenovierung – eine weitere Leistung von LIES Renovierung

Neben der Küchen- und Türenrenovierung gehört auch die Treppenrenovierung zu den Leistungen der Firma. Bei bewohnten Objekten ist es wichtig, dass die oberen Etagen während der Aufarbeitung zugänglich bleiben. Genau das kann der Leverkusener Handwerksbetrieb bieten. Dabei ist die Vor-Ort-Beratung vor der Treppenrenovierung kostenfrei. Im Anschluss wird ein Angebot erstellt, in welchem Festpreise für die Aufarbeitung oder den Austausch der Treppen garantiert werden. Anfragen zu allen Leistungen sind einfach und schnell mit einem interaktiven Formular sowie persönlich und telefonisch möglich.

Über:

LIES RENOVIERUNG
Herr Georg Lies
Julius-Doms Straße 12
51373 Leverkusen
Deutschland

fon ..: 0214 – 640 51
web ..: http://www.renovierung-leverkusen.de/
email : info@lies-renovierung.de

Pressekontakt:

RegioHelden GmbH
Herr Benjamin Oechsler
Marienstraße 23
70178 Stuttgart

fon ..: 0711 128 501-0
web ..: http://www.regiohelden.de
email : pressemitteilung@regiohelden.de

Dem Himmel so nah auf einer der schönsten Dachterrassen Spaniens

Lifestyle-Hotel ME Madrid erhält umfangreiches Facelift zum Zehnjährigen

BildMadrid. – Zu seinem 10-jährigen Geburtstag hat sich eines der trendigsten Lifestylehotels in Madrid ein umfangreiches Facelift verpasst. Ende April wurde das mit einem großen Event auf der komplett umgestalteten, spektakulären Dachterrasse des ME Madrid Reina Victoria gefeiert. Die bereits vielfach prämierte Rooftop-Bar im siebten Stock des schlossähnlichen Gebäudes hat mit der Renovierung auch einen neuen Namen erhalten. Als „Radio – ME Madrid Rooftop“ reiht sie sich ein in die Hotels der ME by Meliá-Marke, die ebenfalls für ihre atemberaubenden Dachterrassen bekannt sind, wie das ME Milan il Duca oder das ME London, das 2013 zur Erinnerung an den ehemals im Gebäude untergebrachten Radiosender BBC erstmals den Namen „Radio Rooftop Bar“ verwendete. Mittlerweile ist „Radio“ zu einer Erkennungsmarke geworden, die auch im ME Ibiza und im ME Dubai (Eröffnung 2018) eingeführt werden soll.

Das „Radio“ im ME Madrid präsentiert sich in einem stylisch-luxuriösen, exotisch angehauchten Design, dessen Holz-, Stahl- und Glaskomponenten mit tropischen Pflanzen und wechselnder Beleuchtung spannungsvoll in Szene gesetzt werden. Die 400 Quadratmeter umfassende Fläche ist geschickt in acht ganz individuelle Areas unterteilt, die unterschiedlich genutzt werden können, darunter auch ein Restaurantbereich mit 65 Sitzplätzen. Dort verwöhnt Chefkoch David Fernández seine Gäste mittags und abends mit raffinierten Kombinationen aus internationalen Aromen und regionalen Produkten im mediterranen Stil. Dieser Hotspot an einem der schönsten Plätze Madrids, der stimmungsvollen Plaza Santa Ana, bietet nicht nur besondere kulinarische Genüsse, musikalisches Entertainment der Extraklasse oder außergewöhnliche Performances, sondern auch einen fantastischen Rundumblick über die Stadt in einem einzigartigen Ambiente. Wer dies lieber im kleinen exklusiven Kreis mit bis zu 15 Personen genießen möchte, findet im VIP-Bereich mit eigener Bar und Lounge einen Rückzugsort für Privatveranstaltungen, ohne dabei auf den À-la-carte-Service und das Nightlife-Angebot des „Radio – ME Madrid Rooftop“ verzichten zu müssen.

Neben der Dachterrasse sind auch im Hotel umfangreiche Renovierungen erfolgt und neue Designelemente eingeflossen. Seit seinem Start vor 10 Jahren als erstes Stadthotel der jungen Luxus-Lifestylemarke ME by Meliá hat sich das ME Madrid als Hotspot für die Musik-, Kunst- und Modeszene der spanischen Hauptstadt etabliert, mit immer wieder wechselnden Ausstellungen, Installationen und Performances lokaler Künstler. Ganz neu ist eine dauerhafte Installation von Antonyo Marest aus vier jeweils 60 Meter hohen Wandbildern im Innenhof des Hotels. In der in erdigen Farben umgestylten Hotellobby mit ihren cremefarbenen Ledermöbeln und Sesseln mit Samtbezug finden sich Objekte spanischer und italienischer Designer, wie Moanne, Kettal, Vibia, Baxter oder Pedralli und Fotokunst des bekannten spanischen Modefotografen Alberto Van Stokkum. Der Loungebereich mutet an wie ein urbaner Garten, mit viel Naturholz, Grünpflanzen und natürlichem Licht.

Zu den 212 modern-elegant ausgestatteten Zimmern und Suiten des ME Madrid zählen auch die luxuriösen Passion Suites sowie die exklusive, zweigeschossige ME Suite mit ihren 150 Quadratmetern und zwei privaten Terrassen-Lounges. Innenarchitektin Adriana Sans hat dabei ein Konzept umgesetzt, bei dem Innen- und Außenfläche miteinander verschmelzen und so ein Gefühl von Großzügigkeit entstehen lassen, umrahmt von natürlichen Grünpflanzen und warmen, edlen Holzelementen.

Abgerundet wird das Angebot des ME Madrid durch den exquisiten SkinInc Pflegesalon mit seinen hochkonzentrierten, naturreinen japanischen Hautseren, das direkt auf den Santa Ana Platz ausgerichtete gleichnamige Restaurant mit seinen Tapas-Spezialitäten und einen großen Konferenzbereich mit sieben Veranstaltungsräumen auf einer Fläche von 350 Quadratmetern. Darüber hinaus bietet das Hotel einen besonderen Service für die vierbeinigen Begleiter seiner Gäste.

ME by Meliá ist die avantgardistischste Marke von Meliá Hotels International und feiert dieses Jahr ihren 10-jährigen Geburtstag mit einer Reihe von Veranstaltungen in allen Hotels der Marke. Derzeit gibt es ME in Miami, Mailand, London, Ibiza, Mallorca, Madrid, Cabo und Cancun. ME by Meliá ist eine persönlichkeitsorientierte Lifestyle-Marke, die ihre kosmopolitischen Gäste mit moderner Kunst und zeitgemäßem Design, internationaler Küche und Musik aus aller Welt sowie einem erstklassigen Concierge- und Aura-Management-Service begeistert. ME ist weiterhin auf Expansionskurs in Schlüsselmärkten. Demnächst eröffnen Hotels in Caracas, Sitges/Spanien (Herbst 2017), Doha (2018) sowie das von Zaha Hadid Architects geplante ME Dubai (2018).

Zimmerpreise im ME Madrid starten bei ca. 215 Euro (Doppelzimmer inkl. Frühstück). Tagesaktuelle Preise und weitere Informatio¬nen gibt es unter www.melia.com (deutsch) oder www.me-by-melia.com (englisch).

Hoteladresse:
ME Madrid
Plaza Sta. Ana, 14
28012 Madrid
Tel.: +34 912 76 47 47

Social media:
Instagram: @me_madridhotel / @me_by_melia
Facebook: @MEMadridHotel / @mebymelia
Hashtags: #10YearsofME #TheMEPeople #TheMEScene

Über:

Meliá Hotels International S.A.
Frau Sabine von der Heyde
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Deutschland

fon ..: + 34 971 22 44 64
web ..: http://www.melia.com
email : comunicacion@melia.com

Über Meliá Hotels International
Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unter¬nehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá Hotels & Resorts, Paradisus by Meliá, ME by Meliá, Meliá Hotels & Resorts, INNSIDE by Meliá, Sol by Meliá and TRYP by Wyndham. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 26 Häuser: zwei Meliá, 13 INNSIDE und elf Tryp. Die Präsenz der spanischen Kette soll in Deutschland, dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt der Gruppe, weiter ausgebaut werden. Im Juli 2017 eröffnet das INNSIDE Hamburg, 2019 das Meliá Frankfurt.
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Pressekontakt:

W&P PUBLIPRESS GmbH
Frau Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn

fon ..: 089-6603966
web ..: http://www.wp-publipress.de
email : melia@wp-publipress.de

Dachschiebefenster komplettiert den Wellness-Faktor im Bad

Völlige Entspannung in der hauseigenen Oase dank großzügigem Ausblick auf die Natur –
Renovierung eines Einfamilienhauses in Mettingen

BildMettingen. Modernste Technik und ausgefeilte Funktionalitäten nehmen in heutigen Bädern immer mehr Raum ein, um das Wellness-Erlebnis komplett zu machen. Gerade in ländlichen Gegenden bietet es sich außerdem an, ein Stück Natur in das „heimische Spa“ zu integrieren: Für Bewohner von Dachgeschossen lässt sich der „Gipfel der Entspannung“ mit einem großzügigen Dachschiebefenster leicht erreichen. Das Beispiel eines Umbaus in Mettingen zeigt, wie die Badrenovierung neue Perspektiven öffnete.

Das um 1900 erbaute und in den Sechzigerjahren schon einmal umgebaute Einfamilienhaus mitten in der Idylle des Tecklenburger Landes zwischen Münster und Osnabrück strahlt ländliche Ruhe und eine starke Nähe zur Natur aus. Doch dafür mussten die Besitzer, Kornelia Schrodt und ihr Lebensgefährte Micheal Völkerink, es einer gründlichen Kernsanierung unterziehen. Sie kauften die Immobilie 2008 und haben es dank handwerklichem Geschick und großer Anstrengungen mit Liebe zum Detail herausgeputzt.

Nachdem das Erdgeschoss renoviert wurde, gibt es noch Modernisierungsbedarf im Obergeschoss. Hier soll das frühere eher kleine Bad als neue Wohlfühloase ausgebaut werden. Auf nunmehr 18 Quadratmeter vergrößert, wird es unter anderem mit einer Infrarotkabine, einer Dampfsauna und -dusche sowie einer Whirlwanne ausgestattet. Was der Inhaberin eines Garten- und Landschaftsbau-Betriebs und dem Fachagrarwirt noch fehlte, war der ungehinderte Ausblick auf die wunderschöne Umgebung aus Feldern, Wiesen und Wäldern. Denn um das Landleben zu genießen, hatten sie lange nach so einem Objekt gesucht und es ihren persönlichen Wünschen nach und nach angepasst.

Darum ließen die Bauherren für das Bad ein Dachschiebefenster installieren, das mit einer Höhe von 2,20 Meter und einer Breite von 2,40 Meter großzügige Perspektiven bietet. „Für den kompletten Genuss wird die Infrarotkabine wird so ausgerichtet, dass wir von ihr aus den Ausblick in die schöne Natur genießen können“, sagt Michael Völkerink.

Energieeffizient, leichtgängig und robust

Bei der Planung und Montage des Fensters stießen aber selbst die versierten Häuslebauer an ihre Grenzen. So zogen die Zwei einen Experten aus Osnabrück hinzu, der langjährige Erfahrungen mit solchen Modernsierungen hat: „Die große Glasfront des Dachschiebefensters hellt das Bad mit natürlichem Tageslicht großzügig auf und trägt zum freundlichen Ambiente bei. Auch das Bedürfnis von Freiheit und die Nähe zum grünen Umfeld konnten wir so unserem Kunden erfüllen“, erläutert Hendrik Amelingmeyer, Geschäftsführer des Osnabrücker Herstellers LiDEKO.

Sein Mitarbeiter Daniel Lüdeke ist der Ansprechpartner für die Bauherren. Er begleitete das Projekt von Anfang an auch vor Ort und zeigte dem Paar die Vorteile der energieeffizienten, leichtgängigen und robust konstruierten Fenster auf. Mithilfe seiner ausführlichen Beratung fiel Micheal Völkerink und Kornelia Schrodt die Wahl sehr leicht. Sie entschieden sich für das Dachschiebefensteraus der „Premium“ Serie, welches zweiflüglig konstruiert ist. Wie immer, wurde auch das Fenster für das Objekt in Mettingen auf den örtlichen Bedarf hin passgenau zugeschnitten.

„Dieses LiDEKO-Fenster ist 3-fach verglast und beinhaltet Sonnenschutzgläser. Aufgrund der Ausrichtung nach Norden wird das Bad nicht so sehr durch die Sonnenstrahlung aufgeheizt. Deshalb ist eine Markise nicht zwingend notwendig“, führt Daniel Lüdeke aus.

Dichtheit langfristig gewährleistet

Während der kompletten Installation wird auf die Dichtigkeit allergrößte Sorgfalt gelegt. In der Vorbereitung wurde das Dach geöffnet und die Dachsparren entsprechend gekürzt. Danach folgte der Einbau des Wechsels und des Aufbaurahmens, der die Basis für das Fenster bildet. Die BSK GmbH – Bedachung, Solartechnik und Klempnerei – hob das Fenster mit dem eigenen Kran vom Lkw zur Öffnung im Dach. Aufsetzen, Ausrichten und Verschrauben nahmen nur wenige Minuten in Anspruch.

Lang anhaltende Freude am Ausblick ist garantiert: Alle LiDEKO Produkte sind auf Schlagregendichtigkeit (DIN EN 1027), Luftdurchlässigkeit (DIN EN 1026) und Widerstand gegen Windlast (DIN EN 12211) durch das Prüfzentrum für Bauelemente (PfB) aus Rosenheim zertifiziert.

Weitere Infos: www.lideko.de

Über:

LiDEKO
Herr Hendrik Amelingmeyer
Leyer Straße 150
49076 Osnabrück
Deutschland

fon ..: 0541 / 91 067 12
web ..: http://www.lideko.de
email : info@lideko.de

Kurzprofil: LiDEKO

Unter der Marke LiDEKO produziert und vertreibt das 1913 gegründete Osnabrücker Metallbau-Unternehmen Amelingmeyer seit 2009 verschiedene Fenster für den Einsatz in Dachgeschossen sowie Wintergärten.

LiDEKO steht für „Licht – Design – Komfort“. Den Schwerpunkt bilden Dachschiebefenster, die als Einflügel-Version „Classic“ und als Zweiflügel-Variante „Premium“ mit einer Breite von bis zu 3 m vor allem in der Modernisierung oder Sanierung für mehr Licht und Wohnlichkeit im Dachgeschoss bei hervorragenden Wärmedämmwerten sorgen. Auch als Balkonausstiegsfenster schaffen sie in Ein- und Mehrfamilienhäusern zusätzliche Offenheit und Transparenz. Flachdachfenster in vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten komplettieren das Sortiment.

Die hochwertigen LiDEKO Aluminium-Profile für Fenster und Wintergärten sind in allen gängigen RAL-Farben lieferbar und lassen sich somit auf die Gebäudefassade perfekt abstimmen. Werkseigene Kontrollen aller Produkte auf dem Fensterprüfstand ergänzen die RAL-Gütesicherung und sind durch das Rosenheimer Prüfzentrum für Bauelemente zertifiziert.
Das Familienunternehmen Amelingmeyer wird mittlerweile in der vierten Generation durch Hendrik und Axel Amelingmeyer geführt. Im gesamten D-A-CH-Raum sind LiDEKO Produkte erhältlich.

Pressekontakt:

Perfect Sound PR
Herr Frank Beushausen
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

fon ..: 05402/701650
web ..: http://www.perfectsoundpr.de
email : info@perfectsoundpr.de

Zeige Buttons
Verstecke Buttons